Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Geschäftsführung: 3 Jobs in Bochum

Berufsfeld
  • Geschäftsführung
Branche
  • Gesundheit & Soziale Dienste 2
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 3
  • Mit Personalverantwortung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 3
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
Geschäftsführung

Geschäftsführer (w/m/d)

Mi. 13.01.2021
Dortmund
Für die Städt. Seniorenheime Dortmund gemeinnützige GmbH (SHDO) sucht HILSE:KONZEPT im Zuge einer ruhestandsbedingten Nachfolgeplanung zur Jah­resmitte 2021 einen Geschäftsführer (w/m/d) Die SHDO ist stark in Dortmund: Über 1.000 Mitarbeiter/innen aus Pflege, Betreuung und Service versorgen über 1.500 Bewohner/innen und Gäste. Das breite Angebot umfasst Tages- und Kurzzeitpflege bis hin zum vollstationären Aufenthalt in acht Pflegeheimen, ambulante Pflege- und Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz sowie über 200 Service-Wohnungen. Alleinige Gesellschafterin der SHDO ist die Stadt Dortmund. Alleingeschäftsführung der SHDO und der Tochtergesellschaft SHDO Service GmbH, Weiterentwicklung des Unternehmens in fachlicher, personeller und wirt­schaftlicher Hinsicht, Sicherstellung der hohen Qualität der Leistungserbringung, Entwicklung und Steuerung innovativer Ansätze: Quartiersverankerung, ambulante Ver­sor­gung, Wohngemeinschaften, Betreutes Wohnen etc. Einschlägiges Studium oder gleichwertige Ausbildung, Leitungs­erfahrung bspw. als Geschäftsführer / Prokurist / Bereichsleitung in der Pflege­wirt­schaft, Erfahrung im Umgang mit komplexen kommunalen Strukturen, Beteiligungs­prozessen und Or­­ganen, Beherrschen von Pflegesatzverhandlungen und der relevanten Pflege- / Versorgungsformen, Offenheit für zukunfts­weisende Versorgungsansätze und Umsetzungsstärke, Kaufmännische Kompetenz sowie Erfahrung und Bereitschaft zur „Digitalen Transformation“, Kenntnisse Sozial-, Gesellschafts-, Arbeits- und Mietrecht, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen sowie Teamfähigkeit, Sozial­kompe­tenz und Kooperationsfähigkeit, Konfliktlösungs- und Moderationskompetenz sowie Erfahrung im Umgang mit Mitbe­stimmungs­gremien, Präsentationskompetenz und Kommunikationsstärke, Fähigkeit zum Projektmanagement / Weiterführung und Initiierung von Neubauprojekten, Identifikation mit dem Standort Dortmund (Residenzpflicht). Wir bieten ein attraktives Leistungspaket und freuen uns über Ihr Inter­esse an dieser heraus­for­dernden Position.
Zum Stellenangebot

Mitglied (m/w/d) im Vorstand für das Ressort Personal und Nachhaltigkeit

Sa. 02.01.2021
Essen, Ruhr
Als eines der größten Wasserwirtschaftsunternehmen in Deutschland setzen wir uns in den Lebensräumen Emscher und Lippe für umweltfreundliche Wasser­wirtschaft und aktiven Umweltschutz ein. Mit unserer mehr als 100-jährigen Erfahrung sorgen wir für das Wiedererstehen lebendiger, artenreicher Flusslandschaften und geben Impulse für Stadtentwicklung und Strukturwandel. Wir nutzen die neuesten Erkenntnisse aus Ökologie und Technik und entwickeln schon heute Konzepte und regionale Handlungsstrategien für die Wasserwirtschaft von morgen und entwickeln darüber hinaus Strategien als Antwort auf den Klimawandel. Begleiten Sie uns auf dem Weg, die Lebensqualität der Menschen in einem der größten Ballungsgebiete Europas zu verbessern und die lebensnotwendige Ressource Wasser für nachfolgende Generationen zu sichern. Im Zuge einer Nachfolgeregelung suchen wir zum 01.11.2021 für unseren dreiköpfigen Vorstand eine fachlich überzeugende und innovative Persönlichkeit als neues Mitglied (m/w/d) im Vorstand für das Ressort Personal und Nachhaltigkeit Gemeinsam mit Ihren beiden Kollegen, dem Vorstandsvorsitzenden, der das Ressort Strategie und Finanzen verantwortet, und dem Vorstand für den Bereich Wassermanagement und Technik gestalten Sie aktiv die Weiterentwicklung der Verbände und führen diese als moderne und starke Unternehmen in die Zukunft. Das von Ihnen zu verantwortende Aufgabengebiet erstreckt sich einerseits auf gesetzlicher Grundlage über die gesamte Breite des Personalmanagements, andererseits aktuell auf die Themen Nachhaltige Entwicklung, Gesundheit und Umwelt, Ausbildung, Facility Management sowie ein Kooperationslabor. Sie schaffen zukunftsfähige Dienstleistungen und gewährleisten dabei die Einhaltung des hohen Qualitätsanspruchs der Verbände. Sie gestalten aktiv Change- bzw. Integrationsprozesse und treiben die Vereinheitlichung unternehmens­weiter Prozesse, insbesondere unter Berücksichtigung von Innovationen und Digitalisierung und die damit verbundene Optimierung von Strukturen und Abläufen, durch transparente Entscheidungen voran. Im Rahmen der gesetzlich geregelten Aufgabenstellung sind Sie Ansprechpartner*in für die Arbeitnehmer­vertretung und Repräsentant*in bei allen Themen der Mitbestimmung gegenüber den Aufsichtsgremien. Sie vertreten in diesem Kontext das Haus bei Veranstaltungen und Vorträgen. Sie haben eine klare Ausrichtung auf eine effiziente Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben, die nicht auf kurzfristige, sondern mittel- und langfristige Erfolge abzielt sowie insbesondere auf finanzwirtschaftliche Stabilität. Sie organisieren eine flexible, schnelle und leistungsfähige Organisation mit effizienten Strukturen und Abläufen sowie kompetenten Mitarbeiter*innen und starken Tochtergesellschaften. Sie zeichnen sich durch eine starke interne Vernetzung und konstruktive Zusammenarbeit aus. Sie schaffen für die Mitarbeitenden ein verlässliches, gesundes und familienfreundliches Umfeld und fördern hierdurch die Identifikation mit den Zielen der Verbände. Sie besitzen eine hohe Integrität, handeln im Dialog und pflegen eine wertschätzende Kommunikation mit Partner*innen des Arbeitgeberverbandes, den Mitgliedern, den Gewerkschaften und Arbeitnehmer­vertretungen. Sie handeln dabei bedarfs- und kundenorientiert und besitzen eine reflektierte Team- und Konfliktfähigkeit. Ein achtsames Führungsverständnis, Motivation und Weiterentwicklung der im Verantwortungsbereich tätigen Mitarbeitenden sind Ihnen wichtig. Sie haben ein einschlägiges Hochschulstudium erfolgreich abgeschlossen oder verfügen auf Basis Ihrer Ausbildungen und Fähigkeiten über eine gleichwertige Qualifikation. Sie können bereits auf eine langjährige Berufserfahrung, verbunden mit ausgeprägter strategischer, konzeptioneller und operativer Führungs­erfahrung im Personalbereich, zurückgreifen – vorzugsweise aus einem innovativen Unternehmens-, Gewerkschafts- oder Verwaltungsumfeld. Sie sind in den Rahmenbedingungen des Arbeits-, Tarif- und Sozialrechtes versiert, insbesondere im Hinblick auf die Weiterentwicklung und den Erhalt des Tarifvertrages der Wasserwirtschaft TV-WW/NW. Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse moderner Instrumente und Systeme des Sozial- und Personal­managements und bringen Kompetenzen in Change- und Veränderungsprozessen sowie im Partizipations- und Beteiligungsmanagement mit. Sie pflegen ein ausgeprägtes politisches und gewerkschaftliches Netzwerk und agieren vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Verantwortung und aktueller politischer Handlungsfelder als kompetente*r und innovative*r Dienstleister*in. Sie können langjährige Erfahrungen in gelebter Praxis im vertrauensvollen Umgang mit Führungskräften, Arbeitnehmervertretungen und Gewerkschaften vorweisen und wissen um die besondere Thematik eines für alle Beteiligten sinnvollen Interessenausgleichs. Sie sehen die neue Aufgabe für sich persönlich als langfristige Perspektive, um eine notwendige Kontinuität in der Verbandsführung zu gewährleisten. Wir suchen eine versierte Persönlichkeit mit Charakterstärke, hoher Leistungsbereitschaft sowie ausgeprägter Sozialkompetenz, die durch authentisches und charismatisches Auftreten sowie Gradlinigkeit und Freundlichkeit überzeugt. Sie handeln mit unternehmerischem Gespür und Weitblick, repräsentieren durch natürliche Autorität und eine positive Ausstrahlung. Stets kooperatives Verhalten sowie eine strategisch-konzeptionelle Denkfähigkeit im Hinblick auf die zukünftige Aufgaben- und Geschäftsentwicklung, gepaart mit einer sozial-ökologischen Grundhaltung, setzen wir voraus. Sie sind überzeugt von den Chancen eines öffentlich-rechtlichen Umfeldes, das nachhaltiges Handeln als Leitlinie versteht. Darüber hinaus sollte sich der*die Bewerber*in als Themen- und Prozesstreiber*in sowie lösungsorientierte*r Dienstleister*in verstehen und Ziele mit der notwendigen Ergebnisorientierung verfolgen; dafür sind Souveränität, Teamgeist und erkennbare Kreativität erforderlich.
Zum Stellenangebot

Geschäftsführer*in (w/m/d)

Fr. 01.01.2021
Bochum
Der christlich orientierte Trägerverein der Matthias-Claudius-Schulen Bochum e.V. betreibt seit über 30 Jahren eine Grundschule, eine Gesamtschule und seit neuerem ein Berufskolleg für Gesundheit und Soziales als staatlich anerkannte Ersatzschulen mit evangelischem Bekenntnis. Die Inklusion von Schülern mit Förderbedarfen liegt uns seit Beginn des Schulbetriebs besonders am Herzen und wir sind stolz, dass wir im Jahr 2018 als Preisträger des deutschen Schulpreises für unsere Arbeit ausgezeichnet worden sind. Insgesamt beschulen wir mit über 130 Lehrkräften mehr als 1000 Schüler an unseren Schulen. Für unsere Verwaltung in Bochum suchen wir zum nächst möglichen Termin eine*n Geschäftsführer*in (w/m/d) unbefristet und in Vollzeit Kaufmännische Leitung des Trägervereins nach Vorgaben des deutschen Handelsrechts und Haushaltsrechts für Ersatzschulen mit Unterstützung der Leitung der Buchhaltung der als Dienstleister beauftragten Schwestergesellschaft Steuerung, Führung und strategische Weiterentwicklung des Trägervereins gemeinsam mit den Schulleitern auf Vorstandsebene und den Vorständen der Schwestergesellschaft Betreuung der Organe des Vereins, Leitung der Sitzungen und fachliche Vorbereitung der Beschlüsse mit anschließender Umsetzung Wahrnehmung der Arbeitgeberfunktion insbesondere für die pädagogischen Mitarbeiter mit Unterstützung der Personalabteilung der als Dienstleister beauftragten Schwestergesellschaft Führung der nicht-pädagogischen Mitarbeiter Langjährige kaufmännische Erfahrung mit abgeschlossenem Hochschulstudium im Bereich Wirtschaft idealerweise mit Kenntnissen der Ersatzschulfinanzierung Bereitschaft zur fortlaufenden Einarbeitung in neue Fachgebiete insbesondere im Ersatzschulrecht Leitungserfahrung mit einem integrativen und wertschätzenden Führungsstil Hohe Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative Hohes Maß an Kommunikations- und Kooperationsstärke und ein sicheres Auftreten Freude an kreativen Lösungswegen und gemeinschaftlicher Entscheidungsfindung Identifikation mit den aus dem christlich liberalen Menschenbild abgeleiteten Werten des Unternehmens Begeisterung für die Zusammenarbeit mit Menschen mit Förderungsbedarf Sinnstiftende Tätigkeit in einer christlich integrativen Unternehmens-Gruppe Kooperative Zusammenarbeit mit den Vorständen der Matthias-Claudius-Gruppe Vielfältiges und interessantes Aufgabengebiet mit erheblichen Gestaltungs-spielräumen und hoher Eigenverantwortung Angenehme Arbeitsatmosphäre mit einem motivierten Team Eine für ein gemeinnütziges Sozialunternehmen angemessene Vergütung mit betrieblicher Altersversorgung
Zum Stellenangebot


shopping-portal