Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Forschung: 1 Job in Wismar

Berufsfeld
  • Forschung
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 1
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Home Office möglich 1
  • Teilzeit 1
  • Vollzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 1
Forschung

Aufsichtsperson (w/m/d) im Vorbereitungsdienst

Do. 16.06.2022
Schwerin, Mecklenburg
Die Unfallkasse Mecklenburg-Vorpommern mit rund 90 Beschäftigten gewährleistet als Körperschaft des öffentlichen Rechts die gesetzliche Unfallversicherung im Landes- und Kommunalbereich für rund 450.000 Versicherte in ca. 1000 Unternehmen und ca. 5000 Betriebsstätten in Mecklenburg-Vorpommern mit Sitz in Schwerin. Sie ist ein moderner Dienstleister im Bereich der Sozialversicherungen. Dieser Anspruch kann nur mit einer ebenso engagierten, teamfähigen und leistungsbereiten Belegschaft erfüllt werden. In der Präventionsabteilung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet und in Vollzeit, eine Aufsichtsperson (w/m/d) im Vorbereitungsdienst Die Stelle ist teilzeitgeeignet. Aufsichtspersonen beraten, betreuen, informieren und überwachen die Mitgliedsunternehmen und die Versicherten der Unfallkasse Mecklenburg-Vorpommern im Rahmen der zugewiesenen Aufgaben, mit dem Ziel, einen bestmöglichen Sicherheits- und Gesundheitsschutz bei der Arbeit für die Versicherten und die Unternehmen zu erzielen. die kompetente Beratung, Information und Betreuung unserer Mitgliedsunternehmen und Versicherten im Kommunal- und Landesbereich zu Fragen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes die Untersuchung von Arbeitsunfällen und Berufserkrankungen sowie die Ermittlung arbeitsbedingter Gesundheitsgefahren die inhaltliche und konzeptionelle Planung sowie die Durchführung von Seminaren zu Arbeitssicherheits-und Gesundheitsschutzthemen die Entwicklung und die Begleitung von Präventionsprojekten zur Umsetzung und Integration der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes ein abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium in den Bereichen Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften oder einer der dem zukünftigen Einsatzbereich entsprechenden Fachrichtung (Dipl.-Ing., Dipl.-Ing. (FH), Bachelor) eine mindestens zweijährige geeignete berufliche Tätigkeit nach Abschluss des Studiums Kenntnisse und berufliche Erfahrungen auf dem Gebiet der Arbeitssicherheit oder des Gesundheitsschutzes oder des Arbeitsschutzrechts Kenntnisse und berufliche Erfahrungen bei Verwaltungsverfahren (wünschenswert) Kenntnisse und berufliche Erfahrungen in der Gestaltung und Durchführung von Seminaren, Schulungen und Projektarbeit eine für die Anforderung geeignete Persönlichkeit sowie Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz Einschätzungsvermögen, Fähigkeit Probleme zu erkennen und aufzugreifen initiatives Verhalten, gute kommunikative Fähigkeiten und ein positiv - kooperatives Durchsetzungsvermögen loyale Grundeinstellung und die Fähigkeit ganzheitlich lösungsorientiert zu denken Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft zur Außendiensttätigkeit einen zweijährigen Vorbereitungsdienst mit Ausbildung zur Aufsichtsperson nach § 18 SGB VII im Vorbereitungsdienst Entgelt nach Entgeltgruppe EG 10 TVöD (VKA) bzw. bei Vorliegen der Voraussetzung eine Anstellung im DO-Verhältnis nach A 10 LBesG MV nach erfolgreich abgeschlossenem Vorbereitungsdienst die Festanstellung als Aufsichtsperson mit Entgelt nach Entgeltgruppe EG 11 TVöD (VKA) freundliche Büros in der Stadtmitte von Schwerin ein sympathisches Team umfangreiche, regelmäßige und zielführende Fortbildungsmöglichkeiten ergonomische Arbeitsplätze mit höhenverstellbaren Tischen familienfreundliche und flexible Arbeitszeiten Möglichkeit von mobiler Arbeit Rahmenbedingungen des öffentlichen Dienstes (Betriebliche Altersversorgung, 30 Tage Urlaub (zusätzlich arbeitsfrei an Heiligabend und an Silvester), Jahressonderzahlung, leistungsorientierte Vergütung usw.) Die Unfallkasse MV strebt die Erhöhung des Frauenanteils in unterrepräsentierte Bereichen an und fordert qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Solange Frauen in diesem Bereich der Unfallkasse MV unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt (GlG MV § 7 Abs. 3). Bewerberinnen und Bewerber mit anerkannter Schwerbehinderung oder Gleichstellung gemäß § 2 Abs. 3 SGB IX, werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Dazu ist es sinnvoll, schon in der Bewerbung ausdrücklich auf die Schwerbehinderung oder Gleichstellung aufmerksam zu machen und den Nachweis zu erbringen.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: