Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Forschung: 5 Jobs in Bremen

Berufsfeld
  • Forschung
Branche
  • Wissenschaft & Forschung 2
  • Bildung & Training 1
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 1
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 1
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 4
  • Ohne Berufserfahrung 4
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 5
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
  • Befristeter Vertrag 1
  • Promotion/Habilitation 1
Forschung

Sachbearbeiter:in - Chemisch technische:r Assistent:in (CTA) (w/m/d) - Direktion Kriminalpolizei/Landeskriminalamt (K 12-21)

Mi. 25.05.2022
Bremen
In der Polizei Bremen sorgen rund 2.300 Polizeibeamtinnen und -beamte und 180 weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dafür, dass die vielfältigen Aufgaben – und dies rund um die Uhr - professionell erfüllt werden und die Sicherheit in Bremen gewährleistet wird. Die Polizei Bremen ist in erster Linie verantwortlich für die Stadt Bremen, und somit für fast 548.000 Einwohnerinnen und Einwohner auf rund 325 Quadratkilometern. Darüber hinaus nimmt sie vielfältige Landesaufgaben wahr. In der Polizei Bremen, Direktion Kriminalpolizei/Landeskriminalamt, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt nachfolgend aufgeführte - für Teilzeit geeignete - Stelle zu besetzen Sachbearbeiter:in Chemisch technische:r Assistent:in (CTA) (w/m/d) Entgeltgruppe 9a TV-L Kennziffer: K 12-21Untersuchen von chemischen Spuren und Vorbereiten von Sachverständigengutachten. Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Chemisch-Technische:r Assistent:in (w/m/d) mit staatlicher Anerkennung oder Medizinisch-Technische:r Assistent:in (w/m/d) mit staatlicher Anerkennung Erwartet werden weiterhin: Praktische Kenntnisse moderner Verfahren der instrumentellen Analytik (Gaschromatographie, Gaschromatographie / Massenspektrometrie, Infrarotspektroskopie) Kenntnisse der gängigen Probenvorbereitungs- und Extraktionsverfahren Kenntnisse in moderner Bürokommunikation (MS-Office) und Labor-IT-Systeme / LIMS Akkreditierungserfahrung (DIN EN ISO 17025) / Erfahrung im Qualitätsmanagement (DIN EN ISO 17025 oder DIN EN ISO 9001) Belastbarkeit, Flexibilität, Zuverlässigkeit, Kreativität und Teamfähigkeit
Zum Stellenangebot

Chemielaborant / Werkstoffprüfer (m/w/d) im Technischen Service

Di. 24.05.2022
Bremen
Wir wollen führend sein in allem, was wir tun. Deshalb legen wir bei ALTANA besonderen Wert auf die Menschen, die sich bei uns engagieren. Auf ihre Innovations- und Tatkraft. Und auf die Entfaltungsmöglichkeiten, die wir ihnen bieten können. Aus diesem Grund sind die Spezialisten in unseren Labors nicht nur Individualisten, sondern auch Teamplayer, die ihre Ideen gemeinsam zur Perfektion bringen. Möchten Sie Ihr Leben um dieses entscheidende Plus bereichern? Die ALTANA Gruppe entwickelt und produziert hochwertige, innovative Produkte der Spezial­chemie. Bei uns können Sie die Welt von morgen mit­ge­stal­ten. Denn unsere vier Geschäfts­bereiche BYK, ECKART, ELANTAS und ACTEGA setzen welt­weit Maß­stäbe in ihren Märkten. Mit inno­va­tiven Pro­dukten ermög­lichen wir schon heute Techno­logien der Zukunft, die das Leben einfacher, sicherer und komfor­tabler machen. Wir gehören mit einem Umsatz von rund 2,7 Milliarden Euro zu den innovativsten, wachstums- und ertragsstärksten Chemieunternehmen der Welt. Wir beschäftigen aktuell über 6.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die gute Ideen für die Welt von morgen mit­bringen. Entdecken auch Sie bei uns das ent­schei­dende Plus für Ihre Zukunft. Mit vielen Vor­teilen für Sie. Der Geschäftsbereich ACTEGA steht für Innovationskraft bei Lacken, Druckfarben und Dichtungsmassen und sorgt bei Verpackungen weltweit für attraktive Oberflächen und frische Inhalte. ACTEGA DS ist ein Bremer Traditionsunternehmen und weltweit führender Hersteller von Kunststoffen in Verschlüssen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Außerdem entwickeln und produzieren wir maßgeschneiderte Kunststofflösungen für medizinische Anwendungen. Chemielaborant / Werkstoffprüfer (m/w/d) im Technischen Service Standort: Bremen Spannende Aufgaben erwarten Sie – Verstärken Sie als Chemielaborant/in oder Werkstoffprüfer/in unseren Technischen Service. Dabei ist  Ihr ausgezeichnetes Fachwissen in der Kunststofftechnik Ihr Schlüssel zum Erfolg. In enger Zusammenarbeit mit der Produktion, Qualitätssicherung, Forschung und Entwicklung und dem Vertrieb stellen Sie die Kundenzufriedenheit sicher. Darüber hinaus … übernehmen Sie das internationale Reklamationsmanagement – von der Fehleranalyse bis hin zur Ausarbeitung von Lösungsmöglichkeiten stellen Sie die effiziente und qualitätsgerechte Verarbeitung unserer Materialien auf den Kundenanlagen sicher führen Sie, neben den Kundenbesuchen vor Ort, kunststoff- und verpackungstechnische Prüfungen in unserem Applikationslabor in Bremen durch gehört die Pflege von technischen Dokumentationen ebenfalls zu Ihren Aufgaben Mit diesem Profil überzeugen Sie uns – Eine der Grundvoraussetzungen für Ihren Einstieg bei uns ist eine erfolgreich abgeschlossene technische Ausbildung als Chemielaborant/in, Werkstoffprüfer/in oder in der Kunststoffverarbeitung, ggf. mit einer Weiterbildung zum/zur Techniker/in oder ein Ingenieurstudium mit Schwerpunkt Maschinenbau, Kunststofftechnik oder in einem ähnlichen Bereich. Mithilfe Ihrer ausgeprägten Serviceorientierung sowie einer analytischen und lösungsorientierten Vorgehensweise, stellen Sie die Zufriedenheit unserer Kunden langfristig sicher. Außerdem … bringen Sie ein sehr gutes technisches Verständnis mit sind ein sicherer Umgang mit dem MS-Office-Paket erwünscht und SAP-Kenntnisse von Vorteil verfügen Sie über gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift bringen Sie weltweite Reisebereitschaft (Reisetätigkeit bis zu ca. 25 %) sowie interkulturelle Kompetenz mit, die Sie idealerweise durch erste Auslandserfahrung und den Umgang mit Kunden unter Beweis stellen konnten ist Ihre Arbeitsweise selbstständig, engagiert und teamorientiert In der ALTANA Gruppe arbeiten Sie in einer einzigartigen Innovationskultur, in der die Förderung individueller Ideen und Fähigkeiten und ein offenes, vertrauensvolles Miteinander großgeschrieben werden. ACTEGA DS bietet Ihnen eine Menge Vorteile. Im Detail: eine unbefristete Festanstellung mit einem überzeugenden Vergütungspaket gemäß dem Tarifvertrag der chemischen Industrie eine 37,5-Stunden-Woche mit Gleitzeitsystem und 30 Tage Urlaub sowie Sonderurlaub für besondere Anlässe sehr gute Sozialleistungen sowie eine zusätzliche Altersversorgung ein abwechslungsreiches Aufgabenfeld in einem international erfolgreichen Traditionsunternehmen eine angenehme Betriebsgröße, in der man sich persönlich kennt und austauscht, sowie kurze Informations- und Entscheidungswege umfangreiche Weiterbildungsangebote und Karrieremöglichkeiten bei einem wachsenden und innovativen Weltmarktführer vielseitige Mitarbeitervorteile: Corporate Benefits, Gesundheits- und Sportkurse und vergünstigte Fitnessangebote über Qualitrain sowie Firmenevents – Sommerfeste, Weihnachtsfeiern und Kohlfahrten ausreichend Mitarbeiterparkplätze, eine kleine Kantine und Arbeitskleidung sowie vieles mehr
Zum Stellenangebot

PhD Researcher (w/m/d) - Fachbereich Produktionstechnik (FB04) im Fachgebiet Mechanische Verfahrenstechnik (FG01)

Di. 17.05.2022
Bremen
An der Universität Bremen, Fachbereich Produktionstechnik (FB04) im Fachgebiet Mechanische Verfahrenstechnik (FG01), ist bei Prof. Dr.-Ing. Lutz Mädler - unter der Voraussetzung der Stellenfreigabe und der Projektbewilligung - folgende wissenschaftliche Stelle zu besetzen   PhD Researcher (w/m/d) Gehaltsstufe 13 TV-L (100 %),  Eintrittstermin: zum nächstmöglichen Zeitpunkt  bis 30. Juni 2024 Kennziffer: A 112/22 Für das Gebiet "Binäre und ternäre Metallsulfidproduktion in der Gasphase": Der Fachbereich Produktionstechnik der Universität Bremen ist bekannt durch seine Spitzenforschung auf den Gebieten der Partikelherstellung, deren Einsatz in verschiedenen Anwendungen und der Auslegung von Reaktoren/Maschinen für die spezifische Werkstofftechnik. Wir freuen uns darauf, die nächste Stufe der Gasphasentechnologien für die Herstellung von Sulfid-/Nitrid-Nanomaterialien durch die Entwicklung technischer Prozesse zu etablieren. Der Fachbereich Produktionstechnik arbeitet eng mit dem Leibniz-Institut für Werkstofforientierte Technologien (IWT) zusammen, einem unabhängigen interdisziplinären Forschungsinstitut mit den Schwerpunkten Materialwissenschaft, Fertigungstechnik und Chemie- und Verfahrenstechnik. In dieser Position werden Sie die reaktive Spritztechnologie auf die nächste Stufe bringen und von Metalloxid-Nanopartikeln zu Sulfid/Nitrid-Materialien weiterentwickeln. Sie nutzen oder optimieren das bestehende Flammensprühsystem zur Verbrennung von in der Arbeitsgruppe bereits bekannten Precursor-Lösungsmittel-Kombinationen für die Synthese neuartiger metastabiler binärer und/oder komplexer Multimetallsulfide/-nitride. Sie werden Reaktionsbedingungen, Reaktionskinetik und Prozessmodelle für diese neue Klasse von reaktiven Sprays untersuchen. Erforderliche Qualifikationen: Sie verfügen über ein überdurchschnittlich abgeschlossenes ingenieur- oder naturwissenschaftliches Studium mit dem Schwerpunkt Verfahrenstechnik oder auch Chemie- und Werkstofftechnik. Grundlegende Kenntnisse auf dem Gebiet der Chemie, der Spektroskopie und der Materialcharakterisierungstechniken (XRD, TEM und BET) sowie Kenntnisse in der Reaktorauslegung/Gehäusetechnik sind erforderlich. Durch Ihre Masterarbeit haben Sie Ihre Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten unter Beweis gestellt. Die nationale und internationale Zusammenarbeit im Rahmen des Projekts erfordert fließende Englisch- und Deutschkenntnisse. Kenntnisse der MS-Office-Anwendungen wie Word, Excel und PowerPoint sind erforderlich. Gute Kenntnisse in Python sind wünschenswert. Ein Master-Abschluss in Materialwissenschaften, Chemie und Ingenieurwesen und/oder Physik.  Fundierte Kenntnisse in den Bereichen Aerosolverbrennung, Lösungschemie, Laserspektroskopie und Materialcharakterisierungstechniken  Gute Kenntnisse in Python sind wünschenswert.  Kenntnisse im Bereich Reaktorkonstruktion/Gehäuse sind von Vorteil  Ausgezeichnete akademische Leistungen und die Fähigkeit, in einem Team und unabhängig zu arbeiten.  Ausgezeichnete schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeit in Englisch, wobei Kommunikationsfähigkeit in Deutsch hilfreich ist Wir bieten: Was wir bieten: Sie werden die Möglichkeit haben, in innovativen Forschungsbereichen wie reaktive Sprühtechnologien unter enger Anleitung von Experten auf ihrem Gebiet selbstständig zu arbeiten. Sie arbeiten an der Etablierung einer zukunftsweisenden Technologie unter Einsatz moderner Instrumente und spektroskopischer Technik. Im Rahmen Ihrer Forschungsarbeit werden Sie durch Kooperationen, Besuche und Konferenzen intensiven Kontakt zu nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen und Universitäten haben. Wir bieten ein teamorientiertes, zukunfts- und praxisorientiertes Forschungsumfeld mit der Möglichkeit zur wissenschaftlichen Qualifizierung und Promotion. Die Universität Bremen ist mehrfach für ihre Diversity-Politik ausgezeichnet worden und bietet ein familienfreundliches Arbeitsumfeld sowie eine internationale Atmosphäre. Die Universität Bremen hat sich zu einer Politik der Gleichstellung von Frauen und Männern bei der Beschäftigung verpflichtet. Daher werden Frauen ermutigt, sich auf die angebotene Stelle zu bewerben. Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Die Universität Bremen fordert Personen mit Migrationshintergrund ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Anfragen sind elektronisch an Dr. Suman Pokhrel zu richten: spokhrel@iwt.uni-bremen.de  Bewerbungen mit Anschreiben, Lebenslauf, Publikationsliste, Kopien von Abschlusszeugnissen, einer Erklärung des Forschungsinteresses und den Namen von zwei Gutachtern sind bis zum 13.06.2022 unter der Kennziffer A112/22 zu richten an: Kontakt: Prof. Dr.-Ing. habil. Lutz Mädler  Leiter des Fachgebiets Partikel- und Verfahrenstechnik  Fachbereich Produktionstechnik  Universität Bremen  Postfach 33 04 40  28334 Bremen oder per E-Mail (in einem PDF; Ausschreibungskennziffer) an: mvt@uni-bremen.de      
Zum Stellenangebot

Medizinisch-technische*r Laboratoriumsassistent*in oder Biologisch-technische*r Assistent*in für die Molekularbiologie / Corona-Diagnostik (m/w/d)

Mi. 11.05.2022
Bremen
Der LADR Laborverbund Dr. Kramer & Kollegen ist ärztlich und inhabergeführt und besteht seit über 75 Jahren. An 18 Standorten sind bundesweit über 3.400 Mitarbeiter*innen tätig, um täglich über 20.000 niedergelassene Ärzt*innen und ca. 370 Kliniken mit dem kompletten Angebot moderner Labordiagnostik zu versorgen. Für unser LADR Laborzentrum in Bremen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für 2 Jahre eine*n (m/w/d) Medizinisch-technische*r Laboratoriumsassistent*in oder Biologisch-technische*r Assistent*in für die Molekularbiologie / Corona-Diagnostik in Vollzeit. Durchführung der Probenvorbereitung und Nukleinsäureaufreinigung Durchführung und Auswertung der Realtime-PCR Zugehörige Tätigkeiten (Gerätewartung, Bedienung der Labor-EDV etc.) Umsetzung der Vorgaben des implementierten Qualitätsmanagement gem. DIN EN ISO 15189 Abgeschlossene Berufsausbildung als MTLA, BTA oder abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium Schnelle Auffassungsgabe und selbstständige, strukturierte Arbeitsweise Motivation und Freude am Arbeiten in einem gut eingespielten Team Gute Deutschkenntnisse (mind. C1 Niveau) Die Bereitschaft an Schichtdiensten (Früh- und Spätdienste, sowie Wochenend- und Feiertagsdienste) teilzunehmen, wird vorausgesetzt Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz und ein spannendes Aufgabenfeld in einem modernen Arbeitsumfeld. Wir legen Wert auf die individuelle Förderung zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung und gewähren alle sozialen Leistungen eines fortschrittlichen Unternehmens. Dazu zählen vor allem betriebliche Altersvorsorge inklusive Arbeitgeberzuschuss, betriebliches Gesundheitsmanagement, Einkaufsvorteile für Mitarbeiter*innen, JobRad und vieles mehr.
Zum Stellenangebot

Teamleiter Labore (m/w/d)

Mi. 11.05.2022
Bremen
Du erkennst Chancen – wir eröffnen Chancen neue Räume Überführung in die Zukunft – mit der swb Erzeugung AG & Co. KG haben wir über viele Jahrzehnte Strom und Wärme in drei eigenen Kraftwerken produziert und über die Verbrennung von Kohle die Energieversorgung gesichert. Heute sind wir mehr denn je gefordert, unseren Beitrag zur Energiewende zu leisten. Saubere Kraftwerke, regenerative Energien, Digitalisierung – wir sind mittendrin in einem Transformationsprozess, den wir aktiv gestalten.Das Team Labore im Bereich Anlagenservice der swb Erzeugung AG & Co. KG führt die chemische und verfahrenstechnische Fachberatung für die konventionellen Kraftwerksanlagen und die thermischen Abfallverwertungsanlagen durch und leistet so einen unverzichtbaren Beitrag zum wirtschaftlichen, sicheren und umweltverträglichen Betrieb der Anlagentechnik. Möchtest du in dieser verantwortungsvollen Position das Team verstärken und perspektivisch leiten? Dann suchen wir im Rahmen einer Nachfolgeplanung kurzfristig dich! Du verstehst es naturwissenschaftlich-technische Vorgaben mit wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und umweltrechtlichen Vorschriften in Einklang zu bringen und zeichnest dich durch ein strategisches, analytisches und konzeptionelles Vorgehen aus. Du arbeitest qualitäts- und teamorientiert, bist zielstrebig und hast Spaß an der Führung und Entwicklung deiner Mitarbeitenden. Außerdem übernimmst du gerne Verantwortung, treibst deine Themen engagiert voran und kommunizierst situationsbezogen sicher, klar und zielführend.Teamleiter Labore (m/w/d)Du überzeugst persönlich durch Kommunikationsstärke, arbeitest gerne im Team und verfügst über eine strukturierte Arbeitsweise. In stressigen Situationen agierst du ruhig und zielgerichtet.Du übernimmst perspektivisch die Leitung des Teams Labore im Bereich Anlagenservice und führst und entwickelst die MitarbeitendenDabei bist du für die chemische und verfahrenstechnische Fachberatung der internen Kunden aus den Bereichen der konventionelle Kraftwerkstechnik und der thermischen Abfallverwertung zuständigDu bist im Rahmen der unternehmenseigenen Laborkapazitäten für die Analyse und Ergebnisbewertung der Proben zuständig und erteilst daraus resultierende HandlungsempfehlungenAbschließend beauftragst du auch externe chemische und physikalische Analysen und bewertest und interpretierst deren ErgebnisseDu hast ein Studium der Chemie, der chemischen Verfahrenstechnik oder eines vergleichbaren Studiengangs abgeschlossenDu verfügst über fundierte verfahrenstechnische KenntnisseIdealerweise bringst du zusätzlich erste Erfahrungen im Betrieb von Kraftwerksanlagen und der Führung von Mitarbeitenden mitEine verantwortungsvolle Tätigkeit in einem systemrelevanten UnternehmenAußertarifliche BezahlungEine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kollegialen ArbeitsumfeldEin tolles Team mit großem Know-howEigenverantwortliches Arbeiten in deinem eigenen GestaltungsspielraumGuter interner ZusammenhaltEigene Gestaltungsmöglichkeiten von Arbeitsweisen und -abläufen in einem vielfältigen Umfeld
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: