Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Justiziariat: 15 Jobs in Muffendorf

Berufsfeld
  • Justiziariat
Branche
  • Bildung & Training 3
  • Wissenschaft & Forschung 3
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 3
  • Transport & Logistik 2
  • Banken 1
  • Finanzdienstleister 1
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
  • It & Internet 1
  • Luft- und Raumfahrt 1
  • Sonstige Branchen 1
  • Sonstige Dienstleistungen 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 15
  • Ohne Berufserfahrung 11
Arbeitszeit
  • Vollzeit 12
  • Home Office möglich 9
  • Teilzeit 6
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 12
  • Befristeter Vertrag 4
Justiziariat

Volljurist mit Schwerpunkt Vergabemanagement (m/w/d)

Fr. 27.05.2022
Berlin, Bonn, Dresden, Hamburg, Jena, Leinfelden-Echterdingen, Leipzig, München, Rostock
VOLLJURIST, VERTRAGSRECHT, RECHT, PROZESSVERBESSERUNG WIR PRÄGEN DAS LEBEN UND ARBEITEN VON MORGEN UND ÜBERMORGEN Als Digitaldienstleister für den Mittelstand und Konzerne in der DACH Region realisiert die T-Systems MMS jährlich rund 3.000 Projekte verschiedenster Größe und Komplexität in den unterschiedlichsten Branchen. Gemeinsam mit unseren Kund*innen gestalten wir die digitale Welt sicher, nutzerorientiert und barrierefrei – für eine digitalisierte zukunftsfähige Wirtschaft und lebenswerte Gesellschaft.   IN ALLER KÜRZE Standorte: Berlin, Bonn, Dresden, Hamburg, Jena, Leinfelden-Echterdingen (Stuttgart), Leipzig, München oder Rostock Wochenarbeitszeit: Vollzeit 38h/ Woche Reiseanteil: gering Sprachkenntnisse: Deutsch und Englisch Du bist Teil des Teams Angebots- und Auftragsmanagement und arbeitest virtuell oder vor Ort mit deinen Teamkolleg*innen aus Dresden und Leipzig Du übernimmst die Beratung in Rechtsfragen und die juristische Beurteilung Zu deinen Aufgaben zählt die Angebotsprüfung und -erstellung sowie Vertragsgestaltung Du prüfst Kund*innen und Lieferantenverträge Die Betreuung öffentlicher Ausschreibungen gehört ebenfalls zu deinem Aufgabenbereich Du initiierst Prozessverbesserungen und -weiterentwicklungen und übernimmst die Aufbereitung und Vermittlung komplexer Sachverhalte Volljurist*in (2. Staatsexamen) Erfahrung im juristischen Umfeld Sehr gute IT-vertragsrechtliche Kenntnisse Know-how im öffentlichen Vergabe- und Vertragsrecht Hohes betriebswirtschaftliches Verständnis Ausgeprägte Kommunikationsstärke (inkl. guter Englischkenntnisse), Überzeugungsfähigkeit sowie Engagement EIN PLUS, KEIN MUSS Erfahrung in der Vertragsbetreuung Zusatzqualifikation Master of Law (LL.M.) Welcome Day – Ankommen und Netzwerken Vertrauensarbeitszeit – flexible Arbeitszeit mit Überstundenausgleich Mobile Working – ortsungebundenes Arbeiten (z.B. im Homeoffice) deutschlandweit möglich Weiterentwicklung – über 100 Weiterbildungen und Schulungen im Angebot Betriebliche Altersvorsorge – wir legen was für dich zur Seite Vorteile für die Mitarbeitenden – Rabatte bei zahlreichen Anbietern und Partnerunternehmen Miteinander – zusammenarbeiten, netzwerken, feiern Was wir noch zu bieten haben, findest du auf unserer Seite Wir als Arbeitgeber. Bei uns zählt der Mensch! Wir denken nicht in Kategorien wie Geschlecht, ethnische Herkunft, Religion, Alter, sexuelle Identität oder Behinderung. Wir leben Vielfalt und lehnen Diskriminierung entschieden ab!
Zum Stellenangebot

Labour Relations Specialist (m/w/d)

Do. 26.05.2022
Troisdorf
FedEx Corp. (NYSE: FDX) stellt seinen Kunden weltweit ein breites Portfolio an Transport-, E-Commerce- und Business-Services zur Verfügung. Mit einem jährlichen Umsatz von 87 Mrd. US-Dollar bietet das Unternehmen integrierte Geschäftslösungen durch seine Tochtergesellschaften. Diese stellen sich unter der angesehenen Marke FedEx gemeinsam dem Wettbewerb, sie arbeiten zusammen und sind digital innovativ. FedEx steht auf der Liste der beliebtesten und vertrauenswürdigsten Arbeitgeber der Welt. Seine 560.000 Mitarbeitenden werden dazu ermutigt, den Fokus auf Sicherheit, die höchsten ethischen und professionellen Standards und auf die Anforderungen ihrer Kunden und der Gesellschaft zu richten. FedEx setzt sich dafür ein, Menschen und Möglichkeiten auf der ganzen Welt verantwortungsvoll und ressourcenschonend zu verbinden. Ziel ist es, bis 2040 einen klimaneutralen Betrieb zu erreichen. Weitere Informationen erhalten Sie unter about.fedex.com. In unserer Zentrale in Troisdorf (Region Köln / Bonn) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n  Labour Relation Specialist (m/w/d).  Sie agieren als Inhouse-Experte für kollektivarbeitsrechtliche Themen. Sie arbeiten aktiv, konstruktiv und verantwortungsvoll auf lokaler und auf Gesamtbetriebsratsebene mit den Mitbestimmungsgremien zusammen. Sie entwerfen und verhandeln (Gesamt-) Betriebsvereinbarungen. Sie entwickeln Grundsätze für die Zusammenarbeit mit allen Gremien der Arbeitnehmervertretungen und beraten diesbezüglich Führungskräfte und HR-Verantwortlichen.   Abgeschlossenes Studium als Volljurist (2. Staatsexamen). Mehrjährige einschlägige Erfahrungen in dem oben beschriebenen Aufgabengebiet. Ausgeprägtes Interesse an der Zusammenarbeit mit Betriebsräten - dabei übernehmen Sie gerne Verantwortung, arbeiten zielorientiert, eigenständig und behalten den Überblick trotz sich ständig ändernder Bedingungen und Anforderungen. Sie verfügen über Verhandlungsstärke und besitzen die Fähigkeit zur Vermittlung zwischen unterschiedlichen Interessengruppen und zum Aufbau vertrauensvoller Beziehungen. Sie überzeugen durch sehr gute Kommunikation in Deutsch und Englisch auf verschiedenen Ebenen und mit verschiedenen Ansprechpartnern und können selbst komplexeste Zusammenhänge auf einfache und verständliche Art und Weise erklären. Sie haben eine Hands-On-Mentalität und arbeiten gerne in einem diversen Team. Sie bringen die Bereitschaft zu Dienstreisen in Deutschland mit. Sie sind sicher im Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen.   Sie arbeiten gerne in einem kleinen, motivierten Team, in welchem Sie den Teamgeist aktiv mitgestalten und partizipieren gleichzeitig an den HR-Strukturen und anspruchsvollen Zielen eines „Global Players“. Sie haben ein gutes Gespür für die Belange der Mitarbeiter/-innen und des Managements und sind absolut vertrauenswürdig. ein marktgerechtes Gehalt (13 Gehaltszahlungen pro Jahr) eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge Mitarbeiterrabatte bei einer Vielzahl von verschiedenen Unternehmen Jährliche Bonuszahlung (abhängig vom Geschäftsergebnis des Fiskaljahres) Ein umfangreiches Seminarprogramm, das jedem Mitarbeiter die Möglichkeit zur Weiterbildung bietet Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten und Raum zum selbstständigen Arbeiten 
Zum Stellenangebot

Volljurist*in für das Justitiariat

Di. 24.05.2022
Bonn
Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ist eine internationale Forschungsuniversität mit einem breiten Fächerspektrum. 200 Jahre Geschichte, rund 38.000 Studierende, mehr als 6.000 Beschäftigte und ein exzellenter Ruf im In- und Ausland: Die Universität Bonn zählt zu den bedeutendsten Universitäten Deutschlands und wurde als Exzellenzuniversität ausgezeichnet. Im Justitiariat des Dezernats 1 – Akademisches und Recht der zentralen Universitätsverwaltung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle in Vollzeit – unbefristet – für eine*n Volljurist*in zu besetzen. Sie werden im Team der gegenwärtig sechs Justitiarinnen und Justitiare der Universität in den unterschiedlichen rechtlichen Bereichen (u. a. Zivilrecht, insbesondere Vertragsrecht, Vergaberecht und Beschaffung sowie Öffentliches Recht, insbesondere Akademische Angelegenheiten, Prüfungsrecht und Datenschutzrecht) vielfältige juristische Aufgaben übernehmen. Sie erarbeiten u. a. die für die Universität wichtigen Vertragswerke und werden an der Gestaltung von Satzungen, Ordnungen und Statuten beteiligt, Sie übernehmen die Vertretung der Universität Bonn in außergerichtlichen Rechtsstreitigkeiten, Sie leisten ihren Beitrag bei der rechtlichen Beratung der Universitätsleitung und sind Ansprechpartner*in in Rechtsangelegenheiten für sämtliche Universitätseinrichtungen mit Ausnahme des Universitätsklinikums. Sie haben die Befähigung zum Richteramt mit über dem Durchschnitt liegenden Examensergebnissen, die in den Examensnoten „befriedigend“ oder besser zum Ausdruck kommen, Sie besitzen nachgewiesene überdurchschnittliche Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift; Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache sind von Vorteil, Sie bringen ein sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen mit, Sie sind selbstständig, arbeiten gerne mit anderen Menschen im Team zusammen und sind dabei konflikt- und kritikfähig, Sie haben Verhandlungsgeschick und sind entscheidungsfreudig, Sie engagieren sich in Ihrem Aufgabenbereich, zeigen Eigeninitiative und haben einen ausgeprägt serviceorientierten Arbeitsstil. eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit bei einem der größten Arbeitgeber der Region, Besoldung nach Besoldungsgruppe A 13 LBesO bzw. Entgelt nach EG 13 TV-L, flexible Arbeitszeiten, sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, zahlreiche Angebote des Hochschulsports, eine sehr gute Verkehrsanbindung bzw. die Möglichkeit, ein VRS-Großkundenticket zu erwerben oder kostengünstige Parkangebote zu nutzen. Die Einstellung, bzw. Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe ist nur bis zur Vollendung des 42. Lebensjahres möglich und nur dann, wenn die geforderte Laufbahnbefähigung vorliegt. Ansonsten erfolgt eine Beschäftigung im Angestelltenverhältnis. Schwerbehinderte Menschen und ihnen gemäß § 2 Absatz 3 des Neunten Buches Sozialgesetzbuch Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen (Artikel 1 des Gesetzes vom 19. Juni 2001, BGBl. I S. 1046, 1047) in der jeweils geltenden Fassung gleichgestellte behinderte Menschen dürfen auch eingestellt werden, wenn sie das 45. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Die Universität Bonn setzt sich für Diversität und Chancengleichheit ein. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Ihr Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.
Zum Stellenangebot

Volljurist/in (m/w/d)

Sa. 21.05.2022
Bonn
Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg ist eine gestaltende Kraft bei der Entwicklung der Wirtschaftsregion Bonn/Rhein-Sieg. Getragen wird sie von allen Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft im Kammerbezirk. Sie lebt wirtschaftliche Selbstverwaltung im Gesamtinteresse der ihr angehörenden rund 55.000 Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung in der Bundesstadt Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis. Zur Verstärkung unseres Bereichs Recht, Steuern, Beitrag und Mitgliederverwaltung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Volljurist/in (m/w/d). Die ausgeschriebene Stelle ist eine bis zum 31.08.2024 befristete Teilzeitstelle (20 Std./Woche). Rechtsauskünfte an unsere Mitglieder im Bereich des Wirtschaftsrechts, insbesondere in den Bereichen, Arbeits-, Handels- und Gesellschaftsrecht, Wettbewerbs-, und Gewerberecht Vertragsprüfungen / Vertragsmanagement Beratung in datenschutzrechtlichen Fragestellungen Aufbereiten von Informationen für unsere Mitgliedsunternehmen für die Homepage und andere Veröffentlichungsplattformen Veranstaltungsorganisation Fachlich: 1. und 2. juristisches Staatsexamen Großes Interesse an wirtschaftlichen und wirtschaftspolitischen Fragestellungen Fähigkeit, sich schnell in neue Rechtsgebiete einzuarbeiten und diese unseren Mitgliedern verständlich nahe zu bringen Persönlich: Kommunikative, aufgeschlossene Persönlichkeit mit verbindlichem Auftreten nach innen und außen Sehr gute adressaten- und situationsgerechte Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift Hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft, Eigeninitiative, Zuverlässigkeit und Teamgeist Selbständiges und strukturiertes Arbeiten Gutes Kooperations- und Konfliktverhalten, Überzeugungskraft und Entscheidungsfreude Routinierter Umgang mit Microsoft Office-Produkten sowie Bereitschaft und Fähigkeit, sich in andere IT-Anwendungen einzuarbeiten Eine vielseitige und interessante juristische Tätigkeit mit einer der Funktion angemessenen Vergütung Die Arbeitsplatzsicherheit einer Körperschaft des öffentlichen Rechts Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Gute Verkehrsanbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Es besteht die Möglichkeit zum Bezug eines Jobtickets oder bei Verfügbarkeit ein Angebot eines Parkplatzes Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice in Verbindung mit einer modernen und attraktiven Arbeitsplatzausstattung
Zum Stellenangebot

Volljurist/in (m/w/d)

Sa. 21.05.2022
Bonn
Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg ist eine gestaltende Kraft bei der Entwicklung der Wirtschaftsregion Bonn/Rhein-Sieg. Getragen wird sie von allen Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft im Kammerbezirk. Sie lebt wirtschaftliche Selbstverwaltung im Gesamtinteresse der ihr angehörenden rund 55.000 Unternehmen aus Industrie, Handel und Dienstleistung in der Bundesstadt Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis. Zur Verstärkung unseres Bereichs Recht, Steuern, Beitrag und Mitgliederverwaltung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Volljurist/in (m/w/d). Die ausgeschriebene Stelle ist eine unbefristete Teilzeitstelle mit 25 Std./Woche. Durchführung von Verwaltungsverfahren (öffentliche Bestellung und Vereidigung von Sachverständigen und Versteigerern) Bearbeitung von Beschwerdeverfahren Konzeption und Organisation von Fachgremiumssitzungen Selbständige Beantwortung von Anfragen zum Sachverständigen- und Versteigererwesen Beratung im Kammerrecht Rechtsauskünfte für unsere Mitgliedsunternehmen im Bereich des Wirtschaftsrechts (insbesondere Handels- und Gesellschaftsrechts) Veranstaltungsorganisation Fachlich: 1. und 2. juristisches Staatsexamen Kenntnisse im Verwaltungsrecht und/oder Handels- und Gesellschaftsrecht sind von Vorteil Fähigkeit, sich schnell in neue Rechtsgebiete einzuarbeiten und diese unseren Mitgliedern verständlich nahe zu bringen  Persönlich: Kommunikative, aufgeschlossene Persönlichkeit mit verbindlichem Auftreten nach innen und außen Sehr gute adressaten- und situationsgerechte Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift Hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft, Eigeninitiative, Zuverlässigkeit und Teamgeist Selbständiges und strukturiertes Arbeiten Gutes Kooperations- und Konfliktverhalten, Überzeugungskraft und Entscheidungsfreude Routinierter Umgang mit Microsoft Office-Produkten sowie Bereitschaft und Fähigkeit, sich in andere IT-Anwendungen einzuarbeiten Eine vielseitige und interessante juristische Tätigkeit mit einer der Funktion angemessenen Vergütung Die Arbeitsplatzsicherheit einer Körperschaft des öffentlichen Rechts Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Gute Verkehrsanbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Es besteht die Möglichkeit zum Bezug eines Jobtickets oder bei Verfügbarkeit ein Angebot eines Parkplatzes Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice in Verbindung mit einer modernen und attraktiven Arbeitsplatzausstattung
Zum Stellenangebot

Juristin / Jurist (m/w/d)

Fr. 20.05.2022
Bonn
Wir sind die Selbstverwaltungsorganisation der deutschen Wissenschaft. Getragen von Bund und Ländern ist unser Auftrag die Förderung exzellenter Wissenschaft in allen ihren Zweigen. Unsere Kernaufgabe: die Auswahl der besten Forschungsvorhaben sowie deren Finanzierung und Begleitung.Wenn Sie sich dafür begeistern können, gemeinsam mit 900 Kolleginnen und Kollegen für einen starken Wissenschaftsstandort Deutschland zu arbeiten und den Europäischen Forschungsraum mitzugestalten – herzlich willkommen. Die DFG begutachtet, fördert und begleitet jährlich mehr als 30.000 Projekte in allen Wissenschaftsbereichen von Archäologie bis Zoologie. Die Gruppe Qualitäts- und Verfahrensmanagement (QV) spielt dabei eine zentrale Rolle. Ihr obliegt unter anderem die Betreuung der Förderverfahren sowie die interne Qualitätssicherung und das Qualitätsmanagement. Dabei befasst sie sich insbesondere mit verfahrensrechtlichen Fragen. In der Gruppe werden mit Senat und Hauptausschuss sowie den Fachkollegien (inkl. der Fachkollegienwahlen) außerdem sehr zentrale Gremien der DFG betreut. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzen wir eine Stelle als Juristin / Jurist (m/w/d) Betreuung von Förderprogrammen Mitwirkung bei der verfahrensrechtlichen Ausgestaltung von Regelwerken und Dokumenten im Kontext der DFG-Förderung Kommunikation der Verfahrensregeln Bearbeitung von Verfahrensfragen bezogen auf die Förderverfahren der DFG Mitarbeit bei der Qualitätssicherung der Förderverfahren einschließlich der Erstellung von Verfahrensrichtlinien abgeschlossener Hochschulabschluss in Rechtswissenschaften mit fundiertem juristischem Wissen Fähigkeit, rechtliche Zusammenhänge in eine auch für juristische Laien nachvollziehbare Sprache zu bringen und diese zu vermitteln Fähigkeit zu eigenständiger, konzeptioneller Arbeit hohes Maß an Kreativität und Flexibilität exzellente Kommunikationsfähigkeiten – in Wort und Schrift, auf Deutsch und auf Englisch einen breiten Einblick in die Wissenschaftsförderung mit all ihren Facetten Flexibilität für alle Lebensphasen: flexible Arbeitszeit, mobile Arbeit, Teilzeitarbeit, Kontingent an Kita-Plätzen, Großkundenticket sichere Arbeitsplätze: Arbeitsvertrag und Vergütung nach TVöD-Bund einen Blick auf heute und morgen: systematische Einarbeitung, vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten z.B. im Rahmen der Fachlaufbahn, Betriebliche Altersvorsorge, Gesundheitsmanagement Die Vergütung erfolgt entsprechend nach Entgeltgruppe 13 TVöD. Die Stelle ist unbefristet zu besetzen und grundsätzlich auch für Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger geeignet.
Zum Stellenangebot

Jurist / Syndikusanwalt / Legal Counsel (m/w/d)

Fr. 20.05.2022
Bonn
Der Unternehmensverbund Lebenshilfe Bonn ist ein anerkannter Träger von ambulanten, teil- und vollstationären Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen in Bonn und dem linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis, im Rahmen unserer Kindertagesstätten sind wir anerkannter Träger der Jugendhilfe. Bei uns arbeiten knapp 1.000 Beschäftigte und wir begleiten insgesamt ca. 1.000 Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen. In den Werkstätten ermöglichen wir über 1.100 Menschen mit Beeinträchtigungen die Teilhabe am Arbeitsleben. Wir sind dem Leitgedanken der Inklusion verpflichtet und wirken aktiv daran, diesen in der Gesellschaft zu verankern – dieses Ziel ist für uns handlungsweisend in allen Bereichen unserer Arbeit Wir suchen ab sofort in unserem e.V. eine*n Jurist | Syndikusanwalt | Legal Counsel (m/w/d) Teilzeit (20 Std.) | befristet (2 Jahre) | BonnSie erwartet eine vielfältige Aufgabe bei einem der größten sozialen Arbeitgeber in der Eingliederungshilfe im Raum Bonn / Rhein-Sieg-Kreis. Ihre Position ist direkt der Personalleitung zugeordnet. Sie beraten die Geschäftsführung in allen Fragen rund um die Themen Arbeitsrecht und Betriebsverfassungsrecht. Sie gestalten im ersten Stepp die Kommunikation mit den 4 Betriebsratsgremien im Unternehmensverbund. Zudem begleiten Sie die Geschäftsführung in allen Verhandlungen rund um diese Themenfelder. Sie bereiten alle vertragsrelevanten Unterlagen (Arbeitsvertragliche Korrespondenz, Betriebsvereinbarungen etc.) bis zur Unterschrift durch die Geschäftsführung vor. Sie haben ihr rechtswissenschaftliches Studium (1. Staatsexamen o.ä. Ausbildung) mit Erfolg abgeschlossen Idealerweise sind Sie Volljurist*in oder auch Wirtschaftsjurist*in – gerne mit erster Berufserfahrung als Syndikusanwalt (m/w/d) Sie verfügen über ein hohes Maß an Kundenorientierung, Eigenständigkeit, Verbindlichkeit und Termintreue Ein sicherer Umgang mit Microsoft 365 - insbesondere Outlook, Word & PowerPoint runden Ihr Profil ab Vergütung: In Anlehnung an den TVöD (VKA) zzgl. einer Jahressonderzahlung. Zusatzleistungen: Arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge, Zuschuss zum Monatsticket, Beihilfe für Brille und Zahnersatz, Diensthandy und Laptop. Urlaub: 30 Tage sowie 2 betriebliche Nicht-Arbeitstage. Entwicklung: Förderung Ihrer individuellen Kompetenzen durch unser Fort- und Weiterbildungsangebot, 5 Tage Bildungsurlaub pro Jahr. Gesundheit: Fahrrad-Leasing, vergünstigter Beitrag in einem Fitnessstudio, Kaffee, Tee und Wasser zur freien Verfügung. Fort- und Weiterbildungen: Umfangreiches eigenes Fortbildungsprogramm
Zum Stellenangebot

Jurist:in

Mi. 18.05.2022
Alfter
Die Firma TERTIA Berufsförderung GmbH & Co. KG ist ein Unternehmen der TERTIA-Gruppe, welche mit ihren Gesellschaften zu den führenden Dienstleistern im Bereich „Human Resources Management“ zählt. Als einer der national führenden Arbeitsmarktdienstleister mit bundesweit ca. 150 Standorten sind wir ein etablierter Partner für staatliche Institutionen, Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Hohe Beratungsqualität und Nähe zu Kunden, (öffentlichen) Auftraggebern und Partnern sind wesentlicher Teil der Unternehmensstrategie.  Rechtliche Beratung der Geschäftsführung sowie sämtlicher Niederlassungen in allen juristischen Fragestellungen, wobei Arbeitsrecht, gewerbliches Mietrecht und Vergaberecht die Schwerpunkte bilden würden; Prüfung und Erstellung unterschiedlicher Verträge; Erarbeitung und Weiterentwicklung von Vertragsstandards; Korrespondenz mit externen Rechtsanwälten und Gerichten; Prüfen und Vorbereiten arbeitsrechtlicher und sonstiger Streitigkeiten und ggf. Vertretung des Arbeitgebers in Verhandlungen; Recherche zu juristischen Fragestellungen sowie Bewertung von aktuellen rechtlichen Entwicklungen; Mitarbeit in der Personalverwaltung. Was Sie mitbringen: Erfolgreich abgeschlossenes juristisches Studium; Fähigkeit, rechtlich komplexe Sachverhalte verständlich darzustellen und pragmatische Lösungsvorschläge anzubieten; Zuverlässige und selbständige Arbeitsweise; Sicherer Umgang mit MS Office. Kommunikationsfähigkeit, ausgeprägte soziale Kompetenz, Diskretion und Durchsetzungsvermögen.   Ein sehr abwechslungsreiches und eigenverantwortliches Aufgabengebiet; Ein sehr angenehmes Arbeits- und Betriebsklima in einem kleinen Team; Eine umfassende und langfristig angelegte Einarbeitung; Eine angemessene Entlohnung; Anstellung in einem mittelständischen, zukunftsorientierten und inhabergeführten Familienunternehmen.  
Zum Stellenangebot

Juristische Referentin/Juristischen Referenten (w/m/d)

Mi. 18.05.2022
Bonn
Im GKV-Spitzenverband ist die Deutsche Verbindungsstelle Krankenversicherung – Ausland Schnittstelle für die grenzüberschreitenden Aufgaben der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung Die Deutsche Verbindungsstelle Krankenversicherung – Ausland (DVKA) ist eine Abteilung des GKV-Spitzenverbandes und versteht sich als Dienstleister und zuverlässiger Partner von Krankenkassen, deren Versicherten und Verbänden, anderen Sozialversicherungsträgern sowie international agierenden Institutionen. Als internationales Bindeglied zwischen den Sozialversicherungssystemen erbringen wir umfassende Serviceleistungen im Rahmen der EU- und Abkommensregelungen mit über 50 Staaten. Für die Unterabteilung Zentrale Dienste suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen einer Mutterschutz-/Elternzeitvertretung in Vollzeit eine/einen Juristische Referentin/Juristischen Referenten (w/m/d) zur Verstärkung unseres Teams am Standort Bonn.Sie übernehmen die Prüfung, Ausarbeitung und Optimierung von Arbeitsverträgen, arbeitsrechtlichen Individualvereinbarungen sowie von Kauf- und Dienstleistungsverträgen. Sie wirken bei der Gestaltung von Dienstvereinbarungen und der Erstellung von Richtlinien und Regelwerken des internen Kontrollsystems (IKS) und des Compliance-Managements (CMS) mit.Sie beraten und unterstützen Ihre Kolleginnen und Kollegen sowie die Führungskräfte in juristischen Fragestellungen und erarbeiten passende und individuelle Lösungen.Sie verfolgen aktuelle relevante Gesetzesänderungen und die damit verbundenen Rechtsprechungen und setzen die Veränderungen entsprechend um.Sie verfügen über eine abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung der Fachrichtung Rechtswissenschaften oder einen abgeschlossenen Masterstudiengang im Bereich Wirtschaftsjurist, Master of Laws oder Diplomjurist.Sie haben versierte Kenntnisse in den Schwerpunkten Arbeits-/Tarifrecht- und Vertrags- sowie Vergaberecht. Sie sind erfahren in der Zusammenarbeit mit dem Personalrat, der Gleichstellungsbeauftragten und der Schwerbehindertenvertretung.Sie haben die Fähigkeit, konzeptionell und operativ selbstständig sowie effizient zu arbeiten.Sie sind teamfähig, besitzen Verhandlungsgeschick, Organisationsvermögen, Serviceorientierung sowie hohe Überzeugungs- und Durchsetzungskraft.Sie besitzen gute Kenntnisse der gängigen Office-Programme.Sie besitzen qualifizierte Englischkenntnisse in Wort und Schrift.eine interessante, abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit an unserem Standort in Bonn, eine regelmäßige tarifliche Wochenarbeitszeit von 39 Stunden, flexible Arbeitszeiten im Rahmen einer Gleitzeitregelung und die Möglichkeit mobil zu arbeiten sowie 30 Tage Urlaub im Jahr, eine Ihrer Qualifikation und den Anforderungen entsprechende attraktive Vergütung mit 13 Monatsgehältern,einen Zuschuss zum Jobticket des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg, individuelle fach- und aufgabenbezogene Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten,sehr gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Besetzung der Stelle ist auch in Teilzeit möglich. Im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes begrüßen wir die Bewerbung von Frauen in unterrepräsentierten Bereichen. Die Stelle ist im Rahmen einer Mutterschutz-/Elternzeitvertretung zunächst bis zum 31.10.2023 befristet.Der GKV-Spitzenverband, DVKA fühlt sich der Inklusion schwerbehinderter Menschen besonders verpflichtet. Wir begrüßen daher Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen und berücksichtigen sie bei gleicher Eignung bevorzugt.
Zum Stellenangebot

Volljuristin / Volljurist (w/m/d)

Di. 17.05.2022
Bonn
Als eine der führenden Allfinanz­aufsichtsbehörden Europas ist die BaFin Deutschlands staatliche Instanz zur Kontrolle und Über­wachung des Finanz- und Kapital­markts. Die Bundesbehörde beaufsichtigt Kreditinstitute, Versicherer, Finanzdienstleister und den Wertpapierhandel. Im Ernstfall wickelt sie Unternehmen ab. Die BaFin geht präventiv gegen Geldwäsche und Terrorismus­finanzierung vor. Zudem wirkt sie an der Entwicklung globaler und europäischer Aufsichtsstandards mit. Die rund 2.800 Beschäftigten der BaFin arbeiten dafür, Bank­kundinnen/-kunden, Versicherte, Anleger/-innen und Verbraucher­/-innen vor unange­messenen Finanzrisiken zu schützen. Die BaFin sorgt auf diese Weise für Finanzstabilität und sichert die Funktions- und Wett­bewerbs­fähigkeit sowie Integrität des deutschen Finanzplatzes. Sie leistet damit einen gesell­schaft­lichen Beitrag zur Stärkung der deutschen und europäischen Wirtschaft.Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrereVolljuristinnen und Volljuristen (w/m/d)als Referentinnen/Referenten für unbefristete oder auf zwei Jahre befristete Tätigkeiten in Vollzeit oder Teilzeit an unserem Dienstsitz Bonn.Laufende Aufsicht über Kredit­institute oder Versicherungs­­­unternehmen, je nach konkreter Zuständigkeit auch mit inter­nationalem Bezug. Abhängig von Ihrer Qualifikation ist auch ein Einsatz im Grund­satz­bereich möglichBekämpfung von Geldwäsche und TerrorismusfinanzierungVerfolgung unerlaubter Geschäfte, insbesondere in Zusammenarbeit mit nationalen und ausländischen Straf­verfolgungsbehördenBearbeitung von Beschwerden der Kundinnen und Kunden von Banken und Versicherungs­unternehmen im Rahmen des kollektiven Verbraucher­schutzesZentrale Rechtsabteilung mit Zuständigkeit für juristische Grundsatzfragen und verwal­tungs­gerichtliche Prozess­führung für die gesamte BaFin Sie haben als Volljurist/-in mindestens ein „befriedigend“ in beiden (Staats-)Prüfungen erreicht und idealerweise verfügen Sie über mehrjährige relevante Berufserfahrung oder Sie haben als Volljurist/-in in einer (Staats-)Prüfung mindestens ein „befriedigend“ erreicht (bei der sog. „ersten Prüfung“ zählt das Ergebnis der staatlichen Pflichtfachprüfung) und verfügen zwingend über eine einschlägige mindestens fünfjährige Berufserfahrung Kolleginnen und Kollegen sowie Externe schätzen Sie aufgrund Ihres wertschätzenden Umgangs sowie Ihrer klar auf die Sache ausgerichteten Vorgehensweise  Sie können sich sehr gut schriftlich und mündlich ausdrücken, d. h. Ideen und Standpunkte adressatengerecht vermitteln bzw. vertreten Sie besitzen die digitalen Kompetenzen, um in einem durch Digitalisierung geprägten Umfeld neue Entwicklungen zu verstehen und einzuordnen Sie sind offen für die Arbeit in Projekten bzw. projektären Strukturen und besitzen idealerweise Erfahrungen in Workshop- und Moderations­techniken, agiler Arbeitsweise oder sogar im Projekt­management Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache; das ermöglicht Ihnen, sicher auf internationaler Ebene zu agieren Von Vorteil sind: Berufserfahrung im Finanz­sektor oder in der öffentlichen Verwaltung, auch z. B. in Form einer einschlägigen Berufs­ausbildung Erfahrungen in der Bearbeitung von regulatorischen Fragen und Themen mit Bezug zur Finanz­wirtschaft Wir setzen voraus, dass Sie bereit sind, Dienstreisen zu unternehmen. Dienstreisen können auch mehrere Tage dauern, sind aber in der Regel planbar. Einbindung in ein Team von Spezialistinnen und Spezia­listen, für die der Informations- und Wissens­austausch selbst­verständlich ist Umfassende Einarbeitung in Abhängigkeit von Ihrer persönlichen Erfahrung und individuelle Qualifizierungs­möglichkeiten (z. B. Englisch­kurse, Fachseminare) Die Möglichkeit, innerhalb Ihres Aufgabenbereichs eigen­verantwortlich zu agieren Flexible Arbeitszeitgestaltung und -bedingungen (wie Teilzeit, Gleitzeit, Gleittage, Telearbeit, Home-Office) Eine teamorientierte Arbeits­atmosphäre mit ständigem Wissensaustausch Umfangreiche Sozialleistungen und Benefits (u. a. eigene Kindertagesstätte, vergünstigtes Jobticket, Kantine, kostenlose Parkplätze) Eine Einstellung im öffentlichen Dienst nach Entgeltgruppe 13 TVöD – zuzüglich einer Stellenzulage und Weihnachts­geld Die grundsätzliche Möglichkeit einer Verbeamtung; es können sich auch Beamt/-innen des höheren Dienstes bis Besoldungsgruppe A 14 BBesO bewerben Die Möglichkeit einer vorüber­gehenden Verwendung außerhalb der BaFin auf nationaler oder europäischer Ebene, z. B. beim BMF, der EZB oder den Europäischen Aufsichtsbehörden
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: