Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Forschung: 4 Jobs in Wik

Berufsfeld
  • Forschung
Branche
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
  • Medizintechnik 1
  • Sonstige Dienstleistungen 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 4
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 3
  • Teilzeit 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 2
  • Befristeter Vertrag 1
  • Praktikum 1
Forschung

Medizinisch- technische/r Laboratoriumsassistent*In (m/w/d)

Di. 22.09.2020
Flintbek
Für unser LADR Laborzentrum in Flintbek bei Kiel suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit eine/n (m/w/d) Medizinisch- technische/n Laboratoriumsassistent*In Der LADR Laborverbund Dr. Kramer & Kollegen (www.LADR.de) ist ärztlich und inhabergeführt und besteht seit über 75 Jahren. An 17 Standorten sind bundesweit über 3000 Mitarbeiter tätig, um täglich über 20.000 niedergelassene Ärztinnen und Ärzte und ca. 400 Kliniken mit dem kompletten Angebot moderner Labordiagnostik zu versorgen.  Durchführung labormedizinischer Analysen in der Klinischen Chemie, Immunologie, Hämatologie, Serologie und Mikrobiologie Zugehörige Tätigkeiten (Gerätewartung, Bedienung der Labor-EDV etc.) Umsetzung der Vorgaben des implementierten Qualitätsmanagement gemäß DIN EN ISO 15189 Abgeschlossene Berufsausbildung als MTLA oder vergleichbare Qualifikation Schnelle Auffassungsgabe und selbständige, strukturierte Arbeitsweise Aufgeschlossenheit zum Erlernen neuer Techniken Motivation und Freude am Arbeiten in einem gut eingespielten Team Die Bereitschaft an Schichtdiensten (Früh-, Spät- und Nachtdienste, sowie Wochenend- und Feiertagsdienste) teilzunehmen wird vorausgesetzt Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz und ein spannendes Aufgabenfeld in einem modernen Arbeitsumfeld. Wir legen Wert auf die individuelle Förderung zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung und gewähren alle sozialen Leistungen eines fortschrittlichen Unternehmens. Dazu zählen vor allem betriebliche Altersvorsorge inklusive AG-Zuschuss, betriebliches Gesundheitsmanagement, Einkaufsvorteile für Mitarbeiter und vieles mehr.
Zum Stellenangebot

Chemielaborant bzw. CTA (m/w/d) für den Bereich Pestizide

Di. 22.09.2020
Kiel
Unsere stark wachsende Laborgruppe bietet weltweit ein umfassendes analytisches Leistungsspektrum für Agrar, Umwelt und Lebensmittel an. Mit über 1700 Mitarbeitern in 25 europäischen Niederlassungen zählen wir zu den Marktführern unserer Branche. Für unser größtes und mit modernster Technik ausgestattetes Lebensmittel- und Futtermittel-Labor am Standort Kiel suchen wir zur Erweiterung unseres Teams einen Chemielaboranten bzw. CTA (m/w/d) für den Bereich Pestizide in Vollzeit an den Kieler AGROLAB-Standorten Arbeiten im Bereich der Spurenanalytik von Lebens- und Futtermittelproben mit chromatographischen Verfahren Extrahieren von Pestiziden aus den verschiedenen Proben in selbstständiger und termingerechter Weise mit modernen Analysengeräten, wie z.B. automatisiertes GPC-Modul Gerätewartungen und eventuelles Troubleshooting Allgemeine Labortätigkeiten Mitwirken an der Erstellung von Arbeits- und Prüfanweisungen Einhalten der Qualitätssicherungsvorgaben gemäß DIN ISO 17025 Abgeschlossene Berufsausbildung als Chemielaborant, CTA oder eine vergleichbare Ausbildung Hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein und Eigeninitiative Gutes Kommunikations- und Organisationsvermögen Teamfähigkeit EDV-Kenntnisse Spaß an der Analytik Ein langfristig sicherer Arbeitsplatz Teamwork in einem aufgeschlossenen und kollegialen Team Flache Hierarchien und transparente Entscheidungen Leistungsgerechtes Gehalt und Teilhabe am unternehmerischen Erfolg Betriebliche Altersvorsorge mit Arbeitgeberzuschuss Hervorragende Verkehrsanbindung des Standortes mit Auto, Bus und Bahn
Zum Stellenangebot

Medizinische*r Technische*r Laborassistent*in am Institut für Infektionsmedizin

Mi. 16.09.2020
Kiel
Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) verbindet internationale Spitzenforschung mit interdisziplinärer Krankenversorgung. Wir sind einziger Maximalversorger und größter Arbeitgeber des Landes. Unsere mehr als 14.500 Mitarbeiter*innen stellen eine höchst individuelle Versorgung sicher - unverzichtbar für die Menschen in Schleswig-Holstein. Institut für Infektionsmedizin (Leitung: Prof. Dr. Helmut Fickenscher) Das Institut für Infektionsmedizin ist für die Diagnostik von Bakterien, Pilzen und Parasiten aus Patientenproben am Campus Kiel verantwortlich und hält ein breites Spektrum moderner Nachweisverfahren vor. Das Institut ist nach DIN EN ISO 15189 akkreditiert. Im mikrobiologischen Labor sind Sie in sämtliche diagnostische Prozesse von der Probenerfassung über die Anlage bis hin zur Auswertung und technischen Validierung eingebunden. Nach entsprechender Einarbeitung führen Sie mikrobiologische Verfahren, wie Mikroskopie,  Kulturanlage, Isolierung, Differenzierung, Resistenzbestimmungen und Antigennachweise durch. Sie unterstützen bei organisatorischen Aufgaben (z.B. Materialbestellung, Qualitätsmanagement). Sie nehmen an Spätdiensten (bis 21 Uhr) sowie an Wochenend- und Feiertagsdiensten in Rotation teil. Ihr Einsatzplan ist Ihnen sechs Wochen im Voraus bekannt. Sie können bevorzugt eine Ausbildung als Medizinisch-technische*r Laboratoriumsassistent*in (MTLA) vorweisen oder ggf. eine andere geeignete und erfolgreich abgeschlossene Ausbildung. Nachweisbare Berufserfahrung in der mikrobiologischen Diagnostik ist vorteilhaft, Berufsanfänger*innen mit Interesse an unserem Fachgebiet sind uns jedoch herzlich willkommen. Kenntnisse im Umgang mit Laborinformationssystemen sind wünschenswert, aber keine Bedingung Eine selbständige, zuverlässige Arbeitsweise und gute kommunikative Fähigkeiten runden Ihr Profil ab. Eingruppierung in die Entgeltgruppe 8 TV-L, bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen. Eine Teilzeitbeschäftigung, zzt. 30 Stunden/ Woche, befristet für ein Jahr.  Eine Verlängerung ist angestrebt.
Zum Stellenangebot

Scientific researcher (PhD researcher)

Do. 10.09.2020
Kiel
At the Institute of Human Nutrition and Food Science at the Kiel University, Germany, there are two positions as Scientific researcher (PhD researcher) Available until 31.01.2023, to be filled as soon as possible. The regular weekly working time is half of that of a corresponding full-time employee (currently 19.35 hours). The remuneration is based on remuneration group 13 TV-L.Within the framework of the joint project “MyBioFac”, the jobholders will pursue the goal of using the biosynthetic potential of mussels as a natural bio-factory for the production of tailor-made valuable biocompounds. For this purpose, all components of the mussel are to be considered and factors influencing the production of mussels are to be taken into account. The project is carried out in cooperation with the Kieler Meeresfarm, GEOMAR and the University of Wageningen, Laboratory of Food Process Engineering. The first jobholder will develop a biorefining strategy for mussels as part of the project. Therefore, the approach of this project is based on process-technology including different isolation and processing methods of the mussel's components (e.g., proteins, lipids) as well as the analysis of its valuable ingredients for different fields of application. A broad spectrum of technological and analytical methods is available for this purpose. The second jobholder will deal with the functional properties of the protein fractions of mussels within this project. It is of interest to investigate the physicochemical and application-related functions for food and non-food applications. For this purpose, a broad spectrum of methods of protein and product analysis is available. Master’s degree or equivalent in nutrition science, food science, food technology, food chemistry or related natural science study programs. Practical experience with analytical or technological working methods as well as pleasure in independent work are required. Due to the cooperation with Wageningen University, good English language skills are required. Kiel University is an equal opportunity employer and is committed to increasing the proportion of female scientists in research and teaching, and strongly encourages female applicants. Women will be given preference in case of equal suitability, competence, and professional performance. The University is also committed to the employment of disabled persons and such individuals will be accorded preference if suitable. Applications by people with a migration background are particularly welcome.
Zum Stellenangebot


shopping-portal