Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Geschäftsführung: 12 Jobs in Burg an der Wupper

Berufsfeld
  • Geschäftsführung
Branche
  • Bildung & Training 2
  • Gesundheit & Soziale Dienste 2
  • It & Internet 2
  • Wissenschaft & Forschung 2
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 2
  • Baugewerbe/-Industrie 1
  • Gastronomie & Catering 1
  • Hotel 1
  • Immobilien 1
  • Sonstige Dienstleistungen 1
  • Telekommunikation 1
  • Transport & Logistik 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 12
  • Mit Personalverantwortung 11
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 12
  • Home Office 2
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 10
  • Befristeter Vertrag 1
  • Franchise 1
  • Freie Mitarbeit/Projektmitarbeit 1
Geschäftsführung

Betriebsleiter (m/w/d)

Mo. 27.09.2021
Düsseldorf
Deutsche Küche mit dem gewissen Etwas: Gut bürgerlich, modern interpretiert: Mit uns erlebst du die Wiedergeburt traditioneller deutscher Gastkultur in einem zeitgemäßen und einzigartigen Umfeld. www.schwan-restaurant.de Wir betreiben 4 Schwan-Restaurants in Düsseldorf und ein Schwan- Restaurant in Neuss.  Anstellungsart: Vollzeit Für Deine Gäste bist Du gern erste*r Ansprechpartner*in, weil Deine Leidenschaft in der Rolle des/der Gastgebers/Gastgeberin liegt und sicherst damit eine hohe Gästezufriedenheit Du bist für die Organisation und den reibungslosen Ablauf des gesamten Restaurantbetriebes verantwortlich und maximierst stetig das Potenzial Du übernimmst operativ und administrativ die professionelle Führung Deines Teams. Das umfasst die Einstellung, Einarbeitung, Personalplanung, Einsatzeinteilung, Briefings, Entwicklung und operative Mitarbeit Du kontrollierst Kassenbestände, Tagesabschlüsse, Wareneinsatz und Lagerbestände und reportest an die Geschäftsführung Du erstellst Service- und Qualitätsstandards im Bereich von Service und Küche in Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung und Küchendirektion Du organisierst und optimierst die Arbeitsabläufe in Service und Küche Du steuerst und kontrollierst den Wareneinsatz, sowie die Bestellungen und Inventuren in Zusammenarbeit mit der Küchenleitung Du sorgst dafür, dass die Hygienestandards nach HACCP gewissenhaft eingehalten und umgesetzt werden Klare Kommunikation im Team und mit Vorgesetzten Du hast eine abgeschlossene gastronomische Ausbildung (idealerweise Fasy, Refa, Hofa) und Berufserfahrung mit intensivem Gästekontakt und mehrjährige Erfahrung in leitender Position Du hast Freude daran, deine Mitarbeiter zu motivieren, dein Team zu führen und zu entwickeln. Du siehst dich als Teamplayer*in, bist aber gleichzeitig ein Vorbild Du hast Erfahrung in der Führung von Mitarbeitern, ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, soziale Kompetenz und unternehmerischem Handeln Du bist vertraut mit allen kaufmännischen Abläufen, betriebswirtschaftlicher Steuerung, Buchhaltung, Warendisposition, Bestellwesen, Inventuren Personalauswahl, -führung und -entwicklung Du besitzt eine natürliche Autorität und sicheres Auftreten in allen Situationen, Organisationstalent, Engagement, Durchsetzungsvermögen und das Streben nach Qualität, Dienstleistungsbereitschaft, Kommunikationsstärke und Belastbarkeit, Du hast gute PC-Kenntnisse und sehr gute Kommunikationsfähigkeiten mit Team und Gästen Ein etabliertes Familienunternehmen mit flachen Hierarchien und sehr kurzen Entscheidungswegen. Wir bieten mit unseren Schwänen seit fast 20 Jahren unseren Mitarbeitern einen sicheren Arbeitsplatz. Als Betriebsleiter*in hast du viel Verantwortung und einen abwechslungsreichen Arbeitsbereich - aber dennoch kommt dein Privatleben nicht zu kurz. Bei uns hast du die Möglichkeit die Arbeitszeit- sowie die Urlaubsplanung aktiv mitzugestalten. Gern unterstützen wir dich durch Schulungen und Weiterbildungen in deiner persönlichen Entwicklung und erarbeiten gemeinsam entsprechende Ziele. Auch ermöglichen wir eine Beteiligung an unserem Bonussystem und eine betriebliche Altersvorsorge.
Zum Stellenangebot

hauptamtliches Mitglied im Regionalvorstand (m/w/d) - für unseren Regionalverband Rhein-Ruhr

Do. 23.09.2021
Düsseldorf
Keine Frage, du möchtest aktiv gestalten und wirklich was bewegen. Bei uns geht das – denn wir bieten dir eine von Freude und Zusammenhalt geprägte Arbeitskultur. Und jede Menge Freiraum, um deine Ideen zu verwirklichen. Besser für alle: ein Job voller Perspektiven, in dem Sinn und Gestaltungsmöglichkeiten Hand in Hand gehen. Wir sind eine große Hilfsorganisation mit Hauptsitz in Berlin. Zu unseren Aufgaben zählen u. a. Rettungs- und Sanitätsdienst, Katastrophenschutz, soziale Dienste sowie die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Weitere Infos zu unserer Hilfsorganisation, Einstiegsmöglichkeiten und unserer Vergütungsstruktur finden Sie auf unserer Homepage unter johanniter.de. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. wirtschaftliche und unternehmerische Verantwortung für den Regionalverband Rhein-Ruhr mit einem jährlichen Umsatzerlös von ca. 20 Mio. EUR Aufbau und Umsetzung einer tragfähigen Verbandsstrategie auf Grundlage einer entwicklungsorientierten Zukunftsvision zielorientierte Führung der Führungskräfte und Mitarbeitenden im Verband laufende Überwachung und Weiterentwicklung der internen Prozesse und Strukturen Zusammenarbeit mit den Kirchen, der Diakonie und den öffentlichen Behörden Repräsentation des Regionalverbands nach außen abgeschlossenes Hochschulstudium in einem einschlägigen Studiengang ausgeprägte Führungskompetenz und sehr gutes Verhandlungsgeschick Führungserfahrung in einem Sozialunternehmen Innovationskraft, konzeptionelle und strategische Stärken und sehr gute kommunikative Fähigkeiten Die Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche setzen wir voraus. Attraktiver Standort in zentraler Lagebetriebliche AltersvorsorgeFlexible Arbeitszeiten ohne KernarbeitszeitFort- und Weiterbildungenleistungsgerechte, attraktive VergütungMöglichkeit der EntgeltumwandlungStrukturierte Einarbeitung
Zum Stellenangebot

Kanzler*in (m/w/d)

Di. 21.09.2021
Köln
Die Universität zu Köln ist eine der größten und forschungsstärksten Hochschulen Deutschlands. Sie bietet mit ihren sechs Fakultäten und ihren interfakultären Zentren ein vielfältiges Spektrum wissenschaftlicher Disziplinen und international herausragender Profilbereiche. So verwirklicht sie in Lehre, Forschung und Transfer ihr Motto: „Gute Ideen. Seit 1388“. Geleitet wird die Universität vom Rektorat, dem auch der Kanzler/die Kanzlerin angehört. Der aktuelle Stelleninhaber scheidet altersbedingt zum 1.09.2022 aus. Für die Nachfolge suchen wir Sie als Kanzler*in (m/w/d)Als hauptberufliches Mitglied des Rektorats leiten Sie die Verwaltung. Diese versteht sich als kompetente und engagierte Ansprechpartnerin, deren Hauptaufgabe die serviceorientierte Unterstützung von Wissenschaft, Forschung, Lehre und Studium ist. Zudem sind Sie Mitglied im Aufsichtsrat des Universitätsklinikums Köln. In Ihrer Verantwortung liegen insbesondere Planung, Bewirtschaftung und Steuerung der Finanzmittel, Personal- und Rechtsangelegenheiten der Hochschule, Bau- und Liegenschaftsmanagement, Struktur- und Entwicklungsplanung der Hochschule. Wir suchen eine Führungspersönlichkeit mit Gestaltungswillen und Innovationskraft, die bereits unter Beweis gestellt hat, dass sie eine große Institution erfolgreich an neue, insbesondere durch die Digitalisierung in Forschung, Lehre und Verwaltung geprägte Anforderungen auszurichten vermag. Sie verfügen über nachgewiesene Erfahrungen in den Bereichen Finanzen, Personal und Recht, Kenntnisse der Wissenschafts- und Forschungsstrukturen auf nationaler wie europäischer Ebene, ausgezeichnete Führungs- und Organisationskompetenzen, die Fähigkeit zum strategischen Denken sowie ein hohes Maß an Kommunikations- und Integrationsfähigkeit. Einstellungsvoraussetzungen nach § 17 des Hochschulgesetzes NRW sind im Übrigen eine abgeschlossene Hochschulausbildung sowie eine der Aufgabenstellung angemessene, mehrjährige Leitungserfahrung (vorzugsweise in der Wissenschafts- oder Hochschulverwaltung). Die Stelle ist in Vollzeit zu besetzen. Die erstmalige Amtszeit des Kanzlers/der Kanzlerin an der Universität zu Köln beträgt sechs Jahre, eine Wiederwahl mit Amtszeiten von jeweils vier Jahren ist möglich. Die Einstellung erfolgt in einem Beamtenverhältnis oder in einem privatrechtlichen Dienstverhältnis zur Universität zu Köln. Die Vergütung richtet sich nach der Besoldungsgruppe W3. Die Universität zu Köln fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellten sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht. Die für die Suche eingesetzte Findungskommission wird von der Personalberatung Kienbaum begleitet. Für weitere Fragen stehen Ihnen dort Anne von Fallois und Dr. Anna-Maria Karl unter den Rufnummern +49 30 8801 98-80 und +49 711 7272 17-57 zur Verfügung.
Zum Stellenangebot

Geschäftsführung (m/w/d) der Zusatzversorgungskasse und der Beihilfekasse der Stadt Köln sowie Dienststellenleitung der Dienststelle 1100 Zusatzversorgung und Beihilfe

Mo. 20.09.2021
Köln
Bei der Stadt Köln ist ab sofort die Stelle der Geschäftsführung (m/w/d) der Zusatzversorgungskasse und der Beihilfekasse der Stadt Köln sowie Dienststellenleitung der Dienststelle 1100 Zusatzversorgung und Beihilfe zu besetzen. Köln ist als größte Stadt in Nordrhein-Westfalen und viertgrößte Stadt Deutschlands eine moderne und zukunftsorientierte Metropole mit überregionaler Bedeutung. Die Stadtverwaltung mit ihren über 20.000 Mitarbeiter*innen muss den Anforderungen der wachsenden Stadt und Demographischen Herausforderungen, auch ihrer Beschäftigten, gerecht werden. Die Zusatzversorgungskasse der Stadt Köln (ZVK) mit perspektivisch rund 30 Mitarbeitenden hat die Aufgabe, den Beschäftigten ihrer Mitglieder eine zusätzliche Alters-, Erwerbsminderungs- und Hinterbliebenenversorgung zu gewähren. Die Kasse betreut derzeit etwa 100.000 Personen und rund 40 kommunale Arbeitgeber*innen des Konzerns Stadt Köln als Mitglieder. Die Stadt Köln ist das kassentragende Mitglied. Die ZVK ist ein rechtlich unselbständiges Sondervermögen der Stadt Köln. Zum Aufbau eines Kapitalstocks für die Anwartschaften in Höhe von aktuell 3 Milliarden Euro erhebt die Kasse einen Zusatzbeitrag. Das stetig wachsende Gesamtvermögen der ZVK beträgt derzeit etwa 1,5 Milliarden Euro und soll bis zum Jahr 2030 auf 2 Milliarden Euro anwachsen. Das Vermögen erfordert eine qualifizierte Anlage des Vermögens am Kapitalmarkt in einer angemessenen nachhaltigen Anlagestrategie und ein Risikomanagement nach den Regelungen des Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) und der Aufsichtsrechtliche Mindestanforderungen an die Geschäftsorganisation von Versicherungsunternehmen (MaGO). Die Kasse ist im Verband der kommunalen und kirchlichen Zusatzversorgungskasse sowie in der Gemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Kapitalanleger*innen sehr gut vernetzt. Zudem arbeitet die Kasse auf Basis einer vollständig digitalisierten Akte und strebt weitere Digitalisierungsschritte an. Die Beihilfekasse der Stadt Köln ist eine der modernsten und größten kommunalen Beihilfestellen des Landes Nordrhein-Westfalen und wird als städtisches Sondervermögen mit einem jährlichen Geschäftsvolumen von rund 57 Millionen Euro geführt. Die Aufgabe der Beihilfekasse ist es, mit perspektivisch rund 45 Mitarbeitenden über 23.500 Kund*innen zu betreuen und im Rahmen der Fürsorgepflicht als Dienstherrin beziehungsweise Arbeitgeberin auf Antrag einen Teil der Kosten im Geburtsfall, Krankheitsfall, Pflegefall und Todesfall zu erstatten. Zur Aufgabenerledigung nutzt die Stadt Köln ein vom Land Nordrhein-Westfalen entwickeltes elektronisches Datenverarbeitungsverfahren mit einer vollständig digitalisierten Akte. Weitere Digitalisierungsschritte werden derzeit in Kooperation mit dem Land NRW erarbeitet. Aktuell werden mit dem voll digitalisierten Verfahren jährlich über 100.000 Beihilfebescheide erteilt. Leitung der Dienststelle 1100 inklusive Personal- und Prozessverantwortung Geschäftsführung für zwei fachlich unterschiedlich ausgerichtete, rechtlich unselbständige Sondervermögen der Stadt Köln, das der Beihilfekasse (BHK) und das der Zusatzversorgungskasse (ZVK) mit der Pflichtversicherung und der Freiwilligen Versicherung. Verantwortung für die genannten Sondervermögen mit jeweils eigener Wirtschaftsführung nach HGB (Wirtschaftsplan, Jahresabschluss, Geschäftsbericht, Lagebericht) die Entwicklung und Umsetzung der strategischen Anlagepolitik zur Anlage des Vermögens von 1,5 Mrd. Euro der ZVK das Risikomanagement in der Kapitalanlage der ZVK die Weiterentwicklung der ZVK und der BHK, zum Beispiel in der Digitalisierung Arbeitsschutzangelegenheiten im Aufgabengebiet Vertretung der Dienststelle in den kasseninternen Gremien (Anlageausschüsse, Kassenausschuss), den Ratsgremien, externen Anlageausschüssen sowie inländischen und ausländischen Gesellschafterversammlungen und Vertretung der ZVK und der BHK gegenüber den Mitgliedsunternehmen sowie der ZVK in der Arbeitsgemeinschaft der kommunalen und kirchlichen Zusatzversorgungskassen Sie sind eine innovative und leistungsstarke Führungspersönlichkeit, die mit exzellenten Fachkenntnissen und Erfahrungen, guter Kommunikationsfähigkeit, großem Verantwortungsbewusstsein und Verhandlungsgeschick die Herausforderungen der Aufgabe aktiv wahrnimmt. Veränderungsprozesse gestalten Sie beteiligungsorientiert und bringen diese zielgerichtet voran. Das zu besetzende Aufgabengebiet erfordert: ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Universitäts-Diplom oder Master) der Wirtschaftswissenschaften (Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Wirtschaftsingenieurwesen oder Master of Business Administration) oder der Mathematik, Wirtschafts- oder Finanzmathematik oder eines vergleichbaren wissenschaftlichen Hochschulstudiums sowie eine mindestens 5-jährige Berufserfahrung in einem vergleichbaren Aufgabengebiet bei Beamt*innen zusätzlich zu o. g. Voraussetzungen die erlangte Befähigung für die Ämtergruppe des zweiten Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 (ehemals höherer Dienst). Hierüber sollten Sie verfügen: nachgewiesene, mehrjährige Führungserfahrung in einer Institution der betrieblichen Altersversorgung, Versicherung oder ähnlichen Einrichtung Kenntnisse betriebswirtschaftlicher und volkswirtschaftlicher Zusammenhänge sowie versicherungsmathematisches Verständnis. Kenntnis finanzwirtschaftlich einschlägiger Gesetze und Verlautbarungen (u.a. Versicherungsaufsichtsgesetz, Anlagenverordnung, BaFin-Rundschreiben, Investitionsgesetz, Mindestanforderungen an das Risikomanagement) Fähigkeit, sich schnell in Fragestellungen aus den verschiedenen Rechtsgebieten einzuarbeiten mündliche und schriftliche Verhandlungssicherheit in der englischen Sprache Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen eine überdurchschnittliche Führungskompetenz sowie eine besondere Bereitschaft, sich der Belange der Beschäftigten anzunehmen (zum Beispiel die Ziele der Inklusionsvereinbarung der Stadt Köln zu forcieren), eine ausgeprägte Fähigkeit, komplexe Sachverhalte strukturiert, service- und managementorientiert in internen und externen (Entscheidungs-) Gremien zu präsentieren ein besonderes Verantwortungsbewusstsein und eine hohe Identifikation mit dieser anspruchsvollen Aufgabe, ausgeprägte analytische und konzeptionelle Fähigkeiten, Verhandlungsgeschick und vernetztes Denken, hohe Sozialkompetenz im Umgang mit Mitarbeiter*innen, Vorgesetzten und Externen, sowie Genderkompetenz, sicheres Auftreten und sehr ausgeprägte Kooperations-, Kommunikations- und Integrationsfähigkeiten in der Zusammenarbeit mit Internen und Externen, eine sehr große Leistungsbereitschaft, Einsatzfreude und die Bereitschaft, die Arbeitszeit entsprechend der herausgehobenen Funktion flexibel zu gestalten. Die Stelle ist bewertet nach Besoldungsgruppe B2 LBesG NRW (Landesbesoldungsgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen) beziehungsweise AT 8.532,85 EUR (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst). Die Eingruppierung erfolgt gemäß den tariflichen Regelungen. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt bei Beamt*innen 41 beziehungsweise bei Beschäftigten 39 Stunden. Sie sind Teil einer wichtigen Tätigkeit mit großer Bedeutung. Viele Gründe, die für uns als Arbeitgeberin sprechen finden Sie unter: www.stadt-koeln.de/benefits
Zum Stellenangebot

Director Cybersecurity Consulting (m/w/d)

So. 19.09.2021
Köln, Berlin, München
Die INFODAS GmbH wurde 1974 gegründet und zählt heute zu den führenden Unternehmen für Informationssicherheit, Datenschutz und Hochsicherheitsprodukte in Deutschland. Unsere Kunden sind große Unternehmen, Mittelstand und der öffentliche Sektor im In- und Ausland. Das Cybersecurity Consulting Team wächst seit Jahren kontinuierlich und umfasst ca. 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Bereichen Consulting, Datenschutz, Audit und Ethical Hacking. Es arbeitet eng mit dem IT & KI Consulting Team zusammen. Machen Sie die digitale Welt sicher und gestalten Sie die Zukunft des Cybersecurity Consulting Teams. Werden Sie Teil unserer Familie! Standort: Köln, Berlin oder München Vollzeit; Unbefristete Festanstellung Sie sind Mitglied der Geschäftsleitung (Board of Directors) und übernehmen die fachliche, wirtschaftliche (P&L) und disziplinare Gesamtverantwortung für die Business Division ITSecurity Consulting. Sie berichten an die Geschäftsführung (Managing Director Operations). Sie kennen die neusten Trends und Risiken in Digitalisierung, Compliance und IT-Sicherheit und entwickeln das Beratungs- und Themenportfolio für Kundensegmente weiter. Sie sorgen für eine hohe Qualität in unseren Beratungsdienstleistungen, eine optimale Kundenbetreuung sowie eine effiziente Ressourcen- und Projektsteuerung. Sie betreiben eigenverantwortlich Vertrieb und Business Development für IT Security Consulting in enger Zusammenarbeit mit der Corporate Division Sales. Die Entscheider unserer Kunden verstehen Sie als Experten mit strategischer Weitsicht für ihre jeweilige Situation, die über Cybersecurity hinaus geht. Sie sorgen für eine innovative, vertrauensvolle und mitarbeiterfördernde Arbeitsatmosphäre. Sie können ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (z. B. im Bereich Betriebswirtschaft, Informatik, Wirtschaftsinformatik, o.ä.) sowie technisches Verständnis nachweisen. Sie haben umfassende Erfahrung in der Bereichsleitung, P&L Verantwortung, Mitarbeiterführung sowie Multiprojektmanagement im Cyber- / IT Security Consulting. Sie verfügen über Zertifizierungen und Weiterbildungen im Aufgabengebiet Cybersecurity, IT und Projekt-/Programmanagement. Sie haben nachweisliche vertriebliche Erfolge im Umfeld Cyber- / IT Security Consulting. Sie handeln und denken strukturiert, strategisch und unternehmerisch. Sie sind belastbar und ein guter Motivator und Kommunikator. Sie verfügen über sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Notwendige Dienstreisen sind für Sie selbstverständlich. Aufgrund Ihres Aufgabengebiets ist die Durchführung einer Sicherheitsüberprüfung nach SÜG notwendig. Eine verantwortungsvolle Aufgabe in einem national und international wachsenden Familienunternehmen, welches auf nachhaltigen Erfolg abzielt. Ein offenes, kreatives, dynamisches Arbeitsumfeld mit hoher Mitarbeiterzufriedenheit Hervorragende Gestaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten Eine marktgerechte Vergütung inkl. variabler Gehaltsbestandteile Sie gestalten ihre Arbeitszeiten eigenverantwortlich und haben die Möglichkeit zum Home-Office. Attraktive Sozialleistungen (z. B. 30 Tage Urlaub, Freizeit an Brückentagen, Gruppenunfallversicherung, arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge, individuelle Entgeltumwandlungsmöglichkeiten, „infodas on bike“ etc.) Ein Dienstwagen auch zur privaten Nutzung
Zum Stellenangebot

Dipl. Kaufmann / Dipl. Betriebswirt als Geschäftsführer (m/w/d)

Fr. 17.09.2021
Köln
Der ASB Köln und seine Tochtergesellschaften verstehen sich als moderne, kundenorientierte soziale Dienstleistungsunternehmen. Wir sind Partner der öffentlichen Hand sowie privater Unternehmen und betreuen über 30.000 Kundinnen und Kunden in Köln, Deutschland und deutschsprachigen europäischen Nachbarländern. Über 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich in Köln für die Ziele unserer Unternehmen, für unsere Partner und die Belange unserer Kundinnen und Kunden. Unser langjähriger Geschäftsführer wechselt in den nächsten Monaten in den Ruhestand. Mit Blick auf die anstehende Nachbesetzung suchen wir eine erfahrene Führungspersönlichkeit, die eine Periode der erfolgreichen Entwicklung weiterführt. Geschäftsführer (m/w/d) Dipl. Kaufmann (m/w/d), Dipl. Betriebswirt (m/w/d)oder vergleichbarer Studienabschluss Alleingeschäftsführung ASB Köln e. V., ASB Alten- und Pflegeheime Köln GmbH u.a. Sie berichten direkt an Vorstand, Aufsichtsrat und Gesellschafterversammlung organisatorische und wirtschaftliche Weiterentwicklung der Unternehmen und Geschäftsbereiche Pflege und Ausbau der Geschäftsbeziehungen zu Kunden und Partnern Zusammenarbeit mit Behörden und anderen Organisationen wirtschaftliche Gesamtverantwortung und Steuerung der Organisation und der verschiedenen Geschäftsbereiche Verhandlungsführung mit Kunden, Kostenträgern und Lieferanten Steuerung von Bauvorhaben Förderung von ehrenamtlichem und sozialem Engagement Weiterentwicklung der Geschäftsprozesse einen adäquaten, für die Aufgabe passenden Studienabschluss mehrjährige Führungsverantwortung in einer vergleichbaren Position ausgewiesene Kenntnisse in den Bereichen Personalführung, Controlling und Marketing soziale Kompetenz, Sensibilität für das Geschäftsfeld und Verhandlungsstärke ein gut aufgestelltes mittelständisch orientiertes Dienstleistungsunternehmen hoher Gestaltungsspielraum ein Arbeitsplatz in einer mehr als attraktiven Stadt Beschäftigung in Vollzeit eine der Position angemessene Ausgestaltung der Rahmenbedingungen
Zum Stellenangebot

Geschäftsführung für das Heine-Center for Sustainable Development – Diversity - Environment - Health

Fr. 17.09.2021
Düsseldorf
Die Heinrich-Heine-Universität in der Landeshauptstadt Düsseldorf ist eine international orientierte Universität im Herzen Europas. Sie bekennt sich zur Idee der autonomen Universität als dem Zentrum der Wissensgesellschaft. Sie steht für Toleranz, Weltoffenheit und Freiheit im Geiste ihres Namenspatrons Heinrich Heine. Heute finden auf dem modernen Campus rund 35.000 Studierende beste Bedingungen für das akademische Leben. Als Campus-Universität mit kurzen Wegen sind bei uns alle Gebäude inklusive Universitätsklinikum und Fachbibliotheken zentral erreichbar. Unsere Fachbereiche genießen dank überdurchschnittlich vieler Sonderforschungsbereiche einen hervorragenden Ruf. Dazu bietet die Landeshauptstadt Düsseldorf ein attraktives Umfeld mit anerkannt hoher Lebensqualität. Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Geschäftsführung (m/w/d) für das Heine-Center for Sustainable Development – Diversity, Environment, Health  Für eine moderne Universität in einer zukunftsorientierten Gesellschaft spielt das Thema Nachhaltigkeit eine zentrale Rolle. Die Tätigkeitsfelder für eine Nachhaltige Entwicklung sind vielfältig. Für die Heinrich-Heinrich-Universität (HHU) stehen die Themen Diversität, Umwelt und Gesundheit im Mittelpunkt, welche künftig im Heine-Center for Sustainable Development (HCSD) durch drei Sections repräsentiert werden. Die Aktivitäten im Nachhaltigkeitsmanagement sollen im HCSD von der Geschäftsführung in Abstimmung mit den drei Sections im Sinne der gesamten Universität organisiert, gebündelt und weiterentwickelt werden. Unterstützung der Universitätsleitung im Hinblick auf die strategische Ausrichtung und Entwicklung des Nachhaltigkeitsmanagements an der HHU  Information und Beratung der Universitätsleitung in allen Fragestellungen mit Bezug zum Handlungsfeld Nachhaltige Entwicklung   Koordination der Sections Diversity, Environment und Health Budgetverantwortung für das HCSD  Zusammenarbeit mit dem Nachhaltigkeitsrat der HHU enge Zusammenarbeit mit allen für Maßnahmen und Projekte im Bereich Nachhaltige Entwicklung verantwortlichen Akteur*innen innerhalb der HHU Organisation von Veranstaltungen im Bereich Nachhaltige Entwicklung  Öffentlichkeitsarbeit sowie Pflege des Internetauftritts des HCSD  Förderung der internen wie externen Vernetzung und Kooperation von Akteur*innen der HHU, u.a. mit der Stadt Düsseldorf, Vereinen, NGOs, Unternehmen und Netzwerken im Bereich Nachhaltige Entwicklung  Projekt- und Ergebnispräsentation auf Fachtagungen und Konferenzen  Erstellung von Vorlagen und Berichten für interne Gremien sowie externe Anfragen  Einwerbung von Fördermitteln auf nationaler und internationaler Ebene Zur kooperativen Führung des HCSD erwarten wir eine*n engagierte*n, verantwortungsbewusste*n Teamplayer*in mit folgenden Qualifikationen: Fachliche Qualifikationen ein abgeschlossenes wissenschaftliches Universitätsstudium (Diplom, Master, Staatsexamen oder vergleichbar) mit Schwerpunkten in für das HCSD einschlägigen Themengebieten sowie eine abgeschlossene Promotion nachgewiesene relevante Berufserfahrung in den dargelegten Aufgabenschwerpunkten in einem für die Stelle einschlägigen Tätigkeitsfeld in einer größeren Institution (z. B. Nachhaltigkeits-/Green-Office, Diversity-/Nachhaltigkeits-/CSR-Abteilungen von Hochschulen, Unternehmen, Kommunen, Städten, Behörden oder Forschungseinrichtungen) Erfahrung im Führen von Mitarbeiter*innen im Team fundierte Kenntnisse und nachgewiesene Erfahrungen in der Lenkung und Moderation von Arbeits- und/oder Projektgruppen sowie in der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Statusgruppen fundierte Kenntnisse und nachgewiesene Erfahrungen im Projektmanagement praktische Erfahrung in der Netzwerkarbeit Erfahrungen in der Akquise und Koordination von Drittmittelprojekten sowie dem Verfassen von Forschungs- und Abschlussberichten sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse Persönliche Kompetenzen ausgeprägtes Interesse an inter- und transdisziplinärer Zusammenarbeit ausgeprägte interkulturelle und Genderkompetenz Organisations- und Innovationsfähigkeit sowie analytisches und strategisches Denken  offener und verbindlicher Umgang mit allen internen und externen Beteiligten  hohe Sozialkompetenz bei ausgeprägter Team-, Motivations- und Kritikfähigkeit  hohe Kommunikationsfähigkeit, auch im Umgang mit öffentlichen Medien eine unbefristete Einstellung als Tarifbeschäftigte*r in 14 TV-L; weitere Informationen zur Vergütung finden Sie u.a. unter finanzverwaltung.nrw.de/bezuegetabellen Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. Ferienfreizeitangebote für Kinder) flexible Arbeitszeiten die Beschäftigung ist grundsätzlich auch in Teilzeit möglich, sofern nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen alle Vorteile der (Sozial-)Leistungen des öffentlichen Dienstes, z.B. eine jährliche Sonderzahlung, vergünstigte Versicherungstarife, die Zahlung der vermögenswirksamen Leistungen und eine Urlaubsregelung über dem Mindesturlaub attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten eine interessante, vielseitige und durch Ihr persönliches Engagement zu gestaltende Aufgabe in Düsseldorf Die Heinrich-Heine-Universität vertritt das Prinzip „Exzellenz durch Vielfalt“. Sie hat die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet und erfolgreich am Audit „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes teilgenommen. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert und hat sich zum Ziel gesetzt, die Vielfalt unter ihren Mitarbeiter*innen zu fördern. Bewerbungen von Menschen aller Geschlechter sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbung schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen ist ebenso erwünscht. Zur Berücksichtigung einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung weisen Sie diese bitte durch geeignete Unterlagen nach. Für Rückfragen zum Anforderungsprofil der Stelle steht Ihnen Herr Prof. Dr. Hahn (E-Mail: sustainability(at)hhu.de), Inhaber des Lehrstuhls für Sustainability Management, gern zur Verfügung.
Zum Stellenangebot

Technische Geschäftsführung (m/w/d)

Do. 16.09.2021
Düsseldorf
Die SWD Städt. Wohnungs-Verwaltungs-GmbH Düsseldorf ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Landeshauptstadt Düsseldorf (LHD). Das Unternehmen ist persönlich haftende Gesellschafterin der SWD Städt. Wohnungsbau-GmbH & Co. KG Düsseldorf sowie der SWD Städt. Wohnungsgesellschaft Düsseldorf mbH & Co. KG (SWD-Gruppe). Die SWD-Gruppe verfolgt das Ziel, bezahlbaren Wohnraum in Düsseldorf für breite Bevölkerungsschichten neu zu schaffen sowie bestehenden zu erhalten und qualitativ zu optimieren. Damit hat die Gesellschaft eine herausragende Bedeutung für die LHD. Der Immobilienbestand der SWD-Gruppe umfasst aktuell ca. 8.500 Wohneinheiten und wird fortlaufend weiter ausgebaut. Die Geschäftsführung besteht aktuell aus einer kaufmännischen und einer technischen Geschäftsführung. Im Rahmen der Nachfolge suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine fachlich und menschlich überzeugende Persönlichkeit für die Position: Technische Geschäftsführung (m/w/d) Übernahme der technischen Gesamtverantwortung Stetige Erweiterung (technische Umsetzung bereits initiierter Bauvorhaben sowie die Planung und Weiterentwicklung neuer Projekte) sowie Erhalt und Modernisierung des Wohnungsbestandes der SWD-Gruppe Verantwortung für ca. 100 Mitarbeitende zusammen mit der kaufmännischen Geschäftsführung Aktive Gestaltung der Weiterentwicklung der SWD-Gruppe als modernes, transparentes, nachhaltig arbeitendes und (digital) gut aufgestelltes Unternehmen Pflege des Kontakts mit allen beteiligten Gremien und Akteuren, insbesondere auch unseren Mieterinnen und Mietern, und eine gute Beteiligungskultur (Mieterinnen/Mieter; Öffentlichkeitsarbeit zu Projekten) Ein abgeschlossenes Hochschulstudium des Bauingenieurwesens, der Architektur, der Immobilienwirtschaft oder eine vergleichbare Qualifikation Mehrjährige Berufs- und Führungserfahrung mit Ergebnisverantwortung in der Bauindustrie, Wohnungswirtschaft oder Immobilienwirtschaft Fundiertes technisches Knowhow und Organisationstalent Ausgeprägte unternehmerische Kompetenz und Identifikation mit dem Grundgedanken der Gemeinwohlorientierung Gestalterische und Planungskompetenz, sichere Anwendung von Gesetzeskenntnis und planerischen Werkzeugen sowohl bei Neubau, als auch Sanierung und Betrieb Hohes Maß an Empathie sowie einen motivierenden und wertschätzenden Führungsstil Hohe Leistungsbereitschaft, Selbständigkeit und Lösungsorientierung Gute Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
Zum Stellenangebot

Selbstständige Geschäftsführer (m/w/d) Logistik & Vertrieb

Do. 16.09.2021
Wuppertal, Ulm (Donau), Würzburg, München, Offenburg, Gelsenkirchen, Heidelberg, Mannheim
Mit über 2.500 Standorten in mehr als 50 Ländern weltweit sind wir mit unserer Unternehmensgruppe eines der größten Franchisesysteme im B2B-Bereich. Mail Boxes Etc. (MBE) bietet erstklassige Dienstleistungen rund um Versandlogistik, Druck und Kommunikation - maßgeschneidert und mit starken Partnern an der Seite. MBE eignet sich für Branchenkenner und ist auch ein ideales Franchisenetzwerk für berufliche Quereinsteiger. Wir suchen Unternehmerinnen und Unternehmer, die Spaß daran haben, lösungs- und serviceorientiert ihren Kunden (vornehmlich kleinen und mittleren Unternehmen in ihrer Region) den Arbeitsalltag durch Outsour­cinglösungen rund um den Bereich der Versandlogistikzu erleichtern. Wir suchen für unsere deutschlandweite Expansion Selbstständige Geschäftsführer (m/w/d) Logistik & Vertrieb u.a. an folgenden Standorten: Wuppertal, Ulm, Würzburg, München, Offenburg, Gelsenkirchen, Heidelberg, Mannheim, Regensburg, Oberhausen, Flensburg und Magdeburg. Die verantwortungsvolle und spannende Aufgabe der Geschäftsleitung Ihres MBE Centers Dabei führen und entwickeln Sie Ihr wachsendes Team. Sie organisieren regionale Marketing- und Networking-Aktivitäten. Fokus auf einer kontinuierlichen Geschäftsentwicklung und aufmerksamen Kundenbetreuung Sie bieten Ihren Kunden lösungsorientiert den bewährten MBE Servicemix. Sie greifen auf ein bewährtes Konzept zurück und genießen Ihre unternehmerische Freiheit, da Sie bei uns nicht angestellt, sondern selbstständig tätig sind. Wir unterstützen Sie in den Bereichen Marketing und Vertrieb, bieten Ihnen Weiterbildungsmöglichkeiten und Coaching sowie die maßgeschneiderte IT-Plattform. Sie profitieren von zuverlässigen internationalen Partnern und Lieferanten sowie besonderen Einkaufskonditionen als Basis für Ihre zukünftige Rentabilität Durch unsere Stammkunden ist ein regelmäßiges Wiederholungsgeschäft möglich, das insbesondere im Logistikbereich auch in Krisenzeiten für eine beständige Auftragslage sorgt. Ebenso begünstigt die kontinuierliche Entwicklung des Versandhandels die wirtschaftliche Entwicklung der MBE Center. Sie können sich spezialisieren und auch mit mehreren MBE Centern weiterentwickeln – Sie haben es in der Hand. Organisationstalent und starke Eigenverantwortung, da Sie selbstständig für den Erfolg Ihres Standortes sorgen Vertriebsstärke, Erfolgsorientierung, Überzeugungsgeschick und Einfühlungsvermögen im Verkauf Gute betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse, vorzugsweise Erfahrungen im Bereich Dienstleistungen/Logistik Sehr gute Kommunikationsfähigkeit, Deutschkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau Gute MS Office- und Englischkenntnisse
Zum Stellenangebot

Vorstandsmitglied (m/w/d)

Do. 16.09.2021
Hilden
Wir sind ein erfolgreich positio­nierter, europäischer genossen­schaft­licher Dienstleistungs- und Einkaufs­verbund von mittel­ständischen Unternehmen der Branchen Informations- und Tele­kommunikations-, Sicherheits-, Medien- und passiver Netzwerktechnik. Gemein­schaft und Orien­tierung an den Wünschen der Mitglieder sind die herausragenden Merkmale unserer Genossenschaft und Basis unseres Erfolges. Unsere rund 180 Mitglieds­unter­nehmen repräsentieren einen Umsatz von über 1,3 Mrd. Euro und beschäftigen mehr als 9.000 Mitarbeiter an über 230 Standorten. Unser Sitz befindet sich in der Nähe von Düsseldorf. Im Rahmen einer altersbedingten und vorausschauenden Nachfolgeregelung suchen wir zum Eintritt ab 01.10.2022 eine unternehmerisch geprägte, vertriebsstarke Persönlichkeit zur Besetzung der Position: Vorstandsmitglied (m/w/d) Gemeinsam mit einem weiteren Vorstandsmitglied und in Abstimmung mit dem Aufsichtsrat gilt es, die bestehende herausragende Stellung des Unternehmens zu sichern und die Internationalisierung des Unternehmens weiter erfolgreich voranzutreiben. Nach sorgfältiger Einarbeitung werden Sie als Vorstandsmitglied das Unternehmen systematisch und strategisch weiterentwickeln Sie identifizieren und priorisieren die Markt- und Kundenbedürfnisse, sind für die marktgerechte Weiterentwicklung des Leistungsportfolios zur Realisierung von Wettbewerbsvorteilen verantwortlich und leiten Mehrwert-Vorteile für die Mitglieds­unternehmen ab Sie verantworten die Erschließung neuer Märkte im In- und europäischen Ausland Sie verantworten die aktive Betreuung der Mitglieder und Kunden und pflegen die Netzwerke zu unseren Lieferanten und Geschäftspartnern im In- und Ausland Wir erwarten mehrjährige Leitungserfahrung im Vertrieb der Branchen ITK-, Sicherheits-, Medien- und passive Netzwerktechnik mit Erfahrung im Projektgeschäft Sie besitzen ein ausgeprägtes Marktverständnis und Branchenkenntnisse Sie kennen mittelständische Unternehmensstrukturen und die Arbeit mit diesen bereitet Ihnen große Freude Sie bringen ein erfolgreich abgeschlossenes betriebswirtschaftliches oder technisches Studium mit – idealerweise verfügen Sie über ein Master-/Ingenieurstudium mit Fachrichtung Nachrichtentechnik und besitzen ein sehr gutes betriebs­wirtschaft­liches und juristisches Verständnis Identifikation mit der Idee der Genossenschaft und ihrem Förderauftrag Souveräne Strahlkraft: Sie geben Orientierung und treiben Veränderungen gerne nach vorne Sie verstehen es, Mitarbeiter zielorientiert und motivierend zu führen Sie beherrschen den ziel­gerichteten Einsatz des Marketing-Instrumentariums Kommunikations­stärke: Sie verstehen es, Mitglieder, Hersteller und Geschäftspartner durch innovative Konzepte und deren zielgerichtete Umsetzung zu begeistern Sie zeigen ein hohes Maß an Eigen­initiative, Einsatz­bereitschaft und Selbstmotivation Entscheidungsfähigkeit zählt zu Ihren Führungs­kompetenzen, Belastbarkeit zählt zu Ihren Stärken Hohe soziale Kompetenz, eine team­orien­tierte Arbeitsweise sowie Verantwortungsbereitschaft Verhandlungssichere Englisch­kenntnisse, wünschenswert Französisch in Wort und Schrift sowie internationale Reisebereitschaft sind selbstverständlich Bereitschaft, Ihren Wohnsitz in die Nähe des Unternehmenssitzes zu verlegen Sie finden ein sehr gut aufgestelltes und markt­führendes Unternehmen vor, dessen zukünftige weiterhin erfolgreiche Entwicklung mit in Ihre Hände gelegt wird. Es erwartet Sie ein innovatives Arbeits­umfeld im Markt der ITK-, Sicherheits-, Medien- und passiven Netzwerk­technik. Es stehen Ihnen ein hoch motivierter Mitarbeiterstamm sowie die Unter­stützung durch die Gremien­mitglieder zur Seite. Die Vergütung ist der heraus­ragenden Position entsprechend angesetzt, ebenso die umfang­reichen Sozialleistungen.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: