Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Forschung: 28 Jobs in Neckarstadt

Berufsfeld
  • Forschung
Branche
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 7
  • Pharmaindustrie 5
  • Wissenschaft & Forschung 5
  • Medizintechnik 4
  • Gesundheit & Soziale Dienste 3
  • Nahrungs- & Genussmittel 2
  • Feinmechanik & Optik 1
  • Elektrotechnik 1
  • Forst- und Fischwirtschaft 1
  • Gartenbau 1
  • Land- 1
  • Metallindustrie 1
  • Sonstige Dienstleistungen 1
  • Sonstiges Produzierendes Gewerbe 1
  • Versicherungen 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 26
  • Ohne Berufserfahrung 13
  • Mit Personalverantwortung 5
Arbeitszeit
  • Vollzeit 24
  • Teilzeit 6
  • Home Office 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 20
  • Befristeter Vertrag 6
  • Praktikum 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Forschung

Medizinisch-Technischer Laboratoriumsassistent (MTLA) oder Biologielaborant (m/w/d)

Mi. 12.08.2020
Heidelberg
Das Universitätsklinikum Heidelberg ist eines der bedeutendsten medizinischen Zentren in Deutschland und steht für die Entwicklung innovativer Diagnostik und Therapien sowie ihre rasche Umsetzung für den Patienten. Mit rund 10.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in mehr als 50 klinischen Fachabteilungen mit fast 2.000 Betten werden jährlich ca. 80.000 Patienten voll- bzw. teilstationär und 1.000.000 Mal Patienten ambulant behandelt. Das Zentrum für Infektiologie sucht für die Abteilung Virologie zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Medizinisch-Technischen Laboratoriumsassistenten (MTLA) oder Biologielaboranten (m/w/d) Vollzeit - JobID: P0025V254 Die Stelle ist befristet auf 2 Jahre. Die Vergütung erfolgt nach TV-UK. Die Abteilung Virologie am Zentrum für Infektiologie bietet das gesamte Spektrum der virologischen Labordiagnostik für die Universitätsklinik Heidelberg und externe Einsender. Die Abteilung steht in enger Kooperation mit den weiteren diagnostisch tätigen Abteilungen des Zentrums und leistet klinisch-infektiologische Beratung für die behandelnden Ärzte am Universitätsklinikum Heidelberg. Durchführung verschiedener Methoden in der virologischen Diagnostik (Serologie, Molekularbiologie) mit manuellen und automatisierten Testsystemen Unterstützung im Qualitätsmanagement Regelmäßige Teilnahme am Rufbereitschaftsdienst/Wochenenddienst Umfangreiche Einarbeitung durch Teamkollegen und Ärzte Selbstständiges und teamorientiertes Arbeiten in offener und freundlicher Atmosphäre Zielorientierte individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten Abgeschlossene Ausbildung als MTLA oder Biologielaborant Praktische Kenntnisse und Erfahrungen in virologisch-diagnostischen Untersuchungs- und Amplifikationstechniken Grundkenntnisse in Testvalidierung, Qualitätskontrolle und Qualitätsmanagement erwünscht Erfahrung im Umgang mit IT Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Engagement und Flexibilität Zielorientierte, individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Gezielte Einarbeitung Jobticket Möglichkeit der Kinderbetreuung (Kinderkrippe und Kindergarten) sowie Ferienbetreuung für Schulkinder Aktive Gesundheitsförderung Betriebliche Altersvorsorge Zugriff auf die Universitätsbibliothek und andere universitäre Einrichtungen (z. B. Universitätssport) Wir stehen für Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d) (Fachrichtung Natur- und Lebenswissenschaften, Mikrobiologie, Lebensmitteltechnologie)

Di. 11.08.2020
Mannheim
Als Sozialversicherungsträger sind wir für die gesetzliche Unfall­versicherung im Bereich der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie, der Fleisch­wirtschaft sowie für das Hotel- und Gastgewerbe zuständig. Alle Beschäftigten in diesen Betrieben sind kraft Gesetzes bei Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten bei der BGN versichert – zurzeit rund 3,9 Millionen Menschen in fast 400.000 Betrieben. Wir suchen für unseren Geschäftsbereich Prävention in unserer Hauptverwaltung in Mannheim zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit mit 32 Wochenstunden eine/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (m/w/d) (Fachrichtung Natur- und Lebenswissenschaften, Mikrobiologie, Lebensmitteltechnologie) Die Stelle ist bis 31.12.2021 befristet. Routinebetrieb eines S2 Labors organisieren und sicherstellen Mikrobiologische Expositionsmessungen in Mitgliedsbetrieben planen und durchführen Entwürfe für Berichte, Stellungnahmen und Gutachten zu Expositionsanalysen erstellen Projekte mit entwickeln und durchführen Monitoring zu Analysen und Bewertungen von Gefährdungen durch biologische Arbeitsstoffe durchführen Maßnahmen und Empfehlungen zur Minimierung der Gesundheitsgefährdung durch biologische Arbeitsstoffe aus Datensätzen ableiten, beurteilen und evaluieren Schulungsunterlagen und Schriften zu Hygiene, Lebensmittelrecht, biologische Sicherheit erarbeiten Akkreditierung und die Bearbeitung externer Aufträge im Rahmen des akkreditierten Labors Mikrobiologie sicherstellen Berichte, Stellungnahmen und Präsentationen zu den Ergebnissen vorbereiten und ggf. durchführen einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss in Natur- und Lebenswissenschaften oder Mikrobiologie, Lebensmitteltechnologie, ggf. Zulassung nach §51 InfSchG Kompetenz im akkreditierten Laborumfeld zu handeln und den Akkreditierungsbereich weiter zu entwickeln Berufserfahrung in der mikrobiologischen Analytik von Lebensmitteln und Arbeitsstoffen und Arbeiten im akkreditierten Bereich Erfahrung in der Nutzung von Fachdatenbanken, MS-Office Anwendungen, Datenanalyseprogrammen. Erfahrung in der statistischen Auswertung (z.B: SPSS, R) von Projektdaten Bereitschaft zur Durchführung von Arbeitsplatzexpositionsanalysen, Kenntnisse zu Biostoffen, dem einschlägigen Technischen Regelwerk und der Normung Fähigkeiten zur Entwicklung und Validierung von Analysemethoden sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Bereitschaft zur Reisetätigkeit, gelegentlichen Nachtarbeit und eine Fahrerlaubnis B ist erforderlich eine Vergütung nach Entgeltgruppe 13 BG-AT (=TVöD) eine vielseitige Aufgabe mit zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten fachliche sowie persönliche Weiterentwicklung einen sicheren Arbeitsplatz mit attraktiven Arbeitsbedingungen, die es ermöglichen, Beruf und Familie zu vereinen z.B. mit unserer betriebseigenen Kindertagesstätte vielfältige Angebote zur Gesundheitsförderung sowie einer ergonomischen Arbeitsplatzausstattung eine Betriebliche Altersvorsorge (VBL) die Möglichkeit zur Nutzung eines Job-Tickets ein Betriebsrestaurant eine Tiefgarage mit kostenlosen Parkplätzen die Möglichkeit nach Bedarf im Homeoffice zu arbeiten Der Arbeitsplatz ist auch für Schwerbehinderte geeignet.
Zum Stellenangebot

Medizinisch-technische Assistentin (m/w/d) im Tuberkulose-Labor

Di. 11.08.2020
Heidelberg
Die MVZ Labor Dr. Limbach & Kollegen GbR ist Teil einer unabhängigen mittelständischen und inhabergeführten Laborgruppe, die bereits in mehreren europäischen Ländern vertreten ist. Wir unterstützen unsere Kunden rund um die Uhr im Bereich medizinisch diagnostischer Laborleistungen. Unsere Experten forschen und entwickeln zukunftsweisende Untersuchungsmethoden. Unser Erfolgsgeheimnis: Hoch motivierte Mitarbeiter mit absoluter Kundenorientierung, Zuverlässigkeit als Partner und Spaß an Herausforderungen. Das Ergebnis: Höchster Kundenservice bei maximaler Qualität. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt (in Vollzeit) für unseren Standort Heidelberg: MTA (m/w/d) im TB-Labor Kulturelle Anlage von Patientenproben unter S3-Bedingungen Auswertung der kulturellen TB-Anlage mit mikrobiologischen und molekularbiologischen Methoden Empfindlichkeitsprüfung von Mykobakterien Allgemeine mikrobiologische und technische Laborarbeiten Aktive Mitarbeit im Bereich der Qualitätssicherung und des Qualitätsmanagements Durchführung von PCR-Analysen (Real-Time-PCR, Block-PCR) Detektion von DNA und RNA (RFLP-Analysen, Gelelektrophorese etc.) Auswertung, Beurteilung und Vorbefundung der ausgeführten Tests Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als MTA/BTA/CTA (m/w/d) Fachkenntnisse im Bereich Mikrobiologie Sorgfältige, strukturierte und selbständige Arbeitsweise Freude an der Arbeit im Team Fundierte deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift Bereitschaft, am Wochenende zu arbeiten Gute Kenntnisse sowie praktische Erfahrungen in der molekulargenetische Labordiagnostik sind von Vorteil Präzise und umsichtige Arbeitsweise mit einem hohen Maß an Selbstständigkeit Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Technologien und Prozessen Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität Gute EDV-Kenntnisse (MS Office, analytische Gerätesoftware) Sicherer Arbeitsplatz in einem modern eingerichteten Labor und dynamisch wachsenden Unternehmen Betriebliches Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung Eine umfangreiche und strukturierte Einarbeitung durch die Teamkollegen Möglichkeit zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung Eine gute und partnerschaftliche Arbeitsatmosphäre Attraktive Sozialleistungen (z.B. Job-Rad, Kinderbetreuungszuschuss u.v.m.) Kostenlose Parkplätze Hospitationen in den Laborbereichen Regelmäßige Feedbackgespräche Ein hohes Maß an Selbständigkeit Ein wertschätzendes kollegiales Umfeld in einer flachen Hierarchiestruktur
Zum Stellenangebot

Chemielaborant (m/w/d) Synthese

Sa. 08.08.2020
Ludwigshafen am Rhein
Lummus Novolen Technology GmbH (Novolen) ist mit über 50 Jahren Erfahrung in der Entwicklung von Polypropylen Katalysatoren und Produkten und mit über 12 Millionen Tonnen lizenzierter Kapazität weltweit führend in der Polypropylen-Technologie. Polypropylen findet in der Produktion einer Vielfalt an Konsumgütern Anwendung. Das Tätigkeitsspektrum umfasst neben der Entwicklung, Ausarbeitung und dem Anbieten von Verfahrens- und Anlagenkonzepten für die Erzeugung von Polypropylen auch die Entwicklung und Optimierung von Polypropylenkatalysatoren und Propylen-Polymeren, deren Prüfung und Bewertung sowie die technische Beratung und Unterstützung der Lizenznehmer. Für unser Forschungslabor in Ludwigshafen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Chemielaboranten (m/w/d).Chemielaborant (m/w/d) Synthese Synthese (u.a. Veresterung, Hydrierung, Grignard-Addition), Isolierung (Destillation, Säulenchromatographie) und Charakterisierung von organischen und organometallischen Verbindungen für die Katalysatorforschung Auswertung und Dokumentation der Ergebnisse in LIMS und/oder Laborbüchern Durchführung eigenständiger Projekte im Bereich Synthese inklusive Zusammenfassung und Dokumentation der Ergebnisse in schriftlicher Form Bestellungen von Chemikalien und Ausrüstung Instrumentelle Analytik: Charakterisierung von Polymer- und Katalysatorproben (u.a. GC, Mikroskopie, Partikelgrößenverteilung, NMR), Dokumentation der Ergebnisse Erstellung von Arbeitsanweisungen und Methodenbeschreibungen Abgeschlossene Ausbildung (Chemielaborant, chemisch-technischer Assistent) mit starkem Fokus auf Chemie Praktische Erfahrungen im Bereich der organischen und organometallischen Synthese erforderlich, insbesondere mit luft- und feuchtigkeitsempfindlichen Verbindungen Vertraut im Umgang mit Gefahrstoffen unter Schutzgasatmosphäre (Schlenk-Technik, Glovebox) Grundkenntnisse im Bereich der instrumentellen Analytik (z.B. GC, IR, NMR, HPLC) Routine im Umgang mit MS Office-Anwendungen Selbstständige, zuverlässige, strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise Ausgeprägte Teamfähigkeit und hohe Eigenmotivation Gute Englischkenntnisse von Vorteil Sie haben die Möglichkeit, in einem unterstützenden und professionellen Team mit kurzen Wegen und engen Kontakten zu arbeiten und profitieren von einer attraktiven Vergütung, flexiblen Arbeitszeiten, einer betrieblichen Altersversorgung, Mitarbeiterangeboten von corporate benefits und weiteren Vergünstigungen.
Zum Stellenangebot

Application Technology Assistant - Particle Technology (m/w/d)

Sa. 08.08.2020
Ladenburg
Jungbunzlauer gehört zu den weltweit führenden Herstellern von biologisch abbaubaren, natürlichen Inhaltsstoffen. Wir ermöglichen unseren Kunden die Herstellung von gesünderen, sichereren, schmackhafteren und nachhaltigeren Produkten. Durch fortwährende Investitionen, modernste Produktionsprozesse und übergreifendem Qualitätsmanagement können wir hervorragende Produktqualität sicherstellen. Durch unsere Vision "From nature to ingredients®" verpflichten wir uns dem Schutz der Menschen und unserer Umwelt. Schlanke Strukturen, flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege machen uns besser, schneller und kundennäher als unsere Mitbewerber und ermöglichen unser Wachstum in sich schnell verändernden Märkten. Am Standort unserer selbständigen Tochtergesellschaft in Ladenburg, in der Metropolregion Rhein-Neckar, produzieren wir anspruchsvolle Spezialprodukte und Spezialitäten für die Lebensmittel-, Kosmetik-, Pharma- und Kunststoffindustrie. Am Standort Ladenburg suchen wir ab sofort einen Application Technology Assistant - Particle Technology (m/w/d)Bearbeitung von Markt- und Entwicklungsprojekten im Bereich Partikeltechnologie sowie Unterstützung von anwendungstechnischen Projekten im Bereich Non-Food (u.a. Personal Care, Home Care, Agrikultur) Planung, Betreuung, Auswertung und Dokumentation von Produkt- bzw. Rezepturentwicklungen nach Vorgaben der Project Manager Analyse und Dokumentation von Labormustern Herstellung von Produkt -und Kundenmustern Durchführung von Datenbank-, Literatur- und Internetrecherchen sowie Pflege von Datenbanken Präsentation von technologischen Sachverhalten Labormanagement nach GLP (Organisation, Materialbeschaffung, etc.) und administrative Tätigkeiten Abschluss eines naturwissenschaftlichen/technischen Studiums (Verfahrenstechnik, Chemie oder vergleichbar) mit Schwerpunkt Partikeltechnologie oder relevante praktische Erfahrung im Bereich Partikeltechnologie Initiative, Organisationstalent und zielgerichtetes Arbeiten Eigenständige und vorausschauende Arbeitsweise, Teamgeist und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit Sehr gute Englischkenntnisse und Kenntnisse in der elektronischen Datenverarbeitung Reisebereitschaft im In- und Ausland Sie arbeiten in einer interessanten und herausfordernden Position in einem innovativen und expandierenden Unternehmen zu den Bedingungen des Tarifvertrags der Chemischen Industrie Baden-Württemberg. Wir bieten Ihnen attraktive Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein angenehmes und kollegiales Arbeitsumfeld. Zu den Zusatzleistungen zählen unter anderem eine tarifliche Altersvorsorge und ein Angebot verschiedener Mitarbeiterevents.
Zum Stellenangebot

Technische Assistenz Neurochirurgische Forschung (m/w/d)

Sa. 08.08.2020
Heidelberg
Das Universitätsklinikum Heidelberg ist eines der bedeutendsten medizinischen Zentren in Deutschland und steht für die Entwicklung innovativer Diagnostik und Therapien sowie ihre rasche Umsetzung für den Patienten. Mit rund 10.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in mehr als 50 klinischen Fachabteilungen mit fast 2.000 Betten werden jährlich ca. 80.000 Patienten voll- bzw. teilstationär und 1.000.000 Mal Patienten ambulant behandelt. Die Neurochirurgische Klinik sucht für die Sektion Neurochirurgische Forschung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Technische Assistenz Neurochirurgische Forschung (m/w/d) Teilzeit 80% - JobID: P0045V135 Die Stelle ist zunächst befristet auf 1,5 Jahre. Eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt. Die Vergütung erfolgt nach TV-UK. Die Arbeitsgruppe beschäftigt sich seit Jahren im translationalen Kontext mit der Immunbiologie maligner Hirntumore zur Entwicklung immuntherapeutischer Behandlungsansätze. Zellisolationen Zellkulturpflege RNA- und Proteinanalysen Versorgung von operativ entnommenem Material Unterstützung beim Bestellwesen und Laborroutinen Abgeschlossene Ausbildung als BTA, MTA oder Biologielaborant oder ähnliche Qualifikation Eingehende Erfahrung in der Kultivierung und generellen Handhabung von humanen und murinen Zellen sind sehr wünschenswert Vorherige Erfahrungen mit Methoden aus der Molekularbiologie, Biochemie, Virologie und/oder Zellbiologie sind ebenfalls vorteilhaft Erfordert ist eine selbständige und präzise Arbeitsweise, gekoppelt mit einem hohen Maß an Zuverlässigkeit, Sorgfalt bei der Dokumentation und Teamgeist Freude an der Forschung in einem internationalen Umfeld wird erwartet Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift Gute EDV-Kenntnisse (Microsoft Office), sicherer Umgang mit Excel Zielorientierte, individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Gezielte Einarbeitung Jobticket Möglichkeit der Kinderbetreuung (Kinderkrippe und Kindergarten), sowie Ferienbetreuung für Schulkinder Aktive Gesundheitsförderung Betriebliche Altersvorsorge Zugriff auf die Universitätsbibliothek und andere universitäre Einrichtungen (z. B. Universitätssport) Wir stehen für Chancengleichheit. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Das Universitätsklinikum strebt eine generelle Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen sind daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar, soweit dienstliche oder rechtliche Gründe nicht entgegenstehen.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftlicher Projektmanager (m/w/d) in der klinischen Forschung

Sa. 08.08.2020
Heidelberg
Das Deutsche Krebsfor­schungs­zentrum ist das größte biomedi­zinische Forschungs­zentrum Deutschlands. Mit über 3.000 Beschäf­tigten betrei­ben wir ein umfang­reiches wissen­schaftliches Pro­gramm auf dem Gebiet der Krebs­forschung.Das Clinical Trial Office des DKFZ sucht zum nächst­möglichen Zeit­punkt einen Wissen­schaft­lichen Projekt­manager (m/w/d) in der klinischen Forschung (Kennziffer 2020-0189). Das Clinical Trial Office (CTO) ist seit etwa 2 Jahren verant­wort­lich für die Sponsor­schaft des DKFZ bei klinischen Prüfungen nach Arzneimittelgesetz (AMG). Zukünftig werden die Aktivitäten des CTO zudem auch auf klinische Studien außer­halb des AMG ausge­dehnt werden. Dabei arbeiten wir eng mit den administrativen und wissen­schaft­lichen Abteilungen des DKFZ zusammen und bieten ein interessantes und abwechslungs­reiches Arbeits­umfeld in einem kleinen Team. Betreuung der Über­nahme der Sponsor­schaft des DKFZ bei klinischen Prüfungen nach AMG Wahr­nehmung und Dokumentation von Sponsor-Oversight-Aktivitäten bei der Durch­führung klinischer Prüfungen nach AMG Weiterentwicklung und Formalisierung bestehender (auch bereichs­über­greifender) Prozesse Aufbau und Betreuung neuer Prozesse; zukünftig auch für Nicht-AMG-Studien (z.B. Register, sog. „sonstige“ klinische Studien) Koordination der Mitarbeit von beteiligten administrativen und wissen­schaft­lichen Abteilungen Koordination, Vor­bereitung und Nach­bereitung von Projekt­treffen Berichts­wesen und Dokumentation (z.B. SOPs, Daten­banken, Proto­kolle) Unter­stützung bei strategischen Projekten des Clinical Trial Office Erfolg­reicher Hoch­schul­abschluss (vorzugs­weise mit Promotion) in einem medizinischen, lebens­wissen­schaft­lichen oder natur­wissen­schaft­lichen Studien­gang Kenntnisse und Erfahrungen im Projekt­management und in der klinischen Forschung (z.B. als Monitor/CRA oder klinischer Projekt­manager) sind von Vor­teil Hervo­rragende Kommunikations- und Organisations­fähig­keiten sowie die Fähigkeit zu Priorisieren Selbstständige, zuver­lässige und effiziente Arbeits­weise Ausge­prägte Sozial- und Team­kompetenz Interessanten, viel­seitigen Arbeits­platz Inter­nationales, attraktives Arbeits­umfeld Campus mit modernster State-of-the-art-Infra­struktur Vergütung nach TV-L mit den üblichen Sozial­leistungen Möglichkeiten zur Teil­zeit­arbeit Flexible Arbeits­zeiten Sehr gute Fort- und Weiter­bildungs­möglichkeiten
Zum Stellenangebot

Oberarzt (m/w/d)

Fr. 07.08.2020
Mannheim
Die Universitätsmedizin Mannheim steht für qualitätsgesicherte, universitäre Maximalversorgung und zählt zu den größten medizinischen Einrichtungen und Forschungszentren der Region. Mit der Medizinischen Fakultät Mannheim der traditionsreichen Universität Heidelberg und dem Universitätsklinikum Mannheim vereinen wir zwei starke Partner. Jährlich bieten wir rund 52.000 stationär und teilstationär sowie 212.000 ambulant aufgenommenen Patienten ein breit gefächertes Spektrum modernster Diagnostik und Therapieverfahren. In 30 Fachkliniken und Instituten engagieren sich 5.000 Mitarbeiter gleichermaßen in Krankenversorgung, Forschung und Lehre. Die Medizinische Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg sucht für das Institut für Klinische Chemie unter der Leitung von Professor Neumaier zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit, befristet für die Dauer von 3 Jahren einen Oberarzt (m/w/d) Das Institut für Klinische Chemie leistet mit rund 3,4 Mio Analysen/a voll umfänglich die labormedizinische Diagnostik und Befundung klinischer Patientenproben für das Universitätsklinikum Mannheim und für auswärtige Einsender. Besondere medizinisch-diagnostische Schwerpunkte liegen in der speziellen Hämatologie, der massenspektrometrisch gestützten 24/7 Blutkulturdiagnostik, der molekularen Diagnostik im Blut und Mitarbeit im molekularen Tumorboard der UMM, dem klinischen Immunmonitoring sowie umfänglicher Hämostaseologie mit Beteiligung des Instituts an der Gerinnungsambulanz des Universitätsklinikums. Akademische Schwerpunkte des Instituts liegen in der Vertretung der Fächer Pathobiochemie und Klinische Chemie/Labora­toriums­medizin in der Lehre und in wissenschaftlichen Projekten zu onkologischen und molekular-immunologischen Frage­stellungen, Verbundprojekten zur digitalisierten medizinischen Diagnostik sowie in analytischen Verfahren zur Charakterisierung und Sicherung biomolekularer Probenqualität. Supervision klinischer Laborbereiche und enge Kooperation mit klinischen Bereichen in der UMM inklusive Befundung Aus-/Weiterbildung nachgeordneter akademischer Weiterbildungsassistenten/-innen im Fach Laboratoriumsmedizin Aktive Beteiligung an der Lehre der Klinischen Chemie im Medizinischen Reformcurriculum MaReCuM Beteiligung an wissenschaftlichen Schwerpunktprojekten des Instituts inklusive der Einwerbung von Fördermitteln gestaltende Mitarbeit am Institutsneubau auf dem UMM Campus Eine abgeschlossene Promotion oder Habilitation und Qualifikation als Facharzt für das Fach Laboratoriumsmedizin Hohes Verantwortungsbewusstsein, Engagement und Durchsetzungsvermögen sowie hervorragende kommunikative und kollegiale Fähigkeiten Gute EDV-Kenntnisse und Bereitschaft der Mitarbeit in neuen medizininformatischen Strukturen an der UMM Großes Interesse an innovativen translationalen und wissenschaftlich-diagnostischen Fragestellungen der Labormedizin Umfängliche Erfahrung und hohes Engagement in der akademischen Lehre im Fach Klinische Chemie Eine verantwortungsvolle Tätigkeit und ein vielseitiges Aufgabenspektrum in attraktiver Lage im Herzen Mannheims und der Metropolregion Rhein/Neckar Aktive Unterstützung bei der Verfolgung Ihrer universitär-medizinischen Karriere im Fach Klinische Chemie Angebote zur Unterstützung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie zur Förderung Ihrer Gesundheit  Maßnahmen zur Unterstützung Ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung Eine gute Verkehrsanbindung sowie die vergünstigte Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs durch das Jobticket Eine Vergütung nach den Bestimmungen des Tarifvertrags TV-Ärzte Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst (VBL)
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter (w/m/d) Labor & Technische Anwendung - Bauindustrie

Do. 06.08.2020
Mannheim
Imerys ist ein weltweit führender Anbieter von Speziallösungen, die den Alltag durch Mineralien verbessern. Unser Erfolg basiert auf unseren Mitarbeitern und schafft ein Umfeld, in dem unsere 16.300 Mitarbeiter rund um den Globus erfolgreich sein können. Wir sind davon überzeugt, dass unsere Teams am besten sind, wenn sie lernen, zusammen­zuarbeiten und neue Wege zu finden, um die Herausforderungen unserer Kunden zu lösen, ganz gleich, in welchem Teil des Geschäfts sie tätig sind. Wir suchen ab sofort einen Mitarbeiter (w/m/d) Labor & Technische Anwendung – Bauindustrie Standort Mannheim, Baden-WürttembergSie verantworten das Anwendungslabor und unterstützen mit Ihrem Fachwissen unsere Kunden und Vertriebs­kollegen bei anwendungs­spezifischen Fragestellungen zu unseren Produkten (Bentonit-Anwendungen) in der Bauindustrie der Region EMEA (hauptsächlich Deutschland, Österreich und die Schweiz). Ihr Schwerpunkt ist zunächst das Kennenlernen und die Beherrschung aller Labortätigkeiten im Rahmen unseres Kundendienstes. Hiervon ausgehend bauen wir Ihre Karriere in der Betreuung unserer Kunden bei technischen Anwendungen vor Ort aus. Ihre Schlüsselaufgaben und Verantwortlichkeiten Labor Koordination und Verwaltung der Laboraktivitäten sowie Überwachung und Wartung der Gerätschaften Sicherstellung, dass unsere Produkte den technischen Anforderungen des Kunden entsprechen Durchführung von Ad-hoc-Analysen für Kunden sowie Bearbeitung von Reklamationen Definition von technischen Spezifikationen, Durchführung von Analysen und Erstellung von Testprotokollen Verbesserung der Laborleistungen durch notwendige Investitionen in der Ausstattung oder durch Optimierung von Analysen-Prozessen Zusammenarbeit mit Instituten und externen Laboren in der Bauindustrie Einhaltung und Fortentwicklung aller Sicherheitsstandards im Labor Umsetzung und Pflege der DIN und verwandte Normen der Bauindustrie (weltweit) Strukturierte Aufbereitung und Pflege der Laborergebnisse Sicherstellung der ordnungsgemäßen Dokumentation und Berichterstattung Technischer Support Zusammenarbeit mit dem Technical Support Manager in der Analyse und Ausarbeitung von neuen Anwendungen, teilweise direkt bei unseren Kunden bzw. auf deren Baustellen Schulung von Vertriebsmitarbeitern und neuen Kollegen in anwendungstechnischen und laborbezogenen Fragestellungen in der Bauindustrie Technische Unterstützung der Vertriebsmitarbeiter bei Kundenbesuchen in Abstimmung mit unserem Technical Support Manager Abgeschlossenes Studium Bauingenieurwesen o.ä. Einschlägige Berufserfahrung in der labortechnischen Betreuung von mineralbasierten Produkten, vorzugsweise in den Anwendungssegmenten Tunnel- und Tiefbau Erfahrungen in der Anwendung von MS Office bzw. G Suite (Sheets, Slides, Docs) Aufgrund der direkten Kommunikation mit Kunden in der EMEA-Region und des internationalen Networkings innerhalb der Imerys Gruppe sind gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift erforderlich Neben der eigenverantwortliche Aufgabe und Herausforderung in einem wachstums­orientierten, wirtschaftlich gesunden Unter­nehmens­umfeld bietet Ihnen diese Position auch Entwicklungs- und Weiter­bildungs­möglichkeiten mit langfristigen Perspektiven im internationalen Umfeld.
Zum Stellenangebot

Agrarwissenschaftler_in im Versuchswesen für Hybridweizen-Saatgutproduktion (m/w/d)

Mi. 05.08.2020
Limburgerhof
Erfolgreiche Landwirtschaft braucht die richtige Balance. Eine Balance, die entscheidend ist - auch für den Bereich Agricultural Solutions. Wir verbinden innovatives Denken mit praktischem Handeln, um die richtige Balance zu finden - für unsere Kunden, die Landwirtschaft und für künftige Generationen. Mit Saatgut, Traits, Pflanzenschutz und digitalen Lösungen helfen wir Landwirten, Lebensmittel effizienter zu produzieren, ihr Land zu schützen und den Bedürfnissen der Gesellschaft zu begegnen.Ziel der Weizenzüchtungsaktivitäten der BASF in Europa ist es, wettbewerbsfähige Hybridweizensorten in unseren Schlüsselmärkten zu etablieren. Die Position kann von Gatersleben oder Limburgerhof aus ausgeübt werden. Sie führen Saatgutqualitätsversuche und Kosteneffizienzkontrollen für Hybridweizen durch, leiten ein saisonales Forschungsversuchsprogramm im Bereich Saatgutproduktion und sorgen für eine termingerechte Durchführung. Sie beauftragen Saatguterzeuger oder Drittanbieter um Versuche innerhalb des vereinbarten Budgets durchzuführen und sicherzustellen, sodass regionale Vereinbarungen sowie Standardbetriebsverfahren von den Partnern strikt eingehalten werden. Neben der rechtzeitigen, quantitativ- und qualitativen Bereitstellung von Basissaatgut an jedem Standort, besuchen Sie die Felder und überwachen den Erntefortschritt während der Saison von der Aussaat bis zur Ernte. Sie sammeln Felddaten und erstellen Zwischenberichte sowie Abschlussberichte und pflegen die Daten in die Datenbank PRISM ein. Durch statistische Methoden validieren Sie die Datenqualität, analysieren Standortdaten, geben Berichte, Schlussfolgerungen sowie Empfehlungen ab und stellen für jede hybride Kombination ein Produktionsprotokoll bereit. Sie unterstützen die lokalen Saatgutproduktionsteams und bieten täglich Trainingsunterstützung, um eine optimale Produktion zu ermöglichen. mindestens fünf Jahre Erfahrung in der Saatgutproduktion, vorzugsweise in Hybridgetreide fundierte Kenntnisse der Weizenagronomie, des Erntezyklus, der Physiologie und der damit verbundenen Technologien Erfahrung in der Hybridsaatgutproduktion oder Saatgutqualitätssicherung ist ein Pluspunkt Führerschein Klasse B fließende Englischkenntnisse um mit Stakeholdern außerhalb Deutschlands zu interagieren sehr gute Deutschkenntnisse Entwicklungsgespräche und -programme, damit Sie Ihr Potential voll ausschöpfen können. Internationale Einsätze, in denen Sie Kontakte knüpfen und neue Kulturen erleben. Attraktives Gehalt, das sich am Geschäftserfolg und Ihrer individuellen Leistung orientiert. Ihr Beitrag für eine lebenswerte Zukunft, denn Nachhaltigkeit ist der Kern unseres Handelns und Wachstumstreiber. Onboarding, das Ihnen den Einstieg erleichtert, damit Sie ab dem ersten Tag Teil des BASF-Teams sind.
Zum Stellenangebot
123


shopping-portal