Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Fachhochschule: 3 Jobs in Treptow-Köpenick

Berufsfeld
  • Fachhochschule
Branche
  • Bildung & Training 2
  • Wissenschaft & Forschung 1
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 3
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Teilzeit 2
  • Vollzeit 2
Anstellungsart
  • Befristeter Vertrag 2
  • Feste Anstellung 1
Fachhochschule

Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d)

Mo. 18.01.2021
Berlin
Fachbereich Geowissenschaften – Institut für Geographische Wissenschaften FR Angewandte Geographie, Umwelthydrologie und Ressourcenmanagement Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) mit 1/2- Teilzeitbeschäftigung, befristet bis 31.10.2023 für die Dauer der Vertretung, Entgeltgruppe 13 TV-L FUKennung: LfbA-Geostat Vorübergehender Arbeitskräftebedarf zur Abdeckung von grundlegenden Lehrveranstaltungen (8 LVS) im Bachelorstudiengang Geographische Wissenschaften und im Masterstudiengang Geographische Umweltforschung mit Schwerpunkt auf Lehrver­an­stal­tun­gen zur Statistik und Geostatistik in deutscher und englischer Sprache. Der inhaltliche Rahmen ergibt sich aus dem E-learning-Projekt SOGA (s.1). Darüber hinaus wird die Beteiligung an Lehrveranstaltung zu Themen der physischen Geographie und Geoinformatik erwartet. Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium in einem Geo- oder Naturwissenschaftlichen Fach oder Mathematik (Diplom, Master, Lehramt). Nachweis einer nach Abschluss des Hochschulstudiums ausgeübten mindestens dreijährigen wissenschaftlichen oder fachlich-praktischen Tätigkeit in der Regel in einem hauptberuflichen Dienstverhältnis. Nachweis der pädagogischen Eignung. Erwünscht: Promotion in einer Geo- oder MINT-Disziplin. Grundlegende Kenntnisse der Verfahren des Maschinellen Lernens, sicherer Umgang mit R und R-Markdown und evtl. einer weiteren Skriptsprache (vorzugsweise Python). Sehr gute Kenntnisse von Verfahren im Bereich der räumlichen Statistik, Zeitreihenanalyse, Compositional Data etc. Gute Kenntnisse von Geoinformationssystemen (z. B. QGIS, ArcGIS). Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) der Fachrichtung Informatik, technische Softwareentwicklung, Ingenieurswissenschaften, Mathematik, Physik, Data Engineering oder vergleichbar

Fr. 15.01.2021
Berlin
Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) ist eine wissenschaftlich-technische Bundesoberbehörde mit Sitz in Berlin. Als Ressortforschungseinrichtung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie forschen, prüfen und beraten wir zum Schutz von Menschen, Umwelt und Sachgütern. Im Fokus unserer Tätigkeiten in der Materialwissenschaft, der Werkstofftechnik und der Chemie steht dabei die technische Sicherheit von Produkten und Prozessen. Die Digitalisierung der Materialwissenschaften birgt vielseitige Möglichkeiten zur Optimierung von Fertigungsprozessen und Prüfverfahren. Insbesondere Methoden des Datenmanagements und der Ontologie-basierten Beschreibung von materialwissenschaftlichen Prozessen zeigen hier großes Potential, z. B. bei der Beschreibung von Materialeigenschaften oder der Optimierung von Prozessparametern. Die BAM möchte hier eine Kernkompetenz entwickeln, um den Anforderungen einer zukunftsorientierten und nachhaltigen Gesellschaft auch weiterhin gerecht zu werden. Innerhalb eines Netzwerkes zur Digitalisierung der Materialforschung in Deutschland (Plattform MaterialDigital) entwickeln Sie als Teil eines Forschungsverbunds die Grundlagen zur Digitalisierung der Herstellungsprozesse von Beton. Sie werden Teil eines interdisziplinären Umfelds, das vielfältige Möglichkeiten bietet, zukunftsorientiert an der Schnittstelle von Bauwerksicherheit, Modellierung und Informatik zu arbeiten. Gesucht wird zur Verstärkung unseres Teams im Referat „eScience“ in Berlin-Steglitz zum 01.03.2021 ein*eWissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) der Fachrichtung Informatik, technische Software­entwicklung, Ingenieurs­wissenschaften, Mathematik, Physik, Data Engineering oder vergleichbarEntgeltgruppe 13 TVöDZeitvertrag bis zum 31.01.2024unter dem Vorbehalt der MittelbewilligungVollzeit/teilzeitgeeignet In einem Team aus Datenwissenschaftler*innen gestalten Sie gemeinsam mit Material- und Ingenieurswissenschaftler*innen die Vorbereitung von einheitlichen Datenstrukturen und betreiben Anforderungsanalysen gemeinsam mit den Forschenden Sie entwickeln neue Konzepte für eine Dateninfrastruktur im Bereich der material­wissen­schaftlichen Forschung der Herstellungsprozesse von Beton Sie gestalten die Prototypisierung einer Datenplattform an der BAM und unterstützen bei der Integration der Datenstrukturen und Ontologien in die Infrastruktur der Plattform MaterialDigital (materialdigital.de) Sie entwickeln moderne Datenstrukturen und Datenbankschemata zur Erleichterung und (Teil-) Automatisierung des Ablegens und Abrufs von materialwissenschaftlichen Daten Sie implementieren Ontologien zur strukturierten Ablage bzw. zur semantischen Datenabfrage und entwickeln Workflows zur (teil-) automatisierten Datenanalyse Sie sind verantwortlich für die Auswahl von geeigneten Instrumenten zum Einsatz von modernen Datenmanagement-Methoden, wie z. B. RDF oder Graphdatenbanken Sie positionieren sich mit Vorträgen und Präsentationen auf nationalen und internationalen Tagungen Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master oder Äquivalent) in einem für die Tätigkeit relevanten Fach (Informatik, technische Softwareentwicklung, Ingenieurs­wissenschaften, Mathematik, Physik, Data Engineering oder vergleichbare Fachrichtung) Sehr gute Kenntnisse in mindestens einer Programmiersprache (z. B. Python, Java, C++) Gute Kenntnisse im konzeptionellen Design von Datenbank-Schemata (SQL und/oder NOSQL-Datenbanken) und in der Backend-Entwicklung Erfahrungen bei der Entwicklung von Ontologien (z. B. RDF und/oder Metadatenschemata) sind von Vorteil Wünschenswert sind Erfahrungen im Bereich der Frontend-Entwicklung (Web Frameworks, z. B. Python Flask oder Django) Wünschenswert sind Kenntnisse im Bereich der Anforderungs- und Bedarfsanalyse von Datenbank- bzw. Softwareentwicklung im Bereich der Material- oder Ingenieurswissenschaften Wünschenswert sind Erfahrungen mit großen Datenmengen aus dem Bereich der Material­wissenschaften oder ingenieur- bzw. naturwissen­schaftlichen Fachgebieten  Sehr gute, präzise und adressatengerechte mündliche und schriftliche Sprachkenntnisse / Ausdrucksfähigkeit in Englisch Gute mündliche und schriftliche Sprachkenntnisse / Ausdrucksfähigkeit in Deutsch Interdisziplinäre Forschung an der Schnittstelle zu Politik, Wirtschaft und GesellschaftArbeit in nationalen und internationalen Netzwerken mit Universitäten, Forschungseinrichtungen und IndustrieunternehmenHervorragende Ausstattung und InfrastrukturFlexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten
Zum Stellenangebot

Referent*in des Vizepräsidenten Studium & Lehre der TH Wildau (w/m/d)

Di. 12.01.2021
Wildau bei Königs Wusterhausen
Die Technische Hochschule Wildau ist eine der führenden akademischen Ausbildungsstätten in Brandenburg. Mit derzeit ca. 3.700 Studierenden, 80 Professorinnen und Professoren sowie 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zeichnet sie sich durch kurze Entscheidungswege und eine enge Zusammenarbeit zwischen Präsidium, Fachbereichen und Verwaltung aus. Zu unseren Stärken gehören die angewandte Forschung, die hervorragende räumliche und technische Ausstattung sowie die Förderung kooperativer Lern- und Arbeitsumgebungen. Unser Denken und Handeln ist durch eine weltoffene Grundhaltung geprägt. Eine gute Anbindung an die Bundeshauptstadt Berlin garantiert Mobilität und Nähe zu Branchennetzwerken. Die reizvolle Umgebung liefert Lebensqualität in der Seen- und Heidelandschaft Brandenburgs. An der Technischen Hochschule Wildau ist ab sofort folgende Stelle zu besetzen: Referent*in des Vizepräsidenten Studium & Lehre der TH Wildau (w/m/d) Kennziffer 2021_3123 Die Stelle ist unbefristet in Vollzeit zu besetzen. Die Vergütung erfolgt, bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen, nach den Bestimmungen der Tarifverträge für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L), bis zur Entgeltgruppe 13. Die Stelle ist beim Vizepräsidenten für Studium und Lehre angesiedelt. Im Kern wird es um die Unterstützung bei der strategischen Ausrichtung des Ressorts und dem Aufgabencontrolling sowie der Koordination und Dokumentation gehen. Sie unterstützen den Vizepräsidenten bei der strategischen Ausrichtung des Ressorts. Hierbei sind Ihrerseits eigenverantwortlich Studienfeldanalysen und Beobachtungen des Bildungsmarktes vorzunehmen wie auch an den Sitzungen der Hochschulleitung teilzunehmen. Die Übertragung auf die Teilvorhaben werden Sie operativ mit begleiten und mit den Einzelvorhaben abstimmen. Ihre Abstimmungen und weitere Treffen werden Sie dokumentieren. Im Zuge der Aufgaben werden Ihrerseits die Ausarbeitung von Projektanträgen selbstverantwortlich mit begleitet und im Späteren der Auswahlprozess von Bewerbern mit unterstützt. Sie entwickeln Statistiken zum Arbeitsumfeld unter Einbindung der Sachgebiete. Sie sind für die interne und externe Kommunikation Ihrer Arbeit verantwortlich und führen diese in Abstimmung mit dem Vizepräsidenten durch. Sie besitzen einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss (Master oder vergleichbar) Sie weisen praktische berufliche Erfahrungen im Hochschulbereich nach (vorzugsweise in den Bereichen Studienbegleitung) und sind mit den Hochschulstrukturen und Abläufen grundlegend vertraut. Sie haben Freude an eigenverantwortlicher, konzeptioneller Arbeit, sind kommunikationsstark und arbeiten gern im Team. Projektcontrolling sowie Protokollfunktionen waren für Sie bereits Bestandteil Ihrer täglichen Arbeit. Sollten Sie (Hochschul-)didaktische Kenntnisse und Beratungserfahrungen mitbringen, sind diese von Vorteil. eine abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten ein modernes, dynamisches und familienfreundliches Arbeits- und Hochschulumfeld mit flachen Hierarchien Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung zusätzliche Altersvorsorge gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln, für die wir ein vergünstigtes Jobticket des VBB zur Verfügung stellen vielfältige Gesundheits- und Sportangebote
Zum Stellenangebot


shopping-portal