Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Fachhochschule: 7 Jobs in Bergisch Gladbach

Berufsfeld
  • Fachhochschule
Branche
  • Bildung & Training 7
  • Wissenschaft & Forschung 6
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 7
  • Ohne Berufserfahrung 5
Arbeitszeit
  • Vollzeit 6
  • Teilzeit 2
  • Home Office 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 4
  • Befristeter Vertrag 3
Fachhochschule

Lehrkraft w/m/d für Deutsch- und Englischkurse für den Standort Hamm und/oder Leverkusen

Di. 22.06.2021
Hamm (Westfalen), Leverkusen
Die SRH Hochschule Nordrhein-Westfalen bietet Bachelor- und Masterstudien­gänge in den zukunftsweisenden Berufsfeldern Logistik, Wirtschafts- und Sozialwissenschaft sowie Arbeits- und Organisationspsychologie und Psychologie an. An der privaten, staatlich anerkannten Hochschule können die Studierenden zwischen Präsenz- und Fernstudium sowie dem dualen System wählen. Studierende lernen an den SRH Hochschulen zielorientiert und eigenverantwortlich nach dem eigens entwickelten Studienmodell CORE (Competence Oriented Research and Education). Aktivierende Lehre sowie kompetenzorientierte Prüfungen qualifizieren in kompakten Themenblöcken wissenschafts- und praxisbasiert optimal für das Berufsleben. Wir gehören zur SRH – einem führenden Anbieter von Bildungs- und Gesundheitsdienstleistungen mit 16.000 Mitarbeitern. Die SRH betreibt private Hochschulen, Bildungszentren, Schulen und Krankenhäuser. Für den Standort in Hamm und/oder den Campus Rheinland suchen wir zum 01.09.2021 eine Lehrkraft w/m/d für unsere Deutsch- und Englischkurse. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Eigenständige Durchführung von Deutsch- und Englischkursen für die Bachelor- und Masterstudiengänge Durchführung von Eignungstests Organisation der Lehrplanung Administrative Unterstützung im Fachbereich Technik & Wirtschaft Übernahme von Tätigkeiten im Studierendenservice Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Deutsch als Fremd- / Zweitsprache oder alternativ Nachweis einer vom Bundesamt vorgegebenen Zusatzqualifizierung Entsprechend vorliegende Sprachkenntnisse eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Eigenverantwortung und laden Sie ein, in dem dynamischen Umfeld einer zukunftsorientierten Privathochschule die weitere Entwicklung unserer Studiengänge und Standorte mitzugestalten. Außerdem bieten wir Ihnen ein attraktives Arbeitsumfeld; hierzu zählen ein moderner Arbeitsplatz, flache Hierarchien sowie kurze Informations- und Entscheidungswege. Unser Miteinander ist geprägt von vertrauensvoller Zusammenarbeit, gemeinsamen Aktivitäten und einer offenen Kommunikation. Frauen sowie Menschen mit einem internationalen Hintergrund oder einer Schwerbehinderung ermutigen wir ausdrücklich, sich zu bewerben.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftsmanager*in Forschungsberichtswesen (w/m/d) (2131-nwMA-StAPS)

Di. 22.06.2021
Köln
Die Deutsche Sporthochschule Köln ist als Universität des Landes Nordrhein-Westfalen in ihrem Forschungsspektrum und mit rund 6.000 Studierenden in Deutschland einzigartig. Sie gehört auf ihrem Gebiet auch international zu den renommiertesten Universitäten. Die DSHS will im Rahmen des Projekts CRIS.NRW das eigene Forschungsberichtswesen mit Blick auf den Kerndatensatz Forschung weiterentwickeln. In diesem Kontext ist in der Stabsstelle des Rektors für Akademische Planung und Steuerung in der Abteilung Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs (Prorektorat Forschung, wissenschaftliches Personal und Nachwuchs) eine Stelle als Wissenschaftsmanager*in Forschungsberichtswesen (w/m/d) in Teilzeit mit einer regelmäßigen Wochenarbeitszeit von derzeit 19 Stunden und 55 Minuten (halbe Stelle) ab dem dem nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für zwei Jahre, längstens jedoch bis zum Projektende am 31.12.2023 zu besetzen.Ihre Aufgaben • Koordination des Projekts "Forschungsberichtswesen an der DSHS" • Mitarbeit an der von CRIS.NRW durchzuführenden Ist-Stand-Erfassung "Kerndatensatz Forschung" (Analyse und Auswertung) • Konzeptionelle Entwicklung und Aufbau eines Forschungsberichtswesens an der DSHS vor dem Hintergrund des Kerndatensatzes Forschung • Mitarbeit an der inhaltlichen Weiterentwicklung des Forschungsinformationssystems der DSHS (Schwerpunkte: Kerndatensatz Forschung, Open Access, Forschungsdatenmanagement) • Beratung und Unterstützung der Institute und Wissenschaftler*innen bei der Nutzung des Forschungsinformationssystems sowie bei Open Access und/oder Forschungsdatenmanagement • Erstellung von Informations- und Entscheidungsvorlagen für Gremien der DSHS (u.a. Rektorat, Universitätskommissionen Forschung sowie Transfer und Digitalisierung)Erforderlich sind • Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Universitätsdiplom oder Master) • Kenntnis der (inter-)nationalen hochschul- und wissenschaftspolitischen Diskussionen im Bereich der Forschungsberichterstattung und/oder des Kerndatensatzes Forschung • Kenntnisse und/oder Erfahrungen in mindestens einem der Bereiche Open Access oder Forschungsdaten- management • Kenntnisse und/oder Erfahrungen im Umgang mit einem Forschungsinformationssystem oder vergleich-baren Datenbanken • Datenaffinität • Ausgeprägte Kommunikations- und Organisationsfähigkeit • Strukturiertes und eigenverantwortliches Arbeiten sowie Teamfähigkeit Erwünscht sind • Abgeschlossene Promotion und/oder eigene Forschungserfahrung • Erfahrung in der inhaltlichen Administration eines Forschungsinformationssystems oder einer vergleichbaren Datenbank • Statistische Grundkenntnisse • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und SchriftUnser Angebot an Sie ist ein vielseitiges und eigenverantwortliches Aufgabenfeld in einer offenen Arbeitsatmosphäre mit professionell arbeitenden Teams und regelmäßigen Fort- und Weiterbildungsmöglich-keiten. Darüber hinaus bieten wir Ihnen ein breites Angebot an Möglichkeiten im Rahmen des Betriebssports und unterstützen wir Sie bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, unter anderem im Rahmen von flexibler Arbeitszeit. Eine zusätzliche Absicherung bietet die betriebliche Altersversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL). Bei Vorliegen der persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen erfolgt die Eingruppierung bis Entgeltgruppe 13 TV-L. Nähere Information zur Höhe des Entgelts finden Sie hier. Die Stufenzuordnung erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen beruflichen Erfahrungen. Die Deutsche Sporthochschule Köln strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an. Bewerbungen von qualifizierten Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellte sind willkommen. Sie werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Manager/in internationale Akkreditierungen (w/m/d)

Mo. 21.06.2021
Köln
MANAGER/IN INTERNATIONALE AKKREDITIERUNGEN (W/M/D) WiSo-Dekanatsbüro Die Universität zu Köln ist eine der größten und forschungsstärksten Hochschulen Deutschlands mit einem vielfältigen Fächerangebot. Sie bietet mit ihren sechs Fakultäten und ihren interfakultären Zentren ein breites Spektrum wissenschaftlicher Disziplinen und international herausragender Profilbereiche, die die Verwaltung mit ihrer Dienstleistung unterstützt. Die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät sucht eine*n Manager*in für internationale Akkre­di­tierungen. Die Fakultät trägt seit 2012 das begehrte EQUIS-Siegel der EFMD. Neben der erfolgreichen Fortführung der EQUIS-Akkreditierung werden weitere internationale Akkreditierungen (bspw. AACSB) angestrebt. Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von internationalen Akkreditierungsverfahren, insbesondere: Koordination und ggf. eigenständige Erhebung von akkreditierungsrelevanten Daten Identifikation und Analyse von Handlungsfeldern im Hinblick auf die jeweiligen Akkreditierungs­kriterien Konzeption und Redaktion von englisch­sprachigen Akkreditierungsberichten Unterstützung bei der Erstellung der Umsetzungs­planung und beim Umsetzungscontrolling Koordination von Arbeitsgruppen erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium auf Master-Niveau einschlägige Erfahrungen im Bereich Qualitäts- und Projektmanagement, idealerweise im Bereich von internationalen Hochschul-Akkreditierungs­verfahren Erfahrung in Wissenschaftsmanagement, -kommunikation und -administration im Bereich einer Hochschule verhandlungssichere Deutsch- und Englisch­kenntnisse in Wort und Schrift eigenverantwortliche, strukturierte und proaktive Arbeitsweise Teamfähigkeit, Flexibilität und ausgeprägte Kommunikationsfreudigkeit sehr gute PC-Kenntnisse (MS Word, Excel, PowerPoint) eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit mit Schnittstellenfunktion zwischen Wissenschaft und Hochschulmanagement ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie flexible Arbeitszeitmodelle, teilbare Vollzeitstellen umfangreiches Weiterbildungsangebot Angebote im Rahmen des betrieblichen Gesund­heits­managements Teilnahme am Großkundenticket der KVB Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit (39,83 Wochenstunden) zu besetzen. Sie ist zunächst auf 5 Jahre befristet. Sofern die entsprechenden tariflichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Universität zu Köln fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Schwer­behinderung und ihnen Gleichgestellten sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.
Zum Stellenangebot

Professor (m/w/d) für Wirtschaftsinformatik

Do. 17.06.2021
Brühl, Rheinland, Neuss, Solingen
Die Europäische Fachhochschule (EUFH) ist eine staatlich anerkannte private Hochschule der Klett-Gruppe mit sechs Studienorten, rund 2.800 Studierenden und mehr als 800 Unternehmenspartnern. Dabei verfügt unsere Hochschule über ein vielfältiges Angebot an betriebswirtschaftlichen sowie gesundheitswissenschaftlichen Bachelor- und Masterstudiengängen. Unser Hauptaugenmerk im Rahmen der Lehre liegt auf der optimalen Verzahnung der theoretischen Inhalte mit den Anforderungen der Unternehmen. Ziel ist es, unsere Studierenden von Anfang an sowohl im unternehmerischen Handeln als auch im wissenschaftlichen Denken zu fördern. Im Fachbereich Technologie und Management suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt an unseren Standorten im Rheinland (aktuell Brühl, Neuss oder Solingen) einen Professor (m/w/d) für Wirtschaftsinformatik. Kennziffer: 2021/M/Brl/01/005 Unterstützung des Lehrbetriebes in unseren dualen sowie berufsbegleitenden Bachelor- und Masterstudiengängen im Bereich Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkten z.B. in den Bereichen: Anwendungssysteme Data Science Digital Management Software Engineering Aktive Mitarbeit an der curricularen und strategischen Weiterentwicklung des Fachbereichs Mitgestaltung und Entwicklung innovativer Forschungsprojekte Mitwirkung bei der Entwicklung des Fachbereichsnetzwerks, u.a. zu Unternehmen, Schule und Wissenschaft Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung Ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Wirtschaftsinformatik oder in einer verwandten Studienrichtung Wissenschaftliche Qualifikation, die in der Regel durch eine Promotion nachgewiesen wird Mindestens fünf Jahre Berufserfahrung (davon mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs) Das bringen Sie außerdem mit: Lehrerfahrung im relevanten Bereich Hohe Kommunikationsfähigkeit und eine Affinität zu angewandter Forschung Freude am und Einfühlungsvermögen im Umgang mit jungen Menschen Kenntnisse in aktuellen Themen der Wirtschaftsinformatik Eine verantwortungsvolle Aufgabe Kreativen Spielraum und interessante Projekte Flache Hierarchien und eine offene Kommunikationskultur
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (m/w/d) für die Studienberatung & Vertrieb - Masterstudiengänge

Mi. 16.06.2021
Dortmund, Stuttgart, Köln
Die International School of Management (ISM) ist eine staatlich anerkannte Hochschule und zählt zu den führenden privaten Hochschulen in Deutschland. An Standorten in Dortmund, Frankfurt/Main, München, Hamburg, Köln, Stuttgart und Berlin wird in kompakten und anwendungsbezogenen Studiengängen der Führungsnachwuchs für international orientierte Wirtschaftsunternehmen ausgebildet. Zum Studienangebot gehören Vollzeit-Programme, berufsbegleitende und duale Studiengänge sowie ab Herbst 2021 das Fernstudium. In Hochschulrankings schafft es die ISM mit hoher Lehrqualität, Internationalität und Praxisbezug regelmäßig auf die vordersten Plätze. Wir suchen für unsere Standorte in Dortmund, Stuttgart und Köln zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit jeweils einen Mitarbeiter (m/w/d) für die Studienberatung & Vertrieb Masterstudiengänge   Die Positionen sind befristet, eine unbefristete Anstellung wird jeweils angestrebt. Persönliche und telefonische Beratung von Master-Studieninteressenten Auswahl, Organisation und Betreuung von Hochschulmessen Planung und Umsetzung von Informationsveranstaltungen am Standort und extern Erstellung von Mailings sowie Bearbeitung und Pflege von Kundendaten im CRM Durchführung von Markt- und Wettbewerbsanalysen sowie Statistiken Unterstützung bei der Weiterentwicklung von Marketinginstrumenten Abgeschlossenes Hochschulstudium, gerne mit betriebswirtschaftlichem Bezug Erste Vertriebserfahrung, vorzugswiese im (Weiter-)Bildungsbereich Sicheres und überzeugtes Auftreten sowie Präsentieren Selbstständige, strukturierte sowie ziel- und lösungsorientierte Arbeitsweise Sehr gute kommunikative und analytische Fähigkeiten Sehr gute Englisch- und MS Office Kenntnisse Reisebereitschaft 
Zum Stellenangebot

Professur für Volkswirtschaftslehre im Kontext sozialer Sicherung (W2)

Mi. 16.06.2021
Hennef (Sieg)
Neues entdecken, Projekte vorantreiben, Verantwortung übernehmen: An der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) zählen wir auf Mitarbeitende, die genau dies tun. Gemeinsam mit unseren rund 150 Professorinnen und Professoren finden wir neue Lösungen, um daran mitzuarbeiten, passende Antworten auf die vielfältigen Herausforderungen unserer Zeit zu finden. Wir tun dies, damit die H-BRS mit ihren 9.500 Studierende aus mehr als 100 Nationen in derzeit 38 Studiengängen noch besser wird. Nehmen Sie die Herausforderung an? Im Fachbereich Sozialpolitik und Soziale Sicherheit, Campus Hennef, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Professur (m/w/d) für Economics of Social Protection (W2) unbefristet zu besetzen.Sie übernehmen deutsch- und englischsprachige Lehrveranstaltungen in den Bachelor- und Master-Studiengängen "Nachhaltige Sozialpolitik" sowie "Analysis and Design of Social Protection Systems"; führen sowohl Lehrveranstaltungen in den allgemeinen Themenfeldern der Volkswirtschaftslehre als auch zu spezi­fi­schen Themengebieten wie "Financing social protection" sowie "Design, delivery and evaluation of social insurance schemes" durch; führen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten durch; initiieren, akquirieren und leiten Drittmittelprojekte, beteiligen sich am Wissenstransfer sowie am Aufbau und an der Pflege nationaler und internationaler Kontakte; stärken mit Ihren Forschungsarbeiten und Veröffentlichungen das Forschungsprofil des Fachbereichs, insbesondere im Kontext empirischer Forschung auf Feldern der sozialen Sicherung; engagieren sich in der Selbstverwaltung der Hochschule. Sie erfüllen die Einstellungsvoraussetzungen gemäß § 36 des Hochschulgesetzes NRW. führen erfolgreich Lehrveranstaltungen im Fachbereich auf Deutsch und Englisch durch. wirken beim Aufbau und der Weiterentwicklung unserer Studiengangsangebote sowie innovativer, digitaler Lehrformen mit. haben ein abgeschlossenes, einschlägiges Studium der Volkswirtschaftslehre oder vergleichbarer Disziplin und eine zur Widmung passende Promotion. verfügen über mehrjährige Berufspraxis außerhalb der Hochschule im Bereich der Sozialen Sicherung. können einschlägige Veröffentlichungen in wissenschaftlichen Publikationsorganen vorweisen und pflegen gewinn­bringende Kontakte zu Organisationen, anderen Hochschulen sowie wissenschaftlichen Institutionen. Zudem haben Sie wünschenswerterweise bereits Lehrerfahrung an Hochschulen, Erfahrung in der Erstellung neuer Lern­konzepte und Lerninhalte und in der Betreuung von Bachelor- und Master-Studierenden gesammelt. Wünschenswert ist zudem Erfahrung beim Einwerben von Drittmitteln für Forschungs- oder Entwicklungsprojekte und eine gute Vernetzung in der nationalen und internationalen Forschungsgemeinschaft. Eine thematische Auseinandersetzung und / oder berufs­prak­tische Erfahrungen mit unterschiedlichen Länderkontexten sowie fundierte Kenntnisse ökonometrischer Methoden sind gleichfalls wünschenswert. Die Bereitschaft, unsere Hochschule und Ihren Fachbereich weiterzuentwickeln zeichnet Sie aus.Wir als Arbeitgeber bieten eine spannende Stelle mit Vergütungsgruppe W 2 LBesG sowie die Übernahme von Forschungs- und Ent­wick­lungsaufgaben. fokussieren Familie mit flexiblen Arbeitszeitmodellen, Homeoffice, Betreuungsmöglichkeiten für Kinder sowie Ferien­kurse. ermöglichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung. bieten ein Jobticket für die Region Köln/Bonn, eine Bibliothek und Mensa. setzen auf das lebenswerte Rheinland als optimales Hochschulumfeld – geprägt von einzigartigen Standortvorteilen, wie der Domstadt Köln, dem weltoffenen Bonn und den Naturerholungsgebieten Eifel, Siebengebirge und dem Rhein. Wir wünschen uns mehr Wissenschaftlerinnen an unserer Hochschule und freuen uns daher besonders über Bewer­bun­gen von Frauen. Bewerber:innen mit Kindern sind uns herzlich willkommen. Die H-BRS ist eine zertifiziert familien­freund­liche Hochschule – und stolz darauf. Menschen mit schwerer Behinderung sind Teil unserer Hochschule. Wir bevorzugen sie im Bewerbungsprozess bei gleicher Qualifikation. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.
Zum Stellenangebot

Projektmanager/in (w/m/d) – SFB Bedingungen und Auswirkungen der Sternentstehung

Di. 15.06.2021
Köln
Universitätsverwaltung Projektmanagerin / Projektmanager (w/m/d) – SFB „Bedingungen und Auswirkungen der Sternentstehung“ Dezernat 7 | Forschungsmanagement Die Universität zu Köln ist eine der größten und forschungsstärksten Hochschulen Deutschlands mit einem vielfältigen Fächerangebot. Sie bietet mit ihren sechs Fakultäten und ihren interfakultären Zentren ein breites Spektrum wissenschaftlicher Disziplinen und international herausragender Profilbereiche, die die Verwaltung mit ihrer Dienstleistung unterstützt. Die Abteilung 72 Großprojekte im Dezernat 7 Forschungsmanagement unterstützt Wissenschaftler*innen in Forschungsgroßprojekten. Die Stelle ist als Matrixposition in Abteilung 72 und im Sonderforschungsbereich (SFB) 956 „Bedingungen und Auswirkungen der Sternentstehung - Astrophysik, Instrumentierung und Labor“ der Universität zu Köln angesiedelt. Es erwartet Sie eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe in einem erfahrenen und engagierten Team, das einen umfangreichen Service bietet an einer zentralen Schnittstelle zwischen Verwaltung und Wissenschaft. administrative Koordination und Betreuung des Projekts Unterstützung der Projektleitung in allen administrativen und finanziellen Belangen: Budgetplanung, Projektcontrolling, Beschaffungsverfahren, Mittelabrufe, Verwendungsnachweise, Berichte und Abstimmung mit dem Mittelgeber Unterstützung der Wissenschaftler*innen in allen administrativen Projektangelegenheiten Unterstützung der Projektleitung und wissenschaftlichen Koordination des SFB 956 bei der Maßnahmenkonzeption zur Chancengleichheit und Organisation von Konferenzen, Retreats und Workshops sowie Veranstaltungen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit Information und Beratung von Wissenschaftler*innen zu Förderprogrammen und Anträgen abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium praktische Erfahrung im Management komplexer Drittmittelprojekte gute Kenntnisse der Anforderungen von DFG geförderten Großprojekten und den Rahmenbedingungen einer Universität sehr gute kommunikative, organisatorische und konzeptionelle Fähigkeiten Serviceorientierung und Teamfähigkeit sehr gute englische Sprachkenntnisse ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie flexible Arbeitszeitmodelle, teilbare Vollzeitstellen umfangreiches Weiterbildungsangebot Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements Teilnahme am Großkundenticket der KVB Die Stelle ist ab 01.07.2021 in Vollzeit zu besetzen. Sie ist bis zum 31.12.2022 befristet. Eine Verlängerung wird angestrebt. Sofern die entsprechenden tariflichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Universität zu Köln fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellten sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.
Zum Stellenangebot


shopping-portal