Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Fachhochschule: 6 Jobs in Weil der Stadt

Berufsfeld
  • Fachhochschule
Branche
  • Bildung & Training 4
  • Wissenschaft & Forschung 4
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
  • It & Internet 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 5
  • Ohne Berufserfahrung 4
Arbeitszeit
  • Teilzeit 3
  • Vollzeit 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
  • Befristeter Vertrag 2
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Fachhochschule

Professur (m/w/d) (W2) Illustration / Motion Design - Teilzeit (50 %)

Do. 16.09.2021
Pforzheim
Die Hochschule Pforzheim zählt mit rund 6.200 Studierenden und 500 Personen in Lehre, Forschung und Administration zu den größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften Baden-Württembergs. In ihren drei Fakultäten – Gestaltung, Wirtschaft und Recht sowie Technik – verbindet die Hochschule Pforzheim Kreativität mit betriebswirtschaftlicher Ausbildung und technischer Präzision. Interdisziplinarität, Internationalität, Technologie und Know-how-Transfer sind wesentliche Elemente unseres Erfolges. Unseren Mitarbeiter*innen und Studierenden wird nicht nur eine Fachausbildung geboten, sondern eine ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung. An der Fakultät für Gestaltung ist im Studiengang Visuelle Kommunikation zum Wintersemester 2022/2023 folgende Professur zu besetzen: Professur (m/w/d) (W2) Illustration / Motion Design Kennziffer: 213011 Arbeitszeit: Teilzeit (50%) Vergütung: W2 Bewerbungsfrist: 17.10.2021 Sie sind Teil des Teams im Studiengang Visuelle Kommunikation und lehren dort Illustration / Motion Design. Ihre Lehre bildet die Schnittstelle zwischen Illustration, Film, Fotografie, Typografie und Sound. Sie führen die Studierenden zu projektorientiertem Arbeiten mit Schwerpunkten in der bildhaften Vermittlung von Kommunikationsinhalten auf analogen und digitalen Interfaces – dynamisch und interaktiv. Es erwarten Sie Studierende, die durch eine breite Lehre in den künstlerischen Grundlagen, eine hohe Motivation für zeichnerische und experimentelle Auseinandersetzung in Aufgabenstellungen mitbringen. Sie sind an der erfolgreichen Weiterentwicklung des Studiengangs maßgeblich beteiligt und arbeiten in der akademischen Selbstverwaltung mit. Sie kooperieren eng mit den Studiengängen innerhalb der Fakultät und vernetzen sich innerhalb und außerhalb der Hochschule mit Kollegien und durch Projektpartnerschaften. Sie können Erfahrungen und Erfolge durch veröffentlichte Projekte und Auseinandersetzungen aus dem Bereich Illustration und Motion Design vorzeigen. Ihre didaktische Eignung können Sie durch Engagement und Erfahrungen in einer in der Regel mindestens einjährigen Lehrtätigkeit an einer Hochschule nachweisen. Sie vermitteln unter Berücksichtigung von Dramaturgie, Storytelling, eigenständiger Formensprache sowie kreativen Methoden und Prozessen Fähigkeiten im Bereich Illustration und Motion Design. Sie leiten Studierende an, Lösungen für unterschiedlichste Herausforderungen, vom angewandt-kommerziellen bis hin zum künstlerisch-experimentellen Bereich, zu finden. Sie kooperieren im projektorientierten Studium eng mit den Lehrenden des Studiengangs Visuelle Kommunikation und den Bereichen Klassische Kommunikation und Digitale Medien. Sie unterrichten in deutscher und in englischer Sprache. Berufungsvoraussetzungen sind u. a. ein abgeschlossenes Hochschulstudium, wissenschaftliche Qualifikation und mindestens fünf Jahre Berufserfahrung, davon mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs. Weitere Einzelheiten (vgl. § 47 Landeshochschulgesetz Baden-Württemberg) sind einem Merkblatt zu entnehmen, das über die Homepage der Hochschule heruntergeladen werden kann. Die Hochschule Pforzheim strebt die Erhöhung ihres Frauenanteils an und fordert qualifizierte Interessentinnen deshalb nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation haben behinderte Bewerber*innen Vorrang.
Zum Stellenangebot

Studentenjob für das Erstellen von Lernmaterialien im Bereich Chemie (m/w/d)

Mi. 15.09.2021
Tübingen, Osnabrück, Ulm (Donau)
Studydrive ist mit mehr als 750.000 Nutzern Europas größte Studierendenplattform. Hier findest du neben den besten Lerninhalten eine aktive und hilfsbereite Community, in der keine Frage offen bleibt! Bis heute wurden mehr als 300.000 Lernmaterialien miteinander geteilt und über 1.000.000 Fragen beantwortet. Dadurch wird das Studium für alle leichter und erfolgreicher! Studieren! Bereite dich wie gewohnt auf Kurse und Klausuren vor und lade regelmäßig Lernmaterialien wie Zusammenfassungen, Mitschriften oder Klausurlösungen auf Studydrive hoch. Du kannst ebenfalls alte Dokumente von dir teilen, anstatt sie auf deiner Festplatte verstauben zu lassen. Sei ein Vorbild für deine Kommilitonen und verbreite den „Sharing is Caring“-Gedanken. Bewirb deine Dokumente in deinem Studiengang und schau zu, wie schnell die Community wachsen wird und du dadurch hunderten Kommilitonen heute und in Zukunft das Studium erleichterst. Du bist eingeschriebener Studierender an einer Universität oder Hochschule in Tübingen, Osnabrück oder Ulm. Du schreibst regelmäßig in Vorlesungen oder Übungen mit und erstellst Unterlagen, die deinen Kommilitonen weiterhelfen würden Deine Unterlagen verstauben nicht sinnlos in ihren Ordnern oder blockieren Speicherplatz, sondern helfen anderen und bringen dir ein nettes Taschengeld. So verdient ein aktiver Kurseperte bis zu 500 Euro pro Semester. Du hast eine neue Quelle der Motivation dich zu Vorlesungen aufzuraffen und schon unterm Semester am Ball zu bleiben – das wird sich natürlich auch in deinen Noten widerspiegeln!  Du bist absolut flexibel mit deiner Zeiteinteilung und der Energie, die du in dein Profil stecken möchtest. Jede Art des Engagements wird bei uns anerkannt und belohnt! Du erhältst auf Wunsch regelmäßig Benachrichtigungen über spannende Karrieremöglichkeiten (Praktika, Events), die unsere Unternehmenspartner dir exklusiv bieten. Du stehst in engem Kontakt mit unserem Team hier in Berlin und gehörst als Kursexperte mit zur Familie! Uns liegt viel daran, dass du dich wohl fühlst und wir unterstützen dich bei allen Anliegen!    Als Kursexperte kannst du zu jederzeit an jedem Ort arbeiten und teilst deine Unterlagen, studierst dabei motivierter und hilfst auch noch deinen Mitstudierenden. Ganz nebenher kannst du so bis zu 500 € im Semester verdienen.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung (w/m/d) für den Bereich Promotionen und Habilitationen

Mo. 13.09.2021
Tübingen
Die Medizinische Fakultät Tübingen ist gemeinsam mit dem Universitätsklinikum Tübingen und den wissenschaftlichen Instituten eine der größten medizinischen Ausbildungs- und Forschungs­ein­richtungen in Baden-Württemberg. Sie bietet als eine der führenden universitätsmedizinischen Einrichtungen insgesamt 16 medizinische und medizinnahe Studiengänge für gegenwärtig ca. 4.300 Studierende an. Die Medizinische Fakultät der Universität Tübingen sucht ab 01.12.2021 oder später eine Sachbearbeitung (w/m/d) für den Bereich Promotionen und Habilitationen in Vollzeit, zunächst befristet auf 2 Jahre, mit Aussicht auf Verlängerung. Persönliche Beratung von Studierenden und Nachwuchswissenschaftlern zu formalen Fragen in deutscher und englischer Sprache Antragsbearbeitung Vor- und Nachbereitung von Sitzungen Organisation und Teilnahme an Informationsveranstaltungen Vorliebe für Teamarbeit, Organisationstalent und strukturierte Arbeitsweise Freude an serviceorientiertem Umgang mit Menschen Bereitschaft zur selbständigen Weiterentwicklung von Prozessen Fundierte Kenntnisse in den üblichen Textverarbeitungsprogrammen, Excel und PowerPoint Sehr gute Englischkenntnisse Freude an der Begleitung von Veranstaltungen und Tagungen Sie dürfen sich auf einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem freundlichen Team freuen. Die Stelle ist für Berufseinsteiger/-innen und Quereinsteiger/-innen sehr gut geeignet.Wir bieten Vergütung nach TV-UK (Tarifvertrag der Uniklinika Baden-Württemberg) sowie alle im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Die Einstellung erfolgt über den Geschäftsbereich Personal. Vor Aufnahme einer Tätigkeit muss gem. § 23a i.V.m. § 20 Abs. 9 Infektionsschutzgesetz ein ausreichender Impfschutz gegen Masern oder eine Immunität gegen Masern nachgewiesen werden (Anwendungsbereich Geburtsjahrgänge ab 01.01.1971). Vorstellungskosten können leider nicht übernommen werden.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche (n) Mitarbeiter (in) (m/w/d) Mikrointegration für Optik und THz-Technologien

Fr. 10.09.2021
Stuttgart
Am Institut für Mikrointegration der Universität Stuttgart (IFM) werden Grundlagen für neue Technologien zur Miniaturisierung von Mikrosystemen erarbeitet. Das IFM kooperiert sehr eng mit dem Institut für Mikroaufbautechnik der Hahn-Schickard-Gesellschaft, um neue Technologien in industrielle Anwendungen zu überführen. Am IFM suchen wir zur Verstärkung unseres Teams ab sofort eine(n) wissenschaftliche(n) Mitarbeiter(in) (m/w/d) Mikrointegration für Optik und THz-Technologien Die Stelle ist zunächst auf drei Jahre befristet. Sie wird nach Entgeltgruppe 13-TV-L vergütet.Ihre Aufgaben umfassen die Entwicklung von Mikrosystemen aus polymer- und keramikbasierten Werkstoffen, welche im Wellenlängenbereich von Millimetern bis Mikrometern Anwendung finden. Hierbei erarbeiten Sie neuartige Methoden der Mikrointegration zur Erhöhung der Funktionsdichte sowie der Leistungsfähigkeit. Dabei arbeiten Sie eng mit den Spezialisten aus den Bereichen Mikro- und Nanostrukturtechnik, Spritzgießtechnik, Metallisierung und elektronische Aufbau- und Verbindungstechnik zusammen. Mit Hilfe dreidimensionaler Schaltungsträger können innovative Anwendungen im Bereich photonischer Bauteile, integrierter optischer Sensoren, Terahertz-Bauteile (THF) uvm. für verschiedene Märkte realisiert werden (u.a. Automobiltechnik, Industrietechnik und Medizintechnik). Ihr Fokus liegt dabei auf dem Design, der technischen Realisierung und der Charakterisierung der Entwicklungen. In der Lehre wirken Sie im Fach Mikrosystemtechnik an den Veranstaltungen des IFM mit.Sie haben erfolgreich einen Diplom- bzw. Masterstudiengang in Maschinenbau, Mikrosystemtechnik, Physik, Technischer Optik, Medizintechnik mit entsprechender Spezialisierung oder einem vergleichbaren Studiengang an einer Universität mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossen. Sie verfügen über ein ausgeprägtes Interesse an experimentellen Arbeiten und sind neugierig auf die wissenschaftliche Zusammenarbeit an komplexen Themen in einem interdisziplinären Umfeld. Darüber hinaus ist Ihnen der Umgang mit CAD- und Simulationsprogrammen für das Tätigkeitsfeld vertraut. In die Teamarbeit bringen Sie sich mit großem Engagement ein. Darüber hinaus zeichnen Sie sich durch Kreativität und einen selbständigen Arbeitsstil aus.Wir bieten Ihnen eine anspruchsvolle, abwechslungsreiche und vielseitige Aufgabe, an der Sie eigenverantwortlich arbeiten. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben. Die Universität Stuttgart möchte den Anteil der Frauen im wissenschaftlichen Bereich erhöhen und ist deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Frauen werden deshalb ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Die Einstellung der wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen erfolgt durch die Zentrale Verwaltung.
Zum Stellenangebot

Dozent*in (m/w/d) für den Fachbereich Physiotherapie in der Chirurgie

Fr. 03.09.2021
Stuttgart
Der Internationale Bund sucht Dozent*in (m/w/d) für den Fachbereich Physiotherapie in der Chirurgie ab sofort, bis 24 Std./Woche, unbefristet Wir sind mit mehr als 14.000 Mitarbeitenden einer der großen Dienstleister in der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit in Deutschland. Unser Leitsatz lautet „Menschsein stärken“. Die gemeinnützige Gesellschaft für interdisziplinäre Studien eGmbH betreibt für den Internationalen Bund bundesweit eine Medizinische Akademie mit fast 100 staatlich anerkannten Schulen im Bereich des Gesundheits- und Sozialwesens und die IB-Hochschule mit anerkannten Studienzentren in Berlin, Hamburg, Köln, München und Stuttgart. Für unsere Schule für Physiotherapie in Stuttgart suchen wir eine Dozent*in/Lehrkraft für den Fachbereich Physiotherapie in der Chirurgie (m/w/d) Durchführung von Unterricht im Fach: Physiotherapie in der Chirurgie Praktikantenbetreuung in den Kooperationskliniken Je nach Stellenumfang auch ein weiteres Nebenfach, z.B. Grundlagen der Physiotherapie Eine abgeschlossene Berufsausbildung als Physiotherapeut*in und mindestens 4 Jahre Berufserfahrung Flexibilität und Offenheit - auch für eine Weiterqualifizierung im Bereich der Akademisierung Freude an der Vermittlung Ihres Wissens an junge Erwachsene Einfühlungsvermögen und Geduld Verantwortungsbewusstsein sowie ein hohes Maß an Eigeninitiative eine verantwortungsvolle, anspruchsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit, ein unterstützendes, motiviertes Team in einem Unternehmen, das stetig wächst und auf die Lebensbalance seiner Mitarbeiter*innen achtet. Unsere Vielfältigkeit ist Ihre Chance zur Entwicklung! Arbeiten im engagierten, aufgeschlossenen und interdisziplinären Team Möglichkeiten zu Fortbildungen und zu einem berufsbegleitenden Studium an unserer Hochschule Zugang zu PhysioLink (Onlinebibliothek des Thiemeverlags) Kinderbetreuungszuschuss Jobticket für den Großraum Stuttgart Arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich unter Berücksichtigung der dienstlichen Belange möglich.
Zum Stellenangebot

Professur (m/w/d) (W2) Kunststofftechnologie und Konstruktion

Fr. 03.09.2021
Pforzheim
Die Hochschule Pforzheim zählt mit rund 6.200 Studierenden und 500 Personen in Lehre, Forschung und Administration zu den größten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften Baden-Württembergs. In ihren drei Fakultäten – Gestaltung, Wirtschaft und Recht sowie Technik – verbindet die Hochschule Pforzheim Kreativität mit betriebswirtschaftlicher Ausbildung und technischer Präzision. Interdisziplinarität, Internationalität, Technologie und Know-how-Transfer sind wesentliche Elemente unseres Erfolges. Unseren Mitarbeitern*innen und Studierenden wird nicht nur eine Fachausbildung geboten, sondern eine ganzheitliche Personalentwicklung. An der Fakultät für Technik ist im Studiengang Maschinenbau zum Sommersemester 2023 folgende Professur zu besetzen: Professur (m/w/d) (W2) Kunststofftechnologie und Konstruktion Kennziffer: 212061 Arbeitszeit: Vollzeit Vergütung: W2 Bewerbungsfrist: 11.10.2021 Sie vertreten umfassend im Team das Fachgebiet „Kunststofftechnologie“ bzgl. Konstruktion und Fertigung in Lehre und Forschung. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Thermoplastverarbeitung vom Werkstoff bis hin zum fertigen Bauteil. Dabei berücksichtigen Sie u. a. Konstruktionsmethodik, Tolerierung, Funktionsintegration und hybride Komponenten. Zudem vermitteln Sie Kenntnisse über die Auslegung von Kunststoffteilen durch additive Fertigungsverfahren, Klebetechnik und/oder Verbundwerkstoffe. Sie betonen den Aspekt der ökologischen Nachhaltigkeit, z.B. durch recyclinggerechte Konstruktion oder biologisch abbaubare und nachwachsende Rohstoffe. Sie betreuen neben Vorlesungen, Übungen, auch Projekt- und Abschlussarbeiten und wirken im Produktentwicklungsseminar mit. Sie wenden dafür moderne, rechnergestützte Methoden an (CAD, CAE, ..). Sie arbeiten aktiv an der Vernetzung der Inhalte mit anderen Fächern wie z.B. Technische Mechanik, Werkstoffkunde. Sie haben ein abgeschlossenes ingenieurwissenschaftliches Hochschulstudium, vorzugsweise mit Promotion im Maschinenbau. Sie verfügen über langjährige Berufserfahrung in der Kunststofftechnologie, sowohl bzgl. methodischer Konstruktion und Auslegung als auch Fertigung und Materialentwicklung/-auswahl. Sie verfügen über fundierte Fach- und Methodenkenntnisse in rechnergestützter Konstruktion, Auslegung und Entwicklung von Kunststoffteilen, für konventionelle Verfahren wie z.B. Spritzguß und idealerweise auch für additive Fertigung und Kleben. Sie berücksichtigen vom Werkstoff bis hin zum fertigen Bauteil Fragen der Ressourceneffizienz, des Eco-Designs und der Nachhaltigkeit. Sie sind ein ausgeprägter Teamplayer, möglichst mit Führungserfahrung. Sie sind bereit und in der Lage, englischsprachige Vorlesungen zu halten, bei Bedarf Vorlesungen in anderen Grundlagenfächern des Maschinenbaus zu übernehmen und sich in der Selbstverwaltung der Hochschule einzubringen. Sie haben Freude an der angewandten Forschung. Berufungsvoraussetzungen sind u. a. ein abgeschlossenes Hochschulstudium, wissenschaftliche Qualifikation, die i. d. R. durch Promotion nachgewiesen wird, und mindestens fünf Jahre Berufserfahrung, davon mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs. Weitere Einzelheiten (vgl. § 47 Landeshochschulgesetz Baden-Württemberg) sind einem Merkblatt zu entnehmen, das über die Homepage der Hochschule heruntergeladen werden kann. Die Hochschule Pforzheim strebt die Erhöhung ihres Frauenanteils an und fordert qualifizierte Interessentinnen deshalb nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation haben behinderte Bewerber/-innen Vorrang.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: