Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Justiziariat: 15 Jobs in Buchholz (Westerwald)

Berufsfeld
  • Justiziariat
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 9
  • Sonstige Dienstleistungen 3
  • Finanzdienstleister 1
  • Recht 1
  • Telekommunikation 1
  • Unternehmensberatg. 1
  • Versicherungen 1
  • Wirtschaftsprüfg. 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 15
  • Ohne Berufserfahrung 12
Arbeitszeit
  • Vollzeit 15
  • Home Office 10
  • Teilzeit 6
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 12
  • Befristeter Vertrag 2
  • Promotion/Habilitation 1
Justiziariat

Legal counsel (commercial) (f/m/x)

Mo. 26.07.2021
Bonn
ABOUT THE IPC At the IPC, we work as one team, aligned and focused on fulfilling our vision and mission. The IPC’s vision is for an inclusive world through Para sport. We believe that Change Starts With Sport, and that the work of the Paralympic Movement is a catalyst for driving social inclusion and advancing the UN Convention on the Rights of Persons with Disabilities and the UN’s 17 Sustainable Development Goals. The IPC seeks to use the influential global position of the Paralympic Movement and the growing profile of Para athletes to challenge the stigma attached to disability and empower social transformation. The IPC is the global governing body of the Paralympic Movement. We supervise the organisation of the Paralympic Games and Paralympic Winter Games and serve as International Federation for 10 Para sports. We enjoy a positive working relationship with the IPC Governing Board, members of which are democratically elected every four years by the IPC General Assembly. The IPC is a purpose-driven non-profit association. Our mission is to lead the Paralympic Movement, oversee the delivery of the Paralympic Games and support members to enable Para athletes to achieve sporting excellence. Since 1989, we have been creating change through sport with the Paralympic Games and Paralympic athletes at our core.The Legal Counsel (commercial) is accountable to the Senior Legal Counsel (commercial) and will be primarily responsible for: reviewing, advising on and drafting a range of commercial contracts, including those with the IPC’s sponsors, broadcasters and digital media partners; advising on and drafting other operational and procurement contracts, including technology and consultancy agreements and the issues arising from them, especially data and privacy concerns; and advising on IP issues in connection with sponsor activations and digital exploitation of content and assisting with the management of the IPC’s global trade mark portfolio in collaboration with other stakeholders (including Organising Committees of the Paralympic Games and the International Olympic Committee) and external counsel. CORE REQUIREMENTS The successful candidate will have: sound judgment; relevant legal qualifications; excellent academic achievement and understanding of the law, including a strong grounding in and knowledge of contract and intellectual property law; experience with drafting and negotiating commercial contracts and media rights agreements; strong drafting skills and first-rate attention to detail; excellent written and verbal communication skills, including fluency in English; good interpersonal skills and professionalism; an ability to work in sometimes difficult and pressured conditions, and to prioritise tasks appropriately and adapt to situational demands; and a team-player with the ability to work independently but within a structured legal team with support from the Senior Commercial Counsel. The following experience would be an asset: advising on or working with digital and social media companies and exploiting digital content opportunities through social and digital media channels; and • experience and willingness to assume responsibility for the legal management of data protection in line with best practice including the GDPR; relevant experience in the sports sector (especially Para sport); and fluency in another language(s) (other than English), especially French or German. As a guide this role would be most suitable for a qualified lawyer with up to around four years experience, whether gained in a law firm and/or in-house.
Zum Stellenangebot

Volljuristinnen und Volljuristen (w/m/d) im Geschäftsbereich Bankenaufsicht

Fr. 23.07.2021
Bonn
Als eine der führenden Allfinanzaufsichtsbehörden Europas ist die BaFin Deutschlands staatliche Instanz zur Kontrolle und Überwachung des Finanz- und Kapitalmarkts. Die Bundesbehörde beaufsichtigt Kreditinstitute, Versicherer, Finanzdienstleister und den Wertpapierhandel. Im Ernstfall wickelt sie Unternehmen ab. Die BaFin geht präventiv gegen Geldwäsche und Terrorismus­finanzierung vor. Zudem wirkt sie an der Entwicklung globaler und europäischer Aufsichtsstandards mit. Die rund 2.800 Beschäftigten der BaFin arbeiten dafür, Bankkundinnen/-kunden, Versicherte, Anleger/innen und Verbraucher/innen vor unangemessenen Finanzrisiken zu schützen. Die BaFin sorgt auf diese Weise für Finanzstabilität und sichert die Funktions- und Wettbewerbsfähigkeit sowie Integrität des deutschen Finanzplatzes. Sie leistet damit einen gesellschaftlichen Beitrag zur Stärkung der deutschen und europäischen Wirtschaft. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrereVolljuristinnen und Volljuristen (w/m/d)im Geschäftsbereich Bankenaufsichtals Referentinnen/Referenten für unbefristete oder auf zwei Jahre befristete Tätigkeiten in Vollzeit oder Teilzeit an unserem Dienstsitz Bonn. Die Kolleginnen und Kollegen im Geschäftsbereich Bankenaufsicht sorgen, gemeinsam mit der Deutschen Bundesbank und der Europäischen Zentralbank, dafür, dass das Bankwesen in Deutschland seine volkswirtschaftliche Funktion erfüllen kann. Innerhalb des Geschäftsbereichs Bankenaufsicht gibt es drei Aufgabengebiete für Ihren möglichen Einsatz: Grundsatz, Operative Bankenaufsicht und Querschnitt.  Je nach Einsatzgebiet arbeiten Sie sowohl auf nationaler als auch auf europäischer Ebene an interessanten Fragestellungen der Bankenregulierung oder der Weiterentwicklung des Aufsichtsrechts mit, im Rahmen der operativen Aufsicht nehmen Sie auch an Aufsichtsgesprächen oder vereinzelt an Sonderprüfungen teil oder wirken bei vielfältigen Querschnittsaufgaben innerhalb des Geschäftsbereichs Bankenaufsicht mit.Die Qualifikation als Volljuristin/Volljurist mit mindestens „befriedigend“ in beiden (Staats-)PrüfungenDie Einstellung, als Aufseher/in proaktiv Missständen entgegenzuwirken und erkannte Verstöße aufzuklärenKolleginnen und Kollegen sowie Externe schätzen Sie aufgrund Ihres wertschätzenden Umgangs sowie Ihrer klar auf die Sache ausgerichteten Vorgehensweise Sie können sich sehr gut schriftlich und mündlich ausdrücken, d.h. Ideen und Standpunkte adressatengerecht vermitteln bzw. vertretenSie besitzen die digitalen Kompetenzen, um in einem durch Digitalisierung geprägten Umfeld neue Entwicklungen zu verstehen und einzuordnenSie verfügen über sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache; das ermöglicht Ihnen, sicher auf internationaler Ebene zu agierenVon Vorteil sind:Berufserfahrung im Finanzsektor, insbesondere bei einem Kreditinstitut oder anderem Finanzdienstleister oder in der öffentlichen Verwaltung; Bewerbungen von Berufseinsteigenden sind ebenfalls ausdrücklich erwünschtWir setzen voraus, dass Sie bereit sind, Dienstreisen zu unternehmen. Dienstreisen können auch mehrere Tage dauern, sind aber in der Regel planbar.Eine teamorientierte Arbeitsatmosphäre mit ständigem WissensaustauschDie Möglichkeit innerhalb Ihres Aufgabenbereichs eigenverantwortlich zu agieren Eine intensive Einarbeitung, abgestellt auf individuelle Erfahrungen und Kenntnisse, die Sie sukzessive an größere Verantwortung heranführtFlexible und familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung und -bedingungen (durch Teilzeit, Gleitzeit, Home Office)Umfangreiche Sozialleistungen und Benefits (u. a. eigene Kindertagesstätte, vergünstigtes Jobticket, Kantine, kostenlose Parkplätze)Die Möglichkeit einer vorübergehenden Verwendung außerhalb der BaFin auf nationaler oder europäischer Ebene, z. B. beim BMF, der EZB oder den Europäischen Aufsichtsbehörden und InstitutionenDie grundsätzliche Möglichkeit einer Verbeamtung bei unbefristeter Einstellung nach zunächst sechs Monaten Probezeit als Tarifbeschäftigte/r im öffentlichen Dienst nach Entgeltgruppe 13 TVöD – zuzüglich einer Stellenzulage; Ihre bisherige Berufserfahrung wird bei der Vergütung berücksichtigt. Es können sich auch Beamte/innen des höheren Dienstes bis Besoldungsgruppe A 14 BBesO bewerben
Zum Stellenangebot

Volljuristen / Rechtsanwalt (m/w/d) für Datenschutzrecht

Fr. 23.07.2021
Bonn
Scheja & Partner Rechts­anwälte mbB sind eine inter­national tätige Daten­schutz­kanzlei, die neben der Beratung rund um alle Fragen des Daten­schutz­rechts auch das Amt des Daten­schutz­beauf­trag­ten für ihre Mandanten wahr­nimmt. Die Kanzlei wurde im Jahre 2000 gegründet und hat sich seitdem zu einer der renom­mier­testen Daten­schutz­kanz­leien in Europa entwickelt.Wir beraten unsere Mandanten mit Leidenschaft und Herzblut. Unser Team verstärken wir weiter und suchen daher für unsere Hauptniederlassung in Bonn ab sofort und unbefristet einenVolljuristen / Rechtsanwalt (m/w/d) für DatenschutzrechtBeratung unserer Mandanten in allen Fragen des Datenschutzrechts Wahrnehmung des Amtes des DatenschutzbeauftragtenUnterstützung von Spezialprojekten unserer Mandanten, etwa zur Einführung und Entwicklung neuer Technologien oder zur Datenschutz-Grundverordnungprofessionelles Mandats- / ProjektmanagementDurchführung von Datenschutzaudits Schulungen für Mandanten und kooperierende BildungseinrichtungenPflege und Betrieb unseres Datenschutz­management­systems Privacy PilotEntwicklung von datenschutzrechtlichen Legal-Tech-Lösungenausgezeichnete juristische Qualifikationen (Volljurist)gute Kenntnisse im Datenschutz- und/oder IT-RechtInteresse an modernen Technologien und KommunikationssystemenLust auf praxisnahe Beratung von Unternehmen, effektives Projektmanagement, Kommunikation mit Managern, Sachbearbeitern, Betriebsräten und Aufsichtsbehörden gute EnglischkenntnisseMotivation und Teamgeisteine ausgesprochen verantwortungsvolle, abwechslungsreiche Tätigkeit in einem sehr leb-haften und innovativen Umfeldflexible Arbeitszeiten und flexibler Arbeitsortsehr gute Bezahlung mit erfolgsorientiertem Bonussystemflache Hierarchien und kurze Entscheidungswegeeine angenehme Arbeitsatmosphäre in professionellen, engagierten und interdisziplinären Teams mit direktem Mandantenkontaktpersönliche Mentoren für die Zeit deiner Einarbeitungein internes Konzept für Know-how-Transfer und Ausbildungprofessionelle interne HR-Prozesse mit einer Vielzahl von Mitarbeiter-Leitfäden und Hilfs-Toolsausgezeichnete Zukunftsperspektiven und Entwicklungschanceneine unbefristete Anstellung mit langfristiger Perspektive bei einer ausgeglichenen Work-Lifetime-Balancefinanzielle und zeitliche Förderung bei der Verfolgung von postgradualen Studiengängen und Zusatzqualifikationenattraktive betriebliche Räumlichkeitenkostenlose Parkplätze und sehr gute Anbindung an öffentliche VerkehrsmittelBesondere IncentivesBahnCard und zuzahlungsfreies JobTicketFitnessraum mit individueller Betreuung durch Personal TrainerInhouse-Englischkursebesondere Förderung von Eltern („familienfreundliche Kanzlei“)Spendit-Card; Digitaler Universalgutschein für monatliche Sachzuwendungenattraktive Mitarbeiter-Events
Zum Stellenangebot

Juristin/Jurist (m/w/d) in der Bundeswehrverwaltung

Do. 22.07.2021
Bonn
Die Bundeswehr garantiert Sicherheit, Souveränität und außenpolitische Handlungsfähigkeit der Bundesrepublik Deutschland. Darüber hinaus schützt sie die Bürgerinnen und Bürger, unterstützt Verbündete und leistet Amtshilfe bei Naturkatastrophen und schweren Unglücksfällen im Inland. Hierbei unterliegt sie den Entscheidungen des Bundestages, dem deutschen Grundgesetz und dem Völkerrecht. Hier werden Sie mit Recht zur Führungskraft. In einer Referentenfunktion übernehmen Sie an einem unserer bundesweiten Standorte – zum Beispiel im Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen in Bonn – verantwortungsvolle juristische Aufgaben. Mit Ihren umfassenden Rechtskenntnissen ermöglichen Sie fundierte Entscheidungen. Sie setzen Ihr Fachwissen in vielseitigen Fachgebieten ein, beantworten anspruchsvolle Rechtsfragen und begleiten komplexe Projekte und Verfahren. Dabei übernehmen Sie von Beginn an Fach- und Führungsverantwortung und leisten wichtigen juristischen Beistand. Sie bearbeiten z.B. in einer der Bundesoberbehörden der Bundeswehr die Grundsatz-, Einzelfall- und Widerspruchsangelegenheiten bis hin zur gerichtlichen Prozessvertretung. Sie sind insbesondere in den Bereichen Verwaltungs- und Vergaberecht, Personalmanagement, Arbeits-/Tarif-/Beamtenrecht, Bau- oder Mietrecht, Vertragsverhandlungen an der Schnittstelle zur Wirtschaft oder Schadensersatzangelegenheiten tätig. Sie beraten militärische Führungskräfte in rechtlichen Angelegenheiten. Sie erarbeiten zivile oder militärische Grundsatzdokumente. Sie verfügen über beide juristische Staatsexamina, vorzugsweise mit einer Gesamtpunktzahl aus der Summe beider Staatsexamina von mindestens 13 Punkten. Sie engagieren sich für Ihr Team und übernehmen Verantwortung für die Ihnen übertragenen Aufgaben. Sie haben zum Zeitpunkt der Verbeamtung das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet und besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft. Sie bewerben sich rechtzeitig bis zum 31. August 2021 für eine Einstellung zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Sie sind ein unverzichtbarer Bestandteil unseres Teams und eine wichtige Ansprechperson für Vorgesetzte und Mitarbeitende in allen Rechtsfragen. Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber und erhalten ein attraktives Gehalt. Sie werden nach einer erfolgreichen Probezeit zur Beamtin bzw. zum Beamten auf Lebenszeit ernannt. Sie erhalten umfassende Fortbildungsangebote und entwickeln sich fachlich weiter. Sie nutzen die vielfältigen Angebote und Möglichkeiten des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Sie vereinbaren Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeiten und ggf. die Nutzung von Telearbeit.
Zum Stellenangebot

Volljurist/Volljuristin (m/w/d)

Do. 22.07.2021
Sankt Augustin
Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV) ist der Spitzenverband der neun gewerblichen Berufsgenossen­schaften und 24 Unfallkassen in Deutschland. Diese repräsentieren ca. 65 Millionen Versicherte in rund vier Millionen Unternehmen und leisten Prävention in den Betrieben sowie Rehabilitation und Entschädigung bei Arbeits-, Wegeunfällen und Berufskrankheiten und erfüllen viele weitere vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben in Verwaltung, Forschung, Bildung und Lehre. Darüber hinaus vertritt die DGUV als Verband die Interessen der gesetzlichen Unfallversicherung. Die Vielfalt der Aufgaben setzt sich unter unseren Beschäftigten fort: Rund 1.200 Menschen unterschiedlicher Professionen arbeiten bei der DGUV, an 11 Standorten in Deutschland. Im Referat „Vorschriften und Regeln“, Abteilung „Kompetenznetzwerk Fachbereiche“, Hauptabteilung Sicherheit und Gesundheit (SiGe) an unserem Standort Sankt Augustin bieten wir ab sofort unbefristet folgende Stelle an: Volljurist/Volljuristin (m/w/d) Kennziffer 21-131 Vertretung der gesetzlichen Unfallversicherung in Gremien staatlicher und nichtstaatlicher Institutionen, ggf. auch deren Leitung, z.B. im Ausschuss für Arbeitsstätten beim BMAS (ASTA) Verantwortliche Steuerung von Genehmigungs- und Außerkraftsetzungsverfahren zu DGUV Vorschriften incl. der rechtlichen und formalen Prüfung von Unfallverhütungsvorschriften Mitwirkung in Fachgremien der DGUV, ggf. auch deren Leitung Begleitung von nationalen und europäischen Entwicklungen und Rechtsetzungsakten im Bereich der Prävention von Berufskrankheiten, Arbeitsunfällen und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren, insbesondere im Themenbereich Arbeitsstätten Verantwortliche Bearbeitung juristischer Fragestellungen im Bereich der Prävention zweites juristisches Staatsexamen oder gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen vorzugsweise Erfahrungen in der Prävention bzw. im Arbeitsschutz sicheres Auftreten und sehr gute Kommunikationsfähigkeit Kenntnisse und Erfahrungen in der Projektarbeit gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift Freude an der Arbeit in einem multidisziplinären Team Bereitschaft zu regelmäßigen, auch mehrtägigen Dienstreisen Transparente Bezahlung: Ein sicheres Gehalt nach dem BG-AT (entspricht TVöD) - je nach Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen - Eingruppierung bis Entgeltgruppe 14 sowie ein unbefristetes Arbeitsverhältnis Vereinbarkeit und Inklusion: Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten, z.B. durch flexible Arbeitszeiten, individuelle Teilzeit-Regelungen, mobiles Arbeiten, Kooperationen mit Kitas, Eltern-Kind-Büros Sicherheit und Gesundheit: Ausgezeichnetes Corporate-Health-Management von ergonomischer Arbeitsplatzausstattung, Sport- und Bewegungsangeboten bis hin zu vielfältigen Schulungsmöglichkeiten Tätigkeit mit Sinn: Einen abwechslungsreichen und interessanten Job rund um die Themen Sicherheit und Gesundheit, Prävention und Arbeitsschutz Lebenslanges Lernen: Ein umfangreiches internes Fort- und Weiterbildungs­programm für Beschäftigte und Führungskräfte An die Zukunft denken: Abgesichert sein mit der Betrieblichen Altersvorsorge (VBL)
Zum Stellenangebot

Volljuristinnen und Volljuristen (w/m/d) für die Zentrale Rechtsabteilung

Do. 22.07.2021
Bonn
Als eine der führenden Allfinanzaufsichtsbehörden Europas ist die BaFin Deutschlands staatliche Instanz zur Kontrolle und Überwachung des Finanz- und Kapitalmarkts. Die Bundesbehörde beaufsichtigt Kreditinstitute, Versicherer, Finanzdienstleister und den Wertpapierhandel. Im Ernstfall wickelt sie Unternehmen ab. Die BaFin geht präventiv gegen Geldwäsche und Terrorismus­finan­zierung vor. Zudem wirkt sie an der Entwicklung globaler und europäischer Aufsichtsstandards mit. Die rund 2.800 Beschäftigten der BaFin arbeiten dafür, Bankkundinnen/-kunden, Versicherte, Anleger/innen und Verbraucher/innen vor unangemessenen Finanzrisiken zu schützen. Die BaFin sorgt auf diese Weise für Finanzstabilität und sichert die Funktions- und Wettbewerbsfähigkeit sowie Integrität des deutschen Finanzplatzes. Sie leistet damit einen gesellschaftlichen Beitrag zur Stärkung der deutschen und europäischen Wirtschaft.Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrereVolljuristinnen und Volljuristen (w/m/d) für die Zentrale Rechtsabteilungfür eine unbefristete Tätigkeit in Vollzeit oder Teilzeit als Referent/in an unserem Dienstsitz Bonn. Sie bearbeiten juristische Grundsatzfragen für alle Aufsichtsbereiche der BaFin, insbesondere die Banken- und Versicherungsaufsicht, beispielsweise zu Fragen der verwaltungsrechtlichen und -gerichtlichen Durchsetzung von Aufsichtsmaßnahmen. Die Themen umfassen auch Verschwiegenheitspflichten, Geheimschutz und Datenschutz Sie betreuen Widerspruchsverfahren und führen verwaltungsgerichtliche Prozesse über alle Instanzen für sämtliche Aufsichtsbereiche der BaFin  Im Rahmen von Ordnungswidrigkeitenverfahren prüfen Sie die Verhängung von Bußgeldern, z.B. bei Verstößen gegen das Geldwäschegesetz, Handelsgesetzbuch (insb. §§ 340n und 341n HGB) und gegen weitere spezialgesetzliche Normen (bspw. KAGB, KWG, VAG, ZAG)  Sie bearbeiten Grundsatz- und Auslegungsfragen zu Regelungen der nationalen Rechnungs­legung nach HGB und internationalen Rechnungslegung nach IFRS, Wirtschaftsprüfung und nachhaltigen Offenlegung. Sie wirken außerdem bei deren gesetzgeberischen Fortentwicklung mit Die Qualifikation als Volljurist/in mit mindestens der Note „befriedigend“ in beiden juristischen (Staats-)PrüfungenInteresse am öffentlichen Recht, insbesondere dem Verwaltungsrecht sowie Verwaltungsprozess- und -vollstreckungsrechtSehr gute analytische Fähigkeiten, eine schnelle Auffassungsgabe und die Bereitschaft, sich kurzfristig in neue Themengebiete einzuarbeitenStrukturierte ArbeitsweiseFähigkeit, eigene Ideen und Lösungsansätze zu entwickeln, flexibel auf Änderungen zu reagieren und umzusetzenGute Argumentationsfähigkeit und VerhandlungsgeschickGute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit, d.h. die Fähigkeit, Ideen und Standpunkte adressatengerecht zu vermitteln, idealerweise haben Sie Erfahrungen beim Verfassen von Schriftsätzen in GerichtsverfahrenSehr gute Kenntnisse der englischen SpracheWir setzen voraus, dass Sie bereit sind, Dienstreisen zu unternehmen. Dienstreisen können auch mehrere Tage dauern, sind aber in der Regel planbar.Einbindung in ein Team von Spezialistinnen und Spezialisten, für die der Informations- und Wissensaustausch selbstverständlich istUmfassende Einarbeitung in Abhängigkeit Ihrer Vorkenntnisse, begleitet durch individuelle Qualifizierungsmöglichkeiten (z.B. Englischkurse, Fachseminare)Die Möglichkeit, innerhalb Ihres Aufgabenbereichs eigenverantwortlich zu agieren Flexible Arbeitszeitgestaltung und –bedingungen (wie Teilzeit, Gleitzeit, Gleittage, Telearbeit, Home Office)Umfangreiche Sozialleistungen und Benefits (u.a. eigene Kindertagesstätte, vergünstigtes Jobticket, Kantine, kostenlose Parkplätze)Die Möglichkeit einer vorübergehenden Verwendung außerhalb der BaFin auf nationaler oder europäischer Ebene, z.B. beim BMF, der EZB oder den Europäischen AufsichtsbehördenEine Einstellung im öffentlichen Dienst nach Entgeltgruppe 13 TVöD – zuzüglich einer Stellenzulage und Weihnachtsgeld Die grundsätzliche Möglichkeit einer Verbeamtung. Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen erfolgt in der Regel nach Abschluss der tariflichen Probezeit von sechs Monaten eine Verbeamtung als Regierungsrätin/rat (A 13h BBesO) auf ProbeBewerbungen von berufserfahrenen Beamten/innen bis zum Statusamt A 14 BBesO werden ausdrücklich begrüßt, die Tätigkeiten sind auch für Berufseinsteiger/innen geeignet
Zum Stellenangebot

Volljurist (m/w/d) Vergabestelle

Di. 20.07.2021
Troisdorf
Wir sind der Mobilitäts­dienstleister der Bundeswehr und des Deutschen Bundestags und stellen rund um die Uhr weltweit ein einzigartiges Portfolio von Fahrzeugen, Fahr­leistungen und mobilitäts­bezogenen Services bereit. Mit mehr als 1.400 Mitar­beiterinnen und Mitar­beitern und mehr als 33.500 Fahrzeugen unter­schiedlichster Art sind wir eines der größten öffentlichen Flottenunternehmen Deutschlands. Wollen Sie mit uns Service neu denken? Wir suchen motivierte und engagierte Kolleginnen und Kollegen, die uns bei unserem wichtigen Auftrag unter­stützen und sich aktiv in zukunfts­weisende Themen einbringen möchten, um so eine kontinuier­liche Weiter­entwicklung unseres Unter­nehmens zu gewährleisten. Werden Sie Teil des Teams als Volljurist (m/w/d) Vergabestelle Sie erstellen und prüfen vergaberechtliche Grundlagen­dokumente. Sie sind Ansprech­partner (m/w/d) in allen Fragen des Vergabe­rechts und der Vergaberechts­experte (m/w/d) für die amtlich begleitende Vergaberechts­kontrolle. Sie überprüfen die Leistungs­beschreibungen auf Konformität mit dem Vergabe­recht und geben die zu veröffent­lichenden Vergabe­unterlagen frei. Sie unter­stützen bei der Vertrags­gestaltung im Rahmen der Vorbereitung der Vergabe­unterlagen. Die Auswertung der aktuellen Rechtsprechung sowie Gesetz­gebung und die Ableitung eventuell erforder­licher Maß­nahmen gehören ebenso zu Ihren Aufgaben. Sie haben das 1. sowie das 2. juristische Staats­examen abge­schlossen und besitzen erste Berufs­erfahrung, idealerweise auf dem Gebiet des Vergaberechts. Sie haben analytische Fähig­keiten, die es Ihnen ermöglichen, rechts­konforme und pragmatische Wege auch unter komplexen juristischen Rahmen­bedingungen zu entwickeln. Sie besitzen hohes Engagement, Flexibilität und Kooperations­bereitschaft auch bei großem Arbeits­aufkommen. Über­zeugendes Auftreten, Kommunikations­stärke und Verhandlungs­geschick runden Ihr Profil ab. Wir bieten Ihnen einen krisensicheren Arbeits­platz in einer 100%igen Tochter­gesellschaft des Bundes und Standort­sicherheit. Ein spannendes Unter­nehmen, in dem Sie sich einbringen und etwas bewirken können. Ein wert­schätzendes Miteinander und eine freund­liche und kollegiale Arbeits­atmosphäre unter­einander. Eine familien­freundliche Arbeits­umgebung durch die Nutzung flexibler Arbeitszeit­modelle und mehr als 30 Tage Urlaub pro Jahr. Mit einer maß­geschneiderten Einarbeitung sorgen wir für Ihren optimalen Start bei uns.
Zum Stellenangebot

Volljuristinnen und Volljuristen (w/m/d) im Geschäftsbereich Versicherungsaufsicht

Di. 20.07.2021
Bonn
Als eine der führenden Allfinanzaufsichtsbehörden Europas ist die BaFin Deutschlands staatliche Instanz zur Kontrolle und Überwachung des Finanz- und Kapitalmarkts. Die Bundesbehörde beaufsichtigt Kreditinstitute, Versicherer, Finanzdienstleister und den Wertpapierhandel. Im Ernstfall wickelt sie Unternehmen ab. Die BaFin geht präventiv gegen Geldwäsche und Terrorismusfinan­zierung vor. Zudem wirkt sie an der Entwicklung globaler und europäischer Aufsichtsstandards mit. Die rund 2.800 Beschäftigten der BaFin arbeiten dafür, Bankkundinnen/-kunden, Versicherte, Anleger/innen und Verbraucher/innen vor unangemessenen Finanzrisiken zu schützen. Die BaFin sorgt auf diese Weise für Finanzstabilität und sichert die Funktions- und Wettbewerbsfähigkeit sowie Integrität des deutschen Finanzplatzes. Sie leistet damit einen gesellschaftlichen Beitrag zur Stärkung der deutschen und europäischen Wirtschaft. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Volljuristinnen und Volljuristen (w/m/d) im Geschäftsbereich Versicherungsaufsichtals Referentinnen/Referenten für unbefristete oder auf zwei Jahre befristete Tätigkeiten in Vollzeit oder Teilzeit an unserem Dienstsitz Bonn. Die Kolleginnen und Kollegen im Geschäftsbereich Versicherungsaufsicht sorgen dafür, dass die Versicherungsunternehmen und Einrichtungen der betrieblichen Altersversorgung in Deutschland ihre volkswirtschaftlichenen Funktionen erfüllen können. Sie achten auf die ausreichende Wahrung der Belange der Versicherten, die dauernde Erfüllbarkeit der Verpflichtungen aus den Versicherungen und die ordnungsgemäße Durchführung des Geschäftsbetriebs und Einhaltung der Gesetze. Zentrale Grundlage der Versicherungaufsicht ist das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG). Die meisten Versicherungsunternehmen werden nach dem europäischen Aufsichtsregime Solvency II beaufsichtigt.Innerhalb des Geschäftsbereichs Versicherungsaufsicht gibt es drei mögliche Einsatzbereiche für Ihren Einstieg als Referentin/Referent: Grundsatzreferate, Objektreferate und Kompetenzreferate. Dabei spielt interdisziplinäre Teamarbeit in den Objektreferaten eine prägende Rolle. Die dort anstehenden aufsichtlichen Fragen erfordern regelmäßig eine Betrachtung unter juristischen, ökonomischen und mathematischen Gesichtspunkten. Vertreter/innen dieser Fakultäten arbeiten somit Hand in Hand. Je nach Einsatzgebiet arbeiten Sie sowohl auf nationaler als auch auf europäischer Ebene an interessanten Fragestellungen der Regulierung oder der Weiterentwicklung des Aufsichtsrechts mit. Im Rahmen der operativen Aufsicht nehmen Sie auch an Aufsichtsgesprächen oder Vor-Ort-Prüfungen teil. Daneben gibt es noch vielfältige anderweitige Aufgaben innerhalb des Geschäfts­bereichs, die z.B. die Aufsichtsorganisation betreffen.  Die Qualifikation als Volljuristin/Volljurist mit mindestens „befriedigend“ in beiden (Staats-)PrüfungenDie Einstellung, als Aufseher/in aktiv Missständen entgegenzuwirken und erkannte Verstöße aufzuklärenKolleginnen und Kollegen sowie Externe schätzen Sie aufgrund Ihres wertschätzenden Umgangs sowie Ihrer klar auf die Sache ausgerichteten VorgehensweiseSie können sich sehr gut schriftlich und mündlich ausdrücken, d.h. Ideen und Standpunkte adressatengerecht vermitteln bzw. vertretenSie besitzen die digitalen Kompetenzen, um in einem durch Digitalisierung geprägten Umfeld neue Entwicklungen zu verstehen und einzuordnenSie verfügen über sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache; das ermöglicht Ihnen, sicher auf internationaler Ebene zu agierenVon Vorteil sind: Berufserfahrung im Versicherungsbereich, insbesondere bei einem Versicherungsunternehmen oder anderem Finanzdienstleister oder in der öffentlichen Verwaltung; Bewerbungen von Berufseinsteigenden sind ebenfalls ausdrücklich erwünschtWir setzen voraus, dass Sie bereit sind, Dienstreisen zu unternehmen. Dienstreisen können auch mehrere Tage dauern, sind aber in der Regel planbar.Eine teamorientierte Arbeitsatmosphäre mit ständigem WissensaustauschDie Möglichkeit innerhalb Ihres Aufgabenbereichs eigenverantwortlich zu agierenEine umfassende Einarbeitung und individuelle QualifizierungsmöglichkeitenFlexible und familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung und -bedingungen (durch Teilzeit, Gleitzeit, Home Office)Umfangreiche Sozialleistungen und Benefits (u.a. eigene Kindertagesstätte, vergünstigtes Jobticket, Kantine, kostenlose Parkplätze)Die grundsätzliche Möglichkeit einer Verbeamtung bei unbefristeter Einstellung nach zunächst sechs Monaten Probezeit als Tarifbeschäftigte/r im öffentlichen Dienst nach Entgeltgruppe 13 TVöD – zuzüglich einer Stellenzulage; Ihre bisherige Berufserfahrung wird bei der Vergütung berücksichtigt. Es können sich auch Beamte/innen des höheren Dienstes bis Besoldungsgruppe A 14 BBesO bewerbenDie Möglichkeit einer vorübergehenden Verwendung außerhalb der BaFin auf nationaler oder europäischer Ebene, z.B. beim BMF oder den Europäischen Aufsichtsbehörden und Institutionen
Zum Stellenangebot

Juristin / Juristen als Referent/in Recht und Regulierung (m/w/d)

Mo. 19.07.2021
Bonn
Als führender Verband der Telekommunikationsbranche mit mehr als 380 Mitgliedsunternehmen setzt sich der Bundesverband Breitbandkommunikation e.V. (BREKO) erfolgreich für den Wettbewerb im deutschen Telekommunikationsmarkt ein. Seine Mitglieder sind aktuell für fast 75 Prozent des wettbewerblichen Ausbaus von Glasfaseranschlüssen bis in die Gebäude und Wohnungen verantwortlich. Die mehr als 220 im Verband organisierten Telekommunikations-Netzbetreiber versorgen sowohl Ballungsräume als auch ländliche Gebiete mit zukunftssicheren Glasfaseranschlüssen. Dazu haben sie im Jahr 2019 2,5 Mrd. Euro investiert und einen Umsatz in Höhe von 7,8 Mrd. Euro erwirtschaftet.  Sie sind auf der Suche nach einer beruflichen Herausforderung im Bereich Recht und Regulierung? Sie wollen den Bundesverband Breitbandkommunikation e.V. (BREKO) bei rechtlichen und regulatorischen Themen unterstützen? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Wir suchen für unseren Standort Bonn eine(n) Juristin / Juristen als Referent/in Recht und Regulierung(m/w/d) Unbefristete Festanstellung / Vollzeit (40Std) Betreuung von Regulierungsverfahren bei der Bundesnetzagentur Analyse der Aktivitäten von nationalen und europäischen Regulierungsbehörden und - Gremien Beantwortung von fach- und branchenspezifischen Mitgliederanfragen Vertretung von Verbandsinteressen bei Behörden und Verbänden in rechtlichen und regulatorischen Fragen  Vorbereitung und Begleitung der Ausschuss- u. Arbeitskreissitzungen Betreuung verbandsinterner rechtlicher Themen Abgeschlossenes Studium im Bereich der Rechtswissenschaften oder vergleichbare Qualifikation  Basiskenntnisse der Regulierung des Telekommunikationsmarktes wünschenswert  Eigenmotivation und Freude an selbstständiger Arbeit, positives und zielbewusstes Auftreten  Ausgeprägte Teamfähigkeit und Flexibilität  Fähigkeit, Themen schnell und präzise zu priorisieren  Verhandlungssichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift Verantwortungsvolle Herausforderungen mit Gestaltungsspielraum in einem motivierten und engagierten Team  kurze Entscheidungswege und ein gutes persönliches Miteinander sowie regelmäßiges Feedback  Vielfältige Möglichkeiten neue Impulse zu setzen und eigene Ideen einzubringen  Arbeiten in einer zukunftsträchtigen Branche  Individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten  Freie Softgetränke
Zum Stellenangebot

Volljuristinnen und Volljuristen (w/m/d)

Sa. 17.07.2021
Bonn
Die BaFin trägt als deutsche Allfinanzaufsicht Verantwortung für einen der weltweit bedeutendsten Finanz- und Kapitalmärkte. Ihre Kernaufgaben sind die Aufsicht über Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute, Versicherungsunternehmen und den Wertpapierhandel sowie die Abwicklung von Instituten.Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrereVolljuristinnen und Volljuristen (w/m/d)als Referentinnen/Referenten für unbefristete oder auf zwei Jahre befristete Tätigkeiten in Vollzeit oder Teilzeit an unserem Dienstsitz Bonn.Laufende Aufsicht über Kreditinstitute oder Versicherungsunternehmen, je nach konkreter Zuständigkeit auch mit internationalem Bezug. Abhängig von Ihrer Qualifikation ist auch ein Einsatz im Grundsatzbereich möglich Bekämpfung von Geldwäsche und TerrorismusfinanzierungVerfolgung unerlaubter Geschäfte, insbesondere in Zusammenarbeit mit nationalen und ausländischen StrafverfolgungsbehördenBearbeitung von Beschwerden der Kundinnen und Kunden von Banken und Versicherungsunternehmen im Rahmen des kollektiven VerbraucherschutzesZentrale Rechtsabteilung mit Zuständigkeit für juristische Grundsatzfragen und verwaltungsgerichtliche Prozessführung für die gesamte BaFinDie Qualifikation als Volljuristin/Volljurist mit mindestens „befriedigend“ in beiden (Staats-)PrüfungenKolleginnen und Kollegen sowie Externe schätzen Sie aufgrund Ihres wertschätzenden Umgangs sowie Ihrer klar auf die Sache ausgerichteten Vorgehensweise Sie können sich sehr gut schriftlich und mündlich ausdrücken, d.h. Ideen und Standpunkte adressatengerecht vermitteln bzw. vertretenSie besitzen die digitalen Kompetenzen, um in einem durch Digitalisierung geprägten Umfeld neue Entwicklungen zu verstehen und einzuordnenSie verfügen über sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache; das ermöglicht Ihnen, sicher auf internationaler Ebene zu agierenVon Vorteil sind:Berufserfahrung im Finanzsektor oder in der öffentlichen Verwaltung, auch z.B. in Form einer einschlägigen BerufsausbildungErfahrungen in der Bearbeitung von regulatorischen Fragen und Themen mit Bezug zur FinanzwirtschaftWir setzen voraus, dass Sie bereit sind, Dienstreisen zu unternehmen. Dienstreisen können auch mehrere Tage dauern, sind aber in der Regel planbar.Eine teamorientierte Arbeitsatmosphäre mit ständigem WissensaustauschDie Möglichkeit innerhalb Ihres Aufgabenbereichs eigenverantwortlich zu agieren Eine intensive Einarbeitung, abgestellt auf individuelle Erfahrungen und Kenntnisse, die Sie sukzessive an größere Verantwortung heranführtFlexible und familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung und -bedingungen (durch Teilzeit, Gleitzeit, Home Office)Umfangreiche Sozialleistungen und Benefits (u.a. eigene Kindertagesstätte, vergünstigtes Jobticket, Kantine, kostenlose Parkplätze)Die Möglichkeit einer vorübergehenden Verwendung außerhalb der BaFin auf nationaler oder europäischer Ebene, z.B. beim BMF, der EZB oder den Europäischen Aufsichtsbehörden und InstitutionenDie grundsätzliche Möglichkeit einer Verbeamtung nach zunächst sechs Monaten Probezeit als Tarifbeschäftigte/r im öffentlichen Dienst nach Entgeltgruppe 13 TVöD – zuzüglich einer Stellenzulage und Weihnachtsgeld; Ihre bisherige Berufserfahrung wird bei der Vergütung berücksichtigt. Es können sich auch Beamte/innen des höheren Dienstes bis Besoldungsgruppe A 14 BBesO bewerben
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: