Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Forschung: 35 Jobs in Mainflingen

Berufsfeld
  • Forschung
Branche
  • Wissenschaft & Forschung 8
  • Pharmaindustrie 7
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 5
  • Elektrotechnik 3
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 3
  • Feinmechanik & Optik 3
  • Sonstige Dienstleistungen 3
  • Personaldienstleistungen 2
  • Druck- 1
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
  • Medizintechnik 1
  • Nahrungs- & Genussmittel 1
  • Papier- und Verpackungsindustrie 1
  • Recht 1
  • Sonstiges Produzierendes Gewerbe 1
  • Unternehmensberatg. 1
  • Wirtschaftsprüfg. 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 32
  • Ohne Berufserfahrung 20
  • Mit Personalverantwortung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 34
  • Home Office möglich 6
  • Teilzeit 6
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 20
  • Befristeter Vertrag 10
  • Arbeitnehmerüberlassung 2
  • Praktikum 2
  • Ausbildung, Studium 1
Forschung

Chemiker (m/w/d) mit Schwerpunkt instrumentelle Analytik

Mo. 29.11.2021
Rodgau
Der Zweckverband Wasserversorgung Stadt und Kreis Offenbach ist der Trinkwasserversorger der Stadt Offenbach am Main und versorgt weitere 13 Städte und Gemeinden im Kreis Offenbach als Fernwasserversorger mit Trinkwasser. Im Zuge der Wiederbesetzung suchen wir Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Chemiker (m/w/d) mit Schwerpunkt instrumentelle Analytik für unser nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditiertes Labor. Chemische und mikrobiologische Untersuchung von Grund- und Trinkwasser Ihre Aufgabenschwerpunkte: Termingerechte Durchführung von Wasseranalysen mit diversen Analysegeräten sowie Kalibrierung, Pflege und Wartung der Analysegeräte mit Schwerpunkt Spurenanalytik Entwicklung, Validierung und Verifizierung von Prüfmethoden Übernahme der Aufgaben des stellv. Qualitätsmanagementbeauftragten (m/w/d) unseres akkreditierten Labors Dokumentation der erstellten Analysewerte und Durchführung von Qualitätssicherungsmaßnahmen Erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches oder technisches Studium (B. Sc., B. Eng. oder Dipl.-Ing. (FH)) in der Fachrichtung Chemie, Chemieingenieurswesen, Umwelttechnik, Biochemie, Biologie oder vergleichbar Fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrung in der analytischen Chemie, Schwerpunkt instrumentelle Spurenanalytik (z. B. HPLC/MS/MS, GC/MS, ICP/MS, IC) Mehrjährige Berufserfahrung in einem chemischen Labor Selbständige, strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise sowie handwerkliches Geschick Bereitschaft zur Einarbeitung in fachfremde Gebiete und zur Gelegentlichen Wochenendarbeit Flexibilität und Teamfähigkeit Routinierter, sicherer Umgang mit EDV-Systemen und MS Office Anwendungen Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Führerschein der Klasse 3 bzw. B Kenntnisse und Erfahrungen im QM-System nach DIN EN ISO/IEC 17025, auf dem Gebiet der Trinkwasseranalytik und in der Mikrobiologie sind von Vorteil Eine unbefristete Anstellung auf einem sicheren Arbeitsplatz, verantwortungsvolle, interessante und abwechslungsreiche Aufgaben in einem leistungsorientierten, engagierten Team Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag Versorgungsbetriebe, einschließlich Zusatzversorgung (betriebliche Altersversorgung), Sonderzahlung, Fahrradleasing, 30 Tage Urlaub im Jahr Mitarbeiterevents
Zum Stellenangebot

Chemielaborant / Chemotechniker (m/w/d) für den Bereich Forschung & Entwicklung

Sa. 27.11.2021
Frankfurt am Main
Wir, die CTP Advanced Materials GmbH sind als Teil der indischen Aditya Birla Chemicals Gruppe ein weltweit agierendes Chemieunternehmen, das Epoxidharze und –härter hauptsächlich für Anwendungen in der Bauchemie und in Schutzbeschichtungen entwickelt, produziert und vertreibt. WIR SUCHEN: Chemielaborant (m/w/d) für den Bereich Forschung & Entwicklung an unserem Standort in Rüsselsheim Projektbearbeitung bzw. Projektleitung im Labor: u.a. Versuche am reinen Bindemittel sowie präparatives Arbeiten (Synthesen von z.B.: Mannich-Reaktionen oder zur Herstellung wässriger Bindemittel) Bestimmung physikalischer Parameter etc. Administrative Arbeiten: u.a. Schreiben von Projektberichten in englischer Sprache Dokumentation der Versuchsergebnisse mithilfe von MS-Office Erstellung von Produktunterlagen Anlegen von Produkten im EDV-System Allgemeine Labortätigkeiten Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Laborant/in oder Chemotechniker/in oder Bachelor Chemie Berufserfahrung im Bereich Chemie/Epoxidharz wünschenswert Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Gute Kenntnisse im Umgang mit MS-Office Selbstständige, genaue und sorgfältige Arbeitsweise sowie gute organisatorische Fähigkeiten Sie sind EDV-affin, haben ein freundliches Wesen und arbeiten gerne im Team Unbefristeter Arbeitsvertrag Betriebliche Altersvorsorge Vermögenswirksame Leistungen Jobrad 30 Tage Urlaub Ein betriebliches Gesundheitsmanagement sowie Angebote für Betriebssport (Fitness, Yoga, Schwimmen, …) Helle, klimatisierte Büroräume mit ergonomischen Arbeitsplätzen Individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten Eine sehr gut strukturierte Einarbeitung durch hilfsbereite Kollegen Familiäres Betriebsklima Kostenfreie Getränke
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche*r Projektkoordinator*in Abteilung klinische Forschung

Fr. 26.11.2021
Frankfurt am Main
WIR, DAS FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR TRANSLATIONALE MEDIZIN UND PHARMAKOLOGIE ITMP, BIETEN IHNEN AB SOFORT AM STANDORT FRANKFURT AM MAIN EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT IN DER ABTEILUNG KLINISCHE FORSCHUNG ALS WISSENSCHAFTLICHE*R PROJEKTKOORDINATOR*IN im Rahmen der Erweiterung der Abteilung klinische Forschung (Leiter: Herr PD Dr. med. Frank Behrens). In dieser werden innovative therapeutische und diagnostische Prinzipien bei entzündlichen und immunmediierten Erkrankungen entwickelt und in klinischen Studien evaluiert. Die*Der Bewerber*in wird in der klinischen Forschung tätig sein. Wissenschaftliche Koordination laufender und geplanter Projekte inkl. Erstellung von Übersichten, Bericht an die Abteilungsleitung Erstellung von Protokollen aus Teammeetings, Projekttreffen, Treffen mit externen Industriepartnern Administrative und koordinative Unterstützung der Abteilungsleitung Klinische Forschung inkl. Pflege des Kalenders, Organisation und Koordination von Terminen mit internen und externen Partnern Koordination von administrativen Tätigkeiten wie z. B. Vorbereitung von Einkaufsvorgängen (z. B. Erstellung von Leistungsverzeichnissen) Koordination der Schnittstellen zu den Einheiten sowie zu den Abteilungen Wirkstoffsuchforschung und Präklinik wie auch zur Administration und Institutsleitung Koordination der Schnittstelle zu den Standorten Hamburg und Göttingen Administrative und koordinative Tätigkeiten innerhalb der Abteilung im Sinne einer zentralen Anlaufstelle für interne und externe Partner*innen Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Diplom) ideal in den Lebenswissenschaften Team- und Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität, Leistungsbereitschaft Gutes Organisationstalent, schnelle Auffassungsgabe, koordinatives Geschick Eigenverantwortliches Arbeiten und Gewissenhaftigkeit Beherrschen der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift Eigenständiges und verantwortliches Arbeiten Möglichkeit zu Mitgestaltung des weiteren Aufbaus dieser neuen Forschungsgruppe Chancen der beruflichen Weiterentwicklung innerhalb des ITMP Kollegiales Zusammenarbeiten in einem motivierten Team bestehend aus Ärzt*innen, Naturwissenschaftler*innen, Studienkoordinator*innen, Studienassistent*innen und klinischen Monitor*innen in offener Arbeitsatmosphäre Enge Vernetzung mit dem Team der präklinischen Forschung und der Wirkstoffsuchforschung innerhalb des ITMP Interessante und abwechslungsreiche Projekte über die Standardtätigkeit hinaus, mit renommierten Wirtschaftspartnern und Wissenschaftlern aus anderen Fachbereichen und Fraunhofer Instituten. Zusammenarbeit mit Studienzentren in Deutschland und Europa Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Wir sind jedoch an einer langfristigen und erfolgreichen Zusammenarbeit interessiert. Die Stelle kann auch in Teilzeit besetzt werden. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Wir weisen darauf hin, dass die gewählte Berufsbezeichnung auch das dritte Geschlecht miteinbezieht. Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf eine geschlechtsunabhängige berufliche Gleichstellung. Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.
Zum Stellenangebot

Chemielaborant (m/w/d)

Fr. 26.11.2021
Alzenau in Unterfranken
Wir sind die Pioniere organischer Batterien CMBlu startete 2011 als forschungsgetriebenes Projekt mit dem Ziel, elektrische Energie in beliebig großen Mengen umweltfreundlich, nachhaltig und kostengünstig zu speichern. Seitdem haben wir unser breites IP-Portfolio und unsere Expertise im Bereich großtechnischer Energiespeicher kontinuierlich ausgebaut. Heute sind wir eines der führenden Unternehmen für Organic-Flow-Batterien mit Hauptsitz in Alzenau, 30 km vom Flughafen Frankfurt entfernt. Mit unserer bahnbrechenden Technologie werden wir die Energiewende vorantreiben, gemeinsam mit unseren Partnern, Kunden und vor allem: mit unseren Mitarbeitern! Wir sind ein hoch motiviertes, engagiertes und schnell wachsendes Team von über 100 Mitarbeitern. Wir bereiten uns nun auf den Markteintritt unserer Produkte vor und professionalisieren unsere Organisation weiter.Sie können viel bewegen Sie erwarten spannende und verantwortungsvolle Aufgaben mit Gestaltungsspielraum: Arbeiten in einem chemischen Forschungs- und Entwicklungslabor Vorbereitung und Durchführung der Synthesen von organischen Molekülen Modifizieren von Molekülen für die effiziente Energiespeicherung Struktur- und Reinheitsbestimmung der Produkte Durchführung von Analysen in einem physikalisch-chemischen Labor Erfassung und Dokumentation der Ergebnisse Umsetzen von Maßnahmen zur Qualitätsverbesserung Unterstützung bei der Optimierung von Prozessen und Arbeitsabläufen Energie & Pioniergeist - das bringen Sie noch mit Sie sind hoch motiviert und wollen die neue Energiespeichertechnologie von Anfang an mitgestalten? Stellenbezogene Anforderungen Abgeschlossene Berufsausbildung zum Chemielaboranten oder eine vergleichbare Ausbildung Berufserfahrung in einem chemischen Labor von Vorteil Erfahrungen im Bereich der chemischen Synthese, analytischen oder elektrochemischen Analysemethoden von Vorteil Persönliche Anforderungen Interesse an Arbeiten in neuen Themenfeldern Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein sorgfältige, strukturierte und eigenständige Arbeitsweise sowie Organisationsgeschick gute EDV-Kenntnisse (MS Office-Anwendungen) Flexibilität und gute Teamfähigkeit Freie Getränke wie Kaffee und Wasser Jobbikes Firmenevents Parkmöglichkeiten direkt vor Ort Dachterrasse zur freien Nutzung Flache Hierarchien mit schnellen Entscheidungswegen und sehr viel Gestaltungsmöglichkeiten Interkulturelles Team mit keinem geringeren Ziel, als die Welt zu verändern
Zum Stellenangebot

Systemingenieur Technologieentwicklung (m/w/x)

Fr. 26.11.2021
Roßdorf bei Darmstadt
Sich etwas Neues trauen, über sich hinauswachsen und dabei die Grenzen des Machbaren neu definieren. Genau das ist es, was unsere Mitarbeiter täglich leben dürfen und sollen. Um mit unseren Innovationen ein Zeichen zu setzen und Großartiges zu ermöglichen. Denn hinter jedem erfolgreichen Unternehmen stehen eine ganze Menge faszinierende Menschen. In einem offenen und modernen Umfeld mit zahlreichen Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten, arbeiten die Mitarbeiter bei ZEISS in einer Kultur, die von Expertenwissen und Teamgeist geprägt ist. All das wird getragen von der besonderen Eigentümerstruktur und dem langfristigen Ziel der Carl-Zeiss-Stiftung: Wissenschaft und Gesellschaft gemeinsam voranzubringen.Heute wagen. Morgen begeistern.Vielfalt ist ein Teil von ZEISS. Wir freuen uns unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität auf Ihre Bewerbung.Jetzt, in weniger als 10 Minuten bewerben.In unserem interdisziplinären Entwicklungsteam arbeiten Sie an der Entwicklung von Reparatursystemen für High End Photomasken. Sie verantworten hierbei die Entwicklung und Erprobung neuer Reparatur-Technologien. Das Überschreiten technologischer Grenzen sehen sie als Herausforderung und Ansporn zugleich. Sie werden sowohl konzeptionell als auch im Labor in abteilungsübergreifenden Teams arbeiten und ihre Entwicklungstätigkeit selbstständig planen, organisieren und durchführen. Ihre Tätigkeit zeichnet sich durch eine hohe thematische Vielfalt, eine interdisziplinäre Sichtweise und eine sehr hohe Bandbreite aus, die den kompletten Spannungsbogen von der Idee bis hin zum fertigen Kundenprodukt mit entsprechender Dokumentation umfasst. Außerdem vertreten Sie unser Unternehmen in Kooperations- und Förderprojekten mit Universitäten und Instituten. einen mindestens sehr guten Abschluss in Natur- oder Ingenieurwissenschaften, z. B. Physik, Chemie, Materialwissenschaften, Mikrosystemtechnik nachgewiesene Projekterfolge und Berufserfahrung z.B. im Rahmen einer Promotion oder eines Industrieprojektes Erfahrung bei Design, Entwicklung und Aufbau von Labor- und Prototypensystemen (z.B. Rastersonden-, Vakuum-, oder Elektronenstrahlsysteme) sehr gute Kenntnisse in der Anwendung gängiger Verfahren zur Oberflächenanalytik (z.B. SEM, AFM, FIB...) idealerweise Erfahrung im Umgang mit Matlab, optischer Simulationssoftware und/oder Multiphysiksimulationssoftware ein hohes Maß an Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein, Kreativität und Ausdauer, sowie eine hohe fachliche Bandbreite sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Wofür wir seit 170 Jahren stehen: Pioniergeist und Bodenhaftung. ZEISS bietet seinen Mitarbeitern ein modernes Arbeitsumfeld, überdurchschnittliche Benefits sowie vielfältige Möglichkeiten zur Weiterentwicklung. Entscheiden Sie Sich für ZEISS. Die verschiedenen Unternehmensbereiche sowie die zentralen Konzern- und Servicefunktionen bei ZEISS bieten zahlreiche berufliche Möglichkeiten für alle Fachrichtungen.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (m/w/d) Betriebslabor

Do. 25.11.2021
Hanau
Sind Sie offen für ein ungewöhnliches Unternehmen? Der Technologiekonzern Heraeus ist ein weltweit führendes Portfoliounternehmen in Familienbesitz. Seit unseren Ursprüngen im Jahr 1660 haben wir schon viele Ideen, Produkte und Lösungen entwickelt, die in den unterschiedlichsten Bereichen zum Einsatz kommen – von der Raumfahrt über die Erzeugung erneuerbarer Energien bis zur Medizin. Wie wir das geschafft haben? Durch eine Kultur der Offenheit, gelebt durch unsere rund 14.800 Mitarbeitenden weltweit. Mitarbeiter (m/w/d) BetriebslaborStandort HanauBefristetVollzeit In Ihrer Rolle arbeiten Sie in unserem Betriebslabor im Bereich Wet Chemical Refining. Verantwortungsvoll führen Sie mit einem ICP-Gerät Messungen für die anfallenden Produktionslösungen durch. Außerdem führen Sie Reduktionsverluste, Edelmetall-Gehaltbestimmungen und weitere Betriebsversuche durch. Nicht zuletzt werden Sie bei Bedarf auch in der Produktion zum Überwachen und Arbeiten an Produktionsanlagen wie beispielsweise Ionenaustauschern, Umlaufverdampfern, Lösekesseln, Elektrolysen und Reduktionsöfen eingesetzt. • Abgeschlossene Ausbildung zum/zur Chemielaboranten/-in oder vergleichbare Ausbildung• Gute Grundkenntnisse in den gängigen MS-Office-Anwendungen sowie in SAP• Bereitschaft zur vollkontinuierlichen Schichtarbeit• Sie sind Teamplayer/-in, arbeiten zuverlässig, selbstständig und mit EigeninitiativeAls globales Portfolio-Unternehmen bieten wir den idealen Raum für Ihre persönliche Entwicklung und neben der Stabilität eines Familienkonzerns viele weitere Vorteile: eine attraktive Vergütung, diverse Zusatzleistungen, spannende Aufgaben und nicht zuletzt tolle, internationale Teams.
Zum Stellenangebot

Head of Occupational Health Europe (m/f/d)

Do. 25.11.2021
Frankfurt am Main
Sanofi is dedicated to supporting people through their health challenges. We are a global biopharmaceutical company focused on human health. We prevent illness with vaccines, provide innovative treatments to fight pain and ease suffering. We stand by the few who suffer from rare diseases and the millions with long-term chronic conditions.With more than 100,000 people in 100 countries, Sanofi is transforming scientific innovation into healthcare solutions around the globe.Head of Occupational Health Europe (m/f/d)Frankfurt am MainJob OverviewThe purpose of the position is to supervise the occupational medicine in all Sanofi sites based in Europe (except France) and to provide strategic direction to improve the occupational health programs.Identification of the occupational health needs regarding health promotion, prevention and risk assessment including psycho-social risksCoordination of the occupational health programs according to local laws and regulations and to the Sanofi HSE policies and requirements, including mainly medical surveillance, occupational injury and disease prevention, disability management, travel Health protection, toxicovigilance, emergency medical response and pandemic preparation planCoordination of the wellbeing and health promotion programs (Take Care & BeWel!)Leading the Occupational Health network (occupational physicians, nurses) and sharing of good practices between doctors, nurses, hygienists, toxicologists: technical consensus on common standards for monitoring employees according to risks, preparation and revision of good practice guides in the health fields, computerized medical files etc.The responsibilities require a strong local expertise to assure, facilitate and coordinate the management of the regional occupational services and to represent this sensitive function to the employees, the public and the regulating authorities as needed.As professional expert to the assigned business, this role requires skills to work in a matrix organization as a key person to implement sanofi occupational health programs at site, to coordinate these activities across the regional network, to work closely with HR and the HSE organization to combine the approaches to improve health condition at the workplace and to contribute to the definition and assessment of the health programs with the corporate Occupational Health Team and Key Medical Doctor (KMD) network.Above site and regional level, the position holder participates on annual Occupational Health meetings organized by the Corporate team to review and provide input in health related documents and programs and serves as auditor in their discipline on request.Completed medical studies, licence to practise medicineSpecialist in occupational medicineQualification in travel and vaccination medicineFive years of specialized practice as a recognized occupational physicianKnowledge of industrial hygiene and toxicologyKnowledge in the field of mental stress, e. g. certificate in basic psychosomatic careKnowledge of regional occupational health and safety regulationsFluent in German and English, good knowledge of French language is a plus An international work environment, in which you can develop your talent and realize ideas and innovations within a competent team. An attractive, market-oriented salary aligned with your qualifications and including social benefits above average (e. g. company pension plans, health management). An individual and well-structured introduction and training of new employees. You can create your own career path within Sanofi. Your professional and personal development will be supported purposefully. As a globally successful and constantly growing company, Sanofi provides international career paths as well. #LI-GSA
Zum Stellenangebot

Programm-Manager (m/w/d) im Advanced-Clinician-Scientist-Programm

Do. 25.11.2021
Frankfurt am Main
„Aus Wissen wird Gesundheit“ – wir füllen dieses Motto tagtäglich mit Leben, entwickeln neue Ideen und Alt­bewährtes weiter. Das Universitäts­klinikum Frank­furt besteht seit 1914 und unsere rund 7.400 Beschäftigten bringen sich mit ihrem Können und Wissen an den 33 Fach­kliniken, klinisch-theoretischen Instituten und in den Verwaltungs­bereichen ein. Die enge Verbindung von Kranken­ver­sorgung mit Forschung und Lehre sowie ein Klima der Kollegialität, Inter­nationalität und berufs­gruppen­übergreifenden Zusammen­arbeit zeichnen das Uni­versitäts­klinikum aus. Programm-Managerin / Programm-Manager im Advanced-Clinician-Scientist-Programm (Wir richten uns mit dieser Aus­schreibung an Bewerbende jeden Geschlechts.) Vollzeit | befristet | Ausschreibungsnummer: 621-2021 Die Position ist in der Infektiologie der Medizinischen Klinik II zum nächst­möglichen Zeit­punkt zu besetzen. Sie unter­stützen den Schwerpunkt Infektiologie organisatorisch und bei strategischen Themen, füllen das operative Geschehen eines Advanced-Clinician-Scientists-Programms (ACSP) mit Leben und über­nehmen Ver­antwortung für die Anwerbung und Begleitung von geeigneten Stipendiatinnen und Stipendiaten. Durch die hohe Sicht­barkeit des Programms und aufgrund der viel­fältigen Aufgaben­stellung ist die Position heraus­gehoben. Die Position gewährt einen umfassenden Einblick in die Forschungs­aktivitäten und Struktur eines Universitäts­klinikums. Sie unterstützen strategisch beim Aufbau der IT-Strukturen für die Begleitung der ACS-Stipendiatinnen und -Stipendiaten und bereiten Konzepte vor und auf. Unter Einbindung strategischer Schnitt­stellen des Klinikums und der Goethe-Universität begleiten Sie den Projekt­verlauf inklusive der Finanz­verwaltung der inter­disziplinären ACS-Arbeits­gruppen, auch unter Einsatz mobiler Arbeits­methoden. Nach Einarbeitung über­nehmen Sie die strategische Entwicklung des ACS-Programms unter Einbeziehung der Machbar­keiten, wissen­schaftlicher Trends und zusätzlicher Förder­optionen. Sie führen ein systematisches Projekt­controlling durch, bereiten Entscheidungs­grund­lagen für die ACS-Koordination vor und unter­stützen in allen organisatorischen Bereichen. Sie überwachen Gleich­stellungs­aspekte des Programms. Sie begleiten und beraten die ACS-Koordination und die ACS-Stipendiatinnen und -Stipendiaten. Sie haben eine abgeschlossene Hoch- oder Fachhoch­schul­ausbildung in Natur­wissen­schaften, Lebens­wissen­schaften oder Medizin­didaktik mit Kenntnissen im Bereich Kommunikation, Öffentlich­keits­arbeit, Wissen­schafts­management oder vergleichbar. Eine Promotion ist wünschens­wert. Sie verfügen möglichst über Erfahrung im Projekt­management und im Bereich Prozess­gestaltung in natur­wissen­schaftlicher, medizinischer oder klinischer Forschung. Sie überzeugen durch kommuni­katives und diplomatisches Geschick, vor allem in Netzwerk- und Schnitt­stellen­pflege. Sie haben eine ausgeprägte mündliche und schriftliche Ausdrucks­fähig­keit, mit welcher Sie unter­schiedliche Ziel­gruppen auf den ver­schiedenen Kanälen strukturiert und verständlich erreichen können. Dabei setzen wir gute Englisch­kenntnisse in Wort und Schrift voraus. Sie beherrschen Standard­anwendungen, insbesondere MS Office, sowie Internet­recherchen und sind aufgeschlossen gegenüber digitalen Lösungen des Projekt­managements. Dank Ihrer ausgeprägten Organisations­stärke sowie Ihres systematisch-analytischen Denk­vermögens verstehen Sie es, Prioritäten zu setzen und schnelle, ziel­orientierte Lösungen für auftretende Probleme zu finden. Sie sind wissbegierig, proaktiv und können junge Forschende unter­schiedlichster Ausrichtung inspirierend begleiten. Tarifvertrag: Neben einem attraktiven Gehalt nach Tarif­vertrag mit Jahres­sonder­zahlung profi­tieren Sie von einer lang­fristigen Ab­sicherung durch betrieb­liche Alters­vorsorge Mobilität: Kostenloses Landes­ticket Hessen Campus: Unser Uniklinik-Campus bietet eine moderne Mensa, ver­schiedene Cafés und Aufenthalts­möglich­keiten im Grünen; ein Spazier­gang am Mainufer bietet Ent­spannung in Pausen­zeiten Work-Life-Balance: Teilzeitbeschäftigung ist möglich, Kinder­betreuung in unserer Kita (mehr Infos finden Sie unter kgu.de/ueber-uns/frauen-und-gleichstellungsbeauftragte/familienservice-kinderbetreuung/) und Ferien­betreuung sowie viele attraktive Angebote zur Gesundheits­förderung Weiterentwicklung: Interne und externe Fort­bildung für Ihre beruf­liche Ent­wicklung Schwerbehinderte Bewerbende werden bei gleicher persön­licher und fach­licher Eignung bevorzugt berück­sichtigt.
Zum Stellenangebot

Biologielaborant/in oder Technische/n Assistent/in (m/w/d)

Do. 25.11.2021
Langen (Hessen)
Wir, das Paul-Ehrlich-Institut, sind eine wissenschaftliche Einrichtung des Bundes, die für die Prüfung und Zulassung von Impfstoffen und biomedizinischen Arzneimitteln zuständig ist und im Bereich der Life Sciences Forschung betreibt. Die Vernetzung mit nationalen und internationalen Akteuren macht uns zu einem kompetenten Ansprechpartner für die Öffentlichkeit, Wissenschaft, Medizin, Politik und Wirtschaft. Wir suchen für unser Fachgebiet „Virale Impfstoffe“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Biologielaborant/in oder Technische/n Assistent/in (m/w/d) Das Fachgebiet für „Virale Impfstoffe“ ist zuständig für die wissenschaftlich-regulatorische Bewertung und Zulassung von Virusimpfstoffen im europäischen und nationalen Rahmen einschließlich sämtlicher regulatorischer Folgeverfahren. Auch die Genehmigung klinischer Studien für humane Impfstoffe zum Schutz vor viralen Infektionserkrankungen, die Beratung pharmazeutischer Unternehmer und der (Fach-)Öffentlichkeit sowie die Mitarbeit in nationalen und internationalen Gremien fallen in die Zuständigkeit des Fachgebiets. Das Fachgebiet nimmt gegenwärtig eine zentrale Funktion bei der regulatorischen Begleitung der Entwicklung von COVID-19-Impfstoffen ein. Mitwirkung bei der experimentellen Chargenprüfung von Humanimpfstoffen gegen virale Infektionen mit dem Schwerpunkt auf Covid-19-Impfstoffen: Nachweis des Antigengehalts und der Identität von inaktivierten Impfstoffen durch protein-biochemische und immunologische Methoden (z. B. SDS-Page, Western Blot, ELISA, PCR) Bestimmung des Gehalts an infektiösen Viren bei verschiedenen Lebendvirusimpfstoffen (z. B. TCID50-Titrierungen, Plaque-Assays, Durchflusszytometrie, qPCR) Zellkulturarbeiten (Kultivierung verschiedener Zelllinien, Anlegen von Zellbänken) QM-gerechte Durchführung, Auswertung und Dokumentation der experimentellen Testungen Handhabung und Überwachung von Prüfmitteln, Referenz- und Standardmaterialien Mitarbeit bei der Erstellung von SOPs und QM-Dokumenten Nutzung und Pflege von Datenbank-basierten Labor-Dokumentationssystemen Teilnahme an internationalen Ringversuchen Mitwirkung bei der Entwicklung und Anwendung neuer Prüfmethoden für Impfstoffe Abgeschlossene Berufsausbildung als Biologielaborant/in oder staatliche Anerkennung als technische/r Assistent/in oder vergleichbarer Abschluss Erfahrung mit virologischen, immunologischen, molekularbiologischen Methoden und grundlegenden Zellkulturtechniken (sterile Arbeitsweise), idealerweise unter Beachtung und Einhaltung gängiger QM-Anforderungen für die Laborarbeit (ISO 17025) Erfahrung mit GVO-Anforderungen sind erwünscht Interesse an medizinisch-wissenschaftlichen Fragestellungen und Projektarbeit im Team Interesse an der Entwicklung neuer Methoden Eigenverantwortliche Arbeitsorganisation und hohes Maß an Selbstständigkeit Flexibilität in der Arbeitsdurchführung und hohe Belastbarkeit Gute Kenntnisse in Microsoft Office Kenntnisse moderner Datenkommunikation Gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift ist ein vielseitiger und anspruchsvoller Arbeitsplatz zentral im Rhein-Main-Gebiet mit guten Anschlüssen an das öffentliche Verkehrsnetz (Autobahn, Flughafen, S-Bahn). Als Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes bieten wir die hierfür üblichen Sozialleistungen wie Jahressonderzahlung, Betriebsrente und vermögens­wirksame Leistung. Das Beschäftigungsverhältnis ist bis zum 31.12.2022 befristet. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Der Dienstposten ist nach E 9a TVöD Bund bewertet. Die Zuordnung zu den Stufen erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen einschlägigen Erfahrungen. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Das Paul-Ehrlich-Institut fördert die Gleichstellung von Menschen sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Hierfür bieten wir u. a. sehr flexible Arbeitszeiten (Teilzeitmodelle, Homeoffice, keine Kernarbeitszeiten), Kindergartenplätze und zahlreiche Fortbildungsmöglichkeiten.
Zum Stellenangebot

Ausbildung zum Chemielaborant (m/w/d)

Mi. 24.11.2021
Frankfurt am Main
Suchen Sie einen Ausbildungsplatz, der Sie fordert und fördert? Der spannende und abwechslungsreiche Aufgaben bietet? In einem Unternehmen, das international aufgestellt ist und mit dem Sie Ihre berufliche Zukunft gestalten können? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Chemetall - ein Teil der BASF Gruppe - ist ein mittelständisches und gleichzeitig führendes globales Unternehmen der Oberflächentechnik. Unsere Kernkompetenz liegt in der chemischen Behandlung von Metalloberflächen. Unsere hochwertigen Technologien werden von der Automobil-, Hausgeräte- bis hin zur Luftfahrtindustrie gleichermaßen für ihren effizienten Einsatz geschätzt. Ab August 2022 bieten wir wissenshungrigen und naturwissenschaftlich Interessierten eine Ausbildung zum Chemielaborant (m/w/d).Wir bieten Ihnen einen abwechslungsreichen und interessanten Ausbildungsplatz in einem kollegialen Umfeld mit offener Kommunikation. Es erwartet Sie ein vielfältiges Angebot an Seminaren und Kursen, mit deren Hilfe Sie Ihre Fach- und Sprachkenntnisse kontinuierlich weiter ausbaust. Darüber hinaus bieten wir Ihnen vielfältige Möglichkeiten, sich in Workshops und Projekten optimal auf Ihren berufliche Zukunft vorzubereiten. Aufbau der Ausbildung Unsere Ausbildung findet im Dualen System statt: Das theoretische Wissen wird Ihnen in den einzelnen Blockschulphasen vermittelt. Die darauf aufbauenden, praktischen Kenntnisse werden innerhalb der Betriebsphasen gemeinsam mit unseren Ausbildern erarbeitet. Im Zuge der Ausbildung durchlaufen Sie unter anderem folgende Ausbildungsbereiche, in denen spannende und abwechslungsreiche Aufgaben auf Sie warten: * Aerospace* Aluminiumbehandlung* Analytisches Labor* Beschichtungsstoffe* Reiniger* Kaltumformung* Entwicklung von Konversionsbeschichtung* Lackierung und Prüfung* Technische Dienste* Organische Tauchbeschichtung* Vorbehandlung und Passivierung Die Ausbildungsdauer beträgt 3 ½ Jahre. Eine Verkürzung der Ausbildungszeit ist bei sehr guten Leistungen auf 3 Jahre möglich. Die Berufsschule findet in einzelnen Blockphasen statt.Wir suchen aufgeweckte und zielstrebige Menschen, die gerne ihre Zukunft im naturwissenschaftlichen Bereich sehen. Sie haben Interesse an Chemie, Mathematik und Physik, sind offen für Neues und bringst eine gute Portion Wissenshunger sowie einen guten Realschulabschluss, Abitur oder einen vergleichbaren Abschluss mit. Trifft diese Beschreibung auf dich zu? Standort: Ihre Ausbildung findet bei der Chemetall in Frankfurt statt.
Zum Stellenangebot
1234


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: