Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Ergotherapie: 2 Jobs in Bonn

Berufsfeld
  • Ergotherapie
Branche
  • Gesundheit & Soziale Dienste 2
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 2
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Teilzeit 2
  • Vollzeit 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 2
  • Berufseinstieg/Trainee 1
Ergotherapie

Ergotherapeuten (m/w/d)

Do. 15.04.2021
Bonn
Das Neurologische Rehabilitationszentrum „Godeshöhe“ e.V. in Bonn Bad Godesberg steht für jahrzehntelange Erfahrung in der qualifizierten neurologischen Versorgung in allen Schweregraden und Versorgungsstufen. Die Godeshöhe ist ein dynamisch wachsendes und bundesweit anerkanntes Gesundheitsunternehmen mit den Schwerpunkten Neurologische Intensivmedizin und Neurophysiologie, Neurologische Frührehabilitation, Querschnitt-Zentrum mit Neuro-Urologie und Medizinische Rehabilitation. Die Godeshöhe ist sowohl Plankrankenhaus im Krankenhausplan des Landes NRW als auch Fachklinik für Medizinische Rehabilitation, für bis zu 400 Patienten erbringen wir in interdisziplinären Teams qualitätsgesichert akutmedizinische und rehabilitative Maßnahmen auf höchstem medizinischen Niveau. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir zur Verstärkung unseres Teams einen Ergotherapeuten (m/w/d) (in Voll- oder Teilzeit, unbefristet) Motorisch-funktionelle, sensomotorisch-perzeptive Behandlung neurologischer Patienten der Phasen B – D sowie die Behandlung von Patienten in der Akut-Frührehabilitation Selbsthilfetraining und Anleitung von Angehörigen Durchführung von Einzel- und Gruppentherapien u. a. im Rahmen der Gerätegestützten Therapie Eigenverantwortliche Therapieplanung und Dokumentation sowie Interdisziplinäres Engagement Hilfsmittelberatung und Versorgung Diagnostik und Therapie innerhalb der medizinisch-beruflich orientierten Rehabilitation (MBOR) Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Ergotherapeuten (m/w/d) oder abgeschlossenes Hochschulstudium der Ergotherapie Gerne auch Berufsanfänger Ausgeprägtes Kommunikationsvermögen, hohe Sozialkompetenz, verbindliches Auftreten Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortlichkeit in einem attraktiven Arbeitsumfeld Professionelle Einarbeitung anhand eines Einarbeitungskonzeptes angepasst auf Ihre Qualifikation Flexible Arbeitszeitmodelle Leistungsgerechte Vergütung (angelehnt an den TVöD) Förderung von externen Fort- und Weiterbildungen Vergünstigte Sport- und Freizeitmöglichkeiten durch die Firmenkooperation mit Urban Sports
Zum Stellenangebot

Ergotherapeutin/Ergotherapeut (m/w/d)

Mi. 07.04.2021
Bonn
Die LVR-Klinik Bonn des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Ergotherapeutin/Ergotherapeuten (m/w/d) für die Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen und Psychotherapie. Stelleninformationen Standort: Bonn Befristung: unbefristet Arbeitszeit: Vollzeit oder Teilzeit Vergütung: EG 9a TVöD Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 20.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke. Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes. Die LVR-Klinik Bonn ist eine nach modernsten Erkenntnissen geführte innovative Fachklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Neurologie mit 839 Betten und Plätzen und mehr als 1.500 Beschäftigten in insgesamt 8 Abteilungen. Der Fachbereich Psychiatrie und Psychotherapie umfasst drei allgemein psychiatrische Abteilungen sowie jeweils eine Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen und Gerontopsychiatrie. Die Kinder- und Jugendpsychiatrie ist durch eine eigene Klinik mit mehreren Standorten vertreten. Im Fachbereich Neurologie steht neben den Behandlungsmöglichkeiten für Erwachsene das Kinderneurologische Zentrum zur Verfügung. Ergotherapeutische Versorgung der Patienten im stationären, teilstationären und ambulanten Setting Diagnostik und Therapie nach alltagsrelevanten und betätigungsorientierten Gesichtspunkten Die Arbeit erfolgt die Berufsgruppe betreffend selbstständig und erfordert eine hohe Bereitschaft zur aktiven Mitgestaltung des ergotherapeutischen Therapieangebots. Voraussetzung für die Besetzung: Abgeschlossene Ausbildung zur staatlich anerkannten Ergotherapeutin bzw. zum staatlich anerkannten Ergotherapeuten Wünschenswert sind: Professionelle Reflexionsfähigkeit Flexibilität Erfahrung in der Arbeit mit psychisch kranken Menschen Erfahrung mit Gruppenarbeit Fähigkeit der besonderen Beziehungsgestaltung zu psychisch kranken Menschen Patientenorientierung Freude am interdisziplinären Arbeiten und Interesse an der Mitgestaltung und Weiterentwicklung des berufsspezifischen Behandlungsangebots, insbesondere hinsichtlich einer betätigungsorientierten Therapie Eine der Stelle entsprechende Belastbarkeit Moderne, attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarung von Familie, Pflege und Beruf Die üblichen Sozialleistungen für den öffentlichen Dienst Ein umfangreiches Fortbildungsangebot Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatung Freier Eintritt in die LVR-Museen Vielfältige Aufgaben Eine Personalpolitik, die sich an den unterschiedlichen Lebensphasen der Mitarbeitenden orientiert Ein Beschäftigungsumfeld, das durch einen kooperativen Arbeitsstil geprägt ist Eine hauseigene Kantine Bei unvorhergesehen Ereignissen steht eine Kinderbetreuung zur Verfügung, zum Beispiel bei einer plötzlichen Erkrankung der Tagespflegeperson. Vor der Unterzeichnung eines Arbeitsvertrages ist gemäß dem Masernschutzgesetz ein Nachweis über einen ausreichenden Schutz gegen Masern vorzulegen (soweit Sie nicht vor 1971 geboren sind oder nachweislich nicht der gesetzlichen Impfpflicht unterliegen). Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich mit dem Verfahren ausdrücklich einverstanden. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Zum Stellenangebot


shopping-portal