Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Energie und Umwelttechnik: 1 Job in Alterlangen

Berufsfeld
  • Energie und Umwelttechnik
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 1
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Home Office 1
  • Teilzeit 1
  • Vollzeit 1
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 1
Energie und Umwelttechnik

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) (FH-Diplom/Bachelor) für den Bereich Umwelt

Di. 07.09.2021
Nürnberg
Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) ist die für die Eisenbahnen des Bundes in Deutschland zuständige Aufsichts- und Genehmigungsbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Ihm angegliedert sind die Benannte Stelle Eisenbahn-Cert (EBC) sowie das Deutsche Zentrum für Schienenverkehrsforschung (DZSF). Das Eisenbahn-Bundesamt ist Teil eines 357.582 km² großen Karrierenetzwerks bestehend aus über 40 Behörden mit rund 24.000 Beschäftigten. Das EBA sucht für den Sachbereich 6 Süd zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis voraussichtlich zum 31.03.2023, eine/einen Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) (FH-Diplom/Bachelor) für den Bereich Umwelt Der Dienstort ist wahlweise München oder Nürnberg. Referenzcode der Ausschreibung 20211525_9339Der ausgeschriebene Dienstposten umfasst insbesondere folgende Aufgaben: Durchführung der Umweltschutzaufsicht Aufsicht über immissionsschutzrechtlich relevante Anlagen Gewässeraufsicht einschließlich der Aufsicht über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen Aufsicht über die Anwendung von Pflanzenschutzmitteln auf Betriebsanlagen der Eisenbahnen des Bundes Erstellung umweltfachlicher Stellungnahmen  Bearbeitung umweltrechtlicher Genehmigungen Durchführung wasserrechtlicher Genehmigungsverfahren (Erlaubnisse, Bewilligung) für Entwässerungssysteme der Eisenbahnanlagen Mitwirkung bei immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren Erteilung von Ausnahmegenehmigungen nach Pflanzenschutzgesetz Abstimmung mit den Eisenbahnen des Bundes sowie Bundes- und Landesbehörden Bearbeitung von Beschwerden und Anfragen mit Umweltbezug sowie sonstige Angelegenheiten des Umweltschutzes Zwingende Anforderungskriterien: Abgeschlossenes Studium (FH-Diplom oder Bachelor) der Fachrichtung Umweltschutz, Umwelttechnik, Umweltwissenschaften, Hydrowissenschaften, Umweltmanagement oder einer vergleichbaren Fachrichtung oder Laufbahnbefähigung für den gehobenen technischen Verwaltungsdienst oder den gehobenen naturwissenschaftlichen Dienst in der Bundesverwaltung Wichtige Anforderungskriterien: Sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich des Umweltschutzes und des Umweltrechts Verwaltungserfahrung und Kenntnisse des Verwaltungs- und Eisenbahnrechts sind wünschenswert Fähigkeit zu eigenverantwortlichem und selbstständigem Handeln sowie Entscheidungsvermögen Sicheres und kompetentes Auftreten, Planungs- und Organisationsvermögen Kooperations- und Teamfähigkeit, Durchsetzungsfähigkeit, Verhandlungsgeschick Sicherer Umgang mit IT-Standardanwendungen (MS Office) Gute Kommunikationsfähigkeit, Sicherheit im mündlichen und schriftlichen Ausdruck Führerschein Klasse B und Fahrpraxis Bereitschaft zu Dienstreisen Gleistauglichkeit (analog G25-Untersuchung) wird vorausgesetzt (Prüfung durch Arbeitgeber) Bewerbungsberechtigt sind bei Erfüllen der o. g. Anforderungen Beamtinnen und Beamte des gehobenen technischen Verwaltungsdienstes sowie des gehobenen naturwissenschaftlichen Dienstes der BesGr A 10 und A 11 sowie Tarifbeschäftigte und Personen, die ein tarifliches Arbeitsverhältnis anstreben. Bewerbungsberechtigt sind auch alle Beamtinnen und Beamte, die über ein abgeschlossenes Studium (FH-Diplom/Bachelor) der o. g. Fachrichtungen verfügen (§ 24 BLV).Der Dienstposten ist nach A 10/11 BBesO bzw. E 10 TVöD bewertet. Die Eingruppierung von Tarifbeschäftigten erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen und vorbehaltlich der Bestätigung der tariflichen Bewertung durch die BAV in Aurich höchstens in die Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Wir bieten Ihnen: einen Arbeitsplatz in der modernen Verwaltung, einheitliche Bezahlung nach BBesO oder TVöD des Bundes, eine interessante und abwechslungsreiche Beschäftigung, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit) sowie mobiles Arbeiten. Besondere Hinweise: Das Eisenbahn-Bundesamt fördert die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf. Der Dienstposten ist grundsätzlich für die Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Beim Eisenbahn-Bundesamt besteht bei Erfüllung der geltenden Voraussetzungen die Möglichkeit des mobilen Arbeitens. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten. Die deutsche Sprache muss verhandlungssicher beherrscht werden. Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: