Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Gruppenleitung: 87 Jobs in Bad Honnef

Berufsfeld
  • Gruppenleitung
Branche
  • It & Internet 16
  • Gesundheit & Soziale Dienste 10
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 7
  • Maschinen- und Anlagenbau 5
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 4
  • Elektrotechnik 4
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 4
  • Feinmechanik & Optik 4
  • Sonstige Dienstleistungen 4
  • Druck- 3
  • Baugewerbe/-Industrie 3
  • Gastronomie & Catering 3
  • Groß- & Einzelhandel 3
  • Hotel 3
  • Metallindustrie 3
  • Papier- und Verpackungsindustrie 3
  • Recht 3
  • Sonstige Branchen 3
  • Unternehmensberatg. 3
  • Verkauf und Handel 3
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 86
  • Mit Personalverantwortung 67
  • Ohne Berufserfahrung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 86
  • Home Office 16
  • Teilzeit 5
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 81
  • Befristeter Vertrag 4
  • Arbeitnehmerüberlassung 1
  • Berufseinstieg/Trainee 1
Gruppenleitung

eine Leiterin / einen Leiter (m/w/d) als Architektin/Architekt der Projektgruppe Liegenschaftsentwicklung

Do. 17.06.2021
Bonn
Das Bundeseisenbahnvermögen (BEV) ist ein Sondervermögen des Bundes im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur und steht als Wegbegleiter der Bahnreform in engem Kontakt mit den Unternehmen des Konzerns Deutsche Bahn AG.   Das BEV beabsichtigt, in den kommenden fünf Jahren bisher nicht marktgängige Liegenschaften durch intensivere Betreuung und Bearbeitung marktgängig zu machen. Hierzu wird eine neue Projektgruppe mit 10 Mitarbeitern aufgebaut, die Handlungs-optionen entwickeln und umsetzen soll.   Die Liegenschaften des BEV waren bis 1993 solche der Deutschen Bundesbahn und der Deutschen Reichsbahn. Besonderheiten sind insbesondere die fortdauernde Nähe und Verbindungen zu bestehenden oder ehemaligen Bahnanlagen, deren baurechtliche Einschränkungen sowie eine Lage außerhalb von Ballungsgebieten. Die bisherigen Verwertungsmodalitäten sollen weiterentwickelt werden. Dabei sollen   Kontakte zu Kommunen und Ländern zur gezielten Aktivierung von Flächen, die im räumlichen Zusammenhang mit kommunalen oder regionalen Entwicklungsvorhaben stehen, intensiviert werden, zur Stärkung der Verkehrsträgers Schiene, des kommunalen ÖPNV oder des Radverkehrs beigetragen werden, Flächen zum Neubau von Wohnungen mobilisiert und die Modernisierung des Wohnungsbestandes ausgeweitet werden, eigene Vorplanungen und Projektentwicklungsmaßnahmen erfolgen und Vorschläge zur Förderung einer sozialen oder ökologischen Nutzung von Liegenschaften (z.B. Kindertageseinrichtungen, Radwege, Naturschutz-flächen und Parkanlagen) erarbeitet werden.   Die Projektgruppe soll insbesondere bei vorausgewählten Projekten intensive Kontakte zu Kommunen und Ländern sowie sonstigen Akteuren aufbauen und pflegen, mögliche weitere Projekte aufnehmen, Planungsmaßnahmen vordefinieren, in Abstimmung mit Kommunen oder Ländern festlegen, ausschreiben und deren Umsetzung begleiten, eigene Baumaßnahmen (Flächenaufbereitung, Erschließung, Wohnungs-modernisierung, gewerbliche Neubauten) definieren, ausschreiben und deren Umsetzung begleiten, über Marktbeobachtung und Auswertung von Fördermöglichkeiten Vor-schläge entwickeln, die in die allgemeine Verwertungspraxis einfließen, nicht verwertbare Flächen ermitteln, deren ökologische Qualitäten einschätzen und Gespräche mit Institutionen und Verbänden zu einer möglichen Übernahme derartiger Flächen vorbereiten und innerhalb eines Zeitraums von fünf Jahren signifikant zur Verwertung und Steigerung der Werthaltigkeit des BEV-Liegenschaftsportfolios beitragen. Sie leiten ein interdisziplinäres Immobilien-Team unter Beteiligung freiberuflich tätiger Fachplanerinnen und Fachplaner, um Vorhaben und Strategien für die Verwertung des Immobilienbestandes des BEV optimal umzusetzen. Sie erarbeiten Vorgaben und entwickeln Leitlinien zu folgenden Aufgabenbereichen:   Zu Ihren Aufgaben zählen: gestaltende Stadtentwicklung (Ausarbeitung städtebaulicher Pläne wie Stadtentwicklungsplanungen, städtebauliche Rahmenpläne, städtebauliche Gestaltungspläne, Bestandsanalyse, Standortuntersuchungen etc.) technische und ökologische Stadtplanung (wie Bauleitplanungen, Erschließungsplanungen, Ausgleichsplanungen etc.) wirtschaftliche und soziale Stadtplanung (wie Sanierung, Entwicklungsmaßnahmen, Sozialplanung, Satzungen etc.) koordinierende Lenkung, Betreuung, Beratung und Überwachung der Planung und Ausführung (wie Verfahrensbetreuung, Moderation, Projektentwicklung, Öffentlichkeitsarbeit, Koordination der Beteiligten etc.) Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Architektur (univ. Diplom, Master).   Folgende Kompetenzen bringen Sie für uns mit: Fachkompetenzen Wünschenswert ist eine Berufserfahrung von mindestens drei Jahren in der verantwortlichen Planung, Bauleitung, Stadtplanung und dem Landschaftsschutz und/oder Kenntnisse im Bereich Hochbau, Bauphysik oder Technischer Gebäudeausrüstung im öffentlichen Baubereich und in der Liegenschafts-verwaltung Anwendungskenntnisse im deutschen Vergaberecht (VOB, VgV, UVgO, HOAI) und im öffentlichen Baurecht, Grundkenntnisse im Arbeits- und Gesundheitsschutz, Erfahrung bei der Planung und Ausführung von Gebäudesanierungen, Baufeldfreimachungen, Erschließungsmaßnahmen und Altlastensanierungen Sichere Nutzung von Standard-IT-Systemen (z.B. MS Office) sowie AVA-Software (Ausschreibungen) Persönliche Kompetenzen: Engagierte und selbständig handelnde Persönlichkeit Fähigkeit, unter Berücksichtigung der Gesamtinteressen konzeptionell und strategisch zu denken, zu planen und zu handeln Entschlussfreude, Sicherheit in der Entscheidungsfindung, sachorientierte Durchsetzungsfähigkeit und Verantwortungsbereitschaft schnelles Erfassen und Umsetzen gesetzlicher Vorgaben und Zusammenhänge Sichere mündliche und schriftliche Ausdrucksweise in der deutschen Sprache (entspricht Stufe C1 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen) GER) Bereitschaft zu ganz- und auch mehrtägigen Dienstreisen Soziale Kompetenzen: stark ausgeprägte Befähigung zur Mitarbeiterführung und –motivation. ein hohes Maß an sozialer Kompetenz und Teamfähigkeit sowie die Fähigkeit zur fachlichen Anleitung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie externen Planerinnen und Planern. Kommunikationsfähigkeit Verhandlungsgeschick Das Beschäftigungsverhältnis ist auf der Grundlage des § 14 Abs. 1 Satz 1 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) -mit Sachgrund- auf 5 Jahre befristet. Die Eingruppierung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern erfolgt in Entgeltgruppe Ia entsprechend des Tarifvertrags für die Beschäftigten des Bundeseisenbahnvermögens (TV BEV) soweit die persönlichen und tariflichen Voraussetzungen erfüllt sind. Das Beschäftigungsverhältnis unterliegt ferner einer Probezeit von sechs Monaten. Verbeamtete Bewerberinnen und Bewerber der Hauptverwaltung des BEV werden zum Zweck der Wahrnehmung der neuen Tätigkeit umgesetzt. Bei Beamtinnen und Beamten außerhalb der Hauptverwaltung des BEV erfolgt die Verwendung im Rahmen einer Abordnung für die Dauer von 5 Jahren in ihrem bisher erreichten statusrechtlichen Amt bis maximal Besoldungsgruppe A 15 Bundesbesoldungsgesetz. Bei Vorliegen der haushaltsrechtlichen Voraussetzungen ist die spätere Übernahme in ein dauerhaftes Beschäftigungsverhältnis nicht ausgeschlossen. Sie erhalten die Möglichkeit zum selbstständigen, eigenverantwortlichen und team-orientierten Arbeiten in einem interessanten und vielseitigen Aufgabengebiet. Ebenso erfolgt eine individuelle Einarbeitung, die durch erfahrene Kollegen begleitet wird. Darüber hinaus bieten wir Ihnen alle Vorzüge des öffentlichen Dienstes, insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch gleitende Arbeitszeit und moderne Arbeitszeitmodelle. Sie werden in Ihrem Aufgabengebiet durch gezielte und umfassende Fortbildungsangebote unterstützt.   Besondere Hinweise: Das Bundeseisenbahnvermögen hat sich zum Ziel gesetzt, Frauen bei gleicher Eignung und fachlicher Leistung nach Maßgabe der Kriterien des Bundesgleichstellungsgesetzes und des Gleichstellungsplanes der Hauptverwaltung zu fördern und begrüßt entsprechende Bewerbungen. Schwerbehinderte Menschen werden nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX und der Rahmenintegrationsvereinbarung des BEV bevorzugt berücksichtigt. Die Dienstposten sind zur Besetzung in Teilzeit geeignet.   Bewerbungsverfahren: Sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, dann senden Sie uns Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen (Lebenslauf, Uni-Diplom,- Masterzeugnis und -urkunde, Arbeitszeugnisse, ggf. Nachweis über Sprachzeugnis, Beurteilungen, Qualifikationsnachweise, ggf. Nachweis der Schwerbehinderung/ Gleichstellung) bis zum 02.07.2021 an:   Bundeseisenbahnvermögen - Die Präsidentin - Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 2 53175 Bonn   Bitte vergessen Sie nicht die Angabe der entsprechenden Ausschreibungs-kennziffer: JurStu-25110!   Ansprechpartner:              Herr Weiler, Rufnummer: 0228/ 3077-112 oliver.weiler@bev.bund.de   Besuchen Sie uns auch im Internet: www.bundeseisenbahnvermoegen.de oder www.bev.bund.de   Wir möchten an dieser Stelle auch auf die weiteren Stellenausschreibungen aus den anderen Aufgabengebieten der vorbezeichneten Projektgruppe aufmerksam machen. Sie finden diese unter den folgenden Ausschreibungskennziffern:   Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (m/w/d) „Immobilienmanagement“ für unsere Standorte in Essen (Ausschreibungskennziffer: SbIE-25132) und Berlin (Ausschreibungskennziffer: SbIB-25141) Bauingenieurin / Bauingenieur oder Architektin / Architekt (w/m/d) im Immobilien-management für unsere Standorte in Bonn (Ausschreibungskennziffer: BIgDBo-25121) sowie in Stuttgart (Ausschreibungskennziffer: BIgDStu-25111) und Essen (Ausschreibungs-kennziffer: BIgDEs-25131) Referentin / Referent (m/w/d) „Stadtplanung/Stadtentwicklung“ für unsere Standorte in Bonn (Ausschreibungskennziffer: StPhDBo-25120) sowie in Essen (Ausschreibungskennziffer: StPhDEs-25130) und Berlin (Ausschreibungs-kennziffer: StPhDBer -25140) stellvertretende Leiterin / stellvertretender Leiter (m/w/d) der Projektgruppe Liegenschaftsentwicklung für unseren Standort in Stuttgart (Ausschreibungs-kennziffer: JurStu-25110)  
Zum Stellenangebot

Teamleiter Schleifen (m/w/d) im internen Werkzeugbau

Do. 17.06.2021
Gummersbach, Siegen, Hennef (Sieg)
HAPEKO ist der erste Ansprechpartner für Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Schwerpunkt der Tätigkeit ist das Schaffen von Verbindungen zwischen Spezialisten und Führungskräften mit einem beruflichen Veränderungswunsch und passenden Unternehmen. HAPEKO (www.hapeko.de) ist deutschlandweit mit mehr als 20 Standorten vertreten. Unser Mandant ist ein international erfolgreiches, inhabergeführtes Familienunternehmen in der Medizintechnik mit mehreren Produktions- und Vertriebsstandorten weltweit in allen relevanten Märkten. Als systemrelevantes Unternehmen mit besten betriebswirtschaftlichen Kennzahlen bietet unser Mandant auch in Corona-Zeiten eine sehr attraktive und absolut sichere Zukunftsperspektive. Zur Verstärkung des Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Teamleiter Schleifen (m/w/d) im internen Werkzeugbau mit Sitz an der Unternehmenszentrale. Hier werden Kunststoffspritzguss-Werkzeuge für die unternehmensinternen nationalen und internationalen Produktionsstandorte konstruiert, hergestellt und getestet. Wenn Sie Erfahrung im Werkzeugbau im Bereich Schleifen und eine Weiterbildung als Techniker (n/w/d) oder Meister (m/w/d) mitbringen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Unser Mandant sucht motivierte Kandidaten (m/w/d), die Lust auf ein modernes Arbeitsumfeld haben und als kommunikative Teamplayer den Fachbereich weiterentwickeln wollen. (MJU/82959) Der Einsatzort: Großraum Gummersbach/Siegen/Hennef Sie führen und koordinieren Ihr Team im Bereich Schleifen und stellen das bestmögliche Arbeitsergebnis sicher Sie sind verantwortlich für die Auftrags- und Schichtplanung in Ihrem Bereich und stellen die Termintreue und Qualität sicher Sie sind im ständigen Austausch mit den Teamleitern der vor- und nachgelagerten Arbeitsschritte, um die Optimierung der internen Auftragsbearbeitung sicherzustellen Sie begleiten den Prozess der weiteren Automatisierung im Bereich Schleifen Sie berichten direkt an den Leiter des Werkzeugbaus und stellen einen regelmäßigen Informationsaustausch sicher Sie haben eine Ausbildung zum Werkzeugmechaniker (m/w/d) sowie eine Weiterbildung zum Techniker (m/w/d) oder Meister (m/w/d) abgeschlossen Sie konnten bereits Erfahrung im Werkzeugbau im CNC-gesteuerten Schleifen sammeln Sie bringen idealerweise Expertise im Rundschleifen mit hohen Genauigkeiten mit Sie verfügen über eine Hands-On Mentalität, denken lösungs- und zielorientiert und arbeiten stark eigenmotiviert Sie arbeiten gerne im Team und sind kommunikations- und durchsetzungsstark Ein sehr sicheres, unbefristetes Arbeitsverhältnis ohne Schichtdienst mit langfristig bester Perspektiven in einem attraktiven, internationalen Arbeitsumfeld Eine wirklich abwechslungsreiche Aufgabe in einem erfolgreichen, inhabergeführten Unternehmen mit kurzen Entscheidungswegen Die Möglichkeit, aktiv und eigenverantwortlich zum weiteren Unternehmenserfolg beizutragen Ein attraktives Paket an Zusatzleistung, eine 37,5-Stunden-Woche und 30 Tage Urlaub
Zum Stellenangebot

F&E-Programmleitung (m/w/d) Dose

Do. 17.06.2021
Bonn
Speira ist ein weltweit führender Hersteller von hochentwickelten Aluminiumwalzprodukten und produziert rund eine Million Tonnen pro Jahr. Speira betreibt sieben Produktionsstätten und ein Forschungs- und Entwicklungszentrum in Deutschland und Norwegen, darunter Alunorf, das größte Aluminiumwalzwerk der Welt, und Grevenbroich, das größte Veredelungswerk der Welt. Speira beschäftigt ca. 5.000 Mitarbeiter, vor allem in Deutschland und Norwegen. Speira ist stolz darauf, einige der bekanntesten Unternehmen in der globalen Automobil-, Verpackungs-, Druck-, Maschinenbau-, Bau- und Konstruktions­industrie zu beliefern. F&E-Programmleitung (m/w/d) Dose Produktinnovationen voranbringen –Denn Sie nehmen eine Schlüsselposition in unserer F&E für das Metal Procurement und für die Weiterentwicklung von Aluminiumdosenband ein. Planen und koordinieren –Sie konzipieren und managen das Projektportfolio im F&E-Programm „Dose“ im Schulterschluss mit der operativen Geschäftseinheit. Die volle Budgetverantwortung liegt in ihren Händen. Als „Sheet Ingot Coordinator“ sind Sie zudem Ansprechpartner für die zuverlässige Walzbarrenversorgung aller Produktbereiche des Unternehmens. Verantwortungsvoll führen und Qualität sicherstellen –Als Teamleiter steuern und motivieren Sie Ihre Projektteams innerhalb der F&E. Mit Ihren operativen Projektpartnern erarbeiten Sie interne Qualitätsverein¬barungen, prüfen Produktspezifikationen und führen Audits von externen Zulieferern durch. Abgeschlossenes Masterstudium mit anschließender Promotion, vorzugsweise im Bereich Metallurgie/Gießereikunde (Schwerpunkt Aluminium) Mehrjährige Erfahrung in der industriellen Aluminiumherstellung und Kenntnisse in der metallurgischen Prozesstechnik Idealerweise Praxis im Projekt- und Portfoliomanagement Sehr gutes Englisch, Routine in MS Office und ein Führerschein der Klasse B Freude an der Level-übergreifenden Kommunikation mit Kolleginnen, Kollegen und Kunden sowie eine strukturierte Arbeitsweise und strategischer Scharfsinn Lust auf immer neue Impulse für Ihre Karriere – und auf ein Arbeitsumfeld, geprägt von Wertschätzung, Kollegialität, Familienfreundlichkeit und einem faszinierenden Werkstoff, aus dem immer Neues entstehen kann? Attraktives Vergütungspaket Exzellente Weiterbildungs­angebote Respektvolle und kollegiale Unternehmens­kultur Gesundheits­förderung Work-Life-Balance Home-Office Kantine Betriebliche und tarifliche Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

Teamleitung Recruiting (m/w/d)

Do. 17.06.2021
Bonn
Starten Sie mit uns durch in eine gesunde Zukunft! Wir sind Vordenker, Marktführer und europaweit mit über 4.500 Fachkräften in der Arbeitsmedizin, in der Arbeitssicherheit und im Gesundheitsmanagement im Einsatz. Mit einem jährlichen Wachstum von über 200 Mitarbeitenden unterstützen und beraten wir unsere Kunden bei der Gestaltung gesunder und sicherer Arbeitsplätze. Unser Antrieb: Wir fördern und leben Gesundheit – auf allen Ebenen. Sie sind für die fachliche und disziplinarische Führung Ihres Recruiting-Teams verantwortlich Sie denken Strategien für das Recruiting, Personalmarketing und Talent Sourcing neu und entwickeln zusammenhängende Prozesse weiter Sie sind kompetente*r Ansprechpartner*in für das Management, die Führungskräfte und Mitarbeitenden Sie sind Botschafter*in unserer Arbeitgebermarke und unserer Unternehmenskultur und leben diese in unseren Recruitingprozessen sowie innerhalb Ihres Teams Sie arbeiten in übergreifenden Personalprojekten mit Sie haben die Recruiting KPIs stets im Blick und verantworten deren Steuerung und Entwicklung Sie haben ein Hochschulstudium erfolgreich abgeschlossen, bevorzugt mit dem Schwerpunkt Personal Sie waren mehrere Jahre im Recruiting und darüber hinaus bereits als Führungskraft tätig Sie verstehen es, aus neuen Ideen konkrete Strategien abzuleiten und diese erfolgreich als Prozesse zu implementieren Sie begeistern sich für Recruiting und Personalmarketing und können Informationen rund um diese Themen entsprechend nachvollziehbar und verständlich auch an andere Organisationseinheiten vermitteln Sie haben Freude an der Führung und Weiterentwicklung von Mitarbeitenden Sie sind entscheidungsfreudig und verbindlich und arbeiten stets kunden- und lösungsorientiert Sie entwickeln und teilen Ihr Wissen und leben gesunde Führung durch Vertrauen, Entwicklung und Wertschätzung Sie gestalten unsere „Gesunde Führung“ von Anfang an mit Sie genießen eine gute Work-Life-Balance mit flexiblen Arbeitszeitmodellen Sie erhalten eine attraktive Vergütung und zahlreiche Benefits Sie profitieren von unserem individuellen Personalentwicklungsprogramm
Zum Stellenangebot

Teamleiter Bautätigkeiten (m/w/d) für eigene Liegenschaften) in Vollzeit

Do. 17.06.2021
Bonn
Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz ist die größte private Initiative für Denkmalpflege in Deutschland. Sie setzt sich seit 1985 kreativ, fachlich fundiert und unabhängig für den Erhalt bedrohter Baudenkmale ein. Ihr ganzheitlicher Ansatz ist einzigartig und reicht von der Notfall-Rettung gefährdeter Denkmale, pädagogischen Schul- und Jugendprogrammen bis hin zur bundesweiten Aktion „Tag des offenen Denkmals®“. Rund 500 Projekte fördert die Stiftung jährlich, vor allem dank der aktiven Mithilfe und Spenden von über 200.000 Förderern. Unser Team besteht aus etwa 180 hochengagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an zwei Hauptstandorten in Deutschland (Bonn und Berlin), mit den unterschiedlichsten Profilen und Expertisen. Für unsere Abteilung (stiftungseigene) Liegenschaften suchen wir in Bonn zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Teamleiter Bautätigkeiten (m/w/d) für eigene Liegenschaften in Vollzeit starke Affinität sowie hervorragende Kenntnisse zum Thema Denkmale und Denkmalschutz eine abgeschlossene Ausbildung in einem Handwerksberuf sowie ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Architektur, Bauingenieurwesen oder einem vergleichbaren abgeschlossenen Hochschulstudium praktische Fach- und Führungserfahrung in einem entsprechenden Berufsfeld, vorzugsweise in der Steuerung von Bauprojekten im Bestand und denkmalgerechten Sanierungen fundierte Kenntnisse zur Planung und Realisierung von Baumaßnahmen sowie der baurechtlichen Vorschriften, insbesondere Erfahrung in der praktischen Denkmalpflege mit allen bestimmenden Elementen erste Personalführungserfahrung, ausgeprägte Kommunikationskompetenz sowie die Fähigkeit zur Begeisterung und Motivation von Mitarbeitern fundierte Erfahrungen in der Entwicklung und Umsetzung strategischer Konzepte überdurchschnittliche Fähigkeit im konzeptionellen Arbeiten ausgeprägtes Organisationsvermögen überzeugendes und souveränes Auftreten nach innen und außen Belastbarkeit, Flexibilität, Kreativität, Überzeugungskraft Bereitschaft zu Reisetätigkeiten im gesamten Bundesgebiet, ggf. auch an Wochenenden eine gültige Fahrerlaubnis für PKW ist zwingend erforderlich Leitung, Planung, Entwicklung und Qualitätssicherung des Teams „Bautätigkeiten“ mit den dazugehörigen Mitarbeitern in Bonn und Berlin Sicherstellung und Steuerung der Umsetzung von baulichen Maßnahmen denkmalgeschützter und nicht denkmalgeschützter Bauten und Anlagen im Bestand, inkl. Qualitätssicherung Überwachung der Bauausführung, Vertragsmanagement, Abnahme, Durchführung der Projektentwicklung und Projektplanung, Bauherrenvertretung bei einzelnen Projekten, Steuerung und Sicherstellung der strategischen Zielstellung über alle laufenden Bauprojekte hinweg (Denkmalpflege, Nachhaltigkeit, Bauqualität) Gesamtübersicht bei der Abwicklung der Projektdokumentation, Bauaufnahme, Statik, Genehmigung, Bauplanung über alle laufenden Bauprojekte Überblick und Planung der Projektfinanzierung und Mittelbschaffung/-abruf Beratung der Führungsorgane, der Abteilungsleitung - sowie der unterstellten Mitarbeiter in strategischen Fragestellungen, die den Bereich Liegenschaften – Bautätigkeit der Deutschen Stiftung Denkmalschutz betreffen Koordination von Schnittstellen zu anderen Teams und Bereichen in der Stiftung; Abstimmung und Sicherstellung von notwendigen Informationsflüssen, Serviceleistungen und team-/ abteilungsübergreifenden Prozessen Repräsentation der Deutschen Stiftung Denkmalschutz zu Themenstellungen des Teams Bautätigkeit eine konstruktive Arbeitsatmosphäre sowie ein schlagkräftiges, erfahrenes Team eine vielseitige und sehr anspruchsvolle Tätigkeit in unserer sinnstiftenden, gemeinnützigen Organisation zur Bewahrung des kulturellen Erbes in Deutschland viel Abwechslung und Vielfältigkeit bei Ihren Aufgabenstellungen ein Aufgabengebiet, das mit einem hohen Maß an Selbständigkeit und Verantwortung verbunden ist Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, Zuschuss bei vermögenswirksamen Leistungen und viele weitere freiwillige Leistungen des Arbeitgebers u. a. bezuschusstes Jobticket, freie Getränke und Urban Sports Mitgliedschaft sehr gut erreichbarer, zentraler Standort in Bonn (Nähe UN-Campus / Museen)
Zum Stellenangebot

Leiter CDO SSD Delivery Support Architecture Control (m/w/d)

Do. 17.06.2021
Ulm (Donau), Frankfurt am Main, Hamburg, München, Nürnberg, Ulm (Donau), Wilhelmshaven, Berlin, Bonn
Als IT-Systemhaus der Bundeswehr und IT-Dienstleister des Bundes bieten wir umfassende IT-Services aus einer Hand. Mit über 5.000 Mitarbeiter*innen zählen wir zu den zehn größten IT-Service-Providern Deutschlands. Wir suchen authentische IT-Liebhaber*innen, die ihre Leidenschaft mit uns teilen wollen, auf der Suche nach anspruchsvollen IT-Herausforderungen sind und Deutschlands IT gestalten möchten. Sorgen Sie gemeinsam mit uns für die digitale Zukunftsfähigkeit unseres Landes. Leiter CDO SSD Delivery Support Architecture Control (m/w/d) ab sofort und in Vollzeit bundesweit an einem unserer BWI-Standorte. Der Delivery Support (DS) ermöglicht eine effiziente Servicelieferung innerhalb der Shared Service Delivery. Service- und Systems Management- Applikationen, die Beschaffung und Logistik von IT-Komponenten sowie RZ-Infrastruktur bilden die Basis dazu. Der Bereich DS Application Engineering ist die erste Anlaufstelle, wenn es um die Realisierung von technischen Lösungen geht. Hier steht die Implementierung von Geschäftsvorfällen zur Automatisierung der Services im Vordergrund. Fachliche und diziplinarische Führung eines Teams aus ca. 15 Mitarbeiter*innen Aufbau und Weiterentwicklung tragfähiger Strukturen in einer neuen Organisation zur Erfüllung der Aufgaben Personalmanagement interner und externer Ressourcen (IT-Architektur / Servicemanagement) inkl. Personalauswahl sowie Aus- und Weiterbildung Steuerung und Verantwortung für die Umsetzung der vorgegebenen Ziele. Umsetzung der Unternehmensstrategien und Prinzipien sowie Werte der BWI Abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches oder ingenieurwissenschaftliches Studium oder vergleichbare Ausbildung Mindestens fünf Jahre relevante Berufserfahrung, davon mindestens zwei Jahre in der fachlichen Mitarbeiterführung und Projektleitung Profunde Kenntnisse in den Themenfeldern IT-Architektur, Servicemanagement und Projekt-managment inkl. der Anwendung agiler Methoden Kenntnisse in Anwendungen und Managementsystemen aus dem Bereich Netzwerktechnologie, Unified Communication und RZ-Infrastruktur (Schwerpunkt Monitoring/Eventmgmt. und Systemmanagementsysteme WAN) Verhandlungssichere Deutschkenntnisse Langfristig sicherer Arbeitsplatz Spannende und abwechslungsreiche Aufgaben in einem innovativen und bedeutsamen Umfeld Vielfältige interne und externe Weiterbildungsmöglichkeiten sowie individuelle Karrieremodelle Vertrauensarbeitszeit - Je nach Aufgabenfeld sind mobiles Arbeiten und flexible Arbeitszeitmodelle möglich Attraktives Vergütungspaket und zahlreiche attraktive Mitarbeitervergünstigungen Arbeitgeberfinanzierte und prämierte betriebliche Altersvorsorge
Zum Stellenangebot

Pädagogische Fachkraft (m/w/d) als Teamleitung für Case Management

Do. 17.06.2021
Bonn
Die Lebenshilfe Bonn berät, begleitet und fördert Menschen mit Behinderung und Unterstützungsbedarf. Mit rund 900 Mitarbeitenden zählen wir in der Eingliederungshilfe zu den Marktführern in der Region. Wir suchen ab sofort für unseren neuen Fachbereich unbefristet eine Leitungskraft mit Teamgeist, Herz und Humor. Pädagogische Fachkraft (m/w/d) als Teamleitung für Case Management in Bonn 100% * Sozialpädagoge/ Sozialarbeiter/ Psychologe/ Erziehungswissenschaftler o.ä. Sie steuern und verantworten den Teilhabeprozess von der Kundenanfrage bis zum Abschluss des Dienstleistungsprozesses im stationären und ambulanten Bereich. Sie leiten das Team „Case Manager“ fachlich und disziplinarisch an. Sie sind Ansprechpartner für die Kostenträger, tauschen sich regelmäßig mit gesetzlichen Betreuern, den persönlichen Assistenzkräften und den Einrichtungsleitungen aus und beraten diese. Sie erarbeiten gemeinsam Ziele und Maßnahmen im Rahmen des BEI_NRW und erstellen diese. Zudem evaluieren Sie die durchgeführten Maßnahmen und passen diese bei Bedarf an. Sie haben mindestens 3 Jahre einschlägige Berufserfahrung im stationären oder ambulanten Wohnbereich in der Eingliederungshilfe. Sie bringen Erfahrungen in der Gesetzgebung, umfassende Kenntnisse ICF und erste Erfahrung mit dem BEI_NRW mit. Der Umgang mit den gängigen MS-Office Programmen ist Ihnen vertraut. Ihre hohe kommunikative Kompetenz ermöglicht Ihnen eine professionelle Gesprächsführung und Beratung. Ihr Arbeitsplatz Unsere Wohnstätten und ambulanten Wohneinrichtungen in Bonn und Umgebung. Vergütung: In Anlehnung an den TVöD (VKA) EG 9b plus eine monatliche Gehaltszulage von 200 € und eine Jahressonderzahlung. Zusatzleistungen: Zuschuss zum Monatsticket, Beihilfe für Brille, Zahnersatz und Hörgeräte. Urlaub: 30 Tage bei einer 5-Tage-Woche sowie 2 betriebliche Nicht-Arbeitstage. Entwicklung: Förderung Ihrer individuellen Kompetenzen durch unser Fort- und Weiterbildungsangebot sowie 5 Tage Bildungsurlaub pro Jahr. Gesundheit: Yoga-Kurse (Corona-Pause), Fahrrad-Leasing, vergünstigter Beitrag in einem Fitnessstudio, Kaffee, Tee und Wasser zur freien Verfügung.
Zum Stellenangebot

Leiter*in Farbmetrik (m/w/d)

Mi. 16.06.2021
Siegburg
Familiär. Global. Siegwerk. Bringen Sie Farbe in die Welt und helfen Sie uns dabei, die Verpackungsindustrie nachhaltig und digital zu gestalten. Wir sind ein globales Familienunternehmen, das nicht nur innovative und hochwertige Druckfarbe herstellt, sondern Ihnen auch spannende Aufgaben, großartige Kolleg*innen aus aller Welt sowie Raum für Ihre eigenen Ideen bietet. Werden Sie Siegwerker*in und erleben Sie Ink, Heart & Soul! Standort: Alfred-Keller-Straße 55, 53721 Siegburg Führen und entwickeln Sie ein kleines Expertenteam im internationalen Umfeld Beraten Sie verschiedene Kunden durch das Erstellen und Anpassen von Farbsortimenten für die operative Anwendung Führen Sie die Korrelation der Farbtonausarbeitung auf Labormaßstab sowie Massenproduktion auf der Druckmaschine durch Übernehmen Sie Trainings zu Farbmanagement und Farbmetrischer Erstausstattung sowie Laborequipment Installieren Sie Anwendungen der branchenüblichen Soft- und Hardware und interpretieren Sie messtechnisch Farben im dreidimensionalen Farbraum Eine akademische Ausbildung in Physik, Chemie oder Drucktechnik Mehrjährige Berufserfahrung im Umfeld der Druckindustrie, Farbmanagement oder Farbherstellung Fundierte Kenntnisse der Farbherstellung und Farbzusammensetzung für Verpackungsdruckfarben sowie der Farbmetrik Sicherer Umgang mit branchenüblicher Farbmetrik (Hard- & Software) und mit Farbdosiersystemen Reisebereitschaft innerhalb der Region EMEA (ca. 50%) sowie gute Kommunikationsfähigkeiten in Deutsch und Englisch Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit für Home-Office Attraktive Vergütung Abwechslungsreiche Aufgaben in familiärer Atmosphäre und globaler Umgebung Raum für Ihre persönliche Entwicklung Gute Verkehrsanbindung sowohl mit ÖPNV (Jobticket verfügbar) als auch Auto Hauseigene Kantine und Innenstadtlage mit Restaurants und Geschäften
Zum Stellenangebot

Creative Lead (m/w/d)

Mi. 16.06.2021
Bonn
Tag ist einer der weltweit führenden End-to-End-Partner für Kreativproduktion und -beschaffung für Marken und Agenturen. Wir arbeiten mit 40 der 100 weltweit führenden Marken zusammen, um deren Marketing effektiver und effizienter zu gestalten. Bei Tag stehen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Fokus, denn erst durch sie können wir außergewöhnliches leisten. Wir bieten dir die Möglichkeit in einem Umfeld zu arbeiten, das deinen Bedürfnissen entspricht – mit starken Leistungen, Karrieremöglichkeiten und nicht zuletzt einer integrativen Umgebung. Bei uns hat jedes Mitglied des Tag-Teams die Möglichkeit, gesehen und gehört zu werden. Wir setzen uns für Vielfalt und Inklusion ein und treiben die Gleichberechtigung am Arbeitsplatz voran. Wir unterstützen Nachhaltigkeit, sowohl in unserer Organisation als auch in unserem Netzwerk von Partnern und Lieferanten. Wir haben ein engagiertes Team, das jeden Tag daran arbeitet, Tag zu einem Ort zu machen, an dem sich jeder willkommen, unterstützt und wertgeschätzt fühlt. Und wir unterstützen dies durch konsequente Schulungen, Mentoren-Programme, offene Diskussionsforen, Veranstaltungen und Partnerschaften.In dieser Rolle entwickeln, unterstützen und leiten Sie unser kreatives Team, um qualitativ hochwertige konzeptionelle Designs für alle Medien, vorwiegend Print und Digital, zu produzieren und gleichzeitig unser kreatives Profil bei bestehenden und neuen Kunden zu schärfen. Sie sind ein neugieriger und innovativer kreativer Denker, der in der Lage ist, auf Senior-Ebene mit Kunden und internen Stakeholdern in Kontakt zu treten, um brilliante Kreativleistungen zu erbringen. Darüber hinaus unterstützen Sie den Bereich Business Development bei der Identifzierung und dem Ausbau von Geschäftsmöglichkeiten mit unseren bestehenden Kunden sowie bei der Akquise neuer Kunden. Sie haben ein Verständnis für kreative Trends außerhalb der Corporate-Design-Welt und sind in der Lage, innovative Empfehlungen zu geben und andere Denkweisen zu hinterfragen. Darüber hinaus: Enge Zusammenarbeit mit dem Account Director und dem Projektmanagement für den reibungslosen Ablauf der kreativen Vorgänge sowie Identifizierung und Implementierung von Prozessverbesserungen, wann immer notwendig Aufbau und Pflege eines professionellen und produktiven Verhältnisses zu Kollegen und Kunden, auch in Situationen mit hohem Arbeitsaufkommen und unter Zeitdruck Treffen von sorgfältigen und verantwortungsvollen Entscheidungen bei sich schnell ändernden Prioritäten Sicherstellung einer regelmäßigen und bedarfsorientierten Information der Teammitglieder, insbesondere bei Terminproblemen sowie Einhaltung aller relevanten internen und externen Eskalationsverfahren Gewährleistung einer reibungslosen, effektiven und vollständigen Übergabe zwischen den Kollegen, ob schriftlich oder mündlich Übernahme von Ad-hoc-Aufgaben, die vom Management angefordert werden Abgeschlossenes Designstudium oder vergleichbare Ausbildung Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Design, sowohl im Print- als auch im Digitalbereich  Fundierte Erfahrung in einer Kreativ- oder Werbeagentur, als Creative Director oder Art Director Erfahrung in der Entwicklung von kreativen Strategien sowie idealerweise Erfahrung mit B2B Portfolios Erfahrungen im Hinblick auf Messaging- und Headline-Lösungen sind von Vorteil Idealerweise ein gutes Verständnis von digitaler UX / UI Fortgeschrittene Kenntnisse in InDesign, Photoshop und Illustrator Gute Kenntnisse der MS-Office-Produkte Ausgesprochene Dienstleistermentalität und hohe Markenaffinität Klare, selbstbewusste und professionelle Kommunikation, sowohl mündlich als auch schriftlich Verhandlungssicher, sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache Strukturierte und akkurate Arbeitsweise sowie ein Auge fürs Detail Ausgeprägtes Gespür für ein modernes Design und gestalterisches Talent Hohe Leistungsbereitschaft, Teamorientierung, Kreativität und Motivationsfähigkeit Positive, hilfsbereite und freundliche Einstellung, viel Tatkraft, Energie und Begeisterung Mitarbeit in einem motivierten und internationalen Team Dynamisches und kooperatives Umfeld Regelmäßige Feedback-Sessions und Trainings sowie individuelle Entwicklungsmöglichkeiten Modernes, klimatisiertes und gut angebundenes Office in Bonn Open-door Policy und flache Hierarchien Attraktive Vergütung Weitere Leistungen, zum Beispiel Job-Ticket
Zum Stellenangebot

Leiter*in (w/m/d) des Referats BL 17 Lauschabwehr

Mi. 16.06.2021
Bonn
Als Cyber-Sicherheits­behörde des Bundes kümmern wir uns darum, dass die Menschen der digitalen Welt vertrauen können. Mit bislang rund 1.300 Beschäftigten gestalten wir Informations­sicherheit in der Digitalisierung durch Prävention, Detektion und Reaktion für Staat, Wirtschaft und Gesell­schaft. Angesichts dieser großen Aufgabe soll unser Team auf über 1.500 Mitarbeiter*innen stetig wachsen. Deshalb suchen wir engagierte Fach­kräfte und Führungs­kräfte, deren Herz auf der digitalen Seite schlägt. Leiter*in (w/m/d) des Referats BL 17 „Lauschabwehr“ (Entgeltgruppe bis E 15 TVöD bzw. die vergleichbare Besoldungsgruppe gemäß BBesO) unbefristet am Dienstort Bonn Die Abteilung BL des BSI steht für die Gestaltung angemessener Informations­sicherheit für eine gut funktionierende und leistungs­fähige IT der Verwaltung, insbesondere in der Digitalisierung. Im Fach­bereich BL 1 gestalten wir Informations­sicherheit und Geheim­schutz durch Beratung, Sensibili­sierung und Unter­stützung. Dazu entwickeln wir bedarfs­gerechte und kunden­orientierte Empfehlungen und Vorgaben. Die operative Unter­stützung der Bedarfs­träger bedarf dabei tief­gehender technischer Expertise, die wir im Rahmen der Lausch­abwehr, Abstrahl­sicherheit und materiellen Sicherungs­technik konkret bei technischen Prüfungen und Vor-Ort-Beratungen einbringen. Im Vorder­grund steht dabei stets ein ausge­prägter Service­gedanke. Abhör­angriffe als klassisches Mittel der illegalen Informations­beschaffung stehen dabei im Fokus der Lausch­abwehr im BSI. Im Behörden­bereich sind Maßnahmen zum Schutz gegen Lausch­angriffe im Wesent­lichen zum Schutz von Verschluss­sachen der Einstufung VS-Vertraulich und höher vorge­sehen. Im Geltungs­bereich der VSA, des Hand­buches für den Geheim­schutz in der Wirt­schaft sowie den meisten Bundes­ländern ist das BSI die einzige Stelle, die diese Lauschabwehr-Überprüfungen wahrnimmt (vgl. §§ 41 und 42 VSA). Das Referat BL 17 über­nimmt u.a. folgende Aufgaben: Koordinierung der Konzeption und (Weiter-)Entwicklung von Kriterien für Verfahren zur Lausch­abwehr und Manipulations­prüfungen sowie zu Prüfungen der Hard­ware von TK-Anlagen Optimierung des erforder­lichen Prüf­aufwandes in Abhängig­keit der zu erwartenden Lausch­angriffs­bedrohungen sowie Rationalisierung der vor Ort durch­zuführenden Lauschabwehr­prüfungen und Initiierung der Entwicklung von erforder­lichen Mess­werk­zeugen, Betreuung entsprechender Entwicklungs­projekte sowie Erprobung und Nach­weis der Wirk­samkeit der Prüf­systeme (Weiter-)Entwicklung von Prüf­verfahren der Lausch­abwehr in Zusammen­arbeit mit nationalen Partner­behörden Durchführung von: Erst- und Wiederholungs­prüfungen der Lausch­abwehr einschließlich der Sicherheits­über­prüfungen von Hardware-Komponenten von nicht­öffentlichen TK-Anlagen und VoIP-Netzen durch Einsatz moderner und auto­matisierter Mess­systeme, weiterhin Prüfung des Hochfrequenz­spektrums hinsichtlich illegaler Sende­aktivitäten sowie Manipulations­prüfungen durch Anwendung von Verfahren der zerstörungs­freien Werkstoff­prüfung Lauschabwehrprüfungen anlässlich von Konferenzen und bilateralen Besprechungen auf höherer Ebene oder von besonderer Bedeutung Unterstützungs­leistungen hinsichtlich besonderer Abhör­bedrohungen Vertretung der BSI-Positionen in Gremien und Wahr­nehmung der Kontakte zu Gremien und Arbeits­gruppen einschließlich Standardisierungs­vorhaben Leitung und Steuerung des Referates BL 17 Führen der engagierten und hoch­qualifizierten Mitarbeiter*innen des Referats konzeptionelle Weiter­entwicklung der Referats­aufgaben und Etablierung strategischer Prozesse inhaltliche und strategische Vertretung der Referats­themen gegenüber Ansprech­partnern aus Wirt­schaft und Verwaltung auf nationaler wie inter­nationaler Ebene Auswahl, Beauftragung und Steuerung geeigneter externer Stellen (z.B. Projekt­nehmer) zur fach­lichen Unter­stützung der Aufgaben des Referats Koordinierung der Arbeit des Referats mit anderen Referaten innerhalb der BSI-Steuerung der Fach­begutachtung von externem Lausch­abwehr­personal ein abgeschlossenes Studium (Diplom [Univ.] / Master) der Fach­richtungen Nach­richten-, Kommunikations- oder Elektro­technik, technische Informatik oder der Physik vorzugsweise gute Kenntnisse auf dem Fach­gebiet Elektro­technik, insbesondere der Nachrichten­technik, Hochfrequenz­technik, Elektronik und optischer Nachrichten­technik vorzugsweise Erfahrungen in der Leitung von Prüf­einsätzen bei hoch­rangigen inter­nationalen Konferenzen wünschenswert sind einschlägige Erfahrungen im Umgang mit spezialisierten Mess- und Prüf­geräten idealerweise Erfahrungen in der Zusammen­arbeit mit Mess-System-Herstellern und Entwicklern und mit Partner­behörden im In- und Ausland auf dem Gebiet der Lausch­abwehr fundierte Kenntnisse der Analog-, Digital- und Über­tragungs­technik idealerweise Kenntnisse der Wirkungs­weise von modernen Abhör­­anlagen und Abhörsystemen der Lausch­abwehr Sie sind eine reflektierte, strategisch sowie innovativ denkende Persön­lichkeit mit hohen Selbst­management-Fähig­keiten, belastbar auch in Stress­situationen und effizient in Ihrer Arbeits­organisation und Ressourcen­planung es ist Ihnen persön­lich wichtig, lebens­lang zu lernen und sich dadurch in Ihren Fähig­keiten, Fertig­keiten und Ihrem Wissen kontinuierlich weiter­zuentwickeln komplexe Strukturen und Prozesse können Sie schnell erfassen Sie besitzen eine ausge­prägte Konflikt- und Kritik­fähigkeit, die zu einem konstruktiven Fehler­management und einer transparenten Kommunikation im Umgang mit Kritik führt als Führungskraft verstehen Sie es, Ihre Mitarbeiter*innen zu motivieren und zu unter­stützen, Ihr Team zu steuern und einen aktiven internen und externen Informations­austausch sicher­zustellen Sie können dementsprechend eine „Kultur der Zusammen­arbeit“ erfolgreich etablieren idealerweise konnten Sie dies in einer ersten Führungs­funktion bereits unter Beweis stellen Ihre Handlungen sind kooperations- sowie service- und kunden­orientiert Sie wirken über­zeugend und treten in Verhandlungen souverän auf Sie vereinbaren praktisch umsetzbare Ziele, agieren in der Steuerung ergebnis­orientiert und erzeugen Verbind­lichkeit Sie zeigen Initiative bei der Problem­lösung und haben ausgereifte Change-Kompetenzen, die Sie flexibel, geduldig und ziel­sicher agieren und reagieren lassen Sie sprechen fließend Englisch und haben praktische Erfahrungen in der Führung von Diskussionen und Verhandlungen, auch in englischer Sprache die Bereitschaft zur Teilnahme an Fort­bildungen sowie zur Über­nahme regel­mäßiger, mehr­tägiger, auch inter­nationaler Dienst­reisen das Einverständnis, sich einer (erweiterten) Sicherheits­überprüfung nach Sicherheits­überprüfungs­gesetz (SÜG) zu unter­ziehen eine anspruchs­volle Aufgabe mit gesell­schaftlichem Mehrwert abwechslungsreiche Tätig­keiten bei der Gestaltung der IT-Sicherheit in Deutschland eine Vergütung – vorbehaltlich der haushalts­mäßigen Verfüg­barkeit – nach dem Tarif­vertrag des öffent­lichen Dienstes (TVöD Bund) bis Entgelt­gruppe E 15 bzw. die vergleich­bare Besoldungs­gruppe der Lauf­bahn des höheren Dienstes gemäß der Bundes­besoldungs­ordnung (BBesO) und eine monat­liche BSI-Zulage in Höhe von 240 € eine gezielte Einarbeitung, um Sie auf Ihre künftigen Tätig­keiten vorzu­bereiten, sowie eine indivi­duelle Fort- und Weiter­bildung Ihrer persönlichen und fachlichen Qualifi­kationen unter Berücksichtigung der Aufgaben­erfüllung die Möglich­keit zu flexiblem und mobilem Arbeiten die Möglichkeit zur Referats­leitung in Teil­zeit (mindestens 70%) bei Vorliegen entsprechender Voraus­setzungen und Leistungen die Möglic­hkeit einer späteren Verbeamtung ein vielseitiges Gesundheits­förderungs­angebot bei Erfüllung der Voraus­setzungen die Zahlung von Trennungs­geld oder Umzugs­kosten­vergütung ein vergünstigtes Monatsticket für den Personen­nahverkehr (Job-Ticket)
Zum Stellenangebot


shopping-portal