Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Fachhochschule: 3 Jobs in Philippsburg (Baden)

Berufsfeld
  • Fachhochschule
Branche
  • Bildung & Training 3
  • Wissenschaft & Forschung 3
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 3
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 3
  • Teilzeit 2
  • Home Office 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 2
  • Befristeter Vertrag 1
Fachhochschule

Akademischer Mitarbeiter w/m/d zur Konzeption und Entwicklung medizinisch/therapeutischer Serious Games

Fr. 07.05.2021
Heidelberg
Die SRH Hochschule Heidelberg ist eine der ältesten und bundesweit größten privaten Hochschulen. Zurzeit sind 3.400 Studierende an sechs Fakultäten eingeschrieben. Sie bietet zukunftsorientierte Studiengänge in Wirtschaft, Informatik, Medien und Design, Ingenieurwesen und Architektur, Sozial-, Rechts- und Therapiewissenschaften sowie Psychologie. Studierende lernen an den SRH Hochschulen zielorientiert und eigenverantwortlich nach dem eigens entwickelten Studienmodell CORE (Competence Oriented Research and Education). Aktivierende Lehre sowie kompetenzorientierte Prüfungen qualifizieren in kompakten Themenblöcken wissenschafts- und praxisbasiert optimal für das Berufsleben. Die SRH Hochschule Heidelberg ist staatlich anerkannt und vom Wissenschaftsrat akkreditiert. Wir gehören zur SRH – einem führenden Anbieter von Bildungs- und Gesundheitsdienstleistungen mit 16.000 Mitarbeitern. Die SRH betreibt private Hochschulen, Bildungszentren, Schulen und Krankenhäuser. Zur Verstärkung unseres Forschungsgebietes "Serious Games" suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Akademischen Mitarbeiter w/m/d Schwerpunkt wissenschaftliche Dienstleistung in Vollzeit (auch Teilzeit möglich). Die Stelle ist zunächst auf 2,5 Jahre befristet und wird nur vorbehaltlich der Bewilligung der Fördermittel besetzt. Mitwirkung in Forschungs- und Kooperationsprojekten mit Schwerpunkt Serious Games hauptsächlich für medizinisch/therapeutische Anwendungen Benutzerzentrierte Entwicklung und prototypische Umsetzung von Serious Games für konkrete, medizinisch/therapeutische Anwendungen Konzeption der Benutzeroberflächen und der Therapeuten-Schnittstellen Anleitung von studentischen Mitarbeitern im Rahmen jener Forschungs- und Kooperationsprojekte Unterstützung studentischer Projekte und Übernahme einer kleinen Anzahl kompetenzorientierter Lehr-Lern-Veranstaltungen nach Absprache, bspw. in den Themenbereichen Game Design, Serious Games, Edutainment oder Lernspiele Intensive Betreuung und Beratung von Studierenden Ausschreibung und Betreuung einzelner, themenbezogener Forschungs-, Bachelor- und Masterarbeiten Abgeschlossenes Hochschulstudium in einem fachlich verwandten Bereich, z. B. Game Development, interaktive Medien, Medieninformatik, Medizininformatik o. Ä. Lehrerfahrung an Hochschulen Mehrjährige, fachlich relevante Berufstätigkeit in der Forschung oder in der Praxis, z. B. als Game Developer in Projekten in oder mit Unternehmen der Games-Branche Engagierte, zuverlässige und eigenverantwortliche Arbeitsweise Ausreichende Scripting- und Programmierfähigkeiten zum Umgang mit aktuellen Game Engines wie bspw. Unity Innovationskraft zur Unterstützung unserer dynamischen Hochschule eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit mit Eigenverantwortung an einer wachsenden, internationalen und zukunftsorientierten Hochschule. Weiterbildung wird bei der SRH großgeschrieben – Sie profitieren von unserem kompletten Angebot mit Sonderkonditionen! Dazu gehören eine betriebliche Altersversorgung, die Möglichkeit zur Teilzeitarbeit, eine leistungsgerechte Vergütung sowie unser Jobticket. Ein schöner, gut erreichbarer Campus mit Parkplätzen, Mensa, Fitness-Studio, Bibliothek und Hotel auf dem Gelände runden das Angebot ab. Wir begrüßen ausdrücklich Vielfalt und betonen daher, dass bei uns alle Menschen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion / Weltanschauung, Behinderung sowie sexueller Orientierung und Identität, gleichermaßen willkommen sind.
Zum Stellenangebot

Akademische*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im Studiengang Angewandte Hebammenwissenschaft

Fr. 07.05.2021
Karlsruhe (Baden)
Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Karlsruhe bietet in enger Zusammenarbeit mit über 1.000 kooperierenden Unternehmen in den Fakultäten Wirtschaft und Technik derzeit 19 akkreditierte Studien­rich­tungen an. Diese führen die Studie­renden zu den Abschlüssen Bachelor of Arts, Bachelor of Science und Bachelor of Engineering. Zurzeit studieren an der DHBW Karlsruhe 3.200 Studierende. An der Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Karlsruhe sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt 1,5 Stellen als akademische*n Mitarbeiter*in (m/w/d) im Studiengang Angewandte Hebammenwissenschaft Kennziffer: KA-HW in Vollzeit oder Teilzeit zu besetzen. Betreuung und Begleitung von Studierenden, Dozierenden und Praxiseinrichtungen Lehrtätigkeit im Studiengang, einschließlich der Abnahme von Prüfungen Mitwirkung bei der Organisation und Weiterentwicklung der Lehre und der Studienprogramme (wie Semester- und Vorlesungsplanung) Mitarbeit bei der Implementierung und dem Aufbau des neuen primärqualifizierenden Studiengangs Angewandte Hebammenwissenschaft Reakkreditierung der Studiengänge / Systemakkreditierung Mitarbeit beim Qualitätsmanagement sonstige Aufgaben im Bereich der Verwaltung und Organisation des Studiengangs Mitwirkung bei Forschungstätigkeiten abgeschlossenes Hochschulstudium auf Master-Niveau im Bereich Gesundheit, Hebammenwissenschaft oder in einem vergleichbaren gesundheitswissenschaftlichen oder pädagogischen Studienfach zusätzlich eine abgeschlossene Ausbildung zur Hebamme Erfahrungen in der (Online-)Lehre selbstständiges Arbeiten, Organisationsfähigkeit und hohe kommunikative Fähigkeiten Freude am Umgang mit Studierenden Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit Ihrer Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Beschäftigungsverhältnisse sind für zwei Jahre befristet.Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen). Es werden die Grundsätze des AGG beachtet. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Projektmanager*in / Referent*in (w/m/d)

Do. 29.04.2021
Heidelberg
Die Universität Heidelberg ist eine Volluniversität mit ausgeprägter Forschungsorientierung und internationalem Anspruch. Mit rund 30.000 Studierenden und 8.400 Mitarbeiter*innen, darunter zahlreiche Spitzenforscher*innen, ist sie eine weltweit angesehene Institution, die zudem eine herausragende wirtschaftliche Bedeutung für die Metropolregion Rhein-Neckar hat. An der Universität Heidelberg entsteht in den Lebenswissenschaften ein Forschungsnetzwerk zum Thema „Molecular Mechanisms in Health and Disease (MINDS)“, das Wissenschaftler*innen aus Universitätseinrichtungen und extra­uni­ver­sitären Einrichtungen zusammenbringt, um gemeinsame, innovative Forschungsansätze zu fördern. Zur Unterstützung der Lenkungsgruppe ist mit 19,75 Std./Woche folgende Stelle ab sofort zu besetzen: Wissenschaftliche*r Projektmanager*in / Referent*in (w/m/d) Aktiv gestaltende Unterstützung der Arbeit der Lenkungsgruppe, organisatorisch, thematisch sowie konzeptionell Organisation der verschiedenen Vernetzungsaktivitäten (z. B. Kolloquien, Mini-Symposien, Klausurtagungen) Vor- und Nachbearbeitung von Sitzungen der Lenkungsgruppe und der Vollversammlung Mitwirken bei der Erstellung von entstehenden Forschungsanträgen Vorbereitung und Ausarbeitung von Vorlagen und Konzeptpapieren Recherche und Analyse von aktuellen Aufgaben und Fragestellungen Wissenschaftskommunikation (Internetauftritt, soziale Medien, Öffentlichkeitsarbeit) Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium vorzugsweise mit Promotion in einem Fach der Lebenswissenschaften Eigene Erfahrungen bei der Publikation wissenschaftlicher Originalarbeiten Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Wissenschaftler*innen im In- und Ausland Erste Erfahrungen bei der Beantragung von Drittmitteln Berufserfahrungen im Wissenschaftsmanagement in Hochschule, Wirtschaft oder öffentlichem Dienst sowie Erfahrungen im Management von Drittmittelprojekten sind von Vorteil Konzeptionelle Fähigkeiten, Teamfähigkeit, Kreativität und Flexibilität sowie sehr gute Kommunikationsfähigkeiten sowohl in Deutsch als auch in Englisch in Wort und Schrift Eine anspruchsvolle und interessante Tätigkeit in einem innovativen, internationalen Wissenschaftsumfeld Vergütung nach TV-L Flexible Arbeitszeiten und Möglichkeiten für Home Office Gute Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung
Zum Stellenangebot


shopping-portal