Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Energie und Umwelttechnik: 30 Jobs in Ahrensfelde

Berufsfeld
  • Energie und Umwelttechnik
Branche
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 11
  • Sonstige Dienstleistungen 6
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 3
  • Baugewerbe/-Industrie 2
  • Immobilien 2
  • Forst- und Fischwirtschaft 1
  • Elektrotechnik 1
  • Feinmechanik & Optik 1
  • Bildung & Training 1
  • Gartenbau 1
  • It & Internet 1
  • Land- 1
  • Recht 1
  • Sonstige Branchen 1
  • Unternehmensberatg. 1
  • Wirtschaftsprüfg. 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 25
  • Ohne Berufserfahrung 16
Arbeitszeit
  • Vollzeit 26
  • Home Office 11
  • Teilzeit 9
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 21
  • Studentenjobs, Werkstudent 5
  • Befristeter Vertrag 4
  • Praktikum 1
Energie und Umwelttechnik

Praktikanten / Werkstudenten (m/w/d) Energiedesign und Bauphysik

Mo. 12.04.2021
Berlin
Als führendes europäisches Beratungs-, Planungs- und Projektmanagementunternehmen bieten wir Lösungen für erfolgreiche Gebäude, renditestarke Portfolios, leistungsfähige Infrastruktur und lebenswerte Städte. In interdisziplinären Teams unterstützen unsere 3.820 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an weltweit 46 Standorten Auftraggeber unterschiedlichster Branchen. Bei uns gestalten Sie Ihren individuellen Karriereweg aktiv mit. Nutzen Sie die Möglichkeit, spannende und abwechslungsreiche Aufgaben zu bearbeiten und den Entscheidungsspielraum diese zu gestalten: „YOU DECIDE“. Arbeitsort: BerlinUnterstützen Sie unsere Kollegen (m/w/d) ab sofort in spannenden Projekten in den Bereichen Energiedesign und Bauphysik und übernehmen dabei folgende Aufgaben: Unterstützung der Projektleiter in spannenden Projekten aus dem Bereich energieeffizientes und nachhaltiges Planen und Betreiben von Immobilien Mitarbeit bei der Erstellung von Energie- und Raumklimakonzepten Mitwirkung bei der Erstellung von Energiebilanzierungen (DIN 18599), Simulation Sommerlicher Wärmeschutz und Raumakustikberechnungen Studium im Bereich Versorgungstechnik, Energie- und Gebäudetechnik, Bau- und Umweltingenieurwesen oder in einem vergleichbaren Studiengang Erste Semester erfolgreich abgeschlossen, bevorzugt im Masterstudium Gute EDV-, idealerweise auch CAD-Kenntnisse und Kenntnisse in EnEV-Software (z. B. Solar Computer) und Simulations-Software (z. B. TRNSYS) Selbständige Arbeitsweise, Zuverlässigkeit und analytische Fähigkeiten sowie Teamgeist Gute Englischkenntnisse von Vorteil Die Möglichkeit, Einblicke in spannende Projekte zu gewinnen und in einer positiven, kollegialen Arbeitsatmosphäre daran mitzuwirken Ein Arbeitsumfeld, das innovative Ideen und nachhaltige Ansätze begeistert aufnimmt und fördert Eine intensive Betreuung durch einen persönlichen Ansprechpartner und Paten Die Chance das eigene professionelle Netzwerk auf- und auszubauen Individuelle Weiterentwicklungsmaßnahmen durch ein zugeschnittenes Studenten-Mentoring
Zum Stellenangebot

Experte (m/w/d) Energiewirtschaft und Smart Metering

Do. 08.04.2021
Berlin
Wir, die Auxilius Services GmbH, sind ein wachsender Prozess- und Systemdienstleister für energiewirtschaftliche Prozesse und seit letztem Jahr zertifizierter Smart Meter Gateway Administrator. Unsere Kundenbeziehungen basieren auf einer vertrauensvollen Basis, deren Quelle ein ebenso vertrauensvoller Umgang mit unseren MitarbeiterInnen ist.Wir leben die Zukunft im Energiemarkt und suchen Sie als Experten (m/w/d) mit viel Leidenschaft und Teamgeist am Standort Berlin-Mitte.Energiewirtschaftliche Prozesse // Meter Data Management // Smart Meter Gateway AdministrationWir wünschen uns flexible Teammitglieder, die mit Ihren gewonnenen Erfahrungen im Netz-, Liefer- und Messstellenbetrieb einen Mehrwert für unser Unternehmen beitragen können.Ihre Aufgaben umschließen die komplette Prozesskette von der Erfassung und Überprüfung der Zählerwerte im Meter Data Management bis hin zur Administration von Smart Meter Gateways sowie die Inbetriebnahme neuer Gateways. Auch die Prozesse in der Energiewirtschaft sind Ihnen nicht fremd und gehören in Ihren Aufgabenbereich.Persönlichkeit und Berufserfahrung in der EnergiebrancheIhre Persönlichkeit und Ihre gute kaufmännische Ausbildung oder ein betriebswirtschaftliches Studium mit Fachrichtung Energiewirtschaft sind für uns ausschlaggebend. Sie verfügen über Praxiserfahrung in der Energiewirtschaft, optional sind Erfahrungen im Vertrieb.Einen Benefit-Koffer, gefüllt mit gut bekannten und individuellen Angeboten, der gemeinsam mit Ihnen ständig weiterentwickelt wird. Von A – wie Altersversorgung über F – wie Fahrräder bis zu Z – wie Zuschuss zum Fitnessstudio bauen wir gemeinsam ein Angebot, das auf Ihre Lebenssituation passt. Auch flexible Arbeitszeitmodelle mit modernen Gleitzeitmodellen und Home-Office sind für uns schon lange Selbstverständlichkeiten.Bei uns geht man in der Masse nicht unter – JEDER Einzelne ist wichtig.
Zum Stellenangebot

Site Mechanical Supervisor (m/f/d)

Do. 08.04.2021
Berlin
Would you like to join a pioneer in renewable energy with the track record, ambition and mission to drive large-scale PV to meet growing global needs for clean electricity? ib vogt, one of the world’s leading integrated PV developers, delivers superior and sustainable impact and performance. We aim to always be at the forefront of technology, solutions, the marketplace and opportunities, while delivering high-quality large-scale PV power plants to our customers worldwide. We are a multinational and fast-growing multi-GW company with over 320 experienced professionals and invest several million euros annually. Our team works highly professionally and in an international, dynamic environment. We offer a great workplace for our diverse staff to learn, grow and contribute. The company conducts business in more than 43 countries and operates internationally from its headquarters in Berlin, Germany, as well as its offices in the UK, the Netherlands, Spain, France, Italy, Poland, the USA, Australia, Singapore, the Philippines, South Korea, India and Bangladesh. Monitoring and controlling all site mechanical installation activities Coordination of all mechanical subcontractors and their site activities Monitoring and control of deadlines, costs and quality and HSE aspect of the mechanical installation works Assisting the Site Manager with conflict and claims management Quality control and testing of the mechanical installation works Addressing mechanical works technical issues in coordination with the Site Manager Reporting and document administration Organising acceptance tests and creating punch lists Construction risks identification, troubleshooting and problem solving Logistics, material acceptance and material handover to the contractors Reporting to Site Manager Academic degree in the area of engineering (preferably mechanical or industrial) and/or equivalent experience At least three years of work experience in the solar photovoltaics area is a must Strong communication skills - systematic organizational approach Ability to manage complex projects and multiple stakeholders Familiar with the process of procurement, construction and logistics of investment projects Technical understanding of solar photovoltaics incl. Contract management experience English (excellent command), German (desired), Spanish, French, Italian, Dutch (is a plus) Willingness to travel and work from the project sites A truly international work environment with colleagues from around the world An open-minded and highly motivated team Interesting and challenging tasks We encourage both teamwork and personal responsibility Great opportunities for professional and personal growth Competitive compensation (based on experience)
Zum Stellenangebot

Projektentwickler / Projektmanager (m/w/d) Solarenergie / Photovoltaik

Do. 08.04.2021
Oranienburg
Wir sind die DAH Gruppe (DAH), ein integriertes Agrar- und Energieunternehmen, das Gas, Strom und Wärme aus regenerativen Energieträgern erzeugt. Wir bewirtschaften mehr als 20.000 Hektar Agrarflächen und betreiben 23 Biogasanlagen in einem Umkreis von rund 200 km um Berlin. Unsere Agrarflächen werden von mehr als 30 Landwirtschaftsbetrieben an 14 Standorten betrieben. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir einen Projektentwickler / Projektmanager (m/w/d) Solarenergie / Photovoltaik Standort/Niederlassung: OranienburgEntwickeln von Solarparks / Freiflächenanlagen / PV-Anlagen über alle Projektphasen von der Flächenakquise bis zur Baureife bzw. BetriebSteuerung vorhandener Projekte und Ausbau der bestehenden ProjektpipelineEntwicklung für Eigenbestand und Verkauf, um eine installierte Basis für unsere zukünftigen Wasserstoffprojekte zu schaffenAnsprache von Landeigentümern und Verhandlung von Pachtverträgen mit Hilfe unserer Flächen- und RechtsabteilungManagen aller Schnittstellen zur internen Flächenverwaltung, Engineering, Finanzabteilung und externen PartnernRepräsentation des Unternehmens gegenüber allen Stakeholdern, insbesondere Grundstückseigentümern, Gemeinden und BehördenErfolgreich abgeschlossenes Studium, kaufmännisches und technisches Verständnis oder vergleichbare QualifikationProjektentwicklungserfahrung möglichst im Bereich erneuerbarer Energie – idealerweise mit FreiflächenanlagenFundierte Kenntnisse der SolarbrancheStarke Projektmanagement FähigkeitFokus auf den wirtschaftlichen Erfolg und die Fähigkeit Projektkalkulationen zu verstehenAusgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Zielstrebigkeit und ‚menschliches Geschick‘Flächenerfahrung mit Flurstücken, Nutzungsarten, Erfahrungen mit dem Brandenburg Viewer etc. von VorteilLeidenschaft für erneuerbare, CO2-neutrale Energien und Kenntnisse der einschlägigen Gesetze und VerordnungenFortgeschrittene Kenntnisse des MS-Office Pakets, MS TeamsUmfangreiche, bestehende ProjektpipelineEinstieg in ein Team, das sich für CO2 neutrale Energie begeistertAnstellung in systemrelevanter BrancheUnbefristeter Arbeitsvertrag für eine lange ZusammenarbeitLeistungsbezogene und qualifikationsgerechte VergütungMöglichkeit zum remote work und flexibler ArbeitszeiteinteilungKantine mit täglich wechselnden, frischen Speisen
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/in Eingriffsregelung / Landschaftsplanung (m/w/d)

Mi. 07.04.2021
Teltow
Der Landkreis Potsdam-Mittelmark sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sachbearbeiter/in Eingriffsregelung / Landschaftsplanung (m/w/d) Ihr Einsatz mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 37 Stunden wird im Fachdienst Umwelt, Team Naturschutz in Teltow erfolgen. Ihr Team umfasst 11 Mitarbeitende. Die Stelle ist befristet bis 28.02.2023 zu besetzen und mit der Entgeltgruppe 10 TVöD (VKA) bewertet. Als einer der größten Landkreise des Bundesgebietes überzeugt Potsdam-Mittelmark nicht nur durch bestechend schöne Landschaften, offenherzige Bürger und zahlreiche Attraktionen, sondern auch als moderner Arbeitgeber. Wir bieten Ihnen u.a. interessante und vielseitige Aufgaben, Entwicklungs- und Fortbildungsmöglichkeiten sowie attraktive Zusatzleistungen. Befreiungen, Ausnahmen und Genehmigungen von Verboten der Naturschutzgesetze und darauf basierender Verordnungen einschließlich der notwendigen fachlichen Prüfungen Vollzug der naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung Stellungnahmen zu Planungen, Verfahren und Projekten anderer Behörden und Dritter Anwendung der Landschaftsrahmenplanung Fachbehördliche Beurteilung der kommunalen Landschaftsplanung Mitwirkung in der Bearbeitung von Widersprüchen Ordnungsbehördliche Tätigkeiten im Bereich Naturschutz ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschul- bzw. Fachhochschulstudium im Bereich Umweltwissenschaften, Biologie, Landschaftsökologie oder gleichwertiges Studium naturwissenschaftliche Fachkenntnisse in den Bereichen Biologie, Ökologie, Land- und Forstwirtschaft sowie zu geschützten Tier- und Pflanzenarten fundierte Kenntnisse des Naturschutzrechts insbesondere im Bereich der naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung Grundkenntnisse im Bauplanungs- und Bauordnungsrecht wünschenswert sind Kenntnisse im Bereich der öffentlichen Verwaltung ausgeprägte Kommunikations-, Konflikt- und Kritikfähigkeit hohes Maß an Kooperations- und Teamfähigkeit Führerschein Klasse B flexible Arbeitszeitregelungen ein jährliches Bruttoentgelt von ca. 42.657 € bis 50.024 € entsprechend der persönlichen Voraussetzungen 30 Tage Erholungsurlaub ein breites Spektrum an Fort – und Weiterbildungsmöglichkeiten Leistungsprämien und Leistungszulagen attraktive Zusatzleistungen wie z.B. eine Vielzahl an Präventions- und Gesundheitsangeboten (Yoga, Rückenschule etc., Gesundheitstag, Betriebssportfest), VBB- Firmenticket, Zeitwertkonto, betriebliche Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

Technischer Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Gebäude- und Energietechnik

Mi. 07.04.2021
Berlin
GreenSpleen ist ein junges Start-Up der InnoVision Unternehmensgruppe. Wir sind jung, dynamisch, progressiv und brauchen Deine Unterstützung, um zu wachsen. Neben den gebäudetechnischen Planungsleistungen unserer Schwesterfirma Planteam Schwarz sehen wir über den Tellerrand hinaus, finden neue Möglichkeiten Gebäude, deren Kubatur oder die Nutzung dessen grüner und wirtschaftlicher zu gestalten. Wir wollen die Planungsbranche aufmischen und brauchen dafür Deine kreativen Ideen. GreenSpleen GmbH sucht für den Standort Berlin zum nächsten Zeitpunkt einen Technischer Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Gebäude- und Energietechnik in Vollzeit. Mitwirken bei der Erstellung von innovativen Energiesystemen für Gebäude Bewerten und vergleichen von Energiesystemen Mitwirken bei der Optimierung von Baukörpern Durchführen von Simulationen Wirtschaftlichkeitsanalyse ausgewählter Energiesysteme Technisches Studium, idealerweise mit Schwerpunkt erneuerbare Energiesysteme, Bauphysik, Bauingenieurwesen Hohes Maß an Eigeninitiative und Wille sich in neue Themen einzuarbeiten Interesse an Architektur Sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen (Excel, PowerPoint und Word) Affinität für Simulationen (TAS, TRYNSYS, PVSOL …) Wir bieten: Unser achtsamer und respektvoller Umgang im Team bietet eine vertrauensvolle Arbeitsatmosphäre. Die flachen Hierarchien lassen Platz für Ideen, Fragen und Diskussionen. Wir realisieren durch offene Kommunikation einen schnellen und unkomplizierten Wissensaustausch. Aufgrund sensibler und verantwortungsvoller Teamstrukturen unterstützen und stärken wir uns und schaffen die Voraussetzung für die Übereinstimmung von beruflichen Anforderungen und persönlicher Zufriedenheit. Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interessanten Unternehmen Ein junges und dynamisches Team Achtsamer und respektvoller Umgang Offenheit für kreative Ideen Unbefristetes Arbeitsverhältnis 28 Tage Urlaub Gleitzeit zwischen 7 und 18Uhr Teamevents und Reisen Betriebssport und Teilnahme an Sportveranstaltungen Homeoffice Arbeiten an verschiedenen Standorten, zurzeit Berlin, Hamburg und Athen Kostenlose Heiß- und Kaltgetränke Zukunftsperspektive in einem aufstrebenden Unternehmen
Zum Stellenangebot

Elektrikerin / Elektriker (w/m/d) Schwerpunkt Blockheizkraftwerke

Mi. 07.04.2021
Berlin
Die BSR ist das größte kommunale Entsorgungsunternehmen in Deutschland. Mit umfangreichen Entsorgungsdienstleistungen und einem sauberen Stadtbild leisten wir einen Beitrag für die Lebensqualität in Berlin. Wir orientieren uns an Wirtschaftlichkeit sowie an hohen sozialen und ökologischen Standards und treiben Innovationen in all unseren Geschäftsfeldern kontinuierlich voran. Wie wollen Sie Berlin mitgestalten?Für die Geschäftseinheit Abfallbehandlung und Stoffstrommanagement suchen wir für die Deponien Schwanebeck und Schöneicher Plan eine/einen Elektrikerin/Elektriker (w/m/d) Schwerpunkt BlockheizkraftwerkeEntgeltgruppe 9a TVöD Wartung und Prüfung der Elektro-Anlagen der BSR-Deponien inklusive der Blockheizkraftwerke, Altablagerungen und der Kompostier- und Bio­gasanlage  Störungsbeseitigung an elektrischen Aggregaten und Geräten Plausibilitätsprüfung der Messwerte und Signale inklusive Tausch von Komponenten Eigenständige Instandsetzung an den Arbeitsorten bzw. verantwortlich für die Betreuung von Fremd­firmen vor Ort Wartung, Kalibrierung und Justierung von Mess­wertengebern, Messwertaufnehmern und Schaltern Steuern und Überwachen des Anlagenbetriebs zur optimalen Fassung und Verwertung des Deponie­gases Dokumentieren und regelmäßiges Aktualisieren der Anlagendokumentationen und Betriebsabläufe Abgeschlossene Ausbildung als Elektroniker*in Betriebstechnik (Schalt- und Steueranlagen), Industrieelektroniker*in Betriebstechnik mit umfangreicher Zusatzqualifikation in der SPS-Programmierung oder in der Mess- und Regelungstechnik Registrierte*r berechtigte*r Elektriker*in beim StromnetzbetreiberSchaltberechtigung für MittelspannungsnetzeLangjährige Berufserfahrung im Umgang mit komplizierten elektrotechnischen Anlagen vorzugsweise in Kraftwerken oder verfahrenstechnischen AnlagenKenntnisse des elektrischen Freischaltverfahrens in BehandlungsanlagenFührerscheinklasse BTeamfähigkeit gepaart mit hohem VerantwortungsbewusstseinBereitschaft zum Einsatz in Rufbereitschaft sowie zur standortübergreifenden Arbeit in Berlin und Brandenburg auf den Deponien der BSRJobzufriedenheit: Bester Arbeitgeber BerlinsBeruf & Familie: Hilfestellung bei der Kinderbetreuung Gesundheit: Unterstützung von Sport und gesunden Arbeitsbedingungen, Gesundheitsseminare
Zum Stellenangebot

Referatsleitung (w/m/d) für Transformation

Mi. 07.04.2021
Cottbus, Berlin
Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) ist eine Ressortforschungseinrichtung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und berät die Bundesregierung auf nationaler sowie europäischer Ebene bei Aufgaben der Stadt- und Raumentwicklung sowie des Wohnungs-, Immobilien- und des Bauwesens. Zur Unterstützung des Strukturwandels in Regionen mit Handlungsbedarf, insbesondere in den Braunkohlerevieren, baut das BBSR ein „Kompetenzzentrum Regionalentwicklung“ am Standort Cottbus neu auf. Das Kompetenzzentrum soll den Strukturwandel in den Kohleregionen wissenschaftlich begleiten, Politik und Verwaltung beraten sowie Erkenntnisse aus vergleichbaren Prozessen im In- und Ausland aufbereiten und für die Kohleregionen nutzbar machen. Das Kompetenzzentrum soll mit mehreren Referaten bis 2024 aufgebaut werden. In 2021 werden die Referate „Transformation“ und „Regionale Strukturpolitik, Raumentwicklungsförderung“ aufgebaut. Das BBSR sucht für das neue Kompetenzzentrum „Regionalentwicklung“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf Dauer eine Referatsleitung (w/m/d) „Transformation“ Der Dienstort ist Cottbus. Kennziffer 37-21 Bis in Cottbus eine Liegenschaft bezogen werden kann, wird eine Einarbeitung am Standort Berlin erfolgen.Das Referat „Transformation“ soll durch Forschung und Beratung die vom Kohleausstieg betroffenen Regionen bei der Gestaltung eines vorbildhaften Transformationsprozesses hin zu mehr Klimaschutz und hin zu einer modernen Wirtschaftsstruktur unterstützen, um positive Zukunftsperspektiven für die Menschen zu schaffen. Dabei benötigen sowohl die Tagebaurandkommunen als auch die durch Neu- bzw. Umplanung vormals geplanter Abbaugebiete betroffenen Kommunen besondere Unterstützung. Dieses schließt insbesondere die Betrachtung neuer Standortanforderungen und -strukturen im Hinblick auf zukunftsfähige wirtschaftliche Aktivitäten ein. Ferner gehören Fragen zur Schaffung tragfähiger Bergbaufolgelandschaften sowie zur Veränderung der Kulturlandschaften durch die Energiewende dazu. Ein intensiver Austausch mit anderen Staaten über die Bewältigung des regionalen Strukturwandels soll in diesem Referat stattfinden. Das Referat soll zum einen die laufenden Transformationsprozesse analysieren, systematisieren und daraus Handlungsempfehlungen ableiten. Basis hierfür sollen auch die in Deutschland gesammelten Erfahrungen bei Transformationsprozessen sein. Das Referat soll seine Erkenntnisse auch in die regionale, nationale und europäische Diskussion einspeisen sowie Erkenntnisse aus Partnerstaaten zurück transferieren. Die ausgeschriebene Position umfasst die fachliche, organisatorische und personelle Leitung des Referats „Transformation“ mit bis zu 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bestehend aus folgenden Aufgabenbereichen:  Aufbau des Referats „Transformation“ (Personalaufwuchs und Strukturen)  Organisation und Steuerung des Referats und des Personaleinsatzes  Durchführung wissenschaftlicher Analysen über Regionen im Strukturwandel, insbesondere den Braunkohlerevieren  Verknüpfung der wissenschaftlichen Analysen zu dem Instrumentarium der Raumordnung und raumwirksamer Politikansätze Monitoring der eingesetzten Instrumente und Fördermittel, insbesondere im Rahmen des Strukturstärkungsgesetzes - Kohleregionen Vorbereitung und Durchführung des Erfahrungsaustausches zwischen den Braunkohlerevieren, auch auf europäischer Ebene Entwicklung, Vergabe und verantwortliche Begleitung fachspezifscher extramuraler Forschungs- und Modellprojekte Mitwirkung an Berichten der Bundesregierung Beantwortung von Anfragen, aktiver Wissenstransfer und Vernetzung mit Akteuren aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft Änderungen im Aufgabenzuschnitt sind im Rahmen der Weiterentwicklung der Gesamtorganisation möglich.Vorausgesetzt werden: abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Universitäts-Diplom bzw. Master), das für die Wahrnehmung der o. g. Aufgaben qualifiziert, vorzugsweise in den Fachrichtungen Geografie, Wirtschaftswissenschaften, Stadt- und Regionalplanung langjährige Berufserfahrung (mindestens 5 Jahre) mit Bezug zur Referatsaufgabe Gestaltungskraft und Innovationsfreude zum aktiven Aufbau des neuen Kompetenzzentrums herausragende Kommunikationsfähigkeit nach innen und nach außen sowie ausgeprägtes Planungs- und Organisationsvermögen hohe soziale Kompetenz und besonders ausgeprägte Fähigkeit zur Führung und Motivation von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hohe Belastbarkeit und Flexibilität sowie besonders gutes ergebnisorientiertes Zeitmanagement Entscheidungskraft, Engagement und Kreativität gute Englischkenntnisse Aufgeschlossenheit für Gender-Aspekte und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf Bereitschaft zu (auch mehrtägigen) Dienstreisen ins In- und Ausland Wünschenswert sind: Promotion Kenntnisse der Regionalentwicklungspolitik, insb. von Programmen der Regional- und Wirtschaftsförderung Erfahrungen auf dem Gebiet der Transformationsforschung Kenntnisse der Gesetze zum Kohleausstieg (u. a. Strukturstärkungsgesetz) Kenntnisse der Förderlandschaft EU und national Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement Personalführungserfahrung weitere Sprachkenntnisse, z. B. der polnischen und/oder tschechischen Sprache gutes berufliches Netzwerk eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum in einem kollegialen Umfeld interessante Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten umfangreiche Sozialleistungen  Vereinbarkeit von Familie und Beruf, z. B. durch flexible Arbeitszeitgestaltung. Auch Teilzeitarbeit ist grundsätzlich möglich. Wir wurden als besonders familienfreundlich zertifiziert. Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Website im Bereich „Das BBR als Arbeitgeber“. Bezahlung: Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 15 TVEntGO des Bundes, soweit die persönlichen Anforderungen erfüllt sind.  Der Dienstposten bietet Beamten/Beamtinnen bei Vorliegen der persönlichen und haushaltsmäßigen Voraussetzungen Aufstiegsmöglichkeiten bis zur Besoldungsgruppe A 15 BBesO.  Bei der Auswahl einer/eines Tarifbeschäftigten erfolgt die Einstellung auf Dauer zunächst in Entgeltgruppe 13 TVEntgO Bund. Für die Dauer von zwei Jahren wird die Führungsposition auf Probe übertragen. In dieser Zeit wird eine persönliche Zulage nach Entgeltgruppe 15 TVEntGO gemäß § 14 TVöD gewährt. Die endgültige Eingruppierung in Entgeltgruppe 15 TVEntGO erfolgt nach erfolgreich absolvierter Probezeit.  Bei Beamten richtet sich die Dauer der Erprobungszeit nach § 34 Bundeslaufbahnverordnung (BLV).  Besondere Hinweise:  Bewerbungsberechtigt sind Beamtinnen/Beamte mit der Laufbahnbefähigung für den höheren Dienst bis zur Besoldungsgruppe A 15 BBesO oder vergleichbare Tarifbeschäftigte sowie Bewerberinnen und Bewerber, die nicht im öffentlichen Dienst tätig sind. Die Behörden des Geschäftsbereiches des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat gewährleisten die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und fördern die Vielfalt unter den Mitarbeitenden. Sie sind bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen und Unterrepräsentanz in Führungsfunktionen zu beseitigen. Frauen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.  Der Dienstposten ist grundsätzlich zur Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Eine Besetzung in Doppelspitze ist nicht möglich. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird im Einzelfall geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen. Von schwerbehinderten Bewerberinnen/Bewerbern wird nur das zur Wahrnehmung der Funktion notwendige Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Arbeitsbereich Recyclingrohstoffe

Mi. 07.04.2021
Berlin
Die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) ist eine wissenschaftlich-technische Oberbehörde im Geschäfts­be­reich des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). Als Ressort­forschungs­ein­rich­tung berät und in­for­miert sie die Bundes­re­gie­rung, die deutsche Wirtschaft und die Öffentlichkeit in allen geo­wissen­schaft­lichen und roh­stoff­wirt­schaft­lichen Fragen. Die BGR ist der nationale Geologische Dienst Deutschlands und in dieser Funktion geo­wissen­schaft­liches Daten- und Informationszentrum. Die BUNDESANSTALT FÜR GEOWISSENSCHAFTEN UND ROHSTOFFE (BGR) sucht Sie zum frühestmöglichen Zeitpunkt unbefristet als wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlichen Mitarbeiteram Dienstort Berlin Die Deutsche Rohstoffagentur (DERA) in der BGR ist das rohstoffwirtschaftliche Kompetenzzentrum und die zentrale Informa­tions- und Beratungs­plattform zu mineralischen Rohstoffen für die deutsche Wirtschaft. Die DERA analysiert und bewertet konti­nu­ier­lich die internationalen Rohstoffmärkte. Dies ist eine wesentliche Grundlage für das Informations- und Beratungsangebot der DERA. Mit der Fortschreibung der Rohstoffstrategie der Bundesregierung im Januar 2020 sollen die Leistungen im Rahmen des DERA-Rohstoffmonitorings um das Thema „Recycling“ weiter ausgebaut werden. Hierzu wird in der DERA ein neuer Arbeitsbereich „Recyclingrohstoffe“ aufgebaut. Die ausgeschriebene Stelle umfasst folgende Aufgaben: Methodenentwicklung zur Analyse und Bewertung des globalen Handels mit Recyclingrohstoffen und der Recy­cling­märkte (Metalle und Industrieminerale) unter Einbeziehung von Zeitreihen- und Stoffstromanalysen sowie weiteren Marktanalysen Auswertung von globalen Handelsdaten mit Detailanalysen zur Veränderung von internationalen Handelsrouten für wichtige Recyclingrohstoffe nach Ländern und Regionen (inklusive Deutschland) und Ursachenforschung Identifizierung neuer Lieferquellen und Absatzmöglichkeiten für Recyclingrohstoffe auf den Weltmärkten auf Basis von Datenanalysen Mitarbeit bei Forschungsprojekten zu Veränderungen von Angebot, Nachfrage und Preisentwicklung der globalen Recyclingmärkte sowie Foresights zur Verfügbarkeit von Recyclingrohstoffen Mitarbeit bei bestehenden Veröffentlichungen der DERA im Rahmen des Rohstoffmonitorings und Ergänzung um das Thema Recyclingrohstoffe Life-Cycle Assessment an ausgewählten primären und sekundären Rohstoffen, auch mittels Auftragsvergabe Fachliche Konzeption, Organisation und Durchführung von DERA-Veranstaltungen zum Thema Recyclingrohstoffe Beratung von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder gleichwertig) im Bereich der Geo-, Umwelt- und Ingenieur­wis­sen­schaf­ten oder vergleichbar mit Bezug zum Metallrecycling. Das erwarten wir von Ihnen: Erfahrung in der Beratung der Wirtschaft Sehr gute Kenntnisse der internationalen Rohstoffwirtschaft Sehr gute Kenntnisse im Bereich der Metall-Recyclingwirtschaft Sehr gute Kenntnisse im Bereich des globalen Rohstoffhandels und der internationalen Handelspolitik Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit komplexen Datenbanken und der statistischen Auswertung von Daten Sicherer Umgang mit den MS Office-Produkten Deutschkenntnisse vergleichbar Level C1 GeR sowie gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen Englischkenntnisse vergleichbar Level B2 GeR Hohe Team- und Kommunikationsfähigkeit Leistungsbereitschaft und Initiative, sorgfältige Arbeitsweise und gute Arbeitsorganisation Idealerweise bringen Sie mit: Berufserfahrung bei einer (Bundes-)Behörde oder einer Ressortforschungseinrichtung des Bundes Gute Kenntnisse in der Simulation und Berechnung von Stoffströmen Gute Kenntnisse im Bereich Life-Cycle Assessment Verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten am Standort Berlin Eingruppierung in die Entgeltgruppe E13 TV EntgO Bund Einen Arbeitsplatz, der auch teilzeitgeeignet ist Flexible Arbeitszeitmodelle Ein kontinuierliches Angebot an Fort- und Weiterbildung Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, unabhängig von ihrer Herkunft, Geschlecht, ihrer Religion oder Welt­an­schau­ung, einer Behinderung, ihres Alters oder sexuellen Identität sind willkommen. Kommunikationssprache ist Deutsch. Die BGR verfolgt zudem das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Weiterhin ist die BGR bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen, sie werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Entwicklungsingenieur (m/w/d) für H2-Technik für Brennstoffzellen-, Elektrolyse-, H2-Systemtechnik und H2-Speicher-Entwicklung

Mi. 07.04.2021
Berlin
Die HPS Home Power Solutions GmbH ist ein schnellwachsendes Berliner Technologieunternehmen. Wir entwickeln und produzieren integrierte Systeme zur Speicherung von Sonnenenergie für die ganzjährige Strom- und Wärmeversorgung von Ein- und Mehrfamilienhäusern aus der eigenen Solaranlage – 100% unabhängig, CO2 frei und transparent.Wir sind ein interdisziplinäres Team von ca. 130 Mitarbeitern – erfahren, leidenschaftlich und begeistert mit dem Ziel, mit unserer Arbeit die Welt zu verändern. Mitarbeit bei der Entwicklung der Wasserstofftechnik, einer wesentlichen Kernkompetenz bei der Entwicklung von innovativen Systemlösungen der HPS Home Power Solutions. Mitarbeit bei der Weiterentwicklung der H2-Module – partiell suchen und finden wir hier auch ganz neue Lösungen bei:          -  Brennstoffzelle – das könnte Dein Schwerpunkt bei uns sein, in             den Du innerhalb des Teams hineinwachsen kannst !          - Elektrolyse          - H2-Konditionierung und Speicherung  Planung, Durchführung und Auswertung von Entwicklungs-, Validierungstests der H2-Module. Planung, Aufbau und kontinuierliche Verbesserung von Testanlagen (insbesondere inkl. der Thematik  Messen/Steuern/Regeln). Integration, Überprüfung und Inbetriebnahme der Prototypen in die Testumgebung für Entwicklungstests und Validierungstests. Experimentelle Weiterentwicklung der Betriebsführung. Überdurchschnittlich erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Maschinenbau/Energietechnik, Regenerative Energien, Elektrotechnik, Chemischer Verfahrenstechnik, Chemie, Mechatronik oder eines vergleichbaren technischen Studiengangs. Berufserfahrung als Entwicklungsingenieur in der Produktentwicklung oder idealerweise vergleichbare Erfahrungen an Forschungsinstituten ist von Vorteil, aber keine Bedingung. Starkes Interesse an der H2-Technik und an der Entwicklung wirklich neuer Lösungen. Systematische, praxisorientierte und selbständige Arbeitsweise. Eine abgeschlossene Berufsausbildung im technischen Bereich wird begrüßt. Strukturierte, ingenieurwissenschaftliche und gleichzeitig pragmatisch-selbständige Arbeitsweise. Begeisterung, die dezentrale Energieversorgung der Zukunft mitgestalten zu wollen sowie ein hohes Maß an Eigeninitiative und Freude an Teamwork. Die Mitarbeit in einer jungen Firma mit Start-Up Flair - Kurze Entscheidungswege, offene und transparente Kommunikationskultur, ein hochmotiviertes Team, das gemeinsam die Energiewende vorantreiben möchte sowie ein exzellentes Produkt mit einem einzigartigen USP! Individuelle Weiterentwicklung mit viel Gestaltungsspielraum – Dich erwartet ein vielseitiges Aufgabengebiet in dem Du von Anfang an eigenverantwortlich arbeitest. Einen Arbeitsstandort in Deutschlands größtem Wissenschafts- und Technologiepark Adlershof in Berlin - Nutze die gute Verkehrsanbindung mit S-Bahn, Tram und Bus oder parke bequem und kostenfrei direkt vor der Tür. Einen unbefristeten Arbeitsvertrag, Betriebliche Altersvorsorge, Mobiles Arbeiten, Flexible Arbeitszeiten u.v.m.!
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal