Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Forschung: 38 Jobs in Poll

Berufsfeld
  • Forschung
Branche
  • Wissenschaft & Forschung 13
  • Pharmaindustrie 4
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 3
  • Medizintechnik 3
  • Sonstige Dienstleistungen 3
  • Elektrotechnik 2
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 2
  • Feinmechanik & Optik 2
  • Gesundheit & Soziale Dienste 2
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 2
  • Agentur 1
  • Glas- 1
  • Groß- & Einzelhandel 1
  • It & Internet 1
  • Keramik-Herstellung & -Verarbeitung 1
  • Konsumgüter/Gebrauchsgüter 1
  • Marketing & Pr 1
  • Maschinen- und Anlagenbau 1
  • Nahrungs- & Genussmittel 1
  • Sonstiges Produzierendes Gewerbe 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 31
  • Ohne Berufserfahrung 27
  • Mit Personalverantwortung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 32
  • Teilzeit 9
  • Home Office 7
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 23
  • Befristeter Vertrag 7
  • Studentenjobs, Werkstudent 3
  • Promotion/Habilitation 2
  • Arbeitnehmerüberlassung 1
  • Ausbildung, Studium 1
  • Berufseinstieg/Trainee 1
Forschung

BTA / MTA / CTA (gn) in der Krebsforschung

Sa. 25.09.2021
Köln
Für ein Biotechnologieunternehmen bei Köln, suchen wir eine/n Laborassistent - Biologisch Technischer Assistent (m/w/d) in der Krebsforschung in Vollzeit. Die Stelle passt zu Ihnen, wenn Sie Erfahrung als Biologielaborant/in, Biologisch-technischer-Assistent/in, Chemisch-technischer Assistent/in, Chemielaborant/in, Medizinisch-technischer Assistent/in oder Erfahrung im Labor gesammelt haben.Unterstützung des Teams in der Herstellung von ZellkulturmedienDurchführung des kompletten Produktionsprozesses (Auftragsannahme, Vorbereitung, Ansatz und Abfüllung der Produktion, Verwaltung des Endproduktes) Unterstützung der Skalierung bei neu entwickelten ProduktenAuswertung und Dokumentation der Ergebnisse aus den HerstellungsprozessenSie optimieren bereits bestehende HerstellungsprozesseBringen Sie sich ein in der Entwicklung von neuartigen Therapien gegen Erkrankungen Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Biologisch-, Chemisch-technische/r Assistent/in, Medizinisch-technische/r Assistent/in oder Biologielaborant/in, Bachelor/Master der Biotechnologie, Biologie oder ein ähnlicher StudiengangVon Vorteil sind erste Erfahrungen mit sterilem Arbeiten und dem Arbeiten unter ISO 9001Gute Englischkenntnisse in Wort und SchriftGute Kenntnisse in SAP wünschenswertEigenständige und zuverlässige ArbeitsweiseStets freundliches und kommunikatives AuftretenFlexible Arbeitszeiten im Rahmen eines GleitzeitmodellsModernste Technik in einem internationalen UmfeldEinen sicheren Arbeitsplatz Soziale Verantwortung durch den Schwerpunkt des Unternehmens (Krebsforschung) Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass postalisch zugesandte Unterlagen nicht zurückgesendet werden. Ihre Unterlagen und Ihre Bewerberdaten mit Personenbezug werden nach der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG-neu) verarbeitet.PS Direkt GmbH & Co. KG - Salierring 44 - 50677 Köln bewerbung@ps-direkt.com Tel. 0221-846909-0
Zum Stellenangebot

Sustainability-Manager (m/w/d)

Sa. 25.09.2021
Solingen
Im Hause item arbeiten Sie in einem erfolgreichen deutschen Unternehmen, das weltweit in allen Industriebereichen präsent ist. Unsere innovativen Systembaukästen bieten unseren Kunden eine uneingeschränkte Vielfalt bei der Konstruktion von Maschinen, individuellen Betriebseinrichtungen und ergonomischen Arbeitsumgebungen. Mit Ihrem umfangreichen Wissen zum Thema Nachhaltigkeit analysieren Sie die vorhandenen Strukturen, Bereiche und Prozesse in unserem Unternehmen im Hinblick auf soziale, ökologische und ökonomische Aspekte. In Abstimmung mit der Geschäftsleitung definieren Sie die für unser Unternehmen wesentlichen Aspekte der Nachhaltigkeit und leiten daraus Ziele sowie eine unternehmensweite Nachhaltigkeitsstrategie ab. Sie wirken aktiv an der Implementierung von Nachhaltigkeitsstandards im gesamten Unternehmen mit und berücksichtigen dabei von Compliance bis hin zur Verpackung die verschiedenen, relevanten Themen. Als Expert*in beraten und unterstützen Sie die Fachbereiche zu Themen und Fragestellungen der Nachhaltigkeit. Dabei begeistern Sie Kollegen für das Thema und machen es im Unternehmensalltag allgemein präsenter. Sie berichten über die Fortschritte durch Erstellung von Nachhaltigkeitsberichten anhand anerkannter Standards wie dem DNK. Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Studium, idealerweise mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit. Sie haben einschlägige Berufserfahrungen im industriellen Kontext und können Erfahrung im Projekt- und Changemanagement vorweisen. Sie bewegen sich sicher in Themen der Nachhaltigkeit; Begriffe wie GRI oder CSR RUG sind Ihnen dabei nicht fremd. Sie arbeiten selbstständig, sind sehr gut organisiert und wissen Aufgaben sowohl verantwortungsvoll als auch ziel- und ergebnisorientiert umzusetzen. Sie sind kommunikationsstark – sowohl in deutscher wie englischer Sprache – und überzeugen Ihr Gegenüber mit Ihrem sicheren Auftreten sowie Ihrem Durchsetzungsvermögen. Hohe Integrität sowie Einsatzbereitschaft und Sozialkompetenz runden Ihr Profil ab. Flexibles Arbeitszeit- und Gleitzeitmodell sowie 30 Tage Urlaub pro Jahr Finanzieller Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge und sowie zur firmeneigenen Kantine Modernes, strukturiertes und technisch hoch ausgestattetes Arbeitsumfeld mit kurzen Entscheidungswegen Umfangreiche Einarbeitung mit festen Ansprechpartnern Angenehme und familiäre Arbeitsatmosphäre
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche Referentinnen oder Referenten (w/m/d) Forschungsförderung im Bereich Gesundheit

Do. 23.09.2021
Bonn
Mit rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist das DLR nationales Forschungszentrum Deutschlands auf den Gebieten Luft- und Raumfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit und Digitalisierung sowie Heimat für Projektträger und das Raumfahrtmanagement. Wir, der DLR Projektträger, zählen mit über 1.000 hochqualifizierten Expertinnen und Experten zu den größten und erfahrensten Managementorganisationen in Forschung, Innovation und Bildung in Europa. Als kompetenter Dienstleister an der Nahtstelle von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft tragen wir maßgeblich zur Zukunftsgestaltung bei. Dazu brauchen wir auf allen Ebenen exzellente Köpfe, die ihre Potenziale in einem professionellen Umfeld voll entfalten. Unsere vielen weiblichen Mitarbeitenden sind Beleg unserer attraktiven Arbeitsbedingungen. Starten Sie Ihre Mission bei uns, dem DLR Projektträger. Für den DLR Projektträger in Bonn suchen wir mehrere Wissenschaftliche Referentinnen oder Referenten (w/m/d) Forschungsförderung im Bereich GesundheitWir gestalten Zukunft. Als einer der größten deutschen Projektträger engagieren wir uns für einen starken Forschungs-, Bildungs- und Innovationsstandort Deutschland. Zu den wichtigen Themen, mit denen wir uns beschäftigen, zählen zum Beispiel Klimawandel, Elektromobilität, Chancengerechtigkeit, klinische Forschung, Digitalisierung und Künstliche Intelligenz. Unser Ziel ist es, Deutschland auf diesen und vielen weiteren Gebieten voranzubringen. Dazu analysieren wir für unsere Auftraggeber gesellschaftliche Entwicklungen, entwerfen Handlungsstrategien, entwickeln Förderprogramme und passende -instrumente und begleiten Fördervorhaben sowohl fachlich als auch administrativ. Insgesamt betreuen wir mehr als 10.000 Fördervorhaben und vergeben überwiegend öffentliche Fördermittel mit einem jährlichen Volumen von mehr als 1,5 Milliarden Euro. Zu unseren Auftraggebern gehören Bundesministerien, die Europäische Kommission, Bundesländer sowie Wissenschaftsorganisationen, Stiftungen und Verbände. Die Mitarbeitenden in unseren Teams, die wir für jedes Projekt speziell zusammenstellen, bilden die Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Gesellschaft und Politik und stehen Entscheidungsträgern als erfahrener und kompetenter Partner zur Seite. Der Bereich Gesundheit im DLR Projektträger (DLR-PT) erfüllt Aufgaben zur Forschungsförderung in der Gesundheitsforschung. Auftraggeber sind verschiedene Ministerien des Bundes, insbesondere das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sowie weitere Förderinstitutionen wie zum Beispiel die EU-Kommission oder Stiftungen. Weitere wichtige Tätigkeitsfelder sind die Unterstützung des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) bei der Umsetzung seiner Ressortforschung sowie die Unterstützung des Innovationsausschusses beim Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) bei der Förderung von neuen Versorgungsformen und Versorgungsforschung aus dem Innovationsfonds. Darüber hinaus unterstützen wir Ministerien bei der Förderung von Unternehmen, im Besonderen in der Leistungsfähigkeit in Forschung, Entwicklung und Innovation durch Umsetzung vielfältiger, auch innovativer Förderinstrumente. Die angebotenen Tätigkeiten umfassen die Vorbereitung und Organisation der nationalen und internationalen Projektförderung zu inhaltlich auf die Gesundheitsforschung ausgerichteten Schwerpunkten, die Beratung interessierter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und die Kontrolle der geförderten Vorhaben. Wir suchen Sie als fachliche Verstärkung unseres interdisziplinären Teams. Gewünscht sind echte Teamplayerinnen bzw. echte Teamplayer mit kooperativer, ergebnisorientierter und eigenständiger Arbeitsweise. Die Tätigkeiten setzen fundierte Kenntnisse in den einschlägigen Fachgebieten voraus. Sie erfordern ein besonderes Maß an Kommunikations- und sprachlicher Ausdrucksfähigkeit, analytischem Denkvermögen, Flexibilität, Organisationstalent und Verhandlungsgeschick. Wir unterstützen Sie vom ersten Tag an – vom IT-Equipment bis zu unserem strukturierten Onboarding im Patensystem. So gelingt Ihr erfolgreicher Start bei uns im Team und in Ihrer Rolle. Die angebotenen Stellen sind für Teilzeitbeschäftigung grundsätzlich geeignet. Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice sind bei uns selbstverständlich. Die Bewerbungsfrist endet am 22. Oktober 2021. abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung in Humanmedizin oder in einer naturwissenschaftlichen Disziplin. In Frage kommt auch eine wissenschaftliche Hochschulausbildung in den Sozial- und Gesundheits­wissenschaften, jedoch nur mit Nachweis eigener empirischer Forschung im Bezug zu Medizin/Gesundheitswissenschaften. Promotion mit mindestens gutem Abschluss Forschungserfahrung und eigene Publikationen im medizinisch/biomedizinischen oder gesundheitswissenschaftlichen Bereich in einschlägigen Fachzeitschriften präzise Ausdrucksfähigkeit in deutscher Sprache in Wort und Schrift verhandlungssichere Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift Aufgeschlossenheit und Gewandtheit im Umgang mit in- und ausländischen Partnern in Forschung, Industrie und staatlichen Organisationen Befähigung und Bereitschaft zu Teamarbeit und fachübergreifendem Denken zeitliche Flexibilität, hohes Engagement und Bereitschaft zu Dienstreisen (auch mehrtägig) Kenntnisse und Erfahrung im Umgang mit üblichen PC-Programmen Forschungs- oder Studienaufenthalt im Ausland sind gern gesehen idealerweise Forschungserfahrung auf einem der folgenden Gebiete: Gesundheitswissenschaften/Public Health, Pflegewissenschaft, Sozialmedizin, Prävention, Epidemiologische Methodik, Evaluationen im Gesundheitswesen, Digitalisierung im Gesundheitswesen oder Industrieerfahrung mit Ausrichtung auf biomedizinische oder medizintechnische Anwendungen oder Vorkenntnisse und/oder Erfahrungen mit Versorgungsverträgen und/oder Modellprojekten nach SGB V gern Erfahrungen im Verfassen allgemeinverständlicher Texte für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungs­möglich­keiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungs­frei­räume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personal­politik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.
Zum Stellenangebot

Globaler Forschungsspezialist / Laborleiter (w/m/d)

Mi. 22.09.2021
Dormagen
INEOS Styrolution ist der welt­weit führende Anbieter von Styrol­kunst­stoffen mit Schwer­punkt auf Styrol­monomer, Polystyrol, Standard ABS, und Spezial­kunst­stoffen. Mit erst­klassigen Produktions­stätten und mehr als 90 Jahren Erfahrung verhilft INEOS Styrolution seinen Kunden mit best­möglichen inno­vativen und nach­haltigen Lösungen zu Wett­bewerbs­vorteilen in ihren Märkten. Gleich­zeitig bemüht sich INEOS Styrolution nach Kräften, die Kreis­lauf­wirt­schaft für Styrol­kunst­stoffe Wirklich­keit werden zu lassen. Das Unter­nehmen bietet Styrol­kunst­stoffe für eine Viel­zahl alltäg­licher Produkte aus den unterschied­lichsten Branchen, zum Beispiel Auto­mobil, Elek­tronik, Haus­halt, Bauwesen, Medizin und Gesund­heit, Verpackung sowie Spielzeug/Sport/Freizeit. 2019 betrugen die Umsatz­erlöse etwa 5 Milliarden Euro. INEOS Styrolution beschäftigt rund 3.600 Mitarbeiter und ist an 20 Produktions­standorten in zehn Ländern präsent. Für den Standort Dormagen (Köln) suchen wir Sie als Globalen Forschungsspezialisten / Laborleiter (w/m/d) Umsetzung von Kundenbedürfnissen in verbesserte und neue Produkte vom Labor bis zur Produktionsanlage Anspruchsvolles Projektmanagement sowie Projektarbeit in einem globalen Team Leitung eines Forschungslabors mit Personalverantwortung Transfer erfolgreicher Forschungskonzepte in Zusammenarbeit mit den Bereichen Produktion, Marketing & Sales und Technologie weltweit IP-Verwaltung des Produktportfolios Beste Karrierechancen in einem internationalen Unternehmen Starke Ausrichtung auf die Aspekte Sicherheit, Gesundheit und Umwelt sowie auf die Förderung eines integrativen Arbeitsumfelds Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie kooperativer, teamorientierter Führungsstil Begeisterungsfähigkeit und Leidenschaft für die Arbeit (befähigt andere, ihre Ziele zu erreichen und zu übertreffen) Priorisieren von Aufgaben und Treffen von Entscheidungen Um Feedback bitten und entsprechend handeln Pragmatischer, lösungsorientierter Denker (m/w/d) mit einer agilen und flexiblen Denkweise Studienabschluss und Promotion in Chemie, idealerweise mit dem Schwerpunkt Polymerchemie Kenntnisse und Anwendungserfahrung auf dem Gebiet der radikalischen Polymerisation Zielgerichtete Kommunikation und kompetente Führung in einem virtuellen Arbeitsumfeld Bereitschaft zu ca. 10 % Dienstreisen (national, international) Sehr gute Kenntnisse der englischen und deutschen Sprache in Wort und Schrift
Zum Stellenangebot

Produktionsmitarbeiter - Labor (m/w/d)

Di. 21.09.2021
Köln
Lonza ist heute ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Life Sciences, welches auf drei Kontinenten tätig ist. Wir sind in der Wissenschaft tätig, jedoch gibt es keine Zauberformel dafür, wie wir die Arbeit angehen. Unsere wichtigste wissenschaftliche Lösung sind talentierte Mitarbeitende, die zusammenarbeiten und Ideen entwickeln, die anderen Unternehmen helfen, Menschen zu helfen. Im Gegenzug steuern unsere Mitarbeitenden ihre Karriere selbstständig. Denn ihre Ideen, ob groß oder klein, verbessern die Welt. Und das ist die Art von Arbeit, an der wir teilhaben möchten. Am Kölner Standort entwickeln und vermarkten Lonza Bioscience Solutions Mitarbeiter nicht-virale Gentransferprodukte für Primärzellen und schwer transfizierbare Zelllinien. Verstärken Sie unseren Bereich Produktion als engagierte/r Mitarbeiter/in mit Ambitionen für mehr und entwickeln Sie sich mit uns beruflich weiter. Die Stelle wird in Vollzeit und unbefristet besetzt.Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Kit-Endfertigung nach Arbeitsanweisung (SOP) Durchführung händischer und automatisierter Sterilabfüllungen Etikettierung der Produkte Auftrags- und Lagerbestandsbearbeitungen in SAP Organisation des Produktionskühlhauses Abgeschlossene Ausbildung, idealerweise im Laborumfeld Gute Auffassungsgabe in der Bedienung von technischen Geräten Berufserfahrung in der Produktion der Pharmazie-, Chemie-, Biotechnologie- oder Lebensmittelbranche sind von Vorteil Sie verfügen über ein sehr gutes Qualitätsverständnis, arbeiten sorgfältig, strukturiert und eigenverantwortlich, sind belastbar und behalten auch in hektischen Zeiten einen kühlen Kopf Für das Arbeiten nach SOP (Arbeitsanweisung) sind fließende Deutschkenntnisse erforderlich Das Arbeiten mit dem Computer ist Ihnen vertraut und Sie konnten idealerweise bereits Erfahrungen mit SAP sammeln Teamgeist, interkulturelle Offenheit und Kommunikationsstärke runden Ihr Profil ab Lonza Produkte und Services wirken sich täglich positiv auf Millionen von Menschen aus. Für uns stellt dies nicht nur eine große Ehre, sondern auch eine große Verantwortung, dar. Wie wir unsere Geschäftsergebnisse erreichen, ist für uns genauso wichtig wie unsere Erfolge selbst. Bei Lonza wird Respekt großgeschrieben und wir schützen sowohl unsere Mitarbeitenden als auch unsere Umwelt. Erfolg für uns bedeutet moralisch vertretbarer Fortschritt. Zu Lonza kommen Menschen, die Herausforderungen annehmen und mit ihrer Kreativität im Bereich Life Science neue Ideen für komplexe Problemstellungen entwickeln. Zusammen leisten wir einen Beitrag, der das Leben vieler Menschen auf der ganzen Welt verbessern kann. Dies bietet Ihnen die Gewissheit und die Zufriedenheit, mit der eigenen Arbeit wirklich einen Unterschied zu machen. Als deutscher Standort der Schweizer Lonza Gruppe bietet Ihnen Lonza Cologne GmbH einen sicheren und modernen Arbeitsplatz in einem wissenschaftlichen Umfeld, eine zielgerichtete Einarbeitung, vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten, offene und unkomplizierte Kommunikation, flache Hierarchien sowie flexible Arbeitszeiten. Wir beteiligen unsere Mitarbeiter mit Bonusprogrammen am Erfolg unseres Unternehmens und bieten beste Konditionen.
Zum Stellenangebot

Biologe/Chemiker als Teamleiter in der Qualitätssicherung (m/w/d)

Di. 21.09.2021
Hilden
Innerhalb unserer Qualitätssicherung am Standort in Hilden (bei Düsseldorf) übernehmen Sie die Leitung eines bestehenden Teams zuständig für die Produkte im Bereich Sample Preparation, Nukleinsäureaufreinigung, Probentechnologien. Sie sind zuständig für die Bewertung von Herstell- und Prüfdokumentationen der laufenden Rohstoff- und Produktionschargen und treffen Entscheide zur Materialverwendung. Sie bewerten Abweichungen, Produktfehler, Kundenreklamationen und Produktänderungen; damit einhergehend sind Sie in die Ursachenanalyse bei Qualitätsproblemen involviert Die Vertretung der QA bei regelmäßigen Abgleichen mit der Produktion und anderen Abteilungen sowie in Entwicklungs- und Optimierungsprojekten liegt in Ihrer Hand In Ihrer Verantwortung liegt zudem die Bewertung bzw. Freigabe von Herstell-, Prüfvorgabe- sowie Entwicklungsdokumenten JOB ID: EMEA02212 Ihr Profil Sie besitzen ein abgeschlossenes Hochschulstudium in einer naturwissenschaftlichen Disziplin; wünschenswert mit Promotion oder mehrjähriger Berufserfahrung in einem diagnostischen/GMP-Umfeld, vorzugsweise Erfahrung im Bereich QA und/oder QC, wünschenswert mit Führungserfahrung Sie bringen ausgewiesene Kenntnisse und praktische Erfahrung im Bereich Molekularbiologie, Biochemie und/oder chemischer Analytik mit Idealerweise konnten Sie bereits erste Erfahrungen mit SAP QM sammeln Eine analytische Denkweise mit sehr guten Beurteilungsfähigkeiten und ausgeprägter Entscheidungsfähigkeit zählen Sie zu Ihren Stärken Sehr gute Kommunikationsfähigkeit in Deutsch und Englisch sowie ein hohes Maß an Qualitäts- und Verantwortungsbewusstsein runden Ihr Profil ab See job description
Zum Stellenangebot

Technischer Assistent (m/w/d)

Di. 21.09.2021
Bornheim, Rheinland
Als einer der führenden Hersteller analytischer Messgeräte weltweit bietet Bruker ein breites Spektrum hochentwickelter Lösungen in Forschung und Entwicklung an. Unsere Systeme und Geräte dienen dazu, die Sicherheit von Produkten zu erhöhen, neue Produkte nachhaltiger und rascher auf dem Markt einzuführen und damit die Industrie dabei zu unterstützen, die Lebensqualität mit ihren Erzeugnissen kontinuierlich und erfolgreich zu verbessern. Seit 60 Jahren treiben wir die Innovation in der analytischen Messtechnik voran. Heute arbeiten weltweit mehr als 7.200 Mitarbeiter an über 70 Standorten auf allen Kontinenten an dieser permanenten Herausforderung. Die MERLIN Gesellschaft für mikrobiologische Diagnostik mbH ist ein etabliertes und erfolgreiches Unternehmen auf dem Gebiet der Entwicklung und Fertigung von in-vitro Diagnostika zur antimikrobiellen Resistenz- und Empfindlichkeitsprüfung von Bakterien und Hefen. Seit 2017 ist MERLIN Teil der Bruker Daltonik Gruppe, die als Marktführer weltweit ihre MALDI Biotyper (MBT) Plattform zur schnellen Identifizierung von Mikroorganismen vertreibt. Unsere MERLIN Produkte werden in Routinelaboratorien im Human- und Veterinärbereich wie auch in wissenschaftlichen und industriellen Laboratorien eingesetzte. Unser Unternehmen ist nach DIN EN ISO 13485 zertifiziert. An unserem Standort Bornheim suchen wir einen Technischen Assistenten (m/w/d) In dieser Position arbeiten Sie in einem nach DIN EN 13485 zertifizierten Unternehmen und führen innerhalb der Abteilung Produktion die folgenden Tätigkeiten aus: Herstellung von sterilen Antiinfektivalösungen zur Empfindlichkeitsprüfung von Bakterien und Hefen Alle qualitätssichernden Maßnahmen im Rahmen der Produktion sind Gegenstand Ihrer täglichen Arbeit Ihnen obliegt das Verpacken der Produkte unter Reinraumbedingungen Dokumentation und Archivierung produktionsbegleitender Dokumente gemäß Vorgabe des QM-Systems nach ISO 13485 Sie haben eine Ausbildung zum CTA, BTA, PTA oder als Bachelor of Science Fachrichtung Chemie erfolgreich abgeschlossen. Kenntnisse im Bereich der Produktion und der instrumentellen Analytik sind erwünscht, aber keine Voraussetzung. In jedem Fall haben Sie Spaß an der Laborarbeit und gehen sicher mit MS Office um. Flexibilität, Zuverlässigkeit und Präzision – darauf kommt es uns an. Wir freuen uns auf Teamplayer mit ausgeprägter Eigeninitiative. Bei uns erwartet Sie ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld in einem expandierenden Unternehmen. Sie werden Teil eines hochqualifizierten, engagierten Teams.
Zum Stellenangebot

Labormitarbeiter für die Prüfung von Atemschutzmasken (w/m/d)

Di. 21.09.2021
Köln
Referenzcode: P75942SGesellschaft: TÜV Rheinland LGA Products GmbHDie Begeisterung für zukunftsweisende Lösungen teilen wir mit über 20.000 Menschen rund um den Globus. Bei TÜV Rheinland können Sie Ihr Wissen eigenverantwortlich einbringen und sich dabei persönlich immer weiter entwickeln. Wir sind ein Team aus hochqualifizierten Expertinnen und Experten, die sich verantwortungsvollen Herausforderungen stellen, um das Leben mit wertvollen Leistungen zu bereichern. Und wir alle lieben, was wir tun. Wenn auch Sie Ihre Talente sinnstiftend einbringen möchten, kommen Sie zu TÜV Rheinland. Nutzen wir diese vielfältigen Möglichkeiten und machen wir uns gemeinsam auf zu neuen Zielen.Als Laborant (w/m/d) verstärken Sie unser Team bei der Durchführung von Prüfaufträgen im Bereich Persönliche Schutzausrüstung, insbesondere für Atemschutzmasken (FFP-Masken). Zu unserem Dienstleistungsspektrum zählen beispielsweise Prüfungen von Warnwesten, Handschuhen, Schweißerschutzkleidungen, Sicherheitsschuhen Bekleidungstextilien, Heimtextilien und technische Textilien sowie Atemschutzmasken. Sie führen physikalische Prüfungen nach Anweisung, harmonisierten Normen und hauseigenen Prüfprogrammen durch. Sie bewerten die durchgeführten Prüfungen unter Berücksichtigung der Messmittelunsicherheiten. Sie bearbeiten selbständig komplexere Prüfaufgaben und finden Lösungsansätze bei Problemfällen. Sie unterstützen bei der Einführung neuer Methoden bzw. Methodenoptimierung, einschließlich deren Validierung und Dokumentation. Sie verantworten die Bedienung und Verifizierung der Analyseund Prüfgeräte. Sie unterstützen den Laborleiter bei der Durchführung und Koordination.Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Textillaborant oder Laborant für mechanische und/oder physikalische Prüfungen oder Berufserfahrung in vergleichbarer Qualifikation / Tätigkeit Idealerweise erste Erfahrung in der mechanischen oder physikalischen Prüfung von Atemschutzmasken, Textilien, Bekleidung, oder Persönlicher Schutzausrüstung und der zugehörigen DIN, EN, ISO Normen Vertrauter Umgang mit labortypischen Geräten und Stoffen Sehr gute analytische Fähigkeiten sowie das Erkennen komplexer Zusammenhänge über den „Tellerrand“ hinaus Dienstleistungsorientiertes Handeln, schnelle Auffassungsgabe sowie eigenverantwortliches Arbeiten nach fachlicher Einweisung Sichere Anwenderkenntnisse in MS Office sowie verhandlungssichere Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift 38,5-Stunden-WocheGesunde Work-Life-Balance durch ausreichend Freizeit.Flexible ArbeitszeitenFamilienfreundliche Regelungen wie Homeoffice und Teilzeitarbeit.30 Tage UrlaubSelbstverständlich für uns. Zuzüglich Heiligabend und Silvester.Vermögenswirksame LeistungenEine attraktive Anlage für Ihre Zukunft.Kostenlose ParkplätzeKein Stress bei der Parkplatzsuche.KantineDirekt am Standort und günstig: Aus eigener Küche mit sehr hoher Qualität.MitarbeitergesprächeRegelmäßiger Austausch auf Augenhöhe.Individuelle EinarbeitungspläneSpezifische Vorbereitungen auf die Arbeit je nach Geschäftsbereich.
Zum Stellenangebot

Ingenieur (w/m/d) oder Naturwissenschaftler (w/m/d) Energie und Wasserstoff

Mo. 20.09.2021
Köln
Forschung für eine Gesell­schaft im Wandel: Das ist unser Antrieb im For­schungs­zen­trum Jülich. Als Mitglied der Helmholtz-Gemein­schaft stellen wir uns großen gesell­schaft­lichen Heraus­forde­rungen unserer Zeit und erfor­schen Optionen für die digi­talisierte Gesell­schaft, ein klima­schonendes Energie­system und res­sour­cen­schüt­zendes Wirt­schaften. Arbeiten Sie gemein­sam mit rund 6.800 Kolle­ginnen und Kolle­gen in einem der größten For­schungs­zen­tren Europas und gestalten Sie den Wandel mit uns! Als einer der führenden und viel­seitigsten Projekt­träger Deutschlands setzt der Projekt­träger Jülich Forschungs- und Innovations­förder­programme im Auftrag seiner Partner in Bund und Ländern sowie der Euro­päischen Kommission um. Unser Portfolio umfasst die strategische Beratung unserer Auftrag­geber, die Begutachtung und fachliche sowie administrative Begleitung von Förder­projekten sowie inno­vations­begleitende Maßnahmen. Mit neuen Impulsen tragen wir zur Lösung gesell­schaft­licher Heraus­forderungen bei. Für das Bundes­ministerium für Bildung und Forschung (BMBF) betreuen wir im Geschäfts­bereich „Energie Grund­lagen­forschung“ (EGF) die zum Zuständigkeits­bereich des BMBF gehörenden Teile des 7. Energie­forschungs­programms „Inno­vationen für die Energie­wende“ inklusive der Projekt­förderung zur Nationalen Wasser­stoff­strategie. Verstärken Sie unseren Bereich als Ingenieur (w/m/d) oder Naturwissenschaftler (w/m/d) Energie und Wasserstoff Beratung der Antragstellerinnen und Antrag­steller aus Wissenschaft und Wirtschaft – mögliche Schwerpunkte sind: Erzeugung von Wasserstoff mittels Elektrolyse Anlagen- und Fertigungs­technologien Transportlösungen für grünen Wasserstoff Anwendungen und Integration von Wasser­stoff­technologien in das Energie­system Internationale Kooperations­vorhaben, u.a. mit Fokus auf Subsahara-Afrika Zukunftsfähige Stromnetze Anpassung von Industrie­prozessen Prüfung der Anträge vor dem Hinter­grund der förder­politischen Leit­linien, der fachlichen Exzellenz und der wissen­schaft­lichen oder wirt­schaft­lichen Verwertungs­potenziale Vorbereitung der Förder­entscheidungen Begleitung und Bewertung des Projekt­verlaufs Prüfung der fachlichen Voraus­setzungen zur Auszahlung der Förder­mittel Weiterentwicklung der laufenden Förder­konzepte, auch im euro­päischen und inter­nationalen Kontext Unterstützung des BMBF bei der programm­spezifischen Öffent­lich­keits­arbeit und bei der Beant­wortung politischer Anfragen Abgeschlossenes ingenieur- oder natur­wissen­schaft­liches Hoch­schul­studium (Master oder Diplom [Univ.]) mit Bezug zu einem der oben genannten Themen­bereiche Erste Berufserfahrung und fundierte Kenntnisse im Projekt­management, idealer­weise im Rahmen öffentlich finanzierter Forschungs­vorhaben Sicheres und gewandtes Auftreten gegenüber Vertretern von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik Interesse an forschungs- und innovations­politischen Frage­stellungen Sehr gute Deutsch­kenntnisse in Wort und Schrift (mindestens C1) sowie gute Englisch­kenntnisse Bereitschaft zu gelegent­lichen Dienst­reisen Vielseitige Aufgaben in einem dynamischen und zukunfts­orientierten Markt an der Schnitt­stelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik Spannendes Arbeitsumfeld auf einem attraktiven Forschungs­campus, günstig gelegen im Städte­dreieck Köln-Düsseldorf-Aachen Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken in Verbindung mit einem sozial ausgeglichenen Arbeits­umfeld Umfangreiches Weiterbildungs­angebot Attraktive Gleitzeit­gestaltung und viel­fältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. mobiles Arbeiten, Telearbeit) 30 Tage Urlaub, alle Brückentage und Tage zwischen Weihnachten und Neujahr dienstfrei Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Beschäftigung mit der Möglichkeit einer länger­fristigen Perspektive Möglichkeit der vollzeitnahen Teilzeit­beschäftigung Vergütung und Sozial­leistungen nach dem Tarif­vertrag für den öffent­lichen Dienst (TVöD-Bund); in Abhängig­keit von den vorhandenen Qualifikationen und je nach Aufgaben­übertragung eine Eingruppierung im Bereich der Entgelt­gruppe 13 TVöD-Bund Vermögens­wirksame Leistungen und eine betrieb­liche Alters­vorsorge Dienstort: Jülich
Zum Stellenangebot

Fachreferent (m/w/d) - Forschung und Innovation Microbiologie

Mo. 20.09.2021
Hennef (Sieg)
Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. (DWA) setzt sich intensiv für die Entwicklung einer sicheren und nachhaltigen Wasserwirtschaft ein. Als politisch und wirtschaftlich unabhängige Organisation arbeitet sie fachlich auf den Gebieten Wasserwirtschaft, Abwasser, Abfall und Bodenschutz.Für unsere Stabsstelle Forschung und Innovation suchen wir – zum 01.01.2022 einenFachreferenten (m/w/d) in Vollzeit (40 Std./Woche), befristet bis zum 31.12.2022.Bearbeitung eines BMBF-geförderten Projektes im Projektteam, das sich mit der Entwicklung und Praxisumsetzung eines abwasserbasierten, pandemiebegleitenden Überwachungssystems von SARS-CoV-2 befasst. Im Detail betreffen die Aufgaben folgende Punkte:Vernetzung der ForschungsakteureKontaktaufnahme mit und Beratung von Betreibern von AbwasseranlagenErstellung von Leitlinien zum gesamten Workflow des Abwasser-Monitorings von SARS-CoV-2Entwicklung eines Schulungskonzepts und einer Schulung für Betriebspersonal von AbwasseranlagenKonzeption, organisatorische und fachliche Koordination von Praxisprojekten mit ModellcharakterStrategieentwicklung zu einem bundesweiten Abwasser-MonitoringsystemWir erwarten ein abgeschlossenes Hochschulstudium in der Fachrichtung Biologie, Biotechnologie, Biochemie, Chemie, Chemieingenieurwesen oder eine vergleichbare Qualifikation mit Berufserfahrung.Sie haben vertiefte Kenntnisse im Bereich der Laboranalytik, Gensequenzierung, PCR-Technologie und kennen sich idealerweise mit dem Thema Abwasserableitung/-behandlung aus.Darüber hinaus verfügen Sie über Erfahrungen mit Projektmanagement und Organisation.Gute IT-Kenntnisse im Umgang mit MS-Office-Produkten werden vorausgesetzt.Sie besitzen eine gute Ausdrucks- und Formulierungsweise und beherrschen die englische Sprache.Außerdem sind Sie kommunikativ, haben Organisationsgeschick und zeichnen sich durch Teamfähigkeit und gewandtes Auftreten aus.Eine verantwortungsvolle Aufgabe mit der Möglichkeit, selbstständig zu arbeiten und Ihr Fachwissen ständig zu erweiternEin modernes Arbeitsumfeld in angenehmer ArbeitsatmosphäreEine leistungsgerechte Entlohnung und eine mitarbeiterfreundliche Gleitzeitregelung
Zum Stellenangebot
1234


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: