Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Forschung: 5 Jobs in Hilgertshausen-Tandern

Berufsfeld
  • Forschung
Branche
  • Wissenschaft & Forschung 3
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 2
  • Nahrungs- & Genussmittel 1
  • Pharmaindustrie 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 5
  • Ohne Berufserfahrung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 5
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
  • Befristeter Vertrag 2
Forschung

Quality Manager Rohstoffspezifikation (m/w/d) – Befristung auf 2 Jahre

Fr. 18.06.2021
Freising
Echte Marken brauchen große Ideen: Als internationales Familienunternehmen mit über 24.000 Mitarbeitern haben wir den Markt für Molkerei- und Feinkostprodukte ganz entscheidend geprägt. Unsere kundennahen Services rund um Verpackung oder Logistik machen uns dabei unabhängig und sicher. Wir wollen auch in Zukunft ganz vorn dabei sein: mit Top-Qualität und mit Innovationen, die langfristig Perspektiven bieten.Deshalb suchen wir Menschen, die mehr bewegen wollen. Die Impulse geben in unserer Konzernzentrale. Hier laufen die stra­te­gi­schen Fäden aus den Fachabteilungen zusammen – hier definieren wir den Rahmen für nachhaltig erfolgreiches Wirtschaften. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir Sie in Freising (bei München). Quality Manager Rohstoffspezifikation (m/w/d) – Befristung auf 2 JahreAnf.-Kennung 45684 Als Mitglied unseres erfahrenen Spezi­fi­ka­tions­management-Teams übernehmen Sie Ver­ant­wor­tung für die Erarbeitung, Pflege und Freigabe von Rohstoffspezifikationen. Sie steuern aktiv den Rohstoff­spezi­fi­ka­tions­pro­zess und arbeiten hierbei eng mit unter­schied­lichen unternehmensinternen Schnittstellen (z.B. Entwicklung, lokales Qualitätsmanagement, Supply Chain, Einkauf) aber auch mit externen Partnern (z.B. Lieferanten, Labore) zusammen. Dabei ermitteln Sie mögliche Risiken hinsichtlich Lebensmittelsicherheit und -qualität und küm­mern sich um eine lückenlose Dokumentation. In Ihrer täglichen Arbeit beschäftigen Sie sich mit der Festlegung und Abstimmung von spezifischen Anforderungen und Qualitätskriterien der jewei­li­gen Rohstoffe. Eigeninitiativ behalten Sie die kontinuierliche Verbesserung der eigenen Prozesse im Blick. Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Lebensmitteltechnologie/-chemie oder eines vergleichbaren Studienganges. Idealerweise bringen Sie bereits zwischen 3 und 5 Jahren Berufserfahrung in der Lebens­mittel­branche mit, bevorzugt mit dem Schwerpunkt Qualitätssicherung. Ihnen bot sich zudem bereits die Möglichkeit, Erfahrung als Projektleiter zu sammeln. Sie können auf sehr gute Deutsch- und ver­hand­lungssichere Englischkenntnisse zurückgreifen, darüber hinaus sind Grundkenntnisse der pol­ni­schen Sprache vorteilhaft. Eine selbständige, genaue und eigen­ver­ant­wort­liche Arbeitsweise, Kommunikationsstärke sowie ein sicheres Auftreten zeichnen Sie aus. Idealerweise bringen Sie bereits Kenntnisse in SAP (PLM / QM) mit. Sie leisten einen wertvollen Beitrag zu unserem Unternehmenserfolg. Deshalb unterstützen wir Sie selbstverständlich finanziell bei einem Umzug, fördern Sie gerne hinsichtlich Fort- und Weiter­bil­dungen und begleiten Sie bei Ihrer persönlichen beruflichen Entwicklung.Spannende Aufgaben sind schön und gut. Noch besser: Ein sicherer Arbeitsplatz mit Zukunftsperspektive und vielseitigen Entwicklungsmöglichkeiten – und zwar gruppenweit. Darüber hinaus bieten wir Ihnen handfeste Zusatzleistungen: Flexibilität bei Arbeitszeit und Arbeitsort: Gestalten Sie Ihre Arbeitszeit innerhalb unserer Kern­arbeits­zeiten so, wie es in Ihr Leben passt. In mehreren Bereichen lassen sich Aufgaben auch mobil erledigen – zum Beispiel von zu Hause aus. Unsere Kantinen-Teams freuen sich auf Sie: An vielen Standorten gibt es eine Auswahl köstlicher bezuschusster Mahlzeiten. Für zu Hause gibt es unsere Markenprodukte in den Werksverkäufen an den Standorten mit sattem Mitarbeiterrabatt. Sicher und bequem von A nach B: An vielen Standorten stehen kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Wir bieten Ihnen außerdem gerne unser Fahrrad- oder PKW-Leasing zur privaten Nutzung an. Ein angenehmes, wertschätzendes Umfeld ist für uns die Grundlage für Spaß an Leistung: Mensch­li­ches Miteinander im Team, die passenden fachlichen Qualifikationen und das Arbeiten an einem gemein­samen Ziel sorgen für einen starken Zusammenhalt in der ganzen Unternehmensgruppe Theo Müller.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Bereich der Fermentierten Lebensmittel

Di. 15.06.2021
Freising, Oberbayern
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR VERFAHRENSTECHNIK UND VERPACKUNG IVV DAS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR VERFAHRENSTECHNIK UND VERPACKUNG IN FREISING SUCHT FÜR DIE ABTEILUNG „VERFAHRENSENTWICKLUNG LEBENSMITTEL“ ZUM NÄCHSTMÖGLICHEN ZEITPUNKT EINE*N WISSENSCHAFTLER*IN IM BEREICH DER FERMENTIERTEN LEBENSMITTEL FÜR DIE AKQUISITION, LEITUNG UND BEARBEITUNG VON FORSCHUNGS- UND ENTWICKLUNGS­PROJEKTEN. WISSENSCHAFTLICHE*R MITARBEITER*IN IM BEREICH DER FERMENTIERTEN LEBENSMITTELSie leiten und bearbeiten Forschungs- und Entwicklungsvorhaben im Bereich der Fermentation pflanzlicher Rohstoffe sowie der Entwicklung von Milchproduktalternativen. Zu diesem Aufgabengebiet gehören neben der Planung und Durchführung von Arbeiten innerhalb verschiedener Projekte, die Betreuung von studentischen Arbeiten, der Betrieb und Instandhaltung von Geräten sowie die Akquisition von öffentlich geförderten und bilateralen industriellen Forschungs- und Entwicklungsprojekten in ihrem Fachbereich. Die Pflege bestehender Kontakte und die Knüpfung neuer Kontakte im Forschungs- und Industrieumfeld wird ebenso erwartet. Die Tätigkeiten umfassen dabei die Planung und Durchführung der Labor- und Technikumsarbeiten bis hin zur Ergebnisauswertung und -präsentation auf wissenschaftlichen Fach­tagungen sowie die Erstellung von Berichten an den Auftraggeber bzw. den Projektträger. Für diese Arbeiten sind fundierte Kenntnisse im Bereich Fermentation, Verfahrenstechnik, Mikrobiologie sowie der Biotechnologie erforderlich. Zudem sollten grundlegende Erfahrungen in der instrumentellen Analytik zur Charakterisierung funktioneller Produkteigenschaften vorhanden sein. Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Verfahrenstechnik, Lebensmittel­technologie, Lebensmittelwissenschaften, der Bioverfahrenstechnik bzw. Biotechnologie, des Chemieingenieurwesens oder einer vergleichbaren Disziplin wie der pharmazeutischen Technologie oder den Ernährungswissenschaften. In der Auswertung von wissenschaftlicher Literatur sowie der Recherche aktueller Methoden, sowie des aktuellen Standes der Technik sind sie geübt. Fundiertes Fachwissen im Bereich Fermentation, Lebensmitteltechnologie, Verfahrenstechnik, Biotechnologie und Lebensmittelchemie sowie in der Proteinanalytik sind von Vorteil. Vorteilhaft ist Erfahrung in der Akquisition und Durchführung öffentlich geförderter und industrieller Projekte. Sie fungieren gerne an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft Zu Ihren persönlichen Stärken zählen wissenschaftliches Arbeiten und großes Interesse, neue Forschungsfelder im Rahmen einer interdisziplinären Zusammenarbeit zu erschließen. Sie besitzen zudem die Fähigkeit, sich schnell und mit eigenen Ideen in neue Problemstellungen einzuarbeiten. Ein hoher wissenschaftlicher Anspruch bei der Auswertung, Dokumentation und Präsentation von Ergebnissen ist für Sie ebenso selbstverständlich wie die Arbeit in einem interdisziplinären Projektteam. Selbstständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Einsatzbereitschaft sowie gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab. Wir bieten Ihnen ein abwechslungsreiches, kreatives und interdisziplinäres Arbeitsumfeld in einem hoch motivierten Team eines innovationsorientierten Instituts der Fraunhofer-Gesellschaft. Neben einer persönlichen, lösungsorientierten Arbeitsatmosphäre geben wir Ihnen die Chance, sich beständig mithilfe von Weiterqualifizierungen individuell zu entwickeln. Sie arbeiten dabei im Gleitzeitmodell und in einem Team, in dem sich erfahrene Expert*innen und hoch motivierte Nachwuchskräfte unterstützen und verstärken. Darüber hinaus bestehen vielfältige Unterstützungsangebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Nicht zuletzt bekommen Sie die Möglichkeit, durch Ihre Arbeiten einen wichtigen Beitrag zur Steigerung der nachhaltigen Versorgung für die Ernährung des Menschen zu leisten. Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter Labor / Technischer Assistent (m/w/d)

Sa. 12.06.2021
Neuried
30 Jahre kontinuierliches Wachstum haben MIKROGEN zu einem erfolgreichen, international operierenden Biotechnologie-Unternehmen mit mehr als 130 Mitarbeitern gemacht. Unsere innovativen Produkte sind führend im Markt der medizinischen Labordiagnostik. Wir verbinden gentechnologisches Know-how mit wissenschaftlichem Background und konsequenter Kundenorientierung. Sie sind ein zuverlässiger Mitspieler in einem Team von engagierten Kollegen? Wir suchen Sie für die sorgfältige Abarbeitung unserer PCR Teste im Labor am Flughafen München. Mitarbeiter Labor / Technischer Assistent (m/w/d)Entwicklung von molekularbiologischen Testen sowie die Abarbeitung der Teste in der Routinediagnostik im angeschlossenen Labor.Ausbildung als Technischer Assistent (MTA, LTA oder ähnliches). Berufsanfänger sind willkommen!Studierende der Medizin oder Naturwissenschaften mit LaborerfahrungErfahrung in der Anwendung molekularbiologischer Methoden, insbesondere PCR, wünschenswertGründliche Einarbeitung Zwei-Schichtsystem (07:00 - 15:00 Uhr; 14:00 - 22:00 Uhr)JobticketGestaltung auch als kurzfristige Beschäftigung (Vollzeit-Minijob befristet) möglich; gerne aber auch dauerhafte Mitarbeit
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (w/m/d) Quality Pfaffenhofen

Mi. 09.06.2021
Pfaffenhofen an der Ilm
Die STADA Arzneimittel AG kümmert sich weltweit als vertrauensvoller Partner um die Gesundheit der Menschen. Ursprünglich von Apothekern gegründet, sind wir einer der führenden Hersteller von hochwertigen Pharmazeutika. Mehr als 12.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit leben unsere Werte Integrität, Unternehmertum, Agilität und One STADA, um unsere ambitionierten Ziele zu erreichen und um erfolgreich die Zukunft von STADA zu gestalten. Für das Team der Mobilat Produktions GmbH, ein 100%iges Tochterunternehmen der STADA Arzneimittel AG mit Sitz in Pfaffenhofen, suchen wir Sie alsMitarbeiter (w/m/d) Quality Pfaffenhofen Pfaffenhofen | Deutschland (DE) | Vollzeit | Unbefristet Koordination und Überwachung des Change-Control-Systems Verwaltung und Überwachung von Schulungen Betreuung des SOP-Managements Vertretung für die Koordination und Bearbeitung von Kundenreklamationen, Abweichungen und CAPAs Unterstützung im Bereich der Qualitätskontrolle Abgeschlossenes Bachelorstudium im Bereich Natural Science und/oder abgeschlossene Ausbildung und mehrjährige Berufserfahrung als PTA/CTA Relevante Berufserfahrung in der pharmazeutischen Industrie im Bereich des Qualitätsmanagements Kenntnisse der arzneimittelrechtlich relevanten Regularien (AMG, cGMP, AMWHV) Selbständige, sorgfältige und genaue Arbeitsweise Selbstbewusstes und freundliches Auftreten Bereitschaft und Freude an Teamarbeit
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Bereich Softwareentwicklung und KI für das Autonome Fliegen

Di. 08.06.2021
Freising, Oberbayern
FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR VERFAHRENSTECHNIK UND VERPACKUNG IVV HOCH HINAUS ODER DOCH LIEBER AM BODEN BLEIBEN? WENN PROGRAMMIEREN IHR HANDWERK UND INTERDISZIPLINÄRE TEAMARBEIT IHRE STÄRKEN SIND, BIETEN WIR IHNEN EINE VIELSEITIGE TÄTIGKEIT MIT DER MÖGLICHKEIT DER PROMOTION ALS WISSENSCHAFTLICHE*R MITARBEITER*INIM BEREICH SOFTWAREENTWICKLUNG UND KI FÜR DAS AUTONOME FLIEGEN Das Fraunhofer-Anwendungszentrum »Vernetzte Mobilität und Infrastruktur« adressiert zukunftsweisende Fragestellungen zum automatisierten und vernetzten Fahren mit dem Ziel, mittels einer hochperformanten Car2X-Kommunikation den Verkehr sicherer zu machen. Durch die Nutzung der dritten Dimension der Mobilität lassen sich langfristig der Transport von Gütern, aber auch die Beförderung von Menschen erleichtern. Als KI-Mobilitätsknoten Bayerns leistet Ingolstadt dazu einen beachtlichen Beitrag. Verstärken Sie unser Team im Bereich der Entwicklung vernetzter und kooperierender Systeme. Verwirklichen Sie sich in spannenden Projekten und begleiten Sie die Erforschung neuer Konzepte – von der Idee bis zum Test auf der Straße und in der Luft. Entwerfen von Algorithmen und Software unter Einbeziehung modernster Sensorik für die Erfassung des Umfelds von Fluggeräten Anwendung von KI-Methoden zur Interpretation und Klassifizierung der Situation Erstellen von Entscheidungsalgorithmen für automatisierte Manöver wie Kollisionsvermeidung unter Einbeziehung der Standortlokalisierung, 3D-Karten und V2X-Kommunikation Realisierung breitbandiger, latenzarmer und zuverlässiger Kommunikation zwischen Fluggerät und Bodenkontrolle technisches Projektmanagement von Forschungsvorhaben im Bereich des autonomen Fliegens unbemannter Transportdrohnen Entwicklung von Algorithmen für die Sensordatenfusion und für autonome Flugmanöver (Autopilot) Implementierung der Algorithmen in Software zur Durchführung von Flugversuchen wissenschaftlichen Hochschulabschluss (Master oder Diplom) mit sehr guten Noten in Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Informatik, Mathematik oder Physik bzw. einem verwandten Bereich fundierte Erfahrung in strukturierter Softwareentwicklung in einer objektorientierten Programmiersprache (Python, Java, C++, C#) Erfahrungen im Bereich der Avionik, Luftfahrttechnik und Reglungstechnik wünschenswert mathematische Kenntnisse in Datenanalyse und Statistik sowie erste Erfahrung in Sensordatenfusion und maschinellem Lernen hohe Motivation und Teamfähigkeit Fähigkeit, eigenverantwortlich im wissenschaftlichen Umfeld zu arbeiten ein hohes Maß an Engagement und Flexibilität sowie Ergebnisorientierung und Zuverlässigkeit kommunikationssicheres Deutsch und Englisch anspruchsvolle Forschung mit hohem Praxisbezug sowie viel Gestaltungs- und Entwicklungsspielraum hervorragende Weiterbildungsmöglichkeiten motivierte Teams in einer aufgeschlossenen Arbeitsatmosphäre, ausgestattet mit modernsten Geräten Unterstützung bei der Möglichkeit, aus Ihrer Forschungstätigkeit eine Promotion zu realisieren institutseigene wissenschaftliche Bibliothek betriebliche Altersvorsorge (VBL) flexible Arbeitszeiten Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst befristet. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege. Das Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI in Dresden beschäftigt in vier Abteilungen mehr als 100 Wissenschaftler*innen. Eng kooperiert das Institut mit der TU Dresden, der TU Bergakademie Freiberg sowie der Technischen Hochschule Ingolstadt. Das Fraunhofer-Anwendungszentrum »Vernetzte Mobilität und Infrastruktur« in Ingolstadt, als neue Struktureinheit des Fraunhofer IVI, wurde 2019 gegründet und nutzt insbesondere in seiner Startup-Phase die vorhandenen Synergien aus den Kompetenzen der THI und des Fraunhofer IVI. Geplant ist, in den kommenden Jahren weitere Technologiefelder in den Bereichen Autonome Systeme, Digitalisierung im Verkehr sowie Fahrzeug- und Verkehrssicherheit zu erschließen.
Zum Stellenangebot


shopping-portal