Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Justiziariat: 17 Jobs in Leipzig

Berufsfeld
  • Justiziariat
Branche
  • Recht 12
  • Unternehmensberatg. 12
  • Wirtschaftsprüfg. 12
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 3
  • Baugewerbe/-Industrie 1
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 1
  • It & Internet 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 17
  • Ohne Berufserfahrung 12
Arbeitszeit
  • Vollzeit 16
  • Home Office möglich 8
  • Teilzeit 4
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 15
  • Befristeter Vertrag 1
  • Referendariat 1
Justiziariat

Inhouse Counsel / Jurist (m/w/d)

So. 16.01.2022
Leipzig
ONTRAS Gastransport GmbH ist ein überregionaler Fernleitungsnetzbetreiber im europäischen Gastransportsystem mit Sitz in Leipzig. Für den reibungslosen Erdgastransport der Kunden betreibt ONTRAS Deutschlands zweitlängstes Ferngasnetz mit ca. 7.500 Kilometern Leitungslänge und rund 450 Netzkopplungspunkten. Dabei vereint das Unternehmen als verlässlicher Partner die Interessen von Transportkunden, Händlern, regionalen Netzbetreibern und Erzeugern regenerativer Gase. An das ONTRAS-Netz angeschlossen sind 22 Biogasanlagen, die jährlich knapp 20 Prozent des deutschlandweit erzeugten Bioerdgases einspeisen. Zudem speisen zwei Power to Gas-Anlagen Wasserstoff und synthetisches Methan in das Netz des Fernleitungsnetzbetreibers. Sachbearbeiter Back Office im Beschaffungsmanagement (m/w/d) - zunächst befristet für einen Zeitraum von zwei Jahren - Sind Sie überzeugt davon, dass der klimafreundliche und nachhaltige Umbau der deutschen Energielandschaft eine unserer größten Herausforderungen ist?Meinen Sie auch, dass Selbstverantwortung, Mut und Vertrauen die wesentlichen Erfolgstreiber eines Unternehmens sind?Wollen Sie in einer der lebenswertesten Großstädte Deutschlands arbeiten?  Dann kommen Sie zu uns und freuen sich auf ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet, mit dem Sie Ihren Teil zur Mitgestaltung der Energiewende beitragen können!Wir bieten Ihnen eine Tätigkeit im Team unserer Rechtsabteilung. Zu unseren Aufgaben gehört die Beratung der ONTRAS-Gruppe in allen Rechtsgebieten von ,,A" wie Arbeitsrecht bis ,,Z" wie Zulassung der Errichtung und des Betriebs von Energieanlagen. Wir beraten unsere internen Mandanten entsprechend unserer Unternehmensphilosophie im Rahmen eines ,,Full Service" und begleiten Projekte, Verfahren und Prozesse von Beginn an, damit unsere Mandanten ihre Ziele rechtssicher erreichen. Sie übernehmen die rechtliche Beratung und Unterstützung aller Organisationsbereiche und Tochtergesellschaften von ONTRAS im Rahmen unterschiedlicher energiewirtschaftlicher Projekte. In diesem Zusammenhang ermitteln, analysieren und bewerten Sie den Sachverhalt, bereiten Verträge vor und begleiten Vertragsverhandlungen. Sie bearbeiten Fragestellungen zur Planung und Durchführung von Vorhaben zum Netzausbau, zum Netzanschluss, zum Netzzugang und zum Netzbetrieb aus rechtlicher Sicht und begleiten unsere internen Mandanten von Anfang an. Sie haben immer einen juristischen Blick auf ein compliancegerechtes Agieren in allen Geschäftsfeldern der ONTRAS-Gruppe, vor allem im energierechtlichen Umfeld, und unterstützen insbesondere den Compliance-Manager von ONTRAS. zwei juristische Staatsexamina, idealerweise mit Prädikat Interesse am Energierecht, Gesellschaftsrecht, Anlagenzulassungsrecht, Umweltrecht und Vergaberecht eine schnelle Auffassungsgabe und die Fähigkeit, sich in strategische und operative Themen einzuarbeiten, die richtigen Fragen zur Sachverhaltsklärung zu stellen, Sachverhalte rechtlich zu bewerten und rechtssichere Lösungen unter Wahrung der unternehmerischen Interessen zu entwickeln in der Praxis erprobte Kenntnisse und Fähigkeiten zur Vorbereitung und Durchführung von Verhandlungen und zur Vertragsgestaltung die Fähigkeiten zur adressatengerechten und nachhaltigen Wissensvermittlung einschließlich der Vorbereitung von Materialien und Präsentationen unter Nutzung moderner Methoden und Kommunikationsmittel eine Affinität zur Nutzung von IT-Anwendungen in Bezug auf die Zusammenarbeit an Dokumenten und zu Legal Tech ein freundliches und kollegiales Auftreten in Verbindung mit einem Kommunikations- und Verhandlungstalent Unsere Beschäftigten stehen bei uns im Mittelpunkt. Moderne Arbeitswelt heißt bei uns nicht Verdichtung von Arbeitsplätzen, sondern Schaffung von Arbeitsbedingungen zur Förderung der Motivation unserer Beschäftigten und zum Erhalt ihrer Leistungsfähigkeit.Wir unterstützen eine von Ihnen angestrebte Zulassung als Syndikusrechtsanwalt (m/w/d).Es erwartet Sie eine herausfordernde, anspruchsvolle und sinnstiftende Tätigkeit in einem engagierten Umfeld, verbunden mit allen Vorzügen und Perspektiven eines familienfreundlichen Unternehmens.Kurz gesagt: Kommen Sie in unserem teamorientierten Miteinander an, wo Kommunikation auf Augenhöhe bei hohem Wissensaustausch und eine moderne Führungs- und Unternehmenskultur gelebt werden. Arbeiten Sie flexibel und eigenständig in Ihrem attraktiven Büro oder nutzen Sie die bei uns bestehenden Möglichkeiten zum Home-Office. Gestalten Sie Ihren Arbeitsweg entspannter- durch die direkte Anbindung an S-Bahn, Straßenbahn und Bus sowie die unternehmenseigenen Parkplätze. Profitieren Sie von zahlreichen Angeboten unseres Gesundheitsmanagements.
Zum Stellenangebot

Volljuristen (m/w/d) im Angestelltenverhältnis

Sa. 15.01.2022
Leipzig
Die Ostdeutsche Psychotherapeutenkammer KdöR (OPK) ist die gemeinsame berufsständische Vertretung der Psychologischen Psychotherapeut*innen und der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen in den Bundesländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Sie erfüllt ihre gesetzlich definierten Aufgaben u. a. in den Bereichen Berufsaufsicht, Wahrung der beruflichen Belange der Mitglieder, Förderung der Qualitätssicherung sowie Beratung und Weiterbildung. Als Kammer vertritt sie außerdem die berufspolitischen Interessen ihrer rund 5.800 Mitglieder der beiden psychotherapeutischen Heilberufe in Politik und Gesellschaft. Für die Unterstützung unserer Geschäftsstelle in Leipzig suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst befristet auf zwei Jahre einen Volljuristen (m/w/d) in Teilzeit (30 Std./Wo.) im Angestelltenverhältnis.In Zusammenarbeit mit der Referentin Recht betreuen Sie im Team ein inhaltlich anspruchsvolles Spektrum von Aufgaben, u.a. Beratung der Kammergremien, der Geschäftsführung und der Mitglieder, Erstellen von Satzungen, Bearbeitung von Verwaltungsvorgängen aus allen Kammerbereichen (mit dem Schwerpunkt Weiterbildung und Fortbildung), Bearbeitung von berufsrechtlichen (An-)Fragen und Beschwerdefällen sowie Behandlung spezifischer Sachverhalte auch aus anderen Rechtsgebieten, z. B. aus dem Datenschutzrecht. Abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften (1. und 2. Staatsexamen, gerne Berufsanfänger) Gute Kenntnisse im Öffentlichen Recht, Medizinrecht sowie Datenschutzrecht, idealerweise erste Erfahrungen aus der Behandlung juristischer Fragen im Gesundheitswesen Fähigkeit, fachkompetent und adressatengerecht zu kommunizieren und Verantwortung im Rahmen der Aufgaben zu übernehmen Teamfähigkeit mit einer guten Balance aus Durchsetzungs- und Kompromissfähigkeit Bereitschaft zur Reisetätigkeit Flexibles Gleitzeitmodell im Rahmen der dienstlichen Belange mit minutengenauer Arbeitszeiterfassung und Home-Office Optionen Kollegiale Arbeitsatmosphäre und flache Hierarchie Umfangreiche Einarbeitungsmöglichkeit 30 Urlaubstage (bei einer 5-Tage-Woche)
Zum Stellenangebot

Volljuristin / Volljurist (m/w/d) als Referentin / Referent (m/w/d)

Fr. 14.01.2022
Leipzig
Mit der Reform der Auftragsverwaltung werden seit dem 01.01.2021 die Bundesautobahnen nicht mehr in der Auftragsverwaltung, sondern in der Bundesverwaltung geführt. Mit dem Fernstraßen-Bundesamt (FBA) ist eine neue Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV) zum 01.10.2018 errichtet worden, welche im hoheitlichen Bereich der Bundesfernstraßenverwaltung eng mit dem BMDV, der ebenfalls neu gegründeten Autobahn GmbH und mit den Ländern zusammenarbeitet. Das FBA hat seinen Hauptsitz in Leipzig sowie drei Standorte in Bonn, Gießen und Hannover. Das Fernstraßen-Bundesamt (FBA) ist die für die Bundesfernstraßenverwaltung zuständige Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV). Das Fernstraßen-Bundesamt (FBA) ist Teil eines 357.582 km² großen Karrierenetzwerks, bestehend aus über 40 Behörden mit rund 24.000 Beschäftigten. Das FBA sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Referat Z4 – „Personalverwaltung Autobahn GmbH“, unbefristet, eine/einen Volljuristin / Volljuristen (m/w/d) als Referentin / Referenten (m/w/d) Der Dienstort ist Leipzig. Referenzcode der Ausschreibung 20212617_9339Als Referentin/Referent (m/w/d) im Referat Z4 – „Personalverwaltung Autobahn GmbH“ erwarten Sie im Wesentlichen folgende Aufgaben: Bearbeitung aller außergerichtlichen und gerichtlichen Verfahren im Zuständigkeitsbereich des Referats Bearbeitung von Beschwerden und Klagen im Zuständigkeitsbereich des Referats Prozessführung vor allen Amtsgerichten, Arbeitsgerichten, Sozial- und Landessozialgerichten sowie vor Verwaltungsgerichten, Oberverwaltungsgerichten bzw. Verwaltungsgerichtshöfen und vor dem Bundesverwaltungsgericht Bearbeitung von Widerspruchsverfahren mit komplexen rechtlichen Fragestellungen Bearbeitung von Dienstaufsichtsbeschwerden gegen Beamtinnen und Beamte (m/w/d) Bearbeitung von Disziplinarangelegenheiten Bearbeitung von Personalangelegenheiten der Beamtinnen und Beamten (m/w/d) die in die Zuständigkeit des Referats fallen Bearbeitung rechtlicher Grundsatzangelegenheiten und Fragestellungen Konzeption, Abschluss und Evaluierung von Vereinbarungen mit der Autobahn GmbH, u.a. hinsichtlich der Aufgabenabgrenzungen, Zu- und Abstimmungserfordernissen, Beförderungen und Beurteilungen Wahrnehmung der Dienstherrenfunktion gegenüber den Beamtinnen und Beamten (m/w/d) der Autobahn GmbH Selbstständige Bearbeitung herausgehobener Aufgaben aus dem Bereich des Personalwesens Rechtsaufsicht in beamtenrechtlichen Angelegenheiten nach § 4 FernstrÜG Angelegenheiten der Interessenvertretungen Zusammenarbeit mit Personalvertretungen, der Gleichstellungsbeauftragten und der Schwerbehindertenvertretung Bearbeitung von Initiativanträgen und Einsprüchen Führen von Rechtsstreitigkeiten Zwingende Anforderungskriterien: Sie verfügen als Volljuristin/Volljurist (m/w/d) über die Befähigung zum Richteramt. Wichtige Anforderungskriterien: Sie verfügen außerdem insbesondere über die folgenden Fähigkeiten und Kompetenzen und sind bereit, diese zur Anwendung zu bringen: Abschluss der zweiten Staatsprüfung mit mindestens der Note „befriedigend“; hiervon kann bei mindestens zweijähriger nachgewiesener Berufserfahrung im vorgenannten Aufgabengebiet abgewichen werden Hohe Flexibilität, die komplexe Situation und die besonderen organisatorischen Rahmenbedingungen beim Aufbau einer neuen Behörde differenziert zu erfassen sowie eine positive Bereitschaft zur Aufgabenumsetzung auch bei unvorhergesehen geänderten Vorgaben und zur Verantwortungsübernahme für kurz- und mittelfristig erreichbare Lösungen Fundierte Fachkenntnisse einschlägiger Gesetze und Rechtsordnungen in den Bereichen Beamten- und Dienstrecht sowie im Verwaltungsrecht Fähigkeit zum eigenständigen Führen von Prozessen und zur Vertretung des FBA vor Gerichten Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten sowie zur Zusammenarbeit im Team Fähigkeit gegenüber Personengruppen den eigenen Standpunkt souverän und überzeugend zu vertreten Fähigkeit zur zielorientierten, verständlichen und adressatengerechten Darstellung und Präsentation von komplexen Sachverhalten Belastbarkeit und Leistungsmotivation für die besonderen Belange und Herausforderungen beim Aufbau einer neuen Behörde Der Dienstposten ist nach Entgeltgruppe 14, Teil I der Anlage 1 des Tarifvertrags über die Entgeltordnung des Bundes bewertet. Bei Vorliegen der persönlichen und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen ist eine Verbeamtung möglich. Beamtinnen und Beamte (m/w/d) werden in ihrem bisherigen Amt (max. Besoldungsgruppe A 14) nach einer vorhergehenden Abordnung versetzt. Bei Vorliegen der persönlichen und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen ist eine Beförderung bis zur Besoldungsgruppe A 14 möglich. Besondere Hinweise: Von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (m/w/d) im Geschäftsbereich des BMDV wird eine ausgeprägte Antidiskriminierungs- und Gleichstellungsorientierung erwartet. Das Fernstraßen-Bundesamt unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wir bieten unseren Beschäftigten individuelle Arbeitszeitmodelle im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung sowie Teil- und Gleitzeit und bei Bedarf mobiles Arbeiten mit entsprechender technischer Ausstattung. Je nach individuell festgestelltem Bedarf erfolgt eine zielgerichtete Fortbildung. Der Dienstposten ist grundsätzlich zur Besetzung mit Teilzeitbeschäftigten geeignet. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten. Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission. Für Tarifbeschäftigte des BMDV und seines Geschäftsbereichs werden zur Durchführung eines Leistungsvergleichs vom Personalreferat des FBA ggf. Leistungseinschätzungen eingeholt, die sich verfahrensmäßig an den jeweils im Geschäftsbereich geltenden Richtlinien für die beamtenrechtliche Beurteilung orientieren. Die betreffenden Tarifbeschäftigten des BMDV bzw. seines Geschäftsbereichs erklären mit ihrer Bewerbung ihr Einverständnis zur Durchführung dieser Maßnahme.
Zum Stellenangebot

Berater Data Privacy & Compliance (m/w/d) Technology Center

Fr. 14.01.2022
Leipzig
Making an impact that matters. Unser Anspruch ist, jeden Tag das zu tun, was wirklich zählt. Mit unserem breiten Leistungsspektrum – von Audit & Assurance, Risk Advisory über Tax & Legal bis Financial Advisory und Consulting – unterstützen wir Kunden auf einzigartige Weise. Wir setzen neue Maßstäbe, liefern innovative Denkansätze und ermöglichen nachhaltiges Wachstum. Wir fördern unsere hochqualifizierten Mitarbeitenden mit ihren verschiedensten Talenten, sodass sie mit uns mehr erreichen. Willst du zukünftig in der spannenden Schnittstelle zwischen Technologie und Recht tätig sein? Interessierst du dich für die Überschneidung von Digitalisierung, Big Data und Datenschutzrecht (insb. DSGVO)? Ja? Dann gestalte einen zukunftsorientierten Geschäftsbereich von Beginn an mit - in unserem neu gegründeten Technology Center in Leipzig. Hier stellen wir unseren Kunden kontinuierlich neue und etablierte Dienstleistungen effizient zur Verfügung und decken dabei ein vielfältiges Leistungsspektrum ab. Für dich heißt das: Zugang zu neusten Technologien, spannende Weiterentwicklungsmöglichkeiten durch abwechslungsreiche Projekte und aktive Mitgestaltung des Aufbaus eines neuen Standorts.  Für unser Team am Standort Leipzig suchen wir engagierte Verstärkung. Du analysierst komplexe datenschutzrechtliche Sachverhalte von (geplanten) Datenverarbeitungstätigkeiten Du berätst Kunden in der DSGVO-konformen Umsetzung vertrieblicher Verarbeitungszwecke Du setzt die datenschutzrechtliche Dokumentation für komplexe Datenverarbeitungstätigkeiten auf (z. B. Interessenabwägungen, Datenkataloge, Löschkonzepte, Datenschutzfolgeabschätzungen) Du setzt für Branchenführer Rechtsgrundlagen wie Datenschutzerklärungen und Einwilligungen auf Erfolgreich abgeschlossenes Studium in Rechtswissenschaften mit Schwerpunkt in den Bereichen deutsches Nationalrecht, EU Recht und Datenschutzrecht oder artverwandte Studiengänge mit Vertiefung im Risikomanagement, der Datenanalyse oder vergleichbaren Themengebieten Erste praktische Erfahrung mit einem oder mehreren der folgenden Themen: Anwendung rechtlicher Normen an (technische) Sachverhalte DSGVO Beratung Datenverarbeitung und -analyse Kommunikationsstärke und Teamgeist Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse Neben einer angenehmen, kollegialen Atmosphäre bieten wir dir ein chancenreiches, internationales Arbeitsumfeld. Bei uns gelten flache Hierarchien und ein Prinzip der offenen Tür. Ein weiterer Pluspunkt: Dank einer Vielzahl von Weiterbildungsprogrammen bringen wir dich in deiner beruflichen und persönlichen Entwicklung einen großen Schritt nach vorn.
Zum Stellenangebot

Rechtsreferendar / Juristischer Mitarbeiter Gesellschaftsrecht / M&A / Venture Capital (w/m/d)

Do. 13.01.2022
Köln, Leipzig, München, Nürnberg, Osnabrück, Stuttgart, Erfurt
Du hast Talent. Wir sind ein internationales Netzwerk aus 276.000 Mitarbeiter:innen, die ihr Wissen, ihre Erfahrungen und ihre Ideen miteinander teilen. Du suchst einen herausfordernden, spannenden Job. Wir bieten dir als weltweit führende Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft ein Maximum an Möglichkeiten für einen Karriereweg nach deinen Vorstellungen. Du möchtest Verantwortung für deine Ergebnisse übernehmen, Lösungen gemeinsam mit dem Kunden entwickeln und einen Arbeitgeber mit passenden Werten. Unser Denken und Handeln orientiert sich an Grundsätzen, die von Vertrauen, Respekt, Weitsicht und Wertschätzung geprägt sind. nullPraktische Einblicke – Du wirkst mit bei der Beratung unserer Mandanten hinsichtlich Strukturierung und Durchführung nationaler sowie grenzüberschreitender Unternehmenskäufe (Mergers & Acquisitions), konzerninterner Restrukturierungen und Umstrukturierungen. Darüber hinaus lernst du auch die logistischen und projektplanerischen Themen kennen, die sich im Zusammenhang mit großen M&A Projekten ergeben.Abwechslungsreiche Aufgaben – Neben der Mitwirkung an M&A-Transaktionen und Restrukturierungen umfasst dein Aufgabenspektrum Recherchen zu komplexen gesellschaftsrechtlichen Themen, die Erstellung von Gutachten und Vermerken sowie die Mitarbeit bei wissenschaftlichen Ausarbeitungen zum Gesellschafts- und Unternehmenskaufrecht. Daneben hilfst du bei der Steuerung großer, internationaler Projekte und bekommst Einblicke in Prozessmanagementtechniken. Im Schwerpunkt Venture Capital unterstützt du Finanzierungsrunden sowie unsere übrigen Beratungstätigkeiten im Startup-Ökosystem.Multidisziplinäres Arbeiten – In unserem internationalen Anwaltsnetzwerk arbeitest du mit Steuer- und Finanzexperten und -expertinnen zusammen. Das Arbeiten im internationalen Kontext ist im Bereich Gesellschaftsrecht/M&A/Venture Capital besonders ausgeprägt.Mandantenkontakt – Gemeinsam mit unseren Anwälten/Anwältinnen erlebst du den direkten Mandantenkontakt bei Besprechungen, in Verhandlungen und am Telefon.Vielfältige Möglichkeiten – Unterstütze uns während deiner Anwalts- oder Wahlstation oder als juristischer Mitarbeiter auf Stundenbasis nach dem 1. oder 2. Staatsexamen, z.B. während der Wartezeit bis zum Beginn deines Referendariats.Netzwerk aufbauen – Nutze die vielfältigen Seminare und Networking-Events unseres KIT Programms (Keep in Touch) z.B. die Teilnahme an unserem inhouse Repetitorium.Du hast dein erstes juristisches Staatsexamen mit einem mindestens befriedigenden Ergebnis abgeschlossen.Durch relevante Studienschwerpunkte und/oder einschlägige Praktika in den Bereichen Gesellschaftsrecht/M&A hast du erste Fachkenntnisse erlangt.Für den Schwerpunkt Venture Capital bringst du idealerweise erste praktische Erfahrungen oder eine Affinität zum Unternehmertum, Startupökosystem, Venture Capital o.ä. mit.Im Kontakt mit unseren Mandanten kannst du auf sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse zurückgreifen. Zudem bringst du grundlegende Office-Kenntnisse mit.Dank deiner kooperativen Art findest du dich schnell ins Team ein. Deine Neugier und dein Engagement helfen dir dabei, dich in neue Themen einzuarbeiten.Zudem hast du Spaß an der Koordination von komplexen Prozessen.Bitte gib den gewünschten Zeitraum und die möglichen Standorte in deiner Bewerbung an. Den Schwerpunkt Venture Capital bieten wir an den Standorten Berlin, Nürnberg, Köln und Stuttgart an.Überstundenausgleich Bei PwC werden alle Überstunden ausgeglichen – entweder als Freizeitausgleich oder als zusätzliche Vergütung. Du hast die Wahl!Standortbezogene Extras Bei PwC profitierst du von einer ganzen Reihe an Vorteilen - angefangen bei gesunden Mahlzeiten in den Casinos vor Ort, Vergünstigungen in Restaurants und im Einzelhandel über Jobtickets bis hin zu kostenlosen Betriebssportangeboten wie Yoga oder HIIT Workouts.Die abgebildeten Leistungen können je nach Position, Geschäftsbereich und Standort leicht variieren.
Zum Stellenangebot

Associate Professional Legal & Compliance (m/w/d)

Sa. 08.01.2022
München, Nürnberg, Leipzig
Wir schreiben seit Jahrzehnten eine durchgängige Erfolgsgeschichte und zählen heute zu den Top 3 der deutschen Managementberatungen.  Als Bereich Legal & Compliance  unterstützen wir diesen Kurs, indem wir relevante rechtliche Risiken erkennen, Maßnahmen zur Risikominimierung aufzeigen und unsere Einheiten bei der Umsetzung dieser Maßnahmen zur Seite stehen. Dabei arbeiten wir eng mit dem Management und den Bereichen Sales, HR, Finance und IT zusammen. Wir beraten unsere Business Units und Tochterunternehmen im In- und Ausland in allen Fragen des IT- und allgemeinen Vertragsrechts. Auch Compliance und Datenschutz gehören in unseren  Verantwortungsbereich.   Du verstärkst als Associate Professional Legal & Compliance (m/w/d) unser Legal Team. Dein zukünftiger Arbeitsplatz könnte an unseren Standorten in München oder Nürnberg sein sowie remote aus dem Großraum Leipzig. Du bist Jurist*in aus Leidenschaft und begeisterst dich für IT? Dann lass uns gemeinsam die digitale Transformation im Bereich Legal vorantreiben: Du prüfst selbständig Verträge und Ausschreibungsunterlagen unserer Kunden und Kooperationspartner und vertrittst unsere Interessen bei Verhandlungen. Du verantwortest für Q_PERIOR relevante Rechtsgebiete und entwickelst unsere Tools und Templates weiter. Dabei hast Du die Usability und aktuelle rechtliche Entwicklungen gleichermaßen im Blick. Du entwickelst unser Datenschutz- und Compliance-Management-System gemeinsam mit dem Head of Legal & Compliance weiter. Du schreibst Konzepte für interne Trainings und Awareness-Maßnahmen und setzt diese gemeinsam mit externer Unterstützung um. Bei Unternehmenskäufen unterstützt Du das M&A-Team bei der Legal Due Diligence. Durch das herausfordernde Arbeitsumfeld bei Q_PERIOR und unser Weiterbildungsangebot wirst du dich stetig weiterentwickeln. Du hast ein Studium der Rechtswissenschaften oder im Wirtschaftsrecht erfolgreich abgeschlossen. Du hast mindestens 2 Jahre einschlägige Berufserfahrung, vorzugsweise in der Rechtsabteilung eines international agierenden Unternehmens oder einer wirtschaftsrechtlich ausgerichteten Kanzlei. Du bist juristischer Allrounder, hast idealerweise aber einen fachlichen Schwerpunkt im IT- und Datenschutzrecht Du kannst juristische Sachverhalte gut darstellen und unsere Rechtsauffassung gegenüber Kunden, Partnern und Behörden vertreten. Du traust Dir zu, mit Deinen Kolleg*innen den weiteren Ausbau des Legal-Bereichs mit voranzutreiben. Du verfügst über sehr gute MS Office Kenntnisse (v.a. Excel, Office 365, MS PowerPoint) Du hast eine hohe Eigenmotivation, arbeitest sehr selbstständig und vorausschauend, und kannst Dich gut in ein dezentral aufgestelltes Team einfügen. Selbstständiges und genaues Arbeiten, sowie das Kommunizieren auf Englisch fällt dir leicht. Ein hohes Qualitätsbewusstsein und ein innovatives Mindset zählen definitiv zu Deinen Stärken. Eine persönliche Betreuung und ausführliche Einarbeitung durch unser Legal-Team Eine offene und kollegiale Arbeitsatmosphäre Ausstattung mit Notebook und Smartphone Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit im Home Office zu arbeiten Business im Blut. IT unter der Haut. Seit über 30 Jahren integrieren wir bei unseren Kunden Business und IT – direkt, unkonventionell und mit höchstem Anspruch an Qualität. Wir vereinen dabei das Beste aus kleinem Beratungshaus und großem Konzern: Flexibilität, persönliche Nähe und gleichzeitig innovative Projekte bei internationalen Kunden. Entsprechend unserer Unternehmenswerte - persönlich, energiegeladen und vorausschauend - ist uns Deine Perspektive wichtig: Wenn Du Deine Karriere zu Deinem Business machen willst, bist Du bei uns richtig. Wir bieten neben verlässlichen Prozessen, mehr als 200 Trainingstage im Jahr und Zeit für Deine individuelle Entwicklung auch tolle Benefits, wie z. B. individuelle Mobilitätslösungen (MOBIKO), Mitarbeiterevents, moderne Offices mit Getränken, Obst und vielen Mitarbeiterrabatten. Great Place to Work Unsere Mitarbeiter haben uns als TOP Arbeitgeber bewertet. Wir zählen zu den TOP 100 bei Great Place to Work in Deutschland und der Schweiz und wurden vom brand eins Magazin mehrfach als „Beste Berater“ ausgezeichnet. Lerne uns kennen!
Zum Stellenangebot

Rechtsanwalt / Volljurist Öffentliches Wirtschaftsrecht Teilzeit/Vollzeit (w/m/d)

Sa. 08.01.2022
Berlin, Bielefeld, Düsseldorf, Erfurt, Hamburg, Hannover, Leipzig
Du hast Talent. Wir sind ein internationales Netzwerk aus 276.000 Mitarbeiter:innen, die ihr Wissen, ihre Erfahrungen und ihre Ideen miteinander teilen. Du suchst einen herausfordernden, spannenden Job. Wir bieten dir als weltweit führende Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft ein Maximum an Möglichkeiten für einen Karriereweg nach deinen Vorstellungen. Du möchtest Verantwortung für deine Ergebnisse übernehmen, Lösungen gemeinsam mit dem Kunden entwickeln und einen Arbeitgeber mit passenden Werten. Unser Denken und Handeln orientiert sich an Grundsätzen, die von Vertrauen, Respekt, Weitsicht und Wertschätzung geprägt sind. nullSpannende Beratungsarbeit - Von Beginn an bist du für die rechtliche Beratung von Gebietskörperschaften (Bund, Länder, Kommunen), kommunalen Unternehmen und privatwirtschaftlichen Unternehmen zuständig. Du bist insbesondere in dem Bereich Öffentliches Wirtschaftsrecht tätig sowie bei der rechtlichen Mitwirkung bei der Neuorganisation unserer Mandanten.Vielfältige Schwerpunkte - Im Öffentlichen Wirtschaftsrecht kannst du einen der folgenden Schwerpunkte setzen: Beihilfenrecht, Energierecht, Gesundheits-/Medizinrecht, Kartellrecht, Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV), Telekommunikationsrecht/Digitalisierung, Umwelt- und Planungsrecht, Vergaberecht, Kommunalrecht, Gebühren- und Abgabenrecht sowie öffentliches Sachenrecht.Digitalisierung - Zudem kannst du in der Gestaltung des digitalen Wandels unterstützen. Du berätst als Teile eines interdisziplinären Teams die öffentliche Hand in Fragen der Digitalisierung, z.B. Breitbandausbau, Smart Cities, eGovernment, etc.Teamarbeit - Du arbeitest in einem Team mit erfahrenen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten an anspruchsvollen Projekten und Mandaten.Dein Studium der Rechtswissenschaften hast du mit mindestens zwei befriedigenden Examina abgeschlossen und verfügst im Idealfall bereits über erste Berufserfahrung in den oben genannten Rechtsgebieten. Für den Schwerpunkt Digitalisierung hast du alternativ einen LL.M. in Wettbewerbs- und Regulierungsrecht (idealerweise mit Schwerpunkt Digitale Wirtschaft) abgeschlossen.Deine Fähigkeit zum präzisen Formulieren und strukturierten Denken überzeugt uns ebenso wie deine gute Auffassungsgabe. Ein professioneller Umgang mit Mandanten sowie ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft sind für dich selbstverständlich. Im Kontakt mit unseren Mandanten kannst du auf sehr gute Deutsch-und Englischkenntnisse zurückgreifen.Weiterhin bist du souverän im Umgang mit MS Office-Anwendungen.Bitte gib bei deiner Bewerbung einen oder mehrere der genannten Schwerpunkte an, in denen du tätig sein möchtest.Überstundenausgleich Bei PwC werden alle Überstunden ausgeglichen – entweder als Freizeitausgleich oder als zusätzliche Vergütung. Du hast die Wahl!Standortbezogene Extras Bei PwC profitierst du von einer ganzen Reihe an Vorteilen - angefangen bei gesunden Mahlzeiten in den Casinos vor Ort, Vergünstigungen in Restaurants und im Einzelhandel über Jobtickets bis hin zu kostenlosen Betriebssportangeboten wie Yoga oder HIIT Workouts.Die abgebildeten Leistungen können je nach Position, Geschäftsbereich und Standort leicht variieren.
Zum Stellenangebot

Erfahrener Rechtsanwalt / Volljurist im Bereich Öffentliches Wirtschaftsrecht Teilzeit/Vollzeit (w/m/d)

Sa. 08.01.2022
Berlin, Düsseldorf, Erfurt, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Leipzig, Mannheim, München, Saarbrücken, Stuttgart
Du hast Talent. Wir sind ein internationales Netzwerk aus 276.000 Mitarbeiter:innen, die ihr Wissen, ihre Erfahrungen und ihre Ideen miteinander teilen. Du suchst einen herausfordernden, spannenden Job. Wir bieten dir als weltweit führende Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft ein Maximum an Möglichkeiten für einen Karriereweg nach deinen Vorstellungen. Du möchtest Verantwortung für deine Ergebnisse übernehmen, Lösungen gemeinsam mit dem Kunden entwickeln und einen Arbeitgeber mit passenden Werten. Unser Denken und Handeln orientiert sich an Grundsätzen, die von Vertrauen, Respekt, Weitsicht und Wertschätzung geprägt sind. nullMandant:innen beraten: Als Mitglied eines interdisziplinären Teams Kommunen und kommunale und privatwirtschaftliche Unternehmen in deinem angestammten Rechtsgebiet innerhalb des öffentlichen Wirtschaftsrechts: dem Verwaltungsrecht, Kommunal- und Kommunalabgabenrecht, Vergabe- und Beihilfenrecht, Regulierungs- und Energierecht, Gesundheits- und Medizinrecht, Kartellrecht oder Umwelt- und Planungsrecht.Verantwortung übernehmen: Du erstellst Verträge, führst Verhandlungen, trittst vor Behörden und Gerichten auf und präsentierst mandatsnahe Lösungen. Darüber hinaus pflegst du die Beziehungen zu bestehenden Mandant:innen und baust die Kontakte aus.Interdisziplinär zusammenarbeiten: Bei uns arbeitest du kooperativ und interdisziplinär mit Ingenieur:innen, Steuerberater:innen, Betriebswirt:innen und Wirtschaftsprüfer:innen zusammen.Studium: abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaft mit mindestens zwei befriedigenden ExaminaSchwerpunkte: in mindestens einem der Bereiche Verwaltungsrecht, Kommunal- und Kommunalabgabenrecht, Vergabe- und Beihilfenrecht, Regulierungs- und Energierecht, Gesundheits- und Medizinrecht, Kartellrecht oder Umwelt- und PlanungsrechtErfahrungen: mehrjährige Berufs- und FührungserfahrungSoft Skills: Präzises Formulieren, strukturiertes Denken und gut darin, Dinge schnell zu erfassen. Dazu professioneller Umgang mit Mandant:innen und ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Motivation und Spaß an verantwortungsvoller Arbeit im Team.Sprachen: sehr gute Beherrschung der deutschen und englischen SpracheÜberstundenausgleich Bei PwC werden alle Überstunden ausgeglichen – entweder als Freizeitausgleich oder als zusätzliche Vergütung. Du hast die Wahl!Standortbezogene Extras Bei PwC profitierst du von einer ganzen Reihe an Vorteilen - angefangen bei gesunden Mahlzeiten in den Casinos vor Ort, Vergünstigungen in Restaurants und im Einzelhandel über Jobtickets bis hin zu kostenlosen Betriebssportangeboten wie Yoga oder HIIT Workouts.Die abgebildeten Leistungen können je nach Position, Geschäftsbereich und Standort leicht variieren.
Zum Stellenangebot

Erfahrener Rechtsanwalt / Volljurist Energierecht Teilzeit/Vollzeit (w/m/d)

Sa. 08.01.2022
Berlin, Düsseldorf, Erfurt, Frankfurt (Oder), Hamburg, Hannover, Leipzig, München, Stuttgart
Du hast Talent. Wir sind ein internationales Netzwerk aus 276.000 Mitarbeiter:innen, die ihr Wissen, ihre Erfahrungen und ihre Ideen miteinander teilen. Du suchst einen herausfordernden, spannenden Job. Wir bieten dir als weltweit führende Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft ein Maximum an Möglichkeiten für einen Karriereweg nach deinen Vorstellungen. Du möchtest Verantwortung für deine Ergebnisse übernehmen, Lösungen gemeinsam mit dem Kunden entwickeln und einen Arbeitgeber mit passenden Werten. Unser Denken und Handeln orientiert sich an Grundsätzen, die von Vertrauen, Respekt, Weitsicht und Wertschätzung geprägt sind. nullSpannendes Aufgabenfeld – Als einschlägig erfahrener (Rechts-)Anwalt / Anwältin berätst du als Teil eines interdisziplinären Teams Energieversorgungsunternehmen, die öffentliche Hand, energieintensive Unternehmen und die Immobilienwirtschaft zu aktuellen energierechtlichen Themen. Du verfügst über Mandatskontakte und baust diese für die weitere energierechtliche Beratung aus.Vielfältige Tätigkeiten – Die Beratung in allen nationalen und europarechtlichen Fragen des Energierechts fällt in deinen Aufgabenbereich. Dies betrifft vor allem Erzeugung und Handel, Vertragsgestaltung, Regulierung von Erzeugung und Netz, Konzessionen, Energievertrieb, E-Mobility und den sonstigen Fragen rund um die Energiewende.Interdisziplinäre Kontakte – Bei PwC arbeitest du in ständiger Kooperation mit Ingenieuren, Steuerberatern, Betriebswirten und Wirtschaftsprüfern, führst Verhandlungen und präsentierst mandatsnahe Lösungen.Dein Studium der Rechtswissenschaft hast du mit mindestens zwei befriedigenden Examina abgeschlossen und bist (Rechts-)Anwalt / Anwältin.Du verfügst als Rechtsberater_in, sei es als (Rechts-)Anwalt / Anwältin oder als Justiziar_in, über eine zwei- bis sechsjährige Berufserfahrung in der energierechtlichen Beratung von Unternehmen oder der öffentlichen Hand. Dein analytisches Denkvermögen sowie deine Kommunikationsstärke und deine sehr gute Auffassungsgabe zählen zu deinen Stärken.Im Kontakt mit unseren Mandanten kannst du auf sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse zurückgreifen.Du bist interessiert daran, dich mit unserer Unterstützung fachlich und persönlich regelmäßig weiterzuentwickeln.Du arbeitest gerne im Team, meisterst Herausforderungen mit Engagement und Organisationstalent und bringst Einsatzbereitschaft sowie Motivation in deine neuen Aufgaben ein.Überstundenausgleich Bei PwC werden alle Überstunden ausgeglichen – entweder als Freizeitausgleich oder als zusätzliche Vergütung. Du hast die Wahl!Standortbezogene Extras Bei PwC profitierst du von einer ganzen Reihe an Vorteilen - angefangen bei gesunden Mahlzeiten in den Casinos vor Ort, Vergünstigungen in Restaurants und im Einzelhandel über Jobtickets bis hin zu kostenlosen Betriebssportangeboten wie Yoga oder HIIT Workouts.Die abgebildeten Leistungen können je nach Position, Geschäftsbereich und Standort leicht variieren.
Zum Stellenangebot

Volljuristin / Volljurist (w/m/d) als Referentin / Referent (m/w/d) für Grundsatzangelegenheiten Anhörung und Planfeststellung

Fr. 07.01.2022
Leipzig
Mit der Reform der Auftragsverwaltung werden die Bundesautobahnen seit dem 01.01.2021 nicht mehr in der Auftragsverwaltung, sondern in der Bundesverwaltung geführt. Mit dem Fernstraßen-Bundesamt (FBA) ist eine neue Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des BMDV zum 01.10.2018 errichtet worden, welche im hoheitlichen Bereich der Bundesfernstraßenverwaltung eng mit dem Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV), der ebenfalls neu gegründeten Autobahn GmbH und mit den Ländern zusammenarbeitet. Das FBA hat seinen Hauptsitz in Leipzig sowie drei Standorte in Bonn, Gießen und Hannover. Das Fernstraßen-Bundesamt (FBA) ist die für die Bundesfernstraßenverwaltung zuständige Bundes­oberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV). Das Fernstraßen-Bundesamt (FBA) ist Teil eines 357.582 km² großen Karrierenetzwerks, bestehend aus über 40 Behörden mit rund 24.000 Beschäftigten. Das FBA sucht für das Referat P1 „Anhörungs- und Planfeststellungsbehörde“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet, eine/einen Volljuristin / Volljuristen (m/w/d) als Referentin / Referenten (m/w/d) für Grundsatzangelegenheiten Anhörung und Planfeststellung Der Dienstort ist Leipzig. Referenzcode der Ausschreibung 20212603_9339Sie erwartet ein vielfältiges und anspruchsvolles Betätigungsfeld in einer neu gegründeten, modernen Verwaltung, das Ihnen gute Entwicklungsmöglichkeiten bietet. Als juristische Referentin/juristischer Referent (m/w/d) innerhalb eines interdisziplinären Teams bearbeiten Sie eigenverantwortlich insbesondere folgende Aufgaben im Referat P1 – Grundsatzangelegenheiten Anhörung und Planfest­stellung: Wahrnehmung von Grundsatzangelegenheiten bei Planrechtsverfahren Grundsatzfragen der Vollzugskontrolle im Zusammenhang mit der Planfeststellung Mitwirkung an Planrechtsverfahren für Bundesautobahn-Projekte des Bundes (Planfeststellung, Plangenehmigung, Entfall von Planfeststellung und Plangenehmigung, Planänderung) inkl. Prozessvertretung bei Gerichtsverfahren Teilnahme an Arbeitskreisen und Gremien Fortentwicklung neuer Gesetze, Verwaltungsvorschriften, Richtlinien Zwingende Anforderungskriterien: Sie verfügen als Volljuristin/Volljurist (m/w/d) über die Befähigung zum Richteramt. Wichtige Anforderungskriterien: Sie verfügen außerdem insbesondere über die folgenden Fähigkeiten und Kompetenzen und sind bereit, diese zur Anwendung zu bringen: Abschluss der zweiten Staatsprüfung mit mindestens der Note „befriedigend“; hiervon kann bei mindestens zweijähriger nachgewiesener Berufserfahrung in der Durchführung von Planrechts- oder Umweltverträglichkeitsprüfungsverfahren abgewichen werden Hohe Flexibilität, die komplexe Situation und die besonderen organisatorischen Rahmenbedingungen beim Aufbau einer neuen Behörde differenziert zu erfassen, sowie eine positive Bereitschaft zur Aufgabenumsetzung auch bei (unvorhergesehen) geänderten Vorgaben und zur Verantwortungsübernahme für kurz- und mittelfristig erreichbare Lösungen Interesse an der Bearbeitung von Grundsatzfragen außerhalb konkreter Verwaltungsverfahren in Anwendung rechtswissenschaftlicher Arbeitsweisen Gute Kenntnisse und berufspraktische Erfahrungen im öffentlichen Recht, insbesondere im allgemeinen Verwaltungsrecht und im Verwaltungsprozessrecht Von Vorteil sind darüber hinaus gute Kenntnisse des Umwelt- und Planungsrechts, des Straßen- und Wegerechts oder in der Beurteilung und Bewertung von verkehrlichen und bautechnischen Planungen, vorzugsweise durch Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung oder durch eine entsprechende Ausbildung erworben Verhandlungs- und Überzeugungsfähigkeit Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten sowie zur Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Team Darstellungsvermögen und verhandlungssichere Deutschkenntnisse für einen sicheren schriftlichen und mündlichen Umgang Präsentationskompetenz Antidiskriminierungs- und Gleichstellungsorientierung Der Dienstposten ist nach Entgeltgruppe E 14 der Anlage 1 des Tarifvertrags über die Entgeltordnung des Bundes bewertet. Bei Vorliegen der persönlichen und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen ist nach Ablauf der arbeitsrechtlichen Probezeit eine Verbeamtung möglich. Beamtinnen und Beamte werden in ihrem bisherigen Amt (max. Besoldungsgruppe A 14) nach einer vorübergehenden Abordnung versetzt. Besondere Hinweise: Die Ausschreibung richtet sich sowohl an Bewerberinnen/Bewerber (m/w/d), die über entsprechende berufliche Erfahrung – idealerweise in der öffentlichen Verwaltung – verfügen, aber auch an Berufsein­steigerinnen/Berufseinsteiger (m/w/d). Das Fernstraßen-Bundesamt unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wir bieten unseren Beschäftigten individuelle Arbeitszeitmodelle im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung sowie Teil- und Gleitzeit und bei Bedarf mobiles Arbeiten mit entsprechender technischer Ausstattung. Je nach individuell festgestelltem Bedarf erfolgt eine zielgerichtete Fortbildung. Der Dienstposten ist grundsätzlich zur Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 des Bundesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten. Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission. Für Tarifbeschäftigte des BMDV und seines Geschäftsbereichs werden zur Durchführung eines Leistungsvergleichs vom Personalreferat des FBA Leistungseinschätzungen eingeholt, die sich verfahrensmäßig an den jeweils im Geschäftsbereich geltenden Richtlinien für die beamtenrechtliche Beurteilung orientieren. Die betreffenden Tarifbeschäftigten des BMDV bzw. seines Geschäftsbereichs erklären mit ihrer Bewerbung ihr Einverständnis zur Durchführung dieser Maßnahme.
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: