Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Forschung: 33 Jobs in Bechlinghoven

Berufsfeld
  • Forschung
Branche
  • Wissenschaft & Forschung 12
  • Sonstige Dienstleistungen 5
  • Pharmaindustrie 4
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 4
  • Gesundheit & Soziale Dienste 3
  • Forst- und Fischwirtschaft 2
  • Gartenbau 2
  • Land- 2
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 1
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 1
  • Agentur 1
  • Groß- & Einzelhandel 1
  • It & Internet 1
  • Marketing & Pr 1
  • Metallindustrie 1
  • Recht 1
  • Unternehmensberatg. 1
  • Verkauf und Handel 1
  • Werbung 1
  • Wirtschaftsprüfg. 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 26
  • Ohne Berufserfahrung 23
  • Mit Personalverantwortung 5
Arbeitszeit
  • Vollzeit 28
  • Teilzeit 10
  • Home Office 9
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 16
  • Befristeter Vertrag 10
  • Promotion/Habilitation 3
  • Studentenjobs, Werkstudent 2
  • Ausbildung, Studium 1
  • Berufseinstieg/Trainee 1
Forschung

Mitarbeiter BIM (Building Information Modeling) (w/m/d)

Fr. 30.07.2021
Köln
Referenzcode: I75434SGesellschaft: TÜV Rheinland Industrie ServiceDie Begeisterung für zukunftsweisende Lösungen teilen wir mit über 20.000 Menschen rund um den Globus. Bei TÜV Rheinland können Sie Ihr Wissen eigenverantwortlich einbringen und sich dabei persönlich immer weiter entwickeln. Wir sind ein Team aus hochqualifizierten Expertinnen und Experten, die sich verantwortungsvollen Herausforderungen stellen, um das Leben mit wertvollen Leistungen zu bereichern. Und wir alle lieben, was wir tun. Wenn auch Sie Ihre Talente sinnstiftend einbringen möchten, kommen Sie zu TÜV Rheinland. Nutzen wir diese vielfältigen Möglichkeiten und machen wir uns gemeinsam auf zu neuen Zielen.Sie unterstützen mit der Methodik Building Information Modeling (BIM) die Entwicklung und Implementierung zusammenhängender Dienstleistungen im zentralen Business Development Team. Dabei arbeiten Sie eng mit den Geschäftsbereichen der TÜV Rheinland Industrie Service GmbH zusammen und sind fachliche und operative Unterstützung unserer Regionalbereiche bei Projekten mit BIM Anwendungen. Entsprechende Schulungsmaßnahmen im Bereich BIM werden durch Sie koordiniert und ggf. selbstständig durchgeführt. Darüber hinaus begleiten Sie interne Prozesse zur Unterstützung der operativ tätigen Sachverständigen, Sachkundigen und Fachbauleiter im Rahmen von BIM Prozessen. Technisches / naturwissenschaftliches Studium. Erfahrungen in Bezug auf die Anwendung von BIM Prozessen im Hochbau oder Anlagenbau bzw. beim Betrieb von Gebäuden und/oder Anlagen. Fortbildung zum BIM Koordinator oder BIM Manger bzw. auch im Bereich Projektsteuerung / Projektmanagement vorteilshaft. Analytisches Denkvermögen, eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie Eigeninitiative und Engagement. CAD Grundkenntnisse bestenfalls in Verbindung mit BIM Anwendungen. Sehr gute Anwenderkenntnisse in MS Office.Individuelle EinarbeitungspläneSpezifische Vorbereitungen auf die Arbeit je nach Geschäftsbereich.MitarbeitergesprächeRegelmäßiger Austausch auf Augenhöhe.KantineDirekt am Standort und günstig: Aus eigener Küche mit sehr hoher Qualität.ErgebnisbeteiligungUnsere Mitarbeiter haben teil am Unternehmenserfolg.30 Tage UrlaubSelbstverständlich für uns. Zuzüglich Heiligabend und Silvester.Kostenlose ParkplätzeKein Stress bei der Parkplatzsuche.Gleitzeit & JahresarbeitszeitkontoErmöglicht faire Bedingungen und individuelle Arbeitszeiten38,5-Stunden-WocheGesunde Work-Life-Balance durch ausreichend Freizeit.
Zum Stellenangebot

Chemisch-technische Assistentin oder Chemisch-technischer Assistent (w/m/d) – Aufbau und Betreuung von chemischen Experimenten

Do. 29.07.2021
Köln
Das DLR ist das Forschungszentrum für Luft- und Raumfahrt sowie die Raumfahrtagentur der Bundesrepublik Deutschland. Rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter forschen gemeinsam an einer einzigartigen Vielfalt von Themen in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit und Digitalisierung. Ihre Missionen reichen von der Grundlagenforschung bis hin zur Entwicklung von innovativen Anwendungen und Produkten von morgen. Spitzen­forschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe – insbesondere noch mehr weibliche –, die ihre Potenziale in einem inspirierenden Umfeld voll entfalten. Starten Sie Ihre Mission bei uns. Für unser Institut für Future Fuels in Köln suchen wir eine/n Chemisch-technische Assistentin oder Chemisch-technischen Assistenten (w/m/d) Aufbau und Betreuung von chemischen ExperimentenSie unterstützen uns bei unserer Mission, die Entwicklung und Produktion von emissionsfreien, sogenannten grünen Kraftstoffen voranzutreiben. Eine Schlüsselkomponente hierzu sind Wärmeträgerfluide. Diese werden verwendet, um Wärme von solarbetriebenen Absorbersystemen in thermisch angetriebene Prozesse der Strom- und Kraftstofferzeugung zu übertragen. Um die Effizienz eines Wärmeträgers bewerten zu können, sind detaillierte Kenntnisse der physikalischen Eigenschaften im ungebrauchten und im gebrauchten Zustand erforderlich. Die Forschungsarbeiten zielen auf die Steigerung der maximalen Betriebstemperatur und die Entwicklung effizienter Aufbereitungsverfahren, um die Konzentration von Degradationsprodukten in akzeptablen Bereichen zu halten. Hierzu werden die Degradationsmechanismen identifiziert, um spezifische Gegenmaßnahmen abzuleiten, zu entwickeln und in Wärmeträgersystemen zu etablieren. Ihre Aufgaben im Einzelnen: Aufbau und die Betreuung von chemischen Experimenten Performanceuntersuchungen von katalysierten Aufbereitungsprozessen Materialuntersuchungen mit instrumentellen und nasschemischen Analysenverfahren Kalibrierung, Optimierung und Validierung von Analysenmethoden Auswertung von Analysendaten und qualitätssichernde Datensicherung Organisation und Ausführung von Analysenaufträgen Pflege und Instandhaltung von Laborgeräten & wissenschaftlicher Ausrüstung Unterstützung bei der Labororganisation CTA-Ausbildung mit staatlicher Anerkennung sehr gute Kenntnisse in chemisch-instrumenteller Analytik Grundkenntnisse in Glasbearbeitung mittels Gebläselampe Grundkenntnisse im Umgang mit Druckreaktoren gute MS-Office-Kenntnisse mehrjährige Erfahrung in gaschromatographischen Techniken (µGC, GC-FID, GC-MS) und Flüssigchromatographie (IC und HPLC) von Vorteil sehr gute Kenntnisse in Thermoanalysen (Thermogravimetrie und DSC) wünschenswert sehr gute Kenntnisse in der Bestimmung von Materialeigenschaften (u. a. Dichte und Viskosität) bevorzugt idealerweise mehrjährige Erfahrung in der Validierung von Analysenmethoden gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift wünschenswert Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.
Zum Stellenangebot

Naturwissenschaftler als Trainee / Junior Medical Advisor (m/w/d)

Do. 29.07.2021
Köln
Als kreative Keimzelle der Healthcare-Kommunikation steht antwerpes seit 1990 für Ideen und Konzepte, die anstecken. Weil sie innovativ, anders und weiter gedacht sind. Weil sie mit Know-how, neuesten Technologien und crossmedialem Ansatz Augen öffnen. Die antwerpes ag gehört zur Doccheck Gruppe und hat rund 135 Mitarbeiter an Bord. ZEIG KÖLN, WAS DU KANNST, ALS Naturwissenschaftler als Trainee / Junior Medical Advisor (m/w/d) Wissenschaftliche Zusammenhänge und Wirkmechanismen findest du spannend, aber Labor und Forschung sind dir eindeutig zu lahm? Wenn du dein fachliches Know-How in einem kreativen Umfeld einsetzen möchtest, bist du bei uns genau richtig! Im Medical Advising bei antwerpes bist du der Experte, der den wissenschaftlichen Background für unsere Arbeit liefert. Gemeinsam mit interdisziplinären Projektteams aus Projektmanagement, Kreation und IT realisierst du so Kommunikationsmaßnahmen, die wirklich etwas bewegen! Du berätst das Account Management, Text & Concept und Design zur korrekten und spannenden Darstellung wissenschaftlicher Inhalte, bereitest Präsentationen auf und wirkst an Konzepten für Pitches mit Du erstellst wissenschaftliche Texte (Medical Writing) für Ärzte und Patienten in verschiedenen Medien (Klassik, Web, Social Media) Du entwickelst Ideen und Inhalte für eLearnings, eBooks und iPad-Besprechungen zu medizinisch-wissenschaftlichen Inhalten für medizinische Fachkreise Du hast dein Studium im medizinisch-naturwissenschaftlichen Bereich erfolgreich abgeschlossen, gerne ergänzt durch relevante Praktika oder erste Agenturerfahrung Du hast ein sicheres Textgefühl und idealerweise schon erste Erfahrungen in der kreativen Aufbereitung wissenschaftlicher Inhalte sammeln können Du arbeitest sorgfältig und strukturiert "Ich mag die Kombination aus anspruchsvollen Themen, inhaltlicher Relevanz und kreativer Freiheit. Außerdem schätze ich als Familienvater die ausgewogene Work-Life-Balance." Ralf, seit 2010 im Text & Concept "Mir gefällt besonders, dass TEAMWORK großgeschrieben wird. Nicht nur in kreativen Projekten, sondern auch bei Freizeitaktivitäten, wie gemeinsamer Sport im Feierabend." Janina, seit 2014 im Account Management "Seit 2007 finde ich immer neue Möglichkeiten, mich weiterzuentwickeln und die Zukunft der Company aktiv mitzugestalten. Im Team nutzen wir die Freiheit, innovative Ideen zu testen und Kunden mit außergewöhnlicher UX zu begeistern." Lutz, seit 2007 im Design "Bei antwerpes sollte man Lernen wollen und Feedback gerne annehmen. Wir wollen keine Umsetzung von der Stange, sondern fordern uns auch selber immer wieder heraus, sei es kreativ oder technologisch." Christiane, seit 2008 im Account Management Deine Expertise ist unser Antrieb – Zu den Benefits
Zum Stellenangebot

Fachgebietsleitung (m/w/d) für das Fachgebiet F 4 „Forschung zu Sicherheitsanalysen in der Kerntechnik und Endlagerung“

Mi. 28.07.2021
Berlin, Köln
Für den Standort Berlin oder Köln suchen wir frühestens ab dem 01.01.2022 unbefristet in Vollzeit oder Teilzeit einen Fachgebietsleitung (m/w/d) für das Fachgebiet F 4 „Forschung zu Sicherheitsanalysen in der Kerntechnik und Endlagerung“ Entgeltgruppe 15 TVöD | Besoldungsgruppe bis A 15 BBesO bei bestehendem Beamtenverhältnis Kenn-Nummer: F4/2021/316 | Bewerbungsfrist: 08.08.2021 ​ Das sind Ihre Aufgaben ​ Leitung und strategische Weiterentwicklung eines interdisziplinären wissenschaftlichen Teams; Leitung von Arbeits- und Projektgruppen zu Sicherheits- und Entsorgungsfragen Planung und Entwicklung von Forschungsvorhaben im Bereich Sicherheitsanalysen in der Kerntechnik und Endlagerung Auswertung des Standes von Wissenschaft und Technik und Aufbereitung in Hinblick auf die Fachaufgaben des Hauses Organisation und Pflege des wissenschaftlichen Austausches mit nationalen und internationalen Forschungsinstitutionen Gewährleistung der wissenschaftlichen Qualitätssicherung, Dokumentation und des abteilungsübergreifenden Wissenstransfers öffentlichkeitswirksame Kommunikation von Forschungsergebnissen ​ Das bringen Sie mit ​ Hochschulstudium (universitäres Diplom oder Master) in einer für die nukleare Sicherheit bzw. Entsorgungsforschung relevanten Fachrichtung mit mindestens gutem Ergebnis Kenntnisse über wissenschaftliche Methodik im Bereich der Sicherheitsanalysen für Kerntechnik und/oder nuklearen Entsorgung erste Führungs- oder Leitungserfahrung interdisziplinärer Teams Berufserfahrung in der Durchführung/ im Management komplexer Forschungsprojekte Fähigkeiten zur interdisziplinären Arbeit und Forschung sowie insbesondere Forschungsprojekte jenseits der eigenen Disziplin souverän zu begleiten sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift ​ Vorteilhaft sind ​ Erfahrung, komplexe wissenschaftliche Sachverhalte überzeugend vermitteln und auch vor fachfremdem Publikum verständlich darstellen zu können   Promotion in einer für die nukleare Sicherheit bzw. Entsorgungsforschung relevanten Fachrichtung mit mindestens gutem Ergebnis strategische Denkweise und Entscheidungsfreude gute Kenntnisse der Strukturen der Forschungslandschaft (Hochschulen, außeruniversitäre Forschungszentren, Ressortforschungseinrichtungen) sowie der Mechanismen der Forschungsförderung ​ Das sind wir ​ Das Bundesamt für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung – kurz BASE – ist eine Regulierungs-, Aufsichts- und Genehmigungsbehörde des Bundes für Themen rund um die nukleare Sicherheit. Eine unserer Aufgaben ist es, die Endlagersuche in Deutschland zu beaufsichtigen und dafür die Öffentlichkeitsbeteiligung zu organisieren. Als selbstständige Bundesoberbehörde gehört das BASE zum Ressort des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU). ​  Sie passen gut zu uns, wenn Sie eines der wichtigsten Umweltprojekte Deutschlands mitgestalten möchten Sie mit Ideen und Ihrem Engagement den Aufbau unseres jungen Amtes unterstützen wollen Sie Freude am projektbezogenen, eigenverantwortlichen und kreativen Arbeiten haben Dienstreisen (vorwiegend national) für Sie selbstverständlich sind ​ Das bieten wir ​ eine Betriebsrente (VBL) für Tarifbeschäftigte einen modern ausgestatteten IT-Arbeitsplatz hohe Flexibilität bei Arbeitszeit und -ort, insbesondere die regelmäßige Möglichkeit des mobilen Arbeitens attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen die Möglichkeit einer Verbeamtung bei Erfüllung der notwendigen Voraussetzungen Unterstützung durch einen betrieblichen Familienservice ggf. eine Umzugskostenvergütung ​ Bitte registrieren Sie sich auf Interamt, füllen Sie die Formatvorlage vollständig aus und fügen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen als Anlage Ihrer Bewerbung hinzu (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Diplom-/Masterzeugnis/ -urkunde, ggf. Staatsexamen, Arbeits-/ Dienstzeugnisse etc.). Die Anlagen sollen in Summe nicht mehr als 30 Seiten umfassen. Bitte beachten Sie, dass unvollständig ausgefüllte Formatvorlagen oder fehlende Bewerbungsunterlagen dazu führen, dass Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden kann. Vielen Dank. Weitere Informationen zum BASE und dem Bewerbungsverfahren finden Sie hier: ​ Informationen zum Bewerbungsprozess ​ Das BASE tritt für Gleichberechtigung ein und begrüßt ausdrücklich Bewerbungen von Menschen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität. Diese Tätigkeit verlangt nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Das BASE hat sich die Erhöhung des Frauenanteils in Führungspositionen zum Ziel gesetzt und bittet interessierte Frauen ausdrücklich, sich auf die Position zu bewerben. ​ Bei Fragen wenden Sie sich gerne unter Angabe der Kenn-Nummer F4/2021/316 an karriere@bfe.bund.de. ​ Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über den Bewerben-Button!
Zum Stellenangebot

Technischer Assistent / Techniker (w/m/d) für Materialografie und physikalische Werkstoffanalyse / Werkstoffprüfer (w/m/d) mit Schwerpunkt materialografische Präparation

Mi. 28.07.2021
Köln
Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­tali­sierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 6.800 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns! Für den Klima- und Umwelt­schutz sowie für die Energie­wende erforschen wir am Institut für Energie- und Klima­forschung – Werkstoff­synthese und Herstellungs­verfahren (IEK-1) – Materialien und Komponenten für fort­schritt­liche Energie­wandler und Hoch­leistungs­speicher. Den Schwer­punkt bilden dabei oxid­keramische Brennstoff- / Elektrolyse­zellen, Fest­körper-Batterien, Wärme­dämm­schichten für Gasturbinen und Gastrenn­membranen. Verbunden damit entwickeln wir Werkstoffe und Herstellungs­verfahren. Diese zielen auch auf die Effizienz­steigerung der Energie­umwandlung aus fossilen Brenn­stoffen ab, solange diese genutzt werden müssen. Unsere Arbeit beinhaltet die schnelle Über­tragung der wissen­schaft­lichen Resultate und der entwickelten Technologien in die Industrie und trägt damit zur Lösung einer der großen gesellschaft­lichen Heraus­forderungen unserer Zeit bei. Verstärken Sie diesen Bereich zum nächst­möglichen Zeitpunkt als Technischer Assistent / Techniker (w/m/d) für Materialografie und physikalische Werkstoffanalyse / Werkstoffprüfer (w/m/d) mit Schwerpunkt materialografische Präparation Metallografische und keramo­grafische Proben­präparation für die Mikroskopie im Team „Mikro­struktur­charakterisierung“ Auswahl und Dokumentation der Abläufe (Schliff­herstellung, Proben­entnahme, Auswahl geeigneter Einbett-, Schleif- und Politur­verfahren) sowie Weiter­entwicklung der materialo­grafischen Verfahren Untersuchungen, Auswertungen und Dokumentation mittels Licht­mikroskopie, Stereo­mikroskopie und sogenannten Tabletop-Elektronen­mikroskopen Technische Betreuung des Metallo­grafielabors und Säge­raums mit der entsprechenden Labor­organisation, Proben-, Chemiekalien- und Geräte­verwaltung sowie Einkauf / Vorrats­haltung der Chemikalien und Arbeits­mittel für die Materialografie und fach­gerechte Entsorgung der Abfälle Einarbeitung, Unter­weisung und Unter­stützung von neuen Nutzern (Gastwissen­schaftlern, Doktoranden, wissen­schaft­lichen Mitarbeitern etc.) hinsichtlich der technischen Möglich­keiten der Metallografie Organisation und Dokumentation der Auftrags­abwicklung und Proben­präparation für Kolleginnen und Kollegen Durchführung von Härte­prüfungen Abgeschlossene Ausbildung zum technischen Assistenten (w/m/d) für Materialografie und physikalische Werkstoff­analyse, Techniker (w/m/d) mit Schwer­punkt Werkstoff­technik, Werkstoff­prüfer (w/m/d) mit Schwer­punkt metallo­grafische Präparation oder vergleich­barer Abschluss Profunde Erfahrung in der metallografischen und keramo­grafischen Proben­präparation für die Mikroskopie im Hinblick auf die im IEK-1 anfallenden Werk­stoffe aus den o.g. vier Haupt­themen­gebieten des Institutes Sehr gute Kenntnisse im Umgang mit hygroskopischen Werk­stoffen sowie deren wasser­freien Ziel­präparation Besondere Fach­kenntnisse im Umgang mit Ätz­verfahren, auch mit elektro­chemischen Ätzverfahren Umfangreiche Erfahrung in galvanischer Proben­beschichtung Eigenverant­wort­liches Arbeiten, eine strukturierte, sehr ordent­liche Arbeits­weise und Organisations­geschick sowie Team­fähigkeit und Kommunikations­stärke Vertiefte Kenntnisse im Umgang mit optischen Mikroskopen, wünschens­wert ist erste Erfahrung mit Raster­elektronen­mikroskopen / Focused Ion Beam Gute Deutsch- und Englisch­kenntnisse in Wort und Schrift Wir arbeiten an hoch­aktuellen gesellschaftlich relevanten Themen und bieten Ihnen die Möglichkeit, den Wandel aktiv mit­zu­gestalten! Wir unter­stützen Sie in Ihrer Arbeit durch: Umfassende Trainings­angebote und individuelle Möglich­keiten zur persönlichen und fachlichen Weiter­entwicklung Ein umfangreiches betrieb­liches Gesundheits­management Optimale Voraussetzungen zur Verein­barkeit von Beruf und Privat­leben sowie eine familien­bewusste Unter­nehmens­politik Einen großen Forschungscampus im Grünen, der beste Möglichkeiten zur Vernetzung mit Kolleginnen und Kollegen sowie zum sportlichen Ausgleich neben der Arbeit bietet Flexible Arbeitszeit­modelle, die Möglich­keit zur vollzeitnahen Teilzeit sowie 30 Urlaubs­tage im Jahr Wir bieten Ihnen eine spannende und abwechslungs­reiche Aufgabe in einem inter­nationalen und inter­disziplinären Arbeits­umfeld. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet mit der Möglich­keit einer länger­fristigen Perspektive. Vergütung und Sozial­leistungen erfolgen nach dem Tarif­vertrag für den öffent­lichen Dienst (TVöD-Bund).
Zum Stellenangebot

AI Manager*in

Mi. 28.07.2021
Sankt Augustin
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR INTELLIGENTE ANALYSE- UND INFORMATIONSSYSTEME IAIS SIE WOLLEN KLEINEN UND MITTELSTÄNDISCHEN UNTERNEHMEN HELFEN, DIE POTENZIALE VON KÜNSTLICHER INTELLIGENZ ZU NUTZEN? DANN KOMMEN SIE ZU UNS ALS AI MANAGER*IN Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa und wurde 2020 in der Kategorie »Forschung« des Trendence Young Professionals Barometers sowie in der Kategorie »Naturwissenschaften« des Universum Young Professionals Survey als »TOP 1 Arbeitgeber« ausgezeichnet. Seit Dezember 2018 arbeiten wir in der Geschäftsstelle der Kompetenzplattform KI.NRW am Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS in Sankt Augustin/Bonn daran, NRW zu einem bundesweit führenden Standort für angewandte Künstliche Intelligenz (KI) auszubauen und in internationalen Netzwerken zu etablieren. Gefördert werden wir dabei vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie (MWIDE). Ein besonderes Anliegen ist uns der Transfer von Forschungsergebnissen in den Bereichen künstliche Intelligenz und Machine Learning in die Wirtschaft. Ein Schwerpunkt liegt hier auf mittelständischen Unternehmen in NRW. Wir zeigen diesen die Potenziale von künstlicher Intelligenz in ihrem Business auf und erarbeiten gemeinsam Use Cases zur weiteren Umsetzung. Unterstützen Sie mit Ihrem Wissen und Know-how den Transfer in die Wirtschaft und entwickeln Sie mit uns NRW zu einem führenden Standort für angewandte KI. Aufbau und Ausgestaltung der Kompetenzplattform sowie Koordination und Vernetzung relevanter Netzwerkpartner wie Forschungseinrichtungen, Wirtschafts- und Transfernetzwerke, Politikinitiativen, Start-up-Initiativen und Unternehmenspartner Entwicklung von Angeboten und Formaten zur Information und Sensibilisierung des Themas KI Konzeptionierung, Koordination und Entwicklung von Transfer- und Serviceangeboten an die Wirtschaft, Maßnahmen zur beruflichen Qualifizierung und zum wissenschaftlichen Austausch sowie gesellschaftlichen Diskurs Konzeptionierung und Durchführung von Workshops und Terminen mit Wirtschaftskunden, Forschungs- und Unternehmenspartnern, Verbänden etc. Leitung, Durchführung und Monitoring von externen und internen Projekten Mitarbeit an der Akquisition, strategischen Ausgestaltung und Begleitung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten im Bereich KI auf Landes- und Bundesebene Erstellen von Status-Reportings und Strategiedokumenten für relevante Stakeholder Vertretung der Kompetenzplattform nach außen und Networking mit den beteiligten Plattformakteuren Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom) in einem wirtschaftswissenschaftlichen, naturwissenschaftlichen oder ingenieurwissenschaftlichen Fach Sehr gute konzeptionelle und analytische Fähigkeiten Erfahrung im Projektmanagement Idealerweise nachweisbare Berufserfahrung in vergleichbaren Positionen Gute Moderationsfähigkeit Freude am Netzwerken und an der Arbeit in einem agilen Team Sie bringen grundsätzlich Reisebereitschaft mit. Idealerweise Erfahrung in der Anwendung von Innovationsmethoden, bspw. Business Model Canvas, Szenario-Technik, Design Thinking Sie sind es gewohnt, professionell aufzutreten und zu kommunizieren Sie beherrschen Deutsch und Englisch fließend in Wort und Schrift Sie können aktiv die Zukunft der Künstlichen Intelligenz in NRW mitgestalten, dabei kreativ eigene Ideen einbringen und umsetzen. Sie erhalten individuelle Soft-Skills- und fachliche Weiterbildungen. Sie sind eingeladen, an Schulungen des IAIS im Bereich Data Science teilzunehmen (ggfs. mit Zertifikat). Sie arbeiten in einem offenen, kollegialen Arbeitsumfeld mit dynamischer und kreativer Arbeitsatmosphäre. Wir unterstützen eine gute Work-Life-Balance durch flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle. Im Rahmen des Gleitzeitmodells bieten wir Ihnen außerdem die Möglichkeit zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung. Sie können sich ein breites Netzwerk an Kontakten aus Wirtschaft, Forschung und Politik aufbauen. In unserem Institut ist Diversity ein wichtiges strategisches Ziel: Wir setzen uns aktiv für Chancengleichheit und Vielfalt ein, beginnend mit einem Diversity-Training für alle Mitarbeitenden. Wir leben eine familienfreundliche Kultur: Manchmal geht die Familie vor – wir wissen das. Unsere Führungskräfte machen Sie stark, damit Sie erfolgreich sind. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet, mit der Möglichkeit der Verlängerung. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Zum Stellenangebot

Evaluator*in / Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in für eine Evaluierung zum Thema Anpassung an den Klimawandel

Di. 27.07.2021
Bonn
Das Deutsche Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit (DEval) ist ein eigenständiges Evaluierungsinstitut im Politikfeld der Entwicklungszusammenarbeit. Im Schnittfeld zwischen Wissenschaft und Praxis ist unsere Kernaufgabe die Durchführung unabhängiger, strategisch relevanter Evaluierungen der deutschen Entwicklungszusammenarbeit. Zudem entwickeln wir Evaluierungsmethoden und -standards weiter und stärken die Evaluierungskapazitäten in den Partnerländern der deutschen Entwicklungszusammenarbeit. Über unsere wissenschaftlich fundierte Arbeit verfolgen wir das Ziel, einen Beitrag zur Steigerung der Wirksamkeit der deutschen Entwicklungszusammenarbeit zu leisten und damit mittelbar auch die Legitimität des Politikfeldes zu erhöhen. Für das Kompetenzzentrum Methoden (KZM) suchen wir zum 01.10.2021, befristet bis 30.06.2023, eine*n Evaluator*in / Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in für eine Evaluierung zum Thema Anpassung an den Klimawandel Das Kompetenzzentrum Methoden (KZM) ist verantwortlich für Evaluierungen und die Weiterentwicklung wissenschaftlicher Evaluierungsmethoden und -standards. Als Evaluator*in arbeiten Sie mit an der Durchführung einer laufenden Evaluierung zum Thema Anpassung an den Klimawandel und unterstützen die Abteilung bei Querschnittsaufgaben am Institut. Sie bringen Ihre fachliche Expertise in die Evaluierung ein und entwickeln sie in einem interdisziplinären Team weiter. Fachspezifische Mitarbeit an der Durchführung der Evaluierung, insbesondere im Rahmen der laufenden Analyse- und Synthesephase Erstellung von Evaluierungsberichten im Team und Mitarbeit bei wissenschaftlichen Publikationen Präsentation der Ergebnisse und Verbreitung der Evaluierungserkenntnisse durch Publikationen und Präsentationen auf nationalen und internationalen Foren und Konferenzen Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (z. B. Master oder Diplom) vorzugsweise aus den Bereichen Wirtschaftswissenschaften, Politikwissenschaften, Soziologie, Geographie oder einem anderen für die Evaluierung relevanten Bereich Wissenschaftliche Expertise im Bereich Klima bzw. Klimawandel (Anpassung und Minderung) Praxiskenntnisse/Berufserfahrung im Bereich Klimawandel (bspw. auch Klimafinanzierung), insbesondere im Bereich der deutschen und internationalen Entwicklungszusammenarbeit, Berufserfahrung in Ländern des Globalen Südens ist von Vorteil Kenntnisse der deutschen finanziellen Zusammenarbeit (bspw. Förderkredite, Zuschüsse, Beteiligungen, oder auch Fonds und (Green) Bonds) sind von Vorteil Kenntnisse im Bereich Evaluierung und quantitativer und qualitativer Datenerhebung/empirischer Sozialforschung, Kenntnisse in Ökonometrie und statistischer Datenanalyse (z. B. Kenntnisse in R) Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, Kenntnisse weiterer Fremdsprachen sind von Vorteil Sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift Soziale-, insbesondere Gender- und interkulturelle Kompetenz Bereitschaft zu Dienstreisen ins außereuropäische Ausland und Tropentauglichkeit Einen bis zum 30.06.2023 befristeten Arbeitsvertrag, eine projektbezogene Verlängerung ist grundsätzlich möglich Eine Vergütung in Entgeltgruppe 13 des TVöD Bund bei Erfüllung der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen Voraussetzungen Flexible Arbeitszeiten im Rahmen eines Gleitzeitmodells (bei Vollzeit 39 Stunden/Woche) sowie die Möglichkeit einen Tag pro Woche mobil von zu Hause aus zu arbeiten Attraktive Sozialleistungen wie eine betriebliche Altersvorsorge (VBLU) und ein vergünstigtes Jobticket Eine verantwortungsvolle, interessante und vielseitige Tätigkeit in einem internationalen und teamorientierten Arbeitsumfeld Unser Ziel ist eine geschlechterparitätische Besetzung der Positionen auf allen Ebenen des Instituts und wir sind im Sinne der Gleichstellung bestrebt, allen die gleichen Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet.
Zum Stellenangebot

Team Lead (m/f/d) Product Compliance

Di. 27.07.2021
Köln, Künzelsau
Come and shape the future together with us in Cologne or Künzelsau (Germany) as Team Lead (m/f/d) Product Compliance Define the ProCom roadmap and track the realization progress Cooperate with authorities, internal and external suppliers as well as with customers Set up a ProCom database (e.g. regulatory requirements’ monitoring per product group) Ensure product compliance delivery to internal stakeholders (e.g. product management, quality management, subsidiaries) as part of crucial business processes, e.g. product launch Identify business opportunities (product, service, others) from regulatory developments and calculate business cases together with the responsible Product or Service Manager Interact with senior leadership to advise on product compliance matters and manage escalations Manage and improve partnerships with external service providers Drive the definition and ensure the execution of a cross-functional ProCom training concept in order to enable the organization regarding ProCom Lead Product Compliance Managers (objectives, performance, competencies, associate satisfaction), set priorities and plan team capacities Lead or support ProCom-related strategic projects  Master’s degree or PhD in Chemistry, Biology, Chemistry and Business Management, Industrial Engineering and Business Management or comparable, alternatively technical education and/or studies Several years of experience in developing, implementing and managing product compliance programs in an international corporate setting Experience as a people manager, leading teams responsible for implementing product compliance in a corporate setting Strong hands-on knowledge of major product compliance regulatory frameworks in the European markets (e.g. CLP, RoHS, REACH, biocides and cosmetics guidelines, WEEE, CE marking) Good MS Office skills, knowledge of PIM systems advantageous Strong written and verbal communication skills in German and English Broad expertise in product compliance and industry best practices Strong project management skills Ability to prepare clear and decisive summaries and recommendations for senior business leaders Strategic and result-oriented mindset combined with hands-on mentality The values and sustainability of a family enterprise. And anything but rigid routine processes. After all, the Berner Group is undergoing a strategic transformation. Customer focus and digitalization are top priorities for us. This is the perfect setting for undaunted doers who are fully committed when daring new things, who stick to their ideas – even when this is not easy – and in this way put their lasting mark on our company, on a national as well as international level. We offer you many additional advantages. For instance, short lines of communication and decision-making, introductory training that is adjusted to you personally, a competitive salary with company pension scheme and capital-forming benefits plus staff discounts on purchases of our expert products. Who we are We are the holding company of the Berner Group. With about 280 employees, we are managing the Europe-wide departure to the digital future and are positioning ourselves for the years to come. The Berner Group is a financially strong, owner-operated corporation in the second generation, with approximately 46 subsidiaries all over Europe. Our core competencies are multichannel sales and the production of MRO goods, such as tools and chemical products for the automotive and industry sectors and the building trade. 8,200 people in the Berner, Caramba, and BTI Business Units make a difference – they move us ahead. Again and again, every day. Are you ready to tread new paths with us as Team Lead (m/f/d) Product Compliance? Then waste no time and apply now. By using our very short online form you ensure a prompt process of your application. Please also submit your salary requirements and possible start date.
Zum Stellenangebot

Auditor & Produktexperte für aktive Medizinprodukte (w/m/d)

Di. 27.07.2021
Köln, Nürnberg, Berlin
Referenzcode: P73837SGesellschaft: TÜV Rheinland LGA Products GmbHDie Begeisterung für zukunftsweisende Lösungen teilen wir mit über 20.000 Menschen rund um den Globus. Bei TÜV Rheinland können Sie Ihr Wissen eigenverantwortlich einbringen und sich dabei persönlich immer weiter entwickeln. Wir sind ein Team aus hochqualifizierten Expertinnen und Experten, die sich verantwortungsvollen Herausforderungen stellen, um das Leben mit wertvollen Leistungen zu bereichern. Und wir alle lieben, was wir tun. Wenn auch Sie Ihre Talente sinnstiftend einbringen möchten, kommen Sie zu TÜV Rheinland. Nutzen wir diese vielfältigen Möglichkeiten und machen wir uns gemeinsam auf zu neuen Zielen.Die TÜV Rheinland LGA Products GmbH testet, bewertet und zertifiziert die Sicherheit und Qualität von Produkten in nahezu allen Kategorien: Vom Werkzeug über modernste Informationstechnologie bis zu Industriemaschinen und Medizinprodukten, national und international. Wenn es um Medizinprodukte geht, tragen Hersteller eine große Verantwortung. Das Produkt muss nicht nur den bestmöglichen Nutzen bringen, sondern auch alle gesetzlichen Anforderungen erfüllen. Sie als Experte und Auditor überprüfen und bewerten das Qualitätsmanagement von Medizinprodukteherstellern.Sie bewerten aktive Medizinprodukte nach den einschlägigen Regelwerken z.B. EN 60601 ff. und relevanten EG Richtlinien einschließlich der normkonformen Dokumentation Die Auditierung von Medizinprodukteherstellern auf Grundlage der EG Richtlinie 93/42/EWG und der Normen EN ISO 13485 und EN ISO 9001 Prüfung von Produktdokumentationen (Technische Dokumentationen) im Bereich aktive Medizinprodukte auf Basis der EG Richtlinie 93/42/EWG Sie sind Ansprechpartner für unsere Kunden aus der Medizintechnik Sie verfassen Berichte und Dokumentationen für die Zertifizierung Eine umfassende Einarbeitung und entsprechende Weiterbildung ist für uns selbstverständlich. Wir unterstützen Sie bei der Befugung zum Auditor / LEAD Auditor und fördern Ihre berufliche Weiterbildung und Weiterentwicklung in Ihrer Produktexpertise Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung Ihre(n) bevorzugte(n) Standort(e) an: Köln, Nürnberg, BerlinSie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches oder ingenieurwissenschaftliches Hochschulstudium bzw. Fachhochschulstudium (z.B. Elektrotechnik, Informatik, …) Sie können mehrjährige Berufserfahrung nachweisen. Davon mindestens 2 Jahre im Bereich der Entwicklung, Produktion oder der Qualitätssicherung, Qualitätsmanagement oder Regulatory Affairs von aktiven Medizinprodukten Sie können Kenntnisse ausgewählter Medizinproduktegruppen nachweisen (z.B. aktive chirurgische, ophthalmische, elektrophysiologische Geräte bzw. dentale Medizinprodukte) und verfügen idealerweise über eine abgeschlossene Auditorenausbildung Der Umgang mit den relevanten EG Richtlinien und mit den zutreffenden Standards für Qualitätsmanagementsysteme und Medizinprodukte ist Bestandteil Ihrer täglichen Arbeit. Daher haben Sie im Bereich der Zulassung von Medizinprodukten bereits Grundkenntnisse erworben Sie verfügen über verhandlungssichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Ihre Englischkenntnisse sind sehr gut (ab B2.2) und Sie sind routiniert im Umgang mit den MS Office Anwendungen Sie freuen sich auf spannende Dienstreisen (ca. 50 Prozent; in der Regel pro Woche/ Monat), auch international. (Reisemittel: Flugzeug, Bahn und PKW) Sie besitzen einen gültigen PKW Führerschein Attraktive KarrieremodelleSowohl auf Fach- als auch auf Führungsebene.FührungskräftefeedbackSpiegelt den individuellen Status Quo und die Mitarbeiterzufriedenheit wider.Gut versichertBerufsunfähigkeits-, Unfall-, Krankenversicherung und weitere.WeiterbildungsangeboteIndividuelles Talentmanagement mit Coaching- und Mentoring-Programmen.
Zum Stellenangebot

Textillaborant für das Textil- und Maskenlabor (w/m/d)

Mo. 26.07.2021
Köln
Referenzcode: P75619SGesellschaft: TÜV Rheinland LGA Products GmbHDie Begeisterung für zukunftsweisende Lösungen teilen wir mit über 20.000 Menschen rund um den Globus. Bei TÜV Rheinland können Sie Ihr Wissen eigenverantwortlich einbringen und sich dabei persönlich immer weiter entwickeln. Wir sind ein Team aus hochqualifizierten Expertinnen und Experten, die sich verantwortungsvollen Herausforderungen stellen, um das Leben mit wertvollen Leistungen zu bereichern. Und wir alle lieben, was wir tun. Wenn auch Sie Ihre Talente sinnstiftend einbringen möchten, kommen Sie zu TÜV Rheinland. Nutzen wir diese vielfältigen Möglichkeiten und machen wir uns gemeinsam auf zu neuen Zielen.Als Laborant (w/m/d) verstärken Sie unser Team bei der Durchführung von Prüfaufträgen im Bereich Textilien, Schuhe und Persönliche Schutzausrüstung, wie Schutzhandschuhe, Schutzkleidung und Atemschutzmasken. Zu unserem Dienstleistungsspektrum zählen beispielsweise Prüfungen von Warnwesten, Handschuhen, Schweißerschutzkleidungen, Sicherheitsschuhen Bekleidungstextilien, Heimtextilien und technische Textilien sowie Atemschutzmasken. Sie führen physikalische Prüfungen nach Anweisung, harmonisierten Normen und hauseigenen Prüfprogrammen durch. Sie bewerten die durchgeführten Prüfungen unter Berücksichtigung der Messmittelunsicherheiten. Sie bearbeiten selbständig komplexere Prüfaufgaben und finden Lösungsansätze bei Problemfällen. Sie unterstützen bei der Einführung neuer Methoden bezie̱hungsweise Methodenoptimierung, einschließlich deren Validierung und Dokumentation. Sie verantworten die Bedienung und Verifizierung der Analyse und Prüfgeräte. Sie unterstützen den Laborleiter bei der Durchführung und Koordination von Kalibrierungsarbeiten sowie Wartungsarbeiten an den Prüfmaschinen. Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Textillaborant oder Physiklaborant oder Berufserfahrung in vergleichbarer Qualifikation / Tätigkeit. Idealerweise erste Erfahrung in der mechanischen oder physikalischen Prüfung von Atemschutzmasken, Textilien, Bekleidung, Schuhen oder Persönlicher Schutzausrüstung und der zugehörigen DIN, EN, ISO Normen. Vertrauter Umgang mit labortypischen Geräten und Stoffen. Sehr gute analytische Fähigkeiten sowie das Erkennen komplexer Zusammenhänge über den „Tellerrand“ hinaus. Dienstleistungsorientiertes Handeln, schnelle Auffassungsgabe sowie eigenverantwortliches Arbeiten nach fachlicher Einweisung. Sichere Anwenderkenntnisse in MS Office sowie verhandlungssichere Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift. 38,5-Stunden-WocheGesunde Work-Life-Balance durch ausreichend Freizeit.30 Tage UrlaubSelbstverständlich für uns. Zuzüglich Heiligabend und Silvester.Flexible ArbeitszeitenFamilienfreundliche Regelungen wie Homeoffice und Teilzeitarbeit.Vermögenswirksame LeistungenEine attraktive Anlage für Ihre Zukunft.Gleitzeit & JahresarbeitszeitkontoErmöglicht faire Bedingungen und individuelle ArbeitszeitenKostenlose ParkplätzeKein Stress bei der Parkplatzsuche.Gut versichertBerufsunfähigkeits-, Unfall-, Krankenversicherung und weitere.VergünstigungenPreisnachlässe für Mitarbeiter z.B. für Reisen, Freizeit, Tickets oder beim Autokauf.
Zum Stellenangebot
1234


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: