Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Fachhochschule: 50 Jobs

Berufsfeld
  • Fachhochschule
Branche
  • Bildung & Training 45
  • Wissenschaft & Forschung 29
  • Gesundheit & Soziale Dienste 3
  • Elektrotechnik 1
  • Feinmechanik & Optik 1
  • It & Internet 1
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 49
  • Ohne Berufserfahrung 30
Arbeitszeit
  • Vollzeit 44
  • Teilzeit 20
  • Home Office 5
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 32
  • Befristeter Vertrag 19
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Fachhochschule

wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (d/m/w) im Bereich Verbraucherinformatik

Di. 27.10.2020
Sankt Augustin
Neues entdecken, Projekte vorantreiben, Verantwortung übernehmen: An der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) zählen wir auf Mitarbeitende, die genau dies tun. Gemeinsam mit unseren rund 1.000 Kolleginnen und Kollegen finden wir neue Lösungen, um daran mitzuarbeiten, passende Antworten auf die vielfältigen Heraus­forderungen unserer Zeit zu finden. Wir tun dies, damit die H-BRS mit ihren 9.000 Studierenden aus mehr als 100 Nationen in derzeit knapp 40 Studiengängen noch besser wird. Nehmen Sie die Herausforderung an? Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften am Campus Sankt Augustin sechs wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (d/m/w) im Bereich VerbraucherinformatikSie unterstützen bei der Fortführung von Forschungsvorhaben im Kontext der Digitalisierung von Konsumpraktiken und Verbraucherverhalten führen selbstständig empirische Untersuchungen (quantitativ und/oder qualitativ) durch und/oder entwickeln selbstständig Menschzentrierte Designstudien und Anwendungssysteme für Verbraucher*innen und publizieren die Ergebnisse unterstützen bei der Koordinierung und Durchführung von Forschungsprojekten sowie bei administrativen und organisatorischen projektbezogenen Aufgaben und der Erstellung von Forschungsanträgen unterstützen die Lehre im Themenbereich der Wirtschaftswissenschaften, insb. Verbraucherniformatik/Cyber Security/Usable Security/Privacy und betreuen Bachelor- und Masterarbetien übernehmen Aufgaben der akademischen Selbstverwaltung für den Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Sie verfügen über ein wissenschaftliches Hochschulstudium auf Universitätsdiplom-/Master-Ebene im Bereich der Informatik, Verbraucher- bzw. Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftswissenschfaten (wünschenswert mit Schwerpunkt Informatik) sind begierig darauf, eigene Forschungsthemen in den genannten Bereichen voranzubringenund bei der wissenschaftlichen Ausgestaltung des Zukunftsfelds Verbraucherinformatik in Forschung und Lehre mitzuwirken verfügen über Kenntnisse der Planung,Durchführung und Auswertung empirischer Forschung weisen Expertise in qualitativer oder quantitativer empirischer Forschung und/oder im Design Research/lnteraction Design Research auf können Forschungsergebnisse sicher in englischer Sprache einem internationalen Publikum vorstellen und Lehrveranstaltungen auch in englischer Sprache halten (Cl-Niveau) Wir als Arbeitgeber bieten eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem innovativen Umfeld, vergütet je nach Qualifikationnach Entgeltgruppe 13 TV-L und befristet zunächst auf 2 Jahre. Die Stelle ist in Vollzeit zu besetzen, sie ist zudem teilzeitgeeignet. fokussieren Familie mit flexibler Gleitzeit, Betreuungsmöglichkeiten für Kinder sowie Ferienkursen ermöglichen Fort- und Weiterbildungs­möglichkeiten zur fach­lichen wie persön­lichen Weiterentwicklung bieten ein Jobticket für die Region Köln/Bonn, eine Bibliothek und Mensa setzen auf das lebenswerte Rheinland als optimales Hochschulumfeld – geprägt von einzigartigen Standortvorteilen, wie der Domstadt Köln, dem weltoffenen Bonn und den Naturerholungsgebieten Eifel, Siebengebirge und dem Rhein Wir wünschen uns mehr Wissenschaftlerinnen an unserer Hochschule und freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Frauen. Bewerber*innen mit Kindern sind uns herzlich willkommen. Die H-BRS ist eine familienfreundlich zertifizierte Hochschule – und stolz darauf. Schwerbehinderte Menschen sind Teil unserer Hochschule. Wir bevorzugen sie im Bewerbungsprozess bei gleicher Qualifikation.
Zum Stellenangebot

Organisation and Planning Manager für die Hochschule (m/w/d)

Mo. 26.10.2020
Stuttgart
Die Hochschule Macromedia gehört zur international agierenden Bildungsgruppe Galileo Global Education. Sie eröffnet jungen Menschen aus aller Welt Zugang zu höheren Bildungsabschlüssen. Weltweit sind über 110.000 Studierende unter dem Dach von Galileo Global Education eingeschrieben. In Deutschland sind wir als privater Bildungsträger mit den Marken Macromedia und Atelier Chardon Savard auf konsequenten Expansionskurs. Wir betreiben Standorte in den schönen Städten München, Stuttgart, Freiburg, Köln, Hamburg und Berlin. An unseren berufsbildenden Schulen und Fachhochschulen ermöglichen wir jungen Menschen durch staatlich anerkannte und akkreditierte Abschlüsse den Start in eine erfüllende und chancenorientierte berufliche Zukunft. In arbeitsmarktorientierten Ausbildungs- und Studienprogrammen vermitteln wir die relevanten Methoden und Tools, um in einer sich rasant verändernden Arbeitswelt zu bestehen und Zukunft im Zeitalter der Digitalisierung zu gestalten. Wenn die Sinnhaftigkeit dieser Aufgabe Ihr Interesse weckt, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Für unseren Campus Stuttgart suchen wir in Teilzeit (20 Stunden) oder Vollzeit und unbefristet zeitnah eine/n Organisation and Planning Manager für die Hochschule (m/w/d) Aktives Management des Dozierendenpools (Recherche, Kontaktanbahnung, Durchführung von Bewerbungsgesprächen, Erstellen von Rahmenverträgen und Aufträgen) Einsatzplanung und Kommunikation mit externen und internen Dozierenden Ansprechpartner für Studierende, Lehrende, Mitarbeiter und Kooperationspartner zum Thema Raum- und Stundenplan Szenario- und Semesterplanung unter Einhaltung von zentralen Vorgaben Planung und Controlling von Dozierendenkosten Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung oder entsprechendes Hochschulstudium  Erste Berufserfahrungen im Planungs- und Organisationsbereich wäre wünschenswert ist aber nicht notwendig  Sie sind analysestark und haben eine strukturierte Arbeitsweise Sie sind sehr sorgfältig, selbständig und dienstleistungsorientiert   Kommunikationsstärke  Routinierter Umgang mit Software und erste Erfahrung im Hochschulumfeld wären wünschenswert sind aber nicht notwendig Gute Deutsch und Englischkenntnisse Das lebendige und dynamische Umfeld einer privaten Bildungsinstitution Ein abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld mit hoch motivierten Kolleginnen und Kollegen Eine attraktive und leistungsgerechte Vergütung, Fortbildungen und Coachings Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten Sorgfältige Einarbeitung in einem engagierten und kollegial arbeitenden Team Modern ausgestattete Arbeitsplätze und Homeoffice-Regelung Einen bewussten und wertschätzenden Umgang mit Vielfalt und Individualität
Zum Stellenangebot

Professur (W2) für das Lehrgebiet Immobilien-, Property-, Asset- und Portfoliomanagement

Mo. 26.10.2020
Holzminden
An der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holz­minden/Göttingen ist an der Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit am Standort Hildesheim zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende unbefristete Stelle zu besetzen: Professur (W2) für das Lehrgebiet Immobilien-, Property-, Asset- und Portfoliomanagement Zu den Aufgaben der Stelleninhaberin/des Stelleninhabers gehört die Lehre in dem Bachelorstudiengang Immobilien­wirtschaft und -management und dem Masterstudiengang Immobilienmanagement mit den Schwerpunkten Immobilien-, Asset Management und Controlling sowie Immobilien-, Portfolio- und Risikomanagement. Außerdem wird die Bereitschaft vorausgesetzt, je nach den Erfordernissen der Fakultät, angrenzende Module in der Lehre, gegebenenfalls auch in anderen Studiengängen, zu über­neh­men. Im Rahmen der Internationa­lisierung sollen auch Lehrveranstaltungen auf Englisch angeboten werden. Es wird erwartet, dass die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber im Rahmen ihrer/seiner Professur praxisorientierte Forschung und Entwicklung sowie Wissens- und Technologietransfer leistet. Gesucht wird eine qualifizierte Persönlichkeit mit einem abgeschlossenen, idealerweise immobilienwirtschaftlichen, Hochschulstudium, die über ausgewiesene Erfahrungen in der Lehre in Verbindung mit relevanten berufspraktischen Erfahrungen in den Themengebieten der ausgeschriebenen Professur und eine überdurchschnittliche wissenschaftliche Qualifikation verfügt. Idealerweise hat die Bewerberin/der Bewerber entsprechende Publikationen veröffentlicht und verfügt über Erfahrungen in der Forschung im Themengebiet der Professur und in der Einwerbung von Drittmitteln. Als selbstverständlich setzen wir Teamfähigkeit und die Bereitschaft voraus, sich zielgruppen­orientiert in die Studienberatung, die Vertretung der Hochschule nach außen und in die akademische Selbst­verwaltung einzubringen.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in

Mo. 26.10.2020
Berlin
Die Charité – Universitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor. EINSATZBEREICH: Fakultät, Prodekanat für Studium und Lehre, Dieter Scheffner Fachzentrum für medizinische Hochschullehre CAMPUS: Charité Campus Mitte Die Position ist im Bereich Ausbildungsforschung des Dieter Scheffner Fachzentrum (DSFZ) angesiedelt. Neben eigener Forschungstätigkeit bildet die Koordination und Entwicklung des Bereichs den Schwerpunkt. Das DSFZ verfolgt das Ziel, die Lehre an der Charité auf empirischer Grundlage kontinuierlich weiterzuentwickeln. Auf Basis von nationalen und internationalen Benchmarks und in Zusammenarbeit mit regionalen, nationalen und internationalen Netzwerken zur medizinischen Ausbildung werden hierzu Forschungsprojekte durchgeführt, deren Ergebnisse einen unmittelbaren Effekt auf die Lehre der Charité finden. Koordination und Weiterentwicklung des Bereichs Ausbildungsforschung im DSFZ Betreuung bestehender Forschungsprojekte im DSFZ und der eingebundenen Mitarbeiter/-innen Mitarbeit in der Entwicklung, Beantragung und Durchführung zukünftiger Forschungsprojekte Methodenberatung zu Fragen der Ausbildungsforschung Präsentation von Forschungsergebnissen auf (inter-)nationalen Tagungen und Kongressen Erstellen von Publikationen und Berichten Leitung des Charité-weiten Forschungsforums zur Ausbildungsforschung Mitarbeit in Netzwerken zur Ausbildungsforschung und Gremienarbeit Abgeschlossenes Hochschulstudium in Humanmedizin, Psychologie, Pädagogik oder vergleichbarer Abschluss Abgeschlossene Promotion Erfahrung in Personalführung, Projektmanagement und Drittmitteleinwerbung Gute Kenntnisse und Erfahrung in Methoden und Durchführung der Ausbildungsforschung oder vergleichbarem Forschungsfeld Fähigkeit zu eigenverantwortlichem Arbeiten, schnelle Auffassungsgabe, Team- und Kommunikationsfähigkeit Sehr gute bis gute Englischkenntnisse Weiterführende Qualifikation im Bereich Medical Education / Medizindidaktik erwünscht BEGINN: 01.01.2021 BESCHÄFTIGUNGSDAUER: unbefristet ARBEITSZEIT: 100 % VERGÜTUNG: Entgeltgruppe E13 bzw. Ä1 gem. Tarifvertrag TVöD VKA-K unter Berücksichtigung von Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen. Die Tarifverträge und Entgelttabellen finden Sie auf unserer Website (Link siehe unten).
Zum Stellenangebot

Organisation and Planning Manager für die Hochschule (m/w/d)

Mo. 26.10.2020
Berlin
Die Hochschule Macromedia gehört zur international agierenden Bildungsgruppe Galileo Global Education. Sie eröffnet jungen Menschen aus aller Welt Zugang zu höheren Bildungsabschlüssen. Weltweit sind über 110.000 Studierende unter dem Dach von Galileo Global Education eingeschrieben. In Deutschland sind wir als privater Bildungsträger mit den Marken Macromedia und Atelier Chardon Savard auf konsequenten Expansionskurs. Wir betreiben Standorte in den schönen Städten München, Stuttgart, Freiburg, Köln, Hamburg und Berlin. An unseren berufsbildenden Schulen und Fachhochschulen ermöglichen wir jungen Menschen durch staatlich anerkannte und akkreditierte Abschlüsse den Start in eine erfüllende und chancenorientierte berufliche Zukunft. In arbeitsmarktorientierten Ausbildungs- und Studienprogrammen vermitteln wir die relevanten Methoden und Tools, um in einer sich rasant verändernden Arbeitswelt zu bestehen und Zukunft im Zeitalter der Digitalisierung zu gestalten. Wenn die Sinnhaftigkeit dieser Aufgabe Ihr Interesse weckt, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Für unseren Campus Berlin suchen wir in Vollzeit zeitnah und unbefristet eine/n Organisation and Planning Manager für die Hochschule (m/w/d) Planung und Organisation der (Lehr-)Veranstaltungen des gesamten Campus Einsatzplanung der Professoren und externen Lehrbeauftragten Dozentenkostenplanung und -controlling sowie deren Akquise Ansprechpartner für Studierende, Lehrende, Mitarbeiter und Kooperationspartner zum Thema Raum- und Stundenplan vor Ort und via Mail Unterstützung der Local Heads of Faculty/ Head of Academy in der Dozentenakquise Koordination von extracurricularen Veranstaltungen Sicherstellung von Standards und Regularien der Planung Eine kfm. Berufsausbildung oder ein Hochschulstudium erfolgreich abgeschlossen  Erste Berufserfahrungen im Planungs- und Organisationsbereich wäre wünschenswert ist aber nicht notwendig  Analysestark und strukturierte Arbeitsweise Sehr sorgfältig, selbständig und dienstleistungsorientiert   Kommunikationsstark   Routinierter Umgang mit Software und bereits Erfahrung im Hochschulumfeld wäre wünschenswert ist aber nicht notwendig Sehr gute Deutsch und Englischkenntnisse Das lebendige und dynamische Umfeld einer privaten Bildungsinstitution Ein abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld mit hoch motivierten Kolleginnen und Kollegen Eine attraktive und leistungsgerechte Vergütung, Fortbildungen und Coachings Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten im Herzen von Berlin Sorgfältige Einarbeitung in einem engagierten und kollegial arbeitenden Team Modern ausgestattete Arbeitsplätze Einen bewussten und wertschätzenden Umgang mit Vielfalt und Individualität
Zum Stellenangebot

Studentenjob für das Erstellen von Lernmaterialien im Bereich Chemie (m/w/d)

Mo. 26.10.2020
Tübingen, Osnabrück, Ulm (Donau)
Studydrive ist mit mehr als 750.000 Nutzern Europas größte Studierendenplattform. Hier findest du neben den besten Lerninhalten eine aktive und hilfsbereite Community, in der keine Frage offen bleibt! Bis heute wurden mehr als 300.000 Lernmaterialien miteinander geteilt und über 1.000.000 Fragen beantwortet. Dadurch wird das Studium für alle leichter und erfolgreicher! Studieren! Bereite dich wie gewohnt auf Kurse und Klausuren vor und lade regelmäßig Lernmaterialien wie Zusammenfassungen, Mitschriften oder Klausurlösungen auf Studydrive hoch. Du kannst ebenfalls alte Dokumente von dir teilen, anstatt sie auf deiner Festplatte verstauben zu lassen. Sei ein Vorbild für deine Kommilitonen und verbreite den „Sharing is Caring“-Gedanken. Bewirb deine Dokumente in deinem Studiengang und schau zu, wie schnell die Community wachsen wird und du dadurch hunderten Kommilitonen heute und in Zukunft das Studium erleichterst. Du bist eingeschriebener Studierender an einer Universität oder Hochschule in Tübingen, Osnabrück oder Ulm. Du schreibst regelmäßig in Vorlesungen oder Übungen mit und erstellst Unterlagen, die deinen Kommilitonen weiterhelfen würden Deine Unterlagen verstauben nicht sinnlos in ihren Ordnern oder blockieren Speicherplatz, sondern helfen anderen und bringen dir ein nettes Taschengeld. So verdient ein aktiver Kurseperte bis zu 500 Euro pro Semester. Du hast eine neue Quelle der Motivation dich zu Vorlesungen aufzuraffen und schon unterm Semester am Ball zu bleiben – das wird sich natürlich auch in deinen Noten widerspiegeln!  Du bist absolut flexibel mit deiner Zeiteinteilung und der Energie, die du in dein Profil stecken möchtest. Jede Art des Engagements wird bei uns anerkannt und belohnt! Du erhältst auf Wunsch regelmäßig Benachrichtigungen über spannende Karrieremöglichkeiten (Praktika, Events), die unsere Unternehmenspartner dir exklusiv bieten. Du stehst in engem Kontakt mit unserem Team hier in Berlin und gehörst als Kursexperte mit zur Familie! Uns liegt viel daran, dass du dich wohl fühlst und wir unterstützen dich bei allen Anliegen!    Als Kursexperte kannst du zu jederzeit an jedem Ort arbeiten und teilst deine Unterlagen, studierst dabei motivierter und hilfst auch noch deinen Mitstudierenden. Ganz nebenher kannst du so bis zu 500 € im Semester verdienen.
Zum Stellenangebot

Juniorprofessur (m/w/d) für Data Science und / oder Software Engineering

So. 25.10.2020
Filderstadt
Sie haben Freude daran Studierenden Ihr Expertenwissen weiterzugeben und sie vom Studienstart bis zum Abschluss zu begleiten? Sie haben Ihre Promotion abgeschlossen und suchen nun den Einstieg in die Juniorprofessur? Dann sucht unser Team genau Sie! Unterstützen Sie uns dabei unsere „Digital Prophets“, „Andersdenker“ oder „Einstein 2.0‘s“ im Rahmen des Projekt-Kompetenz-Studiums® (PKS) bestmöglich auszubilden und ihre Kompetenzentwicklung, Transferkompetenz sowie Projektkompetenz zu fördern! Die Steinbeis-Hochschule ist mit mehr als 8.000 Studierenden eine der größten privaten und staatlich anerkannten Hochschulen Deutschlands. Als Business School bieten wir, die School of Management and Technology (SMT), berufsintegrierte Studienprogramme unter anderem im Bereich der Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen an. Die SMT kooperiert hierbei mit dem Steinbeis Center of Management and Technology (SCMT GmbH), welches Studierende bei der Projektfindung und -beratung unterstützt. Job-ID: 091_SMT Übernahme von Lehrveranstaltungen an der angeschlossenen School of Management and Technology im Bachelor- und Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik Sicherstellung des Lehrangebots Ihrer Lehrfächer sowie die Durchführung von Vor-, Zwischen- und Abschlussprüfungen nach Maßgabe der Prüfungsordnungen Betreuung der Studierenden in deren Studienprojekten, Transfer- sowie Abschlussarbeiten in Zusammenarbeit mit den Partnerunterunternehmen aus der Industrie Durchführung von Forschungs- und Consultingprojekten in der Industrie Abgeschlossenes Hochschulstudium der (Wirtschafts-) Informatik oder ähnlicher Fachbereich mit anschließender Promotion Erfahrungen in der Lehre werden vorausgesetzt Fachkompetenz, Empathie, Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke zeichnen Sie aus Verhandlungssichere Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Fachliche und persönliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten Kleine Teams, flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege und viel Gestaltungsspielraum Corporate Benefits, Teamevents, Parkplatz, Firmenlaptop, Du-Kultur, kostenloses Obst, Kaffee und kalte Getränke (selbstverständlich in Glasflaschen) Unbefristetes Arbeitsverhältnis, 30 Tage Urlaub
Zum Stellenangebot

W2-Professur für Sachverständigenwesen und Fahrzeugaufbau (m/w/d)

Sa. 24.10.2020
München
Die Hochschule München ist eine der größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Deutschland. Wir sehen unsere Herausforderung und Verpflichtung in einer aktiven und innovativen Zukunftsgestaltung durch Lehre, Forschung und Transfer. Die Zusammenarbeit mit Partnern aus Wirtschaft und Gesellschaft ist für uns von zentraler Bedeutung. Für die nachstehend aufgeführte Professur in der Fakultät für Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Flugzeugtechnik, die zum Sommersemester 2021 oder später zu besetzen ist, wird eine wissenschaftlich ausgewiesene Persönlichkeit gesucht, die umfassende praktische Erfahrungen in verantwortlicher Position außerhalb einer Hochschule erworben hat und diese nun in Lehre und angewandter Forschung an unsere Studierenden weitergeben möchte. W2-Professur für Sachverständigenwesen und Fahrzeugaufbau (m/w/d) Kennziffer: 0307 Sie übernehmen Lehrveranstaltungen aus den Bereichen Unfallanalyse, Fahrzeugbewertung, Recht für Sachverständige, Fahrzeugsicherheit und Fahrzeugaufbau (insbesondere Karosserietechnik) in Abstimmung mit weiteren Kolleginnen und Kollegen und Lehrbeauftragten und beteiligen sich an der Weiterentwicklung unserer Studiengänge. Neben der Lehre in grundständigen und postgradualen Studiengängen wird Engagement in Projekten der angewandten Forschung und im Bereich des Technologie- und Wissenstransfers erwartet. Wünschenswert ist ein Forschungsinteresse an einem der oben genannten Gebiete. Sie beteiligen sich am Ausbau unserer Forschungsaktivitäten beispielsweise auf den Gebieten Unfallanalyse/-forschung, Sachverständigenwesen, Automatisiertes Fahren, Simulation, KI, Fahrzeugentwicklung oder CAx. Lehrveranstaltungen aus verwandten Gebieten, auch in anderen Fakultäten, sind gegebenenfalls zu übernehmen. Es wird vorausgesetzt, dass die Bereitschaft und Fähigkeit vorhanden ist, Lehrveranstaltungen auch in englischer Sprache anzubieten. Es wird vorausgesetzt, dass die Bereitschaft vorhanden ist, moderne didaktische Lehrmethoden einzusetzen und online-Lehre zu entwickeln und anzubieten. Zum Aufgabengebiet gehört die aktive Mitarbeit an der Weiterentwicklung des Fachgebiets, an der Internationalisierung der Fakultät und in der Selbstverwaltung der Hochschule. Darüber hinaus wird Engagement bei Projekten der angewandten Forschung und im Bereich des Technologie- und Wissenstransfers erwartet. Abgeschlossenes Hochschulstudium Pädagogische Eignung, der Nachweis hierzu ist u. a. durch eine Probelehrveranstaltung zu erbringen. Besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die durch eine Promotion oder durch ein Gutachten über promotionsadäquate Leistungen nachgewiesen wird. Besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens fünfjährigen beruflichen Praxis, die nach Abschluss des Hochschulstudiums erworben sein muss und von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen. Der Nachweis der außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübten beruflichen Praxis kann in besonderen Fällen dadurch erfolgen, dass über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren ein erheblicher Teil der beruflichen Tätigkeit in Kooperation zwischen Hochschule und außerhochschulischer beruflicher Praxis erbracht wurde. Die Hochschule München fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und strebt insbesondere im wissen-schaftlichen Bereich eine Erhöhung des Frauenanteils an. Frauen werden daher ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. In das Beamtenverhältnis kann berufen werden, wer das 52. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, ansonsten erfolgt eine Einstellung im Angestelltenverhältnis. BewerberInnen mit Schwerbehinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.
Zum Stellenangebot

Professorin / Professor im Fachbereich Ingenieur- und Naturwissenschaften für das Fachgebiet Mobilkommunikation

Fr. 23.10.2020
Wildau bei Königs Wusterhausen
Die Technische Hochschule Wildau ist eine der führenden akademischen Ausbildungsstätten in Brandenburg. Mit derzeit ca. 3.700 Studierenden, 80 Professorinnen und Professoren sowie 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zeichnet sie sich durch kurze Entscheidungswege und eine enge Zusammenarbeit zwischen Präsidium, Fachbereichen und Verwaltung aus. Zu unseren Stärken gehören die angewandte Forschung, die hervorragende räumliche und technische Ausstattung sowie die Förderung kooperativer Lern- und Arbeitsumgebungen. Unser Denken und Handeln sind durch eine weltoffene Grundhaltung geprägt. Eine gute Anbindung an die Bundeshauptstadt Berlin garantiert Mobilität und Nähe zu Branchennetzwerken. Die reizvolle Umgebung liefert Lebensqualität in der Seen- und Heidelandschaft Brandenburgs. Zum 01. Oktober 2021  ist folgende Professur zu besetzen: Im Fachbereich Ingenieur- und Naturwissenschaften: Professorin / Professor (Bes.-Gruppe W2 BbgBesO) für das Fachgebiet Mobilkommunikation (Kennziffer: T3)Die Bewerberin / der Bewerber soll das Fachgebiet entsprechend dem Profil der Technischen Hochschule Wildau in der Lehre, der angewandten Forschung und im Wissenstransfer vertreten. Erwartet werden einschlägige wissenschaftliche Leistungen, in der Regel durch eine qualifizierte Promotion. Die fachliche Schwerpunktbildung der ausgeschriebenen Professur liegt in der Lehre in den Bereichen Mobilkommunikation sowie Elektrotechnik und Signalverarbeitung. Die TH Wildau legt großen Wert auf angewandte Forschung und bietet hierfür hervorragende Möglichkeiten. Die ausgeschriebene Professur soll die telekommunikationstechnische Profilbildung der TH Wildau ergänzen und weiter ausbauen.Hierzu werden vertiefte Kenntnisse in verschiedenen Bereichen erwartet. Die für diese Professur erforderliche Qualifikation ist deshalb wie folgt nachzuweisen: • sehr gute Kenntnisse im Bereich der Grundlagen der Mobilkommunikation, • sehr gute Kenntnisse im Bereich der praktischen Anwendung der digitalen Signalverarbeitung, • sehr gute Kenntnisse im Bereich der physikalischen Grundlagen der Elektrotechnik. Wünschenswert ist zusätzlich eine Qualifikation in den folgenden Bereichen: • gute Kenntnisse im Bereich der Grundlagen der IT-Security, • gute Kenntnisse im Bereich des Datenschutzes. Die TH Wildau will ihr internationales und interdisziplinäres Profil in Lehre und Forschung weiter schärfen. Erwünscht sind daher entsprechende Berufserfahrung und internationale Vernetzung. Die TH Wildau legt zudem großen Wert auf praxisorientierte Forschung und den Wissenstransfer durch Professorinnen und Professoren. Entsprechende Forschungsaktivitäten und anerkannte Publikationen sowie der Ausbau von Kontakten zu externen regionalen wie überregionalen Partnern sind daher sehr erwünscht. Ferner wird die Bereitschaft zur Übernahme der Lehre in fachverwandten Grundlagenfächern erwartet. Dies schließt auch Lehrveranstaltungen des Fachgebietes in anderen Studiengängen ein. Die Bereitschaft zur Übernahme von Lehrveranstaltungen in englischer Sprache sowie zum Einsatz im berufsbegleitenden Studium und bei der Entwicklung von Online-Lernprogrammen wird vorausgesetzt. Gesucht wird eine Persönlichkeit, die über entsprechende Kenntnisse, gestützt auf Praxis-, Lehr- und Forschungserfahrungen, verfügt und die genannten Lehrgebiete mit hoher didaktischer Kompetenz planen und durchführen kann. Des Weiteren ist die Motivation für eine praxisorientierte Lehre und Kontaktfreudigkeit im Umgang mit Studierenden und Partnern der Hochschule selbstverständlich. Die Bereitschaft zur Mitwirkung an Studienreformprozessen und in Gremien der Hochschulselbstverwaltung wird vorausgesetzt. Darüber hinaus sind Kenntnisse im Bereich IT-Sicherheit sowie Datenschutz von Vorteil.Die Professur wird unbefristet ausgeschrieben. Im Falle einer Erstberufung wird die Professur gemäß § 43 Abs. 1 BbgHG zunächst auf drei Jahre und sechs Monate befristet besetzt. Die Berufungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 41BbgHG: ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung, besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, in der Regel durch eine qualifizierte Promotion und besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer mindestens dreijährigen beruflichen Praxis, von der mindestens zwei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die TH Wildau ist bemüht, den Anteil von qualifizierten Wissenschaftlerinnen im Lehrkörper zu erhöhen und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Um dieses zu fördern, bitten wir Sie, die aus Ihrer Sicht für diese Professur fünf relevantesten Publikation aus Ihrer Publikationsliste zu kennzeichnen. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind willkommen – die TH Wildau ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.
Zum Stellenangebot

Professor/in (m/w/d) für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Handelsmanagement

Fr. 23.10.2020
Kiel
Die Duale Hochschule Schleswig-Holstein (DHSH) bietet als staatlich anerkannte Hochschule für angewandte Wissenschaften in Trägerschaft der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein an den Studienstandorten Kiel, Lübeck und Flensburg im Zusammenspiel mit der Wirtschaft im Land duale Studiengänge und praxisverbundene Forschung. Sie setzt die Tradition der früheren Berufsakademie fort, aus der heraus sie sich in 2018 zur Dualen Hochschule gewandelt hat. Damit kann die noch junge Hochschule auf knapp 45 Jahre Erfahrung in der Umsetzung von dualen Studienangeboten zurückblicken. Angeboten werden in Zusammenarbeit mit über 300 Partnerunternehmen die dualen Bachelorstudiengänge Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik. Im Frühjahr 2020 ist der erste berufsbegleitende Masterstudiengang an der DHSH gestartet. Derzeit lernen, lehren, forschen und arbeiten an der DHSH rund 500 Studierende, 12 Professorinnen und Professoren sowie 11 nichtwissenschaftliche Mitarbeitende bzw. in der Verwaltung und Akquisition tätige Kolleginnen und Kollegen. Knapp 60 freiberufliche Dozentinnen und Dozenten unterstützen die Lehre an der DHSH. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist an der DHSH am Studienstandort Kiel eine Professur Allgemeine Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Handelsmanagement als Vollzeitstelle zu besetzen. Lehrtätigkeit im Bereich Allgemeine Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt  Handelsmanagement Betreuung und Begutachtung von Master- und Bachelorarbeiten sowie von Praxisprojektarbeiten Übernahme von Modulverantwortung Unterstützung bei der Weiterentwicklung des Curriculums und der Lehrveranstaltungen, vornehmlich des Fachbereichs Betriebswirtschaftslehre Weiterentwicklung des Branchenschwerpunktes Handelsmanagement im Fachbereich Betriebswirtschaftslehrehre Durchführung von Forschungsprojekten einschließlich der Beantragung von Drittmittelprojekten im Rahmen der Dualen Hochschule Schleswig-Holstein Unterstützung bei der Präsentation der DHSH in Schulen und bei internen Projekten abgeschlossenes wissenschaftliches Studium im Bereich der Betriebs- oder Volkswirtschaftslehre besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch eine qualifizierte Promotion, bevorzugt mit einem handelsbezogenen Thema, nachgewiesen wird. Fundierte Kenntnisse und praktische Berufserfahrung im Handels-management und Handelsmarketing, insbesondere im Bereich E-Commerce Idealerweise Vertrautheit mit aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen im Handelsmanagement mindestens fünfjährige Berufspraxis, davon mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs pädagogische und didaktische Eignung, in der Regel nachgewiesen durch Erfahrung in der Lehre oder Ausbildung wünschenswert sind Erfahrungen im Bereich der Akkreditierung von Studiengängen sowie im Bereich Distance und Blended Learning. Begeisterungsfähigkeit Teamfähigkeit Einsatzbereitschaft Gestaltungsspielraum im Rahmen einer jungen, wachsenden Hochschule Mitarbeit am Aufbau neuer, zukunftsweisender Bachelor- und Masterstudiengänge enger Praxisbezug zu Unternehmen aus der Region
Zum Stellenangebot
12345


shopping-portal