Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Forschung: 37 Jobs in Wannweil

Berufsfeld
  • Forschung
Branche
  • Pharmaindustrie 10
  • Wissenschaft & Forschung 9
  • Gesundheit & Soziale Dienste 4
  • It & Internet 3
  • Sonstige Branchen 3
  • Sonstige Dienstleistungen 3
  • Bildung & Training 2
  • Fahrzeugbau/-Zulieferer 2
  • Baugewerbe/-Industrie 1
  • Elektrotechnik 1
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 1
  • Feinmechanik & Optik 1
  • Nahrungs- & Genussmittel 1
  • Recht 1
  • Unternehmensberatg. 1
  • Wirtschaftsprüfg. 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 35
  • Ohne Berufserfahrung 23
  • Mit Personalverantwortung 6
Arbeitszeit
  • Vollzeit 35
  • Home Office möglich 13
  • Teilzeit 6
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 27
  • Befristeter Vertrag 7
  • Bachelor-/Master-/Diplom-Arbeiten 1
  • Praktikum 1
  • Promotion/Habilitation 1
  • Studentenjobs, Werkstudent 1
Forschung

Wissenschaftliche/-n Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) im Verbundforschungsprojekt "Infektionsschutz.Neu.Gestalten (LN.Ge)"

Sa. 02.07.2022
Tübingen
Das Universitätsklinikum Tübingen ist ein führendes Zentrum der deutschen Hochschulmedizin. Jährlich werden etwa 75.000 Patientinnen und Patienten stationär und ca. 380.000 ambulant behandelt. Mit rund 10.000 Mitarbeiterinnen undMitarbeitern ist es der größte Arbeitgeber der Region. Die Qualität der Krankenversorgung ist mit dem Gütesiegel der KTQ zertifiziert. Zur Verstärkung des Teams sucht das Zentrum für öffentliches Gesundheitswesen und Versorgung (ZÖGV)eine/einen Wissenschaftliche/-n Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) befristet mit einem Beschäftigungsumfang von 100 % im BMG-geförderten Verbundforschungsprojekt „Infektionsschutz.Neu.Gestalten (LN.Ge)".Die Stelle ist im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung zunächst bis 31.01.2024 befristet, ggf. mit der Aussicht auf Verlängerung zunächst bis 30.08.2024 (Projektlaufzeit). Die Stelle ist ggf. teilbar, mobiles Arbeiten ist teilweise möglich. Koordination des Forschungsprojektes I.N.Ge in Absprache mit der Verbundleitung und gemeinsam mit den übrigen Teammitgliedern Aufbau der wissenschaftlichen Vernetzung zwischen den beteiligten Gesundheitsämtern und dem ZÖGV im Rahmen der im Projekt geplanten Reallabore Konzeption und Durchführung von Forschungsworkshops und Methodentrainings im Bereich der Versorgungsforschung Mitwirkung an wissenschaftlichen Publikationen und Erstellen von Projektberichten Abgeschlossenes Studium mit Bezug zu Gesundheitswissenschaften oder Versorgungsforschung (Master-Niveau) Erfahrung im Forschungsbereich mit selbständiger Durchführung von Forschungsprojekten Expertise in qualitativen und/oder quantitativen Forschungsmethoden Kenntnisse im Bereich des Öffentlichen Gesundheitsdienstes / Public Health sind wünschenswert Sie sind teamfähig und kommunikationsstark und behalten durch Organisationstalent und strukturierte, vorausschauende Arbeitsweise den Überblick Zuverlässigkeit und Sorgfalt sind für Sie ebenso selbstverständlich wie engagiertes und lösungsorientiertes Denken und Handeln Ein freundliches, verbindliches und souveränes Auftreten runden Ihr Profil ab Sie erwartet ein interessanter, vielseitiger Arbeitsplatz mit Gestaltungsspielraum an der Schnittstelle zwischen Versorgungsforschung, öffentlichem Gesundheitswesen und Didaktik/ Lehre. Sie werden in ein nettes, motiviertes Team eingebunden, welches in einem vielseitigen akademischen Umfeld agiert. Bei entsprechender Eignung besteht die Möglichkeit zur Promotion / Habilitation. Wir bieten Vergütung nach TV-L (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder) sowie alle im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Da die Universität Tübingen eine Erhöhung des Anteils von Frauen beim wissenschaftlichen Personal anstrebt, werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Die Einstellung erfolgt über den Geschäftsbereich Personal. Die Anstellung erfolgt auf Grundlage der einschlägigen hochschulrechtlichen Bestimmungen. Vor Aufnahme einer Tätigkeit müssen gem. § 23a i.V.m. § 20 Abs. 9 Infektionsschutzgesetz (IfSG) ein ausreichender Impfschutz gegen Masern oder eine Immunität gegen Masern nachgewiesen werden (Anwendungsbereich Geburtsjahrgänge ab 01.01.1971) sowie ein gültiger Impfnachweis gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 gem. § 20a Abs. 2 IfSG vorliegen. Vorstellungskosten können leider nicht übernommen werden.
Zum Stellenangebot

Labormitarbeiter (m/w/d)

Sa. 02.07.2022
Reutlingen
Menschen und Technologien verbinden. Den Perfect Match für unsere Kunden gestalten. Immer die richtigen Experten für die jeweilige Herausforderung finden - das ist unser Anspruch bei FERCHAU und dafür suchen wir Sie: als ambitionierten Kollegen, der wie wir Technologien auf die nächste Stufe bringen möchte. Wir realisieren spannende Projekte für namhafte Kunden in allen Technologien und für alle Branchen und überzeugen täglich mit fundierter Expertise und fachlichem Know-how. Sie möchten Ihr Potenzial vollständig entfalten können? Wir bieten Ihnen eine Umgebung mit vielfältigen Aufgaben, neuen Herausforderungen und permanenten Chancen, an denen Sie weiterwachsen und Ihr Profil schärfen können.Labormitarbeiter (m/w/d)Großraum Stuttgart / ReutlingenDiese Herausforderungen übernehmen Sie Mitarbeit im Qualitätssicherungslabor und Entwicklungslabor Durchführung von Produkttests an medizinischen Produkten und Komponenten Regelmäßige Überprüfung der Laborgeräte Dokumentation von Versuchen nach den GMP-Richtlinien Das sind Ihre Perspektiven für die Zukunft Bei uns können Sie eigene Ideen einbringen und aktiv mitgestalten Unbefristeter Arbeitsvertrag Fachliche und persönliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten Das bringen Sie mit Erfolgreich abgeschlossenes Studium oder Ausbildung im Bereich Labor, Biologie, Chemie oder eine vergleichbare Qualifikation Erste Berufserfahrung im Laborbereich in einem Medizintechnik- oder Pharmaunternehmen Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Zum Stellenangebot

Applikationsspezialist Labor (m/w/d)

Fr. 01.07.2022
Berlin, Dortmund, Düsseldorf, Essen, Ruhr, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Stuttgart
Dedalus produziert, vertreibt, implementiert und wartet komplexe, technologisch höchstwertige und innovative IT-Lösungen für Krankenhäuser, Rehabilitationskliniken, psychiatrische Kliniken sowie diagnostische Einrichtungen wie Radiologien und Kardiologien. Diese IT-Lösungen unterstützen alle wesentlichen Prozesse der Verwaltung, der Dokumentation, der Workflowsteuerung und der revisionssicheren Archivierung der Daten und Dokumente in Unternehmungen des Gesundheitswesens. Die 1982 in Florenz gegründete Dedalus Gruppe ist führender Anbieter von Gesundheits- und Diagnosesoftware in Europa und einer der größten der Welt. Die Dedalus Labor GmbH entwickelt moderne Softwarelösungen für die Labormedizin, mit seinem nennenswerten Kernprodukt Opus::L. Die Dedalus Labor GmbH ist aus der OSM AG entstanden und gehört seit dem 01.07.2021 zur Dedalus HealthCare, dem Marktführer für klinische IT in Europa. Eine optimale Diagnostik, effiziente Kommunikation, sicherer Datenaustausch und eine nachhaltige Patientenversorgung stehen in unserem Fokus. Als marktführendes Unternehmen in Deutschland treiben wir Digitalisierung und Vernetzung im Gesundheitswesen voran. Über 580 Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz arbeiten täglich mit unserem Labor-Informationssystem Opus::L. Darunter befinden sich Krankenhäuser, Universitätskliniken, Laboratorien sowie Arztpraxen. Eine hohe Kompetenz, langjähriges Knowhow, Begeisterungsfähigkeit und ausgesprochenes Teamwork gehören zu den Stärken unseres Teams, bestehend aus über 250 Mitarbeitenden, die das Unternehmen täglich prägen. Zusammen mit unseren Kunden arbeiten wir jeden Tag an innovativen digitalen Lösungen für eine kontinuierliche Verbesserung der Patientenversorgung. Werde ein Teil davon! Wir suchen Verstärkung für unser Team – Köln, München, Berlin, Hamburg, Frankfurt a./M., Stuttgart, Düsseldorf, Leipzig, Dortmund, Essen – im Homeoffice: Applikationsspezialist »Labor« (m/w/d) Du führst Schulungen und Einführungen unserer Applikation im Labor-Bereich (Klinische Chemie, Immunhämatologie, Mikrobiologie, Transfusionsmedizin) durch Du bist verantwortlich für die fachliche Organisation der Systemeinführung Du bist verantwortlich für die Konfiguration und Einrichtung der Software Du führst Beratungen, Support und Schulungen von Kunden durch Du unterstützt in der Entwicklung von Standards und Prozeduren Abgeschlossene medizinische oder Labor Ausbildung (MTA, BTA, CTA, Arzthelfer/in) oder vergleichbarer Studiengang Kenntnisse über die Abläufe und Erfordernisse in Laboratorien Vorkenntnisse und Interesse an IT Erfahrungen in Implementierung von Organisationsstrukturen ist wünschenswert Teamfähigkeit Empathie und Spaß an der Arbeit mit Menschen Reisebereitschaft Eine interessante, abwechslungsreiche Tätigkeit in einem marktführenden, innovativen Unternehmen Eine topaktuelle, technische Ausrüstung Ein Team mit familiärem Zusammenhalt und Spaß bei der Arbeit Yoga, Pilates, frisches Obst, Kaffee JobRad Betriebliche Altersvorsorge Großartige Firmenfeste
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in // Doktorand/in (m/w/d) - Forschungsprojekt "Erfahrungsbasierte digitale Zugänge zu Forschung im Naturkundemuseum" in Teilzeit 75 %

Do. 30.06.2022
Tübingen
Das Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) erforscht Wissenserwerb, Wissensaustausch und Kooperation mit digitalen Medien. Das Institut ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und internationalen Standards exzellenter Wissenschaft verpflichtet. Wir suchen zum 01.09.2022 oder später, befristet auf 3 Jahre, eine/n engagierte/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in // Doktorand/in (m/w/d, Teilzeit 75 %) für das Forschungsprojekt „Erfahrungsbasierte digitale Zugänge zu Forschung im Naturkundemuseum“, das in Kooperation zwischen dem IWM und dem Staatliches Museum für Naturkunde in Stuttgart durchgeführt wird. Die Erstellung einer Promotion in dem genannten Themenfeld ist erwünscht und wird ausdrücklich unterstützt. Konzeption, Durchführung, Auswertung, und Dokumentation empirischer Studien zum Einsatz von innovativen digitalen Formaten zur Vermittlung aktueller Forschungsergebnisse im Naturkundemuseum (z. B. immersive 360°-Videoclips / 3D-Animationen in virtuellen Realitäten (VR), interaktive Multi-Touch Tischanwendungen) im Rahmen von Vorlaufforschung für eine Sonderausstellung zum Thema Biodiversität und Evolution Vorstellung von Forschungsergebnissen auf nationalen und internationalen Tagungen, Publikation und Dokumentation von Forschungsergebnissen in einschlägigen Fachzeitschriften Mitarbeit im Rahmen der allgemeinen Institutsaufgaben Starkes Interesse an Wissenschaftskommunikation und innovativen Vermittlungsformaten in Museen und Ausstellungen (z. B. interaktive Multi-Touch Tischanwendungen; VR-Anwendungen) Erste Erfahrung in der Planung, Durchführung und Analyse empirischer Untersuchungen Überdurchschnittlicher Abschluss in Psychologie mit Schwerpunkt Kognitions-, pädagogische oder Medienpsychologie bzw. Kognitionswissenschaften oder (Master oder äquivalent) Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse Integration in ein innovatives Projekt und in weitere Forschungsaktivitäten des Instituts Ein kooperatives Team und individuelle Betreuung Ein strukturiertes Promotionsprogramm und ein anregendes wissenschaftliches Umfeld Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (Entgeltgruppe 13 TV-L), einschließlich der im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen Aktive Unterstützung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, u. a. Zuschuss zu den Kosten für die Unterbringung und Betreuung von Kindern im Vorschulalter, familienfreundliche Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten sowie ein betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter/-in zur wissenschaftlichen Koordination Molekulares Tumorboard (w/m/d)

Do. 30.06.2022
Tübingen
Das Universitätsklinikum Tübingen ist ein führendes Zentrum der deutschen Hochschulmedizin. Jährlich werden etwa 75.000 Patientinnen und Patienten stationär und ca. 380.000 ambulant behandelt. Mit rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist es der größte Arbeitgeber der Region. Die Qualität der Krankenversorgung ist mit dem Gütesiegel der KTQ zertifiziert.Zur Verstärkung des Teams sucht das Zentrum für Personalisierte Medizin, Innere Medizin I ab sofort einen/eine Mitarbeiter/-in zur wissenschaftlichen Koordination Molekulares Tumorboard (w/m/d) in Vollzeit und befristet bis zum 31.12.2024 mit Aussicht auf Entfristung.Der/Die Stelleninhaber/-in wird in der Umsetzung des Molekularen Tumorboards sowohl organisatorische Aufgaben sowie die begleitende wissenschaftliche Auswertung und Bewertung der molekularen und klinischen Daten übernehmen und unseren profilierten Versorgungsschwerpunkt „personalisierte Onkologie“ am ZPM Tübingen personell verstärken. Organisation und Durchführung interdisziplinärer Tumorboards sowie Präsentation der molekularen und klinischen Befunde in enger Zusammenarbeit mit den klinischen und diagnostischen Abteilungen Literaturrecherche zu und Aufarbeitung von Ergebnissen aus Tumorsequenzierungen hinsichtlich Relevanz und Therapienutzen der Befunde auf Basis aktueller Forschungs- und Studienergebnisse Verfassen wissenschaftlicher Befunde und Argumentation molekular zielgerichteter Therapiestrategien für die Genehmigung von individuellen Therapieansätzen Entwicklung von optimierten Prozessabläufen und Qualitätsstandards am Standort Tübingen und mit unseren Kooperationspartnern Wissenschaftliche Auswertungen und Publikation der Daten aus dem molekularen Tumorboard sowie Mitarbeit in nationalen und internationalen Forschungsprojekten Abgeschlossenes Hochschulstudium in Molekularmedizin, Humanbiologie, Biologie oder verwandten Bereichen; Promotion in einem relevantem Forschungsbereich von Vorteil Expertise in den Bereichen Molekulargenetik, Onkologie, Diagnostik (insbesondere NGS) und Datenanalyse Fundierte Kenntnisse zu molekularen Signalwegen in der Onkologie und molekulargenetischen Analysemethoden Enthusiasmus für translationale experimentelle Onkologie und Freude an verantwortungsvollen Aufgaben an der Schnittstelle zur Patientenversorgung Hohes Organisationsvermögen, Verantwortungsgefühl sowie hohe Eigenmotivation und Teamgeist Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Es erwartet Sie eine gute Arbeitsatmosphäre in einem interdisziplinären Team und flexible Arbeitszeit sowie die Option für Home Office. Wir bieten Vergütung nach TV-UK (Tarifvertrag der Uniklinika Baden-Württemberg) sowie alle im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Frauen werden nachdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Die Einstellung erfolgt über den Geschäftsbereich Personal. Die Anstellung erfolgt auf Grundlage der einschlägigen hochschulrechtlichen Bestimmungen. Vor Aufnahme einer Tätigkeit müssen gem. § 23a i.V.m. § 20 Abs. 9 Infektionsschutzgesetz (IfSG) ein ausreichender Impfschutz gegen Masern oder eine Immunität gegen Masern nachgewiesen werden (Anwendungsbereich Geburtsjahrgänge ab 01.01.1971) sowie ein gültiger Impfnachweis gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 gem. § 20a Abs. 2 IfSG vorliegen.Vorstellungskosten können leider nicht übernommen werden.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in // Doktorand/in LFV (m/w/d) - Forschungsprojekt "Safe Materials Communication" in Teilzeit 75 %

Do. 30.06.2022
Tübingen
Das Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM) erforscht Wissenserwerb, Wissensaustausch und Kooperation mit digitalen Medien. Das Institut ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und internationalen Standards exzellenter Wissenschaft verpflichtet. Wir suchen zum 01.09.2022 oder später, befristet auf 3 Jahre, eine/n engagierte/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in // Doktorand/in LFV (m/w/d, Teilzeit 75 %) für das Forschungsprojekt „Safe Materials Communication“, das in Kooperation zwischen dem IWM, dem Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN) in Kiel und dem Deutschen Museum (DM) in München durchgeführt wird. Die Erstellung einer Promotion in dem genannten Themenfeld ist erwünscht und wird ausdrücklich unterstützt. Konzeption, Durchführung, Auswertung und Dokumentation empirischer Studien zur Untersuchung innovativer digitaler Formate zur Wissenschaftskommunikation (z. B. immersive 360°-Videoclips zur Vermittlung aktueller Forschungsergebnisse im Bereich von Nanotechnologien und modernen Materialien), die in verschiedenen formellen und informellen Lernkontexten wie Unterricht, Schülerlaboren oder Ausstellungen einsetzbar sind Vorstellung von Forschungsergebnissen auf nationalen und internationalen Tagungen, Publikation und Dokumentation von Forschungsergebnissen in einschlägigen Fachzeitschriften Mitarbeit im Rahmen der allgemeinen Institutsaufgaben Starkes Interesse an Wissenschaftskommunikation und innovativen Vermittlungsformaten wie 360°-Videoclips Erste Erfahrung in der Planung, Durchführung und Analyse empirischer Untersuchungen Überdurchschnittlicher Abschluss in Psychologie mit Schwerpunkt Kognitions-, Pädagogische oder Medienpsychologie bzw. Kognitionswissenschaften (Master oder äquivalent) Bereitschaft in den verschiedenen Phasen des Projekts an allen drei beteiligten Instituten (IWM, DM, IPN) zu arbeiten Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse Integration in ein innovatives Projekt und weitere Forschungsaktivitäten des Instituts Möglichkeit zum Erwerb einzigartiger Qualifikationen (durch Anbindung an drei Institute) Ein kooperatives Team und individuelle Betreuung Ein strukturiertes Promotionsprogramm und ein anregendes wissenschaftliches Umfeld Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (Entgeltgruppe 13 TV-L), einschließlich der im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen Aktive Unterstützung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, u. a. Zuschuss zu den Kosten für die Unterbringung und Betreuung von Kindern im Vorschulalter, familienfreundliche Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten sowie ein betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)
Zum Stellenangebot

Masterarbeit zum Thema Evaluierung des Alterungsverhalten von Harzsystemen im Bereich der Hairpin-Technologie von Elektromotoren ab September 2022

Do. 30.06.2022
Stuttgart
We are all in for change. - Are you too? Die Welt verändert sich. Die Frage ist nur: Was tragen wir zum Ergebnis bei? Bei Mercedes-Benz entwickeln interdisziplinäre Teams schon heute die Mobilität von morgen. Werden Sie ein Teil davon! Gemeinsam werden wir die Welt mit neuen, vernetzten Lösungen bewegen. Denken Sie neu, treiben Sie Ihre Ideen voran und wachsen Sie in einem Arbeitsumfeld, das Zusammenarbeit und Erfindergeist fördert. Für Innovationen von Menschen für Menschen.Job-ID: MER0001WMMDu studierst einen MINT-Studiengang und hast Interesse an einer herausfordernden Masterarbeit mit starkem Bezug zur Elektromobilität? Du hast Spaß an praktischen Tätigkeiten an einer Schnittstelle zwischen Vor-/Entwicklung, Produktion und Qualität? Dann wartet bei uns ab September 2022 eine spannende Aufgabe für Sie. Wir vom Team der Werkstoffe Drive Systems sind Teil des Werkstoff-Kompetenzzentrums für den Antriebsstrang am Standort Untertürkheim. Wir stellen in Zusammenarbeit mit den anderen Teams die neuesten und innovativsten Technologien im Werkstoffbereich zur Verfügung und sichern den Reifegrad bis zur Serieneinführung ab. In unserem Team werden neben vielen kunststoffspezifischen auch weiterführende Fragestellungen aus dem Entwicklungsbereich, dem Bereich der Qualität und des Einkaufs bearbeitet. Zudem entwickeln wir innovative Fertigungsverfahren und Prozesse für hochwertige Powertrain-Anwendungen. Hierzu zählen aktuell v.a. Projekte mit Bezug zu bestehenden und neuartigen Elektromotor-Konzepten. Während deiner Masterarbeit arbeitest du eng mit unseren Technologieentwicklern zusammen und lernst unterschiedliche Themenbereiche der Abteilung kennen. Diese Herausforderungen kommen auf Sie zu: Untersuchung und Bewertung der Alterungsmodalitäten von Imprägnier - Harzen zur Isolation von Elektromotoren unter thermischer Belastung Entwicklung, Umsetzung und Spezifikation einer geeigneten Bewertungsmethode zur Charakterisierung der thermischen Alterung der Hairpins in Verbindung mit unterschiedlichen Isolationsbeschichtungen Selbstständige Organisation, Versuchsplanung sowie Durchführung Dokumentation und Interpretation der Ergebnisse sowie Erstellung aussagekräftiger Unterlagen (Präsentation, Spezifikation) Die endgültige Themenfindung erfolgt in Absprache mit der Hochschule, Ihnen und uns.Studiengang: Natur-, ingenieurwissenschaftlicher, technischer oder ein vergleichbarer Studiengang, idealerweise mit Vertiefung Kunststoffe oder Werkstoffe Interesse am Thema Elektromotoren und Verständnis der Funktionsweise Erfahrungen im experimentellen Labor-/Technikumsumfeld wünschenswert Sprachkenntnisse: Sichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift IT-Kenntnisse: Sicherer Umgang mit MS-Office, v.a. MS-Excel Persönliches Kompetenzen: Strukturierte Arbeitsweise, zielorientiertes Arbeiten, engagierte Arbeitsweise und ausgeprägte Teamfähigkeit, hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit Sonstiges: Führerschein Klasse BZusätzliche Informationen: Ganz ohne Formalitäten geht es natürlich auch bei uns nicht. Daher bitten wir Sie, sich ausschließlich online zu bewerben und Ihrer Bewerbung einen Lebenslauf, aktuelle Immatrikulationsbescheinigung, aktueller Notenspiegel, relevante Zeugnisse (max. Gesamtgröße der Anhänge 5 MB) beizufügen sowie im Online-Formular Ihre Bewerbungsunterlagen als "relevant für diese Bewerbung" zu markieren. Weiterführende Informationen zu den Einstellkriterien finden Sie hier. Angehörige von Staaten außerhalb des europäischen Wirtschaftsraums schicken ggf. bitte ihre Aufenthalts-/Arbeitsgenehmigung mit. Wir freuen uns insbesondere über Onlinebewerbungen schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen. Bei Fragen können Sie sich unter SBV-Untertuerkheim@ mercedes-benz.com zudem an die Schwerbehindertenvertretung des Standorts wenden, die Sie gerne nach Ihrer Bewerbung im weiteren Bewerbungsprozess unterstützt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Papierbewerbungen mehr entgegennehmen und es keinen Anspruch auf Rückversand gibt. Fragen zum Bewerbungsprozess beantwortet Ihnen gerne HR Services per Mail an hrservices@mercedes-benz.com oder auf unserer Karriereseite der Chat-Bot über das PLUS-Symbol.
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in (w/m/d) Institut für Gesundheitswissenschaften, Abteilung Hebammenwissenschaft

Do. 30.06.2022
Tübingen
Das Universitätsklinikum Tübingen ist ein führendes Zentrum der deutschen Hochschulmedizin. Jährlich werden etwa 75.000 Patientinnen und Patienten stationär und ca. 380.000 ambulant behandelt. Mit rund 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist es der größte Arbeitgeber der Region. Die Qualität der Krankenversorgung ist mit dem Gütesiegel der KTQ zertifiziert.Zur Verstärkung des Teams sucht das Institut für Gesundheitswissenschaften – Abteilung Hebammenwissenschaft zwei engagierte Wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen (w/m/d) in Voll- oder Teilzeit (Beschäftigungsumfang von mindestens 50 %), zunächst befristet auf 2 Jahre, mit Option auf Verlängerung. Die Stelleninhaber/-innen unterstützten die Lehre und den weiteren cur­ri­cu­la­ren Ausbau der Studiengänge B.Sc. Hebammenwissenschaft und M.Sc. Hebammenwissenschaft und Frauengesundheit Sie betreuen eigenverantwortlich Bachelor- und Masterarbeiten Sie beteiligen sich an laufenden Forschungsprojekten bzw. der Einwerbung derselben und den Prüfungen in den Studiengängen Erwartet wird ein Diplom- oder Masterabschluss (oder Äquivalent) mit einem natur-, wirtschafts- oder gesundheitswissenschaftlichen Schwer­punkt (z. B. Hebammenwissenschaft, Pflegewissenschaft, Pfle­ge­päd­ago­gik, Biologie, Chemie, Psychologie, BWL, Public Health) Sorgfältige, strukturierte und selbstständige Arbeitsweise sowie Auf­ge­schlos­sen­heit, Kontaktfreudigkeit, Teamfähigkeit, Lernbereitschaft und Flexibilität Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse Freude an der Zusammenarbeit innerhalb eines interdisziplinären Teams sowie hohes Interesse an wissenschaftlicher Tätigkeit und Lehre Es erwartet Sie ein anregendes Arbeitsumfeld in einem offenen und kon­struk­ti­ven Arbeitsklima mit besten Möglichkeiten der wissenschaftlichen und kli­ni­schen Wei­ter­entwicklung inkl. z. B. strukturierte Aus- und Wei­ter­bil­dungs­möglichkeiten. Hebammen und Entbindungspfleger mit Masterabschluss und der Bereitschaft zur Promotion werden explizit zur Bewerbung aufgefordert. Bereits promovierte Bewerber/-innen erhalten die Möglichkeit zur Ha­bi­li­ta­ti­on. Wir bieten Vergütung nach TV-L (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder) sowie alle im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen. Schwer­be­hin­derte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Da die Universität Tübingen eine Erhöhung des Anteils von Frauen beim wis­sen­schaft­li­chen Personal anstrebt, werden Frauen nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Die Einstellung erfolgt über den Geschäftsbereich Personal. Die Anstellung erfolgt auf Grundlage der einschlägigen hochschulrechtlichen Bestimmungen. Vor Aufnahme einer Tätigkeit müssen gem. § 23a i.V.m. § 20 Abs. 9 Infektionsschutzgesetz (IfSG) ein ausreichender Impfschutz gegen Masern oder eine Immunität gegen Masern nachgewiesen werden (Anwendungsbereich Geburtsjahrgänge ab 01.01.1971) sowie ein gültiger Impfnachweis gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 gem. § 20a Abs. 2 IfSG vorliegen. Vorstellungskosten können leider nicht über­nom­men werden.
Zum Stellenangebot

Associate Director Clinical Biomarkers/ Companion Diagnostics*

Do. 30.06.2022
Tübingen, München
Immatics combines the discovery of true targets for cancer immunotherapies with the development of the right T cell receptors with the goal of enabling a robust and specific T cell response against these targets. This deep know-how is the foundation for our pipeline of Adoptive Cell Therapies and TCR Bispecifics as well as our partnerships with global leaders in the pharmaceutical industry. Operating from Tuebingen, Munich and Houston, we are committed to delivering the power of T cells and to unlocking new avenues for patients in their fight against cancer. For more detailed information, visit www.immatics.com. We are currently seeking an Associate Director Clinical Biomarkers/ Companion Diagnostics* to support our team in the research and development of innovative immunotherapeutic products and diagnostics. The position can be located in Germany (Tübingen, Munich or home based). Your mission You will support the Immatics therapeutic pipeline by implementing diagnostic solutions to treat the right patient with the right medicine. This role will involve, but is not limited to the following tasks:   Oversee planning and execution / technical aspects of CDx assay development and validation, clinical implementation of assays, and data analysis in external CDx partnerships; Support and review diagnostic regulatory submissions, e.g., pre-submission packages, Investigational Device Exemptions (IDEs), Study Risk Determinations (SRDs), PMA, De Novo, and 510(k) marketing applications and technical files for CE marking; Lead and/ or support CDx partner evaluation, technical diligence, and selection activities to establish strategic external CDx partnerships with IVD manufacturers and CROs; May act as project lead for joint projects with CDx partners; Help develop the general CDx strategy in a multi-functional team including Immatics’ R&D, clinical, translational, regulatory, commercial, business development, legal, and alliance management functions; May drive implementation of novel biomarker assays as patient screening assays and their further development as CDx (in-house and with partners). Advanced degree in Life Sciences, Biochemistry, Molecular Biology, Molecular Medicine or comparable field; PhD or MS with 5-8 years of relevant experience, including CDx/ IVD development experience in biotech/ pharmaceutical or in vitro diagnostic industry (oncology focus preferred); Strong experience in assay and IVD development and validation in a regulated environment, with broad understanding of guidelines for assay validation; Familiarity with US and/or EU regulatory requirements for IVD/ CDx development and approval; preferably also knowledge in IVD design control requirements and product development process is preferred;   Knowledge of CDx provider landscape and commercial aspects of CDx is a plus; Strong project management and organization skills to manage and timely complete deliverables; Proven scientific excellence and ability to evaluate, interpret and present complex scientific data; Excellent communication and presentation skills (written and verbal) in English (German is a plus); Strong motivation to bring innovative diagnostic solutions to the clinic; High level of business awareness. We are a committed and inspired team and cherish the collegial, highly motivated and family-friendly atmosphere within Immatics. Our culture allows for a high level of originality, independent thinking and initiative. We believe in supporting our employees’ professional and social skills: We enable them to join conferences and trainings as well as to enjoy our Immatics benefits – e.g. job bike, job ticket, Health Programs, childcare benefits, relocation allowance, Company summer and winter events. Notice *We value  diversity and inclusion. Immatics N.V. and all Immatics subsidiaries are equal  opportunity employers that evaluate qualified applicants without regard to  race, color, national origin, religion, sex, age, marital status, disability, veteran status, sexual orientation, gender identity, or other characteristics  protected by law.
Zum Stellenangebot

Regulatory Affairs Specialist (m/w/d) für Ergänzungsfuttermittel Petfood

Do. 30.06.2022
Schlaitdorf
Wir suchen für ab sofort im Auftrag unseres Kunden, der Nutrapet Systems Deutschland GmbH, am Standort Schlaitdorf im Großraum Reutlingen / Tübingen / Stuttgart einen Regulatory Affairs Specialist/ Manager internationale Zulassungsprozesse (m/w/d) Ergänzungsfuttermittel Petfood. Unser Kunde, die NutraPet Systems Deutschland GmbH, bietet ein breitgefächertes Sortiment an Vormischungen und Ergänzungsfuttermitteln für Hunde- und Katzenfutter. Vom seinem Standort in Schlaitdorf aus betreut die Nutrapet Systems Deutschland GmbH seine Kunde europaweit / weltweit. Das Unternehmen mit Mittelstandskultur bietet ein attraktives Umfeld für Ihre Karriere und für Ihre persönliche Weiterentwicklung. Es warten interessante Aufgaben auf Sie sowie sympathische und engagierte Kollegen, die sich mit viel Leidenschaft den täglichen Herausforderungen stellen. Regulatory Affairs Specialist/ Manager internationale Zulassungsprozesse (m/w/d) Ergänzungsfuttermittel Petfood Standort Schlaitdorf Nähe Reutlingen / Tübingen / StuttgartBewertung unserer Produkte bezüglich verschiedenster Regularien und Verordnungen, z.B. Futtermittel-VO, Ausländische Regularien in Asien und Lateinamerika, etc.Produktregistrierungen, national und internationalErstellung der Dokumentationen zur Erlangung und Aufrechterhaltung der nationalen und internationalen Zulassungen, Erfüllung von BehördenauflagenErstellung von optimalen Deklarationsempfehlungen Bearbeitung von Futtermittelrechtlichen FragestellungenKorrespondenz mit Kunden, Lieferanten, Behörden, Instituten und FachverbändenMonitoring und Recherche sich neu entwickelnder RegularienEin Naturwissenschaftliches Studium oder eine vergleichbare Ausbildung in der Industrie z.B. als staatlich geprüften Lebensmittelchemiker mit Berufserfahrung im Bereich Regulatory AffairsErfahrungen im regulatorischen Bereich, bzw. internationale RegularienSelbstständige, strukturierte und zielorientierte ArbeitsweiseAnalytisches Denkvermögen, Kommunikationsstärke und TeamfähigkeitSehr gute Kenntnisse im Umgang mit gängigen ERP-Systemen und MS Office sowie fundierte vertragliche KenntnisseVerhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse runden Ihr Profil abSehr gerne geben wir auch ambitionierten Absolventen von Master-Studiengängen die Möglichkeit, sich zu beweisenWir bieten ein attraktives Gehalt mit sehr guten Sozial- und SonderleistungenInteressante und vielseitige Aufgaben in einem internationalen UmfeldFreiräume für selbständiges Arbeiten mit kurzen EntscheidungswegenLangfristige Perspektive in einer dynamisch wachsenden Unternehmensgruppe mit einem Betriebsklima, das auf ein Miteinander ausgerichtet istFlexible ArbeitszeitenEine betriebliche AltersvorsorgeEine individuelle Förderung und gezielte Weiterentwicklung für eine langfristige PerspektiveEin attraktives Arbeitsumfeld mit flachen HierarchienDer Standort bietet ideale Voraussetzungen für die Verbindung von Beruf, Familie und Freizeit. Die nahe gelegenen Kreisstädte Reutlingen und Tübingen verfügen über eine hervorragende Infrastruktur. Die Lage am Albtrauf der sowie die einzigartige Landschaft der Schwäbischen Alb bieten viel Lebensqualität.
Zum Stellenangebot
1234


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: