Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Energie und Umwelttechnik: 22 Jobs in Urbach

Berufsfeld
  • Energie und Umwelttechnik
Branche
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 5
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 5
  • Sonstige Dienstleistungen 2
  • Wissenschaft & Forschung 2
  • Immobilien 1
  • Elektrotechnik 1
  • Feinmechanik & Optik 1
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
  • Groß- & Einzelhandel 1
  • Baugewerbe/-Industrie 1
  • Luft- und Raumfahrt 1
  • Maschinen- und Anlagenbau 1
  • Pharmaindustrie 1
  • Recht 1
  • Sonstiges Produzierendes Gewerbe 1
  • Unternehmensberatg. 1
  • Verkauf und Handel 1
  • Wirtschaftsprüfg. 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 19
  • Ohne Berufserfahrung 13
Arbeitszeit
  • Vollzeit 21
  • Home Office 8
  • Teilzeit 5
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 16
  • Befristeter Vertrag 3
  • Praktikum 2
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Energie und Umwelttechnik

Referent*innen (m/w/d) für den höheren Dienst der Fachrichtung Ingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsinformatik oder einer mathematisch-naturwissenschaftlichen Fachrichtung

Mo. 02.08.2021
Bonn
Ohne Netz geht nix. Bundesnetzagentur. Wir suchen für vielfältige Aufgaben Referent*innen (m/w/d) für den höheren Dienst mit einem Master- oder Diplom(Uni)-Abschluss der Fachrichtung Ingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsinformatik oder einer mathematisch-naturwissenschaftlichen Fachrichtung vorrangig für die Abteilung 6 „Energieregulierung“ am Standort Bonn. Leistungsfähige Infrastrukturen sind die Lebensadern einer modernen Gesellschaft und Wirtschaft. Sie sichern Deutschlands Zukunft. Als unabhängige Regulierungsbehörde trägt die Bundesnetzagentur Verantwortung für nachhaltigen Wettbewerb, zukunftsfähige Netze und starken Verbraucherschutz. Wir beschäftigen ca. 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Bonn, Mainz sowie an 46 weiteren Standorten. Was macht die Abteilung 6? Die Abteilung 6 „Energieregulierung“ wirkt über die klassischen Regulierungsaufgaben hinweg maßgeblich am Gelingen der Energiewende mit. Das Themenspektrum reicht vom Ausbau der Erneuerbaren Energien, der Gewährleistung der Versorgungssicherheit trotz Rückgang der konventionellen Erzeugung, der Dekarbonisierung anderer Sektoren, z.B. durch Ausbau der E-Mobilität, bis hin zur Anpassung der Energieinfrastrukturen an die neuen Herausforderungen durch Dekarbonisierung und Digitalisierung. Letzteres bedeutet auch den Aufbau von Cybersicherheitskonzepten.Sie tragen zum Gelingen der Energiewende bei, indem Sie in einem der Referate der Abteilung tätig werden. Hier brauchen wir Sie für eine der folgenden Aufgaben: Sie unterstützen die Entwicklung der Stromverteilernetze durch Analysen um Netzausbaubedarf und Netzbetrieb sowie durch die Begleitung des Smart-Meter-Roll-outs und die Anpassung des Messwesens an die neuen Anforderungen der Digitalisierung Sie befassen sich mit der Versorgungssicherheit Strom, indem Sie mit Simulationsmethoden die Auswirkungen des Ausstiegs aus der konventionellen Stromerzeugung auf die Deckung der Verbrauchsanforderungen sowie die Netzstabilität analysieren Sie führen Strommarktsimulationen durch und modellieren ein preisgesteuertes Marktverhalten der unterschiedlichen Stromkunden zur Prognose der zukünftigen Netzbelastungen im Übertragungsnetz Sie berechnen und analysieren die zukünftigen Transportaufgaben des Stromübertragungsnetzes zur Bestimmung des Netzausbaubedarfs Sie prüfen die Ausbaumaßnahmen der Fernleitungsnetze im Erdgas- sowie zukünftig im Wasserstoffbereich und bauen die Kenntnisse in der Netzmodellierung über eigene Simulationsrechnungen im Gasbereich weiter aus Sie treiben die Entwicklung und Umsetzung von Cybersicherheitskonzepten und -maßnahmen für die Energiewirtschaft voran Sie haben ein Master- bzw. Diplom(Uni)-Studium der Fachrichtung Elektrotechnik, Energietechnik, Wirtschaftsinformatik, Physik, Mathematik, Informatik oder einer vergleichbaren Fachrichtung abgeschlossen oder schließen ein solches in Kürze ab Sie besitzen idealerweise Erfahrungen in der Energiewirtschaft Sie haben wünschenswerterweise Erfahrungen mit computergestützten Simulationsmethoden im Bereich Strommärkte / -netz oder Cybersicherheitskonzepten Sie verfügen über eine gute Auffassungsgabe sowie eine große Leistungsbereitschaft Sie besitzen ein sicheres und verbindliches Auftreten Sie sind eine engagierte, zuverlässige und flexible Persönlichkeit, die auch unter Zeitdruck in schwierigen Situationen selbstständig und ergebnisorientiert arbeitet Sie besitzen gutes Planungs-, Durchsetzungs- und Organisationsvermögen ebenso wie gute analytische Fähigkeiten und Verhandlungsgeschick Sie sind im Team aufgeschlossen und kooperativ und haben Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen interdisziplinären Akteur*innen und haben ein ausgeprägtes und erprobtes Geschick im Umgang mit Menschen Sie haben eine gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit sowie gute englische Sprachkenntnisse Sie sind bereit, Dienstreisen wahrzunehmen eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Politik, Wirtschaft und Verwaltung mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten in einem hoch motivierten Team eine Übernahme bis zur Besoldungsgruppe A 14 Bundesbesoldungsordnung, sofern Sie bereits verbeamtet sind eine Eingruppierung nach Entgeltgruppe 13 TVöD; bei mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung ist eine Eingruppierung bis Entgeltgruppe 14 TVöD möglich; die Übernahme in das Beamtenverhältnis wird angestrebt einen sicheren Arbeitsplatz mit einer unbefristeten Einstellung Aufstiegsmöglichkeiten bis zur Besoldungsgruppe A 15 Bundesbesoldungsordnung bzw. zu einer vergleichbaren Eingruppierung vielfältige Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten ein gutes Betriebsklima und kollegiales Miteinander Jobticket mit Arbeitgeberzuschuss, gute Anbindungen an den ÖPNV sowie kostenfreie Parkmöglichkeiten Umzugskostenvergütung nach den gesetzlichen Bestimmungen Vereinbarkeit von Beruf und Familie
Zum Stellenangebot

(Senior) Manager / Consultant (m/w/d) Nachhaltigkeit

Sa. 31.07.2021
Essen, Ruhr, Frankfurt am Main, Köln
Instone Real Estate ist einer der führenden Wohnentwickler Deutschlands und im SDAX notiert. Das Unternehmen entwickelt attraktive Wohn- und Mehrfamilienhäuser sowie öffentlich geförderten Wohnungsbau, konzipiert moderne Stadtquartiere und saniert denkmalgeschützte Objekte. Die Vermarktung erfolgt maßgeblich an Eigennutzer, private Kapitalanleger mit Vermietungsabsicht und institutionelle Investoren. In 30 Jahren konnten so über eine Million Quadratmeter realisiert werden. Bundesweit sind 417 Mitarbeiter an neun Standorten tätig. Zum 31. März 2021 umfasste das Projektportfolio 51 Entwicklungsprojekte mit einem erwarteten Gesamtverkaufsvolumen von etwa 6,1 Mrd. Euro und 13.678 Einheiten. Zur Verstärkung unseres ambitionierten Teams am Standort Essen, Köln oder Frankfurt suchen wir einen(Senior) Manager / Consultant (m/w/d) Nachhaltigkeit Kompetenz aus einer Hand - Von der Definition und Weiterentwicklung der gesamtheitlichen Instone Nachhaltigkeitsstrategie (einschließlich der externen Berichterstattung) über die Steuerung der Umsetzung der verabschiedeten Maßnahmen bis zur Ermittlung von Verbesserungspotenzialen Kommunikation auf allen Ebenen - Zusammenarbeit in verschiedenen interdisziplinären Teams Gespür für Details - Aufbau, Analyse und Aufbereitung von Nachhaltigkeitskennzahlen entlang der ESG-Vorgaben Die Effizienz im Blick - Optimierung des Instone Nachhaltigkeitsstandards Erfolgreich abgeschlossenes Studium Umwelt-, Ressourcen- bzw. Nachhaltigkeitsmanagement oder Studium der Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit Fundierte Berufserfahrung im Bereich Nachhaltigkeitsmanagement, idealerweis im Bau- oder Immobilienumfeld Praktische Erfahrung in der externen Nachhaltigkeitsberichterstattung (Best Practice sowie Regulatorik) Interesse an technischen Sachverhalten in der Bauindustrie Sehr gute Kenntnisse der Windows-Standardsoftware (Word, Excel, PowerPoint sowie Outlook) Spannende Themenfelder in denen Sie sich fachlich und persönlich weiterentwickeln können. Es erwarten Sie ein freundliches und aufgeschlossenes Betriebsklima, flexible Arbeitszeiten, Weiterbildungsmöglichkeiten sowie eine faire Vergütung.
Zum Stellenangebot

Ingenieur als Referent (m/w/d) Flüssiggasanwendung

Fr. 30.07.2021
Bonn
Wir suchen in Vollzeit und unbefristet einen Ingenieur als Referent (m/w/d) Flüssiggasanwendung Gase und Gasinfrastrukturen sind zentrale Elemente des Energiesystems von morgen und Beschleuniger der Klimaschutzziele. Die intelligente Verknüpfung der Strom- und Gasnetze sowie der Einsatz modernster Power-to-Gas-Technologien leisten einen entscheidenden Beitrag zu einer erfolgreichen Energiewende. Der DVGW ist als Kompetenznetzwerk mit über 14.000 Mitgliedern technisch-wissenschaftlicher Begleiter der Energie¬wende und beratender Experte für die Politik. Gestaltung der Innovationen im Fachgebiet „Flüssiggasanwendung“ insbesondere im Hinblick auf Bauteil-, Geräte und Installationsanforderungen Intensive Beschäftigung mit Flüssiggas in modernen und effizienten Gasanwendungen, regenerativem Flüssiggas, Anwendungspotential von Flüssiggas im Wärmemarkt, Mobilität, Freizeit, Gewerbe, chemischen Industrie und Kältesektor. Gestaltung und Weiterentwicklung der Technischen Regelsetzung und Normung (DVGW, DIN, CEN, ISO) im Fachgebiet Betreuung der DVGW-Gremien und NAGas-Gremien, Mitarbeit in nationalen und europäischen Gremien und Institutionen Kompetenter Ansprechpartner gegenüber Mitgliedsunternehmen, Institutionen, Verbänden und Öffentlichkeit Ausarbeitung von Berichten, Analysen, Stellungnahmen, Fachvorträgen und Fachveröffentlichungen Kommunikation und Vertretung der vorgenannten Aufgabengebiete Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Ingenieur- oder Naturwissenschaften Sie brennen für die Themen der Energiewende Sie bringen idealerweise erste Berufserfahrung auf dem Gebiet der Flüssiggasanwendung oder Gastechnik mit Sie haben eine Affinität zur Technischen Regelsetzung und Normung Sie zeichnen sich durch eine verantwortungsbewusste und selbstständige Arbeitsweise aus und arbeiten gerne projektorientiert Sie besitzen ein gutes Zeit- und Projektmanagement und bringen darüber hinaus Moderationsfähigkeiten und diplomatisches Geschick mit Sie verfügen über gute bis sehr gute schriftliche und mündliche kommunikative Fähigkeiten in deutscher und englischer Sprache Eine ausgeprägte Teamfähigkeit und Belastbarkeit runden Ihr Profil ab Zudem bringen Sie Reisebereitschaft mit Abwechslungsreicher Arbeitsalltag Ständige berufliche und persönliche Entwicklung Faire Vergütung mit vielfältigen Nebenleistungen Regelmäßige Fort- und Weiterbildung Sehr gutes Arbeitsklima mit netten und motivierten Kolleginnen und Kollegen Flexible Arbeitszeiten und Home-Office Moderne Büros mit Klimaanlagen Hauseigene Tiefgaragen und Parkdecks Möglichkeit Jobradleasing Dusch- und Umkleideraum für Radfahrer mit Werkzeugschrank sowie Ladestationen für E-Bikes Betriebsrestaurant mit einer Vielzahl an ständig wechselnden Gerichten
Zum Stellenangebot

Legacy Sites Manager / Environmental remediation manager (m/f/d)

Do. 29.07.2021
Bonn, Grevenbroich
Hydro is the world's only end-to-end integrated aluminum company, with 35,000 employees in 40 countries and headquarters in Norway. We extract and refine bauxite, produce aluminum from it, also with our own hydroelectric power, recycle, cast, roll and press it into products. Thanks to experience since 1905 in renewable energies, technology and intensive research, we offer innovative aluminum solutions for more than 30,000 customers - and for a sustainable future. To strengthen our team we are looking for a new Legacy Sites / Environmental remediation manager (m/f/d)Manage Legacy Sites – You’ll manage and monitor legacy sites, which include three bauxite residue landfills with ongoing wastewater treatment, areas with polluted ground, old mine shafts and other landfills.Your own area of expertise - Being our “Responsible Tailings Facility Engineer”, you carry HSEQ (Health Safety Environment Quality) responsibility and ensure compliance with the GISTM (Global Industry Standard on Tailings Management) as well as with other legal and internal requirements, including a new tailings management system. From A to Z –You’ll take charge of the project management, including planning and execution, evaluating remediation solutions, managing stakeholders and external contractors as well as budgets, agreements, documents and our archive. Last but not least, you act as Hydro’s representative towards environmental authorities. We trust your ability to bridge environmental, technical, regulatory, and financial aspects and collaborate with other experts across disciplines. Master of Science in environmental engineering, geology, chemistry, hydrogeology or similar discipline Several years of project management with a strong track record; experience with contamination in ground and soil, also with remediation techniques, including cost aspects, and HSEQ responsibility Fluent German and English; proficient use of Microsoft Office (Excel, Word, Power Point, MS Teams) As a person, you’re an outgoing and diplomatic team player with a strong analytical mindset, capable of setting priorities and working both independently and efficiently (sometimes also under time pressure), you are flexible regarding work location and enjoy business trips Are you always on the lookout for new momentum to your career – and for a working environment shaped by appreciation, collegiality, family-friendliness and fascinating material from which new things can always emerge? Competitive compensation Opportunities for our employees’ professional and individual development Respectful and cooperative corporate culture Health promotion Work-life balance Canteen Company pension scheme according to the collective agreement
Zum Stellenangebot

Experte für Ökobilanzen (w/m/d)

Do. 29.07.2021
Köln
Referenzcode: I75630SGesellschaft: TÜV Rheinland Energy GmbHDie Begeisterung für zukunftsweisende Lösungen teilen wir mit über 20.000 Menschen rund um den Globus. Bei TÜV Rheinland können Sie Ihr Wissen eigenverantwortlich einbringen und sich dabei persönlich immer weiter entwickeln. Wir sind ein Team aus hochqualifizierten Expertinnen und Experten, die sich verantwortungsvollen Herausforderungen stellen, um das Leben mit wertvollen Leistungen zu bereichern. Und wir alle lieben, was wir tun. Wenn auch Sie Ihre Talente sinnstiftend einbringen möchten, kommen Sie zu TÜV Rheinland. Nutzen wir diese vielfältigen Möglichkeiten und machen wir uns gemeinsam auf zu neuen Zielen.Sie erstellen, kalkulieren oder prüfen eigenverantwortlich Ökobilanzen (Life Cycle Assessments) und Corporate Carbon Footprints. Sie kalkulieren oder führen alternativ Prüfungen zu Treibhausgasminderungen aus Klimaschutzprojekten durch. Sie verantworten wissenschaftliche beziehungsweise fachgerechte Darstellungen von Ergebnissen in deutscher und englischer Sprache. Sie prüfen und zertifizieren Ökostromprodukte und Grüngasprodukte. Sie sind für die vollständige Durchführung von Projekten inklusive Angebotswesen, Kommunikation mit den Kunden in deutscher und englischer Sprache, sowie Projektbudgetcontrolling verantwortlich.Hochschulabschluss, Schwerpunkt Umweltschutz/Umwelttechnik, Ökologie, Ressourcenmanagement, oder ähnliches. Fähigkeit, in Bilanzräumen zu denken (stofflich und energetisch). Analytische und konzeptionell zielgerichtete Vorgehensweise sowie effizientes und eigenaktives Arbeiten. Spaß im Team zu arbeiten. Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Bereitschaft zu Dienstreisen im Inland und Ausland. Wünschenswert, aber keine Bedingung ist Berufserfahrung in den beschriebenen Arbeitsschwerpunkten.30 Tage UrlaubSelbstverständlich für uns. Zuzüglich Heiligabend und Silvester.KantineDirekt am Standort und günstig: Aus eigener Küche mit sehr hoher Qualität.Kostenlose ParkplätzeKein Stress bei der Parkplatzsuche.Gesicherte KinderbetreuungBelegplätze in Kitas, eigene Betriebskita in Köln.Maßnahmen zum GesundheitsschutzBetriebssportgruppen, Seminare, Vorsorgemaßnahmen und mehr.Seminar "Neu bei TÜV Rheinland"Zweitägige Auftaktveranstaltung für alle Neuzugänge.
Zum Stellenangebot

Ingenieur als Referent (m/w/d) gewerbliche und industrielle Gasanwendung

Do. 29.07.2021
Bonn
Wir suchen in Vollzeit und unbefristet einen Ingenieur als Referent (m/w/d) gewerbliche und industrielle Gasanwendung Gase und Gasinfrastrukturen sind zentrale Elemente des Energiesystems von morgen und Beschleuniger der Klimaschutzziele. Die intelligente Verknüpfung der Strom- und Gasnetze sowie der Einsatz modernster Power-to-Gas-Technologien leisten einen entscheidenden Beitrag zu einer erfolgreichen Energiewende. Der DVGW ist als Kompetenznetzwerk mit über 14.000 Mitgliedern technisch-wissenschaftlicher Begleiter der Energie­wende und beratender Experte für die Politik. Gestaltung der Innovationen im Fachgebiet „Gewerbliche und industrielle Gasanwendungen“ insbesondere im Hinblick auf technische Herausforderungen, Sicherheitsanforderungen und effiziente Anwendungstechnologien. Intensive Beschäftigung mit modernen Gasanwendungen, wie modernen Thermoprozessanlagen, Strahlern und Warmlufterzeuger, Wärmepumpen und Energieerzeugungsanlagen unter Berücksichtigung der Nutzung von Wasserstoff. Gestaltung und Weiterentwicklung der Technischen Regelsetzung und Normung (DVGW, DIN, CEN, ISO) im Fachgebiet Betreuung der DVGW-Gremien und NAGas-Gremien, Mitarbeit in nationalen und europäischen Gremien und Institutionen Kompetenter Ansprechpartner gegenüber Mitgliedsunternehmen, Institutionen, Verbänden und Öffentlichkeit Ausarbeitung von Berichten, Analysen, Stellungnahmen, Fachvorträgen und Fachveröffentlichungen Kommunikation und Vertretung der vorgenannten Aufgabengebiete Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Ingenieur- oder Naturwissenschaften, Sie brennen für die Themen der Energiewende Sie bringen idealerweise erste Berufserfahrung auf dem Gebiet der Gastechnik, Energietechnik oder industriellen Gasanwendung mit Sie haben eine Affinität zur Technische Regelsetzung und Normung Sie zeichnen sich durch eine verantwortungsbewusste und selbstständige Arbeitsweise aus und arbeiten gerne projektorientiert Sie besitzen ein gutes Zeit- und Projektmanagement und bringen darüber hinaus Moderationsfähigkeiten und diplomatisches Geschick mit Sie verfügen über gute bis sehr gute schriftliche und mündliche kommunikative Fähigkeiten in deutscher und englischer Sprache Eine ausgeprägte Teamfähigkeit und Belastbarkeit runden Ihr Profil ab Zudem bringen Sie eine Reisebereitschaft mit abwechslungsreicher Arbeitsalltag ständige berufliche und persönliche Entwicklung faire Vergütung mit vielfältigen Nebenleistungen regelmäßige Fort- und Weiterbildung sehr gutes Arbeitsklima mit netten und motivierten Kolleginnen und Kollegen flexible Arbeitszeiten und Home-Office moderne Büros mit Klimaanlagen hauseigene Tiefgaragen und Parkdecks Möglichkeit Jobradleasing Dusch- und Umkleideraum für Radfahrer mit Werkzeugschrank sowie Ladestationen für E-Bikes Betriebsrestaurant mit einer Vielzahl an ständig wechselnden Gerichten
Zum Stellenangebot

Portfoliomanager*in Strom und Erdgas

Mi. 28.07.2021
Hürth, Rheinland
FSE Portfolio Management GmbH wurde 2001 gegründet und ist heute mit über 10 Terawattstunden betreutem Energievolumen einer der führenden unabhängigen Energie-Portfoliomanagement Dienstleister in Deutschland. Kunden sind Energielieferanten und Energieerzeuger, größere Energieverbraucher und öffentliche Institutionen. Wir unterstützen diese Kunden bei der Abwicklung von Prozessen im Energiegroßhandel sowie der Integration von erneuerbaren Energien und Elektromobilität in die Portfolien. Dabei schätzen diese Kunden unsere Unabhängigkeit von Liefer- oder Gesellschafterinteressen und haben die Gewissheit, dass sie alle Optimierungspotentiale nutzen können. Wir sind eine hundertprozentige Tochter der SE Scherbeck Energy GmbH, einem Dienstleister und Berater in der Energiewirtschaft seit 1998. Mit der Schwestergesellschaft SE Energy Trading sind wir für Kunden als Spothändler an den Energiebörsen tätig. Um unsere Kunden noch effizienter unterstützen zu können, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit: Portfoliomanager*in Strom und Erdgas Beobachtung und Analyse der Entwicklung an den Energiemärkten Mitentwicklung und Umsetzung von Energiebeschaffungs- und Energievermarktungsstrategien im Energiegroßhandel Selbstständige Betreuung von Kundenportfolios Umsetzung von innovativen Themen wie PPAs, EE-Erzeugung und E-Mobilität ins Portfoliomanagement Unterstützung interner innovativer Projekte (z.B. KI Prognosen, Portal) Spothandel Strom und Erdgas nach Börsenhändlerprüfung Terminmarktbeschaffung (Strom, Erdgas, Herkunftsnachweise, Biogas etc.) Kontaktpflege zu Händlern, Kunden und Brokern Überdurchschnittlich guter Abschluss eines wirtschaftlich ausgerichteten Studiums Ideal: mindestens zwei Jahre Berufserfahrung im Energiehandel, in der Energiewirtschaft oder im Finanzmarkt - wir geben aber auch Berufseinsteigern eine Chance Ausgeprägte Kommunikations- und Kontaktstärke in Deutsch und Englisch Zahlenaffinität und analytisches Denkvermögen Sorgfältige, genaue und strukturierte Arbeitsweise Hohe Leistungsbereitschaft und selbstständiges Arbeiten Gute Kenntnisse MS Office, idealerweise Erfahrungen mit einer Portfoliomanagement Software (BelVis der Kisters AG) Leistungsorientierte Bezahlung mit attraktivem Gehalt Eine abwechslungsreiche Tätigkeit im Team, mit angenehmer und kollegialer Atmosphäre sowie flachen Hierarchien Interessante, innovative Projekte und Kundenkontakte Ein Arbeitsplatz in sehr guter Lage mit idealer Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz aber auch der Möglichkeit im Home Office zu arbeiten Verschiedene interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche Referentin oder Wissenschaftlichen Referenten (w/m/d) – Bereich Umwelt und Nachhaltigkeit

Mi. 28.07.2021
Bonn
Mit rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist das DLR nationales Forschungszentrum Deutschlands auf den Gebieten Luft- und Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit und Digitalisierung sowie Heimat für Projektträger und das Raumfahrtmanagement. Wir, der DLR Projektträger, zählen mit über 1.000 hochqualifizierten Expertinnen und Experten zu den größten und erfahrensten Managementorganisationen in Forschung, Innovation und Bildung in Europa. Als kompetenter Dienstleister an der Nahtstelle von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft tragen wir maßgeblich zur Zukunftsgestaltung bei. Dazu brauchen wir auf allen Ebenen exzellente Köpfe, die ihre Potenziale in einem professionellen Umfeld voll entfalten. Unsere vielen weiblichen Mitarbeitenden sind Beleg unserer attraktiven Arbeitsbedingungen. Starten Sie Ihre Mission bei uns, dem DLR Projektträger. Für den DLR Projektträger in Bonn suchen wir eine/n Wissenschaftliche Referentin oder Wissenschaftlichen Referenten (w/m/d) Bereich Umwelt und NachhaltigkeitWir gestalten Zukunft. Als einer der größten deutschen Projektträger engagieren wir uns für einen starken Forschungs-, Bildungs- und Innovationsstandort Deutschland. Zu den wichtigen Themen, mit denen wir uns beschäftigen, zählen zum Beispiel Klimawandel, Elektromobilität, Chancengerechtigkeit, klinische Forschung, Digitalisierung und Künstliche Intelligenz. Unser Ziel ist es, Deutschland auf diesen und vielen weiteren Gebieten voranzubringen. Dazu analysieren wir für unsere Auftraggeber gesellschaftliche Entwicklungen, entwerfen Handlungsstrategien, entwickeln Förderprogramme und passende ‑instrumente und begleiten Fördervorhaben sowohl fachlich als auch administrativ. Insgesamt betreuen wir mehr als 10.000 Fördervorhaben und vergeben überwiegend öffentliche Fördermittel mit einem jährlichen Volumen von mehr als 1,5 Milliarden Euro. Zu unseren Auftraggebern gehören Bundesministerien, die Europäische Kommission, Bundesländer sowie Wissenschaftsorganisationen, Stiftungen und Verbände. Die Mitarbeitenden in unseren Teams, die wir für jedes Projekt speziell zusammenstellen, bilden die Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Gesellschaft und Politik und stehen Entscheidungsträgern als erfahrener und kompetenter Partner zur Seite. Die Stelle ist im Bereich Umwelt und Nachhaltigkeit in der Abteilung „Klimaanpassung und nachhaltige Landnutzung“ (KNL) angesiedelt. Die Abteilung KNL des DLR Projektträgers unterstützt u. a. das Bundesministerium für Bildung und Forschung als Dienstleister bei der Entwicklung und Durchführung von Programmen und Projekten im Bereich „Biodiversität und Ökosysteme“. Für die konzeptionelle Entwicklung und Betreuung von Förderschwerpunkten zu nachhaltiger Landwirtschaft und Insektenschutz suchen wir Sie zur Verstärkung unseres Teams. Ihre Aufgabe ist es, Forschungsprogramme und Forschungsprojekte wissenschaftlich zu begleiten, deren Entwicklung zu monitoren und zu evaluieren. Sie werden im Team die wissenschaftlichen Ergebnisse zielgruppenspezifisch aufbereiten, für die Umsetzung in der Praxis priorisieren und Vorschläge für Handlungsempfehlungen entwickeln. Zusammen mit Fachkräften für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit werden Transfermaßnahmen umgesetzt. Wir unterstützen Sie vom ersten Tag an – vom IT-Equipment bis zu unserem strukturierten Onboarding im Patensystem. So gelingt Ihr erfolgreicher Start bei uns im Team und in Ihrer Rolle. Die angebotene Stelle ist für eine Teilzeitbeschäftigung grundsätzlich geeignet. Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice sind bei uns selbstverständlich. Die Bewerbungsfrist endet am 27. August 2021. abgeschlossenes, wissenschaftliches Hochschulstudium der Agrarwissenschaften mit Schwerpunkt Agrarbiologie oder der Biologie mit Schwerpunkt auf Insekten (Master oder vergleichbar); alternativ kommen auch andere relevante Studiengänge in Betracht, sofern praktische, einschlägige und langjährige Berufserfahrung im Bereich von Insekten-Biodiversität in Agrarräumen nachgewiesen werden kann sehr gute Kenntnisse der Lebensraumansprüche, Schutz- und Hilfsmaßnahmen von Insektengruppen, nachgewiesen durch einschlägige Veröffentlichungen oder andere Bearbeitungen gute Kenntnisse der gesetzlichen Regelungen und politischen Rahmenbedingungen zum Insektenschutz auf europäischer, bundesweiter und regionaler Ebene wünschenswert sind praktische Erfahrungen im Bereich Insektenschutz und Landnutzungsformen von Vorteil sind Kenntnisse zur Forschungsförderung auf Bundesebene idealerweise Kenntnisse zu statistischen Auswertungsverfahren, wissenschaftsjournalistische Erfahrung, Gestaltung von Öffentlichkeitsarbeit oder Erfahrung in der Erfassung, Bewertung und verständlichen Aufbereitung komplexer (wissenschaftlicher) Sachverhalte sehr gute Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift (Deutsch und Englisch), Kenntnisse in der Datenhaltung und -verarbeitung, sehr gutes Zeitmanagement, selbständiges Arbeiten bei gleichzeitiger Teamfähigkeit, Neugier und Begeisterungsfähigkeit für das Thema Schutz von Biodiversität und nachhaltige Nutzung Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.
Zum Stellenangebot

Praktikant Anlagensicherheit Störfallvorsorge (w/m/d)

Mi. 28.07.2021
Köln
Referenzcode: I75370SGesellschaft: TÜV Rheinland Industrie ServiceDie Begeisterung für zukunftsweisende Lösungen teilen wir mit über 20.000 Menschen rund um den Globus. Bei TÜV Rheinland können Sie Ihr Wissen eigenverantwortlich einbringen und sich dabei persönlich immer weiter entwickeln. Wir sind ein Team aus hochqualifizierten Expertinnen und Experten, die sich verantwortungsvollen Herausforderungen stellen, um das Leben mit wertvollen Leistungen zu bereichern. Und wir alle lieben, was wir tun. Wenn auch Sie Ihre Talente sinnstiftend einbringen möchten, kommen Sie zu TÜV Rheinland. Nutzen wir diese vielfältigen Möglichkeiten und machen wir uns gemeinsam auf zu neuen Zielen.Erstellung von Sicherheitsberichten. Erstellung von Alarm und Gefahrenabwehrplänen. Unterstützung bei der Erstellung von Ausbreitungsrechnungen. Erstellung von Sicherheitskonzepten. Aufbau von Sicherheitsmanagementsystemen, Erstellung von Verfahrens, Arbeits und Betriebsanweisungen. Berücksichtigung weiterer Anforderungen (BetrSichV, Arbeitsschutz, Ex Schutz, Technische Regeln). Die Stelle ist auf 6 Monate befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 38,50 Stunden.Student/in der Fachrichtung Umwelttechnik, Rettungsingenieurwesen (Schwerpunkt Gefahrenabwehr) oder vergleichbar Evtl. Berufserfahrung in o. g. Aufgabengebiet Grundkenntnisse Umweltrecht/Anlagensicherheit (Bundesimmissionsschutzgesetz, Störfallverordnung, Wasserhaushaltsgesetz, BetrSichV, Technische Regeln…) Kenntnis gängiger Managementsysteme sind von Vorteil (insbesondere ISO 14001, OHSAS 18001, evtl. Sicherheitsmanagementsysteme) Sehr gute Kenntnisse in MS Office (insbesondere Word und Excel) Sehr gute Deutschkenntnisse Attraktive KarrieremodelleSowohl auf Fach- als auch auf Führungsebene.FührungskräftefeedbackSpiegelt den individuellen Status Quo und die Mitarbeiterzufriedenheit wider.Gut versichertBerufsunfähigkeits-, Unfall-, Krankenversicherung und weitere.WeiterbildungsangeboteIndividuelles Talentmanagement mit Coaching- und Mentoring-Programmen.
Zum Stellenangebot

Mehrere angehende Projektleiter*innen - Entscheidungsunterstützung Klimawandel & Nachhaltigkeit

Mo. 26.07.2021
Sankt Augustin
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR INTELLIGENTE ANALYSE- UND INFORMATIONSSYSTEME IAIS HELFEN SIE UNS DABEI, EINEN GREIFBAREN BEITRAG ZUR BESSEREN ENTSCHEIDUNGSFINDUNG IM BEREICH KLIMAWANDELRESILIENZ UND NACHHALTIGKEIT ZU LEISTEN! MEHRERE ANGEHENDE PROJEKTLEITER*INNEN – ENTSCHEIDUNGSUNTERSTÜTZUNG KLIMAWANDEL & NACHHALTIGKEIT Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa und wurde 2020 in der Kategorie »Forschung« des Trendence Young Professionals Barometers sowie in der Kategorie »Naturwissenschaften« des Universum Young Professionals Survey als »TOP 1 Arbeitgeber« ausgezeichnet. Am Fraunhofer IAIS erforschen und entwickeln 350 Mitarbeitende individuelle Lösungen zur Integration und Analyse von Daten für unsere Fördergeber*innen und unsere Kund*innen aus der Wirtschaft. Künstliche Intelligenz, Machine Learning, Big Data, Multimedia Content Analytics, Information Integration sowie Unternehmensmodellierung und -analyse sind die inhaltlichen Schwerpunkte unserer Arbeiten. Der Klimawandel ist die größte gesellschaftliche Herausforderung unserer Zeit. Deswegen arbeiten wir im Geschäftsfeld Präventive Sicherheit an Lösungen, die Entscheidungsträger*innen auf lokaler, nationaler und europäischer Ebene dabei helfen, die Auswirkungen des Klimawandels zu verstehen, bessere Entscheidungen zu treffen sowie gesellschaftliche und unternehmerische Prozesse nachhaltiger zu gestalten. Hierzu arbeitet unser Team in Forschungs- und Industrieprojekten eng mit Partnern aus ganz Europa zusammen. Wir liefern praxisnahe Lösungen, die wir gemeinsam mit unseren Anwendungspartnern direkt umsetzen. Wir machen den Unterschied und liefern einen greifbaren Beitrag zur besseren Entscheidungsfindung im Bereich Klimawandelresilienz und Nachhaltigkeit. Wir suchen neue Kolleg*innen, die mit der wissenschaftlichen Arbeitsweise vertraut sind, gern im Team arbeiten und neue Inhalte sowie Forschungsbereiche erkunden wollen. Sie entwickeln und erproben mit uns Methoden zur Entscheidungsunterstützung in den Bereichen Anpassung an den Klimawandel und Nachhaltigkeit. Sie entwerfen Lösungen zu konkreten Problemen unserer Partner vor Ort und setzen diese im Team um. Dabei entwickeln und nutzen Sie Methoden zur Analyse von Klimawandelrisiken, zur Abschätzung und Erhöhung von Resilienz sowie der Beschreibung und Analyse von Systemen wie urbanen Räumen und Wertschöpfungsketten, Organisationsstrukturen und Prozessen. Mit wachsender Erfahrung übernehmen Sie eigenverantwortlich Projekte, entwickeln neue Produkte und führen die Teammitglieder fachlich. Sie entwickeln eigene Projektvorschläge und vertreten sie bei nationalen und internationalen Fördergeber*innen. Sie arbeiten mit Anwendungs- und Forschungspartnern aus ganz Europa zusammen. Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom, idealerweise Promotion) in Umwelt- und Geowissenschaften, (Wirtschafts-)Informatik, Physik, Mathematik oder einem vergleichbaren Fach Vorteilhaft ist nachweisbare Berufserfahrung in einem ähnlichen Bereich Sie haben Ihre Fähigkeit, wissenschaftlich zu arbeiten, bereits unter Beweis gestellt Spaß an der Modellbildung und Analyse komplexer Systeme Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse, sowohl schriftlich als auch mündlich (beides mindestens C1) Begeisterung, sich in neue Themenfelder und Aufgaben einzuarbeiten Spaß an der Arbeit im Team, professionelles Auftreten und eine hohe Einsatzbereitschaft Eingeschränkte Reisebereitschaft Eine umfangreiche Ausbildung in den Bereichen Klimawandelresilienz und Nachhaltigkeit. Sie bekommen Gestaltungsspielraum und übernehmen von Beginn an Verantwortung. Packende Projekte mit großem Wirkungsgrad und hoher Bedeutung für unsere Gesellschaft. Individuelle Unterstützung durch erfahrene Projektleiter*innen. Ein offenes und kollegiales Arbeitsumfeld mit dynamischer und kreativer Atmosphäre. Eine familienfreundliche Kultur: Manchmal geht die Familie vor – wir wissen das. Diversity als wichtiges strategisches Ziel: Wir setzen uns aktiv für Chancengleichheit und Vielfalt ein, beginnend mit einem Diversity-Training für alle Mitarbeitenden. Karrierestart bei Fraunhofer – Sie sammeln Erfahrungen bei einem der beliebtesten Arbeitgeber Deutschlands und stellen die Weichen für Ihre berufliche Karriere. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet, mit der Möglichkeit der Verlängerung. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: