Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Justiziariat: 17 Jobs in Rüngsdorf

Berufsfeld
  • Justiziariat
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 7
  • Sonstige Dienstleistungen 3
  • Transport & Logistik 3
  • Wissenschaft & Forschung 3
  • Banken 2
  • Bildung & Training 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 17
  • Ohne Berufserfahrung 13
  • Mit Personalverantwortung 2
Arbeitszeit
  • Vollzeit 17
  • Home Office 3
  • Teilzeit 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 16
  • Befristeter Vertrag 1
  • Berufseinstieg/Trainee 1
Justiziariat

Volljurist / Syndikusanwalt (m/w/d)

Fr. 26.02.2021
Bonn
Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) ist ein weltweit führendes, international ausgerichtetes Forschungszentrum, das sich der Entdeckung neuer Ansätze zur Prävention und Behandlung neurodegenerativer Erkrankungen verschrieben hat. Zu diesem Zweck verfolgen Forscherinnen und Forscher an zehn DZNE-Standorten in ganz Deutschland eine translationale und interdisziplinäre Strategie, die fünf miteinander verbundene Bereiche umfasst: Grundlagenforschung, Klinische Forschung, Versorgungsforschung, Populationsforschung und Systemmedizin. Wir suchen zum 1. Mai 2021 für den Standort Bonn einen Volljuristen / Syndikusanwalt (m/w/d) Kennziffer: 1901/2021/2 Haben Sie Lust auf interessante und anspruchsvolle Aufgaben in einer international renommierten und innovativen Forschungseinrichtung? Wollen Sie mit Ihrem wertvollen Beitrag in einem wissenschaftlich geprägten dynamischen Umfeld unserer Forschung die rechtlich möglichen und notwendigen Freiräume verschaffen? Erwarten Sie von Ihrem Arbeitgeber einen breiten Freiraum für Ihre persönliche Entwicklung und eine gezielte Personalentwicklung?Als Jurist/-in am DZNE erarbeiten und verhandeln Sie selbstständig Verträge (insbesondere Forschungs-und Entwicklungsverträge) in verschiedensten Rechtsgebieten mit Schwerpunkten im IP-Recht, allg. Zivilrecht, Haushaltsrecht und Immobiliarrecht, sowohl in deutscher als auch englischer Sprache mit Partnern aus Forschung und Wirtschaft. Sie beraten den Vorstand sowie Kolleginnen und Kollegen in Wissenschaft und Verwaltung in allen rechtlichen Angelegenheiten, erstellen Rechtsgutachten sowie Vertragsmuster und erarbeiten die rechtlichen Rahmenbedingungen und Prozesse für Forschungsprojekte sowie administrativen Vorhaben. Dabei arbeiten Sie insbesondere eng mit dem Technologietransfer und der Drittmittelabteilung zusammen. über fundierte und nachweisliche Fachkenntnisse im Zivilrecht (2. Staatsexamen) verfügen. über einschlägige Berufserfahrung verfügen oder hochmotivierter und engagierter Berufseinsteiger/-in sind. methodisch arbeiten und Spaß daran haben, sich auch in vollkommen neue Rechtsmaterien einzuarbeiten. Erfahrungen bei der Formulierung von Rechtstexten (z. B. Verträge, Satzungen, Vorschriften) haben und eigenständig sowie ergebnisorientiert arbeiten. dienstleistungsorientiert und pragmatisch sind, ohne den rechtlichen Rahmen aus den Augen zu verlieren. kommunikationsstark juristische Inhalte adressatengerecht vermitteln können und diplomatisches Verhandlungsgeschick besitzen. gerne in einem motivierten und dynamischen Team arbeiten, entscheidungsfreudig und belastbar sind. Freude am Projektmanagement haben. verhandlungssichere Englischkenntnisse (belegbar) mitbringen sowie das Beherrschen von MS Office für Sie selbstverständlich ist. Die Stelle im Rahmen einer Elternzeitvertretung auf ca. 14 Monate befristet. Anstellung, Vergütung und Sozial­leistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD – Bund). Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Volljuristen (w/m/d)

Fr. 26.02.2021
Bonn
Das Bundeskartellamt ist eine unabhängige Wettbewerbsbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Der Dienstort ist Bonn. Wir beschäftigen ca. 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon rd. die Hälfte mit rechts- bzw. wirtschaftswissenschaftlicher Ausbildung. Unsere Aufgabe ist die Sicherung des Wettbewerbs. Dabei arbeiten wir mit der EU-Kommission, den Landeskartellbehörden und ausländischen Kartellbehörden zusammen. Näheres unter bundeskartellamt.de. Wir suchen gegenwärtig Volljuristen (w/m/d)1 für verschiedene Einsatzbereiche im Bundeskartellamt. (Referenznummer 21-02) die Beschlussabteilungen die Vergabekammern die Grundsatz-, Prozess- und Zentralabteilung die Markttransparenzstelle das Wettbewerbsregister Überdurchschnittliche Examina, d.h. mindestens eines der beiden Staatsexamen mit der Note befriedigend oder besser und ein weiteres Staatsexamen mit der Note vollbefriedigend oder besser Ausgeprägtes Interesse und Engagement für wettbewerbspolitische Aufgaben Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen: Überzeugendes und sicheres Auftreten Ausgeprägte kommunikative und kooperative Fähigkeiten für die Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern Eine hohe Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität Selbstständiges Handeln Gute EDV-Anwenderkenntnisse (MS Office) Sehr gute englische Sprachkenntnisse, Kenntnisse in weiteren Fremdsprachen sind von Vorteil Von Vorteil sind außerdem: Kenntnisse und Erfahrungen im Kartellrecht, Wirtschaftsstraf- und Wirtschafts­verwaltungsrecht, im Straf­verfahrens­recht oder anderen wirtschaftsnahen Rechtsgebieten Die Einstellung erfolgt zunächst im Tarifbeschäftigtenverhältnis nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Eine spätere Übernahme in das Beamtenverhältnis ist vorgesehen Eine Bewerbung von Beamten (w/m/d) der BesGr. A 13 oder A 14 Bundesbesoldungs­ordnung (BBesO) ist möglich Eine unbefristete Einstellung und Arbeitsplatzsicherheit Eine abwechslungsreiche, vielschichtige und interessante Tätigkeit Ein hohes Maß an selbständiger und entscheidungsorientierter Arbeit Ein angenehmes Arbeitsumfeld in einem Team aus erfahrenen Kolleginnen und Kollegen und Nachwuchskräften Die Mitarbeit in einer Behörde, die für ihre familienbewusste Personalpolitik mit dem audit berufundfamilie® ausgezeichnet wurde Arbeitszeitflexibilität im Rahmen einer Gleitzeitregelung Umfangreiche Fortbildungsangebote und Qualifizierungsmaßnahmen im Rahmen unserer Personalentwicklung Teilnahme am Großkundenticket im Verkehrsverbund Rhein-Sieg („Jobticket“) Weitere Informationen: Bewerbungen von Menschen aller Nationen, die gemäß § 7 Bundesbeamtengesetz in das deutsche Beamtenverhältnis berufen werden können, werden begrüßt. Die Arbeitsplätze im Bundeskartellamt sind grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet. Bei Vorliegen entsprechender Bewerbungen wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Das Bundeskartellamt gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Unter Hinweis auf § 6 Abs. 1 Bundesgleichstellungsgesetz werden Frauen verstärkt aufgefordert, sich zu bewerben.
Zum Stellenangebot

Volljurist / Referent (m/w/d) Arbeitsrecht

Fr. 26.02.2021
Troisdorf
Wir sind der Mobilitäts­dienstleister der Bundeswehr und des Deutschen Bundestags und stellen rund um die Uhr weltweit ein einzigartiges Portfolio von Fahrzeugen, Fahr­leistungen und mobilitäts­bezogenen Services bereit. Mit mehr als 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und mehr als 33.500 Fahrzeugen unter­schiedlichster Art sind wir eines der größten öffent­lichen Flotten­unternehmen Deutschlands. Wollen Sie mit uns Service neu denken? Wir suchen motivierte und engagierte Kolleginnen und Kollegen, die uns bei unserem wichtigen Auftrag unter­stützen und sich aktiv in zukunfts­weisende Themen einbringen möchten, um so eine konti­nuierliche Weiterentwicklung unseres Unter­nehmens zu gewährleisten. Werden Sie Teil des Teams als Volljurist / Referent (m/w/d) Arbeitsrecht Das erwartet Sie bei uns: Als Volljurist (m/w/d) unterstützen Sie uns insbesondere bei den folgenden arbeits­rechtlichen Bewertungen: Individual- und kollektiv­arbeitsrechtliche Beratung der Geschäfts­führung und der Personal­leitung. Prüfung arbeitsrechtlicher Frage­stellungen und Erarbeitung juristisch einwandfreier Lösungen. Formulierung von Betriebs­vereinbarungen und Begleitung entsprechender Verhand­lungen mit den zuständigen Betriebs­gremien. Erstellung von Rechts­gutachten zu personal-, arbeits-, sozial- und betriebs­verfassungs­rechtlichen Fragestellungen. Führen von Arbeits­gerichts­verfahren. Konzeption und Durch­führung arbeits­rechtlicher Schulungen insbesondere für unsere Führungs­kräfte. Rechtliche Begleitung von Projekten. Das bringen Sie mit: Sie haben das 1. sowie 2. jur. Staats­examen über­durch­schnittlich abgeschlossen und können auf erste Berufs­erfahrung in einer entsprechenden Tätig­keit, idealerweise in einem Unter­nehmens­umfeld oder einer Wirtschafts­kanzlei, verweisen. Sie verfügen über ein ausge­prägtes Verständnis für wirt­schaftliche Zusammen­hänge. Sie haben analytische Fähig­keiten, die es Ihnen ermöglichen, rechtlich einwandfreie und pragmatische Wege auch unter komplexen juristischen Rahmen­bedingungen zu entwickeln. Sie besitzen hohes Engagement, Flexibilität und Kooperations­bereitschaft Überzeugendes Auftreten, Kommunikations­stärke und Verhandlungs­geschick runden Ihr Profil ab. Das bieten wir: Einen krisensicheren Arbeitsplatz in einer 100%igen Tochter­gesellschaft des Bundes und Standort­sicherheit in Troisdorf sowie eine leistungs­gerechte Vergütung. Ein Unternehmen mit einer spannenden arbeits­rechtlichen Themen­vielfalt. Ein wertschätzendes Miteinander und eine freund­liche und kollegiale Arbeitsatmosphäre untereinander. Eine familien­freundliche Arbeits­umgebung durch die Nutzung flexibler Arbeitszeit­modelle und mehr als 30 Tage Urlaub pro Jahr. Mit regel­mäßigen und viel­fältigen Schulungs­angeboten bilden wir Sie weiter und halten Ihre Kenntnisse immer auf dem aktuellen Stand. Zu den Annehmlich­keiten unseres Standortes gehören unter anderem kostenlose Park­möglichkeiten. Informationen zur Bewerbung: Senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungs­system. Für Fragen steht Ihnen Ayse Beskaya, unter der Telefonnummer 02241/1650-346, zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Werden Sie Teil unseres Teams!
Zum Stellenangebot

Volljurist*innen für das Management forschungsbezogener Verträge, Kennziffer 29/21/3.42

Fr. 26.02.2021
Bonn
Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ist eine internationale Forschungsuniversität mit einem breiten Fächerspektrum. 200 Jahre Geschichte, rund 38.000 Studierende, mehr als 6.000 Beschäftigte und ein exzellenter Ruf im In- und Ausland: Die Universität Bonn zählt zu den bedeutendsten Universitäten Deutschlands und wurde als Exzellenz­universität ausgezeichnet. Für die Stabsstelle Forschungsverträge im Dezernat 7 – Forschung und Transfer der Universitätsverwaltung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Volljurist*innen für das Management forschungsbezogener Verträge Beratung und Unterstützung der Wissenschaftler*innen in rechtlichen und wirtschaftlichen Fragen der Drittmittel- und Auftragsforschung sowie des Wissens- und Technologietransfers, Erstellung, Prüfung und Verhandlung von Verträgen für nationale und internationale Verbundvorhaben (z. B. im Rahmen von EU-Förderungen), von Forschungs- und Entwicklungsverträgen mit privaten Drittmittelgebern und von Verwertungs­verträgen, Analyse anspruchsvoller rechtlicher Fragestellungen v. a. auf dem Gebiet des EU-Beihilferechts und Haushaltsrecht, Schulung von Mitarbeiter*innen und (Nachwuchs-)Wissenschaftler*innen zu den genannten Themenfeldern. Volljurist*in mit erfolgreichem 1. und 2. Staatsexamen, gute Kenntnisse im Vertragsrecht und/oder auf dem Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes, des Urheberrechts sowie des EU-Beihilferechts, nachgewiesene Erfahrungen in der Gestaltung und Verhandlung von Verträgen, Verständnis und Interesse für wirtschaftliche Zusammenhänge, idealerweise Berufserfahrung im Hochschul- oder Wissenschaftsbereich, verhandlungssicheres Englisch, kommunikationsstark und kooperationsfähig, sehr gut organisiert und mit der Fähigkeit begabt, komplexe Sachverhalte allgemein verständlich und stilsicher darzustellen, teamfähig, dienstleistungs- und lösungsorientiert. eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit bei einem der größten Arbeitgeber der Region, Arbeitsplatz­sicherheit und Standorttreue, flexible Arbeitszeiten, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, betriebliche Altersversorgung (VBL), zahlreiche Angebote des Hochschulsports, eine sehr gute Verkehrsanbindung bzw. die Möglichkeit, ein VRS-Großkundenticket zu erwerben oder kostengünstige Parkangebote zu nutzen, Entgelt nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Universität Bonn setzt sich für Diversität und Chancengleichheit ein. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Ihr Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellter Personen ist besonders willkommen.
Zum Stellenangebot

Syndikus (w/m/d) Inländisches Fördergeschäft

Fr. 26.02.2021
Bonn
Willkommen bei der KfW! Wir sind eine international agierende Förderbank, die für die nachhaltige Entwicklung von Umwelt, Gesellschaft und Unternehmen steht. Als Impulsgeber wirken wir aktiv an den Themen mit, die die Welt von morgen prägen. Wir fördern Windparks, Infrastruktur-Projekte, Schulen und Krankenhäuser, denn sinnvolle und nachhaltige Projekte sind unser Auftrag. Und wir bauen auf die Menschen, die bei uns arbeiten! Was das heißt? Dass Sie bei uns ein offenes und vertrauensvolles Miteinander finden, in dem wir Vielfalt und Inklusion leben – denn nur dort, wo viele verschiedene Perspektiven zusammentreffen, entstehen richtungsweisende Ideen. Deshalb fördern wir Ihre Kompetenz, Ihre Ideen und Ihr Engagement für Projekte, die die Welt verbessern. Gehen Sie mit uns Ihren Weg in die Zukunft.Werden Sie Teil unseres Teams in Bonn und unterstützen Sie uns alsSyndikus (w/m/d) Inländisches FördergeschäftWir bieten facettenreiche AufgabenSie werden Teil des Teams, welches die rechtliche Beratung des inländischen Fördergeschäftes der KfW Bankengruppe, einem unserer bedeutendsten Förderbereiche, verantwortet. Inhaltlich geht es um die Finanzierung von Vorhaben im Zusammenhang mit Existenzgründungen, Bildung, Wohnungsbau und - sanierung, Umweltschutzmaßnahmen und Beteiligungen in Einzelengagements.Rechtsberatung: Sie beobachten die für die Wahrnehmung der Aufgaben erforderlichen in- und ausländischen Rechtsentwicklungen und identifizieren Handlungsbedarfe. Weiterhin klären Sie die konkrete Rechtsberatungsaufgabe und den zugrunde liegenden Sachverhalt mit betreffenden Fachbereichen und dem Vorstand.Sie erarbeiten eigenverantwortlich themenbezogene Lösungsmöglichkeiten und bewerten lösungsbezogene Rechtsrisiken. Außerdem steuern Sie die Rechtsrisiken durch rechtliche Vorgaben zur Risikominimierung und erarbeiten entsprechende Umsetzungsmaßnahmen.Rechtsgestaltung: Sie verantworten die rechtliche Strukturierung von Transaktionen und Vorhaben der Fachbereiche und des Vorstands und verhandeln selbständig die relevanten rechtlichen Aspekte.Rechtsentscheidungen: Sie treten als unabhängiger Entscheidungsträger gegenüber Fachbereichen, Vorstand und Dritten auf und treffen Entscheidung über im Unternehmensinteresse zu vertretende Rechtspositionen und positionsbezogene rechtliche Maßnahmen.Weiterhin führen Sie die fachliche Auswahl von externen Anwälten durch und verhandeln die Mandatierungsbedingungen bis zur Unterzeichnung und Kontrolle der Mandatierungsvereinbarung. Dazu gehören auch die anschließende Anwaltssteuerung und Bewertung der Anwaltsleistungen.Auch die Durchführung von Ausbildungs- und Informationsveranstaltungen über rechtliche Themen liegt in Ihrer Verantwortung.Das bringen Sie mitHervorragende, durch ein mindestens vollbefriedigendes juristisches Staatsexamen unterlegte Rechtskenntnisse.Erste, idealerweise mehrjährige Berufserfahrung in der Rechtsberatung, vorzugsweise im Bankenumfeld.Fundierte, praxiserprobte Rechtskenntnisse im Zivilrecht, Öffentlichen Recht, Insolvenzrecht sowie in der Zivilprozessordnung.Weiterhin zeichnet Sie eine sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit sowohl in Deutsch und EnglischMit Ihrer Fähigkeit zur kreativen Lösungsfindung, Ihrem ausgeprägten Analysevermögen sowie Ihrer hohen Zielorientierung gelingt es Ihnen, sich stets auf neue Gegebenheiten einzustellen.Damit fördern wir Sie – Benefits bei der KfWVereinbarkeit von Familie & BerufWir unterstützen Sie mit flexiblen Arbeitszeiten, Homeoffice Möglichkeiten, 30 Tagen Urlaub, individuelle Teilzeitmodellen und Eltern-Kind-Büros.Marktgerechte VergütungBei uns erwartet Sie ein angemessenes Vergütungspaket mit vermögenswirksamen Leistungen und Jobticket.Gelebte Vielfalt & InklusionVielfältigkeit und Chancengleichheit sind für uns als Unterzeichner der Charta der Vielfalt gelebter Alltag.Weiterentwicklung & TrainingsImmer auf dem neusten Stand mit persönlichen und fachlichen Weiterentwicklungsmöglichkeiten.Betriebliche AltersvorsorgeWir bauen auf Ihre Zukunft mit einer betrieblichen Altersvorsorge.GesundheitsförderungMit über 30 Betriebssportgruppen bis hin zu Gesundheitskursen und einem Mitarbeiterrestaurant unterstützt die KfW Ihre GesundheitSie möchten Verantwortung übernehmen und gemeinsam mit uns die Zukunft gestalten?Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über einen Klick auf den Bewerben-Button. Bei Fragen zur Position können Sie sich gerne an Jutta Römer unter der Nummer +49 228 831 7364  wenden.
Zum Stellenangebot

Head of Legal Department - Volljurist (m/f/div) mit Führungsverantwortung

Do. 25.02.2021
Bonn
FLOCERT is a leading global assurance provider. Besides providing sole certification to Fairtrade, FLOCERT also offers an array of services to support companies in sourcing on Fairtrade principles, where no Fairtrade Standard applies. Founded in 2003, FLOCERT remains mission-driven and dedicated to working with all types of organizations, from small producers to internationally recognised brands, in order to promote fairness in global trade. Our accreditation as a “Social Enterprise” demonstrates our commitment to social business values. With six international offices conducting business in over 120 countries, FLOCERT specializes in offering global reach with local expertise. FLOCERT is currently looking for a Head of Legal Department – Volljurist (m/f/div) mit Führungsverantwortung Job Share: full-time (38.5 hrs. p.w.) – part-time (min 80% possible) Position is based in the FLOCERT GmbH main office in Bonn, Germany The salary and benefit package depend upon qualifications and experience Start date: as soon as possible The Legal Unit is part of FLOCERT`s larger Central Services department led by the Chief Financial Officer (Prokurist). It provides legal services to FLOCERT GmbH and coordinates legal services for its subsidiaries in Costa Rica, India, USA and South Africa. In your new position, you will have the chance to drive the transformation of FLOCERT into a data driven solutions provider and play your strengths in liaising with the Supervisory Board. As Head of Legal Department you will lead a team of 1-2 staff. Responsibilities As Head of Legal you are responsible for all legal issues relating to FLOCERT’s business activities, dealing with colleagues from all different departments, the Managing Director and the wider leadership team as well as FLOCERT’s Supervisory Board Analyze complex legal issues and together with the team member prepare legal statements and develop and execute solutions taking into account the legal and economic risks Develop and implement the legal framework required to transform FLOCERT from a certification body to a data driven assurance/verification and solutions provider Support the establishment, development and implementation of Fairtrade-network wide initiatives to be hosted by FLOCERT, e.g. Digital Centre of Excellence, with the right governance, legal and data trust framework Are key contact for local and international external legal counsels and coordinate their activities Your area of work mainly includes the following areas of law: corporate law, data protection and IT law, commercial and contract law, etc. Further develop standards, establish new structures and support in the implementation and monitoring of FLOCERT’s group-wide compliance and risk management activities Support and further development of the digital legal and contract management system Develop and provide in-house trainings on various legal matters “Must haves” Fully qualified lawyer (Volljurist/-in) under German law or comparable international qualification 5+ years of relevant post-qualification experience gained in a global organization and/or law firm, ideally in a comparable role with team leading experience Practical experience in dealing with governing bodies, e.g. Supervisory Board, Audit Committee etc. Profound economic understanding, sense of responsibility, willingness to make decisions and assertiveness Ability to develop creative new ideas together with the team and internal stakeholders and to implement them in a legally secure manner Quick thinking, proactive working and the ability to always keep track of things, even in a very dynamic environment IT affinity and willingness to work digitally Very good communication skills and the ability to connect easily with others in a multi-cultural environment Excellent written and spoken German and English “Nice to have” Experience related to data trust frameworks Experience related to the regulatory environment of private certification standards Additional languages: Spanish, French or Portuguese Exciting array of tasks in an expanding medium-sized company with flat hierarchy structures Working in an international context and in intercultural teams Working time flexibility to take into account possible family duties (home office, flexible working hours)
Zum Stellenangebot

Referent Recht / Volljurist Kraftfahrzeugwesen (m/w/d)

Di. 23.02.2021
Bonn
Der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e. V. (ZDK) ist die Interessenvertretung von rund 37.000 Kfz-Betrieben und Autohäusern in Deutschland. Die Verbandsarbeit umfasst die Modalitäten der Zusammenarbeit zwischen dem Kraftfahrzeuggewerbe einerseits sowie der Automobilindustrie, den Importeuren von Kraftfahrzeugen, den Verbraucherverbänden und darüber hinaus den gesetz- und verordnungsgebenden Instanzen auf deutscher und europäischer Ebene andererseits. Der ZDK ist an den Standorten Bonn, Berlin und Brüssel tätig. Als Verband unterstützen wir unsere Mitgliedsorganisationen und Betriebe bei den vielfältigen Anforderungen, die sich für Kraftfahrzeughandel und –werkstatt in einem immer dynamischeren Umfeld ergeben. Aktuelle Themen wie Elektromobilität, alternative Antriebe, autonomes Fahren oder Digitalisierung sind dabei einige, aber nicht alle, Herausforderungen, die den von uns betreuten Betrieben täglich begegnen. Für unsere Rechtsabteilung am Standort Bonn suchen wir Sie als Referent Recht / Volljurist Kraftfahrzeugwesen (m/w/d). Bearbeitung von Rechtsfragen im Bereich des öffentlichen Rechts, soweit es die Belange des Kraftfahrzeuggewerbes betrifft (z.B. Umweltrecht, Straßenverkehrsrecht etc.) Bearbeitung von Rechtsfragen in den Bereichen des Zivilrechts, speziell des Vertrags- und des Handelsrechts sowie des Vertragshändler- und Handelsvertreterrechts Begleitung von Gesetzgebungsvorhaben in Deutschland und Europa Betreuung von handwerklich geprägten Fachverbänden Fundierte juristische Fähigkeiten, nachgewiesen durch beide Staatsexamina mit überdurchschnittlichem Erfolg Ausgeprägtes Verständnis für wirtschaftliche und technische Zusammenhänge Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Strukturierte, sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise Eigeninitiative, Flexibilität, ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit Reisebereitschaft Wünschenswert ist eine Affinität zu Themen rund um das Auto sowie erste Berufserfahrung.Sie möchten in einem Umfeld arbeiten, das Ihre Ideen und Ihre Entwicklung unterstützt und Freiräume zur Verwirklichung bietet? Die Arbeit beim ZDK ist so vielseitig wie seine Mitgliedsunternehmen. Wer vor neuen Herausforderungen nicht zurückschreckt, ist bei uns richtig. Dazu fördern und fordern wir jeden einzelnen Mitarbeiter individuell und bieten dafür auch die Gelegenheit zur Fortbildung. Was Sie bei uns zudem erwarten dürfen: Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit Entwicklungsmöglichkeiten. Ein abwechslungsreiches Aufgabenfeld. Eine attraktive Vergütung, weitere Sozialleistungen wie Urlaubs- und Weihnachtsgeld sowie eine betriebliche Altersvorsorge und eine private Unfallversicherung 24/7. Kollegiale Zusammenarbeit in einem engagierten Team.
Zum Stellenangebot

Junior Experte Arbeitsrecht (m/w/d)

Mo. 22.02.2021
Bonn
DHL Express SIE KNÜPFEN VERBINDUNGEN IN JEDE RICHTUNG. SO VERBESSERN WIR DAS LEBEN UNSERER KUNDEN. Möchten Sie Teil des internationalsten Unternehmens der Welt werden? Eines Unternehmens, das in mehr Ländern tätig ist als jedes andere und seit 1969 den Weg für internationale Expresslieferungen bereitet? Möchten Sie Teil eines Unternehmens werden, das Menschen weltweit miteinander verbindet? Und je mehr wir die Menschen verbinden, desto besser wird die Welt. Möchten Sie etwas bewegen? Dann werden Sie Teil unseres Teams, das für absolute Kundenorientierung steht. Egal, in welchem Bereich Sie arbeiten, Sie werden ein Certified International Specialist. IHRE AUFGABEN Sie sind Ansprechpartner und beraten unsere Führungskräfte in arbeits- sowie betriebsverfassungsrechtlichen Sachverhalten Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Arbeitnehmervertretungen ist für Sie selbstverständlich Gemeinsam mit den Arbeitnehmervertretungen verhandeln Sie Regelungen wie z.B. Betriebsvereinbarungen Bei Arbeitsgerichten vertreten Sie unsere Interessen Sie beraten bei Vertragsgestaltungen, Umstrukturierungen sowie Projekten WAS WIR IHNEN BIETEN Attraktives Grundgehalt und Zusatzleistungen (z.B. 13. Monatsgehalt, Urlaubsgeld, betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen, Mitarbeiterangebote, freie Getränke) Anstellung in einem sicheren Arbeitsumfeld bei einem Top Employer 2020 Kontinuierliche Trainings und Coachings on the Job Offene Feedbackkultur, flache Hierarchien und ein motiviertes Team Individuelle und ausführliche Einarbeitung sowie Betreuung durch einen Paten (m/w/d) WAS SIE MITBRINGEN Sie sind Volljurist (m/w/d) mit Kenntnissen im Bereich des Arbeitsrechts sowie im Betriebsverfassungsrecht Erste einschlägige Berufserfahrung ist von Vorteil Eine wertschätzende, zielgruppengerechte und klare Kommunikation Beratungskompetenz und ein gewinnendes Auftreten Die Fähigkeit, praxisnah Konflikte zu lösen Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift Sicherer Umgang mit der Standardsoftware MS-Office Reisebereitschaft (< 25%) WERDEN SIE TEIL UNSERES TEAMS Sie sehen in diesen vielseitigen und verantwortungsvollen Aufgaben eine persönliche Herausforderung? Bewerben Sie sich jetzt - wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Fragen beantwortet Ihnen gerne vorab Frau Julia Faßbender, Tel. +4922830631323 MENSCHEN VERBINDEN. LEBEN VERBESSERN. #dhl #express #logistik #team #asone #jura #arbeitsrecht #lrm
Zum Stellenangebot

Volljurist/in (m/w/d) als Referent/in im Arbeitsbereich Personal der Generalzolldirektion

Mi. 17.02.2021
Bonn
Die Generalzolldirektion sucht eine Volljuristin/ einen Volljuristen (m/w/d) als Referentin/ Referent im Arbeitsbereich Personal der Generalzolldirektion am Standort Bonn Der Zoll ist mit rund 43.000 Beschäftigten eine moderne Verwaltung unter dem Dach des Bundesministeriums der Finanzen. Die Generalzolldirektion ist eine Bundesoberbehörde mit Hauptsitz in Bonn und weiteren Dienstsitzen u. a. in Hamburg, Potsdam, Köln, Neustadt/Weinstraße, Nürnberg, Dresden und Münster. Die Ortsebene bilden 41 Hauptzollämter und 8 Zollfahndungsämter, die insbesondere die operativen Aufgaben der Zollverwaltung wahrnehmen. Wir bieten Ihnen einen sicheren, vielseitigen und zukunftsorientierten Arbeitsplatz. Leistungsbereitschaft, Engagement und Mobilität eröffnen Ihnen Karrieremöglichkeiten bis in die Spitzenpositionen der Laufbahn des höheren Dienstes. Bereits zu Beginn Ihrer Tätigkeit übernehmen Sie als Führungskraft der Zollverwaltung eine verantwortungsvolle, abwechslungsreiche und herausgehobene Position. Ihre Aufgaben als Referent/in der Generalzolldirektion im Arbeitsbereich DI.A.21 –Personal- in Bonn umfassen dabei insbesondere: Personalführung und Aufgabenkoordinierung Selbstständige Leitung und Betreuung einzelner personalbezogener Aufgabengebiete Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten und den zuständigen Personalvertretungen Volljuristin/Volljurist mit mindestens befriedigenden Ergebnissen in beiden juristischen Staatsexamen und die Befähigung zum Richteramt gemäß § 5 Deutsches Richtergesetz Fähigkeit, sich schnell mit neuen Sach- und Rechtsproblemen vertraut zu machen Führungskompetenz sowie die Bereitschaft, als Führungskraft mit Personalverantwortung tätig zu werden Selbstständigkeit, sowie Entscheidungs- und Durchsetzungsvermögen analytisches Denken sowie Fähigkeit zur Abstraktion von Sachverhalten hohe Leistungsmotivation Teamfähigkeit, Flexibilität, Engagement Verwaltungsbewusstsein Deutsche Staatsangehörigkeit 116 Grundgesetzes oder Besitz der Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaats der Europäischen Union beziehungsweise von Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Schweiz Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen Wir bieten Ihnen ein Beamtenverhältnis zum Bund in der Laufbahn des höheren Dienstes. Ihre Einstellung erfolgt zunächst in einem unbefristeten tariflichen Beschäftigungsverhältnis in der Entgeltgruppe 13 TVöD. Sobald alle Voraussetzungen (Gesundheits-, Führungszeugnis u.a.) erfüllt sind, werden Sie zur Regierungsrätin/zum Regierungsrat im Beamtenverhältnis auf Probe ernannt (Besoldungsgruppe A 13h). Bei erfolgreichem Ablauf der Probezeit werden Sie in das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit übernommen. Aus anderen Verwaltungen kann eine Übernahme bis zur Besoldungsgruppe A 14 erfolgen. Die Zollverwaltung hat vielfältige und stetig wachsende Aufgaben und bietet Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit. Im Laufe Ihres beruflichen Werdeganges stehen Ihnen Einsatzmöglichkeiten sowohl bei der Generalzolldirektion als auch bei den verschiedenen Ortsbehörden der Zollverwaltung (Hauptzollämter und Zollfahndungsämter) offen. Auch internationale Verwendungen sowie ein Einsatz im Bundesministerium der Finanzen sind möglich. Bereits im Rahmen der beamtenrechtlichen Probezeit wird regelmäßig ein Einsatz in einem weiteren Verwendungsbereich erfolgen. Sie erhalten zu Beginn Ihrer Tätigkeit eine Einarbeitung, die durch umfangreiche Fortbildungsangebote auch während Ihrer gesamten späteren beruflichen Entwicklung abgerundet wird.
Zum Stellenangebot

Abteilungsleitung (m/w/d) Recht

Mi. 17.02.2021
Troisdorf
Wir sind der Mobilitätsdienstleister der Bundeswehr und des Deutschen Bundestags und stellen rund um die Uhr weltweit ein einzigartiges Portfolio von Fahrzeugen, Fahrleistungen und mobilitätsbezogenen Services bereit. Mit mehr als 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und mehr als 33.500 Fahrzeugen unterschiedlichster Art sind wir eines der größten öffentlichen Flottenunternehmen Deutschlands. Wollen Sie mit uns Service neu denken? Wir suchen motivierte und engagierte Kolleginnen und Kollegen, die uns bei unserem wichtigen Auftrag unterstützen und sich aktiv in zukunftsweisende Themen einbringen möchten, um so eine kontinuierliche Weiterentwicklung unseres Unternehmens zu gewährleisten. Werden Sie Teil des Teams als Abteilungsleitung (m/w/d) Recht Das erwartet Sie bei uns: Als Leiter (m/w/d) der Abteilung Recht führen Sie ein 19-köpfiges Team und verant­wor­ten die Vergabestelle unseres Unternehmens sowie das Vertragsrecht, das Fraud- und Riskmanagement, die interne Revision, den Datenschutz, die Informationssicherheit und den Arbeitsschutz. Überdies betreuen Sie als Compliance-Beauftragter (m/w/d) unser Compliance-Management-System, das Sie mit dem Ziel der Zertifizierung nach ISO 19600 weiterentwickeln.   Gemeinsam mit der Geschäftsführung stellen Sie unternehmensweit ein jederzeit recht­lich einwandfreies Handeln sicher. Sie steuern die Themen Ihrer Abteilung selbstständig und beraten die Geschäftsführung in allen juristischen Fragestellungen.  Sie analysieren die Geschäftsprozesse des Unternehmens in rechtlicher Hinsicht, zeigen Risiken auf und identifizieren Verbesserungspotenziale.  Sie verantworten mit der Ihnen unterstellten Vergabestelle die durchgängige Einhal­tung des Vergaberechts und führen gemeinsam mit Ihrem Team Vertrags­ver­hand­lungen. Sie vertreten die Gesellschaft gerichtlich und außergerichtlich. Das bringen Sie mit: Sie sind ein engagierter Volljurist (m/w/d) mit überdurchschnittlichen Examina und verfügen über betriebswirtschaftliche Kenntnisse. Sie weisen mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in einem mittelständischen Unternehmen oder einem vergleichbaren Tätigkeitsumfeld vor. Sie haben Erfahrung in der Entwicklung von Compliance-Management-Systemen. Sie sind befähigt, komplexe Geschäftsprozesse juristisch zu analysieren. Sie verfügen über ein verbindliches Auftreten, um unternehmenseinheitlich rechts­kon­formes Handeln konsequent und lösungsorientiert sicherzustellen. Die Freude an interdisziplinärer Zusammenarbeit und einer zeitgemäßen Mitarbeiter­führung runden Ihr Profil ab.  Das bieten wir: Einen krisensicheren Arbeitsplatz in einer 100%igen Tochtergesellschaft des Bundes und Standortsicherheit in Troisdorf sowie eine leistungsgerechte Vergütung. Ein Unternehmen mit einer spannenden juristischen Themenvielfalt. Die Möglichkeit, Ihre Expertise und Fähigkeiten in herausgehobener Position entfalten können. Ein wertschätzendes Miteinander und eine kollegiale Zusammenarbeit in einem über­aus kompetenten Team.   Eine familienfreundliche Arbeitsumgebung durch die Nutzung flexibler Arbeitszeit­modelle und mehr als 30 Tage Urlaub pro Jahr. Mit regelmäßigen und vielfältigen Schulungsangeboten bilden wir Sie weiter und halten Ihre Kenntnisse immer auf dem aktuellen Stand. Informationen zur Bewerbung: Senden Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Online-Bewerbungs­system. Für Fragen steht Ihnen Ayse Beskaya, unter der Telefonnummer 02241/1650-346, zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Werden Sie Teil unseres Teams!
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal