Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Forschung: 73 Jobs in Velten

Berufsfeld
  • Forschung
Branche
  • Wissenschaft & Forschung 19
  • Gesundheit & Soziale Dienste 15
  • Pharmaindustrie 10
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 7
  • Sonstige Dienstleistungen 6
  • Recht 4
  • Nahrungs- & Genussmittel 4
  • Unternehmensberatg. 4
  • Wirtschaftsprüfg. 4
  • Verlage) 3
  • Funk 3
  • Tv 3
  • Medien (Film 3
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 2
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 2
  • Finanzdienstleister 2
  • Medizintechnik 2
  • Sonstige Branchen 2
  • Bildung & Training 1
  • Groß- & Einzelhandel 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 70
  • Ohne Berufserfahrung 40
  • Mit Personalverantwortung 8
Arbeitszeit
  • Vollzeit 70
  • Home Office möglich 28
  • Teilzeit 22
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 56
  • Befristeter Vertrag 14
  • Praktikum 2
  • Studentenjobs, Werkstudent 2
Forschung

Technischer Assistent* (MTA, BTA, CTA) / Biologielaborant* (m/w/d)

Sa. 13.08.2022
Berlin
Technischer Assistent* (MTA,BTA,CTA), Biologielaborant* (m/w/d) in unserer Biotechnologie oder Aseptischen Herstellung! Das Deutsche Institut für Zell- und Gewebeersatz (DIZG) in Berlin zählt zu den größten pharmazeutisch und biotechnologisch orientierten Non-Profit-Einrichtungen in Europa. Seit 29 Jahren stellen wir Kliniken und Chirurgen humane Zell- und Gewebetransplantate für chirurgische Eingriffe zur Verfügung. In unseren Fertigungsbereichen produzieren wir die verschiedensten Transplante unter GMP-Bedingungen. Dabei ist die Weiterentwicklung und Begleitung der Herstellungsprozesse ein wichtiger Teil der Herstellung. Die Arbeit im Reinraum gehört sicher zu einer der anspruchsvollsten Tätigkeiten des Berufsprofils eines Pharmakanten: strenge Hygienevorschriften, volle Schutzmontur; daher wird sie gerne auch als „Königsklasse“ der Pharmakanten bezeichnet. Doch nur aufgrund dieser strengen Vorschriften kann eine Kontamination unserer Transplantate mit gesundheitsschädlichen Partikeln oder Keimen ausgeschlossen werden. Seien Sie Teil dieser „Königsklasse“ und helfen Sie uns weiterhin dabei, Menschen mit schwersten Gewebedefekten eine verbesserte Perspektive auf Heilung zu bieten. Wir suchen Sie als: Technischer Assistent* (MTA, BTA, CTA), Biologielaborant* (m/w/d) Eigenverantwortliche Ausführung von Prozessschritten bei der Herstellung von Gewebetransplantaten (Arzneimittel) humanen Ursprungs Aseptisches Arbeiten in Reinräumen Arbeiten mit humanen Zellkulturen / Präparation von biologischen Materialien sowie Herstellung und Kontrolle von Lösungen Reinigung und Desinfektion der produktrelevanten Arbeitsräume, Arbeitsmaterialien und Instrumente Prozessbegleitende, GMP-konforme Dokumentation Einhaltung und ständige Kontrolle sowie aktive Weiterentwicklung des Qualitätssicherungssystems Abgeschlossene Ausbildung als BTA, CTA, MTA oder Ausbildung als Laborant der Biologie oder Chemie Erste Berufserfahrung ist wünschenswert Kenntnisse in der Zellkultur sowie Erfahrungen in der Reinraumarbeit sind von Vorteil Idealerweise Erfahrungen mit der Herstellung gemäß Good Manufacturing Practice (GMP) Besonderes Maß an Gründlichkeit, Zuverlässigkeit, Vertrauenswürdigkeit und ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein Freude am Arbeiten im Team Wir möchten Sie langfristig binden und fördern Ihre persönliche Entwicklung in unserem Unternehmen Ein kollegiales und angenehmes Arbeitsklima Urlaubs- und Weihnachtsgeld sowie eine jährliche automatische Gehaltserhöhung (Zahlung erfolgt in Abhängigkeit der Erreichung unserer Unternehmensziele) 30 Urlaubstage 3 bezahlte Karenztage Eine betriebliche Altersvorsorge (20%) Kostenlose Parkplätze
Zum Stellenangebot

Koordinator im Bereich Gewebespende (m/w/d)*

Fr. 12.08.2022
Berlin
Das DIZG - Deutsches Institut für Zell- und Gewebeersatz gGmbH - aus Berlin ist ein gemeinnütziger Arzneimittelhersteller und stellt Kliniken und Chirurgen in Deutschland und Europa seit über 29 Jahren humane Zell- und Gewebetransplantate für chirurgische Eingriffe, u. a. für die Unfallchirurgie, orthopädische und plastisch-rekonstruktive Chirurgie, bereit. Wir zählen zu den größten pharmazeutisch und biotechnologisch orientierten Non-Profit-Einrichtungen dieser Art in Europa. Wir decken die gesamte Wertschöpfungskette von F&E, über Herstellung, Marketing und Vertrieb ab. Zur Verstärkung unserer Abteilung möchten wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Position als Koordinator im Bereich Gewebespende (m/w/d)* besetzen. Eigenständige Bewertung von Spendereignungen im Rahmen der Freigabe von Gewebe zur Herstellung Schulung und Beratung von kooperierenden Einrichtungen in Bezug auf Gewebeentnahme Unterstützung der Abteilungsleitung bei allen Schnittstellen-Aktivitäten inkl. Planung mit anderen Abteilungen, insbesondere Regulatory Affairs, Qualitätssicherung und -kontrolle, Herstellung und Logistik Ausarbeitung neuer oder Überarbeitung vorhandener Verfahrens-, Arbeits- und Prüfanweisungen, SOP´s und anderer Unterlagen des Qualitätsmanagementsystems Planung, Durchführung und Auswertung von Schulungs- und Trainingsmaßnahmen zur Gewebeentnahme in Spendeeinrichtungen Vorbereitung und Begleitung von Inspektionen und Audits Umsetzung von Verbesserungspotentialen hinsichtlich Gewebesicherheit und Kosten der Spendenprozesse Naturwissenschaftliches Studium (Pharmazie, Medizin, Human-Biologie) oder eine pharmazeutische Ausbildung als MTA, BTA, CTA o.ä. Gute Sprachkenntnisse in Deutsch, Englisch und Bulgarisch in Wort und Schrift sind zwingende Voraussetzung Berufserfahrung im Bereich der Gewebeentnahme Detaillierte Kenntnisse zur Bewertung der Eignung von Spendern für die Herstellung von allogenen Transplantaten sind erwünscht Erfahrung im Bereich der Organ- und Gewebespende, im Bereich der Qualitätskontrolle oder Herstellung von Zell- und Gewebetransplantaten sind wünschenswert Kenntnisse der relevanten gesetzlichen Grundlagen der Arzneimittelherstellung humaner Transplantate (AMG, AMWHV, TPG, Gewebegesetz sowie umsetzende Verordnungen) erwünscht, aber nicht Voraussetzung Sicherer Umgang mit MS Office-Anwendungen, Datenbanken, QM-Software und weiteren relevanten Programmen Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein Unbefristeter Arbeitsvertrag Urlaubs- und Weihnachtsgeld sowie eine jährliche automatische Standarderhöhung (Zahlung erfolgt in Abhängigkeit der Erreichung unserer Unternehmensziele) 30 Urlaubstage 3 bezahlte Karenztage Gleitzeit, freie Zeiteinteilung möglich 2 Tage Homeoffice / Woche Betriebliche Altersvorsorge (20 %) Parkplätze Ein kollegiales und angenehmes Arbeitsklima in einem netten Team Entscheidungsspielraum und eigenverantwortliches Arbeiten
Zum Stellenangebot

(Senior) Manager (m/w/d) Forschung und Entwicklung Quantencomputing

Fr. 12.08.2022
Aachen, Köln, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Stuttgart, München, Berlin, Hamburg
umlaut, Teil von Accenture, ist mit seinen 5.000 Mitarbeitern ein starker, globaler Full-Service-Partner für sämtliche Branchen. Unsere tiefgreifenden, interdisziplinären und kollaborativen Beratungs- und Engineeringleistungen setzen wir dazu ein, die Produkte und Leistungen unserer Kunden zum Besseren zu verändern und diesen „on top“ einen besonderen Mehrwert sowie höheren Fokus und Qualität zu verleihen. Ref.Nr. 5358 | Standort:Aachen,Köln,Düsseldorf,Frankfurt,Stuttgart,München,Berlin,Hamburg,Deutschlandweit–freie Wohnortwahl Du übernimmst Verantwortung für ein Forschungsprojekt zur Ermöglichung hybrider Quantum-Anwendungen, u.a. zur Nachhaltigkeit in der Luftfahrt oder der Anomalie-Erkennung in Produktionsprozessen Zu deinen Tätigkeiten gehören u.a. die Projektleitung, Konzeption und Entwicklung innovativer digitaler Technologien und Automatisierung mit unseren Forschungspartnern und Kunden Du bist Denkpartner (m/w/d) und Impulsgeber (m/w/d) für unsere Kunden aus der Industrie insbesondere bei strategischen Innovationen in den Branchen Luftfahrt, Produktion, Verkehr & Logistik, Automotive und Telekommunikation Dabei begleitest du Global Player in allen Projektphasen von der Strategie bis zur Umsetzung Du sprudelst vor guten Ideen? Perfekt, die kannst du bei uns einbringen. Wir bitten sogar darum! Du hast dein Studium der Physik, Ingenieurswissenschaften oder Vergleichbares mit guten Noten abgeschlossen (Promotion von Vorteil) Du konntest bereits Erfahrung in der Leitung von wirtschaftsnahen Forschungsprojekte im relevanten Bereich sammeln Du hast ein ausgeprägtes Interesse an Quantencomputern, innovativen Themen und Technologien Du verfügst über sehr gute Kommunikationskompetenzen in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift Du bringst Begeisterung mit für Kundenkontakt und die Möglichkeit, in verschiedenste Global-Player-Unternehmen Einblick zu bekommen Ready, set, go: Verantwortung von Anfang an in einem unternehmerischen Umfeld ermöglichen es dir, ab Tag eins den Unterschied zu machen Innovative Projektumfelder bei namhaften, global agierenden Kunden ebnen dir den Weg die Technologie der Zukunft mitzugestalten Stelle dir aus unbegrenzten individuellen Entwicklungsmöglichkeiten deinen eigenen, persönlichen Karrierepfad zusammen Durch den Zugang zu unserem globalen Netzwerk hast du die Möglichkeit, auch außerhalb deiner Heimat neue Erfahrungen zu sammeln Coaching, Training, Mentoring: Wir bieten dir unsere volle Unterstützung in Sachen persönlicher Entwicklung und geben dir die Sicherheit, die du brauchst Und on top setzen wir Teamgeist und eine familiäre Kultur, die genauso außergewöhnlich und kunterbunt ist wie die Regenbogen-Marshmallows, die wir zum Kaffee servieren
Zum Stellenangebot

Forschungsreferentin / Forschungsreferent ( m/w/d)

Fr. 12.08.2022
Speyer, Berlin
Forschungsreferentin/­Forschungsreferent (m/w/d) Dienstort: Hauptstandort Speyer oder Dienststelle Berlin, in Vollzeitbeschäftigung (TV-L E 13, nach Wunsch auch in Teilzeitbeschäftigung) für zunächst 3 Jahre, zum frühestmöglichen Zeitpunkt Forschung und Beratung über und für die Verwaltung Wir, das nationale Deutsche Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung, sind ein interdisziplinäres Team von Verwaltungs-, Politik-, Sozial-, Kommunikations-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern und suchen für die Ausweitung unserer Forschungs- und Beratungstätigkeit eine Forschungsreferentin bzw. einen Forschungsreferenten (m/w/d). Wir bieten innovative, für den Transfer in die Verwaltungspraxis geeignete Forschung und wissenschaftsbasierte Politik- und Verwaltungsberatung disziplinübergreifend aus einer Hand an. Unser gemeinsames Ziel: Innovative Wege zu finden, wie Staat und Verwaltung ihre Aufgaben für Bürgerinnen und Bürger besser erfüllen können. Sie erstellen wissenschaftliche Gutachten und andere Forschungsarbeiten, entwickeln Untersuchungs- und Reformkonzepte in interdisziplinären Teams. Sie erheben, analysieren und interpretieren empirische Daten mit statistischen Programmpaketen. Sie kommunizieren mit Verantwortlichen aus Politik und Verwaltung auf allen Ebenen. Sie publizieren die erzielten Forschungsergebnisse wissenschaftlich. Sie vertreten das FÖV auf Fachtagungen und Konferenzen. Sie verfügen über einen überdurchschnittlichen Abschluss eines Masterstudiengangs in Politik-, Sozial-, Wirtschafts-, Kommunikations- oder Verwaltungswissenschaften. Ihre Stärken liegen in den Methoden der empirischen Sozialforschung. Inhaltlich haben Sie Interesse an Fragen der Organisation, Abläufen und Entscheidungsfindung. Das Gleiche gilt für Wissensmanagement sowie Kommunikation oder auch die Digitalisierung der Verwaltung und des öffentlichen Dienstes. Sie sind neugierig darauf, sich in neue Themen einzuarbeiten. Sie mögen den Austausch in interdisziplinären Teams. Sie bereiten die erzielten Ergebnisse gerne für die Verwaltungspraxis und die Wissenschaft auf. Was gefällt uns an unserer Arbeit? Exzellente Forschungsumgebung Möglichkeit zur Promotion/Habilitation Möglichkeit zur persönlichen und fachlichen Entwicklung und Karriereplanung Selbstbestimmtes Arbeiten und Kommunikation auf Augenhöhe Intensive Unterstützung während der Einarbeitungsphase, strukturiertes Mentoring Direkte Kontakte zur Verwaltungspraxis und Politik auf allen Ebenen Ausgezeichnete Perspektiven für die weitere Berufstätigkeit in Forschung, Beratung und Verwaltung Vereinbarkeit von Beruf und Familie & Work-Life-Balance Aktive Gestaltungsmöglichkeiten Bei uns haben Sie die Möglichkeit, das öffentliche Leben und die Transformation zu einer modernen, nachhaltigen und digitalen Gesellschaft aktiv mitzugestalten und so das Gemeinwohl zu stärken. Werden Sie Teil eines erstklassigen, hoch motivierten und interdisziplinären Teams mit flacher Hierarchie. Vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben In inhaltlich und methodisch vielfältigen Forschungs- und Beratungsprojekten arbeiten Sie in anspruchsvollen Projekten für Ministerien und Behörden auf Bundes- und Länderebene sowie für internationale Organisationen und Regierungen anderer Länder. Sie lernen Untersuchungs- und Reformkonzepte zu entwickeln und wissenschaftliche Gutachten zu erstellen. Dabei kommunizieren Sie mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Verwaltung aller Ebenen. Gerne können Sie auch Ihre wissenschaftliche Karriere weiterverfolgen. Dazu erhalten Sie die Möglichkeit zur Promotion. Ihr Wissen können Sie durch intensiven interdisziplinären Austausch mit nationalen und internationalen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Expertinnen und Experten aus der Verwaltungs­praxis erweitern und auf Fachtagungen und Konferenzen präsentieren. Flexible und teamorientierte Strukturen Teamgeist ist uns am FÖV besonders wichtig. Ihre neuen Kolleginnen und Kollegen freuen sich auf Sie. Sie sind von Anfang an Teil eines interdisziplinären Teams und werden aktiv miteingebunden. Moderne und flexible Arbeitsweisen ermöglichen es Ihnen, Ihr Privat- und Berufsleben zu vereinbaren. Unterschiedliche Standorte Unser von Bund und Ländern getragenes Institut mit Standort Speyer liegt mitten im Herzen der Metropolregion Rhein-Neckar. Großstädte wie Mannheim und Karlsruhe sind schnell erreichbar. Natur pur erleben Sie in den Weinbergen rund um den Standort. Sie bevorzugen das Leben und Arbeiten in der Hauptstadt? Dann bewerben Sie sich für unsere Dienststelle Berlin.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter/in (w/m/d) für unsere Abteilung Probanden- und Patientenmanagement

Fr. 12.08.2022
Berlin
Wir sind eines der größten Auftragsforschungsinstitute (Phasen I und II) in Europa mit mittlerweile mehr als 40 Jahren Erfahrung in der internationalen klinischen Arzneimittelforschung. In unseren Studienzentren arbeitet ein Team von insgesamt 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern deutsch­land­weit vernetzt zusammen. In unserem Studienzentrum in Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) Mitarbeiter/in (w/m/d) für unsere Abteilung Probanden- und Patientenmanagement in Voll- oder Teilzeit. Rekrutierung von Probanden und Patienten für klinische Studien unter Beachtung der Ein-/ und Ausschlusskriterien Pflege der Probanden-Datenbank Betreuung der telefonischen Probanden-Hotline Anwendung der abteilungseigenen EDV-Pro­gramme Empfang der Probanden zur Infor­ma­tions­veranstaltung und Voruntersuchung Sie verfügen über eine abgeschlossene Aus­bil­dung mit medizinischem Hintergrund Sie arbeiten gerne im Team und ihre Ar­beits­weise ist durch Sorgfalt und Zuverlässigkeit geprägt Sie verfügen über gute Kom­mu­ni­ka­tions­fähigkeiten und besitzen Englischkenntnisse Sie besitzen gute PC-Kenntnisse und einen sicheren Umgang mit den gängigen Office-Programmen Sie haben Lust und Engagement, sich in neue Aufgaben einzuarbeiten Fundierte Einarbeitung in das Aufgabengebiet sowie Teilnahme an internen und externen Qua­li­fizierungsmöglichkeiten Eine leistungsgerechte Vergütung sowie ein flexibles Arbeitszeitmodell Einen vielseitigen, spannenden und her­aus­fordernden Arbeitsplatz Eine freundliche, kollegiale Arbeitsatmosphäre Ein umfangreiches Corporate Benefit Pro­gramm
Zum Stellenangebot

Project Manager (m/w/d) Medical Excellence

Fr. 12.08.2022
Berlin
Weltweit arbeiten die Mitarbeiter von Pfizer gemeinsam daran, die Gesundheit eines jeden Einzelnen überall zu verbessern. Während wir Arzneimittel und Medizin-Produkte entwickeln und unser Geschäft global ausweiten, halten wir jederzeit Ausschau nach neuen Talenten. Derzeit suchen wir Sie als: Project Manager (m/w/d) Medical Excellencein BerlinDie medizinische Abteilung von Pfizer Oncology sucht Sie für das Aufgabengebiet NIS Studien Management und medizinisches Projekt- bzw. Budgetmanagement an unserem Standort in Berlin als Projektmanager:in Medical Excellence OnkologieVerantwortung für das operative Studienmanagement bei Medical Affairs für den Bereich Real-World-​Evidence, Nicht-interventionelle StudienKonzeption, Management und Durchführung von nicht-interventionellen StudienMedizinische Prüfung und Genehmigung von Studienunterlagen (BOP, SAP, ICD, Monitoring Plan, Quality Risk Management Plan, Recruitment Plan, Ethics)Datenmanagement, eCRFSicherstellung der Einhaltung externer und interner RegularienSite Management, Investigator Meetings, Oversight bis hin zu Rekrutierung und TrackingPrüfung und Genehmigung der Studienunterlagen (Monitoringplan, Qualitätsrisikomanagementplan, Ethik)Überwachung der Studiendurchführung (Action Log), Oversight des Monitoring inkl. PV- und SAE-AbgleichDokumentenpflege & -ablageVerwaltung und Administration von Projekt Budgets für NIS und Medical Grant ProjekteNaturwissenschaftlicher Universitätsabschluss oder medizinische BerufsausbildungMindestens 3 Jahre Berufserfahrung in Medical Affairs, der klinischen Forschung oder einem ähnlichem BereichErfahrung im Projektmanagement klinischer StudienSelbstständiges Bearbeiten projektbezogener AufgabenNachgewiesene Organisations- und Projektmanagementfähigkeitenausgeprägte Fähigkeit zur Priorisierung unter Berücksichtigung von Zeitplänen und regulatorischen AnforderungenAnalytische Fähigkeiten und gewissenhafte ArbeitsweiseSolide Erfahrung mit den gängigen EDV-Systemen, Datenbank Kenntnisse von VorteilKoordination mit nationalen und internationalen PartnernKontrolle (Überwachung und Kostenkontrolle) externer Dienstleister (CROs)Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse erforderlichEine Karriere im Herzen Berlins: Faire Vergütung, gute Verkehrsanbindungen, ein Büro am Potsdamer Platz, vielfältige Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten Für den Freizeitausgleich und die Zukunft: 30 Urlaubstage, flexible Arbeitszeiten bei 37,5 Wochenstunden, die Möglichkeit bis zu 50% aus dem Homeoffice zu arbeiten und eine sehr gute betriebliche Altersvorsorge Um locker durch den Tag zu kommen vor Ort: Bildschirmarbeitsplatzbrille, Eltern-Kind- & Ruheraum, Kaffee & Tee, vergünstigter Persil-Reinigungsservice am Arbeitsplatz sowie zahlreiche Rabatte auf Shopping- & Event-Angebote Für die Wohlfühlatmosphäre: Werteorientierte Unternehmenskultur, wichtiger Teil eines interdisziplinären Teams sein Für Sie und die Anderen: Möglichkeit sich ehrenamtlich zu engagieren (z.B. Engagement Days, Global Health Fellows, Kältehilfe, Lesepatenschaften, etc.), Mitarbeiterberatungsprogramm Healthy Pfizer Living, Sport- und Fitnessprogramme, umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement. Entdecken Sie Ihren Weg. Bewerben Sie sich noch heute.Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung inklusive aller relevanten Dokumente (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) unter Angabe Ihres nächstmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellungen.Bitte beachten Sie, dass wir aus Datenschutzgründen ausschließlich Bewerbungen über unsere Plattform annehmen können.Pfizer garantiert Chancengleichheit während des gesamten Bewerbungsprozesses sowie die Einhaltung der lokalen Gesetzgebungen in den jeweiligen Ländern, in denen Pfizer agiert. Pfizer schließt jegliche diskriminierende Faktoren aus, die u. a. das Geschlecht und Alter, die ethnische Zugehörigkeit, Religion oder Weltanschauung, sexuelle Orientierung oder Behinderung betreffen.
Zum Stellenangebot

Abteilungsleitung Gewebespende (m/w/d)*

Fr. 12.08.2022
Berlin
Das DIZG - Deutsches Institut für Zell- und Gewebeersatz gGmbH - aus Berlin ist ein gemeinnütziger Arzneimittelhersteller und stellt Kliniken und Chirurgen in Deutschland und Europa seit über 29 Jahren humane Zell- und Gewebetransplantate für chirurgische Eingriffe, u. a. für die Unfallchirurgie, orthopädische und plastisch-rekonstruktive Chirurgie, bereit. Wir zählen zu den größten pharmazeutisch und biotechnologisch orientierten Non-Profit-Einrichtungen dieser Art in Europa und unsere 120 Kolleginnen und Kollegen werden in 2022 dafür sorgen, dass mehr als 70.000 Patienten in ca. 1000 klinischen Einrichtungen eine medizinisch dringend notwendige chirurgische Rekonstruktion ihrer oftmals komplexen Gewebedefekte mit einem Gewebe- oder Zell-Transplantat ermöglicht wird. Unfälle, Krebs, Fehlbildungen, schwerste Verbrennungen oder der Austausch künstlicher Gelenke sind oftmals die Ursache für diese Notwendigkeit. Das Überleben, das selbstbestimmte Weiterleben oder die Wiedererlangung der Bewegungs- und Arbeitsfähigkeit und die Wiedererlangung der damit verbundenen Lebensqualität sind das Ziel. Wir decken die gesamte Leistungskette von Forschung und Entwicklung, Spendeentwicklung, Herstellung und Verteilung der Zell- und Gewebetransplantate ab. Für eine Vielzahl der über 400 verschiedenen Gewebezubereitungen ist das DIZG die einzige Versorgungseinrichtung in Deutschland und eine von weniger als 10 vergleichbaren Einrichtungen in Europa. Diese wichtige Versorgung, ohne die eine Vielzahl von Operationen in Deutschland und international nicht oder nur mit Kompromissen möglich wären, kann nur mit einer funktionierenden Versorgung mit menschlichen Spendengeweben verlässlich gelingen. Diese Gewebespenden von verstorbenen und lebenden SpenderInnen erhalten wir von nationalen und internationalen behördlich genehmigten Spende-Einrichtungen. Zur Leitung unserer Abteilung Gewebespende besetzen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Position Abteilungsleitung Gewebespende (m/w/d)* Fachliche und disziplinarische Leitung der Abteilung Gewebespende (die heute aus einem tollen und fachlich sehr qualifizierten Team besteht) Koordination sämtlicher Beziehungen und der Kommunikation zu unseren wichtigen deutschen und internationalen Gewebespende-Partnerorganisationen Nach entsprechender Einarbeitung hinsichtlich der für unsere Herstellungsverfahren geltenden spezifischen Spendeausschlusskriterien, die eigenständige Bewertung von Spendereignungen, bzw. die Überprüfung der bereits von den Gewebespendepartnern vorliegenden Bewertungen im Rahmen der Freigabe der Gewebe zur Verwendung für die Herstellung unserer Transplantate Schulung und Beratung von kooperierenden Einrichtungen in Bezug auf Gewebeentnahme Koordination der wichtigen Schnittstellen-Aktivitäten inkl. Planung mit anderen Abteilungen, insbesondere Regulatory Affairs, Qualitätssicherung und -kontrolle, Herstellung und Logistik Ausarbeitung neuer oder Überarbeitung vorhandener Verfahrens-, Arbeits- und Prüfanweisungen, SOP´s und anderer Unterlagen des Qualitätsmanagementsystems Planung, Durchführung und Auswertung von Schulungs- und Trainingsmaßnahmen zur Gewebeentnahme in Spendeeinrichtungen Vorbereitung, Koordination und Begleitung von Inspektionen und Audits in Deutschland, Europa und den USA Umsetzung von Verbesserungspotentialen hinsichtlich Gewebesicherheit Zusammenarbeit mit unseren deutschen, europäischen und amerikanischen Spenderprogrammen (ca. 30-40 Reisetage jährlich) Abgeschlossenes Studium der Pharmazie, Medizin, Human-Biologie, ggf. Chemie Berufserfahrung im Bereich von Gewebespende, Spenderevaluierung /-eignung aus den Bereichen Cornea ODER kardiovaskulärer ODER oder muskuloskeletaler Gewebe ist zwingend erforderlich Kenntnisse und Weiterbildungsinteresse zur Bewertung der Eignung von Spendern für die Herstellung von allogenen avitalen Gewebetransplantaten Produkten sind erwünscht Erfahrung im Bereich der Organ- und Gewebespende, im Bereich der Qualitätskontrolle oder Herstellung von Zell- und Gewebetransplantaten sind wünschenswert Kenntnisse der relevanten gesetzlichen Grundlagen der Arzneimittelherstellung humaner Transplantate (AMG, AMWHV, TPG, Gewebegesetz sowie umsetzende Verordnungen) erwünscht, aber nicht Voraussetzung Gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift Weiter Fremdsprachen sind von Vorteil Sicherer Umgang mit MS Office-Anwendungen, Datenbanken, QM-Software und weiteren relevanten Programmen Fleiß, Disziplin und eine selbstständige und strukturierte Arbeitsweise sowie ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein Unbefristeter Arbeitsvertrag Urlaubs- und Weihnachtsgeld sowie eine jährliche automatische Standarderhöhung (Zahlung erfolgt in Abhängigkeit der Erreichung unserer Unternehmensziele) 30 Urlaubstage 3 bezahlte Karenztage Gleitzeit, freie Zeiteinteilung möglich 2 Tage Homeoffice / Woche Betriebliche Altersvorsorge (20 %) Parkplätze Ein kollegiales und angenehmes Arbeitsklima in einem netten Team Entscheidungsspielraum und eigenverantwortliches Arbeiten
Zum Stellenangebot

Medizinisch-technischer Laboratoriumsassistent – MTLA (m/w/d) Klinische Chemie

Fr. 12.08.2022
Berlin
Helios ist der führende Klinik­träger in Europa. Die kollegiale und fach­über­greifende Zusam­men­arbeit und die schnelle Umsetzung von Inno­vationen garan­tieren unseren Patient:innen eine bestmög­liche Versorgung. Auf diese Weise entsteht ein einzig­artiger Raum für Ihre Kenntnisse, Talente, Ideen und Zukunft­spläne.Helios ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit insgesamt rund 125.000 Mitarbeitenden. Zum Unternehmen gehören unter dem Dach der Holding Helios Health die Helios Kliniken in Deutschland sowie Quirónsalud in Spanien und Lateinamerika und die Eugin-Gruppe mit einem globalen Netzwerk von Reproduktionskliniken. Mehr als 22 Millionen Patient:innen entscheiden sich jährlich für eine medizinische Behandlung bei Helios. 2021 erzielte das Unternehmen einen Gesamt­umsatz von rund 10,9 Milliarden Euro.Der Geschäftsbereich ambulante Medizin der Helios Kliniken GmbH ist eine junge Sparte und Ergebnis der strategischen Neuausrichtung der Helios Kliniken GmbH. Aufgrund der zunehmenden Ambulantisierung der Medizin in Deutschland, treten wir mit dem Ziel an, einen wesentlichen Beitrag für die sektorenübergreifende Versorgung zu leisten und zu einem führenden Anbieter ambulanter Medizin bundes­weit zu wachsen. Unser Anspruch und unsere Stärke ist die patienten­orientierte, sektorenübergreifende Verzahnung von ambulanter und stationärer Versorgung in allen medizinischen Fachbereichen.Was Neues wagen? Wir haben den Mut, medizinische Qualität transparent zu machen. Haben Sie den Mut, neue Wege zu gehen. Zur Verstärkung des Teams des akkreditierten Instituts für Mikrobiologie, Immunologie, Laboratoriumsmedizin am Standort Berlin-Zehlendorf suchen wir ab sofort, unbefristet, Sie alsMedizinisch-technischer Laboratoriums­assistent – MTLA (m/w/d)Stellennummer 52029für den Bereich Klinische Chemie.EDV-gestützte Auftrags­erfassung und Ergebnis­dokumentation im XLab (Dorner)Probenprozessierung nach den Vorgaben des QM-SystemsAnnahme und Bearbeitung sämtlicher Proben für Hämatologie inkl. Trans­fusions­medizin, Hämostasiologie, klinische Chemie und Infektions­serologieDurchführung und Bewertung von QualitätskontrollenGerätepflege und -wartungBestellung von Reagenzien für die o. g. BereicheErstellung von AkkreditierungsdokumentenSie nehmen an Drei-Schicht-System, Wochenend- und Feiertagsdiensten teilEine abgeschlossene Ausbildung als MTLA (m/w/d) Berufserfahrung ist nicht zwingend erforderlich Kenntnisse in den oben genannten Bereichen sind wünschenswert, aber keine BedingungSie arbeiten gerne im Team und praktizieren eine präzise und sorgfältige Arbeits­weiseEin hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Verlässlichkeit und Einsatz­bereitschaft zeichnen Sie ausGesetzlich notwendiger Nachweis über Immunisierung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 und MasernUnbefristete Anstellung mit attraktiver Grundvergütung (38-Stunden-Woche)Jeder Nachtdienst wird mit 200,00 Euro extra vergütetÜbertariflichen Urlaubs­anspruch von 31 UrlaubstageInteressante und eigen­verantwortlich Tätigkeit an hochmodernen Geräten (cobas 6000, XN 1000, t411, Immunomat)Intensive EinarbeiteungEin großes Angebot an inner- und außerbetrieblichen Fort- und WeiterbildungenHeliosPlus Card Zusatz­versicherung (Zweibett­zimmer und Chefarzt- / Wahlarzt­behandlung) sowie die Möglichkeit, Ihre Familie mit der HeliosPlus Card Family ebenfalls abzusichernCorporate Benefits – Sonder­konditionen bei mehr als 250 Anbietern (z. B. McFit)
Zum Stellenangebot

Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenz (d/w/m) Neugeborenenscreeninglabor

Do. 11.08.2022
Berlin
Die Charité – Universitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor. EINSATZBEREICH: Neugeborenenscreeninglabor am Institut für experimentelle pädiatrische Endokrinologie (IEPE) CC17 CAMPUS: Charité Campus Virchow-Klinikum Das Neugeborenenscreeninglabor an der Charité – Universitätsmedizin Berlin führt die gesetzlich vorgeschriebene Früherkennungsdiagnostik auf Hormon-, Stoffwechselstörungen, Sichelzellkrankheit, schwere Immundefekte, SMA und Mukoviszidose aus Trockenblutproben durch. Wir folgen hierbei einem regionalen Versorgungskonzept, das die Länder Berlin und Brandenburg mit insgesamt ca. 55.000 Neugeborenen pro Jahr umfasst. Die Diagnostik erfolgt aus minimalen Probenmengen (Trockenblut) nach neuesten technischen Standards mittels immunologischen Tests, Tandem-Massenspektrometrie (LC-MS/MS), Enzymkinetik und genetischen Verfahren. Zusätzlich übernimmt das Neugeborenenscreeninglabor noch Aufgaben in der Nachverfolgung auffälliger und fehlender Laboreingänge (Tracking). Durchführung von manuellen und automatisierten Immunoassays Bedienung von Analyse-Vollautomaten Durchführung von Assays mit Tandem-Massenspektrometrie Bedienung und Wartung der Geräte, Durchführung / Bewertung Qualitätskontrollen Umsetzung von Normen und Standardanweisungen für die Analytik Manuelle und automatisierte Analysen zur Enzymaktivitätsmessung PCR Anwendung und Weiterentwicklung unseres QM-Systems Probenerfassung und Dateneingabe Telefonischer Kontakt mit Einsendern Wir suchen eine zuverlässige Persönlichkeit mit Einsatzfreude, Teamfähigkeit und sozialer Kompetenz. Kenntnisse und Erfahrungen in Labor-Methodik sind Grundvoraussetzung. Abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannter MTLA oder vergleichbare Qualifikation (d/w/m) Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Qualitätsmanagementsystemen Kenntnisse und Erfahrungen in den unter Aufgabengebiet genannten Analyseverfahren sind wünschenswert aber nicht Bedingung EDV-Kenntnisse MS Word, Excel und Outlook Sicheres Verständnis englischsprachiger Texte und Anleitungen Diskretion, Loyalität, Belastbarkeit und hohes Engagement Wir bieten eine umfangreiche Einarbeitung in innovative Analysemethoden (LC / MS) und die Vermittlung grundlegender medizinischer Kenntnisse, insbesondere zu schweren angeborenen Erkrankungen (Screening-Zielerkrankungen) Es erwartet Sie eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einem aufgeschlossenen, kollegialen Team. Tätigkeit in 5/6-Tage-Woche (1-2 Samstagsdienst im Monat) Ein umfangreiches, themenübergreifendes Fortbildungsangebot und eine leistungsgerechte Vergütung werden Sie überzeugen BEGINN: Ab sofort BESCHÄFTIGUNGSDAUER: Unbefristet ARBEITSZEIT: 39 Stunden / Woche VERGÜTUNG: Entgeltgruppe 9a gem. TVöD VKA-K unter Berücksichtigung von Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen. Die Tarifverträge und Entgelttabellen finden Sie auf unserer Website (Link siehe unten).
Zum Stellenangebot

Technischer Assistent (m/w/d)

Do. 11.08.2022
Berlin
Das Deutsche Krebs­forschungs­zentrum ist das größte biomedi­zinische Forschungs­zentrum Deutschlands. Mit über 3.000 Beschäftigten betrei­ben wir ein umfang­reiches wissenschaft­liches Programm auf dem Gebiet der Krebs­forschung.Gemeinsam mit universitären Partnern an sieben renommierten Partner­standorten haben wir das Deutsche Konsortium für Translationale Krebs­forschung (DKTK) gegründet.Für den Partnerstandort Berlin des DKTK an der Charité Universitätsmedizin sucht das Deutsche Krebs­forschungszentrum zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n Technische:n Assistent:in (m/w/d) für die Vorbereitung und LC-MS-Analyse von Proteomik-Proben.(Kennziffer 2022-0264)Wir suchen eine:n aufgeschlossene:n, motivierte:n Technische:n Assistent:in mit starkem Interesse an analytischer Chemie und der Automatisierung von Laborprozessen, um damit zum Verständnis der Krebsbiologie bei­zutragen und die zukünftige Patienten­ver­sorgung zu verbessern. Im Rahmen der BASE-II-Studie wurden physische, mentale und soziale Parameter untersucht, die einen Einfluss auf das Wohlbefinden älterer Bevölkerungsgruppen haben. Aufgrund der Probensammlung über einen längeren Zeitraum eignet sich diese Kohorte, die durch ein fortgeschrittenes Alter ein erhöhtes Risiko für die Entwicklung einer Krebserkrankung hat, ideal, um in Blutproben prognostische Marker für die Entstehung einer Krebserkrankung zu untersuchen. Die von der Ralser-Gruppe entwickelte Proteomik-Plattform erfasst das periphere Blutproteom auf minimal­invasive, kosteneffiziente und unvorein­genom­mene Weise und ist vielversprechend, um diesen Bedarf zu decken.Als erfolgreiche:r Kandidat:in werden Sie menschliche Plasmaproben in der Forschungs­gruppe von Prof. Ralser (Institut für Biochemie, CCM) vorbereiten und analysieren. Die Gruppe nimmt auf dem Gebiet des zellulären Stoff­wechsels, der antimykotischen Toleranz und der klinischen Proteomik eine führende Rolle ein. In Ihrer Arbeit werden Sie in enger Zusammen­arbeit durch die Charité Core Facility "Hochdurchsatz-Massenspektrometrie" unter­stützt. Schulungen werden an den Geräten vor Ort durchgeführt; Sie sollten jedoch bereits Erfahrungen in der Flüssigchromatographie-Massenspektrometrie vorweisen können und mit der Ausführung von Protokollen auf Liquid-Handlern vertraut sein. Das Proben­manage­ment, die Probenvorbereitung und -analyse von Hunderten bis Tausenden von Proben erfordert eine penible Doku­mentation, große Konzen­tration, strikte Einhaltung von Standard­arbeits­anweisungen (SOPs), effektive Kommuni­kations­fähigkeiten und eine offene Fehlerkultur. Diese Stelle ist äußerst attraktiv für eine Person, die ihre Fähigkeiten in zukunftsträchtigen, biomedizinischen Technologien verbessern möchte und Freude an der Arbeit an einem medizinisch wichtigen Thema in einem multikulturellen und dynamischen Team hat.Abgeschlossene Ausbildung als MTA, BTA, CTA oder vergleichbarErfahrung mit Probenvorbereitungsmethoden für die ProteomikKenntnisse der Peptid-/Proteinchemie und der entsprechenden MethodenErfahrung in der Bedienung von Liquid-Handlern (idealerweise Beckman Coulter) Erfahrung mit elektronischen Laborjournalen und Schedulingsoftware (idealerweise Open IRIS)Fachkenntnisse in der LC-MS-basierten Proteomik mit einem ausgeprägten Verständnis der Acquisition-Methoden und Technologien der Massen­spektrometrieErfahrung mit Proteomiksoftware und Skriptsprachen zur Datenanalyse ist von VorteilEnthusiasmus für das Erlernen und Ausführen neuer und komplexer MethodenTeamfähigkeit sowie selbstständiges Arbeiten wird erwartetFokussierte und organisierte PersönlichkeitFließende Deutsch- und Englischkenntnisse (in Wort und Schrift)Interessanten, vielseitigen ArbeitsplatzInternationales, attraktives ArbeitsumfeldCampus mit modernster State-of-the-art-InfrastrukturVergütung nach TV-L mit den üblichen SozialleistungenMöglichkeiten zur TeilzeitarbeitFlexible ArbeitszeitenSehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: