Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Chemietechnik: 4 Jobs in Berlin

Berufsfeld
  • Chemietechnik
Branche
  • Baugewerbe/-Industrie 1
  • Elektrotechnik 1
  • Feinmechanik & Optik 1
  • Medizintechnik 1
  • Recht 1
  • Unternehmensberatg. 1
  • Wirtschaftsprüfg. 1
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 4
  • Ohne Berufserfahrung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 4
  • Home Office möglich 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 4
Chemietechnik

Referent:in (m/w/d) für die Sicherheit kerntechnischer Anlagen in dem Fachgebiet N 2 "Störfallmeldestelle und Anlagensicherheit"

Do. 26.05.2022
Berlin
Für den Standort Berlin oder Salzgitter suchen wir ab sofort unbefristet in Vollzeit oder Teilzeit eine:nReferent:in (m/w/d) für die Sicherheit kerntechnischer Anlagen in dem Fachgebiet N 2 "Störfallmeldestelle und Anlagensicherheit"- bei Vorhandensein haushalterischer Mittel auch weitere Personen Entgeltgruppe 14 TVöD | Besoldungsgruppe bis A 14 BBesO bei bestehendem Beamtenverhältnis Kenn-Nummer: N2/2022/386 | Bewerbungsfrist: 21.06.2022Das sind Ihre AufgabenBewertung und Erfassung der meldepflichtigen Ereignisse gemäß atomrechtlicher Sicherheitsbeauftragten- und Meldeverordnung (AtSMV)Verfolgung, Auswertung und Gremienarbeit hinsichtlich nationaler und internationaler Betriebserfahrung in kerntechnischen Anlagen und Einrichtungen der nuklearen EntsorgungBeteiligung an der Weiterentwicklung des Meldeverfahrens gemäß AtSMV und an der Erstellung von Berichten, Analysen und Studien zu meldepflichtigen EreignissenIdentifizierung von Forschungsbedarf, Begleitung und Mitgestaltung von Forschungsvorhaben zu Themen der Anlagensicherheit in nationalen und internationaler kerntechnischen Anlagen und Anlagen der nuklearen Entsorgung, z.B. Einsatz digitaler Leittechnik oder Qualifizierung passiver Sicherheitseinrichtungen.Beteiligung an der Darstellung der meldepflichtigen Ereignisse sowie Forschungsergebnissen in nationalen und internationalen Gremien für die Fachwelt und für die ÖffentlichkeitDas bringen Sie mit Wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom) in Ingenieurswissenschaften, Kerntechnik, Physik, Chemie oder einer verwandten naturwissenschaftlichen Fachrichtung, mit Schwerpunkt in einem der o.g. BereicheInteresse an technischen Fragestellungen und an übergreifenden Zusammenhängen der nuklearen Sicherheitschnelle Auffassungsgabe sowie analytisches DenkvermögenKommunikations-und Kooperationsstärke sowie Durchsetzungs- und Verhandlungsgeschick in der ÖffentlichkeitSehr gute mündliche und schriftliche englische SprachkenntnisseVorteilhaft sind praktische Erfahrungen auf dem Gebiet der Kerntechnik, des Strahlenschutzes und der nuklearen Entsorgungtechnische Kenntnisse zu Aufbau und Betrieb der kerntechnischen Anlagen und der Einrichtungen der nuklearen EntsorgungKenntnisse zum kerntechnischen RegelwerkGute IT-Kenntnisse in den gängigen Office-Anwendungen und im Umgang mit DatenbankenDas sind wir Das Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung – kurz BASE – ist eine Regulierungs-, Aufsichts- und Genehmigungsbehörde des Bundes für Themen rund um die nukleare Sicherheit. Eine unserer Aufgaben ist es, die Endlagersuche in Deutschland zu beaufsichtigen und dafür die Öffentlichkeitsbeteiligung zu organisieren. Als selbstständige Bundesoberbehörde gehört das BASE zum Ressort des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV).Sie passen gut zu uns, wennSie eines der wichtigsten Umweltprojekte Deutschlands mitgestalten möchtenSie mit Ideen und Ihrem Engagement den Aufbau unseres jungen Amtes unterstützen wollenSie Freude am projektbezogenen, eigenverantwortlichen und kreativen Arbeiten habenDienstreisen (vorwiegend national) und die regelmäßige Anwesenheit an den Dienstorten Berlin und Salzgitter für Sie selbstverständlich sindDas bieten wir eine Betriebsrente (VBL) für Tarifbeschäftigteeinen modern ausgestatteten IT-Arbeitsplatzhohe Flexibilität bei Arbeitszeit und -ort, insbesondere die regelmäßige Möglichkeit des mobilen Arbeitensattraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungendie Möglichkeit einer Verbeamtung bei Erfüllung der notwendigen VoraussetzungenUnterstützung durch einen betrieblichen Familienserviceggf. eine UmzugskostenvergütungStarten Sie den Online-Bewerbungsprozess ganz einfach hier: jetzt auf Interamt registrieren und bewerbenBitte registrieren Sie sich auf Interamt, füllen Sie die Formatvorlage vollständig aus und fügen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen als Anlage Ihrer Bewerbung hinzu (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Diplom- /Masterzeugnis/ -urkunde, ggf. Staatsexamen, Arbeits-/ Dienstzeugnisse etc.). Die Anlagen sollen in Summe nicht mehr als 30 Seiten umfassen. Bitte beachten Sie, dass unvollständig ausgefüllte Formatvorlagen oder fehlende Bewerbungsunterlagen dazu führen, dass Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden kann. Vielen Dank. Weitere Informationen zum BASE und dem Bewerbungsverfahren finden Sie hier:Informationen zum Bewerbungsprozess Das BASE tritt für Gleichberechtigung ein und begrüßt ausdrücklich Bewerbungen von Menschen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität. Diese Tätigkeit verlangt nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Da dieser Bereich im BASE bisher eine Unterrepräsentanz von Frauen aufweist, werden Bewerbungen von Frauen ausdrücklich begrüßt.Bei Fragen wenden Sie sich gerne unter Angabe der Kenn-Nummer N2/2022/386 an karriere@base.bund.de.Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!Für den Standort Berlin oder Salzgitter suchen wir ab sofort unbefristet in Vollzeit oder Teilzeit eine:n Referent:in (m/w/d) für die Sicherheit kerntechnischer Anlagen in dem Fachgebiet N 2 "Störfallmeldestelle und Anlagensicherheit" - bei Vorhandensein haushalterischer Mittel auch weitere Personen  Entgeltgruppe 14 TVöD | Besoldungsgruppe bis A 14 BBesO bei bestehendem Beamtenverhältnis Kenn-Nummer: N2/2022/386 | Bewerbungsfrist: 21.06.2022 Das sind Ihre Aufgaben Bewertung und Erfassung der meldepflichtigen Ereignisse gemäß atomrechtlicher Sicherheitsbeauftragten- und Meldeverordnung (AtSMV) Verfolgung, Auswertung und Gremienarbeit hinsichtlich nationaler und internationaler Betriebserfahrung in kerntechnischen Anlagen und Einrichtungen der nuklearen Entsorgung Beteiligung an der Weiterentwicklung des Meldeverfahrens gemäß AtSMV und an der Erstellung von Berichten, Analysen und Studien zu meldepflichtigen Ereignissen Identifizierung von Forschungsbedarf, Begleitung und Mitgestaltung von Forschungsvorhaben zu Themen der Anlagensicherheit in nationalen und internationaler kerntechnischen Anlagen und Anlagen der nuklearen Entsorgung, z.B. Einsatz digitaler Leittechnik oder Qualifizierung passiver Sicherheitseinrichtungen. Beteiligung an der Darstellung der meldepflichtigen Ereignisse sowie Forschungsergebnissen in nationalen und internationalen Gremien für die Fachwelt und für die Öffentlichkeit Das bringen Sie mit  Wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom) in Ingenieurswissenschaften, Kerntechnik, Physik, Chemie oder einer verwandten naturwissenschaftlichen Fachrichtung, mit Schwerpunkt in einem der o.g. Bereiche Interesse an technischen Fragestellungen und an übergreifenden Zusammenhängen der nuklearen Sicherheit schnelle Auffassungsgabe sowie analytisches Denkvermögen Kommunikations-und Kooperationsstärke sowie Durchsetzungs- und Verhandlungsgeschick in der Öffentlichkeit Sehr gute mündliche und schriftliche englische Sprachkenntnisse Vorteilhaft sind  praktische Erfahrungen auf dem Gebiet der Kerntechnik, des Strahlenschutzes und der nuklearen Entsorgung technische Kenntnisse zu Aufbau und Betrieb der kerntechnischen Anlagen und der Einrichtungen der nuklearen Entsorgung Kenntnisse zum kerntechnischen Regelwerk Gute IT-Kenntnisse in den gängigen Office-Anwendungen und im Umgang mit Datenbanken Das sind wir Das Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung – kurz BASE – ist eine Regulierungs-, Aufsichts- und Genehmigungsbehörde des Bundes für Themen rund um die nukleare Sicherheit. Eine unserer Aufgaben ist es, die Endlagersuche in Deutschland zu beaufsichtigen und dafür die Öffentlichkeitsbeteiligung zu organisieren. Als selbstständige Bundesoberbehörde gehört das BASE zum Ressort des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV). Sie passen gut zu uns, wenn Sie eines der wichtigsten Umweltprojekte Deutschlands mitgestalten möchten Sie mit Ideen und Ihrem Engagement den Aufbau unseres jungen Amtes unterstützen wollen Sie Freude am projektbezogenen, eigenverantwortlichen und kreativen Arbeiten haben Dienstreisen (vorwiegend national) und die regelmäßige Anwesenheit an den Dienstorten Berlin und Salzgitter für Sie selbstverständlich sind Das bieten wir eine Betriebsrente (VBL) für Tarifbeschäftigte einen modern ausgestatteten IT-Arbeitsplatz hohe Flexibilität bei Arbeitszeit und -ort, insbesondere die regelmäßige Möglichkeit des mobilen Arbeitens attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen die Möglichkeit einer Verbeamtung bei Erfüllung der notwendigen Voraussetzungen Unterstützung durch einen betrieblichen Familienservice ggf. eine Umzugskostenvergütung Starten Sie den Online-Bewerbungsprozess ganz einfach hier: jetzt auf Interamt registrieren und bewerben Bitte registrieren Sie sich auf Interamt, füllen Sie die Formatvorlage vollständig aus und fügen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen als Anlage Ihrer Bewerbung hinzu (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Diplom- /Masterzeugnis/ -urkunde, ggf. Staatsexamen, Arbeits-/ Dienstzeugnisse etc.). Die Anlagen sollen in Summe nicht mehr als 30 Seiten umfassen. Bitte beachten Sie, dass unvollständig ausgefüllte Formatvorlagen oder fehlende Bewerbungsunterlagen dazu führen, dass Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden kann. Vielen Dank. Weitere Informationen zum BASE und dem Bewerbungsverfahren finden Sie hier: Informationen zum Bewerbungsprozess Das BASE tritt für Gleichberechtigung ein und begrüßt ausdrücklich Bewerbungen von Menschen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität. Diese Tätigkeit verlangt nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Da dieser Bereich im BASE bisher eine Unterrepräsentanz von Frauen aufweist, werden Bewerbungen von Frauen ausdrücklich begrüßt. Bei Fragen wenden Sie sich gerne unter Angabe der Kenn-Nummer N2/2022/386 an karriere@base.bund.de. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
Zum Stellenangebot

Laboratory Technician / Baustoffprüfer (m/w/d)

Mi. 25.05.2022
Rüdersdorf bei Berlin
CEMEX ist ein führendes Unter­nehmen der Baustoff­branche. Wir produzieren Transport­beton, Zement und mineralische Roh­stoffe, die Grund­lagen moderner nach­haltiger Bau­werke. Wir bieten unseren Kunden innovative Dienst­leistungen für effizientere Projekte. Wir bieten Ihnen die Chance, Ihre Zukunft zu gestalten.Für die CEMEX Zement GmbH am Standort Rüdersdorf suchen wir Sie ab sofort alsLaboratory Technician / Baustoffprüfer (m/w/d) Durchführung von Probennahmen, -registrierung und -verteilung gemäß geltenden Proben­nahme/-prüf­plänen Probenrückstellung und Verwaltung des Proben­lagers Durchführung physikalischer und chemischer Prüfungen gemäß Norm­vorschriften und Prüf­anweisungen unter Beachtung der fest­gelegten Prüfbedingungen und des Prüf­umfangs Wartung und Pflege der zum Arbeits­bereich gehörenden Labor­geräte und technischen Einrichtungen Führung der kompletten Dokumentation Nach entsprechender Einarbeitung eigen­ständige Organisation und Koordination der Labor­arbeiten und Resourcen unter Berück­sichtigung der Arbeits­sicherheits­vorschriften Durchführung von Arbeits­aufträgen nach besonderer Anweisung des weisungs­berechtigten Vorgesetzten Bewertung der Prüfergebnisse und regulierende Eingriffe in den Produktions­prozess Zusammenarbeit mit dem Leit­stand­personal Abgeschlossene Berufausbildung z. B. als Werk-, Baustoffprüfer/in, Chemielaborant/in, Verfahrens­mechaniker/in oder Mechatroniker/inBerufserfahrung in der Zementindustrie von VorteilGute PC-KenntnissePersönliche Voraussetzungen:Große Offenheit für Veränderungen inkl. hoher eigenen LernbereitschaftAusgeprägte ProblemlösungskompetenzenAusgeprägte TeamfähigkeitAusgepräfte KommunikationsfähigkeitDurchsetzungsvermögenBereitschaft und Eignung zur SchichtarbeitBereitschaft, auch bereichs- bzw. schicht­übergreifend zu arbeiten (Springertätigkeit)Selbstständige, verantwortungsbewusste und umsichtige ArbeitsweiseBelastbarkeit und Flexibilität Attraktive Bezahlung nach Tarifvertrag und viele Sonderleistungen, wie z. B. Jahres­sonder­zahlung, Alters­vorsorge, Bonus, Zuschläge, Jubiläums­zuwendungen Soziale Absicherung und ein unbefristetes Arbeits­verhältnis Hohe Arbeitssicher­heits­standards und hoch­wertige Sicherheitskleidung, die kostenlos zur Verfügung gestellt und gereinigt wird Ehrliche und boden­ständige Werte sowie die ständige Weiterentwicklung und das Streben nach mehr Diversität und Nachhaltigkeit Individuelle Qualifizierungs- und Weiterbildungs­angebote mit langfristigen Zukunfts­perspektiven Zusätzliche Benefits: kostenlose Parkplätze, Mitarbeiter­kantine, kostenfreie Getränke (Wasser, Kaffee, Tee)
Zum Stellenangebot

Chemiker als Applikations- und Servicetechniker / CTA (m/w/d)

Mo. 23.05.2022
Berlin
Die Eckert & Ziegler Gruppe gehört zu den weltweit größten Herstellern von radioaktiven Komponenten für medizinische, wissenschaftliche und messtechnische Zwecke. Das Unternehmen konzentriert sich auf Anwendungen in der Krebstherapie, der industriellen Radiometrie und der nuklearmedizinischen Diagnostik. Das operative Geschäft wird in die Segmente Medical und Isotope Products unterteilt. Eckert & Ziegler ist ein börsennotierter, international ausgerichteter Konzern und beschäftigt an verschiedenen Standorten weltweit mehr als 820 Mitarbeiter/innen.Eckert & Ziegler Eurotope GmbH sucht zur Verstärkung des Teams in Berlin-Buch zum nächstmöglichen Zeitpunkt einenChemiker als Applikations- und Servicetechniker / CTA (m/w/d) Technischer Service für Synthese- und Analytik-Systeme, inkl. After Sales Service (weltweit) Anpassung von softwarebasierten Anwendungsprojekten mit vordefinierten Programm­bausteinen für die Automatisierung von Synthesen auf ferngesteuerten Systemen Anwendungsberatung für Kunden bei standardisierten und spezifischen Systemkonfigu­rationen und Begleitung der Projekte von der Auftragsanbahnung bis zur Inbetriebnahme Durchführung von Funktions- und Performancequalifizierungen, u. a. auch Durchführung von Heißsynthesen (IQ, OQ, PQ) Dokumentation von Tests gemäß QM / QS-Vorgaben Entgegennahme und Bearbeitung von Kundenreklamationen und -anfragen Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Fachrichtungen Chemie / Chemieingenieur­wesen oder eine vergleichbare Qualifikation mit entsprechender Erfahrung, bspw. CTA Erfahrungen im Umgang mit technischen Geräten und Systemen in Laborumgebungen sind wünschenswert Kenntnisse der Radiochemie / Radiopharmazie sind von Vorteil Affinität zur Anwenderprogrammierung computergesteuerter Systeme Sicherer und serviceorientierter Umgang mit Kunden sowie interkulturelle Kompetenz Sichere Kommunikation in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten und weltweiter Dienstreisetätigkeit (Umfang ca. 50 %) Sicherer Umgang mit dem PC und MS Office-Anwendungen Führerschein der Klasse B Familienfreundliche Ausrichtung mit flexiblen ArbeitszeitenLeistungsgerechte VergütungMöglichkeiten zur WeiterqualifizierungAngenehmes Arbeitsklima in einem engagierten TeamFlache Hierarchien und kurze EntscheidungswegeParkmöglichkeiten sowie eine gute Anbindung an öffentliche VerkehrsmittelDiverse in- und externe VerpflegungsmöglichkeitenMöglichkeiten zur Kinderbetreuung in der näheren UmgebungAttraktive Arbeitsumgebung am Gesundheitsstandort Berlin-Buch (berlin-buch.com)Breites Angebot an Gesundheits- und Sportaktivitäten (z. B. Betriebsarzt, campusvital.de)
Zum Stellenangebot

Chemical Engineer / Chemieingenieur (w/m/x)

So. 15.05.2022
Berlin
Sich etwas Neues trauen, über sich hinauswachsen und dabei die Grenzen des Machbaren neu definieren. Genau das ist es, was unsere Mitarbeitenden täglich leben dürfen und sollen. Um mit unseren Innovationen ein Zeichen zu setzen und Großartiges zu ermöglichen. Denn hinter jedem erfolgreichen Unternehmen stehen eine ganze Menge faszinierende Menschen. In einem offenen und modernen Umfeld mit zahlreichen Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten, arbeiten die Mitarbeitenden bei ZEISS in einer Kultur, die von Expertenwissen und Teamgeist geprägt ist. All das wird getragen von der besonderen Eigentümerstruktur und dem langfristigen Ziel der Carl-Zeiss-Stiftung: Wissenschaft und Gesellschaft gemeinsam voranzubringen. Heute wagen. Morgen begeistern. Vielfalt ist ein Teil von ZEISS. Wir freuen uns unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität auf Ihre Bewerbung. Jetzt, in weniger als 10 Minuten bewerben. chemische Prozesse implementieren und in die industrielle Fertigung überführen Verfahren zur Herstellung von Polymeren für die Produktion von Intraokularlinsen analysieren, bewerten und einführen die fertigungstechnische Eignung von bekannten Fertigungsverfahren hinsichtlich der Verbesserung von Effizienz, Wirtschaftlichkeit, Qualität und Funktionalität untersuchen und bewerten Versuche auf den Verfahrensgebieten vorbereiten und durchführen bzw. veranlassen, auswerten und dokumentieren chemische Prozesse optimieren und automatisieren Equipment und Prozesse qualifizieren die Qualität und Ausbringung der Anlagen kontrollieren ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Chemie, Verfahrenstechnik o.ä. erste Berufserfahrung im industriellen Umfeld, idealerweise in einer reglementierten Umfeld Vertiefte Kenntnisse im Bereich Polymerchemie, idealerweise Erfahrung mit Acrylaten oder radikalische Polymerisation fließende Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch eine strukturierte und zielorientierte Vorgehensweise bei der Lösung von Problemen ein hohes Maß an Eigeninitiative, Einsatzbereitschaft und Flexibilität Spaß an der Arbeit in internationalen Teams Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: