Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

Justizvollzug: 1 Job in Karlsruhe (Baden)

Berufsfeld
  • Justizvollzug
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Teilzeit 1
  • Vollzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 1
Justizvollzug

Informatiker/-in (w/m/d) beim Führungs- und Einsatzstab

Mo. 25.01.2021
Karlsruhe (Baden)
Das Polizeipräsidium Karlsruhe umfasst den Stadt- und Landkreis Karlsruhe. Die über 1.800 Beschäftigten des Polizeipräsidiums Karlsruhe sind für die Sicherheit von über 750.000 Einwohnern und dies auf einer Gesamtfläche von 1.258 km² verantwortlich. Im Stabsbereich Technik, Sachbereich Information und Kommunikation beim Polizeipräsidium Karlsruhe ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Besetzung einer Stelle als Informatiker/-in (w/m/d) in der Laufbahn des gehobenen informationstechnischen Dienstes in Vollzeit vorgesehen. Die technische Betreuung des regionalen Einsatzleitsystems und Mitarbeit in der Fachgruppe Einsatzleitsystem des Landes Baden-Württemberg, die Betreuung des Fach- und Ermittlungsnetzes der Kriminalinspektionen, den Betrieb von Netzwerken und Administration von Switchen, die Störungsanalyse/-beseitigung, die Administration und Betrieb von Server-Systemen, die Konfiguration polizeilicher Anwendungen, die Administration mobiler Endgeräte, die Umsetzung von Vorgaben der Informationssicherheit, allgemeine IT-Tätigkeiten & Kundensupport, die Mitarbeit in Gremien auf Landesebene, die Mitarbeit in polizeilichen Führungsstäben bei besonderen Einsatzlagen. Kenntnisse auf den Plattformen Android und iOS sind wünschenswert, Kenntnisse im Bereich IT-Sicherheit, die Fähigkeit zu ganzheitlichem Denken sowie selbstständigem, ziel- und ergebnisorientiertem Arbeiten, ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, eine schnelle Auffassungsgabe und analytische Fähigkeiten, Durchsetzungs- und Planungsvermögen sowie die Fähigkeit zum strategischen konzeptionellen und lösungsorientierten Arbeiten, Kenntnisse im Projektmanagement sind von Vorteil. Besonders erwarten wir ein hohes Maß an fachübergreifender Flexibilität bei der Bearbeitung anfallender Vorgänge, die zur Aufrechterhaltung des Betriebs im Stabsbereich Technik notwendig sind. Die Erteilung der Zustimmung zu einer Sicherheitsüberprüfung ist Voraussetzung. Sie qualifizieren sich durch: Eine hohe Fortbildungsbereitschaft, sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen mit Netzwerk- und Internettechnologien, gute Datenbankkenntnisse (SQL, MySQL), ein abgeschlossenes Hochschulstudium des Studiengangs Informatik (FH/DH/BA) oder in einer anderen für den informationstechnischen Dienst geeigneten Fachrichtung (z. B. Wirtschaftsinformatik, Geoinformatik, Medieninformatik, Rechtsinformatik und medizinische Informatik sowie Studiengänge in den Fachrichtungen Mathematik, Physik, Elektrotechnik, Maschinenbau und Vermessungswesen). Andere Studiengänge können darüber hinaus auch geeignet sein, sofern sie einen hohen Informatikanteil aufweisen und eine mindestens dreijährige, der Fachrichtung entsprechende Berufserfahrung. die Stelle ist im gehobenen Dienst nach Bes.Gr. A13 bewertet; abhängig von den persönlichen Voraus­setzungen ist das Eingangsamt A10 oder höher, bei einer vorübergehenden Einstellung als Tarifbeschäftigte/-r erfolgt die Vergütung nach dem TV-L, ein vielseitiges Aufgabenspektrum rund um ein anspruchsvolles und innovatives Themenfeld, eine sukzessive Einarbeitung in das Aufgabengebiet, eine Aufgabenwahrnehmung in einem kompetenten Team in dem Teamarbeit gefördert wird, familienfreundliche Rahmenbedingungen, flexible Arbeitszeiten, Zuschuss für den öffentlichen Nahverkehr (JobTicket BW), verkehrsgünstige Lage (S-Bahn-Haltestelle). Das Polizeipräsidium Karlsruhe engagiert sich für Chancengleichheit i. S. d. Gesetzes zur Verwirklichung der Chancengleichheit von Frauen und Männern im öffentlichen Dienst des Landes Baden-Württemberg. Die zu besetzende Stelle ist grundsätzlich teilbar, dies setzt jedoch voraus, dass geeignete Bewerberinnen und Bewerber zur gleichmäßig verteilten Dienstleistung zur Verfügung stehen. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf unterstützen wir durch flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten. Darüber hinaus ist die Polizei Baden-Württemberg zertifizierter Arbeitgeber „audit berufundfamilie“ für ihr besonderes Engagement in familienbewusster Personalpolitik. Es steht Ihnen frei, im Rahmen ihrer Bewerbung auf eine eventuell vorliegende Schwerbehinderung oder Gleichstellung mit schwerbehinderten Menschen i. S. v. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX hinzuweisen, wenn diese Eigenschaft im Bewerbungsverfahren Berücksichtigung finden soll. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.
Zum Stellenangebot


shopping-portal