Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Fachhochschule: 5 Jobs in Alfter

Berufsfeld
  • Fachhochschule
Branche
  • Bildung & Training 4
  • Wissenschaft & Forschung 3
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 5
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 4
  • Home Office möglich 3
  • Teilzeit 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
  • Befristeter Vertrag 2
Fachhochschule

wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (d/m/w) im Zentrum für Ethik und Verantwortung (ZEV)

Do. 14.10.2021
Sankt Augustin
Neues entdecken, Projekte vorantreiben, Verantwortung übernehmen: An der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) zählen wir auf Mitarbeitende, die genau dies tun. Gemeinsam mit unseren rund 1.000 Kolleginnen und Kollegen finden wir neue Lösungen, um daran mitzuarbeiten, passende Antworten auf die vielfältigen Herausforderungen unserer Zeit zu finden. Wir tun dies, damit die H-BRS mit ihren ca. 9.500 Studierenden aus mehr als 100 Nationen in derzeit 38 Studiengängen noch besser wird. Nehmen Sie die Herausforderung an? Wir suchen ab sofort im Zentrum für Ethik und Verantwortung (ZEV) am Campus Sankt Augustin eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)Sie unterstützen die Geschäftsführung des ZEV und sind mit zuständig für den weiteren Ausbau des Instituts sind verantwortlich für die Konzeption und Durchführung von fachübergreifenden Lehrveranstaltungen und Formaten im Bereich Wissenschaft und Ethik pflegen Netzwerke innerhalb und außerhalb der Hochschule präsentieren das ZEV im Rahmen von internen und externen Veranstaltungen, welche Sie auch organisieren und dokumentieren akquirieren wissenschaftliche Projekte Sie verfügen über ein abgeschlossenes Masterstudium (oder ein Studium mit vergleichbarem Abschluss) mit wirtschafts- und sozialwissenschaftlichem, rechtswissenschaftlichem, natur- und technikwissenschaftlichem oder geisteswissenschaftlichem Hintergrund, Promotion von Vorteil besitzen Kenntnisse im Bereich angewandte Ethik (z. B. durch Abschlussarbeit oder andere Formen der Auseinandersetzung mit angewandter Ethik) verfügen über Kenntnisse zu den großen gesellschaftlichen Herausforderungen und den sich daraus ergebenden Transformationsprozessen besitzen Interesse an der wissenschaftsbasierten Übersetzung von Themen der Wirklichkeit in ethische Herausforderungen und die Umsetzung in Projekte und Lehrveranstaltungen bringen Englischkenntnisse auf mindestens B2-Niveau mit Wir als Arbeitgeber bieten eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem innovativen Umfeld, in Vollzeit mit 39,83 Stunden wöchentlich, vergütet je nach Qualifikation nach Entgeltgruppe 13 TV-L und befristet für 2 Jahre. Die Stelle ist in Vollzeit zu besetzen, sie ist zudem teilzeitgeeignet. fokussieren Familie mit flexibler Gleitzeit, Betreuungsmöglichkeiten für Kinder sowie Ferienkursen ermöglichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur fachlichen wie persönlichen Weiterentwicklung bieten ein Jobticket für die Region Köln/Bonn, eine Bibliothek und Mensa setzen auf das lebenswerte Rheinland als optimales Hochschulumfeld – geprägt von einzigartigen Standortvorteilen, wie der Domstadt Köln, dem weltoffenen Bonn und den Naturerholungsgebieten Eifel, Siebengebirge und dem Rhein Wir wünschen uns mehr Wissenschaftlerinnen an unserer Hochschule und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Bewerber*innen mit Kindern sind uns herzlich willkommen. Die H-BRS ist eine familienfreundlich zertifizierte Hochschule – und stolz darauf. Schwerbehinderte Menschen sind Teil unserer Hochschule. Wir bevorzugen sie im Bewerbungsprozess bei gleicher Qualifikation.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter Studienorganisation (m/w/d)

Di. 12.10.2021
Köln
Die International School of Management (ISM) - mit Standorten in Dortmund, Frankfurt/Main, München, Hamburg, Köln, Stuttgart und Berlin - ist eine staatlich anerkannte private Hochschule und Die International School of Management (ISM) ist eine staatlich anerkannte Hochschule und zählt zu den führenden privaten Hochschulen in Deutschland. An Standorten in Dortmund, Frankfurt/Main, München, Hamburg, Köln, Stuttgart und Berlin wird in kompakten und anwendungsbezogenen Studiengängen der Führungsnachwuchs für international orientierte Wirtschaftsunternehmen ausgebildet. Zum Studienangebot gehören Vollzeit-Programme, berufsbegleitende und duale Studiengänge sowie ab Herbst 2021 das Fernstudium. In Hochschulrankings schafft es die ISM mit hoher Lehrqualität, Internationalität und Praxisbezug regelmäßig auf die vordersten Plätze.   Für unseren Standort in Köln suchen wir ab sofort in Vollzeit einen   Mitarbeiter (m/w/d) für die Studienorganisation Planung und Organisation der Lehrveranstaltungen Planung der Raumkapazitäten Mitwirkung an der internen Evaluierung des Lehr- und Leistungsangebotes Erstellung von Dokumentationen und Statistiken Beratung der Studierenden und Dozenten Mithilfe bei der Akquise neuer Dozenten Unterstützung der Standort- und Hochschulleitung Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium Sie verbinden analytische, konzeptionelle und organisatorische Fähigkeiten mit qualitätsbewusstem Denken und Handeln Die Fähigkeit zur eigenverantwortlichen Tätigkeit und eine ausgeprägte Teamfähigkeit stellen für Sie keine Gegensätze dar Ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft sowie eine ausgeprägte Hands-on-Mentalität zeichnen Sie aus Gute Englischkenntnisse ermöglichen Ihnen die Kommunikation mit internationalen Dozenten und Studierenden Die Nutzung von MS Office ist für Sie selbstverständlich Einen sicheren Arbeitsplatz in einer angenehmen kollegialen Arbeitsatmosphäre Flache Hierarchien und ein gelebtes Prinzip der offenen Tür Sonderkonditionen in den Fortbildungsprogrammen der ISM (z.B. berufsbegleitende Studiengänge) Möglichkeit zum Home Office und 30 Tage Urlaub
Zum Stellenangebot

Professur für Informatik, insbesondere Softwaresicherheit (W2)

Fr. 08.10.2021
Sankt Augustin
Neues entdecken, Projekte vorantreiben, Verantwortung übernehmen: An der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) zählen wir auf Mitarbeitende, die genau dies tun. Gemeinsam mit unseren rund 1.000 Kolleginnen und Kollegen finden wir neue Lösungen, um daran mitzuarbeiten, passende Antworten auf die vielfältigen Herausforderungen unserer Zeit zu finden. Wir tun dies, damit die HBRS mit ihren ca. 9.500 Studierenden aus mehr als 100 Nationen in derzeit 38 Studiengängen noch besser wird. Nehmen Sie die Herausforderung an? Im Fachbereich Informatik, Campus Sankt Augustin, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Professur für Informatik, insbesondere Softwaresicherheit (W2) unbefristet zu besetzen.Sie übernehmen Lehrveranstaltungen in Cyber Security & Privacy und Informatik-Studiengängen der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. führen Lehrveranstaltungen in den Themenschwerpunkten sicherem Software-Design und sicherer Software-Entwicklung durch. wirken im Studiengang Cyber Security & Privacy und dem Institut für Cyber Security & Privacy (ICSP) mit und bringen sich in die Lehre der Informatik-Studiengänge ein. unterstützen beim Aufbau des neuen Master-Studiengangs Cyber Security & Privacy führen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten durch. initiieren, akquirieren und leiten Drittmittelprojekte, beteiligen sich am Wissenstransfer sowie am Aufbau und an der Pflege nationaler und internationaler Kontakte. engagieren sich in der Selbstverwaltung der Hochschule. Sie erfüllen die Einstellungsvoraussetzungen gemäß § 36 des Hochschulgesetzes NRW. führen erfolgreich Lehrveranstaltungen im Fachbereich auf Deutsch und Englisch durch. wirken beim Aufbau und der Weiterentwicklung unserer Studiengangsangebote sowie innovativer, digitaler Lehrformen mit. verfügen über ausgewiesene Expertise im Bereich der Softwaresicherheit, speziell in den Teilbereichen verteilte und kontinuierliche Entwicklung von modernen und komplexen Softwaresystemen mit Security-Anforderungen, Entwicklung, Anwendung und Evaluierung von konstruktiven und analytischen Methoden der Softwaresicherheit, Verfahren, Ansätze und Grundlagen zum Angreifen und Absichern von Software. sind ausgewiesen durch einschlägige Veröffentlichungen in wissenschaftlich anerkannten Publikationsorganen zur Softwaresicherheit. verfügen über solide Kenntnisse von Programmierung und Softwareentwicklung. verfügen über mehrjährige berufliche Praxiserfahrung im Feld Softwaresicherheit. Zudem haben Sie wünschenswerterweise Kenntnisse in der Entwicklung von Softwaresystemen auf modernen Mikroarchitekturen mit hohen Security-Anforderungen, zu DevSecOps-Verfahren, zu Methoden der Testautomatisierung wie Fuzzing, zu daten-getriebenen Verfahren der Software-Analytik, zur kontinuierlichen Qualitätsverbesserung, zu Model-Checking oder Laufzeit-Verifikation, zur sicheren Programmierung auf mobilen Plattformen, Continuous Delivery und zu agiler Softwareentwicklung. Außerdem haben Sie möglichst bereits Lehrerfahrung an Hochschulen, Erfahrung in der Erstellung neuer Lernkonzepte und Lerninhalte und in der Betreuung von Bachelor- und Master-Studierenden gesammelt. Wünschenswert ist zudem Erfahrung beim Einwerben von Drittmitteln für Forschungs- oder Entwicklungsprojekte und eine gute Vernetzung in der nationalen und internationalen Forschungsgemeinschaft. Die Bereitschaft, unsere Hochschule und Ihren Fachbereich weiterzuentwickeln zeichnet Sie aus.Wir als Arbeitgeber bieten eine spannende Stelle mit Vergütungsgruppe W 2 LBesG sowie die Übernahme von Forschungs- und Entwicklungsaufgaben. fokussieren Familie mit flexiblen Arbeitszeitmodellen, Homeoffice, Betreuungsmöglichkeiten für Kinder sowie Ferienkurse. ermöglichen Fort-und Weiterbildungsmöglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung. bieten ein Jobticket für die Region Köln/Bonn, eine Bibliothek und Mensa. setzen auf das lebenswerte Rheinland als optimales Hochschulumfeld – geprägt von einzigartigen Standortvorteilen, wie der Domstadt Köln, dem weltoffenen Bonn und den Naturerholungsgebieten Eifel, Siebengebirge und dem Rhein. Wir wünschen uns mehr Wissenschaftlerinnen an unserer Hochschule und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Bewerber:innen mit Kindern sind uns herzlich willkommen. Die H-BRS ist eine zertifiziert familienfreundliche Hochschule – und stolz darauf. Menschen mit schwerer Behinderung sind Teil unserer Hochschule. Wir bevorzugen sie im Bewerbungsprozess bei gleicher Qualifikation. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im Institut für Medizindidaktik

Do. 07.10.2021
Bonn
Das Universitätsklinikum Bonn (UKB) ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit mehr als 1.306 Planbetten. Unsere mehr als 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter übernehmen Aufgaben in Forschung, Lehre und Krankenversorgung sowie im öffentlichen Gesundheitswesen auf höchstem Niveau. Das UKB hat in 2020 den vierthöchsten Case-Mix-Index sowie das beste wirtschaftliche Ergebnis der Universitätskliniken in Deutschland und steht im Wissenschaftsranking (LOMV) auf Platz 1 der Universitätsklinika in NRW. Im Institut für Medizindidaktik des Universitätsklinikums Bonn ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle in Teilzeit (23,1-26,95 Std./Woche) zu besetzen: Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) Die Stelle ist projektbezogen befristet auf 2 Jahre zu besetzen. Im Institut für Medizindidaktik des Universitätsklinikums Bonn werden in einem interdisziplinären Team und auf lernpsychologischer Grundlage innovative Lehrformate konzipiert, pilotiert, beforscht und weiterentwickelt. Im Zuge der weitgehenden Umstellung auf digital-gestützte Lehre an der Medizinischen Fakultät sind zahlreiche digital-gestützte Lehrangebote geschaffen bzw. erweitert worden. In diesem Zuge haben auch die Anforderungen an die IT-Infrastruktur zugenommen. Unter anderem muss eine geeignete Soft- und Hardware für elektronische Prüfungen vorgehalten werden. Für digital-gestützte Lehr-/Lernangebote müssen Server administriert werden und einige mobile Anwendungen benötigen eine Anbindung an das Deutsche Forschungsnetz. Neben diesen technisch-administrativen Aufgaben ergeben sich aber auch Chancen für die Weiterentwicklung IT-gestützter Lehr-/Lernangebote selbst (z.B. mit dem Schwerpunkt der Künstlichen Intelligenz aber auch hinsichtlich des Umgangs mit Big Data). Schließlich können Studienprozesse durch die Integration quantitativer Studienleistungen in ein longitudinales Datenmanagement optimiert werden.Aufbau der Koordinationsstelle für Apps in der medizinischen und medizinnahen Lehre Sammlung der Bedarfe der Studierenden sowie der Lehrenden hinsichtlich lernförderlicher Apps Erarbeitung didaktischer Konzepte zur curricularen Integration von Apps in die Studiengänge Formulierung und Kommunikation von Entwicklungsaufträgen Didaktische Begleitung des Entwicklungsprozesses Wissenschaftliche Evaluation der Wirksamkeit des App-Einsatzes im Studium Enge Abstimmung mit dem Hochschulrechenzentrum der Universität Bonn in Bezug auf Forschungsdatenmanagement, JupyterHub und Organisationstools wie z.B. Confluence Konzeption von Studien (inklusive Design, Erhebungsinstrumenten, Auswertungsmodalitäten, Beantragung bei der Ethikkommission und Erstellung wissenschaftlicher Veröffentlichungen) Unterstützung bei der Antragsstellung für die Einwerbung von Drittmitteln Abgeschlossenes Hochschulstudium mit didaktischem, psychologischem oder informationswissenschaftlichem Schwerpunkt, idealerweise im naturwissenschaftlichen oder medizinverwandten Bereich Grundkenntnisse über das Human- und Zahnmedizinstudium und die in den kommenden Jahren zu erwartenden Entwicklungen Angewandte Kenntnisse im Bereich E-Learning und digitaler/interaktiver E-Learning- bzw. Blended-Learning-Angebote Erfahrung mit dem Umgang lernförderlicher Apps ist wünschenswert Sehr gute Fähigkeiten im Umgang mit digitalen Kommunikations-/Kollaborationstools (z.B. Zoom, Adobe Connect, Trello, Miro o.Ä.) Organisationstalent und Teamfähigkeit Gute Englischkenntnisse Kommunikative, eigenverantwortliche und zuverlässige Persönlichkeit Verantwortungsvoll und vielseitig: ein Arbeitsplatz mit großem Gestaltungsspielraum in einem kollegialen Team Sicher in der Zukunft: Entgelt nach TV-L (EG 13) Flexibel für Familien: flexible Arbeitszeitmodelle, Möglichkeit auf einen Platz in der Betriebskindertagesstätte und Angebote für Elternzeitrückkehrer*innen Vorsorgen für später: betriebliche Altersvorsorge Clever zur Arbeit: Großkundenticket des öffentlichen Nahverkehrs VRS oder Möglichkeit eines zinslosen Darlehens zur Anschaffung eines E-Bikes Bildung nach Maß: geförderte Fort- und Weiterbildung Start mit System: strukturierte Einarbeitung Gesund am Arbeitsplatz: zahlreiche Angebote der Gesundheitsförderung Arbeitgeberleistungen: vergünstigte Angebote für Mitarbeiter*innen Wir setzen uns für Diversität und Chancengleichheit ein. Unser Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Wir fordern deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.
Zum Stellenangebot

Professur für Informatik insbesondere Web-Technologien (W2)

Do. 07.10.2021
Sankt Augustin
Neues entdecken, Projekte vorantreiben, Verantwortung übernehmen: An der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) zählen wir auf Mitarbeitende, die genau dies tun. Gemeinsam mit unseren rund 150 Professorinnen und Professoren finden wir neue Lösungen, um daran mitzuarbeiten, passende Antworten auf die vielfältigen Herausforderungen unserer Zeit zu finden. Wir tun dies, damit die H-BRS mit ihren 9.500 Studierenden aus mehr als 100 Nationen in derzeit 38 Studien­gängen noch besser wird. Nehmen Sie die Herausforderung an? Im Fachbereich Informatik, Campus Sankt Augustin, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Professur für Informatik insbesondere Web-Technologien (W2) unbefristet zu besetzen.Sie übernehmen Lehrveranstaltungen in Bachelor und Master-Studiengängen der Informatik. führen Lehrveranstaltungen in den Gebieten Software Engineering und Web-Technologien sowie im Grundlagenbereich der Informatik durch. wirken im Studiengang / Schwerpunktfach Informatik mit. führen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten durch. initiieren, akquirieren und leiten Drittmittelprojekte, beteiligen sich am Wissenstransfer sowie am Aufbau und an der Pflege nationaler und internationaler Kontakte. engagieren sich in der Selbstverwaltung der Hochschule. beteiligen sich an der (Weiter-)Entwicklung innovativer Lehrformen, insbesondere der Digitalisierung der Lehre. Sie erfüllen die Einstellungsvoraussetzungen gemäß § 36 des Hochschulgesetzes NRW. führen erfolgreich Lehrveranstaltungen im Fachbereich/Institut auf Deutsch und Englisch durch. wirken beim Aufbau und der Weiterentwicklung unserer Studiengangsangebote sowie innovativer, digitaler Lehrformen mit. verfügen über fachliche Expertise in modernen Web-Technologien, nachgewiesen durch mehrjährige einschlägige Praxiserfahrung in großen Software-Projekten. können Veröffentlichungen in wissenschaftlich anerkannten Publikationsorganen der Informatik nachweisen. besitzen fundierte theoretische Kenntnisse der Informatik, speziell Software Engineering. bringen wünschenswerterweise zudem Kenntnisse in State-of-the-Art Web-Frameworks, Cloud- und Mobile-Plattformen und modernen KI-Verfahren sowie Erfahrungen in der Anwendung von Künstlicher Intelligenz (KI) in Software-Systemen und Expertise im Themenbereich „Security“ mit. Zudem haben Sie wünschenswerterweise bereits Lehrerfahrung an Hochschulen, Erfahrung in der Erstellung neuer Lern­konzepte und Lerninhalte und in der Betreuung von Bachelor- und Master-Studierenden gesammelt. Weiterhin wünschens­wert sind Erfahrungen beim Einwerben von Drittmitteln für Forschungs- oder Entwicklungsprojekte und eine gute Ver­net­zung in der nationalen und internationalen Forschungsgemeinschaft. Die Bereitschaft, unsere Hochschule und Ihren Fach­bereich weiterzuentwickeln zeichnet Sie aus.Wir als Arbeitgeber bieten eine spannende Stelle mit Vergütungsgruppe W2 LBesG sowie die Übernahme von Forschungs- und Ent­wick­lungsaufgaben. fokussieren Familie mit flexiblen Arbeitszeitmodellen, Homeoffice, Betreuungsmöglichkeiten für Kinder sowie Ferien­kurse. ermöglichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung. bieten ein Jobticket für die Region Köln/Bonn, eine Bibliothek und Mensa. setzen auf das lebenswerte Rheinland als optimales Hochschulumfeld – geprägt von einzigartigen Standortvorteilen, wie der Domstadt Köln, dem weltoffenen Bonn und den Naturerholungsgebieten Eifel, Siebengebirge und dem Rhein. Wir wünschen uns mehr Wissenschaftlerinnen an unserer Hochschule und freuen uns daher besonders über Be­wer­bun­gen von Frauen. Bewerber:innen mit Kindern sind uns herzlich willkommen. Die H-BRS ist eine zertifiziert familien­freund­liche Hochschule – und stolz darauf. Menschen mit schwerer Behinderung sind Teil unserer Hochschule. Wir bevorzugen sie im Bewerbungsprozess bei gleicher Qualifikation. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: