Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Forschung: 40 Jobs in Berlin

Berufsfeld
  • Forschung
Branche
  • Wissenschaft & Forschung 12
  • Sonstige Dienstleistungen 10
  • Pharmaindustrie 5
  • Medizintechnik 4
  • Gesundheit & Soziale Dienste 3
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 2
  • It & Internet 1
  • Funk 1
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 1
  • Medien (Film 1
  • Nahrungs- & Genussmittel 1
  • Recht 1
  • Sonstige Branchen 1
  • Tv 1
  • Unternehmensberatg. 1
  • Verlage) 1
  • Wirtschaftsprüfg. 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 38
  • Ohne Berufserfahrung 26
  • Mit Personalverantwortung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 37
  • Teilzeit 10
  • Home Office 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 28
  • Befristeter Vertrag 10
  • Studentenjobs, Werkstudent 2
Forschung

Naturwissenschaftler/in (w/m/d)

Fr. 07.08.2020
Berlin
Gestalten Sie mit uns die Zukunft des Gesundheitswesens! Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) sorgt als führende öffentliche Institution täglich dafür, dass die rund 73 Millionen gesetzlich Krankenversicherten deutschlandweit die gleiche hochwertige medizinische Versorgung erhalten. Wir suchen zum 1. Oktober 2020 unbefristet für unser Dezernat Vergütung und Gebührenordnung, Abteilung Kompetenz­zentrum Labor, im Zentrum Berlins eine/einen Naturwissenschaftler/in (w/m/d) als Fachreferenten/-in. Bewertung von bestehenden und innovativen Labor- und humangenetischen Leistungen Recherche von nationalen und internationalen wissenschaftlichen Studien und Informationssynthesen sowie deren Aufbereitung, Auswertung und statistische Beurteilung Erstellung von systematischen Reviews (HTA-Verfahren) Mitarbeit bei der Ausgestaltung und Weiterentwicklung des Einheitlichen Bewertungsmaßstabes (EBM) im Laborbereich Hochschulabschluss in Naturwissenschaften oder eine vergleichbare Qualifikation Selbstständiges, strukturiertes Arbeiten Gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift Wünschenswert sind außerdem: Kenntnisse und Erfahrungen in Laboratoriumsmedizin, Molekularbiologie und in Humangenetik Erfahrung mit wissenschaftlichem Arbeiten und Kenntnisse in Biostatistik und in evidenzbasierter Medizin Abwechslung: Sie genießen die Vorteile eines öffentlichen Arbeitgebers und agieren zugleich in einem innovativen Umfeld. Frühaufsteher oder Langschläfer? Ihre Arbeitszeit können Sie flexibel durch unser Gleitzeitmodell gestalten. Attraktive Vergütung: Wir wertschätzen Ihre Arbeit mit einer marktgerechten Bezahlung. Berufliche Entwicklung: Wir fördern Sie mit passenden Weiterbildungen in unserer hauseigenen Akademie oder bei externen Anbietern. Weitere Benefits: Eine Kindertagesstätte im Haus, Kantine, Sportangebote sowie Zuschuss zum Firmenticket sind nur einige Beispiele. Die KBV gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden nach der Maßgabe des SGB IX besonders berücksichtigt. Die Stelle ist für die Besetzung mit Teilzeitkräften grundsätzlich geeignet.
Zum Stellenangebot

Laborant im Schichtsystem (m/w/d)

Fr. 07.08.2020
Erkner
Für unseren Standort in Erkner suchen wir zur Verstärkung und Unterstützung unseres Teams im Bereich Operations/Qualitätskontrolle zum nächstmöglichen Zeitpunkt Laborant im Schichtsystem (m/w/d) Prefere Resins ist ein führender europäischer Hersteller für Phenol-, Spezialharnstoffe- und Melaminharze. Wir produzieren auch hochwertige Derivate der Methanol-(C1)-Chemie, wie Paraformaldehyd, Formaldehyd und Hexamethylentetramin. Als einer der Weltmarktführer beliefern wir unsere Kunden mit einem breiten Spektrum an Harzen, chemischen Basisrohstoffen und Additiven - schnell und zuverlässig aus 14 Produktionsstätten weltweit. Die Prefere Resins Gruppe beschäftigt rund 600 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von etwa 450 Millionen Euro. Gemeinsam mit unseren Kunden und Mitarbeitern investieren wir stetig in neue Produkte und Technologien für weiteres Wachstum. Prefere Phenolics gehört zu den Marktführern für Phenolharze in Europa und verfügt über ein breites Portfolio an Resolen und Novolaken, die entsprechend der Kundenanforderungen hergestellt werden. Darüber hinaus entwickeln unsere Forschungs- und Entwicklungsabteilungen maßgeschneiderte Formulierungen für neue Anwendungen. Anwenden chemisch-physikalischer sowie nasschemischer Analysen Durchführen von Prüfungen nach festgelegten Methoden an Rohstoffen, Intermediaten und Produkten GMP-gerechte Dokumentation der durchgeführten Arbeiten Kontrolle von Spezifikationen und selbstständige Freigabe/Sperrung von Rohstoffen und Produkten im Datenerfassungssystem Durchführen von Gerätewartung und Kalibrierungen Verwalten von Chemikalien und Labormaterial Mitarbeit bei der Etablierung neuer Analysemethoden Pflege der Prüfdokumentation Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum Chemielaboranten, CTA oder eine vergleichbare naturwissenschaftliche Ausbildung Mindestens zwei Jahre Erfahrung im Bereich Qualitätskontrolle, idealerweise im industriellen, chemischen Umfeld Kenntnisse im Umgang mit physikalisch-chemischen Geräten Erfahrung auf dem Gebiet der UV-VIS und Chromatographie (GC) Analytik Erfahrungen in nasschemischen Analysen partiell mit automatisierten Verfahren Erfahrung im Umgang mit Microsoft Dynamics AX wäre wünschenswert Gute MS-Office-Kenntnisse Methodischer und analytischer Arbeitsstil Eigeninitiative, Teamfähigkeit, ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein Interessante und vielseitige Aufgaben Flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege Langfristige Perspektive in einer dynamisch wachsenden Unternehmensgruppe Attraktives Vergütungspaket
Zum Stellenangebot

MTLA / Medizinisch Technischer Labor Assistent (m/w/d) klinische Chemie

Fr. 07.08.2020
Berlin
Seit mehr als 40 Jahren führen wir für Ärzte, Zahnärzte, Krankenhäuser, arbeitsmedizinische Einrichtungen und Institute qualitativ hochwertige Laboruntersuchungen in den Fachgebieten der Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie, Virologie, Infektionsserologie, Hygiene, Transfusionsmedizin sowie Molekulargenetik durch. Das Labor 28 ist Mitglied im Sonic Healthcare Verbund Deutschland, dem größten Anbieter von Labordiagnostik in Europa. Wir suchen Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als: MTLA (m/w/d) Klinische Chemie Sie untersuchen selbstständig Patientenproben auf verschiedene Parameter mittels automatisierter Analyseverfahren. Sie bearbeiten Notfall- und Eiligproben sowie Ringversuche souverän und gewissenhaft. Ihren Arbeitsplatz organisieren Sie selbstständig und arbeiten an der Validation und Etablierung neuer Verfahren und Gerätesysteme mit. Sie pflegen und warten die Analysegeräte. Zudem achten Sie darauf, dass Reagenzien und Kontroll- und Verbrauchsmaterial jederzeit in ausreichenden Mengen zur Verfügung stehen. Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Medizinisch-technische/r Laboratoriums-Assistent (m/w/d) oder einen vergleichbaren Hintergrund Bereitschaft, im Schichtdienst (Früh- und Spätdienst sowie Arbeit am Wochenende und an Feiertagen) zu arbeiten (keine Nachtdienste) Ein Plus, aber kein Muss: Erfahrungen im Bereich der Klinischen Chemie Vor allem aber sind Sie eine engagierte, zuverlässige Persönlichkeit, die gerne Verantwortung übernimmt, Spaß daran hat, Neues zu lernen und gemeinsam mit einem starken Team besten Service für andere Menschen zu liefern. Umfangreicher Einarbeitung durch ein ausgezeichnetes Team in einem der modernsten Labore Deutschlands Eigenverantwortung in motivierten Teams und Kolleginnen und Kollegen, die gerne hier sind Feedbackkultur und wertschätzendem Umgang attraktiven Entwicklungsmöglichkeiten bei einem zertifizierten und renommierten Arbeitgeber strukturierten Fort- und Weiterbildungen Zuschuss zum Firmenticket
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter Backoffice (m/w/d)

Fr. 07.08.2020
Seddiner See, Berlin, Flörsheim am Main
Kiwa Deutschland ist ein führender Spezialist in den Bereichen Qualitätsprüfungen, Produkt- und Systemzertifizierungen sowie Umweltschutz-Dienstleistungen. Unsere hochqualifizierten Mitarbeiter bieten unseren Kunden ein breit gefächertes Service-Spektrum in den Bereichen Prüfen, Inspizieren und Zertifizieren. Kiwa ist international mit 4.300 Mitarbeitern ein starker Partner in über 40 Ländern. In Deutschland sorgen unsere Mitarbeiter im Vertrieb und im operativen Service an 15 Standorten dafür, dass unsere innovativen Produkte und Dienstleistungen die Wünsche und Anforderungen unserer Kunden erfüllen. Sie möchten unser Team verstärken? Wir suchen ab sofort in Vollzeit je einen  Sachbearbeiter (m/w/d) für unser Backoffice für den Standort Seddiner See, Berlin oder Flörsheim-Wicker Allgemeine Sachbearbeitung, Terminkoordination, Planung und Organisation von Meetings Reisemanagement inklusive Reisekostenabrechnung Erledigung der allgemeinen Korrespondenz Ansprechpartner (m/w/d) für Kunden, Mitarbeiter und Führungskräfte Bestellwesen, Erstellung der Eingangs- und Ausgangsrechnungen Angebots- und Auftragswesen Unterstützung bei der Koordination von Arbeitssicherheitsthemen Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung Berufserfahrung in der Sachbearbeitung oder in einer vergleichbaren Position Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Organisationstalent und Kommunikationsstärke Sicherer Umgang mit den MS Office-Anwendungen Freundliches und kundenorientiertes Auftreten Selbstständiger, eigenverantwortlicher und strukturierter Arbeitsstil Flexible Arbeitszeiten Unbefristeten Arbeitsvertrag  Weiterentwicklungsmöglichkeiten 30 Tage Urlaubsanspruch Betriebliche Altersvorsorge und Fahrkostenzuschuss Mitarbeitervergünstigungen und Dienstradleasing-Angebot Kreatives Miteinander und ein motiviertes Team Die Chance, etwas bewegen zu können und mit uns zu wachsen
Zum Stellenangebot

Promovierte*r wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im Fachbereich Prüfung und Bewertung von Explosivstoffen / Pyrotechnik

Fr. 07.08.2020
Berlin
Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) ist eine wissenschaftlich-technische Bundesoberbehörde mit Sitz in Berlin. Als Ressortforschungseinrichtung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie forschen, prüfen und beraten wir zum Schutz von Menschen, Umwelt und Sachgütern. Im Fokus unserer Tätigkeiten in der Materialwissenschaft, der Werkstofftechnik und der Chemie steht dabei die technische Sicherheit von Produkten und Prozessen.Werden Sie Teil unseres Teams von engagierten Mitarbeitenden!Gesucht wird zur Verstärkung unseres Teams im Fachbereich „Prüfung und Bewertung von Explosivstoffen/ Pyrotechnik“ in Berlin-Steglitz zum 01.10.2020 ein*ePromovierte*r wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d)in einer natur- oder ingenieur­wissenschaftlichen FachrichtungBesoldungsgruppe A 13 BBesOunbefristetVollzeit/ teilzeitgeeignetFür den Dienstposten kommen nur Bewerber*innen in Betracht, die die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für eine Übernahme in das Beamtenverhältnis erfüllen.Forschung zur zivilen Sicherheit mit besonderem Fokus auf Auswirkungsbetrachtungen von Explosivstoffen und pyrotechnischen GegenständenEinstufung von Explosivstoffen und Pyrotechnik im Rahmen gesetzlicher Regelungen Sicherheitstechnische Bewertung von Explosivstoffen und pyrotechnischen Gegenständen sowie Beurteilung der Sicherheit von Anlagen zur Herstellung und Lagerung Durchführung und Weiterentwicklung einschlägiger Prüfverfahren Beratung von Behörden, Ministerien und UnternehmenMitarbeit in nationalen und internationalen Fachgremien zur Weiterentwicklung zugehöriger technischer RegelwerkeErfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium einer natur- oder ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtung mit sehr guter PromotionKenntnisse im Umgang mit hochreaktiven Stoffen, vorzugsweise mit Explosivstoffen bzw. pyrotechnischen GegenständenKenntnisse bzgl. der sicherheitstechnischen Bewertung von Explosivstoffen, pyrotechnischen Gegenständen und Munition unter Einbezug einschlägiger Rechtsvorschriften (SprengG, WaffG sowie BeschussG und Gefahrgutrecht) und technischer Regelwerke sind wünschenswertErfahrungen in der Einwerbung und Leitung von F&E-Projekten und entsprechendem wissenschaftlichen Projektmanagement sowie PublizierenErfahrungen in der Betreuung von wissenschaftlichen Nachwuchskräften sind wünschenswertSehr gute, präzise und adressatengerechte mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und EnglischBeratungskompetenz sowie Interesse an interdisziplinärer, wissenschaftlicher ArbeitErfüllung der beamten- und laufbahnrechtlichen VoraussetzungenInterdisziplinäre Forschung an der Schnittstelle zu Politik, Wirtschaft und GesellschaftArbeit in nationalen und internationalen Netzwerken mit Universitäten, Forschungseinrichtungen und IndustrieunternehmenHervorragende Ausstattung und InfrastrukturFlexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten
Zum Stellenangebot

Produktmanager*in BIH Digital Health Accelerator

Do. 06.08.2020
Berlin
Das Berlin Institute of Health (BIH) ist eine Wissenschaftseinrichtung für Translation und Präzisionsmedizin. Das BIH widmet sich neuen Ansätzen für bessere Vorhersagen und neuartigen Therapien bei progredienten Krankheiten, um Menschen Lebensqualität zurückzugeben oder sie zu erhalten. Mit translationaler Forschung und Innovationen ebnet das BIH den Weg für eine nutzenorientierte personalisierte Gesundheitsversorgung. Das BIH wird zu 90 Prozent vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und zu zehn Prozent vom Land Berlin gefördert. Die Gründungsinstitutionen Charité – Universitätsmedizin Berlin und Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) in der Helmholtz-Gemeinschaft sind im BIH eigenständige Partnereinrichtungen.Die Stelle wird bei BIH Innovations angesiedelt, dem gemeinsamen Wissens- und Technologietransfer des BIH und der Charité. Aufgabe von BIH Innovations ist der konsequente Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse in eine kommerzielle oder gesellschaftliche Anwendung. Das Team Digital Labs bündelt darin Aktivitäten zur Identifikation, Entwicklung und Überführung von Digital Health-Produkten in die medizinische Anwendung, z. B. durch Lizenzvergabe oder Unternehmensgründung. Das Programm Digital Health Accelerator (DHA) fördert dabei Produktentwicklung und unterstützt Innovator*innen aus Forschung und Klinik aus dem BIH, der Charité und dem MDC mit Fördermitteln, Coaching/Mentoring, Zugang zu einem Talentpool und Entwicklungspartnern, sowie Kontakten zu Industriepartnern und Investoren. Ab Ende 2020 wird das wachsende DHA-Programm in einem neuen Digital Labs Coworking Space in Berlin-Mitte verortet.BIH Innovations sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt – zunächst befristet auf 2 Jahre – eine*nProduktmanager*in BIH Digital Health AcceleratorAls Produktmanager*in verstärken Sie als integraler Bestandteil das Team des Digital Health Accelerators und unterstützen die professionelle Entwicklung von Digital Health-Produkten bei geförderten Innovationsteams.Mit geförderten Projekten: Sie maximieren den Product/Market Fit über den gesamten Produktentwicklungsprozess – von der Entwicklung einer überzeugenden Produktvision bis zum Launch eines Produkts bzw. eines Startups Sie fungieren als in-house Expert*in und Ansprechpartner*in für die Produktentwicklung und für den Aufbau und die Leitung multidisziplinärer Teams inkl. User Experience, Medizin, Technologie, Hardware- und Softwareentwicklung bis Regulatorik und Business durch einen agilen Produktentwicklungsprozess Sie unterstützen die Gewinnung fehlender Produktenwickler*innen für geförderte Projekte Mit dem DHA-Team: Sie vermitteln geförderten DHA-Teams agile Digital Health-Produktentwicklungsmethoden Sie managen Produktentwicklungspartner des DHA-Programms inkl. Qualitätskontrolle Sie bauen das Mentor*innen-Netzwerk im Bereich Digital Health-Produktentwicklung weiter aus Sie entwickeln das DHA-Programm und verknüpfte Aktivitäten von Digital Labs konzeptionell weiter Sie kommunizieren mit internen und externen Stakeholdern zu unterstützten Projekten. Abgeschlossenes naturwissenschaftliches, medizinisches oder technisches Hochschulstudium (B.Sc./M.Sc.), gern in Mathematik, Physik, Informatik oder Ingenieurwesen und idealerweise mit einer betriebswirtschaftlich orientierten Zusatzqualifikation Mindestens zweijährige Erfahrung in einer verantwortungsvollen Position in der Produktentwicklung in einem Digital Health Start-up, einem Inkubator/Venture Builder oder einem Life-Science-unternehmen (z.B. Medizintechnik) Mindestens fünfjährige Erfahrung als Produktentwickler*in im Bereich Software oder Medizintechnik Fundierte Kenntnisse und belegbare Erfahrung mit Produktentwicklung – von digitalen Technologien, Strategie, Business Planung, UX Design, Hard- und Software Engineering bis zu Agile/Lean Produktentwicklungsmethoden Hoher unternehmerischer Antrieb, neue Produkte zu entwickeln in ständiger Synchronisierung mit dem Team, Berücksichtigung und kontinuierlicher Repriorisierung von Aktivitäten, Timelines und Ressourcen, und in Kommunikation mit allen relevanten Stakeholdern insbesondere aus dem universitärem Umfeld Unternehmerische Erfahrung von Vorteil Überdurchschnittlich ausgeprägte Fähigkeit, in Situationen ohne klare Datenlage starke analytische Fähigkeiten zu verbinden mit effektiver, effizienter und teamorientierter Arbeitsweise Kenntnisse mit relevanten Entwicklungsumgebungen und Programmiersprachen von Vorteil Kenntnisse im Bereich maschinelles Lernen und/oder Hardwareentwicklung von Vorteil Praktische Erfahrung in der Entwicklung von Medizinprodukten nach MDD/MDR von Vorteil Hohe soziale Kompetenz und kommunikatives Geschick Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Überfachliche Qualifikationen: Überdurchschnittlich ausgeprägte Fähigkeit, in Situationen ohne klare Datenlage starke analytische Fähigkeiten zu verbinden mit effektiver, effizienter und teamorientierter Arbeitsweise Hoher unternehmerischer Antrieb, neue Produkte zu entwickeln in ständiger Synchronisierung mit dem Team, Berücksichtigung und kontinuierlicher Repriorisierung von Aktivitäten, Timelines und Ressourcen, und in Kommunikation mit allen relevanten Stakeholdern insbesondere aus dem universitärem Umfeld Praktische Erfahrung in der Entwicklung von Medizinprodukten nach MDD/MDR von Vorteil Unternehmerische Erfahrung von Vorteil Hohe soziale Kompetenz und kommunikatives Geschick Eine gesellschaftlich relevante Tätigkeit in einem zukunftsweisenden universitären Forschungsumfeld Eine abwechslungsreiche und fordernde Tätigkeit zusammen mit führenden Forscher*innen und Kliniker*innen der Charité – Universitätsmedizin Berlin als Teil eines intrinsisch motivierten und leistungsbereiten Teams Vergütung in Entgeltgruppe 13 TVöD Bund (Ost) Eine zunächst für 2 Jahre befristete Vollzeitstelle (39 Std./Woche), Teilzeit nach Vereinbarung (mind. 30 Std./Woche) Flexible Arbeitszeiten und Angebote zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben Sehr gute Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten Ihrer persönlichen Stärken und viel Raum für eigene Gestaltungsideen Primärer Arbeitsplatz ist der entstehende Digital Labs Coworking-Space in Berlin-Mitte.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Referent (w/m/d) für Digitalisierung und Energie

Do. 06.08.2020
Berlin
Wir forschen an komplexen Materialien, um Lösungen für Fragen der Energieumwandlung zu finden. Unsere Forschung umfasst Solarzellen, Solare Brennstoffe, Materialien für neue energie­effiziente Informationstechnologien sowie elektrochemische Energie­speicherung und Katalyse. An unserem Elektronen­speicherring BESSY II haben wir hierfür einzigartige Experimen­tier­möglichkeiten. Ebenso unterstützen wir eine internationale Nutzergemeinschaft mit unserer leistungsstarken Infrastruktur. SCIENCE + CAREER + DIVERSITY = HZB …ist die Erfolgsformel für unsere Personalpolitik. Wir bieten allen Beschäftigten umfassende interne und externe Weiterbildungs­möglichkeiten mit speziellen Programmen für den wissen­schaftlichen Nach­wuchs. Flexible Arbeits­zeiten, Homeoffice und Telearbeit sind nur einige unserer Instrumente zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das HZB sieht in seiner Diversität eine Voraussetzung für erfolgreiche wissen­schaftliche Zusammenarbeit und einen Antrieb für Menschen mit unterschiedlichsten Hintergründen. Wissenschaftlicher Referent (w/m/d) für Digitalisierung und EnergieKennziffer: GF 2020/5Die Stabsabteilung Energie und Information ist eine von drei Stabsabteilungen im wissenschaftlichen Geschäftsführungsbereich und arbeitet an der Schnittstelle zu den wissenschaftlichen Bereichen des Helmholtz-Zentrums Berlin. Ihr Portfolio umfasst die Weiterentwicklung der Forschungsstrategie und -programme des HZB in den Bereichen Energie und Information, die Planung und Durchführung dieser im Rahmen der Strukturen der Helmholtz-Gemeinschaft, die Digitalisierungsstrategie des Zentrums und den Aufbau des neuen, zukunftsweisenden Schwerpunktbereichs zur Katalyseforschung CatLab.In Ihrer Funktion gestalten Sie an der Schnittstelle zwischen der Geschäftsführung und den wissenschaftlichen Bereichen die strategische Weiterentwicklung des Forschungsportfolios in den Bereichen Energie und Information des HZB mit.In einem multidisziplinären Team identifizieren Sie relevante wissenschaftliche Zukunftsthemen und Trends, erstellen Analysen und Konzepte und verantworten komplexe Projekte und Prozesse im Forschungsmanagement in der nationalen und internationalen Forschungslandschaft.Sie koordinieren einen zentrumsweiten Prozess zur digitalen Transformation der Kernbereiche des Helmholtz-Zentrums Berlin und gestalten funktionsübergreifende Schwerpunkte wie Digital Lab, Datenmanagement und Data Analytics mit.In zukunftsweisenden Innovationsfeldern wie Data Science, Quantentechnologie und Technologien für ein CO2-neutrales Energiesystem (z. B. Solarenergie, Batterien, Wasserstofftechnologien) tragen Sie in enger Abstimmung mit der Geschäftsführung und den wissenschaftlichen Bereichen zur strategischen Ausrichtung des Zentrums bei.Sie übernehmen dabei auch die inhaltliche Unterstützung des wissenschaftlichen Geschäftsführers in seinen strategischen und operativen Aufgaben im Bereich Energie und Information.Sie kooperieren und interagieren mit externen Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft und vertreten das HZB bei relevanten Veranstaltungen.Sie leisten einen bedeutenden Beitrag zur Lösung der wichtigsten gesellschaftlichen Herausforderungen dieses Jahrhunderts – von der Digitalisierung bis zur Klimaneutralität. Sie haben Ihr Hochschulstudium mit natur-, informations- oder ingenieurswissen­schaftlicher Ausrichtung, mit Bezug zu den Themengebieten Information / Data Science, Quantentechnologie oder Energiewende / CleanTech erfolgreich abgeschlossen - möglichst ergänzt durch eine Promotion – und suchen eine spannende Herausforderung im Forschungsmanagement zur Mitgestaltung innovativer Zukunftsthemen des 21. Jahrhunderts. Sie besitzen Berufserfahrung in Wissenschaftseinrichtungen und/oder Industrie­unternehmen. Sie besitzen Kenntnisse im Projekt- und Forschungsmanagement und sind mit der nationalen und internationalen Wissenschaftslandschaft gut vertraut. Sie besitzen Kenntnisse in Data Science / Information Management und haben eine hohe Affinität zur Digitalisierung von Prozessen und Systemen. Sie denken strategisch, verfügen über exzellente Organisationsfähigkeiten und können sich in komplexe Inhalte und Zusammenhänge zügig einarbeiten. Ihre Arbeitsweise zeichnet sich durch ausgeprägte Selbständigkeit und Kooperationsfähigkeit sowie Kommunikationsstärke aus. Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab. Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem spannenden und international geprägten Arbeitsumfeld und die Möglichkeit der strategischen Mitgestaltung von bedeutenden Zukunftsthemen in einem agilen Team. Unser Angebot umfasst weiterhin Fortbildungsmöglichkeiten für Ihre fachliche und persönliche Entwicklung und flexible Arbeitszeiten. Das Arbeitsverhältnis ist zunächst auf zwei Jahre befristet, wobei unser Ziel eine langfristige Zusammenarbeit ist.
Zum Stellenangebot

Technische*r Mitarbeiter*in für die physikalische Fehleranalyse im Bereich Backend of Line Processing und Wafer Level Packaging

Mi. 05.08.2020
Berlin
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR ZUVERLÄSSIGKEIT UND MIKROINTEGRATION IZM WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS TECHNISCHE*R MITARBEITER*IN FÜR DIE PHYSIKALISCHE FEHLERANALYSE IM BEREICH BACKEND OF LINE PROCESSING UND WAFER LEVEL PACKAGING Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Die Weiterentwicklung von Halbleiterkomponenten zu neuen dreidimensionalen Anordnungen sowie die Entwicklung entsprechender Technologien für eine dreidimensionale Systemintegration auf Wafer-Ebene gehören zu den bedeutendsten zukunftsweisenden strategischen Schlüsseltechnologien in der Mikroelektronik. Am Fraunhofer IZM – All Silicon System Integration Dresden (ASSID) werden wissenschaftliche Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der 3D-Wafer-Level-Systemintegration durchgeführt und in praxisrelevante Applikationen überführt. Dies beinhaltet die Prozessentwicklung, Qualifizierung, das Prototyping und die Überleitung von Prozessen auf Basis einer 200/300 mm-Wafer-Prozesstechnologie. Anfertigung von komplexen linienbegleitenden Auftragsanalysen in hoher Qualität zur Unterstützung der Entwicklungsprojekte am Standort des Fraunhofer IZM ASSID Definition und Festlegung des geeigneten projektspezifischen Präparationsablaufs Aufnahmen von Zielstrukturen nach Spezifikation mit dem Rasterelektronenmikroskop Vorbereitung von Proben inklusive Erstellung von mechanischen Querschliffen und Analyse mittels mechanischer Säge, Ionenstrahlpolieranlage, X-Ray, AFM, EDX Mitarbeit an der Entwicklung und Weiterentwicklung von Analysemöglichkeiten Nutzung der EDV- und Softwaretools sowie der notwendigen Datenbank-Applikationen Dokumentation und Interpretation der Analyseergebnisse Abgeschlossene staatlich anerkannte Ausbildung zum*r Mikrotechnologen*in, Chemisch-technischen Assistent*in, Physikalisch-technischen Assistent*in oder vergleichbar Erfahrung in der Bedienung von Rasterelektronenmikroskopen inklusive energiedispersiver Röntgenanalytik (EDX) Kenntnisse im Bereich elektrischer Messtechnik und Charakterisierung von Halbleiterbauelementen sind wünschenswert Ausgeprägtes Interesse an einer analytischen Arbeitsweise und an interdisziplinären Fragestellungen Feinmotorische Begabung und Geduld Selbstständiger und teamorientierter Arbeitsstil Sicherer Umgang mit MS Office Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Interessante analytische Aufgabenstellungen in der angewandten Forschung und Entwicklung in engem Kontakt zur Industrie Erstklassig ausgestattete Versuchsfelder und eine einzigartige Forschungsinfrastruktur Umfassende Einarbeitung in die physikalische Fehleranalyse am Fraunhofer IZM ASSID Professionelle und kreative Arbeitsatmosphäre in engagierten Teams Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne: Herr Dipl.-Ing. M. Jürgen Wolf Telefon: +49 351 795572-12
Zum Stellenangebot

Präanalytik-Spezialist (m/w/d) im Probeneingang

Mi. 05.08.2020
Berlin
Seit mehr als 40 Jahren führen wir für Ärzte, Zahnärzte, Krankenhäuser, arbeitsmedizinische Einrichtungen und Institute qualitativ hochwertige Laboruntersuchungen in den Fachgebieten der Laboratoriumsmedizin, Mikrobiologie, Virologie, Infektionsserologie, Hygiene, Transfusionsmedizin sowie Molekulargenetik durch. Rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus über 20 verschiedenen Berufen arbeiten hier, um Patientinnen und Patienten im Großraum Berlin eine optimale medizinische Versorgung zu ermöglichen. Wir tragen daher große Verantwortung – helfen Sie uns dabei, dieser stets gerecht zu werden! Verstärken Sie unser Team als Laborassistent / Medizinischer Fachangestellter (m/w/d) für Präanalytik (Probeneingang) Sie liefern die entscheidende Grundlage für die Zusammenarbeit im Labor: Sie nehmen eingehendes Probenmaterial an, zentrifugieren und erfassen es sorgfältig, um es anschließend korrekt zu verteilen. Bei allen eingehenden Aufträgen kümmern Sie sich um die präanalytische Bearbeitung. Ist ein Auftrag unklar, nehmen Sie Kontakt zum Einsender auf und klären die Situation. Mithilfe verschiedener Probenverteilgeräte, inklusive einem modernen Tracksystem, ordnen Sie das Material einwandfrei zu. Je nach Auftrag versenden Sie die Proben dann an unsere Partnerlabore. Zudem achten Sie darauf, dass nicht nur unsere hohen Qualitätsstandards, sondern auch die Hygiene- und Sicherheitsvorschriften jederzeit eingehalten werden. Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als BTA, CTA, MFA oder eine ähnliche Qualifikation Bereitschaft, im Schichtdienst (Früh- und Spätdienst sowie Arbeit am Wochenende und an Feiertagen) zu arbeiten Ein Plus, aber kein Muss: etwas Labor-Erfahrung Vor allem aber sind Sie eine engagierte, zuverlässige Persönlichkeit, die gerne Verantwortung übernimmt, Spaß daran hat, Neues zu lernen und gemeinsam mit einem starken Team besten Service für andere Menschen zu liefern. Eines der modernsten Labore Deutschlands, in dem jede und jeder Einzelne einen wichtigen Beitrag leistet Finanzieller Zuschuss zum Firmenticket Sympathische, hilfsbereite Kolleginnen und Kollegen, die Sie intensiv einarbeiten und Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen Regelmäßige Mitarbeiterevents, z. B. unser beliebtes Sommerfest oder das Nikolausfrühstück Strukturierte Fort- und Weiterbildung sowie Entwicklungsperspektiven
Zum Stellenangebot

Auditor & Produktexperte für aktive Medizinprodukte (w/m/d)

Mi. 05.08.2020
Köln, Nürnberg, Berlin
Referenzcode: P73837SGesellschaft: TÜV Rheinland LGA Products GmbHDie Begeisterung für zukunftsweisende Lösungen teilen wir mit über 20.000 Menschen rund um den Globus. Bei TÜV Rheinland können Sie Ihr Wissen eigenverantwortlich einbringen und sich dabei persönlich immer weiter entwickeln. Wir sind ein Team aus hochqualifizierten Expertinnen und Experten, die sich verantwortungsvollen Herausforderungen stellen, um das Leben mit wertvollen Leistungen zu bereichern. Und wir alle lieben, was wir tun. Wenn auch Sie Ihre Talente sinnstiftend einbringen möchten, kommen Sie zu TÜV Rheinland. Nutzen wir diese vielfältigen Möglichkeiten und machen wir uns gemeinsam auf zu neuen Zielen.Die TÜV Rheinland LGA Products GmbH testet, bewertet und zertifiziert die Sicherheit und Qualität von Produkten in nahezu allen Kategorien: Vom Werkzeug über modernste Informationstechnologie bis zu Industriemaschinen und Medizinprodukten, national und international. Wenn es um Medizinprodukte geht, tragen Hersteller eine große Verantwortung. Das Produkt muss nicht nur den bestmöglichen Nutzen bringen, sondern auch alle gesetzlichen Anforderungen erfüllen. Sie als Experte und Auditor überprüfen und bewerten das Qualitätsmanagement von Medizinprodukteherstellern.Sie bewerten aktive Medizinprodukte nach den einschlägigen Regelwerken z.B. EN 60601 ff. und relevanten EG Richtlinien einschließlich der normkonformen Dokumentation Die Auditierung von Medizinprodukteherstellern auf Grundlage der EG Richtlinie 93/42/EWG und der Normen EN ISO 13485 und EN ISO 9001 Prüfung von Produktdokumentationen (Technische Dokumentationen) im Bereich aktive Medizinprodukte auf Basis der EG Richtlinie 93/42/EWG Sie sind Ansprechpartner für unsere Kunden aus der Medizintechnik Sie verfassen Berichte und Dokumentationen für die Zertifizierung Eine umfassende Einarbeitung und entsprechende Weiterbildung ist für uns selbstverständlich. Wir unterstützen Sie bei der Befugung zum Auditor / LEAD Auditor und fördern Ihre berufliche Weiterbildung und Weiterentwicklung in Ihrer Produktexpertise Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung Ihre(n) bevorzugte(n) Standort(e) an: Köln, Nürnberg, BerlinSie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches oder ingenieurwissenschaftliches Hochschulstudium bzw. Fachhochschulstudium (z.B. Elektrotechnik, Informatik, …) Sie können mehrjährige Berufserfahrung nachweisen. Davon mindestens 2 Jahre im Bereich der Entwicklung, Produktion oder der Qualitätssicherung, Qualitätsmanagement oder Regulatory Affairs von aktiven Medizinprodukten Sie können Kenntnisse ausgewählter Medizinproduktegruppen nachweisen (z.B. aktive chirurgische, ophthalmische, elektrophysiologische Geräte bzw. dentale Medizinprodukte) und verfügen idealerweise über eine abgeschlossene Auditorenausbildung Der Umgang mit den relevanten EG Richtlinien und mit den zutreffenden Standards für Qualitätsmanagementsysteme und Medizinprodukte ist Bestandteil Ihrer täglichen Arbeit. Daher haben Sie im Bereich der Zulassung von Medizinprodukten bereits Grundkenntnisse erworben Sie verfügen über verhandlungssichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Ihre Englischkenntnisse sind sehr gut (ab B2.2) und Sie sind routiniert im Umgang mit den MS Office Anwendungen Sie freuen sich auf spannende Dienstreisen (ca. 50 Prozent; in der Regel pro Woche/ Monat), auch international. (Reisemittel: Flugzeug, Bahn und PKW) Sie besitzen einen gültigen PKW Führerschein Attraktive KarrieremodelleSowohl auf Fach- als auch auf Führungsebene.FührungskräftefeedbackSpiegelt den individuellen Status Quo und die Mitarbeiterzufriedenheit wider.Gut versichertBerufsunfähigkeits-, Unfall-, Krankenversicherung und weitere.WeiterbildungsangeboteIndividuelles Talentmanagement mit Coaching- und Mentoring-Programmen.
Zum Stellenangebot
1234


shopping-portal