Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Forschung: 28 Jobs in Hoffnungsthal

Berufsfeld
  • Forschung
Branche
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 7
  • Wissenschaft & Forschung 6
  • Pharmaindustrie 4
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 3
  • Sonstige Dienstleistungen 2
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 1
  • Fahrzeugbau/-Zulieferer 1
  • Agentur 1
  • It & Internet 1
  • Marketing & Pr 1
  • Maschinen- und Anlagenbau 1
  • Medizintechnik 1
  • Nahrungs- & Genussmittel 1
  • Sonstiges Produzierendes Gewerbe 1
  • Versicherungen 1
  • Werbung 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 25
  • Ohne Berufserfahrung 17
  • Mit Personalverantwortung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 27
  • Home Office möglich 6
  • Teilzeit 5
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 18
  • Befristeter Vertrag 4
  • Promotion/Habilitation 3
  • Studentenjobs, Werkstudent 2
  • Berufseinstieg/Trainee 1
  • Praktikum 1
Forschung

Senior Regulatory Specialist (f/m/d) European Biocidal Actives

Do. 21.10.2021
Monheim am Rhein
Own your future. Impact what matters. A trusted partner at nearly three million customer locations, Ecolab (ECL) is the global leader in water, hygiene and infection prevention solutions and services. With annual sales of $12 billion and more than 44,000 associates, Ecolab delivers comprehensive solutions, data-driven insights and personalized service to advance food safety, maintain clean and safe environments, optimize water and energy use, and improve operational efficiencies and sustainability for customers in the food, healthcare, hospitality and industrial markets in more than 170 countries around the world. Lead and manage Ecolab Active Substance level dossier preparation and defense as a dossier manager for Biocidal Products Regulation (BPR) EU 528/2012 within our Global Substance Center of Excellence team Be the voice for Ecolab within Actives consortia utilizing your experience to influence and lead Liaise with notified bodies and competent authorities with tasks related to the BPR and lead with quick response on short-term requests Provide subject matter expertise (SME) for Biocide Active and REACH Substances content/projects Review and document budget, internal data, contracts and data sharing agreements to ensure Regulatory and Legal compliance Collaborate cross-functionally to translate Ecolab Business needs into Regulatory action Effectively prioritize time and manage multiple concurrent projects Maintain and share your deep knowledge and relevant professional memberships and certifications MSc degree or PhD in Toxicology, Ecotoxicology, Chemistry, Engineering, Biology or other related field. Experience in Ecotoxicology or Human Toxicology a bonus. 5 years work experience in Regulatory Affairs related to Biocides Actives or REACH substances Experience with Active Substances and Consortia a strong plus Experience with Regulatory Agency and Competent Authority communication Good problem-solving skills, ability to proactively communicate and cooperate independently to collaborate with internal and external stakeholders on a virtual base Ability to prioritize tasks effectively and excellent time management skills whilst running concurrent tasks/projects Fluent English with good written and verbal communication skills Excellent MS Office skills and knowledge of EHS SAP module is a plus The opportunity to take on some of the world’s most meaningful challenges, helping customers achieve clean water, safe food, abundant energy and healthy environments The ability to make an impact and shape your career with a company that is passionate about growth The support of an organization that believes it is vital to include and engage diverse people, perspectives and ideas to achieve our best Attractive salary, extensive benefits and pension plan Complementary access to our in-house-gym, massage chairs, brainlight tower and parking lot Coffee-connect-areas, company canteen and think tanks The Solution is You! Are You Ready? Our Recruiters Eleni Mentizis and Carolin Wilms are looking forward to receiving your application including your availability and salary expectations via our webpage. Please note that we do not consider paper & e-mail applications any more. Agencies and headhunters are kindly asked to refrain from contacting us.
Zum Stellenangebot

Head of Global Technology (w/m/d) Packaging Coatings

Mi. 20.10.2021
Düsseldorf, Köln
Unser Kunde ist ein namhafter Hersteller hochwertiger und innovativer Spezialchemie-Produkte, die in ihren Märkten weltweit Standards gesetzt haben. Mit einem Umsatz von mehr als 2 Milliarden Euro und mehr als 6.500 Mitarbeitern gehört der Konzern zu den innovativsten, wachstumsstärksten und profitabelsten Chemieunternehmen der Welt. Mithilfe der innovativen Produkte werden bereits heute schon Technologien der Zukunft entwickelt, die das Leben einfacher, sicherer und komfortabler machen. Ein erfolgreich wachsender Geschäftsbereich des Konzerns entwickelt, produziert und vertreibt mit unterschiedlichen Gesellschaften Speziallacke, Druckfarben, Klebstoffe und Dichtungsmassen insbesondere für die Verpackungsbranche sowie die grafische und medizinische Industrie. Mit Produktionsstätten in Europa, Nord- und Südamerika sowie China wird flexibel auf Kundenwünsche reagiert, auf dieser Basis werden technisch anspruchsvolle Produktlösungen angeboten. Insbesondere Produkte, die speziell auf die hohen Sicherheitsstandards der Lebensmittel-, Pharma- und Spielzeugindustrie zugeschnitten sind, bestimmen den Innovationsfahrplan. Zu diesem Geschäftsbereich gehört eine global agierende Gesellschaft mit Unternehmenszentrale im Großraum Düsseldorf/Köln. An diesem Standort werden Speziallacke und Kaschierklebstoffe für flexible Verpackungen, Hartmetallverpackungen und Verschlüsse entwickelt und produziert – schwerpunktmäßig Lebensmittel-, Tiernahrungs- und Pharmaverpackungen. Darüber hinaus gibt es zugeordnete Entwicklungsteams an anderen globalen Standorten, deren Aktivitäten koordiniert und gesteuert werden. Die Erfolge des Entwicklungs- und Technologiebereichs zeigt sich eindrucksvoll im Produktportfolio – 50% der Produkte sind jünger als 10 Jahre und 30% sind jünger als 30 Jahre. Für die Leitung der globalen Entwicklung- und Technologieaktivitäten dieser Gesellschaft suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt den Head of Global Technology (w/m/d). Dienstsitz dieser Aufgabe ist in der Unternehmenszentrale (verkehrsgünstig gelegen im Einzugsgebiet Köln/Düsseldorf, Niederrhein), fallweise Home-Office-Tage sind selbstverständlich ebenfalls möglich.   / HEAD OF GLOBAL TECHNOLOGY – PACKAGING COATINGS (w/m/d) // / LEITUNG F&E / TECHNOLOGIE BEIM MARKTFÜHRER // Weltweite Koordination der F&E-Teams an den lokalen Standorten - in Abstimmung mit dem Geschäftsbereich (Zuordnung von Projekten zu Forschungs- oder Entwicklungsgruppen etc.) Führung sowie persönliche und fachliche Weiterentwicklung Ihrer Teams, Ausbau des spezifischen Know-hows und der wissenschaftlich-technologischen Kompetenz Umsetzung der F&E Strategie der Unternehmensgruppe, Innovationsmanagement, Portfoliomanagement Entwicklung neuer Produkte und Anwendungen entsprechend der Anforderungen der Geschäftsbereiche, Steuerung der Entwicklungsprojekte und -ressourcen Technologieentwicklung, Förderung des Aufbaus von technologischem Know-how, um eine technologische Spitzenposition zu erreichen Fortlaufendes Monitoring und Implementierung der gesetzlichen Rahmenbedingungen und Vorschriften (Regulatory) Enge Zusammenarbeit mit dem Technischen Service, Unterstützung der lokalen Standorte insbesondere bei Anfragen und spezifischen Kundenwünschen Chemisches Studium und/oder relevante F&E-Erfahrungen im Marktsegment Coatings (Lacke, Farben, Klebstoffe, Dichtmassen, Primer), vorzugsweise mit Schwerpunkt Coatings für starre und flexible Metallverpackungen Erfahrungen mit den relevanten Technologien, Trends und Anwendungen in der Beschichtungstechnologie Profunde Praxis mit Technologie- und Produktenwicklungsprojekten, gutes Verständnis für die entsprechenden Märkte, Kunden und Anwendungen Führungsqualitäten, Motivationsgeschick, Coaching-Fähigkeiten, Innovationskraft, Kreativität Managementfähigkeiten, Fähigkeit, internationale und dezentrale Spezialisten-Teams in einem komplexen Umfeld erfolgreich zu leiten Analytischer, strukturierter und gut organisierter Arbeitsstil, prozessorientiertes Denken, Lösungsorientierung Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten, gutes interkulturelles Verständnis, globale Sichtweise Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Spannende, global ausgerichtete Rolle im Entwicklungs- und Technologiemanagement beim nachhaltig wachsenden Marktführer Tochtergesellschaft eines namhaften, erfolgreichen Spezialchemikalienkonzerns Eine ausgeprägte Innovationskultur, beste technische Ausstattung Ausgesprochen positive Unternehmens- und Führungskultur, die große Gestaltungsspielräume und Entscheidungsfreiheiten bietet Weiterführende Entwicklungsperspektiven, unterstützt durch individuelle Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten Ein sehr attraktives Vergütungspaket, umfassende moderne Sozialleistungen und ein Firmenwagen zur privaten Nutzung
Zum Stellenangebot

Sozial-, Geistes-, Human- oder Naturwissenschaftler (w/m/d) mit Schwerpunkt Wissenschafts- und Hochschulforschung

Mi. 20.10.2021
Köln
Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­talisierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 6.800 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns! Als einer der führenden und vielseitigsten Projektträger Deutschlands setzt der Projektträger Jülich Forschungs- und Innovationsförderprogramme im Auftrag seiner Partner in Bund und Ländern sowie der Europäischen Kommission um. Unser Portfolio umfasst die strategische Beratung unserer Auftraggeber, die Begutachtung und fachliche sowie administrative Begleitung von Förderprojekten wie auch innovationsbegleitende Maßnahmen. Mit neuen Impulsen tragen wir zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen bei. Für das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ist der Fachbereich „Hochschulen“ (LGF 5) im Geschäftsbereich „Lebenswissenschaften und Gesundheits­forschung“ unter anderem mit der Umsetzung der Bund-Länder-Programme „Innovative Hochschule“ und „FH-Personal“ sowie Leistungen im Förderschwerpunkt „Wissenschafts- und Hoch­schul­forschung“ beauftragt. Verstärken Sie diesen Bereich zum nächstmöglichen Zeit­punkt als Sozial-, Geistes-, Human- oder Naturwissenschaftler (w/m/d) mit Schwerpunkt „Wissenschafts- und Hochschul­forschung“ Beratung der Antragstellerinnen und Antragsteller aus Wissenschaft und Wirtschaft zu allen fachlichen Fragen in oben genannten Förderprogrammen Prüfung der Anträge vor dem Hintergrund der förderpolitischen Leitlinien Begutachtung der Umsetzungschancen der geplanten Vorhaben Einschätzung der fachlichen Exzellenz und der Verwertungs- und Anwendungspotenziale Vorbereitung der Förderentscheidung Begleitung der bewilligten Vorhaben während ihrer Laufzeit Bewertung des Projektverlaufs, auch im Rahmen von Vor-Ort-Prüfungen Prüfung der fachlichen Voraussetzungen zur Auszahlung der Fördermittel Beobachtung und Analyse der wissenschaftlichen, rechtlichen und strukturellen Entwicklungen in der Hochschul- und Wissenschaftslandschaft Beobachtung und Analyse der nationalen und internationalen Fachgemeinschaften der Wissenschafts- und Hochschulforschung sowie Vernetzung in der Community Unterstützung bei der Weiterentwicklung der laufenden Förderprogramme, auch im europäischen und internationalen Kontext Unterstützung des BMBF bei der programmspezifischen Öffentlichkeits- und Kommunikationsarbeit und bei der Beantwortung politischer Anfragen Vertretung des Ministeriums in Ausschüssen und Gremien Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Magister, Master oder Diplom [Univ.]), vorzugsweise in den Sozial-, Geistes-, Human- oder Naturwissenschaften; eine Promotion ist wünschenswert Eigene Forschungserfahrung, vorzugsweise in der Wissenschafts- und Hochschulforschung oder mit Bezug zur Hochschulentwicklung und -verwaltung oder zu Wissens- und Technologietransfer, ist wünschenswert Überblick über aktuelle wissenschaftspolitische Entwicklungen, insbesondere in Bezug auf die Hochschullandschaft Fundierte Kenntnisse im Projektmanagement, idealerweise im Rahmen BMBF-geförderter Forschungsvorhaben Sicheres und gewandtes Auftreten gegenüber Vertretern von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik Interesse an zuwendungsrechtlichen Fragestellungen; Kenntnisse im Haushalts- und Verwaltungsrecht sind von Vorteil Kommunikative Kompetenz in deutscher Sprache in Wort und Schrift sowie gute Englischkenntnisse Bereitschaft zu Dienstreisen Ein großer Forschungscampus im Grünen, der beste Möglichkeiten zur Vernetzung mit Kolleginnen und Kollegen sowie zum sportlichen Ausgleich neben der Arbeit bietet Vielseitige Aufgaben in einem dynamischen und zukunftsorientierten Markt an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik Spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungscampus, günstig gelegen im Städtedreieck Köln-Düsseldorf-Aachen Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken in Verbindung mit einem sozial ausgeglichenen Arbeitsumfeld Umfangreiches Weiterbildungsangebot Attraktive Gleitzeitgestaltung und vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. keine Kernarbeitszeit, mobiles Arbeiten, Telearbeit) 30 Tage Urlaub sowie alle Brückentage und Tage zwischen Weihnachten und Neujahr immer dienstfrei Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Beschäftigung mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive Möglichkeit der vollzeitnahen Teilzeit­beschäftigung Vergütung und Sozial­leistungen nach dem Tarif­vertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-Bund); in Abhängigkeit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgaben­übertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgelt­gruppe 13 TVöD-Bund Vermögenswirksame Leistungen und eine betriebliche Alters­vorsorge Dienstort: Jülich
Zum Stellenangebot

Laborant Qualitätskontrolle (m/w/d)

Di. 19.10.2021
Köln
Wir suchen für den Bereich Labor einen Laborant Qualitätskontrolle (m/w/d) Die Cölner Benzin Raffinerie ist ein spezialisiertes mittelständiges Unternehmen innerhalb der Mineralöl-/Petrochemie. Mit unserem Produktportfolio von Lösemitteln und Ölen sind wir sehr stark in den Branchen der Chemie und der Schmierstoffproduktion vertreten. In diesen Segmenten stellen wir unseren Kunden speziell auf deren Anforderungen zugeschnittene Produkte zur Verfügung. Unser Alleinstellungsmerkmal ist hier unsere ausgeprägte Kundenorientierung bezüglich Qualität und Logistik. Dieses dokumentieren wir auch durch unsere Zertifizierungen nach ISO 9001 und ISO 14001. Unsere Kunden befinden sich vorwiegend in Europa. Die für uns notwendigen Rohstoffe kaufen wir weltweit ein. Die Versorgung unserer Kunden erfolgt über den firmeneigenen TKW-Fuhrpark sowie über den Einsatz von Auftragsspeditionen. Unsere Betriebszeiten sind von Montag bis Freitag, jeweils von 06.00 Uhr bis 18.00 Uhr. Wir suchen zur Verstärkung unseres Teams im Bereich Labor zum nächstmöglichen Termin einen engagierten und zuverlässigen Laboranten oder vergleichbar z. B. CTA, Chemietechniker in Vollzeit (m/w/d), d.h. 37,5 Stunden/wöchentlich. Chemische und physikalische Analyse der Produkte und Rohstoffe inkl. Qualitätskontrolle von Waren Ein- und -ausgängen, Tankproben, Produktionsmuster etc. Dokumentation der analytischen Verfahren und Untersuchungsergebnisse gemäß Industriestandards (ISO, DIN, ASTM, etc.) Unterstützung bei der Weiterentwicklung bestehender Produkte und Verfahren Prüfung und Kalibrierung von Laborgeräten, Mitwirkung an der Prüfmittel-Überwachung Herstellung von Versuchs-, Rückstell- und Freigabemuster Sicherstellen der Ordnung und Sauberkeit im Labor Sicherstellung der Funktionsbereitschaft der Analysengeräte Eine abgeschlossene Ausbildung als Chemielaborant (m/w/d) oder vergleichbar (z. B. CTA (m/w/d), Chemietechniker (m/w/d) Spezialisierung in analytischer Chemie, besonders instrumentelle Analytik Anwenderkenntnisse MS Office, Warenwirtschaftssystem, Labor-Informations-System Einhaltung der Gesundheits- und Arbeitsschutzvorgaben Selbständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise Kunden- und serviceorientiertes Denken, Kommunikationsstärke, Team Player, Belastbarkeit, hohe Leistungsbereitschaft und Zuverlässigkeit Flexibilität im Rahmen der Arbeitseinteilung in wechselnden Tagschichten Die CBR bietet als Unternehmen der Chemischen Industrie alle Vorteile innerhalb deren gültigen Tarife mit einer leistungsorientierten Bezahlung. Zur Erhaltung der Gesundheit unserer Mitarbeiter stehen ein arbeitsmedizinischer Dienst, Impfungen und spezifische medizinische Untersuchungen zur Verfügung. Als familiengeführtes Unternehmen existiert ein sehr persönliches und sehr kollegiales Betriebsklima mit den Vorteilen einer flachen Firmenstruktur, in der Sie Ihre persönlichen Stärken zur Geltung bringen können.
Zum Stellenangebot

Chemikant (m/w/d)

Di. 19.10.2021
Hürth, Rheinland, Düren, Rheinland
Die Hauptprodukte unseres Geschäftspartners, der mehrere hundert Mitarbeiter (m/w/d) beschäftigt, sind Flammschutzmittel und Öl Additive, welche weltweit in 5 Ländern vertrieben werden. Neben dem Produktionsstandort in Illinois - USA hat der Standort im Chemiepark Hürth-Knapsack, höchste Bedeutung. Zum nächst möglichen Zeitpunkt suchen wir Sie als Chemikant (m/w/d) für den Chemiepark Hürth-Knapsack. Die Stelle ist langfristig, mit Übernahme in ein direktes Anstellungsverhältnis, bei unserem Auftraggeber (Anwendung IG Chemietarifvertrag) zu besetzen. Ihre Hauptaufgabe ist die kontinuierliche Bedienung und Überwachung von chemischen Abfüll- und Produktionsanlagen. Darüber hinaus kümmern Sie sich selbständig um die Störungsbeseitigungen an der Produktionsanlage, oder veranlassen nach Rücksprache die Fehlerbehebung durch die entsprechende Fachabteilung. Die abgefüllten Fässer werden von Ihnen mittels eines Gabelstaplers verladen und gesichert. Die strikte Einhaltung der Sicherheitsvorschriften sowie der sicherheitstechnischen Arbeitsanweisungen rundet Ihr Aufgabenprofil ab. Sie verfügen über eine Ausbildung in der Chemiebranche, z.B. Chemikant (m/w/d), Produktionsfachkraft Chemie (m/w/d), Chemisch Technischer Assistent (m/w/d), Chemielaborant (m/w/d), Chemielaborjungwerker (m/w/d) oder eine ähnliche Qualifikation. Berufseinsteiger und Berufserfahrene (m/w/d) werden gleichermaßen berücksichtigt. Sie sind im Besitz eines Führerscheins der Klasse B (zur Fortbewegung auf dem Chemiepark) und sind Bereit in einer vollkontinuierlichen Wechselschicht zu arbeiten. Wir zahlen ein tarifliches Gehalt, Branchenzuschläge sowie Urlaubs- und Weihnachtsgeld nach den Vorgaben des Bundesverbands für Personaldienstleister (BAP). Mitarbeiter erhalten eine Profi-Ausstattung an Schutz- und Arbeitskleidung und medizinische Vorsorge durch das Werksarztzentrum. Bei uns erhalten Mitarbeiter Prämien zu besonderen Anlässen sowie exklusive Rabatte in über 600 Geschäften und Online-Shops. Zum präventiven Gesundheitsschutz stellen wir Gesundheitsmasken zur Verfügung. Mit der expertum JobApp kommunizieren Mitarbeiter direkt mit dem Ansprechpartner und verwalten das Zeitkonto in der App. Bei Bedarf finanzieren wir individuelle Fortbildungen, die Mitarbeiter langfristig weiterbringen. In Kooperation mit der Allianz und der Nürnberger Versicherung bieten wir eine betriebliche Altersvorsorge. Auch zu anderen ausgeschriebenen Stellen und Karrieremöglichkeiten beraten wir jederzeit gern.
Zum Stellenangebot

Consultant / Business Analyst / Projektmanager Life Sciences & Chemicals (w/m/d)

Mo. 18.10.2021
Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Köln, München
Capgemini ist einer der weltweit führenden Anbieter von Management- und IT-Beratung, Technologie-Services und Digitaler Transformation. Wir bieten Ihnen ein tolles Team, schnelle Aufstiegschancen, herausfordernde Tätigkeiten mit Freiheiten und Verantwortung.In unserem Business & Technology Solutions Team leisten Sie hochwertige Beratungsarbeit für unsere Kunden in der Life Sciences und Chemie Industrie als Senior Business Analyst (w/m/d) und Senior IT-Projektleiter (w/m/d). Sie beraten unsere Kunden bei der Analyse von existierenden Geschäftsprozessen, speziell der Einführung neuer Forschungs- und Entwicklungsprozesse als auch der Implementierung neuer Technologien und Systeme.Die beschriebenen Aufgaben können in Vollzeit oder Teilzeit wahrgenommen werden.Sie beraten unsere Kunden als Projektleiter*in vorwiegend in den Industrien Life Sciences oder Chemie und legen dabei Ihren Schwerpunkt auf die Digitalisierung von R&D Prozessen, zum Beispiel hinsichtlich der Digitalisierung der Laborarbeit oder von klinischen Studien.Sie unterstützen unsere Kunden bei der Auswahl der richtigen Technologien und entwickeln konzeptionelle Lösungen zur Datenintegration.Sie identifizieren Optimierungspotentiale in Bereichen wie Lean Process Management, Datenmanagement oder Connected Devices und definieren Verbesserungsmöglichkeiten, um diese in zukunftsfähigen IT-Lösungen abzubilden.Sie vertreten als Trusted Advisor die Werte von Capgemini durch Ihren Einsatz und die Qualität Ihrer Arbeit bei unseren Kunden.Sie übersetzen im Rahmen des Business-IT alignments die erarbeitete fachliche Lösung für das Business in ein hochwertiges Design erstklassiger IT-Lösungen. Damit bilden Sie die gestalterische Brücke zwischen den fachlichen und technischen Teams im Projekt.Mit Ihrer fachlichen Expertise arbeiten Sie an der Weiterentwicklung unseres Leistungsportfolios im Life Sciences & Chemicals Bereich mit.Sie unterstützen unsere Vertriebsteams bei der Angebotserstellung und der Kundenakquise.Überdurchschnittlicher Hochschulabschluss in einem technischen oder naturwissenschaftlichen Studiengang mit IT-nahem Schwerpunkt oder InformatikMind. 5 Jahre Berufserfahrung in der Industrie / Beratung und Erfahrung im Projektmanagement und Business Analyse (bspw. Anforderungsanalyse)Umfassendes Wissen über die Fach- und IT-Prozesse von Unternehmen in den Bereichen Forschung & Entwicklung der Industrien Life Sciences oder ChemieGrundkenntnisse der regulatorischen Anfor­de­rungen und Richtlinien der Branche wären wünschenswert (z. B. GxP, Validierung von Computergestützten Systemen etc.)Überblick über die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen, Trends und Akteure des Life Sciences oder Chemie MarktesMehrjährige Erfahrung in der Koordination und Leitung von (Teil-) Projekten, Ergebnis­orientierung, strategisches Denken und hohe EigenmotivationReisebereitschaft und verhandlungssichere Deutsch- und EnglischkenntnisseSie möchten Innovationen vorantreiben und zukunftsweisende IT-Projekte mit tollen Kolleg*innen gestalten? Sie wollen eine offene Arbeitsweise im Team erleben und die Freiheit haben, das Richtige zu tun? Dann starten Sie Ihre Karriere bei Capgemini!
Zum Stellenangebot

Krisenmanager im CHEMPARK Ingenieur oder Naturwissenschaftler (m/w/d)

Mo. 18.10.2021
Leverkusen
CURRENTA ist der führende Dienstleister in der chemischen und chemienahen Industrie. Wir betreiben und managen den wohl attraktivsten Chemiepark in Europa: CHEMPARK mit Standorten in Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen. Hier bieten wir unseren Kunden optimale Bedingungen für Forschung, Entwicklung und Produktion. LEVERKUSEN | VOLLZEIT | UNBEFRISTET Im Einsatzfall moderieren und koordinieren Sie die Krisenstabsprozesse an den CHEMPARK-Standorten Leverkusen, Dormagen und Krefeld-Uerdingen. Sie beraten unsere CHEMPARK-Kunden zum Krisenmanagement. Sie schulen und trainieren die Mitglieder der Krisenstäbe. Sie entwickeln unser Krisenmanagementsystem weiter. Mit Ihren Kolleg:innen teilen Sie Ihre Bereitschaftsdienste im Wochenrhythmus. Sie haben Ihr naturwissenschaftliches oder technisches Hochschulstudium (Promotion, Diplom, Master) erfolgreich abgeschlossen oder verfügen über eine gleichwertige Qualifikation. Sie bringen durch Ihre bisherige Laufbahn umfangreiche Managementerfahrung z.B. als Betriebs- oder Projektleiter:in mit. Auch in außergewöhnlichen Stress- und Konfliktsituationen kommunizieren Sie überzeugend und handeln souverän und strukturiert. Sie verfügen über eine hohe Kooperationsbereitschaft und gute rhetorische Fähigkeiten. Eine Wohnung im erweiterten Umfeld der CHEMPARK-Standorte ist erforderlich. Flexible Arbeitszeit-/ Teilzeitmodelle Betriebliche Altersversorgung Weiterbildung Betriebsrestaurants Beteiligung am Unternehmenserfolg Unterstützung bei der Kinderbetreuung Attraktive Vergütung Betriebliches Gesundheitsmanagement 30 Urlaubstage Zusätzlich bieten wir unseren Mitarbeitern individuelle Leistungszahlungen, Sonderurlaub, Sozialberatung, Zuschuss bei Krankheiten, im Tarifbereich "Weihnachtsgeld" und Urlaubsgeld, aber auch Firmenevents und kostenfreien Internetzugang. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung als Krisenmanager im CHEMPARK Ingenieur oder Naturwissenschaftler (m/w/d)
Zum Stellenangebot

Post-Doc Position (m/f/d) project “Gut-Microbiota-Brain Cross-talk on Energy and Metabolic Control”

Mo. 18.10.2021
Bonn
The University Hospital Bonn is a maximum care facility with a regular capacity of 1.300 beds. Our current staff of more than 8.000 performs assigned duties in research, teaching and medical treatment, including the use of advanced medical technologies, and public health care services at the highest possible level. Interested applicants will have access to a wide range of employment opportunities in a variety of fields.The Division of Endocrinology, Diabetes, Metabolism at University Hospital Bonn, Germany offers a Post-Doc Position (m/f/d) project “Gut-Microbiota-Brain Cross-talk on Energy and Metabolic Control” The full-time position starts as soon as possible and is for a period of three years (project “Gut-Microbiota-Brain Cross-talk on Energy and Metabolic Control”) with the possibility for extension. The Division of Endocrinology, Diabetes and Metabolism at University of Bonn and University Hospital Bonn, Germany, advertises a post-doctoral researcher position in Physiology and Molecular Metabolism with Tenure Track. The research position will strengthen the interface between basic and translational research on the interplay between environmental signals, the microbiome, the mammalian host, and the immune system related to obesity and chronic inflammatory metabolic diseases. Our Department focuses on health aspects of modern human lifestyle and their integration into human metabolic diseases, ranging from chronic inflammatory disease to autoimmunity, obesity and related cardiovascular and metabolic diseases to cancer.Key topics of our lab include intestinal dysbiosis, environmental aspects of appetite regulation, molecular mechanisms of adipose tissue (dys-)function, gut-brain- adipose tissue- crosstalk, immunometabolism, target identification and validation of novel therapies for obesity, diabetes and related metabolic diseases. The position will strengthen the integration within the planned SFB/Transregio BATenergy as well as the collaboration with the Cluster of Excellence ImmunoSensation, the Competence Cluster Diet-Body-Brain and the LIMES Institute.The ideal candidate will be a highly motivated, team-oriented postgraduate with a strong interest and hands-on expertise in physiology and molecular metabolism. Experience with metabolic analyses (e.g. Seahorse, metabolic cages), animal experimentation, multi-omics approaches, microbiome analysis, RNA-Seq, immunohistochemistry, biochemistry and/or molecular biology is advantageous.The candidate will be expected to present data in both domestic and international conferences and to significantly contribute to the writing of research papers. Candidates should hold a PhD in a relevant subject (e.g. microbiology, physiology, immunology, neurobiology, cellbiology, biochemistry or molecular biology). The salary will be according to the German salary scale TV-L (EG 13) A “Jobticket” (subsidized public transport) is available There is also a possibility to use the day care center Supplementary benefits in the public sector (pension plan according to VBL)
Zum Stellenangebot

Lebensmitteltechnologe/ Lebensmittelchemiker / Ökotrophologe als Hygieneauditor (m/w/d) für den Lebensmitteleinzelhandel und die Gastronomie im PLZ Gebiet 45 - 47

Mo. 18.10.2021
Köln
WELTWEITES NETZWERK. GRENZENLOSE MÖGLICHKEITEN. 100 % SGS.Performance, Innovation, Leidenschaft: Die SGS gibt immer 100 %. Deshalb sind wir das weltweit führende Unternehmen für Qualitätsdienstleistungen. Unser Ziel: 100 % Erfolg für unsere Kunden. Dafür brauchen wir engagierte und motivierte Mitarbeiter, die wir nachhaltig fördern. Die SGS ist mit mehr als 89.000 Mitarbeitern und einem internationalen Netzwerk von über 2.600 Niederlassungen und Laboratorien das weltweit führende Unternehmen beim Prüfen, Testen, Verifizieren und Zertifizieren. In Deutschland ist die SGS-Gruppe seit 1920 aktiv und bundesweit an rund 40 Standorten präsent.Die SGS Institut Fresenius GmbH ist Teil der SGS-Gruppe Deutschland. Als einer der bedeutendsten Anbieter für chemische Laboranalytik genießt SGS Institut Fresenius vor allem bei der Sicherheit und Qualität von Lebensmitteln, Getränken und Verbraucherprodukten einen ausgezeichneten Ruf bei Produzenten, Konsumenten und Handel. Mit dem Qualitätssiegel von SGS Institut Fresenius werden besonders geprüfte Lebensmittel und Gebrauchsgüter ausgezeichnet. Sie führen Audits nach Qualitäts- und Hygienestandards sowie qualifizierte und repräsentative Probenahmen durch. Sie unterstützen unsere Kunden aus Einzelhandel, Gastronomie und Hotelgewerbe dabei, Schulungskonzepte für die Lebensmittelhygiene zu entwickeln und nach den internationalen Vorschriften für Lebensmittelhygiene zu arbeiten. Ihr Einsatzgebiet ist das Postleitzahlengebiet 45 - 47  Die Berichtslegung erfolgt mit Hilfe manueller oder elektronischer Prüfberichte. Sie planen und organisieren die Prüfaufträge eigenständig von Ihrem Wohnort aus, dabei unterstützt Sie ein elektronisches Einsatzplanungstool. Sie haben ein abgeschlossenes Studium im Bereich Lebensmitteltechnologie, Ökotrophologie oder Lebensmittelchemie oder eine Ausbildung mit einer weitergehenden Qualifikation im Lebensmittelbereich. Idealerweise haben Sie eine Ausbildung als Auditor gemäß DIN 19011 und eine Zulassung als Auditor für QS Qualität und Sicherheit. Sie haben ein sicheres Auftreten und zeigen im Kundenkontakt diplomatisches Geschick und Durchsetzungsvermögen ebenso wie Empathie. Sie verfügen über sehr gute Deutsch- und solide Englischkenntnisse sowie einen Führerschein Klasse B. Sie bringen ein hohes Maß an – zum Teil auch mehrtägiger - Reisebereitschaft mit; hierzu erhalten Sie ein Firmenfahrzeug. IHRE VORTEILE Wir bieten Ihnen eine offene Unternehmenskultur, flache Hierarchien und ein dynamisches Arbeitsumfeld im internationalen Netzwerk. Höchste professionelle Standards und unser Nachhaltigkeitsansatz garantieren Ihnen ein zukunftsorientiertes Arbeitsumfeld. Wir möchten Sie langfristig binden und fördern Ihre persönliche Entwicklung in unserem Unternehmen. Ihre fachliche und außerfachliche Qualifizierung stärken wir mit unseren Weiterbildungsangeboten. Der SGS Campus bietet Seminare sowie Webinare, Blended- und E-Learnings auf hohem Niveau. Mit der SGS-Systemrente und vermögenswirksamen Leistungen unterstützen wir Ihre Absicherung für das Rentenalter. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Ihre Unterlagen sollten neben Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen auch Ihre Gehaltsvorstellung und den möglichen Eintrittstermin enthalten.
Zum Stellenangebot

Methodenentwickler (m/w/d)

So. 17.10.2021
Leverkusen
Als Teil eines weltweit tätigen, börsennotierten Konzerns mit Produktionsstätten in Deutschland sowie in Belgien, Norwegen, Kanada und den USA gehören wir zu den führenden Anbietern von Weißpigmenten und Eisensalzen. Unsere modernen Produktionsverfahren entsprechen hohen und vorbildlichen Umweltschutzansprüchen. Die Marktstärke unseres Unternehmens basiert auf Innovation und konstantem Wachstum sowie auf der Kompetenz und Einsatzbereitschaft unserer ca. 2.200 Mitarbeiter weltweit, davon ca. 1.200 Mitarbeiter in Deutschland. Zur Verstärkung unseres Teams im Bereich Research Services am Standort Leverkusen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Methodenentwickler (m/w/d) Konzipierung von Versuchen in der experimentellen Bewitterungstechnik Auswahl der optimalen, normgerechten Bewitterungsmethode Statistische Analyse von Messwerten und Ergebnissen Auswertung und kritische Diskussion von Versuchsergebnissen Abfassung von Versuchsberichten, Präsentationen und Publikationen Entwicklung neuer Methoden für die Bewitterung Diagnose und Beseitigung von Fehlern in komplexen Vorrichtungen Planung, Entwicklung, Implementierung und Organisation von Arbeitsabläufen Anpassung der UWS-Sicherheitsrichtlinien an neue gesetzliche Bestimmungen Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium in Chemie, Physik, Lack-, Kunststoff- der Werkstoffkunde Sehr gute Kenntnisse über die normgerechten Charakterisierung von Bewitterungsversuchen Kenntnisse in der Anwendung von TiO2 Pigmenten in Beschichtungen, Kunststoffen und Papier Tiefgehende Anwenderkenntnisse im Umgang mit MS-Office-Programmen und Labordateninformationssystemen Strukturierte, selbständige und analytische Arbeitsweise, ausgeprägter Teamgeist Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Grundkenntnisse im Projektmanagement Attraktives Vergütungsmodell der Chemie Industrie mit zusätzlichen variablen Anteilen Betriebliche Altersvorsorge Flexible Arbeitszeiten JobRad Corporate Benefits Kostenlose warme Getränke Mitarbeiterparkplatz Gute Verkehrsanbindung
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: