Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Forschung: 15 Jobs in Erpel

Berufsfeld
  • Forschung
Branche
  • Wissenschaft & Forschung 6
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 4
  • Medizintechnik 1
  • Druck- 1
  • Fahrzeugbau/-Zulieferer 1
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
  • Bekleidung & Lederwaren 1
  • Metallindustrie 1
  • Nahrungs- & Genussmittel 1
  • Papier- und Verpackungsindustrie 1
  • Sonstiges Produzierendes Gewerbe 1
  • Textilien 1
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 14
  • Ohne Berufserfahrung 8
Arbeitszeit
  • Vollzeit 12
  • Teilzeit 6
  • Home Office 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 10
  • Befristeter Vertrag 4
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Forschung

Mitarbeiter Labor (m/w/d) Tagschicht

Mi. 12.05.2021
Burgbrohl
SEIT MEHR ALS 65 JAHREN VERFOLGT RHODIUS EINE KLARE MISSION: WIR ENTWICKELN TRENN- UND SCHLEIFWERKZEUGE MIT MEHRWERT, DIE ANWENDERN AUS ZAHLREICHEN BRANCHEN DIE ARBEIT ERLEICHTERN. ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT SUCHEN WIR EINEN Mitarbeiter Labor (m/w/d) Tagschicht Probenahme von bestimmten Rohstoffen beim Wareneingang Wareneingangs- und Zwischenprüfungen aller qualitätsrelevanter Roh- und Hilfsstoffe Durchführung von hauseigenen Labormethoden zur Ermittlung von physikalischen Werten Auswertung, Dokumentation und Archivierung der Prüfergebnisse Kalibrierung, Reinigung und Wartung der Laborgeräte nach festgelegten Richtlinien Bedarfsermittlung hinsichtlich Laborchemikalien und Labormaterial Abgeschlossene Ausbildung als Laborant/in Interesse und Bereitschaft, sich in andere Aufgaben der Qualitätssicherung einzuarbeiten Erfahrung mit Pulverstoffen und Phenolharzen in Produktionsprozessen wären wünschenswert Strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise Hohe Eigenmotivation und Engagement sowie Teamfähigkeit Gute Kenntnisse in Windows Office (Excel, Word) Idealerweise ERP-Kenntnisse mit Infor LN Englisch in Wort und Schrift ist von Vorteil Abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeiten Wertschätzendes, familiäres Arbeitsklima mit gelebter „DU-Kultur“ Attraktiver Wirkungsbereich mit Verantwortung für messbare Erfolge Wichtiger Teil eines professionellen und motivierten QS-Teams Umfassendes Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) mit individuellen Checks, Beratung und Information Eine attraktive Vergütung und 30 Tage Urlaub Lebensarbeitszeitkonto zum Ansparen von Zeit, wenn man sie später einmal braucht Rabatte auf RHODIUS-Getränke für Zuhause und kostenloses Wasser im Betrieb
Zum Stellenangebot

Laboratory Manager (f/m/x) for the Rhineland Study

Mi. 12.05.2021
Bonn
The German Center for Neurodegenerative Diseases (DZNE) is a world-leading internationally oriented research center, committed to discovering new approaches to prevent and treat neurodegenerative diseases. To this end, researchers at ten DZNE sites across Germany pursue a translational and interdisciplinary strategy comprising five interconnected areas: fundamental research, clinical research, health care research, population health science, and systems medicine (www.dzne.de) Population Health Science is located at the DZNE headquarters in Bonn. Under the leadership of Prof. Monique M.B. Breteler, a team of more than 85 people investigates causes and biomarkers for normal and pathological development of mental and physical health during adult life. With a special focus on neurodegenerative and other age-related diseases, our research is mainly based on data from the Rhineland Study, a population-based cohort study conducted in two geographically defined areas of Bonn with individuals aged 30 years and older. Two recruitment centers are available for this purpose, each with state-of-the-art equipment for comprehensive health screening, including robotics for processing and analyzing blood samples, advanced biobanking facilities, in-house 3T MRI scanners, and large data storage and computing capacities. For more information on the Rhineland Study, please follow this link: www.rhineland-study.de Laboratory Manager (f/m/x) for the Rhineland Study Code 1951/2021/5 As laboratory manager you will take responsibility for overseeing all biomaterial collection in the Rhineland Study (blood, urine, stool, etc). You will also implement further state-of-the-art collection, processing, and storage protocols. In your tasks, you will be supported by a growing team of laboratory technicians and will work hand in hand with researchers of Population Health Sciences. Supervision of daily laboratory activities in the examination centers as well as training and supervision of the laboratory technicians and other laboratory personnel involved in sample collection, preparation, storage, retrieval, and processing Maintenance and further development of the laboratory information system (LIMS) Quality control and quality assurance as well as generation and maintenance of reports Providing advice to Rhineland Study scientists on issues related to sample collection, processing, and analysis Close collaboration with the central biorepository of the DZNE Development, implementation, and maintenance of specimen preparation and analytical procedures in close collaboration with external experts and diagnostic laboratories Strategic planning of further laboratory and biorepository activities Successful candidates hold a university degree in a biological, biochemical or medical laboratory-related area. Several years of working experience in biobanking and / or in running a diagnostic or similar laboratory working with human samples in a medium to high-throughput fashion is strongly recommended. You are the right candidate if you are: a proactive person that is highly motivated and has strong managerial and communication skills. experienced in having oversight responsibilities for personnel, equipment, supplies, software, and / or documentation. strongly interested in biomedical research and in working with a wide spectrum of methods. An interesting and challenging task in a research center that works on the future topics of health research An international environment characterized by a strong focus on science and research A high potential for the individual development of our employees A full-time position, initially limited to two years Employment, payment, and social benefits are determined by the Collective Agreement Public Sector (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst)
Zum Stellenangebot

Medizinisch-technische Laboratoriumsassistentin (m/w/d) für die Asklepios Klinik St. Augustin

Di. 11.05.2021
Bonn
Das MVZ Labor Limbach Bonn GmbH ist eine Tochtergesellschaft des größten, ärztlich getragenen Laborverbundes in Deutschland, der Limbach Gruppe SE. Die Leistungen des Labors bilden das gesamte Spektrum der Laboratoriumsmedizin sowie der Mikrobiologie ab. Darüber hinaus bietet das MVZ weitere umfangreiche Dienstleistungen bzw. Services an und wird kontinuierlich durch Übernahme und Eigenentwicklung zukunftsorientierter Methoden und neuer Untersuchungsparameter erweitert. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt (unbefristet und in Voll- oder Teilzeit) für unseren Standort Bonn: MTLA (m/w/d) für die Asklepios Klinik St. Augustin Arbeitstage sind Montag bis Freitag 08:30 Uhr bis 17:00 Uhr Nacht- und Wochenenddienst Als Berufseinstieg für Rückkehrer (m/w/d) aus der Elternzeit sind auch wenige Stunden möglich (mit 1x pro Woche Nachtdienst) Durchführung von Untersuchungen in den Fachbereichen Routinelabor, klinische Chemie, Hämatologie, Immunhämatologie und Blutdepot Gerätewartung Kalibration und technische Validierung gemäß SOPs Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als MTLA (m/w/d) zwingend erforderlich Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Zuverlässige, strukturierte und verantwortungsbewusste Arbeitsweise inkl. der Bereitschaft zu eigenverantwortlichem Handeln Schnelle Auffassungsgabe Hohe Belastbarkeit Bereitschaft zur Übernahme von Spät- und Wochenenddiensten Sicherer Arbeitsplatz in einem modern eingerichteten Labor und dynamisch wachsenden Unternehmen Betriebliches Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung Eine umfangreiche und strukturierte Einarbeitung durch die Teamkollegen Möglichkeit zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung Eine gute und partnerschaftliche Arbeitsatmosphäre Attraktive Sozialleistungen (z. B. JobRad, Kinderbetreuungszuschuss u. v. m.) Kostenlose Parkplätze Hospitationen in den Laborbereichen Regelmäßige Feedbackgespräche Ein hohes Maß an Selbständigkeit Ein wertschätzendes, kollegiales Umfeld in einer flachen Hierarchiestruktur
Zum Stellenangebot

Senior Technician (m/w/d)

Di. 11.05.2021
Neuwied
Wir bei Lohmann befinden uns auf einer permanenten Reise, um unsere Welt ein Stück smarter zu machen. Mit weltweit rund 1.800 Mitarbeitern an 29 internationalen Standorten entwickeln wir stets neue industrielle High-Tech-Klebe-lösungen. Zurückblickend auf eine Erfolgsgeschichte von über 169 Jahren, werden wir angetrieben von unserem Gespür für den Markt und unserem Willen, unsere Produkte und Prozesse kontinuierlich weiter zu entwickeln. Wir wollen etwas Neues aufbauen, innovativ sein und in die Zukunft investieren. Verbindet uns dieser Gedanke? Dann bewerben Sie sich bei Lohmann und tragen Sie Ihren eigenen Teil zu unserer Geschichte bei.Herstellung und Charakterisierung von Haftklebstoffen und Haftklebebändern sowie struktureller KlebstoffeSynthese von Basispolymeren für HaftklebstoffenCharakterisierung von Rohstoffen und FertigproduktenDurchführung von Teilprojekten im Rahmen größerer EntwicklungsprojekteDokumentation der Ergebnisse in LIMS/ELNAbgeschlossene Ausbildung zum Chemielaboranten oder vergleichbarErfahrung im Bereich Klebstoffentwicklung und – formulierungKenntnisse in der PolymersyntheseErfahrung im Umgang mit mechanischen PrüfverfahrenKenntnisse im Umgang mit GefahrstoffenIdealerweise Kenntnisse des ProjektmanagementIdealerweise Kenntnisse im Umgang mit LIMS / ELN (Electronic Laboratory Notebook) SystemenGute Englischkenntnisse in Wort und SchriftGute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
Zum Stellenangebot

Regulatory Affairs Associate (m/f/d)

Mo. 10.05.2021
Neuwied
A team of more than 5.300 co-workers around the globe. A company with a stance, a vision, and the values of a family-run enterprise. A modern and forward-looking corporate culture. We're looking for top talents who wish to introduce their know-how, ideas, and aspirations into our international teams. L&R is a globally active and expanding supplier of medical devices. Our core business is the development and manufacture of innovative, customised solutions for the problems faced by patients and healthcare professionals around the world: from modern wound dressing material to high-tech solutions like negative-pressure wound therapy. Your opportunity: We want you to join our team as Regulatory Affairs Associate (m/f/d) Quality and Regulatory Affairs, International Registrations (QRA-RA-I) | Neuwied Your main responsibility is the planning and implementation of international registrations with a focus on the Middle East or Asian Pacific region. In the context of developmental projects, you will also be tasked with regulatory project management. Furthermore, you closely monitor regulatory requirements for international product registrations, again with a focus on your specific regions. You are also responsible for planning, coordinating, implementing, and testing of documents focusing regulatory affairs. University degree in natural sciences Work experience in the international registration of medical devices Preferably experience in international regulatory affairs Expert knowledge in regulatory submission and MS Office Very good command of English and German and desirably other languages You want to take part in developing future medical devices. We offer you the chance to do so. Your work-life balance is important to you. We will find a solution that fits your needs. Professional development is on your agenda. We will advance your career individually at our L&R Academy.
Zum Stellenangebot

Referent für Technologietransfer (m/w/d)

Sa. 08.05.2021
Bonn
Wir vereinigen Exzellenz in Forschung, Lehre und Krankenversorgung. Das Universitätsklinikum Bonn ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit mehr als 1.300 Planbetten. Mit rund 38 Kliniken und 31 Instituten sowie mehr als 8.000 Beschäftigten (über 5.000 Vollzeitkräfte), ist das UKB einer der größten Arbeitgeber in Bonn. Jährlich werden am UKB rund 50.000 Patienten stationär und rund 35.000 Notfälle versorgt sowie über 350.000 ambulante Behandlungen durchgeführt. Unsere Mitarbeiter*innen sind in Medizin, Pflege, Verwaltung und Management (Personal, Finanzen, Bau, Technik, Einkauf) oder den Servicebereichen etc. tätig. Im Dekanat der Medizinischen Fakultät des Universitätsklinikums Bonn ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle in Vollzeit (38,5 Std./Woche) zu besetzen: Referent für Technologietransfer (m/w/d) Die Stelle ist unbefristet zu besetzen. Die Medizinische Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn gehört zu den bedeutendsten medizinischen Fakultäten in Deutschland. Das Dekanat ist die zentrale Lenkungs- und Leitungseinheit der Medizinischen Fakultät, in der alle Fäden zusammenlaufen.Scouting von verwertungsrelevanten Projekten an der Medizinischen Fakultät Beratung von Wissenschaftlern der Medizinischen Fakultät in Bezug auf Technologietransfer und -verwertung Bearbeitung von Erfindungsmeldungen an der Medizinischen Fakultät Enge Interaktion mit der Transferstelle enaCom der Universität Zusammenarbeit mit PROvendis und anderen Dienstleistern im Bereich IP-Transfer und Management Schnittstellenmanagement zwischen der UKB-Verwaltung und Universitätsverwaltung, den entsprechenden Rechts- und Personalabteilungen Wir suchen für den Bereich des Technologietransfers der Medizinischen Fakultät eine engagierte Persönlichkeit. Sie übernehmen die Verantwortung für das Scouting von Transfer-relevanten Projekten und die Beratung von Wissenschaftlern an der Fakultät. Dabei bilden Sie die Schnittstelle zur zentralen Transferstelle enaCom der Universität. An der Medizinischen Fakultät ist eine enge Interaktion zur klinischen Studienzentrale und der Stabsstelle MWTek des UKB essentiell. Sie arbeiten eng mit den Rechtsabteilungen der Universität und des Universitätsklinikums zusammen und beraten transferinteressierte Kolleg*Innen in Bezug auf Verwertungsfragen. Zudem sind Sie verantwortlich für die Kommunikation mit Dienstleistern zur Verwertungsstrategien, Patentfragen und Investoren. Idealerweise haben Sie Erfahrung im klinischen Kontext und der besonderen regulatorischen und ökonomischen Herausforderungen medizinisch-translationaler Forschung und Verwertung. Abgeschlossenes Hochschulstudium mit nachgewiesener Berufserfahrung im Bereich der Lebenswissenschaften, idealerweise in der Medizin Erfahrung im IP-Management, MTA, CDA Erfahrungen in personalrechtlichen Anforderungen an Hochschulen in Bezug auf Nebentätigkeiten im Zusammenhang mit Know-How-Transfer, Beraterverträgen und Ausgründungen Erfahrungen im Bereich von Marktanalysen Expertise im Bereich von Patentlagen und patentrechtlichen Fragestellungen Einschlägige Erfahrung und diplomatisches Geschick im Projekt- und Schnittstellenmanagement sowie Freude an Netzwerkarbeit Routine in der Recherche komplexer Sachverhalte Sehr gute Deutschkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau sowie sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache Organisationsstärke, eigenverantwortliche Arbeitsweise und Teamfähigkeit Freude am Umgang mit universitären Themen und medizinischer Forschung Verantwortungsvoll und vielseitig: Ein Arbeitsplatz mit großem Gestaltungsspielraum in einem kollegialen Team Sicher in der Zukunft: Unbefristeter Arbeitsvertrag und Entgelt nach TV-L (EG 13 inkl. Zusatzleistungen) Flexibel für Familien: Flexible Arbeitszeitmodelle, Möglichkeit auf einen Platz in der Betriebskindertagesstätte und Angebote für Elternzeitrückkehrer Vorsorgen für später: Betriebliche Altersvorsorge (VBL Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst) Clever zur Arbeit: Großkundenticket des öffentlichen Nahverkehrs VRS oder Möglichkeit eines zinslosen Darlehens zur Anschaffung eines E-Bikes Bildung nach Maß: Geförderte Fort- und Weiterbildung (internes Seminarprogramm und individuelle Trainings/Coaching) Start mit System: Strukturierte Einarbeitung (Onboarding, Mentoring und Einweisungen) Gesund am Arbeitsplatz: Zahlreiche Angebote der Gesundheitsförderung (BGM) Arbeitgeberleistungen: Vergünstigte Angebote für Mitarbeiter*innen Wir setzen uns für Diversität und Chancengleichheit ein. Unser Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Wir fordern deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.
Zum Stellenangebot

Chemielaborant/CTA (m/w/d) in Teilzeit

Sa. 08.05.2021
Neuwied
Wir bei Lohmann befinden uns auf einer permanenten Reise, um unsere Welt ein Stück smarter zu machen. Mit weltweit rund 1.800 Mitarbeitern an 29 internationalen Standorten entwickeln wir stets neue industrielle High-Tech-Klebe-lösungen. Zurückblickend auf eine Erfolgsgeschichte von über 169 Jahren, werden wir angetrieben von unserem Gespür für den Markt und unserem Willen, unsere Produkte und Prozesse kontinuierlich weiter zu entwickeln. Wir wollen etwas Neues aufbauen, innovativ sein und in die Zukunft investieren. Verbindet uns dieser Gedanke? Dann bewerben Sie sich bei Lohmann und tragen Sie Ihren eigenen Teil zu unserer Geschichte bei.Zeitnahes und selbstständiges Durchführen von qualitätsrelevanten Prüfungen (mechanische und physikalisch-chemische Prüfungen)Auswertung und Dokumentation von ErgebnissenKoordination von PrüfaufträgenEntwicklung von neuen Prüfmethoden und Erstellung von PrüfvorschriftenMitarbeit bei der PrüfmittelüberwachungAbgeschlossene Ausbildung zum Chemielaboranten bzw. vergleichbare Ausbildung in der ChemieBerufserfahrung im chemischen Labor oder im Bereich QualitätskontrolleErfahrung im Umgang mit UniversalprüfmaschinenKenntnisse der gängigen MS-Office ProgrammeGute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind von VorteilWir gehen respektvoll miteinander um und versuchen als ein Team viel zu bewegenWir bieten einen umfassenden Gestaltungsfreiraum und flache HierarchienWir nehmen Gesundheitsmanagement ernst (u.a. Massagen, ergonomischer Arbeitsplatz) Sportgruppen (Tennis, Yoga, Fußball, Badminton, Angeln etc.)Wir haben eine KantineWir bieten die Möglichkeit betrieblich gefördert für das Alter vorzusorgen
Zum Stellenangebot

Lack- oder Chemielaborant (m/w/d)

Fr. 07.05.2021
Bad Neuenahr-Ahrweiler
Gut durchdachte Lösungen von Jansen erleichtern jeden Tag die Arbeit des professionellen Malers. Mit dem Maler für den Maler. Das ist unser Anspruch. Der Erfolg basiert auf der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit dem Farbenfachhandel. Zum sofortigen Eintritt suchen wir eine(n) versierte (n) Lack- oder Chemielaborant (m/w/d) Sicherheitsdatenblattpflege Produktkennzeichnung Etiketten Rohstoff- und Rezeptpflege Produktmeldung Giftinformation Abgeschlossene Berufsausbildung zum Lack- oder Chemielaborant/in Erfahrung im Gefahrstoffmanagement Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Umfassende Einarbeitung und Unterstützung Abwechslungsreiches und eigenverantwortliches Tätigkeitsfeld Attraktives Arbeitsumfeld in einem mittelständischen Familienunternehmen
Zum Stellenangebot

F&E-Programmleiter (m/w/d) Automotive

Fr. 07.05.2021
Bonn
Hydro ist einer der weltweit führenden Anbieter hochwertiger gewalzter Aluminiumprodukte. Mit bald 100 Jahren Erfahrung im Walzen und Veredeln beruht unser Erfolg auf einem starken Verbund hochmoderner Walzwerke in Deutschland, Norwegen und Italien. Unser Geschäftsfeld hat knapp 4.600 Mitarbeiter an 13 Standorten in Europa, Asien und Nordamerika und liefert pro Jahr rund 1 Million Tonnen hochwertiger Aluminiumwalzprodukte. Mit rund 120 Mitarbeitern ist unser Zentrum für Aluminium-Forschung und -Entwicklung in Bonn das größte und führende industrielle Leichtmetall-Forschungsinstitut in Deutschland wie im gesamten Hydro-Konzern. Forschung und Entwicklung vorantreiben – In enger Zusammenarbeit mit der Business Unit Automotive verwirklichen und leiten Sie Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit dem Ziel, unseren Kunden hochwertige und innovative Aluminium-Walzprodukte anzubieten. Verantwortungsvoll planen und managen Sie in dieser Schlüsselposition das ganze Projektportfolio im F&E-Programm Automotive. Lösungsorientiert haben Sie stets die operative Implementierung von Projektergebnissen im Blick, und arbeiten eng mit Anwendungstechnik, Produktentwicklung und Produktion zusammen. Den Überblick behalten – Souverän steuern und koordinieren Sie das Team und alle Projektaktivitäten im F&E-Programm. Im Zuge dessen behalten Sie immer das Budget für das gesamte Projektportfolio, aber auch das Innovationsmanagement im Auge. Zusammen mit der Geschäftsleitung der Business Unit organisieren und realisieren Sie zudem die Sitzungen des Steuerungsgremiums. Netzwerke aufbauen – Geschickt pflegen Sie Kontakte zu externen Kunden und bauen nützliche Kooperationen mit Forschungseinrichtungen auf. Dabei repräsentieren Sie unsere Forschung und Entwicklung für den Produktbereich Automotive und geben ihr ein sympathisches, kompetentes Gesicht. Abgeschlossenes technisches oder naturwissenschaftliches Studium, idealerweise in Werkstoffwissenschaften mit anschließender Promotion Mehrjährige Erfahrung in der Leitung von Forschungs- und Entwicklungsprojekten, vorzugsweise in der Automobilindustrie oder bei einem Halbzeughersteller Hervorragende Kenntnisse in der Metallkunde (bevorzugt im Bereich Aluminium) Hochmotivierte Teamplayer-Persönlichkeit, die souverän innerhalb der Forschung und Entwicklung, mit der Business Unit und externen Partnern kommuniziert, geschickt verhandelt und pragmatisch Projekte umsetzt Sehr gutes Englisch in Wort und Schrift und ein routinierter Umgang mit allen gängigen MS-Office-Programmen Führerschein der Klasse B Attraktives Vergütungspaket Exzellente Weiterbildungs­angebote Respektvolle und kollegiale Unternehmens­kultur Gesundheits­förderung Work-Life-Balance Kantine Betriebliche und tarifliche Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter/in für die digitale Bildauswertung bei Erkrankungen des Auges (m/w/d)

Mi. 05.05.2021
Bonn
Im Steinbeis-Forschungszentrum GRADE Reading Center, angesiedelt an der Universitäts-Augenklinik Bonn, ist ab sofort eine Stelle einer/eines Mitarbeiter/in für die digitale Bildauswertung bei Erkrankungen des Auges (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Ein längerfristiges Arbeitsverhältnis wird angestrebt. Das GRADE Reading Center ist international führend in der standardisierten und systematischen Analyse digitaler Bilddaten der menschlichen Netzhaut im Rahmen klinischer Studien. Selbstständige Auswertung digitaler Bildaufnahmen der Netzhaut Identifizierung und Charakterisierung von krankheitsassoziierten Merkmalen in Studien zu innovativen Therapieansätzen und Beobachtungsstudien Mitarbeit an nationalen und internationalen Forschungsprojekten im Bereich von zu Erblindung führenden Augenerkrankungen Interesse an Erkrankungen des hinteren Augenabschnitts, insbesondere an Netzhaut-Pathologien Kenntnisse im Bereich der Life-Sciences (Medizin, Biologie, o.ä.) Darüber hinaus sind Erfahrungen im Bereich klinischer Studien wünschenswert Solide Kenntnisse in Englisch Erfahrung im Umgang mit PC und Standard-Software Des Weiteren zeichnen Sie sich durch Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Fähigkeit zum selbständigen, sorgfältigen Arbeiten und Verantwortungsbewusstsein aus Verantwortungsvolle und interessante Aufgaben in einem interdisziplinären und kollegialen Team Moderne Arbeitsplatzausstattung Vereinbarkeit von Job und Familie durch flexible Arbeitszeitmodelle und die Möglichkeit zur Arbeit im Home-Office
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal