Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Fachhochschule: 8 Jobs in Nauheim

Berufsfeld
  • Fachhochschule
Branche
  • Bildung & Training 8
  • Wissenschaft & Forschung 6
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 7
  • Ohne Berufserfahrung 5
Arbeitszeit
  • Teilzeit 6
  • Vollzeit 5
  • Home Office möglich 3
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 4
  • Feste Anstellung 3
  • Promotion/Habilitation 1
Fachhochschule

Mitarbeiter Student Services (m/w/d)

Mi. 19.01.2022
Frankfurt am Main
Wachse mit uns - starte Deine Karriere bei der IU! Die Grenzen von Bildung auszuweiten - mit diesem Ziel haben wir 1998 unsere Reise angetreten. Heute heben wir sie ganz auf. Durch unsere technologiegestützten Services sind wir als IU Internationale Hochschule in der Lage, Bildung jederzeit, in jeder Form und an jedem Ort anzubieten - perfekt zugeschnitten auf das Leben unserer Studierenden. Unsere Bildungsangebote sind lokal, international, global und zu jedem Zeitpunkt verfügbar. Du hast Spaß daran, junge Menschen auf den ersten Schritten in ihre berufliche Zukunft zu begleiten, Du bist sowohl ein Kommunikationstalent als auch ein guter Zuhörer und liebst es Dinge zu organisieren und auf die Beine zu stellen? Dann verstärke unser Team ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt an unserem Studienort in Frankfurt als Mitarbeiter Student Services (m/w/d) für unsere Dual Studierenden. Du bist am Campus im Bereich Student Services stets erste:r Ansprechpartner:in für unsere Studierenden in sämtlichen Belangen rund um das Duale Studium Du begleitest unsere Studierenden während des gesamten Studiums, hast stets ein offenes Ohr für ihre Fragen und Anliegen und bist für die Studierendenzufriedenheit am Standort verantwortlich Du bearbeitest eigenständig Studierendenanfragen (per Mail, telefonisch und persönlich) im Rahmen unseres Serviceversprechens und hältst interne Prozesse zur Klärung von Anliegen nach Gemeinsam mit Deinen Kolleg:innen bist Du u.a. für die Organisation und Koordination von internen und externen Veranstaltungen (z.B. Campus Meetings, Infotage, Exkursionen, Konferenzen) verantwortlich Du bist für die Planung und Leitung von Studierendenvertreterwahlen sowie Studierendentreffen verantwortlich Du arbeitest mit mehreren Schnittstellen zusammen und nimmst dabei stets die Kundenperspektive ein Du setzt Dich kontinuierlich mit dem Feedback der Studierenden auseinander und nimmst Dich proaktiv diesem an Du übernimmst gewissenhaft organisatorische und administrative Aufgaben in der Hochschulverwaltung am Standort Du bist ein Allround-Talent und Dir macht es Spaß mit jungen Menschen zu arbeiten und sie auf ihrem Weg durch das Studium zu begleiten Du hast Spaß am direkten Kundenkontakt und bringst erste Erfahrungen im Bereich der Kundenbetreuung oder -zufriedenheit mit Du kannst ein abgeschlossenes Studium oder eine kaufmännische Ausbildung vorweisen Du bringst idealerweise erste Erfahrungen aus der Dienstleitungsbranche wie z.B. Hochschulen, Akademien, Personaldienstleistungen, Hotellerie oder Erwachsenenbildung mit Durch Dein empathisches Wesen fällt es Dir leicht Dich in unsere Studierenden hineinzuversetzen Dabei bist Du ihnen ein:e gute:r Zuhörer:in und kannst ihre Wünsche & Herausforderungen erkennen und diese in eine passende Lösung überführen Deine Persönlichkeit zeichnet sich durch Gewissenhaftigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit aus Du bist ein Organisationstalent mit Hands-On Mentalität und arbeitest lösungsorientiert Du bist sicher im Umgang mit den gängigen MS-Office Programmen, & Frontoffice-Systemen Du kommunizierst verhandlungssicher in Deutsch und bringst gute Englischkenntnisse mit Spannende neue Aufgaben sowie große Gestaltungsfreiräume für Deine Ideen und Dein Engagement Attraktive Karriereperspektiven in einem stark expandierenden unternehmerischen Umfeld mit einem innovativen Produkt in der Bildungsbranche Eine sehr kollegiale Atmosphäre mit über 90% Mitarbeitendenzufriedenheit in einem tollen Team und regelmäßigen Teamevents Flexible Home-Office Möglichkeiten sowie interne Weiterbildungsangebote 30 Tage Urlaub, eine betriebliche Altersvorsorge, Vermögenwirksame Leistungen und zahlreiche Mitarbeitendenrabatte
Zum Stellenangebot

Professur Betriebswirtschaftslehre im Dualen Studium (m/w/d)

Mi. 19.01.2022
Karlsruhe (Baden), Ulm (Donau), Nürnberg, Mainz, Frankfurt am Main
IU Internationale Hochschule - Duales Studium Innovatives & zukunftsorientiertes Lehren Vereinbarkeit von Beruf und Familie Vernetzung und Forschung Zum Sommersemester 22/23 besetzen wir im Dualen Studium der IU Internationalen Hochschule (IU) eine Professur (m/w/d) im Studiengang Betriebswirtschaftslehre am Standort Karlsruhe, Ulm, Nürnberg, Mainz oder Frankfurt am Main in Voll- oder Teilzeit. Sie vertreten das Fachgebiet Betriebswirtschaftslehre in Lehre und Forschung im praxisintegrierten Bachelorstudiengang Sie bringen sich in Themen der Lehre sowie Forschung ein und vermitteln neue Perspektiven in der Hochschulwelt Sie vermitteln praxisnah Wissen in den Grundlagenbereichen der Betriebswirtschaftslehre Des Weiteren sind Sie in der Lage, unsere Studierenden in einer oder mehreren der folgenden Vertiefungen zu Experten auszubilden: Accounting, Controlling, Steuerberatung, Marketing, Personalmanagement, Internationales Management, Immobilienwirtschaft, Tourismuswirtschaft Sie sind an der kreativen Entwicklung von Lehrformaten innerhalb des didaktischen Konzeptes der IU Internationalen Hochschule für das duale Studium beteiligt und entwickeln dies in kollegialer Zusammenarbeit weiter WIR BRAUCHEN VON IHNEN Um Ihre Bewerbung schnellstmöglich bearbeiten zu können, benötigen wir folgende Unterlagen von Ihnen: Anschreiben Tabellarischer Lebenslauf, inklusive einer Übersicht der bisherigen Lehrerfahrung Hochschulzeugnisse Promotionsurkunde Bei einer Promotion aus dem Ausland fügen Sie bitte den Nachweis der Gleichwertigkeit in Deutschland bei, entweder in Form eines Auszugs aus Anabin oder eines KMK-Gutachtens Publikationsverzeichnis Der Ansatz der IU Internationale Hochschule ist es, praxisnahe Inhalte zu vermitteln. Daher wird ein:e Expert:in im Bereich Betriebswirtschaftslehre gesucht, welche:r sich aus der bisherigen Berufspraxis durch umfassende, herausragende fachliche Kompetenz sowie pädagogische Fähigkeiten auszeichnet und diese in die Lehre an der IU einbringt. Sie haben ein Hochschulstudium im Bereich Betriebswirtschaftslehre mit herausragenden Leistungen abgeschlossen und können eine einschlägige Prädikatspromotion vorweisen Sie verfügen über fünf Jahre Berufserfahrung, davon drei Jahre außerhalb der Hochschule Sie belegen Ihre fachliche Expertise in den relevanten Themengebieten durch einschlägige Publikationen oder Projekte Sie haben zudem Erfahrungen in der Lehre gesammelt und sind in der Lage moderne Hochschuldidaktik versiert einzusetzen Sie arbeiten teamorientiert und richten Ihr Denken und Handeln auf langfristige Ziele der IU Internationalen Hochschule aus Weiterhin sind Sie kooperativ, zuverlässig, brennen für die Präsenzlehre und beherrschen gleichzeitig Elemente zur Durchführung der virtuellen Lehre Sie verfügen über Deutschkenntnisse auf C2-Niveau des Europäischen Referenzrahmens Die Einstellungsvoraussetzungen regelt das Hochschulgesetz des Landes Thüringen. Eine wertegeführte Hochschule mit flachen Hierarchien und Du-Kultur Vernetztes und kollegiales Arbeiten mit modernster Technik Ein forschungsfreundliches Umfeld mit einem eigenen Budget für die Teilnahme an Tagungen und Konferenzen Budget für die eigene Kompetenzentwicklung Die Möglichkeit, an der Hochschulentwicklung mitzuwirken Teilzeit ab 20 Stunden/Woche möglich 30 Tage Urlaub Betriebliche Altersvorsorge Als eine der am schnellsten wachsenden Bildungsgruppen vertreten wir die Werte einer modernen Bildungseinrichtung und sind uns der Verantwortung bewusst, was es bedeutet, Wissen an künftige Generationen weiterzugeben. Sie finden sich in diesem Profil wieder und suchen nach einer neuen Herausforderung? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über unser Karriereportal.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (m/w/d) Promotionsstelle zum Thema Hybrides Maschinelles Lernen für die Simulation technischer Prozesse

Fr. 14.01.2022
Frankfurt am Main
„Chancen durch Bildung“ ist das gelebte Motto der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS). Internationalität, Diversität und gesellschaftliche Verantwortung sind ihre Werte. Sie versteht sich als Institution des Lebenslangen Lernens sowie als innovative Entwicklungspartnerin der Region. Unsere über 15.500 Studierenden und 970 Mitarbeitenden in Lehre, Forschung und zentralen Serviceeinheiten sind ihre Gestalter / -innen. Am Fachbereich 2 – Informatik und Ingenieurwissenschaften im Bereich Künstliche Intelligenz und IT-Netzwerke ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer von drei Jahren folgende Stelle zu besetzen: Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (m/w/d) Promotionsstelle zum Thema Hybrides Maschinelles Lernen für die Simulation technischer Prozesse (Beschäftigungsumfang 50 % = 20 Std. / Wo.) Kennziffer: 137/2021Mitarbeit an einem innovativen Forschungsprojekt in einem interdisziplinären Team; aktive eigenständige Forschung zum Thema Hybrides Maschinelles Lernen für die Simulation technischer Prozesse (bspw. Produktion medizinischer Schutzausrüstung); Erstellen von Publikationen in deutscher und englischer Sprache; Vorträge auf nationalen und internationalen Konferenzen; Lehrtätigkeit im Umfang von 2 Semesterwochenstunden; Praktika- und Seminarbetreuung sowie Betreuung der Bachelor- und Masterstudierenden; Möglichkeit zur Promotion im hochschulübergreifenden Promotionszentrum Angewandte Informatik.Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master / Uni-Diplom) in der Informatik oder verwandten Bereichen; Kenntnisse in Data Science (Informatik, Statistik, Mathematik); Kenntnisse in Machine Learning sind von Vorteil; Konzeptionelle und analytische Fähigkeiten sowie zielgerichtetes Handeln; gute Kenntnisse von einschlägiger Software (bspw. Python); Fähigkeit zum eigenständigen Verfassen von wissenschaftlichen Publikationen; sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse; Erfahrung mit der Betreuung von Studierenden; sicheres Auftreten, selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten sowie Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit; Flexibilität und eine ausgeprägte Bereitschaft zur fachbezogenen Weiterbildung.Interessante Aufgaben mit Gestaltungsmöglichkeiten in einem dynamischen und abwechslungsreichen Arbeitsumfeld; gute Einarbeitung und regelmäßiges Feedback sowie offene und freundliche Arbeitsatmosphäre; attraktive Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten; angemessene Verdienstmöglichkeiten (Jahressonderzahlung) sowie weitere attraktive soziale Leistungen (Vertrauensarbeitszeit, Landesticket Hessen, Betriebliche Altersvorsorge (VBL), Vermögenswirksame Leistungen); sicherer Arbeitsplatz in den Diensten des Landes Hessen und Vereinbarkeit von Familie und Beruf; ein umfangreiches Angebot von Hochschulveranstaltungen zu Gesellschaft, Kultur und Sport.
Zum Stellenangebot

Laborant*in

Fr. 14.01.2022
Darmstadt
Die Hochschule Darmstadt ist eine der größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) in Deutschland mit zwölf Fachbereichen, über 16.500 Studierenden sowie rund 1.000 Beschäftigten. Die Hochschule Darmstadt sucht im Fachbereich Maschinenbau und Kunststofftechnik zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine*n Laborant*in (50%)Kennziffer: 164a /2021 MK Eigenverantwortliche Planung und Organisation der Laborversuche bzw. Praktika mit technischer Betreuung der Laboreinrichtungen und Analyse-Geräte innerhalb der Kunststoffchemie Beschaffung der benötigten Materialien, Geräte und Chemikalien sowie deren sachgerechte Lagerung, Verwaltung und Entsorgung Einweisung und Anleitung bei Praktikumsversuchen sowie Unterstützung von Studierenden bei Projekt- und Abschlussarbeiten unter besonderer Berücksichtigung der Sicherheitsaspekte im Chemielabor Planung, Steuerung und Charakterisierung von werkstoffwissenschaftlichen Analysen im Bereich der Charakterisierung von Polymerwerkstoffen Laborsynthese von Polymerwerkstoffen bzw. Kunststoffen Abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Chemielaborant*in oder eine vergleichbare Ausbildung (z.B. CTA oder Chemotechniker*in) Sehr gute Kenntnisse und mehrjährige Berufserfahrung in Labortechnik und Sicherheitsrichtlinien Kenntnisse im Bereich der Polymersynthese bzw. Kunststoffchemie Kennnisse im Bestellwesen benötigter Materialien, Geräte und Chemikalien für das Labor/Praktika sowie deren sachgerechte Lagerung, Verwaltung und Entsorgung Fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Datenverarbeitung und -Auswertung Kenntnisse über den Aufbau chemischer Apparaturen Breite Basis an Wissen bzgl. Planung, Steuerung und Charakterisierung von werkstoffwissenschaftlichen Analysen im Bereich der mechanischen (statisch und dynamisch: Zug/Druck). strukturmechanischen und thermischen (TGA/DSC) sowie physikalischen Charakterisierung von Polymerwerkstoffen Gute Fachkenntnisse im sicheren Umgang mit Chemikalien Sicherer Umgang mit SAP und dem MS-Office-Paket, insbesondere mit Excel Teamfähigkeit Selbständige, strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise Gender- und Diversitykompetenz werden vorausgesetzt Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 7 des Tarifvertrages für die Beschäftigten des Landes Hessen (TV-H). Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt. An der Hochschule Darmstadt besteht ein Frauenförderplan. Im Rahmen der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Männern und Frauen und der gesetzlichen Maßgabe, die Unterrepräsentanz von Frauen innerhalb des Geltungsbereiches des Frauenförderplans zu beseitigen, ist die Hochschule Darmstadt an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert. Die h_da ist mit dem Gütesiegel „Familienfreundliche Hochschule Land Hessen" des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport ausgezeichnet und bietet ihren Beschäftigten für das Jahr 2022 für die Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs freie Fahrt in Form eines hessischen Landestickets.
Zum Stellenangebot

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) – Kosten- und Leistungsrechnung, Grundzüge des Rechnungswesens, Investition und Finanzierung

Do. 13.01.2022
Mainz
Die Hochschule Mainz – University of Applied Sciences – Fachbereich Wirtschaft zeichnet sich durch Praxisnähe zu führenden Unternehmen des Rhein-Main-Ballungsgebietes, interdisziplinäre Ausbildung auf einem modernen Campus in einer lebenswerten Studentenstadt und eine internationale Ausrichtung mit über 50 Partnerschaften weltweit aus. Exzellente Qualität in Lehre und Forschung ist unser Anspruch. An der Hochschule Mainz ist im Fachbereich Wirtschaft zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle zu besetzen als Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) für die folgenden Lehrveranstaltungen: Kosten- und Leistungsrechnung, Grundzüge des Rechnungswesens, Investition und Finanzierung Teilzeitbeschäftigung (zzt. 19,5 h/Woche); Vergütung entsprechend der Qualifikation Die Stelle ist zunächst bis zum 31.01.2024 befristet und beinhaltet einen Lehrumfang von 11,5 SWS. Die Bewerberin/der Bewerber soll in den Vollzeit- und Teilzeit-Bachelorstudiengängen des Fachbereichs Wirtschaft die Lehre zu den Grundlagen des internen und externen Rechnungswesens und/oder zum Themenbereich Investition und Finanzierung unterstützen und selbstständig Lehrveranstaltungen übernehmen. Ein flexibler Einsatz in den verschiedenen Grundlagenveranstaltungen ist wünschenswert. Eigenständige Durchführung von mindestens zwei, besser allen drei, der oben genannten Grundlagenveranstaltungen der Fachgruppe Rechnungswesen, Controlling und Finanzen Betreuung von Semesterarbeiten und studentischen Lerngruppen Entwicklung und Aktualisierung von Lehrmaterialen Erstellung und Korrektur von Prüfungen Flexibilität hinsichtlich des Einsatzes bei Lehrveranstaltungen Mindestens mit „gut“ abgeschlossener Hochschulabschluss in Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftspädagogik oder einer verwandten Fachrichtung Lehrerfahrung und dabei nachgewiesene gute methodische und didaktische Fähigkeiten Engagierte, gewissenhafte und zuverlässige, team- und serviceorientierte Arbeitsweise Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Einschlägige Praxiserfahrung von Vorteil Die Einstellungsvoraussetzungen für Lehrkräfte für besondere Aufgaben ergeben sich aus § 58 HochSchG vom 23. September 2020. Die Hochschule Mainz erwartet, dass sich Lehrkräfte für besondere Aufgaben in Gremien der Hochschulselbstverwaltung engagieren. Der Fachbereich führt zahlreiche Bachelor- und Master-Studiengänge in Vollzeit wie auch in berufs- und ausbildungsintegrierender Form durch. Die Bereitschaft, Vorlesungen in den Abendstunden, samstags sowie außerhalb der regulären Vorlesungszeiten zu übernehmen, wird daher erwartet. Der Einsatz digitaler Medien zur Lehr- und Lernunterstützung wird vorausgesetzt.Wenn Sie Freude am Umgang mit Menschen haben, teamfähig sind und Interesse an anspruchsvollen und vielseitigen Aufgaben haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Neben der Anstellung im öffentlichen Dienst bieten wir Ihnen umfängliche zusätzliche Leistungen wie zum Beispiel: Zahlung einer Jahressonderzahlung Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets Teilnahme an der zusätzlichen Altersvorsorge im öffentlichen Dienst (VBL) Umfangreiche Personalentwicklungsangebote Die Hochschule Mainz tritt für die Gleichberechtigung von Frauen und Männern ein und fordert daher Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Hochschule ist als familiengerechte Dienststelle zertifiziert. Das Land Rheinland-Pfalz und die Hochschule Mainz vertreten ein Betreuungskonzept, bei dem eine hohe Präsenz der Lehrenden am Hochschulort erwartet wird.
Zum Stellenangebot

Studienberater*in mit dem Schwerpunkt Orientierung an sensiblen Entscheidungssituationen im Studienverlauf (OasE)

Do. 13.01.2022
Darmstadt
Die Hochschule Darmstadt ist eine der größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) in Deutschland mit zwölf Fachbereichen, über 16.500 Studierenden sowie rund 1.000 Beschäftigten. Die Hochschule Darmstadt sucht im Student Service Center (SSC) ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zu 31.12.2025 eine*n Studienberater*in mit dem Schwerpunkt „Orientierung an sensiblen Entscheidungssituationen im Studienverlauf (OasE)", (100 %)Kennziffer: 355/2021 3.1.2 Konzeption von Orientierungsangeboten bei drohendem Studienabbruch Planung und Durchführung von Informationsveranstaltungen und Workshops Vernetzung mit Fachbereichen und weiteren Partnern und Projekten zum Thema Studienabbruch Erstellung von Informations- und Beratungsmaterialien Teilnahme an Messen u.ä. Veranstaltungen für Studieninteressierte Durchführung von Studienberatung für o.g. Zielgruppe Evaluation des Projekts incl. der Ableitung möglichen Handlungsweisen Erstellen eines Abschlussberichts Mindestens mit „gut“ abgeschlossenes Hochschulstudium in Sozial- oder Erziehungswissenschaften (Bachelor oder Diplom) Gute Kenntnisse des Hochschulwesens insbesondere Kenntnisse der einschlägigen Rechtsvorschriften (HHG, HImmaVO, PO’s) Erfahrung im Beratungsbereich und Konfliktmanagement sowie idealerweise nachgewiesene Zusatzqualifikation in einem geeigneten Beratungsansatz (z.B. Systemische Beratung) Erfahrungen im Projekt- und Veranstaltungsmanagement Sicherer Umgang mit elektronischen Medien und MS-Office Gute Deutsch- und Englischkenntnisse Organisatorisches Geschick und die Fähigkeit zum konzeptionellen und strukturierten Denken, Handeln und Entscheiden Hohe Sozialkompetenz Sehr gute kommunikative Fähigkeiten sowie didaktischen Kompetenzen Bereitschaft und Kreativität neue Ideen zu entwickeln und auszuprobieren Serviceorientierung und sicheres Auftreten auch in Zeiten hoher Arbeitsbelastung Gender und Diversitykompetenz werden vorausgesetzt Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für die Beschäftigten des Landes Hessen (TV-H). Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt. An der Hochschule Darmstadt besteht ein Frauenförderplan. Im Rahmen der tatsächlichen Durchsetzung der Gleichberechtigung von Männern und Frauen und der gesetzlichen Maßgabe, die Unterrepräsentanz von Frauen innerhalb des Geltungsbereiches des Frauenförderplans zu beseitigen, ist die Hochschule Darmstadt an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar. Die h_da ist mit dem Gütesiegel „Familienfreundliche Hochschule Land Hessen“ des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport ausgezeichnet und bietet ihren Beschäftigten für das Jahr 2022 für die Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs freie Fahrt in Form eines hessischen Landestickets.
Zum Stellenangebot

Berufungsreferent:in (m/w/d)

Do. 06.01.2022
Wiesbaden
Die Hochschule RheinMain als Hochschule für angewandte Wissenschaften mit ihren Studienorten Wiesbaden und Rüsselsheim versteht sich als weltoffene, vielfältige Hochschule. Sie ist anerkannt für ihre wissenschaftlich fundierte und berufsqualifizierende Lehre sowie für ihre anwendungsbezogene Forschung, die eng mit der Lehre verzahnt ist. Insgesamt studieren an der Hochschule RheinMain rund 14.000 Studierende. Die Hochschule RheinMain beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter:innen, davon ca. 260 Professor:innen.In der Abteilung III - Personal/Recht in Zusammenarbeit mit Abteilung VI - Forschung, Transfer und wissenschaftlicher Nachwuchs ist folgende Stelle zu besetzen:Berufungsreferent:in (m/w/d)Umfang: 100 %Befristung: Das Arbeitsverhältnis ist gem. § 14 Abs. 1 TzBfG befristet bis 30.09.2027Vergütung: E 13 TV-H Kenn­ziffer: HV-M-174/21Ein­tritt: zum frühestmöglichen ZeitpunktBe­wer­bungs­frist: 17.01.2022Kontakt: Frau Maria Liebchen, maria.liebchen(at)hs-rm.deDie ausgeschriebene Stelle wird aus dem Bund-Länder-Programm FH-Personal sowie dem Professorinnenprogramm des Bundes und der Länder finanziert. Mit ihrem strategischen Konzept REQUAS (FH-Personal), beschreitet die Hochschule RheinMain neue Wege bei der Rekrutierung und Qualifizierung professoralen Personals. Während beim Projekt REQUAS die inhaltlichen Schwerpunkte im Aufbau kooperativer Rekrutierungs- und Qualifizierungslinien sowie dem Aufbau eines Berufungsmanagements und der Entwicklung und Implementierung einer Berufungsplattform liegen, liegt der Fokus im Projekt des Professorinnenprogramms auf der Implementierung von gendergerechten Berufungsverfahren. Die zu besetzende Stelle übernimmt eine Schnittstellenfunktion zwischen den Bereichen Personal, Wissenschaftsförderung – wo auch die Projektleitung für REQUAS angesiedelt ist – sowie der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten.Unterstützung des Aufbaus und der Implementierung eines BerufungsmanagementsUnterstützung des Aufbaus von Strukturen und Informationsmaterialien zur Umsetzung von gendergerechten BerufungsverfahrenKoordination der hochschulinternen Arbeitsgruppe im Projekt REQUAS (Kooperative Rekrutierungs- und Qualifizierungslinien) sowie Steuerung des aktiven Austausches zwischen den projektbeteiligten AbteilungenUnterstützung beim Aufbau eines Beratungs- und Unterstützungsangebots für die Hochschulleitung und Fachbereiche, insbesondere BerufungskommissionenAufbau und Durchführung von Beratungsangeboten für Bewerber:innenWeiterentwicklung eines Berufsbildes „Professur an der HSRM“ und entsprechender InformationsmaterialienKoordination von Teilprozessen, wie z. B.:Aufbau und Umsetzung eines aktiven Recruitings für Professor:innen mit Schwerpunkt der Gewinnung von FrauenErstellung von BerichtenKonzeptionelle Mitarbeit am Aufbau einer BerufungsplattformEvaluierung der Prozessentwicklung und des BerufungsportalsAbgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Uni-Diplom) bevorzugt im Bereich Sozial-, Rechts-, oder Kommunikationswissenschaften (gerne mit IT-Bezug)Ausgeprägte Fähigkeiten und Erfahrungen in der Koordination komplexer Prozesse bzw. Projekte und der Abstimmung unterschiedlicher Akteure und GremienKenntnisse von und idealerweise Erfahrungen mit der Organisationsform von Hochschulen und BerufungsverfahrenKenntnisse zu und Interesse an Ursachen, Prozessen und Instrumenten gendergerechter Berufungsverfahren und PersonalentwicklungAktuelle Kenntnisse über Gleichstellungsdiskurse an Hochschulen und Genderforschung sind wünschenswertErfahrung im Aufbau von IT-gestützten Informationsplattformen ist von VorteilAusgeprägte Fähigkeit und Bereitschaft zum eigenständigen konzeptionellen ArbeitenLösungsorientierung und Fähigkeit der Moderation unterschiedlicher InteressensgruppenGestaltungsmöglichkeiten an einer zentralen Schnittstelle des Wissenschaftsmanagements zwischen den Bereichen Forschungsförderung, Gleichstellung und PersonalFlexible, familienfreundliche ArbeitszeitregelungenMöglichkeit zur mobilen ArbeitKinderzulageLandesticket Hessen zur kostenfreien Nutzung des ÖPNVUmfangreiche und vielseitige Aus- und FortbildungsmöglichkeitenBetriebliches Gesundheitsmanagement und ein vielfältiges HochschulsportangebotExterne Mitarbeiter:innen-Beratung (Employee Assistance Program – EAP), auch für AngehörigeEine betriebliche Altersvorsorge im Rahmen der VBLWertschätzende Umgangskultur in einem aufgeschlossenen und leistungsbereiten Team
Zum Stellenangebot

Verwaltungsangestellter (m/w/d) Curriculumsentwicklung Vorklinik

Mi. 05.01.2022
Mainz
Die Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz ist die einzige medizinische Einrichtung der Supramaximalversorgung in Rheinland-Pfalz und ein international anerkannter Wissenschaftsstandort. Unsere mehr als 60 Kliniken, Institute und Abteilungen repräsentieren das gesamte Spektrum der modernen Medizin. Eine optimale Patientenversorgung, basierend auf modernsten Diagnose- und Therapieverfahren und neuesten Forschungserkenntnissen, ist unser Anspruch. Leitlinie unseres Handelns ist das Prinzip „Unser Wissen für Ihre Gesundheit“. Die Universitätsmedizin Mainz verfügt über rund 1.500 Betten und behandelt jährlich rund 341.000 Patienten, davon knapp 273.000 ambulant. Auf den Stationen versorgen exzellent ausgebildete und erfahrene Teams aus Ärzten und Pflegenden jährlich rund 68.000 Patienten. Das Ressort Forschung und Lehre sucht für die Abteilung Studium und Lehre zum nächstmöglichen Zeitpunkt und zunächst befristet für 2 Jahre: Verwaltungsangestellte*r (m/w/d) Curriculumsentwicklung Vorklinik Selbstständige Planung und Verwaltung von studienbegleitenden Prüfungen sowie von Lehrveranstaltungen für Kooperationsstudiengänge in den Staatsexamensstudiengängen des Fachbereichs Sicherstellung und Weiterentwicklung des Lehrangebots in den Studiengängen Human- und Zahnmedizin vor dem Hintergrund der neuen Approbationsordnungen Unterstützung des Studienmanagements bei der Planung und Organisation von Semesterprogrammen und der Organisation des studentischen Unterrichts Überprüfung von Zulassungsvoraussetzungen zu Lehrveranstaltungen und Prüfungen Beratung von Studierenden und Lehrenden in Studien-, Lehr- und Prüfungsfragen Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder Bachelor Strukturierte Arbeitsweise sowie sehr gute Organisations-, Kommunikations- und Beratungsfähigkeit EDV-Kenntnisse, insbesondere MS-Office Bevorzugt Kenntnisse von Zuständigkeit und Abläufen innerhalb der Verwaltung und der akademischen Selbstverwaltung sowie der Lehrsituation des Fachbereichs Universitätsmedizin Wünschenswert sind Kenntnisse im Umgang mit der Software CampusNet Mobiles Arbeiten Vergütung gemäß Haustarifvertrag bei Vorliegen der Eignungsvoraussetzung nach EG 9b sowie zusätzliche Altersversorgung und Sozialleistungen Zahlreiche Mitarbeiterangebote wie z.B. Jobticket, Fahrradleasing und Teilnahme an Vorteilsprogrammen Kinderbetreuungsmöglichkeit Sehr gute Verkehrsanbindung
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: