Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Justiziariat: 69 Jobs in Köln

Berufsfeld
  • Justiziariat
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 16
  • Versicherungen 12
  • Recht 11
  • Unternehmensberatg. 11
  • Wirtschaftsprüfg. 11
  • It & Internet 7
  • Sonstige Dienstleistungen 7
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 3
  • Werbung 2
  • Groß- & Einzelhandel 2
  • Agentur 2
  • Medizintechnik 2
  • Transport & Logistik 2
  • Verkauf und Handel 2
  • Marketing & Pr 2
  • Banken 1
  • Baugewerbe/-Industrie 1
  • Bekleidung & Lederwaren 1
  • Bildung & Training 1
  • Finanzdienstleister 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 66
  • Ohne Berufserfahrung 40
  • Mit Personalverantwortung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 67
  • Home Office 27
  • Teilzeit 19
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 58
  • Befristeter Vertrag 8
  • Referendariat 2
  • Ausbildung, Studium 1
  • Berufseinstieg/Trainee 1
Justiziariat

Legal Counsel* (m/w/d) für den Bereich Krankenversicherung

Mi. 23.06.2021
Köln
Wer neue Wege erschließen will, muss bewerten, was da ist, kritisch sein und Dinge hinterfragen. Dazu muss man auch mal Stolpersteine überwinden. Wir suchen Analytiker und Vordenker, die sich davon nicht beirren lassen. Die ihr Know-how in Lösungen gießen wollen, die Nutzen stiften und weiterbringen. Welchen Weg du und dein Team zu diesem Ziel wählen, ist dabei zweitrangig. Solange der Output stimmt – so einfach ist das. Zielorientiert übernimmst du die rechtliche Beratung bei der Umsetzung der digitalen Zukunftsstrategie der AXA Krankenversicherung sowie bei der Fortentwicklung des Geschäfts der Krankenversicherung insbesondere bei der Anbindung von Kooperationspartnern aus dem Bereich von Medizinprodukten Gekonnt bewertest und entwickelst du Verträge mit Kooperationspartnern der AXA Krankenversicherung Du prüfst und minderst Haftungsrisiken aus zukünftigen Kooperationen und der Weiterentwicklung des Krankenversicherungsgeschäfts Du bist aktiver Teilnehmer an Projektmeetings zur Zukunftsstrategie der AXA und stattest Bericht an die Projektleitung Du übernimmst die projektbezogene Rechtsberatung bei der Umsetzung von Gesetzesreformen mit Einfluss auf die Krankenversicherung und bei der Einführung neuer Produkte Eigenverantwortlich bewertest und beantwortest du interne Fragen der Fachabteilungen zu allen Fragestellungen des Krankenversicherungsrechts (insbesondere im Zivil- und Aufsichtsrechts)   Volljurist mit überdurchschnittlichem 1. und 2. Staatsexamen Fundierte Kenntnisse im Versicherungsrecht, idealerweise mit Berufserfahrung im Krankenversicherungsrecht Kenntnisse im Medizinproduktrecht wünschenswert Erfahrungen in den rechtlichen Fragestellungen der Digitalisierung des Versicherungsgeschäfts wünschenswert Erste Erfahrung in der Umsetzung von (Beratungs-)Projekten und Affinität zu digitalen Medien vorteilhaft Verhandlungssichere Englischkenntnisse Sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten sowie Kommunikationsstärke und souveränes Auftreten Außerordentliche Leistungsbereitschaft, Engagement, Flexibilität, persönliche Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen Ausgewiesene soziale Kompetenzen Unternehmerisches Denken, strukturiertes und lösungsorientiertes Arbeiten *Die Zulassung als Syndikusrechtsanwalt (Rechtsanwalt) (m/w/d) kann nicht zugesichert werden, wird aber gerne im möglichen Rahmen unterstützt.Um mit unseren Mitarbeitern die Versicherung der Zukunft zu gestalten, sorgen wir für einen bunten Rahmen mit breit gefächerten Möglichkeiten – auskömmliche Sozialleistungen und verschiedenste Services vor Ort inklusive. Zwischendurch schnell mal was erledigen? Kein Problem, ist erlaubt. Schnell von „A nach B“ kommen? Car-Sharing macht’s möglich. Fit und gesund in den Tag starten? Unser betriebliches Gesundheitsmanagement unterstützt Dich dabei von der Prävention bis hin zu Kooperationen mit Gesundheitsanbietern. Neben einem attraktiven Gehalt bieten wir Dir also darüber hinaus noch diverse Extras und Zusatzleistungen, wie: flexible Arbeitszeiten | work@home | individuelle Förderung | Lunch-Angebote | Sportangebot Schlag mit uns ein neues Karriere-Kapitel auf: Was für den Output gilt, gilt für den Input natürlich auch – ist doch klar, dass wir in puncto IT und Technik immer daran arbeiten, up-to-date zu sein. In einem Umfeld, in dem Ideen auf offene Ohren treffen, Projekte schnell ins Rollen kommen, „monoton“ ein Fremdwort ist und es für Feedback klare Regeln gibt. Denn auch Kritik muss Hand und Fuß haben – das gehört für uns zum Thema Wertschätzung und Kommunikation dazu. Sagen, was man denkt und meinen, was man sagt. Heißt natürlich auch, dass wir dich mit offenen Armen empfangen, unabhängig von Geschlecht, Herkunft, sexueller Orientierung, einer Behinderung oder anderen Facetten. AXA gehört zu den weltweit führenden Versicherungsunternehmen und Vermögensmanagern mit Tätigkeitsschwerpunkten in Europa, Nordamerika und im asiatisch-pazifischen Raum. Hier in Deutschland zählen wir zu den größten Erstversicherern. Wir möchten unsere Position als Innovationstreiber der Branche stetig weiter ausbauen. Vor allem aber tun wir alles dafür, unseren Kunden einen echten Mehrwert zu bieten – mit erstklassigem Service und wirkungsvollen Produkten am Puls der Zeit.
Zum Stellenangebot

Volljuristinnen / Volljuristen (w/m/d)

Mi. 23.06.2021
Bonn
Die Bundesanstalt für Post und Telekommunikation (BAnst PT) ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts im erweiterten Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Finanzen mit Sitz in Bonn. Qualität und Engagement bilden die Basis für unseren Service: Als Bundesbehörde sind wir Dienstleister für 270.000 Versorgungsempfänger*innen der Post, Telekom und Deutsche Bank AG. Wir bieten Ihnen ein vielseitiges und anspruchsvolles Tätigkeitsfeld. Zur Verstärkung der BAnst PT suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Dienstort Bonn, befristet für 2 Jahre, mehrere: Volljuristinnen / Volljuristen (w/m/d) die selbständige Bearbeitung anspruchsvoller juristischer Fragestellungen in den Rechtsgebieten: Arbeitsrecht Dienstrecht Vergaberecht Verwaltungsrecht Klärung von Rechtsfragen zur Wirtschaftlichkeitskontrolle Übernahme von Sonderaufgaben innerhalb des jeweiligen Fachbereichs abgeschlossenes juristisches Studium mit 1. und 2. Staatsexamen (Volljurist*in), davon mindestens ein Staatsexamen mit mindestens der Note „befriedigend“ Kenntnisse in den Bereichen des allgemeinen Dienstrechts und des Verwaltungsrechts Kenntnisse im Umgang mit der Standardsoftware MS-Office Kenntnisse im Bereich des Schwerbehindertenrechts Kenntnisse im Bereich der Gleichstellung von Frauen und Männern* *oder die Bereitschaft, sich diese Kenntnisse anzueignen. Die BAnst PT unterstützt Sie bei der Teilnahme an entsprechenden Qualifizierungsmaßnahmen. Weitere erforderliche Qualifikationen selbstständige, strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise Teamfähigkeit sehr gute mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit Dienstleistungsverständnis Leistungsbereitschaft Teamfähigkeit sicheres und situationsangemessenes Auftreten Problemlösefähigkeit und Kreativität strategisches Denken Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen abwechslungsreiche Tätigkeit in einem guten Betriebsklima vielfältige Perspektiven innerhalb der Behörde zahlreiche Möglichkeiten der individuellen Fort- und Weiterbildung (etwa Fachseminare) Mentoring-Programm, regelmäßige Gespräche zur Personalentwicklung sehr gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie flexible Arbeitszeit vergünstigtes Ticket im regionalen Verkehrsverbund Gesundheitsmanagement
Zum Stellenangebot

Jurist Schwerpunkt Datenschutz & Digitale Angebote (m/w/d)

Mi. 23.06.2021
Köln
Hätte, wäre, könnte ... (MIT)MACHEN! Wir sind die Mediengruppe RTL Deutschland - der Local Hero mit starken Marken und klarem Fokus auf eigenproduzierten Inhalten, die die Menschen begeistern. Unser Publikum erreichen wir über verschiedene Plattformen - im TV, online, mobil und via Audio. Wir setzen auf Innovation in der Verbreitung unserer Inhalte, lieben neue Technologien und bieten individuell auf Werbekunden zugeschnittene Vermarktungsmöglichkeiten. Team-Spirit ist uns wichtig: In allen Unternehmensbereichen verwirklichen wir gemeinsam starke Ideen, sind dabei Taktgeber und Trendsetter. Rund 4.000 Mitarbeiter:innen an 25 Standorten im In- und Ausland gehören zu uns. Wir sind das berufliche Zuhause für Kreative, Zahlengenies, Strategen und Weiterdenker. Starte mit uns durch: Die Aufgaben bei uns sind so vielfältig wie unsere Mitarbeiter:innen selbst.Wir suchen dich zum nächstmöglichen Zeitpunkt // unbefristet // in Vollzeit // am Standort Köln als: JURIST SCHWERPUNKT DATENSCHUTZ & DIGITALE ANGEBOTE (M/W/D) Als Teil der Rechtsabteilung / Business & Legal Affairs sind wir für die datenschutzrechtlichen Fragen der Mediengruppe RTL Deutschland verantwortlich. Wir beraten Kollegen aus allen Bereichen und Abteilungen und bringen uns aktiv in die Gestaltung des Zukunftsthemas „Daten" im Rahmen der DATA Alliance ein. Unser Ziel ist es, Lösungen zu finden und Produkte zu ermöglichen, die Mehrwerte für unsere Nutzer schaffen. Ferner beraten wir unseren Vermarkter AdAlliance bei der datenschutzkonformen Ausgestaltung von Onlinewerbung. Wir arbeiten stets eng mit den anderen Kollegen der Rechtsabteilung zusammen und sind in viele übergeordnete Projekte eingebunden. Bei uns hast Du die Möglichkeit, die Zukunft eines großen Medienunternehmens mitzugestalten. Wenn du dich gerne mit vielfältigen Rechtsfragen rund um die DSGVO auseinandersetzt, eine Leidenschaft für Technik und Medien mitbringst und du Spaß an einer abteilungsübergreifenden Zusammenarbeit hast, bist du bei uns genau richtig! Diese Aufgaben warten auf dich: Du koordinierst zentrale datenschutzrechtliche Angelegenheiten der Unternehmen der Mediengruppe RTL, insbesondere im Bereich der Vernetzung der Unternehmen im Rahmen der DATA Alliance Du übernimmst die übergreifende Beratung unterschiedlicher Stakeholder der Mediengruppe RTL bezüglich der Datenschutzanforderungen ihrer jeweiligen Produkte und Technologien Du bist in der Konzeption und Entwicklung von neuen Datenprodukten beteiligt Du verantwortest die Ausgestaltung der Datenschutzerklärungen produktspezifisch bis konzernübergreifend und übernimmst die Prüfung und Anpassung von Datenverarbeitungsprozessen im Hinblick auf die EU DSGVO und das TTDSG Du arbeitest eng mit dem Datenschutzbeauftragten der Mediengruppe RTL zusammen Du verfügst über ein abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften Du bist ein Experte für Datenschutzrecht und bringst idealerweise 3 Jahre Berufserfahrung in diesem Bereich mit Du fühlst dich im IT Recht, sowie im Telemediengesetz zu Hause und verfügst über Kenntnisse in telekommunikations- und medienrechtlich relevanten Rechtsgebieten (z.B. Wettbewerbsrecht, Urheberrecht) Mit Instrumenten der Selbstregulierung kennst du dich bestens aus Du verfügst über ein Grundverständnis von Geschäftsmodellen in der digitalen Wirtschaft und technischen Digital-Lösungen (Datenerhebung, - übertragung, -nutzung, - speicherung und -weitergabe) Du bist technikaffin und interessierst dich für Medien Fließende Deutsch - und Englischkenntnisse runden dein Profil ab Du hast die Möglichkeit unseren Bereich People & Culture aktiv mitzugestalten und deine Ideen einzubringen Wir leben eine Du-Kultur und begegnen uns auf Augenhöhe - dich erwarten verantwortungsvolle Aufgaben und berufliche Gestaltungsspielräume Du erhältst 30 Tage Urlaub und profitierst von Mobile Office und einer flexiblen Arbeitszeitgestaltung Darüber hinaus bieten wir dir die optimalen Rahmenbedingungen: Zentrale Lage in Köln-Deutz mit sehr guter Verkehrsanbindung sowie kostenfreien Mitarbeiterparkplätzen Kantine und Café Lounge Sehr gute Sozialleistungen: u. a. Wertkonto und betriebliche Altersvorsorge Vielfältige Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten Verschiedene Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie Fitness- und Gesundheitsprogramme Zahlreiche Mitarbeiter-Rabatte, z. B. ein kostenloses TVNOW-Premium-Abo
Zum Stellenangebot

Rechtsanwalt / Volljurist Steuerstrafrecht / Wirtschaftsstrafrecht (w/m/d)

Mi. 23.06.2021
Düsseldorf, Frankfurt (Oder), Köln, Stuttgart
Du hast Talent. Wir sind ein internationales Netzwerk aus 284.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die ihr Wissen, ihre Erfahrungen und ihre Ideen miteinander teilen. Du suchst einen herausfordernden, spannenden Job. Wir bieten dir als weltweit führende Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft ein Maximum an Möglichkeiten für einen Karriereweg nach deinen Vorstellungen. Du möchtest Verantwortung für deine Ergebnisse übernehmen, Lösungen gemeinsam mit dem Kunden entwickeln und einen Arbeitgeber mit passenden Werten. Unser Denken und Handeln orientiert sich an Grundsätzen, die von Vertrauen, Respekt, Weitsicht und Wertschätzung geprägt sind. nullVielfältige Aufgabenschwerpunkte – Deine Aufgaben umfassen die laufende und projektbezogene Beratung unserer Mandanten in allen Bereichen des Steuer- und Wirtschaftsstrafrechts sowie der strafrechtlichen Präventiv- oder Compliance-Beratung. Zudem unterstützt du die Durchführung interner Durchsuchungen zur unternehmensinternen Aufklärung von Fehlverhalten.Interessante Kundenkontakte - Zudem zählen der Ausbau und die Pflege der bestehenden Kontakte zu Mandanten zu deinem Aufgabenfeld.Spannende Einblicke – Unsere Kunden sind nationale und internationale Unternehmen aller Größen, Branchen und Rechtsformen sowie Privatpersonen. Eine Beratung bzw. Verteidigung erfolgt in allen straf- und bußgeldrechtlichen Verfahrensstadien. Wir stehen auch vor Gericht, wenn es der Fall erfordert.Interdisziplinäre Zusammenarbeit – Du arbeitest eng und interdisziplinär mit Steuer- und Finanzexperten sowie mit den Anwaltskanzleien im Global-Legal-Network von PwC zusammen.Dein Studium der Rechtswissenschaft mit Schwerpunkt Steuerstrafrecht und/oder Wirtschaftsstrafrecht hast du überdurchschnittlich erfolgreich abgeschlossen. Idealerweise bringst du erste berufliche Erfahrungen im Steuerstrafrecht/-Wirtschaftsstrafrecht mit.Du besitzt die Fähigkeit zum analytischen Denken und deine sehr gute Auffassungsgabe ermöglicht dir die schnelle Erfassung und Darstellung komplexer juristischer Sachverhalte.Du arbeitest gerne im Team, meisterst Herausforderungen mit Engagement und überzeugst durch ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein. Zudem bringst du Einsatzbereitschaft, Motivation und unternehmerisches Denken in deine neuen Aufgaben ein.Im Kontakt mit unseren Mandanten kannst du auf sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse zurückgreifen.Überstundenausgleich Bei PwC werden alle Überstunden ausgeglichen – entweder als Freizeitausgleich oder als zusätzliche Vergütung. Du hast die Wahl!Standortbezogene Extras Bei PwC profitierst du von einer ganzen Reihe an Vorteilen - angefangen bei gesunden Mahlzeiten in den Casinos vor Ort, Vergünstigungen in Restaurants und im Einzelhandel über Jobtickets bis hin zu kostenlosen Betriebssportangeboten wie Yoga oder HIIT Workouts.Die abgebildeten Leistungen können je nach Position, Geschäftsbereich und Standort leicht variieren.
Zum Stellenangebot

Volljurist/Volljuristin (m/w/d)

Di. 22.06.2021
Sankt Augustin
Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV) ist der Spitzenverband der neun gewerblichen Berufsgenossen­schaften und 24 Unfallkassen in Deutschland. Diese repräsentieren ca. 65 Millionen Versicherte in rund vier Millionen Unternehmen und leisten Prävention in den Betrieben sowie Rehabilitation und Entschädigung bei Arbeits-, Wegeunfällen und Berufskrankheiten und erfüllen viele weitere vielfältige und anspruchsvolle Aufgaben in Verwaltung, Forschung, Bildung und Lehre. Darüber hinaus vertritt die DGUV als Verband die Interessen der gesetzlichen Unfallversicherung. Die Vielfalt der Aufgaben setzt sich unter unseren Beschäftigten fort: Rund 1.200 Menschen unterschiedlicher Professionen arbeiten bei der DGUV, an 11 Standorten in Deutschland. Im Referat „Vorschriften und Regeln“, Abteilung „Kompetenznetzwerk Fachbereiche“, Hauptabteilung Sicherheit und Gesundheit (SiGe) an unserem Standort Sankt Augustin bieten wir ab sofort unbefristet folgende Stelle an: Volljurist/Volljuristin (m/w/d) Kennziffer 21-131 Vertretung der gesetzlichen Unfallversicherung in Gremien staatlicher und nichtstaatlicher Institutionen, ggf. auch deren Leitung, z.B. im Ausschuss für Arbeitsstätten beim BMAS (ASTA) Verantwortliche Steuerung von Genehmigungs- und Außerkraftsetzungsverfahren zu DGUV Vorschriften incl. der rechtlichen und formalen Prüfung von Unfallverhütungsvorschriften Mitwirkung in Fachgremien der DGUV, ggf. auch deren Leitung Begleitung von nationalen und europäischen Entwicklungen und Rechtsetzungsakten im Bereich der Prävention von Berufskrankheiten, Arbeitsunfällen und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren, insbesondere im Themenbereich Arbeitsstätten Verantwortliche Bearbeitung juristischer Fragestellungen im Bereich der Prävention zweites juristisches Staatsexamen oder gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen vorzugsweise Erfahrungen in der Prävention bzw. im Arbeitsschutz sicheres Auftreten und sehr gute Kommunikationsfähigkeit Kenntnisse und Erfahrungen in der Projektarbeit gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift Freude an der Arbeit in einem multidisziplinären Team Bereitschaft zu regelmäßigen, auch mehrtägigen Dienstreisen Transparente Bezahlung: Ein sicheres Gehalt nach dem BG-AT (entspricht TVöD) - je nach Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen - Eingruppierung bis Entgeltgruppe 14 sowie ein unbefristetes Arbeitsverhältnis Vereinbarkeit und Inklusion: Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten, z.B. durch flexible Arbeitszeiten, individuelle Teilzeit-Regelungen, mobiles Arbeiten, Kooperationen mit Kitas, Eltern-Kind-Büros Sicherheit und Gesundheit: Ausgezeichnetes Corporate-Health-Management von ergonomischer Arbeitsplatzausstattung, Sport- und Bewegungsangeboten bis hin zu vielfältigen Schulungsmöglichkeiten Tätigkeit mit Sinn: Einen abwechslungsreichen und interessanten Job rund um die Themen Sicherheit und Gesundheit, Prävention und Arbeitsschutz Lebenslanges Lernen: Ein umfangreiches internes Fort- und Weiterbildungs­programm für Beschäftigte und Führungskräfte An die Zukunft denken: Abgesichert sein mit der Betrieblichen Altersvorsorge (VBL)
Zum Stellenangebot

Volljurist (m/w/d) für die notarielle Beurkundung

Di. 22.06.2021
Siegburg
Unternehmensbeschreibung Unser Notariat wurde 1973 gegründet. Ich bin seit 2007 auf dieser Stelle Notar. Wir sind ein Team mit zehn Mitarbeitern, unsere Kernkompetenzen: Beurkundung von Kaufverträgen über Immobilien, Unternehmensgründungen, Eheverträge, Scheidungsfolgenvereinbarungen und Testamente. Vorbereitung von notariellen, auch komplexeren Urkundsentwürfen Kontakt mit Klienten, Behörden und Gerichten Zweites juristisches Staatsexamen Kreativität Teamfähigkeit Zuverlässigkeit Einarbeitung und Schulung Zentrale Lage in Siegburg Überdurchschnittliches Gehalt von 52.-84.500€ 30 Urlaubstage Tiefgaragenstellplatz oder Jobticket freie Getränke
Zum Stellenangebot

Leiter der Rechtsabteilung (w/m/d) Schwerpunkt: Vergaberecht, allgemeines Vertrags- und Zivilrecht

Mo. 21.06.2021
Köln
Von der Spezifikation über die Ausschreibung, Vergabe, Qualitätssicherung bis hin zur Logistik, zu dem Vertrieb und der Aufbereitung verantwortet die Bw Bekleidungsmanagement GmbH (BwBM) die gesamte Wertschöpfungskette der Bundeswehr-Bekleidung - von den Schuhen bis zum Helm. Damit kleiden wir rund 200.000 aktive Soldatinnen und Soldaten sowie Reservisten und zivile Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bundeswehr ein. So umfassend wie unsere Aufgabe, so vielseitig sind die beruflichen Möglichkeiten, die wir unseren ca. 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in unserer Zentrale in Köln oder an einem unserer rund 110 Standorte in ganz Deutschland bieten können. Und wir wachsen stetig weiter. Wir bieten sichere Arbeitsplätze – dies beweist sich nicht zuletzt in der aktuellen Corona-Phase. Als Inhouse Gesellschaft des Bundes ist die BwBM öffentlicher Auftraggeber im Sinne von § 99 Nr. 2 GWB und führt sämtliche Beschaffungen oberhalb der EU-Schwellenwerte nach europäischem Vergaberecht durch. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir – unbefristet und in Vollzeit – für unsere Zentrale in Köln einen Leiter der Rechtsabteilung (w/m/d) Schwerpunkt: Vergaberecht, allgemeines Vertrags- und Zivilrecht In dieser Funktion sind Sie verantwortlich für die Überprüfung, Bewertung und Dokumentierung rechtlicher Sachverhalte, unterstützen bei Vertragsverhandlungen und -gestaltungen und stellen die Standardisierung übergreifender rechtlich relevanter Gesamtprozesse sicher. Dabei arbeiten Sie eng mit dem Bundesministerium der Verteidigung (BMVg) als Gesellschafter sowie dem Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) als Vertragshalter und Beteiligter bei der Vergaberechtskontrolle zusammen. Sie berichten direkt an die Geschäftsführung. Auf- und Ausbau der Rechtsabteilung: fachliche und disziplinarische Führung von vier Mitarbeiter/innen Verantwortung für die vergaberechtliche Beratung und Betreuung des Vergabemanagements sowie der beteiligten Unternehmensbereiche auch im Abstimmungsprozess mit der begleitenden Vergaberechtskontrolle, Erstellung entsprechender Gutachten Allgemeine juristische Beratung in zivil-, miet- und wirtschaftsrechtlichen Fragestellungen Verwaltung und Weiterentwicklung der Leistungsverträge mit der Bundeswehr Zentrale Verantwortung für den Abschluss und die Abwicklung von Versicherungsverträgen Unterstützung bei der Erstellung bzw. rechtliche Qualitätssicherung von Vorlagen und Stellungnahmen für den Gesellschafter Laufende Überarbeitung, Aktualisierung sowie qualitätssichernde Prüfung der bei BwBM intern geltenden Richtlinien Volljurist/in gerne mit überdurchschnittlichen Examina und /oder ergänzender Zusatzqualifikation (wie Promotion, LL.M) Mehrjährige relevante Berufserfahrung als Volljurist/Syndikusanwalt (m/w/d) idealerweise in Verbindung mit Führungsverantwortung in einem mittelständisch geprägten Unternehmen, einer Kanzlei oder einem vergleichbaren Tätigkeitsumfeld Fundierte Kenntnisse in den genannten Rechtsgebieten, kombiniert mit praktischen Erfahrungen in der Anwendung, Umsetzung und Vermittlung dieser Kenntnisse Möglichst praktische Erfahrung im Umgang mit der öffentlichen Hand, bestenfalls der Bundeswehr Fähigkeit, juristische Sachverhalte system- und lösungsorientiert unter komplexen juristischen Rahmenbedingungen zu bearbeiten und verständlich darzustellen Ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit sowie ausgeprägtes Verhandlungsgeschick Eine Leitungsposition in einem verantwortungsvollen und herausfordernden Aufgabengebiet, das großen Gestaltungsspielraum bietet Eine unbefristete Festanstellung mit marktgerechter Vergütung in einem krisensicheren Unternehmen Eine gelebte Kultur des Respekts, der Verlässlichkeit und Leistungsbereitschaft Ein leistungsorientiertes Vergütungssystem, regelmäßige Mitarbeitergespräche und i. d. R. eine jährliche leistungsorientierte Gehaltsanpassung Individuelle, interne wie externe Weiterbildungsmöglichkeiten Vertrauensarbeitszeit Moderne Büroräume an einem Standort mit direkter Anbindung an die Autobahn und das ÖPNV-Netz (Jobticket bzw. kostenfreie Firmenparkplätze)
Zum Stellenangebot

Juristin/Jurist (m/w/d) in der Bundeswehrverwaltung

Mo. 21.06.2021
Bonn
Die Bundeswehr garantiert Sicherheit, Souveränität und außenpolitische Handlungsfähigkeit der Bundesrepublik Deutschland. Darüber hinaus schützt sie die Bürgerinnen und Bürger, unterstützt Verbündete und leistet Amtshilfe bei Naturkatastrophen und schweren Unglücksfällen im Inland. Hierbei unterliegt sie den Entscheidungen des Bundestages, dem deutschen Grundgesetz und dem Völkerrecht. Hier werden Sie mit Recht zur Führungskraft. In einer Referentenfunktion übernehmen Sie an einem unserer bundesweiten Standorte – zum Beispiel im Bundesamt für Infrastruktur, Umweltschutz und Dienstleistungen in Bonn – verantwortungsvolle juristische Aufgaben. Mit Ihren umfassenden Rechtskenntnissen ermöglichen Sie fundierte Entscheidungen. Sie setzen Ihr Fachwissen in vielseitigen Fachgebieten ein, beantworten anspruchsvolle Rechtsfragen und begleiten komplexe Projekte und Verfahren. Dabei übernehmen Sie von Beginn an Fach- und Führungsverantwortung und leisten wichtigen juristischen Beistand. Sie bearbeiten z.B. in einer der Bundesoberbehörden der Bundeswehr die Grundsatz-, Einzelfall- und Widerspruchsangelegenheiten bis hin zur gerichtlichen Prozessvertretung. Sie sind insbesondere in den Bereichen Verwaltungs- und Vergaberecht, Personalmanagement, Arbeits-/Tarif-/Beamtenrecht, Bau- oder Mietrecht, Vertragsverhandlungen an der Schnittstelle zur Wirtschaft oder Schadensersatzangelegenheiten tätig. Sie beraten militärische Führungskräfte in rechtlichen Angelegenheiten. Sie erarbeiten zivile oder militärische Grundsatzdokumente. Sie verfügen über beide juristische Staatsexamina, vorzugsweise mit einer Gesamtpunktzahl aus der Summe beider Staatsexamina von mindestens 13 Punkten. Sie engagieren sich für Ihr Team und übernehmen Verantwortung für die Ihnen übertragenen Aufgaben. Sie haben zum Zeitpunkt der Verbeamtung das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet und besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft. Sie bewerben sich rechtzeitig bis zum 31. August 2021 für eine Einstellung zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Sie sind ein unverzichtbarer Bestandteil unseres Teams und eine wichtige Ansprechperson für Vorgesetzte und Mitarbeitende in allen Rechtsfragen. Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber und erhalten ein attraktives Gehalt. Sie werden nach einer erfolgreichen Probezeit zur Beamtin bzw. zum Beamten auf Lebenszeit ernannt. Sie erhalten umfassende Fortbildungsangebote und entwickeln sich fachlich weiter. Sie nutzen die vielfältigen Angebote und Möglichkeiten des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Sie vereinbaren Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeiten und ggf. die Nutzung von Telearbeit.
Zum Stellenangebot

Juristin/Jurist (m/w/d) in der Bundeswehrverwaltung

Mo. 21.06.2021
Köln
Die Bundeswehr garantiert Sicherheit, Souveränität und außenpolitische Handlungsfähigkeit der Bundesrepublik Deutschland. Darüber hinaus schützt sie die Bürgerinnen und Bürger, unterstützt Verbündete und leistet Amtshilfe bei Naturkatastrophen und schweren Unglücksfällen im Inland. Hierbei unterliegt sie den Entscheidungen des Bundestages, dem deutschen Grundgesetz und dem Völkerrecht. Hier werden Sie mit Recht zur Führungskraft. In einer Referentenfunktion übernehmen Sie an einem unserer bundesweiten Standorte – zum Beispiel im Bundesamt für das Personalmanagement der Bundeswehr in Köln – verantwortungsvolle juristische Aufgaben. Mit Ihren umfassenden Rechtskenntnissen ermöglichen Sie fundierte Entscheidungen. Sie setzen Ihr Fachwissen in vielseitigen Fachgebieten ein, beantworten anspruchsvolle Rechtsfragen und begleiten komplexe Projekte und Verfahren. Dabei übernehmen Sie von Beginn an Fach- und Führungsverantwortung und leisten wichtigen juristischen Beistand. Sie bearbeiten z.B. in einer der Bundesoberbehörden der Bundeswehr die Grundsatz-, Einzelfall- und Widerspruchsangelegenheiten bis hin zur gerichtlichen Prozessvertretung. Sie sind insbesondere in den Bereichen Verwaltungs- und Vergaberecht, Personalmanagement, Arbeits-/Tarif-/Beamtenrecht, Bau- oder Mietrecht, Vertragsverhandlungen an der Schnittstelle zur Wirtschaft oder Schadensersatzangelegenheiten tätig. Sie beraten militärische Führungskräfte in rechtlichen Angelegenheiten. Sie erarbeiten zivile oder militärische Grundsatzdokumente. Sie verfügen über beide juristische Staatsexamina, vorzugsweise mit einer Gesamtpunktzahl aus der Summe beider Staatsexamina von mindestens 13 Punkten. Sie engagieren sich für Ihr Team und übernehmen Verantwortung für die Ihnen übertragenen Aufgaben. Sie haben zum Zeitpunkt der Verbeamtung das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet und besitzen die deutsche Staatsbürgerschaft. Sie bewerben sich rechtzeitig bis zum 31. August 2021 für eine Einstellung zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Sie sind ein unverzichtbarer Bestandteil unseres Teams und eine wichtige Ansprechperson für Vorgesetzte und Mitarbeitende in allen Rechtsfragen. Sie arbeiten bei einem anerkannten Arbeitgeber und erhalten ein attraktives Gehalt. Sie werden nach einer erfolgreichen Probezeit zur Beamtin bzw. zum Beamten auf Lebenszeit ernannt. Sie erhalten umfassende Fortbildungsangebote und entwickeln sich fachlich weiter. Sie nutzen die vielfältigen Angebote und Möglichkeiten des betrieblichen Gesundheitsmanagements. Sie vereinbaren Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeiten und ggf. die Nutzung von Telearbeit.
Zum Stellenangebot

Syndikus-Rechtsanwalt / Rechtsanwältin / Volljurist / Volljuristin im Arbeitsrecht (m/w/d)

Mo. 21.06.2021
Köln
Weil Erfolg nur im Miteinander entstehen kann. Als europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen erstellt STRABAG jährlich weltweit tausende Bauwerke, indem sie die richtigen Menschen, Baumaterialien und Geräte zur richtigen Zeit am richtigen Ort versammelt. Ohne Teamarbeit – über geografische Grenzen und Bereiche hinweg – wäre dies nicht möglich. Werden Sie Teil unseres Teams! Die Dienstleistungsgesellschaft STRABAG BRVZ GmbH & Co. KG nimmt alle zentralen kaufmännischen und informationstechnologischen Aufgaben für die Konzernunternehmen der STRABAG SE wahr. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Für den Standort Köln suchen wir einen/eine Syndikus-Rechtsanwalt / Rechtsanwältin / Volljurist / Volljuristin im Arbeitsrecht (m/w/d) (Job-ID: req38004). Mit Ihrem Fachwissen beraten Sie die Führungskräfte in allen arbeits- und betriebsverfassungsrechtlichen Themenstellungen und unterstützen bei der Umsetzung von Maßnahmen Die selbständige Vorbereitung erforderlicher Unterlagen und Schriftwechsel gehört dabei zu Ihren Aufgaben Sie sind verantwortlich für die Begutachtung arbeits- und betriebsverfassungsrechtlicher Fragestellungen Sie begleiten Betriebsänderungen und erstellen die arbeitsrechtlichen Teile von Due-Diligence-Prüfungen In Ihren Aufgabenbereich fallen auch die Steuerung der innerbetrieblichen Abläufe sowie der nötigen Abstimmungsarbeiten aus arbeitsrechtlichen Maßnahmen Ihre arbeitsrechtlichen Kenntnisse vermitteln Sie auch im Rahmen von Informationsveranstaltungen und Schulungen Sie pflegen den Kontakt mit den Arbeitnehmervertretungen Nach einem erfolgreich abgeschlossenen Studium als Volljurist/Volljuristin vorzugsweise mit Schwerpunkten im Arbeitsrecht konnten Sie bereits erste Berufserfahrung in der Praxis zu individual- und kollektivrechtlichen Themen gewinnen Sie bringen Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge sowie praxisorientierte Lösungen und deren verbale, aber auch schriftliche Vermittlung mit Sie sind bereit, gelegentliche Dienstreisen durchzuführen Sie beherrschen MS-Office, vor allem Word und Excel Eine zielorientierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise ist für Sie selbstverständlich Sie bringen ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit mit Sie haben die Fähigkeit, situationsbezogen, flexibel auf neue Anforderungen zu reagieren Bei uns stehen Ihnen alle Wege offen. Es erwarten Sie interessante und herausfordernde Aufgaben, spannende Projekte, ein tolles Arbeitsklima und praxisorientierte Weiterbildungsmöglichkeiten. Sie bekommen zudem die einmalige Möglichkeit, von den vielfältigen Erfahrungen eines weltweit tätigen Konzerns zu profitieren. Bei Interesse senden Sie uns bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins über das Onlineformular.
Zum Stellenangebot


shopping-portal