Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Justiziariat: 121 Jobs in Eschborn

Berufsfeld
  • Justiziariat
Branche
  • Recht 42
  • Unternehmensberatg. 42
  • Wirtschaftsprüfg. 42
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 12
  • Finanzdienstleister 11
  • Versicherungen 11
  • Banken 8
  • Gesundheit & Soziale Dienste 6
  • It & Internet 5
  • Sonstige Branchen 5
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 4
  • Fahrzeugbau/-Zulieferer 3
  • Immobilien 3
  • Personaldienstleistungen 3
  • Chemie- und Erdölverarbeitende Industrie 2
  • Elektrotechnik 2
  • Feinmechanik & Optik 2
  • Gastronomie & Catering 2
  • Hotel 2
  • Sonstige Dienstleistungen 2
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 118
  • Ohne Berufserfahrung 67
  • Mit Personalverantwortung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 111
  • Home Office möglich 49
  • Teilzeit 30
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 101
  • Befristeter Vertrag 10
  • Referendariat 4
  • Arbeitnehmerüberlassung 3
  • Studentenjobs, Werkstudent 2
  • Bachelor-/Master-/Diplom-Arbeiten 1
  • Berufseinstieg/Trainee 1
Justiziariat

Referent/Referentin (m/w/d) im Bereich "Ausländische Qualifikationen"

Di. 24.05.2022
Wiesbaden
Im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst ist im Bereich „Ausländische Qualifikationen“ die Stelle   einer Referentin/eines Referenten (m/w/d)   zum nächstmöglichen Zeitpunkt und zunächst befristet bis zum 31.12.2025 zu besetzen.   Die Ausschreibung richtet sich an Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen sowie an Beamtinnen und Beamte des höheren Dienstes bis Besoldungsgruppe A 14 HBesG oder vergleichbare Tarifbeschäftigte.Tätigkeitsschwerpunkte der ausgeschriebenen Stelle sind insbesondere die Bearbeitung von Rechts- und Grundsatzfragen im Bereich der Anerkennung ausländischer Qualifikationen und die konzeptionelle Weiterentwicklung der Anerkennungsverfahren im Zusammenhang mit der Umsetzung des Fachkräfteeinwanderungsgesetzes. Hierzu gehören u.a.: Vorbereitung und Durchführung von Gesetzgebungsverfahren einschl. des Anhörungs- und des parlamentarischen Verfahrens, Rechts- und Grundsatzfragen zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen, Koordinierung und konzeptionelle Weiterentwicklung der Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen insbesondere im Hinblick auf das Fachkräfteeinwanderungsgesetz, Verfassen von Vorlagen, Stellungnahmen und Redeentwürfen, Vorbereitung, Begleitung und Nachbereitung von Gremiensitzungen, Terminvorbereitung und Bearbeitung von Anfragen zum Themenbereich des Referats.   Eine Änderung der Geschäftsverteilung bleibt vorbehalten.   Fachliches Anforderungsprofil: abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften, 1. und 2. juristisches Staatsexamen, Berufserfahrung als Jurist/-in und gute Kenntnisse im Öffentlichen Recht, insbesondere im Verwaltungsrecht, Kenntnisse der Behördenstruktur, der verschiedenen Ebenen des Regierungshandelns sowie der haushaltsrechtlichen Zusammenhänge sind von Vorteil, Erfahrungen in der Gremientätigkeit, auch länderübergreifend, Kenntnisse zu den aktuellen Fragestellungen und Diskussionsthemen im Bereich der Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen sind wünschenswert. Persönliches Anforderungsprofil: ausgeprägte Auffassungsgabe, souveränes Auftreten sowie selbstständige und systematische Arbeitsweise, Planungskompetenz und Zielorientierung, sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, d.h. komplexe Sachverhalte verständlich und adressatengerecht darzustellen und überzeugend zu vermitteln, Flexibilität und Leistungsbereitschaft, verbunden mit der Fähigkeit, sich schnell in neue Sachverhalte und komplexe Fragestellungen einzuarbeiten, d.h. konzeptionelle, analytische Arbeitsweise, sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit, verbunden mit einem ausgeprägten Verantwortungsbewusstsein für den gesamten Aufgabenbereich, sicherer Umgang mit kulturellen Unterschieden und einschlägige Erfahrungen in interkultureller Kommunikation, gute Sprachkenntnisse in Englisch und einer weiteren Fremdsprache sind vorteilhaft. Wir bieten ein interessantes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet, eine sorgfältige Einarbeitung sowie eine angenehme, teamorientierte Arbeitsatmosphäre. Darüber hinaus bieten wir Ihnen einen krisensicheren Arbeitsplatz mit regelmäßigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst wurde das Gütesiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ Land Hessen hinsichtlich der Vereinbarkeit von Familie und Beruf verliehen. Sie erhalten Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Beruf und Pflege oder Beruf und Schwerbehinderung, wir bieten verschieden Gestaltungsmöglichkeiten für flexibles, mobiles Arbeiten, ein Personaldienstleister steht bei Bedarf bei persönlichen und beruflichen Fragestellungen mit Rat und Tat zur Verfügung. Wir unterstützen Ihre Mobilität mit dem LandesTicket Hessen – zur hessenweiten ÖPNV-Nutzung nicht nur für den Arbeitsweg! 
Zum Stellenangebot

Justitiar – Rechtsanwalt (Volljurist) bzw. Syndikusrechtsanwalt / Syndikus / Unternehmensjurist (w/m/d)

Di. 24.05.2022
Frankfurt am Main
Du liebst spannende und komplexe The­men? Du suchst nach geeig­ne­ten Lösun­gen unter Berück­sich­ti­gung recht­li­cher Vor­ga­ben und bist in der Lage, recht­li­che Rah­men­be­din­gun­gen voll aus­zu­schöp­fen? Du kannst sie über­zeu­gend prä­sen­tie­ren und Du be­herrschst die Kom­mu­ni­ka­tion auf höchs­ter Ebene? Dann möch­ten wir Dich gerne ken­nen­lernen.   Die DFV Deutsche Familien­versicherung AG (DFV) ist das erste bör­sen­no­tierte InsurTech Euro­pas und ein Ver­si­che­rungs­unter­neh­men mit Sitz in Frankfurt. Die DFV bie­tet ins­be­son­dere Kran­ken­zu­satz­ver­si­che­run­gen und aus­ge­wählte Sach­ver­si­che­run­gen an. Der Ver­trieb er­folgt direkt, vor­zugs­weise über On­line­ka­näle, aber auch Koope­ra­tio­nen und einige aus­ge­wählte Mak­ler. Da die ange­bo­te­nen Ver­si­che­rungs­pro­dukte regel­mä­ßig Best­no­ten bei Stif­tung Waren­test erhal­ten bzw. als Test­sie­ger aus­ge­zeich­net wer­den, wächst die DFV außer­or­dent­lich schnell. Das Unter­neh­men ist weit­ge­hend digi­ta­li­siert. Noch beste­hende ana­loge Pro­zesse wer­den zu­neh­mend um­ge­stellt. Das Unternehmen beschäftigt der­zeit rund 190 Mit­ar­bei­ter (w/m/d). Die DFV legt großen Wert auf eine hohe Kun­den­zu­frie­den­heit. Pro­dukt­sei­tig wird diese durch die Spit­zen­be­wer­tun­gen bei Stif­tung Waren­test er­zielt. Im Um­gang mit den Kun­den sollte die Zu­frie­den­heit vor­zugs­weise durch ein­fa­che und leicht ver­ständ­li­che Pro­zesse, schnelle Ent­schei­dun­gen so­wie das kurz­fris­tige Bedie­nen von Kun­den­an­lie­gen und die Ab­hilfe bei etwai­gen Be­schwer­den gewähr­leis­tet werden.   Ab sofort suchen wir zur Ver­stär­kung einen Rechts­an­walt (Voll­ju­rist) bzw. einen Syn­di­kus­rechts­an­walt, Syn­di­kus, Unter­neh­mens­ju­ris­ten (w/m/d) als Justitiar (w/m/d) in Vollzeit Wir wünschen uns gestandene Exper­ten (w/m/d), die bei an­fal­len­den Rechts­fra­gen mit Schwer­punkt Ver­si­che­rungs­recht und Zivil­recht die Fach­ab­tei­lun­gen bera­ten. Du berich­test direkt an den Lei­ten­den Jus­ti­tiar im Res­sort des CEO.Rechtliche Begleitung bei der Digi­ta­li­sie­rung der be­trieb­li­chen und ver­trieb­li­chen Pro­zesseBetreuung und Prüfung aller versicherungs- und wirt­schafts­recht­li­chen ThemenBearbeitung von Rechts­fra­gen mit den Schwer­punk­ten Ver­si­che­rungs­recht, Ver­si­che­rungs­ver­triebs­recht, Wett­be­werbs­recht, all­ge­mei­nes Wirt­schafts- und Zivil­rechtPrü­fung sons­ti­ger juris­ti­scher Fra­ge­stel­lun­gen in ande­ren Rechts­ge­bie­ten (z. B. Gesell­schafts­recht, Arbeits­recht) so­wie ent­spre­chende BeratungKontinuierliche Beobachtung aktu­el­ler Rechts­fra­gen, Rechts­ent­wick­lun­gen und Geset­zes­än­de­rungenErfolgreich mit erstem und zwei­tem Staats­exa­men ab­ge­schlos­se­nes Stu­dium der Rechts­wis­sen­schaft; alter­na­tiv eine Tätig­keit als Syn­di­kus­rechts­an­walt, Syn­di­kus, Unter­neh­mens­ju­rist (w/m/d) Hohe Affinität zu Digita­li­sie­rung und IT so­wie InsurTech bzw. LegalTechQualifizierte Kenntnisse in Bezug auf die wesent­li­chen ver­si­che­rungs­recht­li­chen Ge­setze wie VVG und deren An­wen­dungs­vor­schriftenKommunikationsstärke, Kon­zep­tions­ver­mö­gen, Eigen­ini­tia­tive und über­durch­schnitt­li­che Leis­tungs­be­reit­schaftSelbstständige, gründliche Arbeits­weise und ana­ly­ti­sches Denk­ver­mö­gen in Kom­bi­na­tion mit einem Ver­ständ­nis für wirt­schaft­li­che Zu­sam­men­hängeBereitschaft, sich in neue Rechts­ge­biete und Rechts­the­men ein­zu­arbeitenAls Jus­ti­tiar (w/m/d) bie­ten wir Dir einen un­be­fris­teten Arbeits­ver­trag so­wie einen attrak­ti­ven Arbeits­platz in der Frank­furter City in un­mit­tel­ba­rer Nähe zur Alten Oper. Inno­va­tion, Moti­va­tion, Pro­fes­sio­na­li­tät, Spaß an der Arbeit und fami­liäre Atmo­sphäre zeich­nen unser Unter­neh­men aus. Die Teil­nahme am JP-Morgan-Lauf, gemein­same Feste und Sta­dion­be­su­che so­wie die Teil­nahme an kul­tu­rel­len Ereig­nis­sen sind eben­so üblich wie das wöchent­li­che gemein­same Mit­tag­essen im Unter­neh­men. Fla­che Hie­rar­chien ermög­li­chen einen unkom­pli­zier­ten Um­gang mit­ein­an­der und schaf­fen Raum, um eigene Ideen ein­zu­bringen. Weiterhin bieten wir Dir u. a.: Individuelle Weiter­bil­dungs­mög­lich­keitenJob-TicketEssenszuschussGratisgetränkeEintracht-Tickets und Fraport-Sky­li­ners-Frei­kartenKostenlosen Eintritt ins Städel-MuseumAttraktive Versicherungs­vor­teile
Zum Stellenangebot

Referent/Referentin (m/w/d) im Referat für Theater und Musik

Di. 24.05.2022
Wiesbaden
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst die Stelle einer Referentin / eines Referenten (m/w/d) für Theater  in der Abteilung IV (Kultur), Referat IV 2 – Theater und Musik, unbefristet in Vollzeit zu besetzen. Die Ausschreibung richtet sich an Beamtinnen und Beamte des höheren Dienstes und an vergleichbare Tarifbeschäftigte (EG 13 TV-H). Das Referat fördert das Musik- und Theaterleben in Hessen in der Spitze und in der Breite. Es übernimmt die Rechts- und Fachaufsicht der drei hessischen Staatstheater, trägt und fördert Einrichtungen wie das Landestheater Marburg, das Stadttheater Gießen, die Dresden Frankfurt Dance Company, die Landesjugendensembles, die Landesmusikakademie und andere. Es berät, fördert und vernetzt Akteure der Freien Darstellenden Künste und der Musikszene, vergibt den Hessischen Jazzpreis, kooperiert mit Vereinen und Verbänden, initiiert Fördervorhaben und entwickelt zeitgemäße Förderrichtlinien.Aufgabenschwerpunkte sind: Koordination von Rechtsfragen des Referats, besonders der hessischen Staatstheater und des Landestheaters (v. a. Tarifrecht, Theaterdienstrecht, Vertragswesen, Zuwendungsrecht), Fach- und Rechtsaufsicht über die hessischen Staatstheater, allgemeine juristische Angelegenheiten der Abteilung, Angelegenheiten des Hessischen Landestheaters Marburg, des Stadttheaters Gießen und der freien Theater, hier besonders des Kinder- und Jugendtheaters, konzeptionelle Aufgaben zur hessischen Theaterförderung, Evaluation und Weiterentwicklung von Förderinstrumenten und Richtlinien, Verfassen von fachlichen Stellungnahmen, Mitarbeit in Gremien, Erstellen von Berichten, Reden und Terminvorbereitungen für die Leitung des Ministeriums, fachliche Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit des Ministeriums.   Fachliches Anforderungsprofil: abgeschlossenes universitäres Hochschulstudium der Rechtswissenschaft (1. und 2. jur. Staatsexamen), vertiefte Kenntnisse des öffentlichen Rechts, nachgewiesen durch eine Tätigkeit in der öffentlichen Verwaltung oder eine entsprechende universitäre Schwerpunktsetzung, Kenntnisse im Arbeits- und Tarifrecht mit dem Schwerpunkt Bühnenwesen (TV-H, TVK, NV Bühne); alternativ die Bereitschaft, sich diese anzueignen, Kenntnisse im Haushaltsrecht des Landes Hessen, Kenntnisse des hessischen Musik- und Theaterlebens, idealerweise erste Erfahrungen im Kulturmanagement, nachgewiesen durch eine Tätigkeit im Kulturbereich oder eine entsprechende universitäre Zusatzbildung, gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, sicherer Umgang mit MS-Office (Word, Excel, Access, Powerpoint). Persönliches Anforderungsprofil: Flexibilität, hohe Belastbarkeit und Leistungsbereitschaft verbunden mit der Fähigkeit, komplexe Sachverhalte und übergreifende Zusammenhänge zu erfassen, Bereitschaft und Motivation zur Einarbeitung in neue Aufgabengebiete, Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung sowie eine selbständige, gewissenhafte und sorgfältige Arbeitsweise, Gewandtheit und Sicherheit bei der mündlichen und schriftlichen Ausdrucksweise, Fähigkeit zur eigenständigen Problemlösung und Konfliktbewältigung, Bereitschaft zur kollegialen und fachübergreifenden Teamarbeit, Bereitschaft zur gelegentlichen Arbeit zu kulturtypischen Zeiten (abends, Wochenende), sicheres Auftreten in der Öffentlichkeit.  Wir bieten einen krisensicheren Arbeitsplatz mit regelmäßigen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Sie werden ein interessantes und verantwortungsvolles Aufgabengebiet sowie eine angenehme, teamorientierte Arbeitsatmosphäre kennenlernen. Dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst wurde das Gütesiegel Familienfreundlicher Arbeitgeber Land Hessen hinsichtlich der Vereinbarkeit von Familie und Beruf verliehen: •         Sie erhalten Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Beruf und Pflege oder Beruf und Schwerbehinderung, •         ein Personaldienstleister steht bei Bedarf bei persönlichen und beruflichen Fragestellungen mit Rat und Tat zur Verfügung. Wir unterstützen Ihre Mobilität mit dem LandesTicket Hessen – zur hessenweiten ÖPNV-Nutzung und dies nicht nur für den Arbeitsweg!
Zum Stellenangebot

Volljuristin / Volljurist (w/m/d)

Di. 24.05.2022
Frankfurt am Main
Volljuristin / Volljurist (w/m/d) (A 14 HBesG / EG 14 TV EntgO-DRV) Die Deutsche Rentenversicherung Hessen sucht für ihr Justiziariat in Frankfurt am Main zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Volljuristin / einen Volljuristen (w/m/d). Bewerbungsfrist: 06.06.2022 Arbeitsbeginn: nächstmöglicher Zeitpunkt Arbeitsort: Städelstraße 28, 60596 Frankfurt am Main rechtliche Beratung der Geschäftsführung und der Selbstverwaltungsorgane sowie der einzelnen Fachabteilungen Bearbeitung aller Rechtsfragen des Hauses, soweit diese nicht ausdrücklich den Fachabteilungen zugewiesen sind der Schwerpunkt liegt in den Bereichen des Arbeits- und Dienstrechts sowie des Vertrags-, Bau- und Vergaberechts Abschluss als Volljuristin / Volljurist (m/w/d) mit zwei mindestens befriedigenden Staatsexamen (soweit sich die erste Prüfung aus staatlicher Pflichtfachprüfung und universitärer Schwerpunktbereichsprüfung zusammensetzt, müssen beide Prüfungsteile mit mindestens „befriedigend“ bestanden worden sein) Berufserfahrung als Volljurist/in (m/w/d) im öffentlichen Dienst, in einer allgemein ausgerichteten Anwaltskanzlei oder in vergleichbarer Position von mindestens einem Jahr vertiefte Kenntnisse in einem der o.g. Bereiche (Arbeits- und Dienstrecht, Vertrags-, Bau- und Vergaberecht) Fähigkeit und Bereitschaft zur zügigen und intensiven Einarbeitung in fremde Rechtsgebiete präzises mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen sicheres Auftreten auch im Rahmen der Prozessvertretung flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten unbefristetes und krisensicheres Beschäftigungsverhältnis bei Bedarf Teilzeitbeschäftigung im Rahmen der tariflichen / gesetzlichen Bestimmungen alternierende Telearbeit im Rahmen der innerdienstlichen Bestimmungen Vergütung nach TV EntgO-DRV (entspricht im Wesentlichen TVöD) alle Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes einschließlich zusätzlicher Altersversorgung bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist die Übernahme in das Beamtenverhältnis grundsätzlich möglich. Job-Ticket Aktionen zur Gesundheitsförderung für ihre familienbewusste Personalpolitik wurde die Deutsche Rentenversicherung Hessen mit dem Zertifikat zum „audit berufundfamilie“ ausgezeichnet Besondere Hinweise Es wird darauf hingewiesen, dass Vollzeitstellen grundsätzlich teilbar sind. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die DRV Hessen strebt die Erhöhung des Anteils von Frauen an und fordert daher Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Volljurist und Projektleiter (m/w/d) internationale Abschlüsse und Recht

Di. 24.05.2022
Wiesbaden
Seit 1996 ent­wickelt ABO Wind mit großem Erfolg Projekte zur Nutzung er­neuer­barer Energien. Jährlich errichten wir Anlagen mit einem Investi­tions­volu­men von durch­schnitt­lich 500 Millio­nen Euro. Rund 900 Mitar­beite­r*in­nen arbeiten welt­weit mit Elan an der Projektierung, Finan­zierung, Errich­tung, Be­triebs­führung und am Service von Anlagen für eine zu­kunfts­fähige Ener­gie­ver­sorgung.Zur Verstärkung unseres Teams möchten wir dich gewinnen alsVolljurist und Projektleiter (m/w/d) internationale Abschlüsse und RechtWiesbadenAbschlüsse & RechtFestanstellungmit BerufserfahrungVollzeitgestaltest und verhandelst Verträge über die Finanzierung von Wind- und Solarprojekten sowie deren Verkauf an Investoren im In- und Auslandarbeitest mit an der Entwicklung von Projekten und Abläufen sowie am Aufbau von Projektportfoliosbegleitest die Gestaltung und das Gelingen von Kooperationenanalysierst selbstständig und unabhängig spezifische Rechtsfragenhast beide Staatsexamen erfolgreich absolvierthast idealerweise eine kaufmännisch orientierte Zusatzausbildungverfügst über Erfahrung mit Realisierung, Finanzierung, Verkauf und Erwerb von Projektenkennst dich aus mit Gesellschafts­recht, Unternehmenskäufen und Werkverträgenhast idealerweise bereits Erfahrungen in der Erneuerbaren-Energien-Branche gesammeltbeherrschst Deutsch und Englisch sehr gut; weitere Sprachkenntnisse sind von Vorteilverhandelst geschickt und trittst sicher im nationalen und internationalen Umfeld aufdenkst pragmatisch und lösungs­orientiertarbeitest gerne selbstständig sowie im Team und denkst unternehmerischEs erwartet dich eine interes­sante Tätigkeit in einer auf­stre­ben­den Branche. Du arbeitest an viel­sei­tigen Auf­gaben in einem enga­gierten und kom­pe­tenten Team.Flache Hierar­chienFlexible Ar­beits­zeitenWeiter­bildungHome­officeJobradUmwelt­prämieKüche mit kos­ten­lo­sem Kaffee & TeeLade­stationKosten­lose KurseGemein­same Akti­vitä­ten mit Kolle­g*innenDuschen
Zum Stellenangebot

Volljurist (m/w/d)

Di. 24.05.2022
Wiesbaden
Im Business Retirement beraten unsere Kolleginnen und Kollegen unsere Kunden bei der Ausgestaltung und Finanzierung der betrieblichen Altersversorgung. Hierzu zählt auch der Bereich Legal und die Beratung zu allen rechtlichen Fragen der betrieblichen Altersvorsorge.  Sie glauben, betriebliche Altersversorgung ist langweilig? Kein bisschen. Die betriebliche Altersversorgung ist für den Arbeitgeber ein wichtiges Differenzierungsmerkmal am Arbeitsmarkt – und bietet die Möglichkeit, soziale Verantwortung zu leben. Für den Mitarbeiter stellt sie in Zeiten sinkender gesetzlicher Renten einen entscheidenden Baustein zur Zukunftssicherung dar. Gleichzeitig ist die betriebliche Altersversorgung äußerst komplex. An der Schnittstelle zwischen Unternehmensstrategie, Personalpolitik und Personalphilosophie, Arbeits- und Steuerrecht, Finanzwirtschaft, Finanzmathematik und Informatik sind unterschiedlichste Fragestellungen zu beantworten. Gesetzesänderungen, technologischer Fortschritt und Marktdynamik sorgen für stetige Veränderung. Wir bei WTW gestalten gemeinsam mit unseren Kunden attraktive und marktgerechte Versorgungsmodelle. Wir finden innovative Lösungen und stellen sicher, dass die betriebliche Altersversorgung von Unternehmensseite auch künftig finanzierbar bleibt. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für den Standort Wiesbaden zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Volljurist (m/w/d)  (Kennziffer 210001S8) Sie werden Teil einer Practice, zu der schon 17 Volljuristen gehören und die damit eine der größten auf betriebliche Altersversorgung spezialisierten rechtsberatenden Einheiten in Deutschland bildet. Unser Kundenspektrum reicht vom Mittelstand bis zu den größten börsennotierten Gesellschaften im In- und Ausland. Als Volljurist sind Sie von Tag eins an in verschiedenste Beratungsprojekte eingebunden und arbeiten mit Aktuaren, Versicherungsexperten und Wirtschaftswissenschaftlern in Projektteams an der Gestaltung von Versorgungssystemen und Versicherungslösungen mit. Die juristischen Anforderungen liegen dabei breit gestreut vor allem im Arbeits-, Zivil-, Wirtschafts- und Versicherungsrecht, aber auch im Sozialversicherungs- oder Steuerrecht. Von Ihnen hängt zum Beispiel die juristisch einwandfreie Formulierung von Versorgungsordnungen ab. Sie loten rechtliche Spielräume bei Neugestaltungen aus und unterstützen bei Verhandlungen mit Arbeitnehmervertretern oder im Rahmen von M&A. Bei Interesse können Sie an unseren Veröffentlichungsprojekten mitwirken. Sie haben ihr Studium der Rechtswissenschaften mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossen. Eine Promotion rundet idealerweise ihr Profil ab, ist jedoch keine Bedingung für diese Stelle. Erste Berufserfahrung im Arbeitsrecht, in der betrieblichen Altersversorgung oder in der Versicherungsbranche ist wünschenswert, aber auch als Berufsanfänger sind Sie willkommen. Sie verfügen über analytisches Denkvermögen, verstehen wirtschaftliche Zusammenhänge und haben keine Angst vor Zahlen. Sie besitzen ausgeprägte Teamfähigkeit, auch in der Zusammenarbeit mit anderen Spezialisten. Sie zählen eine sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise zu Ihren Stärken. Sie bringen die Bereitschaft mit, jenseits ausgetretener Pfade kreative Lösungen zu rechtlichen Fragen zu erarbeiten und überzeugend zu vertreten. Sie sind offen für Neues und freuen sich darauf, das nötige Fachwissen und methodische Werkzeug in einer umfassenden Einarbeitungsphase mit ausführlichen Schulungen und Trainings zu erlernen. Sie gehen sorgfältig mit der deutschen Sprache um und sind offen, Englisch zu sprechen und zu schreiben.   Kundenkontakt - schnell Verantwortung übernehmen  Zusammenarbeit - kollegial, wertschätzend und dynamisch Entwicklungsmöglichkeiten - geprägt von tiefer Expertise und Freiräumen Inclusion & Diversity - in unseren Ansichten und Herangehensweisen  Work-Life-Balance - z.B. flexible Arbeitszeiten und 30 Tage Urlaub plus Sonderurlaub Internationalität - Vernetzung und Projekte mit lokalen und globalen Fragestellungen Weitere Vorteile - z.B. mobiles Equipment, betriebliche Altersversorgung und kostenfreie Getränke sind selbstverständlich
Zum Stellenangebot

Referenten/Juristen (m/w/d) im Bereich Recht und Verträge

Di. 24.05.2022
Eschborn, Taunus
Die Hessische Krankenhausgesellschaft e.V. (HKG) ist der Verband der Träger von Krankenhäusern in Hessen. Wir vertreten die Interessen unserer Mitglieder gegenüber der Politik, der Öffentlichkeit und den Krankenkassen. Zudem nimmt die HKG gesetzlich übertragene Aufgaben im Gesundheitswesen wahr. Wir sind Vertragspartner der Verbände der Krankenkassen in Hessen für krankenhausbezogene Grundlagenverträge und Rahmenvereinbarungen sowie insbesondere für die Verhandlung des jährlichen Basisfallwerts als Preisgrundlage für die Abrechnung der Fallpauschalen in hessischen Kliniken. Zur Unterstützung unseres Referats I – Recht und Verträge suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Referenten (m/w/d) in Vollzeit.Sie unterstützen und beraten unsere Mitgliedskrankenhäuser in allen Fragen rund um das Medizinrecht. In diesem Zusammenhang übernehmen Sie operative Aufgaben des Tagesgeschäfts und sind Ansprechpartnerin oder -partner, insbesondere für Rechtsfragen zur medizinischen Leistungserbringung im Krankenhaus, einschließlich deren Vergütungs- und Abrechnungsgrundlagen. Darüber hinaus unterstützen Sie die Referatsleitung bei der Vorbereitung von Sitzungen der referatsspezifischen Fachausschüsse und Gremien sowie bei der Umsetzung von Projekten und Vorhaben durch umfassende Aufarbeitung von Recherchematerialien und Informationen. Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften oder ein erfolgreich abgeschlossenes Studium mit Schwerpunkt Recht (Bachelor/Master of Law; Abschlüsse im Wirtschaftsrecht mit Schwerpunkt Gesundheitswesen o. Ä.). Kenntnisse in der Bearbeitung medizinrechtlicher Fragestellungen sind erwünscht. Sie überzeugen mit kommunikativer Kompetenz, die es Ihnen ermöglicht, komplexe juristische Sachverhalte anschaulich aufzuarbeiten und entsprechend adressatengerecht darzustellen. Sie verfügen über eine analytische und selbständige Arbeitsweise, ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein sowie Belastbarkeit und zeichnen sich durch Kooperations- und Teamfähigkeit aus. Sie verfügen über eine sehr gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift. Wir bieten eine in gleicher Weise anspruchsvolle wie herausfordernde Tätigkeit in einem Verband des Gesundheitswesens mit komplexen Fragestellungen. Sie erwartet eine angenehme Unternehmenskultur und ein engagiertes Team, welches hoch motiviert und mit gegenseitiger Unterstützung gemeinsam Ziele erreicht. Neben einer der Qualifikation entsprechenden Vergütung wird eine zusätzliche Altersversorgung gewährt.
Zum Stellenangebot

Volljurist - Steuerberatung (w/m/d)

Di. 24.05.2022
Hamburg, Berlin, Bremen, Düsseldorf, Köln, Dortmund, Essen, Ruhr, Frankfurt am Main, Stuttgart, Freiburg im Breisgau
Bei EY setzen wir alles daran, dass die Welt besser funktioniert. Dafür hinterfragen wir täglich den Status quo und suchen schon heute die Antworten von morgen. Stillstand? Keine Option. Wandel? Sehen wir als Chance und Treiber für Innovation. Wenn du auch so tickst, dann bist du bei uns genau richtig. Wir suchen Macher:innen, die Unternehmen, Entrepreneuren, Privatpersonen und der öffentlichen Hand helfen, über sich hinaus zu wachsen. Das erfordert Zusammenarbeit auf Augenhöhe und das Verlassen ausgetretener Pfade. Diese beschreitest du als Teil von interdisziplinären Teams - innovativ und multikulturell aufgestellt in Deutschland, Europa und der ganzen Welt. Damit auch du persönlich und beruflich über dich hinauswächst, begleiten wir dich auf deinem Karriereweg mit auf dich zugeschnittenen Arbeitsmodellen sowie Trainings- und Entwicklungsmöglichkeiten on- und off-the-Job. Das Tempo und Ziel auf deinem Weg bestimmst du selbst. Als Teil unseres Tax-Teams in Hamburg, Berlin, Bremen, Düsseldorf, Köln, Dortmund, Essen, Frankfurt/Main, Stuttgart, Freiburg, Heilbronn oder München nutzt du deine juristische Expertise und unterstützt internationale und nationale Mandant:innen in allen steuerrechtlichen Angelegenheiten. Möchtest du gerne Steuerspezialist:in werden? Die laufende Beratung unserer Mandant:innen und spannende Projekte statten dich mit Expert:innenwissen im Steuerrecht und in der Steuerprüfung aus. Wünschst du dir internationale Perspektiven? Diese eröffnen sich in anspruchsvollen Projekten zu grenzüberschreitenden Steuerfragen, zum Transferpricing oder zu Entsendungen von Mitarbeiter:innen. Interessierst du dich für die steuerliche Beratung von Finanzdienstleistenden? Die ganzheitliche Betreuung von Banken, Versicherungen und FinTechs ermöglicht es dir, ein umfangreiches Branchenwissen aufzubauen. Abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften Eigenverantwortliche und präzise Arbeitsweise Teamplayer:in mit Engagement und hohem Verantwortungsbewusstsein Hervorragende Kommunikationsfähigkeiten in Deutsch und Englisch Wir wissen: Erstklassiger Service für unsere Mandant:innen und Kund:innen beginnt bei zufriedenen und motivierten Mitarbeitenden. Deshalb reicht unser Angebot von flexiblen Arbeitsmodellen, Auslandeinsätzen und Weiterbildungen über Sport- und Freizeitangeboten bis hin zu Rabatten bekannter Marken und Anbieter sowie Altersvorsorge. Find out more here about the many benefits to which you are entitled as employee at EY.
Zum Stellenangebot

Jurist (m/w/d) Steuerberatung - Transfer Pricing

Mo. 23.05.2022
Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Leipzig, Mannheim, München, Nürnberg, Stuttgart
Du machst den Unterschied. Ob im Business Audit & Assurance, Risk Advisory, Tax & Legal, Financial Advisory oder Consulting: Wir bei Deloitte unterstützen unsere weltweiten Mandanten dabei, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln. Entdecke ein vielfältiges Arbeitsumfeld, das ständig in Bewegung ist und immer um ein Zentrum kreist: dich und dein Know-how. What impact will you make? Unsere Service Line "Transfer Pricing" ist weltweit Marktführer auf ihrem Gebiet. Wir konzentrieren ökonomische und steuerliche Expertise zu sämtlichen Themenstellungen der Verrechnungspreisberatung. Unser Team zeichnet sich durch Wertschätzung, gegenseitigen Respekt und ein starkes Miteinander aus. Wir ziehen standortübergreifend an einem Strang und setzen auf starke Persönlichkeiten, die im Team zur Höchstform auflaufen und unseren Mandanten exzellente Lösungen bieten.   Für unsere Teams an den Standorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Main), Hamburg, Hannover, Leipzig, Mannheim, München, Nürnberg und Stuttgart suchen wir engagierte Verstärkung. Betreuung von internationalen Mandanten auf dem Gebiet der Verrechnungspreise und Identifizierung von Optimierungspotenzialen Beratung multinationaler Unternehmen bei der Neu- oder Umgestaltung ihrer Wertschöpfungskette und anderen Umstrukturierungen Planung, Implementierung, Dokumentation und Verteidigung von Verrechnungspreissystemen Durchführung von betriebswirtschaftlichen und steuerlichen Analysen und Erstellung von steuerlichen Gutachten zu Verrechnungspreisen bzw. zum internationalen Steuerrecht Enges Agieren mit Deloitte-Büros im In- und Ausland im Rahmen der Bearbeitung von grenzüberschreitenden Sachverhalten Verteidigung von Verrechnungspreissystemen in steuerlichen Außenprüfungen sowie im gerichtlichen wie außergerichtlichen Verfahren gegenüber dem Bundeszentralamt für Steuern Entwicklung von Konzepten für die Umsetzung des „Authorized OECD Approach“ im Hinblick auf die Gewinnabgrenzung zwischen Stammhaus und Betriebsstätten Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften und Referendariat oder vergleichbare Berufserfahrung Anstreben einer abwechslungsreichen Aufgabe in einer internationalen Beratungsgesellschaft Grundkenntnisse auf dem Gebiet des Steuerrechts Sehr gute Kommunikationsfähigkeit in Deutsch und Englisch, gerne auch weitere Sprachkenntnisse Sichere Beherrschung der gängigen Software (MS Office) Systematische und lösungsorientierte Arbeitsweise sowie Engagement und Teamgeist Neben einer angenehmen, kollegialen Atmosphäre bieten wir dir ein chancenreiches, internationales Arbeitsumfeld. Bei uns gelten flache Hierarchien und ein Prinzip der offenen Tür. Ein weiterer Pluspunkt: Dank einer Vielzahl von Weiterbildungsprogrammen bringen wir dich in deiner beruflichen und persönlichen Entwicklung einen großen Schritt nach vorn.
Zum Stellenangebot

Legal Counsel / Syndikus (m/w/d) für Vertragsrecht / Sourcing / IP

Mo. 23.05.2022
Frankfurt am Main
Die ING ist mit über 9 Millionen Kunden die drittgrößte Privatkundenbank in Deutschland.    Legal Counsel/Syndikus (m/w/d) für Vertragsrecht/Sourcing/IP am Standort Frankfurt   Als erste agile Bank Deutschlands stehen wir schillernd zwischen Fin & Tech. Mit großer Innovationskraft entwerfen wir das Banking von morgen schon heute. Dafür brauchen wir ein solides Fundament – und bauen auf Menschen wie Sie, die in jeder Situation den Überblick behalten, Selbstständigkeit und Einsatzbereitschaft zeigen und die Dinge gerne im Team voranbringen.Sie haben großes Interesse an vertragsrechtlichen Fragestellungen rund um die Themen „Sourcing“ sowie „Service Providing“ im Digital Banking-Kontext? Perfekt! Mit externen Dienstleistern und Partnern, gerne aber auch im Konzern, entwerfen und verhandeln Sie – auch im Bereich IT und Outsourcing – Procurement- und Kooperationsverträge im nationalen wie internationalen Kontext und sind wichtiger Stakeholder in regulatorischen Bankprozessen. Auch bei Fragestellungen aus dem Markenrecht wird Ihr Know-how geschätzt. Nicht zuletzt unterstützen Sie in nationalen wie internationalen (Innovations-) Projekten im Konzern. Erstes und zweites juristisches Staatsexamen (mindestens befriedigend abgeschlossen) Berufserfahrung in der Rechtsabteilung eines Unternehmens oder einer Anwaltskanzlei, mit den für den Aufgabenbereich bestehenden Schwerpunkten (B2B-Vertragsrecht, Bankrecht, Wettbewerbs- und Markenrecht) sowie entsprechend fundierte Fachkenntnisse Teamorientierung, analytische, lösungsorientierte und strukturierte Arbeitsweise, Flexibilität und Durchsetzungsvermögen, Kommunikationsstärke sowie Serviceorientierung Offen für agile Arbeitsweisen und Knowledge-Transfer Verhandlungssicheres Deutsch und Englisch in Wort und Schrift Betriebliche Altersvorsorge, Vermögenswirksame Leistungen, regionales Jobticket & Bike LeasING, Betriebsrestaurant Mobiles Arbeiten im Rahmen der betrieblichen, regulatorischen und gesetzlichen Anforderungen, individuelle Arbeitszeitmodelle, Sabbatical, Bezuschussung von Pflege- & Kinderbetreuungskosten Eigene Budgets für persönliche Entwicklung und Gesundheit plus persönliches Ausstattungsbudget für Ihren mobilen Arbeitsplatz
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: