Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

Justiziariat: 3 Jobs in Wrist

Berufsfeld
  • Justiziariat
Branche
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 2
  • Versicherungen 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 2
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Home Office möglich 2
  • Vollzeit 2
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 2
  • Ausbildung, Studium 1
Justiziariat

Referent/-in Recht (m/w/d)*

Mi. 25.05.2022
Quickborn, Kreis Pinneberg
HanseWerk AG | Quickborn | Unbefristet | Vollzeit Die HanseWerk AG ist die Holding-Gesellschaft der HanseWerk Gruppe. Mit rund 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die Gruppe einer der größten Energiedienstleister in Norddeutschland. Gemeinsam mit unseren starken und spezialisierten Töchtern bieten wir Kommunen, Unternehmen und privaten Kunden Lösungen für den Klimaschutz und zuverlässige Energie- und Kommunikationstechnik an. Über unsere Tochtergesellschaften Schleswig-Holstein Netz, HanseWerk Natur und HanseGas betreiben wir Strom-, Gas- und Wärmenetze in mehr als 1.100 Kommunen in Norddeutschland. Gleichzeitig sind wir einer der größten Betreiber hocheffizienter Blockheizkraftwerke und Heizanlagen, die zu großen Teilen auf Biogas-Basis arbeiten. Unser Ziel: als Partner der Energiewende bereits 2030 klimaneutral zu sein. Zur Verstärkung unseres Teams der HanseWerk AG suchen wir für unseren Standort Quickborn bei Hamburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Referent/-in Recht (m/w/d)*. Bei Interesse bewerben Sie sich bitte zum 15.06.2022.Eingebettet in ein Team von juristischen Kollegen, in einem soliden Unternehmen die Entwicklung und Umsetzung von Projekten im Bereich Erneuerbaren Energien und Wasserstoff in allen Facetten juristisch begleiten. Wir suchen einen juristischen Generalisten, der sich um sämtliche rechtliche Angelegenheiten unserer Beteiligungen im Bereich Erneuerbare Energien und Wassersoff kümmert. Gestalte die Energiewende mit! Hilft uns dabei, unsere Vision umzusetzen: Für eine nachhaltige Energiewelt für alle im Norden. Sie übernehmen die eigenständige Bearbeitung sämtlicher rechtlicher Fragestellungen sowie die lösungsorientierte Beratung unserer Beteiligungen im Bereich Erneuerbare Energien und Wasserstoff Sie entwerfen, prüfen und verhandeln komplexe Verträgen und beraten bei der Vertragsdurchführung Das Management des Rechtsrisikos und Erarbeitung von Handlungsempfehlungen für die Fachbereiche gehört ebenfalls zu Ihren Aufgaben Sie erstellen rechtliche Standards und Musterdokumentationen und arbeiten in konzerninternen Arbeitskreisen mit Sie koordinieren externe Rechtsberater und Notare Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes juristisches Studium Idealerweise haben Sie mehrere Jahre Berufserfahrung in einer wirtschaftsrechtlichen Kanzlei oder Unternehmensrechtsabteilung Sie haben eine Affinität für Erneuerbare Energien und Wasserstoff Projekte und deren Rechtsrahmen Die Fähigkeit, komplexe Vertragswerke rechtlich zu gestalten und zu begleiten ist für Sie eine Selbstverständlichkeit Sie bringen eine selbstständige sowie eigenverantwortliche Arbeitsweise mit Sie sind eine offene und überzeugende Persönlichkeit Offenheit und Teamgeist: Unsere Kultur lebt von offenem Miteinander, aktiver Zusammenarbeit und einer Begeisterung für das, was wir tun. Umfangreiche Fort- und Weiterbildung: Wir fördern die fachliche und persönliche Entwicklung mit zahlreichen zielorientierten Weiterbildungsmöglichkeiten. Work-Life-Balance: Wir legen viel Wert darauf, dass wir Beruf und Privatleben optimal vereinbaren können, z.B. durch flexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten, 30 Tage Urlaub und Zugriff auf den Familienservice (z.B. zur Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten). Gesundheit, Arbeitssicherheit und Umweltschutz: Das persönliche Wohlbefinden ist uns sehr wichtig, deshalb achten wir täglich auf unsere Gesundheit und Arbeitssicherheit - dabei vergessen wir nie die Umwelt. Auch deshalb unterstützen wir das JobRad. Transparente Vergütung: Bei uns erhalten Sie eine attraktive tarifliche Vergütung, Weihnachtsgeld, Vermögenswirksame Leistungen, Betriebliche Altersvorsorge und viele weitere Sozialleistungen.
Zum Stellenangebot

Referent/-in Arbeitsrecht / Labour Relations (m/w/d)*

Di. 24.05.2022
Quickborn, Kreis Pinneberg
HanseWerk AG | Quickborn | Unbefristet | Teilzeit Die HanseWerk AG ist die Holding-Gesellschaft der HanseWerk Gruppe. Mit rund 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die Gruppe einer der größten Energiedienstleister in Norddeutschland. Gemeinsam mit unseren starken und spezialisierten Töchtern bieten wir Kommunen, Unternehmen und privaten Kunden Lösungen für den Klimaschutz und zuverlässige Energie- und Kommunikationstechnik an. Über unsere Tochtergesellschaften Schleswig-Holstein Netz, HanseWerk Natur und HanseGas betreiben wir Strom-, Gas- und Wärmenetze in mehr als 1.100 Kommunen in Norddeutschland. Gleichzeitig sind wir einer der größten Betreiber hocheffizienter Blockheizkraftwerke und Heizanlagen, die zu großen Teilen auf Biogas-Basis arbeiten. Unser Ziel: als Partner der Energiewende bereits 2030 klimaneutral zu sein. Zur Verstärkung unseres Personalbereichs in der HanseWerk AG suchen wir für unseren Standort Quickborn bei Hamburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Referent/-in Arbeitsrecht / Labour Relations (m/w/d)* in Teilzeit mit einer Arbeitszeit von 18,5 Wochenstunden. Nach ca. zwei Jahren ist eine Aufstockung auf Vollzeit (37 Stunden) möglich. Bei Interesse bewerben Sie sich bitte zum 14.06.2022. Sie entwickeln Konzepte und Handlungsempfehlungen zu Personalgrundsatzthemen, Mitbestimmungs- und Tariffragen und stimmen sich mit den Entscheidungsträgern ab. Im Rahmen von Projekten arbeiten Sie an der Weiterentwicklung und Implementierung von Arbeitsbedingungen und Personalinstrumenten mit, z. B. neuer Arbeitsmodelle oder Vergütungssysteme. Mit den Arbeitnehmervertretungen und Gewerkschaften arbeiten Sie eng zusammen. Sie erstellen Regelwerke (Betriebsvereinbarungen, Interessenausgleiche usw.), bereiten Verhandlungen vor und führen diese durch. Sie beraten in arbeits- und sozialrechtlichen Fragen, sind Ansprechpartner bei der Auslegung von Tarifverträgen und Betriebsvereinbarungen und bereiten Fachthemen nachvollziehbar für die Anwender auf. Sie vertreten die HAW-Gruppe in konzernübergreifenden Fachgremien, verfolgen die Veränderungen der Arbeits- und Sozialgesetzgebung und leiten passende Maßnahmen ab. Sie haben Ihr juristisches Studium erfolgreich abgeschlossen und sind idealerweise Volljurist oder Sie verfügen über einen Studienabschluss der Betriebswirtschaftslehre bzw. Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Personal Sie haben bereits mehrere Jahre Berufserfahrung im Arbeitsrecht sowie in der Zusammenarbeit mit Arbeitnehmervertretungen und/oder Gewerkschaften gesammelt Sie bringen sehr gute Kenntnisse im individuellen und kollektiven Arbeitsrecht mit Der Blick durch die "Kundenbrille" ist für Sie eine Selbstverständlichkeit Sie verfügen über hohe Beratungskompetenz, Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick Offenheit und Teamgeist: Unsere Kultur lebt von offenem Miteinander, aktiver Zusammenarbeit und einer Begeisterung für das, was wir tun. Umfangreiche Fort- und Weiterbildung: Wir fördern die fachliche und persönliche Entwicklung mit zahlreichen zielorientierten Weiterbildungsmöglichkeiten. Work-Life-Balance: Wir legen viel Wert darauf, dass wir Beruf und Privatleben optimal vereinbaren können, z.B. durch flexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten, 30 Tage Urlaub und Zugriff auf den Familienservice (z.B. zur Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten). Gesundheit, Arbeitssicherheit und Umweltschutz: Das persönliche Wohlbefinden ist uns sehr wichtig, deshalb achten wir täglich auf unsere Gesundheit und Arbeitssicherheit - dabei vergessen wir nie die Umwelt. Auch deshalb unterstützen wir das JobRad. Transparente Vergütung: Bei uns erhalten Sie eine attraktive tarifliche Vergütung, Weihnachtsgeld, Vermögenswirksame Leistungen, Betriebliche Altersvorsorge und viele weitere Sozialleistungen.
Zum Stellenangebot

Duales Studium: Bachelor of Laws (LL. B.) Sozialversicherungsrecht - Schwerpunkt Betriebsprüfdienst

Do. 28.04.2022
Husum, Nordsee, Itzehoe, Lübeck
„Karriere mit Sicherheit“ Duales Studium bei der Deutschen Rentenversicherung Nord im Bundesland Schleswig-Holstein an den Dienstorten Husum, Itzehoe und Lübeck – Bewerbungsschluss 15.05.2021 Wir sind die gesetzliche Rentenversicherung im Norden. Wir sorgen nicht nur dafür, dass deine Oma und dein Opa ihre Rente jeden Monat pünktlich auf dem Konto haben. Auch prüfen wir Betriebe, ob die Arbeitgeber die richtige Höhe der Beiträge zahlen, damit keine Nachteile für die Rente entstehen. Fälle der illegalen Beschäftigung und Schwarzarbeit sind ebenfalls ein Teil der Aufgaben im Betriebsprüfdienst. Während der Theorie erwarten dich Inhalte, wie Sozialversicherungs- und Steuerrecht, Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Wenn dein Interesse geweckt ist, werde doch eine*r von unseren 3.000 Mitarbeiter*innen in Schleswig-Holstein, Hamburg oder Mecklenburg-Vorpommern.Unser qualifiziertes Duales Studium Bachelor of Laws – Sozialversicherungsrecht – Schwerpunkt Betriebsprüfdienst bietet dir einen interessanten, vielseitigen und verantwortungsvollen Arbeitsplatz mit Perspektiven und Karrierechancen. Nach einer Einführungswoche ab dem 26. September, in der du deine neuen Kolleginnen und Kollegen, deine neuen Mitstudierenden und das "Haus" kennenlernen wirst, beginnt das Studium an der Hochschule des Bundes in Berlin für dich am 1. Oktober. Das duale Studium teilt sich klassisch in abwechselnde Theorie- und Praxisphasen ein, von denen es jeweils vier Phasen gibt. Nach insgesamt 21 Monaten Theorie an der Hochschule des Bundes in Berlin und 15 Monaten Praxis überwiegend am gewählten Standort wirst du das Studium mit dem akademischen Grad "Bachelor of Laws" abschließen. Während der Theorie erwarten dich folgende Inhalte: Sozialversicherungs- und Steuerrecht Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften Verfassungs- und Verwaltungsrecht Privatrecht Verwaltungslehre Betriebs- und Volkswirtschaftslehre Hier erhälst du eine Übersicht aller Modulinhalte der Hochschule. Es wird eine interessante Verbindung zwischen Wissenschaft und Praxis hergestellt. Der Wechsel zwischen Studium und konkreter Anwendung bietet den Vorteil, dass du die Lerninhalte zeitnah umsetzen kannst. Während der praktischen Semester am Standort deiner Wahl wirst du unterstützt, dein erworbenes Fachwissen in der Praxis anzuwenden. Zunächst steht ein einmonatiger Einsatz im Bereich "Rente" an. Anschließend wirst du an zahlreichen Betriebsprüfungen von Unternehmen teilnehmen. Aufgrund dessen ist es von Vorteil, wenn du bereits in der jeweiligen Region des zukünftigen Einsatzbereiches wohnst. Des Weiteren wird deine praktische Berufserfahrung im Studium durch ein einmonatiges Wahlpflichtpraktikum in einem anderen Bereich abgerundet. Die Hochschule: Das Studium absolvierst du an der Hochschule des Bundes am Fachbereich Sozialversicherung in Berlin (Hohenzollerndamm 47, 10713 Berlin). Hier ist der Fachbereich Sozialversicherung angesiedelt, in dem auch Studierende anderer Rentenversicherungsträger ausgebildet werden. Die Hochschule des Bundes gestaltet seit 1979 Studiengänge für den öffentlichen Dienst praxisnah und akademisch. Die Mitarbeitenden der Zukunft profitieren hier von einer Ausbildung auf hohem Niveau.Du verfügst über... das Abitur, die Fachhochschulreife oder einen vergleichbaren Abschluss Interesse am Umgang mit komplexen gesetzlichen Vorschriften sowie an wirtschaftlichen, rechtlichen und sozialpolitischen Themen Bereitschaft zu lebenslangem Lernen Aufgeschlossenheit gegenüber moderner Kommunikations- und Informationstechnik Wir erwarten von dir... die Fähigkeit zu strukturiertem, selbständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten komplexe Aufgaben ergebnisorientiert lösen zu können Engagement, Flexibilität und ausgeprägte Leistungsbereitschaft gute kommunikative Kompetenz und die Fähigkeiten zur Konfliktvermeidung und -lösung interessante Verbindung zwischen Theorie und Praxis ein abwechslungsreiches und vielseitiges Lernangebot attraktive Studienvergütung von monatlich 1.326,79 Euro (brutto) sowie Jahressonderzahlung Mietzuschuss während des Studiums in Berlin in der Regel ein dauerhaftes Beschäftigungsverhältnis nach dem Studium mit guten Karrierechancen eine gleitende Arbeitszeit von wöchentlich 39 Stunden mit der Möglichkeit einer familienfreundlichen Arbeitsgestaltung nach dem Studium ein Urlaubsanspruch von 30 Tagen im Jahr zusätzliche Altersvorsorge und ein Anspruch auf vermögenswirksame Leistungen Betriebssportgemeinschaft mit vielfältigen Sportmöglichkeiten iPad für die Zeit des dualen Studiums Gute Aussichten: Da wir bedarfsgerecht ausbilden, erfolgt nach erfolgreichem Abschluss in der Regel die Übernahme in ein dauerhaftes Beschäftigungsverhältnis bei uns. Durch das zielgerichtete und praxisbezogene Studium wirst du anschließend im Bundesland Schleswig-Holstein als Betriebsprüfer*in eingesetzt werden. Nach Abschluss des Studiums verfügst du über eine ausgezeichnete Basis für den beruflichen Einstieg bei der Deutschen Rentenversicherung Nord und hast die Möglichkeit, an verschiedenen Weiterbildungen teilzunehmen.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: