Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Forschung: 26 Jobs in Hamme

Berufsfeld
  • Forschung
Branche
  • Sonstige Dienstleistungen 7
  • Gesundheit & Soziale Dienste 5
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 4
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 4
  • Wissenschaft & Forschung 4
  • Pharmaindustrie 3
  • Bildung & Training 1
  • Elektrotechnik 1
  • Feinmechanik & Optik 1
  • Sonstiges Produzierendes Gewerbe 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 23
  • Ohne Berufserfahrung 20
  • Mit Personalverantwortung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 24
  • Teilzeit 4
  • Home Office möglich 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 20
  • Befristeter Vertrag 3
  • Ausbildung, Studium 2
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Forschung

Laborant (m/w/d) Chemiepark Marl & Marl Frentrop

Do. 18.08.2022
Marl, Westfalen
Die SARPI Deutschland GmbH ist eine 100%ige Tochter der französischen SARP Industries-VEOLIA, Europas größtem Entsorger für gefährliche Abfälle. Unser Unternehmen bietet Dienstleistungen rund um das Recycling und die Entsorgung von Sonderabfällen an. Unsere Haupttätigkeit besteht aus dem Einsammeln von gefährlichen Abfällen und deren umweltgerechter Behandlung in eigenen Anlagen. Für unseren Standorte im Chemiepark Marl und Marl Frentrop, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere LABORANTEN (M/W/D) CHEMIEPARK MARL & MARL FRENTROP Labortätigkeiten für die bestehende Rückstandsverbren­nungs­anlage und dem dazugehörigen Tanklager Probeannahme sowie Erstellung der Ein- und Ausgangsana­lytik fester und flüssiger industrieller Abfälle Laborfreigabe für alle täglichen Bewegungen (Stoff Ein- und Ausgänge, Waschwasser, Schlacke, etc.) Durchführung von Mischungsversuchen im Rahmen der Verträglichkeitsprüfung Dokumentation und Bewertung der Analysen im ERP-System Wartung, Kalibrierung und Pflege aller Laborgeräte Kontakt bzw. Probenversand an Kunden und extrerne Labore Sie verfügen über eine abgeschlossene Berufsausbildung zum Chemielaboranten Sie besitzen einschlägige Berufserfahrung in der Analytik von Laborproben sowie idealerweise in der Umweltanalytik Das eigenverantwortliche, selbständige, saubere und struk­turierte Arbeiten ist für Sie selbstverständlich Sie behalten den Überblick in komplexen Aufgaben und haben Spaß an der Arbeit in einem internationalen Umfeld Sie verfügen über gute Englischkenntnisse Eine intensive Einarbeitung sowie individuelle Vorbereitung auf die Tätigkeit durch unser Laborteam Unbefristeter Arbeitsvertrag in einer zukunftsorientierten Branche, die langfristig auf Nachhaltigkeit setzt Eigenverantwortliche und abwechslungsreiche Tätigkeit Leistungsgerechte Bezahlung Zuschuss zum Leasing eines E-Bikes und Mitgliedschaft in einem Fitnesscenter
Zum Stellenangebot

Laborant (m/w/d)

Mi. 17.08.2022
Gladbeck
Wir - die MINERALplus GmbH mit Sitz in Gladbeck - sind eine Tochtergesellschaft der EP Power Minerals GmbH und damit ein Unternehmen im EPH-Konzern. Wir beschäftigen uns mit der Verwertung und Beseitigung von industriellen und kommunalen Abfällen in eigenen und fremden Anlagen als Dienstleistungsunternehmen. Wir sind in Deutschland sowie im angrenzenden Ausland tätig. Für unseren Standort Gladbeck suchen wir zur Verstärkung unseres Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen qualifizierten Laboranten (m/w/d) in Teilzeit Durchführung von Messungen an mineralischen Abfällen und den daraus hergestellten Baustoffen Anwendung instrumenteller Analyseverfahren Bestimmung physikalischer und rheologischer Kenngrößen Probenvorbereitung sowie Herstellung von Aufschlüssen Datenerfassung und Ergebnisdokumentation in Datenbanken Bewirtschaftung des Probenlagers Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung als Chemielaborant (m/w/d) oder Chemisch-technischer Assistent (m/w/d) oder über vergleichbare Qualifikationen. Handwerkliches Geschick im Umgang mit Laborgeräten zeichnen Sie ebenfalls aus. Erfahrungen im Umgang mit Datenbanken und LIMS-Systemen runden Ihr Profil ab.   Darüber hinaus freuen wir uns über Ihre folgenden Eigenschaften:  Ihre fortgeschrittenen Kenntnisse im Umgang mit Excel Ihre Erfahrungen in der Umsetzung von Qualitätsmanagementsystemen sind wünschenswert Ihre Teamfähigkeit Ihre Bereitschaft zur gelegentlichen Tätigkeit im Wechselschichtsystem „Für große Ideen mit starken Partnern. Jetzt und in Zukunft.“ Das ist unser Anspruch, den wir jeden Tag aufs Neue für unsere Kunden in vielen Ländern erfüllen. Dieses Engagement prägt Ihr zukünftiges Arbeitsumfeld. Wir sind zukunftsorientiert, international, vielfältig und gemeinsam erfolgreich. Ihre persönliche und berufliche Weiterentwicklung ist uns wichtig, genauso wie eine ausgewogene Work-Life-Balance, eine Betriebliche Altersversorge sowie ein attraktives Vergütungspaket.
Zum Stellenangebot

Technischer Mitarbeiter – Physikalische Probenvorbereitung (m/w/d)

Mi. 17.08.2022
Lünen
UCL bietet komplexe analytische Dienstleistungen in den Bereichen Umwelt-, Abfall-/Wertstoff- und Trinkwasseranalytik sowie Betriebs-, Spezial- und Luftanalytik. Technischer Mitarbeiter – Physikalische Probenvorbereitung (m/w/d) > Firmensitz Lünen> Stellen-Nr.: 83774 Als Mitarbeiter in der physikalischen Probenvorbe­reitung sind Sie eine tatkräftige Unterstützung unseres bestehenden Teams Vornehmlich kümmern Sie sich dabei um die Vorbe­reitung von chemischen Untersuchungen Von der ersten Inaugenscheinnahme der Proben über die Homogenisierung bis hin zur Zerkleinerung und Trocknung legen Sie den Grundstein für eine erfolg­reiche und termingerechte Analytik Darüber hinaus wissen wir die Durchführung von Analysen als verantwortlicher Prüfer und die Sicherung des Qualitätsstandards im Sinne der DIN EN ISO 17025 bei Ihnen in den besten Händen Die aktive Gestaltung der Arbeitsabläufe und die Optimierung der Labororganisation in Zusammen­arbeit mit dem Team und der Fachbereichsleitung gehört ebenfalls zu Ihrem Arbeitsalltag Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung zum Umwelt-Technischen-Assistenten, Chemisch-Technischen-Assistenten, Chemielaboranten oder Chemikanten Idealerweise konnten Sie bereits einschlägige Berufser­fahrung in diesem Bereich sammeln und haben Interesse an Umweltanalytik Das eigenständige, gewissenhafte, saubere und struktu­rierte Arbeiten ist für Sie selbstverständlich Persönlich punkten Sie durch überdurchschnittliche Ein­satzbereitschaft, Flexibilität und Spaß an der Teamarbeit Steigen Sie bei uns ein und profitieren Sie von den Stärken, die REMONDIS als Unternehmensgruppe mit sich bringt. Unser Blick ist auf die Zukunft gerichtet. Deshalb fördern wir Ihre Kompetenzen und bieten Ihnen unter anderem sichere Perspektiven sowie ansprechende Benefits: Herausfordernde Aufgaben Gelebte Transparenz und Verlässlichkeit Vereinbarung von Familie und Beruf Nutzung von Mitarbeiterangeboten Betriebliche Altersvorsorge über einen Rahmenvertrag Kantine am Standort
Zum Stellenangebot

Auszubildende für den Beruf des*der Biologielaborant*in (m/w/d)

Mi. 17.08.2022
Dortmund
Im Rahmen eines Ausbildungsverbundes werden die Dortmunder Forschungseinrichtungen Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie Leibniz-Institut für Arbeitsforschung (IfADo) Leibniz-Institut für Analytische Wissenschaften (ISAS) zum 14.08.2023 gemeinsam zehn Auszubildende für den Beruf des*der Biologielaborant*in (m/w/d) einstellen. Wir möchten Dich unbedingt kennenlernen, wenn Du einen guten Realschulabschluss, Fachhochschulreife oder Abitur hast Interessen und gute Leistungen in den naturwissenschaftlichen Fächern zeigst Spaß an der englischen Sprache hast lern- und leistungsbereit bist gutes Beobachtungsvermögen und Fingerfertigkeit besitzt Eigeninitiative zeigst und teamfähig bist Dich erwartet bei uns eine hochqualifizierte, moderne und forschungsnahe Fachausbildung aktive Mitarbeit an vielfältigen, spannenden Forschungs­projekten in den Instituten der Verbund­partner; viele dieser Projekte haben medizinische Relevanz und tragen unter anderem dazu bei, die Ursachen und Entwicklung von Krebs, viralen Infektionen, Stoffwechsel- und Berufs­krankheiten zu verstehen betriebsinterner Unterricht, Azubi-Seminare, die Möglichkeit eines Auslandspraktikums, Verkürzung der Ausbildung auf drei Jahre bei guten Leistungen Die Ausbildungsvergütung richtet sich nach dem Tarif­vertrag für Auszubildende des öffent­lichen Dienstes (TVAöD/TVA-L BBiG); daneben werden alle Leistungen des öffentlichen Dienstes gewährt Die Institute haben sich zum Ziel gesetzt, mehr schwer­behinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht. Die Institute streben nach Geschlechter­gerechtigkeit und Vielfalt. Bewerber*innen (m/w/d) werden gebeten, ihre Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf und Kopien der letzten beiden Schulzeugnisse) bis zum 30.09.2022 als PDF-Dokument per E-Mail an biolab-ausbildung@mpi-dortmund.mpg.de zu senden. Alice Kasprzynski Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie Otto-Hahn-Straße 11 44227 Dortmund https://www.mpi-dortmund.mpg.de/institut/ausbildung https://www.instagram.com/mpi_dortmund
Zum Stellenangebot

Laborant (m/w/i) Bildverarbeitung

Di. 16.08.2022
Heiligenhaus bei Velbert
Die IMS Messsysteme GmbH ist der Weltmarktführer für radiometrische und optische Messsysteme in Walzwerken mit Hauptsitz in Heiligenhaus und Niederlassungen weltweit. Wir sind der Innovationsführer dieser hochpräzisen, berührungslos arbeitenden Messsysteme. Unsere Produkte sind weltweit in den Produktions­anlagen der Stahl- und Nichteisenmetallindustrie im Einsatz. Verstärken Sie unser Team Bildverarbeitung zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Laborant (m/w/i) Aufbau bzw. Umbau von Anlagen für Versuche, Probenvermessungen und Langzeittests Durchführung von Messreihen und Tests sowie Dokumentation der Ergebnisse Betreuung des Labors, z. B. Beschaffung von Arbeitsmitteln und Geräten Unterstützung des Prüffeldes und des Services Gelegentliche Teilnahme an weltweiten Dienstreisen Abgeschlossene elektrotechnische oder naturwissenschaftliche Berufsausbildung, z. B. als Mechatroniker (m/w/i) oder Physiklaborant (m/w/i) Kenntnisse in einer Programmiersprache (z. B. SPS-Programmierung nach IEC 113, C# oder Python) sind von Vorteil Idealerweise einschlägige Erfahrung im Bereich der Messtechnik Sicherer Umgang mit den MS-Office-Produkten Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Strukturierte und projektorientierte Arbeitsweise Kommunikationsstärke sowie Freude am selbstständigen Arbeiten im Team Flexibles und mobiles Arbeiten: flexible Arbeitszeiten & Home-Office-Angebote Ein vielfältiges Fort- und Weiterbildungsangebot durch unsere hauseigene IMS-Akademie Ein umfassendes Gesundheits- und Sportangebot (z. B. hauseigenes Fitnessstudio, Kurse, Wandertage, Sportgruppen etc.) Bei Bedarf Bereitstellung eines Apartments für die Übergangszeit
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in m/w/d Abfalldaten/Endlagerverfahren

Di. 16.08.2022
Essen, Ruhr
Radioaktive Abfälle bis zu ihrer Endlagerung nach höchsten Sicherheitsstandards aufzubewahren – das ist unser Auftrag. Wir verstehen uns als Kompetenzzentrum Deutschlands für den Umgang mit radioaktiven Abfällen und leisten einen wesentlichen Beitrag für die nachhaltige nukleare Entsorgung in unserem Land. Neben bewährter und solider Technik sind es vor allem unsere weit über 500 Mitarbeiter*innen, die dies gewährleisten. Übernehmen auch Sie Verantwortung und werden Teil unseres wachsenden Teams. Für unsere Abteilung Abfalllogistik an unserem Standort in Essen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sachbearbeiter*in m/w/d Abfalldaten/Endlagerverfahren Prüfen und Bewerten von Anträgen auf Zwischenlagerung radioaktiver Abfälle Prüfen von Daten/Dokumentationen zu Abfallgebinden Mitwirken bei der Datenvorhaltung radiologischer/stofflicher Abfalldaten inkl. Berichtswesen Aufbereiten von Daten/Nachweisen für den Abschluss des Endlagerverfahrens Fachliches Vertreten der Ergebnisse nach außen (Behörden, Gutachter etc.) Übernehmen von Sonderaufgaben bei Erfordernis Erfolgreich abgeschlossenes Hoch- oder Fachhochschulstudium im Bereich der Physik, Chemie oder einer vergleichbaren naturwissenschaftlichen Ausrichtung Routinierter Umgang mit den MS-Office-Anwendungen (auch MS Visio) Vertiefte Kenntnisse in abfallspezifischen Datenbanken sowie einschlägigen Buchführungssystemen Fundierte Berufserfahrung in den Themengebieten Produktkontrollmaßnahmen radioaktiver Abfälle und Abfallbehandlung wünschenswert Eigenverantwortliche, effiziente und strukturierte Arbeitsweise Hohes Engagement und Verantwortungsbewusstsein sowie starker Teamgeist Übersicht und Organisationsfähigkeit Zukunftssicherheit durch Arbeitsplatzgarantie Individuelle Arbeitszeitmodelle und die Möglichkeit zum ortsflexiblen Arbeiten 30 Urlaubstage und 6 Brückentage Vergütung nach GWE-Tarif, inkl. Weihnachts- und Urlaubsgeld Arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge und weitere Benefits im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements Individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Förderung von Diversität und Gewährleistung der Chancengleichheit aller Mitarbeiter*innen
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in (w/m/d) zum Thema Maschinelles Lernen und Fernerkundungsdaten in der Siedlungswasserwirtschaft

Mo. 15.08.2022
Mülheim an der Ruhr
Die Hochschule Ruhr West wurde 2009 als staatliche Hochschule gegründet. An unseren Standorten in Mülheim an der Ruhr und Bottrop bieten wir Bachelor- und MasterStudiengänge aus Technik und Wirtschaft an. Chancengerechtigkeit und Familienfreundlichkeit für Studierende und Beschäftigte sind uns wichtig. Auf dieser Grundlage bieten wir Studierenden und Mitarbeiter:innen beste Bedingungen, sich zu entwickeln, ihre Potentiale zu entfalten und im besten Sinne über sich hinauszuwachsen. Dafür steht unsere Leitidee „Never stop growing!“ Darauf sind wir stolz und setzen dafür auf Vielfalt und Entrepreneurship bei unseren Studierenden und Beschäftigten. Sie sind die Basis für unsere hervorragenden Ergebnisse in Lehre und Forschung. Wir suchen für den Fachbereich 3 zum 01.11.2022 zur Ergänzung unseres Teams des Instituts Bauingenieurwesen eine:n motivierte:n Wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in (w/m/d) zum Thema Maschinelles Lernen und Fernerkundungsdaten in der Siedlungswasserwirtschaft Kennziffer 102-2022, Vollzeit, Vergütung TV-L E 13 Ihre Aufgaben: Mitarbeit im DBU-Forschungsprojekt RUN-ML „Reduktion von Unsicherheiten in der Niederschlag-Abfluss-Modellierung durch detaillierte Klassifizierung von Flächennutzungen mithilfe von Fernerkundungsdaten und Maschinellem Lernen“ Auswertung von Satellitendaten, Luftbildern und LIDAR-Daten Entwicklung eines Verfahrens zur Identifikation und Klassifikation von unbefestigten Flächen in urbanen Gebieten mit Hilfe Maschineller Lernverfahren Ermittlung der jahreszeitlich variablen Vegetationsverhältnisse sowie Abflussbereitschaft von unbefestigten Flächen mit Hilfe Maschineller Lernverfahren Zusammenarbeit mit externen Projektpartner:innen Ihr Profil: Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium des Bauingenieurwesens der Mathematik, der Informatik oder der Geowissenschaften oder eine vergleichbare Qualifikation Interesse und Weiterentwicklung an und in zukunftsorientierten Themen und Methoden Kenntnisse in der Datenverarbeitung mit einer Programmiersprache (u. a. Python, R oder Matlab), insbesondere im Umfeld von Maschinellen Lernverfahren sind von Vorteil Erfahrung in einem der Themen Hydrologie, Siedlungsentwässerung, hydrodynamische Modellierung oder Geoinformationssystemen ist hilfreich Bereitschaft zu einer kooperativen Promotion ist wünschenswert Wir bieten: Arbeit auf einem neuen und modernen Campus Eine interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einem motivierten Team Ein gestaltbares Arbeitsfeld, in das Sie sich aktiv einbringen können. Work-Life-Balance dank flexibler Arbeitszeiten und 30 Urlaubstagen zu Ihrer persönlichen Erholung Betriebliche Altersvorsorge Ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm Wir sind eine weltoffene Hochschule und freuen uns über Bewerbungen aus allen Kulturkreisen. Wir fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Bewerber und Bewerberinnen mit Kindern sind willkommen. Falls Sie hierzu Fragen haben, können Sie gern mit der Gleichstellungsbeauftragten Maja Karutz (E-Mail: maja.karutz@hs-ruhrwest.de) Kontakt aufnehmen.  Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung (in einer PDF-Datei) bis zum 09.09.2022 über unser Bewerberportal.
Zum Stellenangebot

Ausbildungsplatz zum Chemielaboranten (m/w/d)

Mo. 15.08.2022
Castrop-Rauxel
Rain Carbon Inc. Die Rain Carbon Inc. ist ein globaler Marktführer in der industriellen Herstellung kohlenstoffbasierter Produkte. Vorausschauende Forschung, präzises Handling unserer Produkte und Prozesse sowie die Pflege unserer langfristigen Kundenbeziehungen und Ressourcen bilden die Grundlage unseres unternehmerischen Handelns. Unsere Tochtergesellschaft, die Rain Carbon Germany GmbH, setzt seit über 150 Jahren Maßstäbe als Hersteller hochwertiger Basis- und Spezialchemikalien. Der Erfolg unserer Kunden ist unsere Motivation: Als zuverlässiger Partner liefern wir innovative chemische Grundstoffe an verschiedenste Industrien weltweit und verbessern die Produktivität unserer Kunden mit Waren höchster Qualität. Damit wachsen wir nachhaltig. Dieses Wachstum braucht Menschen, die etwas bewegen wollen. Und die unseren Kunden helfen, etwas bewegen zu können. Höchste fachliche Qualifikation und Zuverlässigkeit sind in der chemischen Industrie unverzichtbar. Wir sind daher auf der Suche nach motivierten Auszubildenden, die engagiert an der Zukunft unseres Unternehmens mitarbeiten. Auf der Basis unserer langjährigen Erfahrung haben wir ein Ausbildungsprogramm aufgebaut, in dem höchste fachliche Standards ebenso zählen wie Menschlichkeit und Persönlichkeitsförderung.   Rund achtzig Auszubildende in sechs Berufen sind derzeit am Standort Castrop-Rauxel tätig. Die guten Prüfungsergebnisse unserer Auszubildenden geben uns recht: Eine Ausbildung bei Rain Carbon legt ein solides Fundament für das weitere Berufsleben. Zum  01.09.2023 bieten wir einen Ausbildungsplatz zum Chemielaboranten (m/w/d)Als Chemielaborant (m/w/d) übernimmst Du Aufgaben im Produktions- und Entwicklungslabor. Labortechnische Arbeiten wie Probenentnahme und -vorbereitung, analytische und präparative Tätigkeiten, instrumentelle Mess- und Untersuchungsverfahren, informationstechnische Aufgaben, Maßnahmen zur Qualitätssicherung und das Dokumentieren von Arbeitsabläufen und -ergebnissen mit Hilfe moderner Datenverarbeitungstechnik bestimmen Deinen beruflichen Alltag. Die Ausbildungsdauer beträgt dreieinhalb Jahre.Das bringst Du mit: •(Fach-) Hochschulreife •Verständnis für chemische, physikalische und technische Vorgänge •Gute schulische Leistungen in Chemie und Mathematik •Grundkenntnisse der englischen Sprache •Gute EDV-Kenntnisse •Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit •Flexibilität und Freude an Veränderungen •Lernbereitschaft und hohe Eigenständigkeit •Sinn für genaues und sorgfältiges Arbeiten •Hohes Maß an Eigeninitiative sowie Leistungsbereitschaft Eine anspruchsvolle, praxisbezogene Berufsausbildung in unseren Ausbildungsabteilungen und im Labor nach modernen Lehr- und Lernmethoden mit den Schwerpunkten Verfahrens-, Prozessleit- und Anlagentechnik. Interne Schulungen und überbetriebliche Seminare ergänzen die Ausbildung und fördern Deine Persönlichkeit. Zusätzlich bieten wir Dir noch: Attraktive Ausbildungsvergütung nach dem Tarifvertrag der chemischen Industrie 30 Tage Jahresurlaub Ausbildungsfahrt zu Beginn eines jeden Ausbildungsjahres Regelmäßige Teambuildingmaßnahmen und -events Persönliche und fachliche Weiterbildungen wie Staplerführerschein, Prozesssicherheit u.v.m. Einarbeitung und Schulungen in moderne IT-Systeme wie SAP und MS Office Kennenlernen von Projektmanagement und LEAN-Methoden Weiterbildung zum nebenberuflichen Feuerwehrmann Betriebliche Altersvorsorge Arbeitgeberfinanzierten Zuschuss für Essen in der betriebseigenen Kantine Monatlicher Verpflegungszuschuss Gute Verkehrsanbindung unabhängig davon, ob Du mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln anreist
Zum Stellenangebot

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) in der Wissenschaft für das Projekt 4D4L am KIT und an der TU Dortmund

Sa. 13.08.2022
Karlsruhe (Baden), Dortmund
Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen. Wir suchen für das Institut für Fördertechnik und Logistiksysteme (IFL) zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet auf ein Jahr mit der Aussicht auf Verlängerung, eine/einen Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) in der Wissenschaft für das Projekt 4D4L am KIT und an der TU DortmundFür das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte Forschungsprojekt „4D4L – Daten- und zielgetriebene sequentielle Entscheidungsfindung für zeitdynamische Logistiksysteme“ suchen wir für unser Projektteam mindestens zwei wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (w/m/d) (Doktorand*in (w/m/d) oder Post-Doktorand*in (w/m/d)), die das Projekt in und gemeinsam mit den Forschungsgruppen / Fachbereichen: Diskrete Optimierung und Logistik unter der Leitung von Professor Nickel am Institut für Operations Research des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) [IOR] Logistiksysteme des Instituts für Fördertechnik und Logistiksysteme unter Leitung von Professor Kai Furmans am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) [IFL] Digitalisierung in Logistik und SCM unter Leitung von Juniorprofessorin Anne Meyer an der Fakultät für Maschinenbau der TU Dortmund [DUSC] bearbeiten. Bei Anstellung als Doktorand*in (w/m/d) ist die Möglichkeit zur Promotion gegeben. Ziel des Projektes ist die Entwicklung des „Dynamic Data-Driven Decisions for Logistics Frameworks“ – oder kurz des 4D4L Frameworks – zur Beschreibung von Entscheidungen im Kontext zeitdynamischer Entscheidungssituationen wie sie typisch sind für die Logistik. Unser besonderer Anspruch dabei ist, mit unserem Modell den Entscheidungsprozess von der Datenlage, über das Zielsystem, bis hin zu Methoden der Datenanalyse und Optimierung zu berücksichtigen. Das erlaubt uns auch die wichtigen Wechselwirkungen (z. B. zwischen Datenlage und Algorithmen oder zwischen Datenaufbereitung und Optimierung) abzudecken. Sind wir erst in der Lage, Datenlage und zu Pipelines verknüpfte Methoden (z. B. Datenaufbereitung, Punktschätzung, Optimierung) vollständig zu beschreiben, so liefert das die Grundlage, den gesamten Prozess der Entscheidungsfindung zu bewerten. In einem nächsten Schritt besteht die Möglichkeit, Methodenpipelines abhängig von Datenlage und Zielsystem vollständig automatisiert zu generieren. Die übergreifenden Arbeiten an der Entwicklung, Implementierung und Evaluation des 4D4L Frameworks erfolgen im Team. Die Schwerpunkte der drei Arbeitsgruppen liegen dabei auf Datenanalyse (DUSC), Optimierung (IOR) und Logistiksysteme (IFL). Als Anwendungsbereich dient uns das Warehouse Management. Neben den Forschungsarbeiten im Projekt 4D4L erfolgt eine Einbindung in weitere Tätigkeitsfelder der Arbeitsgruppen. Hierzu zählen je nach Arbeitsgruppe u. a.: Mitarbeit bei der Beantragung nationaler und internationaler Forschungsprojekte, Mitarbeit bei der Durchführung und Weiterentwicklung von Lehrveranstaltungen, Beteiligung an Industrieprojekten für den Forschungstransfer. Sie haben einen sehr guten Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen, Maschinenbau, (Wirtschafts-)Informatik, Mathematik, Statistik oder einer vergleichbaren Fachrichtung mit Schwerpunkten in einem der Bereiche: Operations Research oder Optimierungstheorie, Statistisches und Maschinelles Lernen, Logistik oder Materialflusslehre. Sie verfügen über gute bis sehr gute Programmierkenntnisse (z. B. Java, Python, C++). Sie zeichnen sich durch hohe Eigenverantwortung und gute Kommunikations- und Teamfähigkeit aus. Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz mit Zugang zur exzellenten Ausstattung des KIT, eine abwechslungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot, flexible Arbeitszeitmodelle, einen Zuschuss zum Jobticket BW und ein/eine Casino/Mensa. Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen. Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) Isolierung, Kultur und Charakterisierung von Zellen

Fr. 12.08.2022
Bochum
MukoCell GmbH, mit Standorten in Düsseldorf, Dortmund und Bochum, engagiert sich als biopharmazeutisches Unternehmen in der Verbesserung der Lebensqualität von Patienten. Unsere Mission ist die Bildung einer globalen Organisation mit Fokus auf der Erfindung, Entwicklung und Kommerzialisierung von Implantaten aus patienteneigenen Zellen für die Therapie von urologischen und ophthalmologischen Erkrankungen.  Für unseren Standort in Bochum suchen wir zur Verstärkung unseres Teams ab sofort einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)Der Schwerpunkt Ihrer Kompetenz liegt in der Isolierung, Kultur und Charakterisierung von Zellen aus Patientengewebe zur Herstellung von zellulären Implantaten. Unter Ihre Aufgaben fallen GMP-gerechte Herstellung von zellulären Produkten und Dokumentation der Ergebnisse. Die Planung und Durchführung von neuen Methoden, Auswertung von Projektdaten und die Erstellung von Projektberichten sind ebenfalls Teil Ihres Arbeitsfeldes. Dabei werden Sie die Möglichkeit haben, die Herstellung von autologen Implantaten aus patienteneigenen Zellen für die klinische Anwendung durchzuführen und sich Kenntnisse über die wissenschaftlichen und regulatorischen Schritte auf dem Weg zur Marktzulassung von Zell-Therapeutika in Europa und in den USA anzueignen. Die Übernahme von Führungsaufgaben in unserem wachsenden Unternehmen ist bei entsprechender Eignung erwünscht. Sie haben ein naturwissenschaftliches Studium. Sie sind mit der Durchführung von gängigen Zellkulturmethoden vertraut und können diese auch im Labor anwenden. Idealerweise verfügen Sie über erste Erfahrungen m regulierten GMP-Umfeld bzw. Qualitätsmanagement Kenntnisse in molekularbiologischen Analysen, ELISA Testverfahren und immunzytochemischen Charakterisierungen sind von Vorteil. Sie sind motiviert, neue Methoden zu erlernen und diese weiter auszubauen. Sie arbeiten selbständig, strukturiert und genau, sind organisiert und verfügen über ein gutes analytisches Denkvermögen. Es fällt Ihnen leicht, Versuche zu planen, die Ergebnisse zu bewerten und aussagekräftige Berichte zu erstellen. eine spannende und vielseitige Tätigkeit mit Perspektive in einem internationalen und expandierenden Arbeitsumfeld.
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: