Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Fachhochschule: 4 Jobs in Frauenkopf

Berufsfeld
  • Fachhochschule
Branche
  • Bildung & Training 4
  • Wissenschaft & Forschung 4
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 4
  • Ohne Berufserfahrung 3
Arbeitszeit
  • Teilzeit 3
  • Vollzeit 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
  • Befristeter Vertrag 1
Fachhochschule

Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (w/m/d) Bereich Architektur und Stadtplanung für Lehrveranstaltungen, Vorlesungen und Seminare

Mi. 03.06.2020
Stuttgart
Wir sind eine staatliche Universität in Stuttgart. Am Institut für Baustofflehre, Bauphysik, Gebäudetechnologie und Entwerfen (IBBTE) der Fakultät 1 (Architektur und Stadtplanung) ist baldmöglichst folgende Stelle (befristet auf zunächst 3 Jahre) zu besetzen. Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter (w/m/d)  Vollzeit / Teilzeit Vorbereiten und Durchführen von Lehrveranstaltungen für das Entwerfen sowie von fachspezifischen Vorlesungen und Seminaren. Mitarbeit  an Publikationen. Intensive Beschäftigung mit architektonischen Themen. Dabei sind die Materialität in der Architektur sowie gebäudetechnologische Fragestellungen im Kontext zu bauphysikalischen Grundlagen sowie Fragen des Ressourcenbewusstseins Schwerpunkte am Institut. Teamarbeit, Verwaltungs- und Organisationsaufgaben.Überdurchschnittlicher Hochschulabschluss in der Fachrichtung Architektur, Teamfähigkeit in Lehre und Forschung. Wünschenswert ist mehrjährige praktische Berufserfahrung.Das Entgelt erfolgt auf der Grundlage des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes TV-L.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter/in im Bereich Prototypenentwicklung und Innovationen

Di. 02.06.2020
Tübingen
Die Eberhard Karls Universität Tübingen ist eine internationale Forschungsuniversität mit allen Fächern einer Voll­uni­ver­si­tät. Sie gehört zu den ältesten Universitäten Europas. Hier wurde während mehrerer Jahrhunderte Geistes- und Wissen­schafts­geschichte geschrieben. An der Eberhard Karls Universität Tübingen wird ein Gründungszentrum (u. a. gefördert durch EXIST Potentiale – Potentiale heben des BMWi) aufgebaut, das hochschulweite Sensibilisierungs- und Qualifizierungsangebote zu den Themen Innovation und Gründung aufbaut und innovative Start-ups unterstützt. Die Zentrale Verwaltung der Universität Tübingen sucht für das Sachgebiet Technologietransfer & Start-ups zum nächst­mög­lichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in im Bereich Prototypenentwicklung und Innovationen (m/w/d, E12 TV-L; Stellenumfang 50 %) Betreuung und Bedienung der Geräte und Software im „Innovationslabor“ der Universität Tübingen (z. B. 3D-Scanner, -Drucker, Virtual Reality-Devices, Werkbank, Lötgeräte, sonstige Hard- und Software) Lehre: Konzeption und Durchführung von Lehrveranstaltungen zur Programmierung und zur Prototypenentwicklung sowie regelmäßige Durchführung von Einführungsworkshops in die Gerätebenutzung, Programmierung von Apps und Rasberry Pi u. a. (in deutscher und englischer Sprache) Wartungsarbeiten, Organisation des Werkmaterials Koordination der Benutzer/innen und Aktivitäten im Innovationslabor Raum- und Veranstaltungskonzeption Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master), vorzugsweise in einem Fach aus dem IT- oder Ingenieursbereich; alternativ 3 Jahre nachweisliche Berufserfahrung als Techniker/in o. ä. Kenntnisse in mindestens 1 Programmiersprache Verhandlungssicheres Englisch Gute Kommunikationsfähigkeiten und didaktisches Geschick Strukturierte, proaktive und eigenverantwortliche Arbeitsweise Interesse an Start-ups und Innovationen Sie erwartet bei uns eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit mit spannenden Herausforderungen in einem motivierten Team. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Frauen werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (w/m/d) am HFH-Studienzentrum Stuttgart (Gesundheit und Pflege)

Mi. 27.05.2020
Stuttgart
Die staatlich anerkannte und gemeinnützige HFH · Hamburger Fern-Hochschule ist mit rund 11.000 Studierenden eine der größten privaten Hochschulen Deutschlands. Sie verfolgt das bildungspolitische Ziel, Berufstätigen, Auszubildenden und Personen mit familiären Verpflichtun­gen den Weg zu einem akademischen Abschluss zu eröffnen. Dabei kommen flexible Studien­konzepte zum Einsatz, die den individuellen Bedürfnissen der Studie­renden Rechnung tragen. An mehr als 50 regionalen Studienzentren in Deutschland, Österreich und der Schweiz bietet die Hochschule ihren Studierenden eine wohnortnahe und persönliche Betreuung. Angeboten werden zahlreiche Bachelorstudiengänge, Masterstudiengänge und Weiterbildungen in den Fachbe­reichen Gesundheit und Pflege, Technik sowie Wirtschaft und Recht. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist an unserer Hochschule eine Stelle als Mitarbeiter (w/m/d) am HFH-Studienzentrum Stuttgart (Gesundheit und Pflege) zu besetzen. Es handelt sich um eine Teilzeitstelle (19 Stunden pro Woche). Mitarbeit bei der Administration des Studienzentrums Planung, Organisation und Verwaltung der Lehrveranstaltungen Betreuung der Dozentinnen und Dozenten Beratung von Interessierten und Studierenden (Einzel- und Gruppenberatung) Fachlicher Austausch mit den Fachbereichen und Abteilungen in der HFH-Zentrale Unterstützung von Marketingaktivitäten, z.B. Messeteilnahme, Social Media, Planung von eigenen Veranstaltungen Hochschulstudium oder erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung Bereitschaft, freitags und samstags zu arbeiten Hohe kommunikative Kompetenz für einen freundlichen und verbindlichen Umgang mit unseren Studierenden, Lehrbeauftragten und Studieninteressierten Selbständiges, zuverlässiges und ergebnisorientiertes Arbeiten Hohes Maß an Organisationsgeschick und Serviceorientierung Sicherer Umgang mit den gängigen MS Office-Anwendungen Idealerweise bereits Erfahrungen im Bildungswesen Eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einer qualitätsorientierten, gemeinnützi­gen Hochschule mit attraktiven Arbeitsbedingungen, Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.
Zum Stellenangebot

W3-Stiftungsprofessur für Effizientes Produktionsmanagement durch Digitalisierung m/w/d

Do. 21.05.2020
Stuttgart
INSTITUT FÜR INDUSTRIELLE FERTIGUNG UND FABRIKBETRIEB I ZUM NÄCHST­MÖGLICHEN ZEITPUNKT Die Professur ist am Institut für Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb (IFF) angesiedelt und durch eine enge Kooperation mit dem Campus Schwarzwald am Standort Freudenstadt verbunden. Dort kann insbesondere die Infrastruktur und Ausstattung genutzt werden. Eine nachhaltige Produktion ist für den Wirtschaftsstandort Deutschland essenziell. Produktionsdatengetriebene Ansätze bieten ein großes Optimierungs- und Innovations­potenzial. Aktuell kommen sie allerdings in kleinen und mittleren Unternehmen nur in geringem Ausmaß zum Einsatz. Die Professur vertritt die Entwicklung, Optimierung, Bewertung sowie den Transfer von Technologien zur Steigerung der Effektivität und Effizienz in Produktionssystemen, mit einem besonderen Schwerpunkt auf der Nutzung datengetriebener digitaler Technologien und Ansätze. Wichtige Themenbereiche sind hierbei u. a.: Datenstrukturierung auf Maschinen-, Shopfloor- sowie Fabrikebene Gestaltung von Datenanalyseprozessen Datenanalytik zur Optimierung der Effizienz von Produktionsprozessen und Wertschöpfungsnetzwerken Integration von Digitalisierungsansätzen und Lean-Methoden Die Professur leistet damit einen Beitrag zur Nachhaltigkeit der Industrieproduktion sowohl in der Grundlagenforschung als auch in der industriellen Anwendung. Gesucht wird eine Persönlichkeit, die auf mehreren der o. g. Schwerpunktthemen durch hochrangige wissenschaftliche Veröffentlichungen oder Patente mit internationaler Sichtbarkeit hervorragend ausgewiesen ist und diese umfassend in Forschung und Lehre vertritt. Ferner wird eine mehrjährige Industrietätigkeit mit Erfahrungen in Forschungs- und Entwicklungsprojekten sowie mit der Führung und Motivation von Mitarbeiter*innen erwartet. Von dem*der zukünftigen Stelleninhaber*in wird eine Beteiligung und Mitgestaltung an der Lehre in den Bachelor- und Master-Studiengängen sowie eine aktive Drittmitteleinwerbung und die Mitwirkung an kollaborativen Forschungsvorhaben der Universität erwartet. Die Professur soll in Forschung und Lehre eng mit den Professuren für effiziente Energie­nutzung und Energieeffizienz in der Produktion kooperieren. Auch mit den produktions­technischen Instituten, die sich mit Digitalisierung beschäftigen (z. B. Steuerungstechnik, Werkzeugmaschinen), mit dem Betriebswirtschaftlichen Institut und mit Instituten der Fakultät für Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik ist eine enge Zusammenarbeit erwünscht. Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen der §§ 47 und 50 Landeshochschulgesetz Baden-Württemberg.
Zum Stellenangebot


shopping-portal