Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

fachhochschule: 7 Jobs in Wuppertal

Berufsfeld
  • Fachhochschule
Branche
  • Bildung & Training 6
  • Wissenschaft & Forschung 6
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 1
Städte
  • Mülheim an der Ruhr 4
  • Düsseldorf 2
  • Bochum 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 7
  • Ohne Berufserfahrung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 7
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 6
  • Befristeter Vertrag 1
Fachhochschule

Studienorganisation / wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Psychologie/Wirtschaftspsychologie

Sa. 22.02.2020
Düsseldorf
An der Hochschule Fresenius trifft Tradition auf Innovation. Ob digitale Transformation, demografischer Wandel oder Fachkräftemangel – wir verstehen, was Mensch, Gesellschaft und Wirtschaft bewegt. Mit rund 15.000 Studierenden gehören wir zu den größten und renommiertesten privaten Hochschulen in Deutschland. An unseren Standorten in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Heidelberg, Idstein, Köln, München und Wiesbaden bilden wir die nächste Generation von Fach- und Führungskräften optimal aus. Seien Sie Teil davon und gestalten Sie die Zukunft mit Fachkompetenz, Kreativität, Agilität und Empathie mit. Zur Verstärkung unseres Hochschulteams im Fachbereich Wirtschaft & Medien suchen wir an unserem Standort Düsseldorf ab sofort in Vollzeit und zunächst befristet Studienorganisation / wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) im Bereich Psychologie/Wirtschaftspsychologie  Betreuung von Studierenden, Dozierenden und Professoren (insbesondere in den Studiengängen Psychologie und Wirtschaftspsychologie) Durchführung administrativer Tätigkeiten im Rahmen der Studienorganisation (z.B. Betreuung der Testothek, Prüfung von Versuchspersonenstunden, Koordination und Durchführung von Informationsveranstaltungen, Planung von Gastvorträgen und Exkursionen, Koordination der Stunden- und Raumplanung, Durchführung von Plagiatsprüfungen) Erstellung von Studienmaterialien und eigenständige Durchführung von Lehrveranstaltungen und Workshops Betreuung von wissenschaftlichen Projekt- und Abschlussarbeiten in Zusammenarbeit mit hochkarätigen Partnern aus Wirtschaft und Forschung Unterstützung des Hochschulteams bei hochschulbezogenen Veranstaltungen (z.B. Absolventenfeiern, Immatrikulationstage, Messeauftritte) Übernahme der Schnittstellenkoordination zwischen verschiedenen Abteilungen der Lehre und der Verwaltung Abgeschlossenes Hochschulstudium (idealerweise der Psychologie, Wirtschaftspsychologie oder verwandte Disziplin) Erste Berufserfahrung, gerne in der Hochschuladministration und/oder Lehre Fähigkeit zum eigenständigen Arbeiten sowohl auf theoretischen wie auch praktischen Feldern Hohe fachliche und soziale Kompetenz sowie Sicherheit in der Kommunikation mit verschiedenen Zielgruppen und Personen – sowohl im persönlichen als auch schriftlichen Kontakt Analytische und systematische Herangehensweise an Herausforderungen und einen Blick für Details Beherrschung der gängigen MS Office-Anwendungen und des wissenschaftlichen Arbeitens Gute SPSS- und Unipark- Kenntnisse Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Kollegiale Unterstützungskultur und flache Hierarchien Einen abwechslungsreichen und sinnstiftenden Aufgabenbereich Gestaltungsspielraum in einem kreativen und dynamischen Team Weiterbildungsangebote z.B. Mitarbeiterworkshops Modernes Ambiente Familienfreundlichkeit z.B. Familienservice Mitarbeiterrabatte z.B. bei Fitnesskooperationspartnern
Zum Stellenangebot

Jurist/in (m/w/d) als Dozent/in an der Hochschule für Finanzen Nordrhein-Westfalen

Fr. 21.02.2020
Düsseldorf
Wir - die Finanzverwaltung NRW - sind eine moderne, familienfreundliche und mitarbeiterorientierte Verwaltung, die engagierten Bewerberinnen und Bewerbern einen Einsatz als Dozentin/Dozent an der Fachhochschule für Finanzen NRW bietet. Wir bilden unsere Studierenden selbst im Schloss Nordkirchen (Foto) sowie an zwei weiteren Standorten (Hamminkeln, Herford) in den Bereichen Steuerrecht, Privatrecht, Öffentliches Recht, Wirtschaftswissenschaften und Verwaltungsmanagement aus.Der Schwerpunkt der Lehrtätigkeit liegt dabei in den steuerrechtlichen Fächern (z.B. Abgabenordnung, Steuern vom Einkommen und Ertrag, Bilanzsteuerrecht, Umsatzsteuer). Die Lehrveranstaltungen werden im Wesentlichen in Kleingruppen von bis zu 27 Studentinnen/Studenten durchgeführt. Von den Lehrenden wird erwartet, dass sie bei einem festgelegten Jahreslehrdeputat in mindestens zwei Fächern Vorlesungen halten, Lehrpläne erstellen, Klausuren erstellen und korrigieren sowie Zwischen- und Laufbahnprüfungen abnehmen. Freude am Umgang mit jungen Menschen und pädagogisches Talent haben. Wünschenswert sind Erfahrungen aus einer Vortragstätigkeit oder unterrichtenden Tätigkeit Interesse am Steuerrecht und seiner Anwendung in der Praxis haben. Um zur Teilnahme an einen Auswahlverfahren zur Dozent/in an der Hochschule für Finanzen Nordrhein-Westfalen zugelassen werden zu können, müssen Bewerberinnen und Bewerber folgende Voraussetzungen erfüllen: abgeschlossenes erstes und zweites juristisches Staatsexamen oder bestandene Staatsprüfung für die Befähigung zum allgemeinen Verwaltungsdienst * der Bewerber/die Bewerberin ist nicht älter als 42 Jahre ** der Bewerber/die Bewerberin muss das kognitive Testverfahren des Ministeriums der Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen (Online-Test) erfolgreich absolviert haben. Die Zugangsdaten zum Testverfahren werden dem Bewerber/der Bewerberin nach Prüfung der eingereichten Bewerbungsunterlagen per E-Mail übersandt. *) Voraussetzung für die Einstellung in die Ämtergruppe des zweiten Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 der Steuerverwaltung (ehemals Laufbahn des höheren Dienstes) ist gemäß § 5 Abs. 1 Nr. 1 StBAG ein abgeschlossenes mindestens dreijähriges akkreditiertes Hochschulstudium (bei konsekutiven Studiengängen unter Berücksichtigung des Bachelorstudiums) der Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften. Sozial- oder finanzwissenschaftliche Anteile eines überwiegend wirtschaftswissenschaftlichen Studiums sind bis zu einem Umfang von 20 v.H. des Gesamtstudiums unschädlich. Zusätzlich müssen Sie gemäß § 5 Abs. 1 Nr. 2 und 3 StBAG einen mindestens zweijährigen Vorbereitungsdienst (Referendariat) sowie eine erfolgreich abgelegte zweite Staatsprüfung nachweisen. **) Unter bestimmten Voraussetzungen sind Ausnahmen von dieser Höchstaltersgrenze möglich. Informationen auf Anfrage. eine einjährige prüfungsfreie Einweisungszeit mit Mentoring-Programm in einem Finanzamt und Lehrgängen an der Bundesfinanzakademie anschließend Einsatz als Lehrende an der Fachhochschule für Finanzen Nordrhein-Westfalen maßgeschneiderte Einsatz- und Entwicklungsmöglichkeiten im Rahmen transparenter Personalentwicklungskonzepte Einstiegsgehalt nach BesGr. A13 und nach Ablauf der Probezeit die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Erwünscht sind auch die Bewerbungen von geeigneten Schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen. Diese Ausschreibung wendet sich ebenfalls ausdrücklich an Menschen mit Migrationshintergrund. Sie sollten im Zeitpunkt der Einstellung eine Staatsangehörigkeit eines EU-Staates bzw. eines Staats mit einem EU-Rechtsabkommen besitzen.
Zum Stellenangebot

W2-Professur Angewandte Künstliche Intelligenz - Stiftungsprofessur der Easy Software AG

Do. 20.02.2020
Mülheim an der Ruhr
Die Hochschule Ruhr West wurde im Mai 2009 als staatliche Hochschule gegründet. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Bottrop bieten wir Studiengänge aus Technik und Wirtschaft an.Im Fachbereich I (Institut Informatik) besetzen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine W2-ProfessurAngewandte Künstliche Intelligenz – Stiftungsprofessur der Easy Software AG(Kennziffer 15-2020)In den letzten Jahren haben wichtige Durchbrüche im Bereich des Maschinellen Lernens einen enormen Beitrag zur Weiterentwicklung der Künstlichen Intelligenz geleistet. Künstliche Intelligenz ist inzwischen zu einem wirtschaftlichen und strategischen Faktor führender Industrienationen geworden. Neben technischen Fragestellungen stehen dabei auch gesellschaftliche Herausforderungen im Fokus, die sich z. B. durch das Spannungsfeld von technischen Möglichkeiten im interdisziplinären Kontext ergeben.Gesucht wird eine Persönlichkeit mit fundierten Kenntnissen im interdisziplinären Fachgebiet der Angewandten Künstlichen Intelligenz, z. B. in der Anwendungsentwicklung im Bereich der Computer Vision bzw. Empfehlungssysteme unter Einsatz des Maschinellen Lernens.Aufbauend auf einer grundständigen Ausbildung im Bereich (Wirtschafts)Informatik, Mathematik bzw. verwandter Fachgebiete verfügen Sie über umfassende Erfahrungen in der Anwendung von Methoden (z. B. (un)überwachtes Lernen, Neuronale Netze, Deep Learning) und Werkzeugen (z. B. Scikit-learn, TensorFlow) der Künstlichen Intelligenz sowie eine Sensibilität für deren Implikationen für wirtschaftliche und gesellschaftliche Fragestellungen.Wir wünschen uns daher eine Persönlichkeit, die Freude daran hat sich in praxisnaher und gesellschaftlich relevanter Forschung, Lehre, Weiterbildung sowie in den Selbstverwaltungsgremien zu engagieren und die Chance ergreift, das Thema Künstliche Intelligenz mit innovativen Ideen und gemeinsam mit Partner*innen aus Hochschule, Wirtschaft und Gesellschaft zu entwickeln. Die Lehre wird im Wesentlichen im Studiengang E-Commerce stattfinden, aber auch interdisziplinäre Module anderer Studiengänge wie BWL, Wirtschaftsinformatik -oder Mensch-Technik-Interaktion umfassen.Nähere Informationen über unseren Fachbereich finden Sie unter http://www.hochschule-ruhr-west.de/die-hrw/fachbereiche.html.Die wesentlichen Einstellungsvoraussetzungen für Professorinnen und Professoren nach § 36 Hochschulgesetz (HG) sind: abgeschlossenes Hochschulstudium besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird 5 Jahre einschlägige Berufserfahrung nach dem 1. qualifizierenden Abschluss, davon 3 Jahre außerhalb der Hochschule. Sie finden die detaillierten Anforderungen lt. § 36 HG auf unserer Homepage. Wir begrüßen Ihre Bewerbung auch, wenn Ihre Einstellungsvoraussetzungen erst in naher Zukunft erfüllt sind. Wir sind eine weltoffene Hochschule und freuen uns über Bewerbungen aus allen Kulturkreisen. Wir fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Bewerber und Bewerberinnen mit Kindern sind willkommen. Falls Sie hierzu Fragen haben, können Sie gern mit der Gleichstellungsbeauftragten Birgit Weustermann (E-Mail: birgit.weustermann@hs-ruhrwest.de) Kontakt aufnehmen.Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.Wenn Sie die beschriebene Aufgabe reizt und Sie uns bei dieser spannenden Aufgabe unterstützen möchten, senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 29. März 2020 unter Angabe der o. g. Kennziffer zu.Weitere Hinweise zu den einzusendenden Unterlagen finden Sie auf unserer Homepage im Anhang (https://www.hochschule-ruhr-west.de/die-hrw/stellenangebote/aktuelle-stellenangebote/).Sie können sich über den Bewerben-Button oder per E-Mail bei uns bewerben. Bei der E-Mail-Bewerbung senden Sie bitte alle Ihre Dokumente in einer Datei im PDF-Format an karriere@hs-ruhrwest.de.Bitte fügen Sie Ihren Unterlagen neben den weiteren erforderlichen Unterlagen in jedem Fall das Kontaktformular bei, das Sie auf unserer Internetseite finden.Das Berufungsgespräch ist für den 04.05.2020 terminiert.
Zum Stellenangebot

W2 Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Logistik

Mi. 19.02.2020
Mülheim an der Ruhr
Die Hochschule Ruhr West (HRW) ist eine junge staatliche Hochschule mit hohen Qualitätsstandards. Sie hat ihre Standorte in den Städten Mülheim an der Ruhr (Duisburger Straße 100) und Bottrop (Lützowstraße 5). Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Informatik, Ingenieurwissenschaften, Mathematik, Naturwissenschaften und Betriebswirtschaftslehre. Einzigartige und vor allem praxisorientierte Studienangebote sprechen immer mehr Studierende an.Die Hochschule Ruhr West ist im Mai 2009 als staatliche Hochschule gegründet worden. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Bottrop bieten wir Studiengänge aus Technik und Wirtschaft an. Familienfreundlichkeit und Chancengleichheit für Studierende und Beschäftigte sind uns ein ernsthaftes Anliegen. Im Fachbereich 2 (Wirtschaft) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die W2-Professur (in Vollzeit) fürAllgemeine Betriebswirtschaftslehre (A-BWL) und Logistik (10-2020)zu besetzen. Wir suchen für diese Position eine Person mit fachlichen, methodischen und vor allem didaktischen Kompetenzen sowie einschlägiger Hochschulausbildung und Berufserfahrung, der*die die Lehre mit Enthusiasmus in den Bereichen Logistik/Supply Chain Management und Produktionsmanagement, Projektmanagement sowie Allgemeine Betriebswirtschaftslehre sowohl in den Grundlagen als auch in fachlicher Tiefe für angehende Betriebswirte und für MINT-Studiengänge übernimmt. Wünschenswert ist die Bereitschaft und Fähigkeit, Module in Wirtschaftsmathematik im berufsbegleitenden Bachelorstudiengang zu übernehmen.Sie verfügen über Lehr- und/oder Schulungserfahrung. Idealerweise haben Sie Erfahrungen mit innovativen Lehrformaten gesammelt. Der Einsatz in der Lehre findet sowohl zu den üblichen Zeiten als auch in den Abendstunden sowie samstags statt. Einige Veranstaltungen in unseren Studiengängen werden auch in englischer Sprache gehalten. Wenn Sie Freude daran haben, das Team des Wirtschaftsinstituts mit eigenen Ideen zu bereichern, das Studienprogramm inhaltlich weiterzuentwickeln und sich in Lehre, Forschung, Weiterbildung und in den Gremien unserer Hochschule zu engagieren, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Die HRW ist eine dynamisch wachsende Hochschule mit hohem Innovationspotential und bietet Ihnen die Gelegenheit, sich mit eigenen Ideen aktiv in die Weiterentwicklung einzubringen. Wenn Sie Interesse daran haben, Ihre kommunikativen und organisatorischen Fähigkeiten hierzu einzusetzen, sind Sie bei uns richtig.Nähere Informationen über unseren Fachbereich (FB 2) finden Sie unter http://www.hochschule-ruhr-west.de/die-hrw/fachbereiche.html.Die wesentlichen Einstellungsvoraussetzungen für Professorinnen und Professoren nach § 36 Hochschulgesetz (HG) sind: abgeschlossenes Hochschulstudium besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird 5 Jahre einschlägige Berufserfahrung nach dem 1. qualifizierenden Abschluss, davon 3 Jahre außerhalb der Hochschule. Sie finden die detaillierten Anforderungen gemäß § 36 HG auf unserer Homepage. Wir begrüßen Ihre Bewerbung auch, wenn Ihre Einstellungsvoraussetzungen erst in naher Zukunft erfüllt sind. Wir sind eine weltoffene Hochschule und freuen uns über Bewerbungen aus allen Kulturkreisen. Wir fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Bewerber und Bewerberinnen mit Kindern sind willkommen. Falls Sie hierzu Fragen haben, können Sie gern mit der Gleichstellungsbeauftragten Birgit Weustermann (E-Mail: birgit.weustermann@hs-ruhrwest.de) Kontakt aufnehmen.Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksich-tigt. Wenn Sie die beschriebene Aufgabe reizt und Sie uns bei dieser spannenden Aufgabe unterstützen möchten, senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 12.03.2020 unter Angabe der o.g. Kennziffer zu.Weitere Hinweise zu den einzusendenden Unterlagen finden Sie auf unserer Homepage im Anhang (https://www.hochschule-ruhr-west.de/die-hrw/stellenangebote/aktuelle-stellenangebote/).Sie können sich über den Bewerben-Button oder per E-Mail bei uns bewerben. Bei der E-Mail-Bewerbung senden Sie bitte alle Ihre Dokumente in einer Datei im PDF-Format an karriere@hs-ruhrwest.de.Bitte fügen Sie Ihren Unterlagen neben den weiteren erforderlichen Unterlagen in jedem Fall das Kontaktformular bei, das Sie auf unserer Internetseite finden.Das Berufungsgespräch ist für den 26.05.2020 terminiert.
Zum Stellenangebot

W2 Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre insb. Energie- u

Di. 18.02.2020
Mülheim an der Ruhr
Die Hochschule Ruhr West ist im Mai 2009 als staatliche Hochschule gegründet worden. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Bottrop bieten wir Studiengänge aus Technik und Wirtschaft an. Familienfreundlichkeit und Chancengleichheit für Studierende und Beschäftigte sind uns ein ernsthaftes Anliegen. Der verantwortungsbewusste Umgang mit der Ressource Wasser und mit dem Einsatz der vielfältigen Formen von Energie ist eine der Kernaufgaben der Menschheit im 21. Jahrhundert. Neben technischen Fragestellungen stehen dabei insbesondere ökonomische Herausforderungen im Vordergrund, die sich beispielsweise durch das Spannungsfeld aus notwendiger Regulierung und betriebswirtschaftlichem Handeln ergeben. Dieses Themenfeld gestaltet die Hochschule Ruhr West bereits seit Jahren aktiv mit und möchte diesen Bereich in Zukunft noch weiter ausbauen. Im Fachbereich 2 (Wirtschaft) ist daher zum 01.09.2020 die W2-Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre (A-BWL), insb. Energie- und Wasserökonomik (Kennziffer 13-2020)zu besetzen. Die Professur umfasst die Lehre in den Bereichen Energieökonomik (Asset Management und Asset Service, Netzregulierung Strom/Gas) Wasserökonomik (Pflichtmodul, Wahlmodul im berufsbegleitenden Master „Energie- und Wasserökonomik“, Wahlmodul im Bachelor „Energie- und Wassermanagement (BWL)“) Energie- und Wasserökonomik (Unternehmensführung in der Energie- und Wasserwirtschaft, Seminar Energie/Wasser, Projektmanagement) Allgemeine Betriebswirtschaftslehre. Die genaue Festlegung der beschriebenen, zu übernehmenden Module im Bereich Energie- und Wasserökonomik ist ein Stück weit flexibel und berücksichtigt auch die spezifischen Kompetenzen und Interessen des Kandidaten/der Kandidatin. Grundsätzlich gilt, dass durch diese Hochschullehrerin/diesen Hochschullehrer sowohl Veranstaltungen im energie- als auch im wasserökonomischen Bereich – möglicherweise auch in englischer Sprache – angeboten werden sollen. Gesucht wird eine Persönlichkeit mit einschlägigen fachlichen, methodischen und didaktischen Kompetenzen. Ein bestehendes Netzwerk in der Energie- und Wasserbranche wird gerne gesehen. Wir setzen die Fähigkeit und die Bereitschaft voraus, bei Bedarf auch Module der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre zu lesen. Wir weisen darauf hin, dass Module in berufsbegleitenden Studiengängen üblicherweise freitags nachmittags und samstags stattfinden. Ferner erwarten wir die Bereitschaft, sich didaktisch weiterzuentwickeln sowie sich auf die Diversität des Arbeitsumfelds unserer Hochschule einzustellen. Wenn Sie Freude daran haben, das Team des Wirtschaftsinstituts mit eigenen Ideen zu bereichern, das Studienprogramm inhaltlich weiterzuentwickeln und sich in Lehre, Forschung, Weiterbildung und in den Gremien unserer Hochschule zu engagieren, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Die wesentlichen Einstellungsvoraussetzungen für Professorinnen und Professoren nach § 36 Hochschulgesetz (HG) sind:  abgeschlossenes Hochschulstudium besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird 5 Jahre einschlägige Berufserfahrung nach dem 1. qualifizierenden Abschluss, davon 3 Jahre außerhalb der Hochschule. Sie finden die detaillierten Anforderungen gemäß § 36 HG auf unserer Homepage. Wir begrüßen Ihre Bewerbung auch, wenn Ihre Einstellungsvoraussetzungen erst in naher Zukunft erfüllt sind. Wir sind eine weltoffene Hochschule und freuen uns über Bewerbungen aus allen Kulturkreisen. Wir fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Bewerber und Bewerberinnen mit Kindern sind willkommen. Falls Sie hierzu Fragen haben, können Sie gerne mit der Gleichstellungsbeauftragten Birgit Weustermann (E-Mail: birgit.weustermann@hs-ruhrwest.de) Kontakt aufnehmen.Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wenn Sie die beschriebene Aufgabe reizt und Sie uns bei dieser spannenden Aufgabe unterstützen möchten, senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte bis zum 15.03.2020 unter Angabe der o.g. Kennziffer zu.
Zum Stellenangebot

E-Learning System Engineer (m/w/d)

Di. 18.02.2020
Mülheim an der Ruhr
Die Hochschule Ruhr West (HRW) ist eine junge staatliche Hochschule mit hohen Qualitätsstandards. Sie hat ihre Standorte in den Städten Mülheim an der Ruhr (Duisburger Straße 100) und Bottrop (Lützowstraße 5). Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Informatik, Ingenieurwissenschaften, Mathematik, Naturwissenschaften und Betriebswirtschaftslehre. Einzigartige und vor allem praxisorientierte Studienangebote sprechen immer mehr Studierende an.Die Hochschule Ruhr West wurde im Mai 2009 als staatliche Hochschule gegründet. An unseren Standorten Mülheim an der Ruhr und Bottrop bieten wir Studiengänge aus Technik und Wirtschaft an.Wir suchen ab sofort für den Bereich E-Learning eine*n motivierte*nE-Learning System Engineer (m/w/d)Kennziffer 04-2020, in Vollzeit, Vergütung E 13 TV-L, unbefristetDas Dezernat III ist eine zentrale Serviceeinrichtung für alle Mitglieder der Hochschule Ruhr West. Als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bereiche Hochschulbibliothek, E-Learning sowie IT und Medientechnik arbeiten wir interdisziplinär zusammen und streben nachhaltige Infrastrukturlösungen und Serviceangebote an, die Beschäftigte und Studierende der Hochschule und insbesondere das Lernen und Lehren unterstützen.Ihre Aufgaben:In Anlehnung an technische, organisatorische und didaktische Entwicklungen planen Sie technische Weiterentwicklungen im Bereich E-Learning und setzen diese eigenständig um Sie koordinieren und begleiten eigenverantwortlich Projekte im Bereich E-Learning, IT und Medientechnik von der Planung, Durchführung und Umsetzung bis zur Evaluation. Dabei planen Sie die Projekte ganzheitlich, insbesondere im Hinblick auf den nachhaltigen Betrieb. Weiterhin planen Sie gemeinsam in Teamarbeit die Weiterentwicklung der Lernplattform Moodle und haben Schnittstellen zu weiteren Systemen im Blick (z.B. Campus Management, IDM-Anbindung, Befragungssoftware, Mahara, Videomanagement). Nicht zuletzt betreiben Sie Qualitätssicherung und -entwicklung im technischen und nicht technischen Bereich. Ihr Profil: Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium in Informatik, Wirtschaftsinformatik, Medieninformatik oder eine vergleichbare Qualifikation Praxiserfahrung im IT-Projektmanagement, sehr gute methodische und konzeptionelle Fähigkeiten Sehr gute praktische Erfahrungen in der Softwareentwicklung (Python, PHP, Javascript, SQL, Git) und in einhergehenden Webtechnologien (HTML, CSS/Sass, JQuery) Sehr gute Kenntnisse im Betrieb von virtuellen, Linux-basierten Serversystemen und den darauf ausgeführten Applikationen (z.B. Apache/Nginx, PHP(-FPM), Postgresql, Docker) Wünschenswert sind Kenntnisse sowie Erfahrungen im Betrieb von Learning-Management-Systemen / Content-Management-Systemen und der Hochverfügbarkeit von IT-Systemen Ein hohes Maß an Serviceorientierung, die Fähigkeit zur Arbeit in interdisziplinären Teams, Flexibilität Wir bieten: Arbeit auf einem neuen und modernen Campus Vielfältige Möglichkeiten zur individuellen Weiterbildung Eine interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit an einer jungen Hochschule in einem dynamischen Team Ein gestaltbares Arbeitsfeld, in das Sie sich aktiv einbringen können Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeiten und 30 Urlaubstagen zu Ihrer persönlichen Erholung Betriebliche Altersvorsorge Und was immer Sie brauchen, um sich neuen Herausforderungen zu stellen
Zum Stellenangebot

Leiter (m,w,d) des Bereichs Künstlerische Gestaltung und visuelle Medien

Mo. 17.02.2020
Bochum
Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit. Das Musische Zentrum ist eine zentrale Einrichtung der Ruhr-Universität Bochum. Es fördert die künstlerisch-kreative Betätigung der Studierenden und der Beschäftigten der Universität in den Bereichen Künstlerische Gestaltung/visuelle Medien, Musik und Theater und bietet den Studierenden aller Fächer Veranstaltungen an, die die praktisch-kreative Tätigkeit und deren intellektuelle Reflexion miteinander verbinden.Leitung des Bereichs „Künstlerische Gestaltung und visuelle Medien“. Dazu gehören selbständiges Lehrangebot  in den Bereichen der bildenden Künste und/oder neuen Medien Kunstpädagogische Konzipierung  des Lehrveranstaltungsprogramms Entwicklung von Veranstaltungen  und künstlerischen Projekten im Bereich Künstlerische Gestaltung und visuelle Medien, auch in Kooperation mit anderen Bereichen des Musischen Zentrums. Administration und (Lehr-) Veranstaltungsmanagement  Planung und Durchführung  von öffentlichkeitswirksamen künstlerischen Präsentationen, Projekten und Aktionen Abgeschlossenes einschlägiges Studium an einer Universität oder Kunsthochschule.Erwartet werden eine ausgewiesene kunst- und/oder medienpädagogische Qualifikation, Lehrerfahrung, Bereitschaft zu interdisziplinärer Kooperation, Teamfähigkeit und Flexibilität.Einschlägige Leitungserfahrung, zum Beispiel im Kulturmanagement oder in kunstpädagogischen Einrichtungen wird erwartet.Der Umfang der Lehrverpflichtung richtet sich nach §3 der Lehrverpflichtungsverordnung NRW. Die Stelle erfordert grundsätzlich die Anwesenheit am Standort, auch in der vorlesungsfreien Zeit.
Zum Stellenangebot


shopping-portal