Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Gebäude-: 1 Job in Hansestadt Rostock

Berufsfeld
  • Gebäude-
Branche
  • Immobilien 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 1
Gebäude-

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter Brandschutz / Arbeits- und Gesundheitsschutz (w/m/d)

Di. 13.10.2020
Rostock
Die Bundesanstalt für Immobilien­aufgaben (BImA) – Anstalt des öffent­lichen Rechts – ist eine der größten Immo­bilien­eigen­tümer­innen Deutsch­lands. Das Spektrum reicht von Wohn-, Industrie- und Gewerbe­immo­bilien über mili­tärische und ehemals mili­tärische Flächen bis hin zu forst- und land­wirt­schaft­lichen Arealen. Kern­aufgabe ist die ein­heit­liche Verwal­tung und Bewirt­schaftung der Liegen­schaften des Bundes. Bundes­weit arbeiten rund 7.100 Beschäftigte für das kauf­männisch geführte Unter­nehmen; verteilt auf die Zentrale Bonn und die Direktionen in Berlin, Dortmund, Erfurt, Freiburg, Koblenz, Magdeburg, München, Potsdam und Rostock. Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben – Direktion Rostock – sucht im Geschäftsbereich Facility Management am Standort Rostock ab sofort bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter Brandschutz / Arbeits- und Gesundheitsschutz (w/m/d) - Kennziffer ROOP.P 1406-682/1.1105 - Die Einstellung erfolgt unbefristet nach Entgeltgruppe 11 TVöD (Bund). Bewerbungsfrist: 23.10.2020 Wahrnehmung der Funktion des Brandschutzbeauftragten, Koordination des Vorbeugenden Brandschutzes u. a. Organisation von brandschutztechnischen Begehungen, u.a. Aufbau und Wahrnehmung des lokalen Brandschutzes der Hauptstelle nach den zentralen Vorgaben und den Regelungen im Brandschutz Unterstützung des operativen technischen Gebäudemanagements, u.a. Unterstützung der Objektmanagementteams im Rahmen der fachlichen Zuständigkeit bei Erkundungsverfahren von Gebäuden bzw. baulichen Anlagen Unterstützung bei Baumaßnahmen, u.a. Beratung und Unterstützung der Objektmanagementteams bei der Kommunikation mit den Bauverwaltungen der Länder und den nutzenden Verwaltungen hinsichtlich baulicher Maßnahmen zur Sicherstellung des baulichen, anlagentechnischen oder organisatorischen Brandschutzes Fragen zum Vorbeugenden Brandschutz, u.a. Ansprechperson für alle Fragen zum Vorbeugenden Brandschutz Sachbearbeitung im Rahmen des Arbeits- u. Gesundheitsschutzes für die Arbeitsstätten des operativ tätigen Liegenschaftspersonals und für Arbeitsstätten auf ELM Liegenschaften Beratung der Hauptstellenleitung und der für den Arbeits- und Gesundheitsschutz verantwortlichen Beschäftigten in Belangen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes sowie Unterstützung bei der Wahrnehmung der Betreiberverantwortung; Beratung bei der Umsetzung entsprechender Maßnahmen Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen gemäß Arbeitsschutzgesetz Kontrolle/Überwachung der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und vorgeschriebener Prüfungen Mitwirkung bei der Durchführung von Arbeitsstättenbegehungen, Auswertung der Ergebnisdokumentation und Erarbeitung von Vorschlägen zur Umsetzung von Maßnahmen zur Gefahrenbeseitigung und Prävention sowie zur Verbesserung von Arbeitsbedingungen Mitwirkung bei der Planung und Gestaltung von Arbeitsplätzen, des Arbeitsablaufs, der Arbeitsumgebung nach sicherheitstechnischen, hygienischen und ergonomischen Gesichtspunkten Durchführung von Unterweisungen und Schulungen der Beschäftigten zu Unfall- und Gesundheitsgefahren sowie zur Gefahrenabwehr Beratung bei der Beschaffung von technischen Arbeitsmitteln sowie bei der Einführung von Arbeitsverfahren und Arbeitsstoffen (z.B. Pflanzenschutzmittel, Kraftstoffe, Öle) Auswahl und Erprobung Persönlicher Schutzausrüstungen (PSA) Erstellung von Brandschutzordnungen, Alarm- und Rettungsplänen sowie Betriebsanweisungen Vorbereitung und Durchführung von Rettungsübungen Zusammenarbeit mit den Fachkräften für Arbeitssicherheit und den Betriebsärzten/-ärztinnen, insbesondere bei Arbeitsstättenbegehungen und der Analyse von Arbeitsunfällen Qualifikation: Abgeschlossenes technisches Hochschulstudium (Bachelor oder Dipl.-Ing. (FH)) der Fachrichtung Brandschutz, Sicherheitstechnik oder einer vergleichbaren technischen Fachrichtung mit Tätigkeit im Brandschutz oder im Arbeits- und Gesundheitsschutz Fachkompetenzen: Nachweis über die Fachkunde zum „Brandschutzbeauftragten“ gemäß vfdb (Vereinigung zur Förderung des deutschen Brandschutzes) 12-09/01 bzw. DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung) Information 205-003 oder VdS 3111 Mehrjährige Erfahrung im Bereich Vorbeugender Brandschutz oder einem ähnlichen Aufgabenumfeld von Vorteil Umfassende Kenntnisse im Bereich des anlagentechnischen Brandschutzes sowie im Bereich des baulichen und organisatorischen Brandschutzes Praktische Erfahrungen im Bereich Arbeits- und Gesundheitsschutz von Vorteil Fundierte Kenntnisse der einschlägigen gesetzlichen Regelwerke und Empfehlungen (z. B. Bauordnungen der Länder, Richtlinien, VDI, DIN, DGUV) Weitere Anforderungen: Fähigkeit, auch bei erhöhtem Arbeitsanfall und unter Termindruck, zielsicher und ergebnisorientiert zu handeln Gutes Planungs- und Organisationsvermögen verbunden mit wirtschaftlicher Denkweise Eigeninitiative und die Fähigkeit zum kreativen, konzeptionellen und selbständigen Arbeiten Ausgeprägtes Verhandlungsgeschick und die Befähigung, sachlich und überzeugend zu argumentieren sowie Entscheidungs- und Verantwortungsbereitschaft Gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, sicheres Auftreten Fähigkeit zum teamorientierten Handeln sowie Kritikfähigkeit, Sozialkompetenz Gute Anwenderkenntnisse der IT-Standardanwendungen (MS Office) SAP-Kenntnisse bzw. die Bereitschaft, sich diese engagiert anzueignen Bereitschaft zur Teilnahme an (tlw. mehrtägigen) Schulungen und Dienstreisen im gesamten Bundesgebiet Führerschein mit der Fahrerlaubnisklasse B/3 und die Bereitschaft zum Führen von Dienst-Kfz Bezahlung gemäß Tarifvertrag öffentlicher Dienst Bund (TVöD Bund) Jahressonderzahlung und vermögenswirksame Leistungen Betriebliche Altersvorsorge (VBL) 39 Stunden-Arbeitswoche mit familienfreundlichen Arbeitszeiten (Gleitzeit mit Zeitausgleichsmöglichkeiten) 30 Tage Jahresurlaub
Zum Stellenangebot


shopping-portal