Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

kommunaler Ebene: 4 Jobs in Bremen

Berufsfeld
  • Kommunaler Ebene
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 4
  • Bildung & Training 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 4
  • Mit Personalverantwortung 1
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 3
  • Teilzeit 2
  • Home Office möglich 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
  • Befristeter Vertrag 1
Kommunaler Ebene

Verwaltungsangestellte/r - Bereich Central Office Student Affairs - Graduate & Professional School

Sa. 27.11.2021
Bremen
In der Graduate & Professional School der Hochschule Bremen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als Verwaltungsangestellte*r (w/m/d) Bereich Central Office (Student Affairs) Kennziffer: G+PS2-2021, Entgeltgruppe 6 TV-L unbefristet mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit (19,6 Std./Woche) mit täglicher Arbeitszeit von i. d. R. 8:00/8:30 - 12:00/12:30 Uhr zu besetzen. Die Graduate & Professional School ist die Weiterbildungseinrichtung der Hochschule Bremen. Sie konzentriert sich auf berufsbegleitende Masterstudiengänge sowie auf ein breit gefächertes Angebot an beruflichen Weiterbildungen und orientiert sich an den bewährten Qualitäten: aktuell, praxisnah und am Nutzen im beruflichen Alltag orientiert. Zu der Graduate & Professional School der HSB gehört auch das bereits seit über 15 Jahren am Markt etablierte International Graduate Center (IGC), das vollständig auf internationale MBA und Masterprogramme ausgerichtet ist. Erste Anlaufstelle und Erstberatung von Interessent*innen, Bewerber*innen, Studierenden, Lehrenden Unterstützung bei der Organisation von Lehrabläufen (Raumvorbereitung, Einrichtung Technik) Veranstaltungsmanagement für Regel- und Sonderveranstaltungen (operative Umsetzung einer konzeptionell vorgegebenen Veranstaltungsplanung) Unterstützung im G+PS Gebäudemanagement Unterstützung bei G+PS Veranstaltungen, inkl. Raumvor-/nachbereitung, Unterstützung Catering Unterstützung des Teams in organisatorischen und administrativen Belangen Vertretung im Bereich G+PS Central Office Eine abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich, Sekretariat oder vergleichbar Mehrjährige Berufserfahrung (mind. 2 Jahre) in vergleichbarer Position, vorzugsweise im Hochschul-, Bildungs- oder Weiterbildungsbereich Eine hohe Kundenorientierung, sehr gute Umgangsformen und ein freundliches, sicheres und souveränes Auftreten auch im internationalen Kontext, interkulturelles Verständnis Ein hohes Maß an Organisations- und Kommunikationsfähigkeit, eine zuverlässige und gewissenhafte Arbeitsweise, Flexibilität, Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Teamfähigkeit Sehr gute Deutsch- und sehr gute Englischkenntnisse (B2) Gute Kenntnisse im Umgang mit PC- und MS-Office-Software, technisches Verständnis Wünschenswert SAP-Kenntnisse Eine Bereitschaft für flexible Arbeitszeiten ist erforderlich, um gelegentlich auch Veranstaltungen an Abenden oder Samstagen zu begleiten. Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem internationalen Umfeld in einer weltoffenen Hochschule Eine offene Arbeitsatmosphäre Flexible Arbeitszeiten an einer familiengerechten Hochschule Vielfältige Möglichkeiten für die persönliche und professionelle Weiterbildung Ein gefördertes Jobticket für den öffentlichen Personennahverkehr Geförderte Firmenfitness in allen qualitrain-Studios
Zum Stellenangebot

Leiter/in (w/m/d) eines Abschnitts im Wohngeldreferat - Referat 74 Wohngeld - Abteilung 7 Regional- und Stadtentwicklung, Stadtumbau, Wohnungswesen

Sa. 27.11.2021
Bremen
Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau Eine Stärke Bremens mit seinen rund 570.000 in der Stadt lebenden Menschen ist seine Vielfalt: Es gibt urbane sowie ländliche Stadtteile, die Nähe zur Weser, moderne Wissenschaftsorte, etliche Parks und Kultureinrichtungen - all das und vieles mehr ist dank der kurzen Wege gut und schnell zu erreichen.  Unsere senatorische Behörde ist für Landes- und Kommunalaufgaben in den Bereichen Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau zuständig. Rund 500 Beschäftigte setzen ihr berufliches Können dafür ein, Projekte zu entwickeln und zu steuern, Genehmigungen zu erarbeiten und einen guten, umfassenden Service für die Bürgerinnen und Bürger zu bieten. Im Referat 74, „Wohngeld“, der Abteilung 7, „Regional- und Stadtentwicklung, Stadtumbau, Wohnungswesen“, ist ab sofort eine Stelle als Leiter/in (w/m/d) eines Abschnitts im Wohngeldreferat  Entgeltgruppe 11 TV-L / Besoldungsgruppe A 11  Kennziffer 2021/74 zu besetzen.  Wohngeld ist ein gesetzliches Instrument der Wohnungspolitik und wird als Zuschuss zu den Kosten der Unterkunft (Mietraum oder Eigenheim) geleistet. Das Wohngeldreferat 74 besteht derzeit aus drei Abschnitten, die übergreifend in verschiedenen Teams die Wohngeldanträge auf Lastenzuschuss und Mietzuschuss bearbeiten. Als Abschnittsleitung sind Sie verantwortlich für ca. 10 Mitarbeiter/innen (w/m/d).  Neben Ihrem fest zugeordneten Abschnitt betreuen Sie in einem Rotationsverfahren ein bestimmtes Team, welches sich aus den Kolleg/innen (w/m/d) aus den einzelnen Abschnitten zusammensetzt. Im Wohngeldreferat gibt es drei Teams, die jeweils für einen bestimmten Arbeitsprozess verantwortlich sind. Das erste Team kümmert sich im Wesentlichen um die Antragseingänge und den Kundenkontakt. Das zweite Team prüft die eingegangen Wohngeldanträge auf Vollständigkeit, fordert fehlende Unterlagen an oder bescheidet wenn möglich. Das dritte Team ist ausschließlich für die Bescheidung von Anträgen zuständig.Wir suchen eine motivierte, prozessorientierte, flexible, strukturiert denkende und belastungsfähige Persönlichkeit (w/m/d) mit ausgeprägter Kommunikationsfähigkeit und Interesse an folgenden Aufgabenschwerpunkten  Leitung und Organisation des Abschnittes einschließlich der Personalführung  Hilfestellung bei schwierigen Fällen und Bearbeitung nicht abhilfefähiger Widersprüche in wohngeldrechtlichen, sozialrechtlichen und steuerrechtlichen Fragen  Forderungsmanagement, Kostenentscheidungen, Zwangsgeldverfahren, Erlasse, Stundungen, Niederschlagungen, Insolvenzverfahren  Verfahren nach dem Gesetz über Ordnungswidrigkeiten und Strafverfahren, Schulung und Einarbeitung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen  Mitarbeit bei der Erstellung von Bescheidvorlagen/Textbausteinen, Stellungnahmen zu Gesetzesinitiativen und sonstiger Grundsatzfragen  Kundenservice, Vorbereitung von Stellungnahmen zu Beschwerden und zu Petitionen  Das Referat 74 befindet sich in einem kontinuierlichen Organisationsprozess, der Neustrukturierung nicht ausschließt, so dass sich die Aufgabenbereiche verändern können. Die Bereitschaft zur Übernahme veränderter Aufgabenbereiche wird daher erwartet. Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste, oder eine Qualifikation als Verwaltungsfachwirt/in (w/m/d) oder Verwaltungsbetriebswirt/in (w/m/d) oder ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium (Diplom/Bachelor) mit dem Schwerpunkt Verwaltungsmanagement bzw. des europäischen Studiengangs Wirtschaft und Verwaltung oder ein mit Diplom oder Bachelor abgeschlossenes Studium (FH) mit dem Schwerpunkt / Fachrichtung Sozialrecht Kenntnisse im Sozialleistungsrecht Führungserfahrung oder nachgewiesene Kenntnisse, z. B. durch Fortbildungen Darüber hinaus erwarten wir:  effizienter und strukturierter Arbeitsstil  ausgeprägte Teamfähigkeit, Flexibilität, Eigeninitiative, hohe Belastbarkeit und Konfliktfähigkeit  Kommunikations- und Verhandlungsgeschick in Wort und Schrift  einen unbefristeten und zukunftssicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst  eine betriebliche Altersversorgung (VBL) für Beschäftigte eine gute Work-Life-Balance mit flexiblen Arbeitszeiten berufliche Entwicklungsmöglichkeiten durch Fort- und Weiterbildung mobiles Arbeiten im Rahmen der dienstlichen Gegebenheiten gezielte Programme zur Gesundheitsförderung, u. a. ein Angebot für eine Firmenfitness-Mitgliedschaft ein gefördertes Jobticket des öffentlichen Personennahverkehrs
Zum Stellenangebot

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in „Forschung/Statistik/Analyse (w/m/d) - Direktion Kriminalpolizei/Landeskriminalamt

Di. 23.11.2021
Bremen
In der Polizei Bremen sorgen rund 2.300 Polizeibeamtinnen und -beamte und 180 weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dafür, dass die vielfältigen Aufgaben – und dies rund um die Uhr – professionell erfüllt werden und die Sicherheit in Bremen gewährleistet wird. Die Polizei Bremen ist in erster Linie verantwortlich für die Stadt Bremen, und somit für fast 548.000 Einwohnerinnen und Einwohner auf rund 325 Quadratkilometern. Darüber hinaus nimmt sie vielfältige Landesaufgaben wahr. In der Polizei Bremen, Zentrale Polizeidirektion, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt (vorbehaltlich der hausratsrechtlichen Beschlussfassung) nachfolgend aufgeführte - für Teilzeit geeignete - Funktion zu besetzen: Sachbearbeiter:in Kriminalitätssicherheitsanalysen (w/m/d) Besoldungsgruppe A 13 BremBesO / Entgeltgruppe 13 TV-L Kennziffer: K 03-62Konzeption und Durchführung von Kriminalitäts- bzw. Sicherheitsanalysen. Erweiterte Analysen von Daten der Polizeilichen Kriminalstatistik sowie weiterer Datenquellen.   Selbstständige Auswertungen und Analysen bezogen auf Kriminalitätsphänomene, der Kriminalitätsentwicklung und Sicherheitswahrnehmungen im Land Bremen ergänzende Auswertung der polizeilichen Kriminalitätsstatistik sowie weiterer Datenquellen Strategische Kriminalitätsanalyse unter Einbezug wissenschaftlicher Methoden Akquise, Durchführung und Betreuung von kriminologisch-kriminalistischen Forschungsvorhaben Systematische und umfassende Berichtslegung zu Kriminalitätslagen und -phänomenen Erforderlich ist: Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Magister oder Master) in einem akkreditierten Studiengang der Fachrichtung Kriminologie, Sozialwissenschaften, Rechtswissenschaften oder Psychologie. Eine durch wissenschaftliche Befassung nachgewiesene Spezialisierung im Themenfeld „Kriminologie und/oder Kriminalistik“ (Nachweis durch Qualifizierungsarbeit oder Tätigkeit in einem Forschungsprojekt) oder eine mehrjährige Berufserfahrung im Analysebereich einer Sicherheitsbehörde.  Gründliche Kenntnisse in den Methoden quantitativer Sozialforschung sowie Erfahrungen mit den Methoden der qualitativen Sozialforschung (Nachweis durch Qualifizierungsarbeit oder entsprechende Tätigkeit in Forschungsprojekten). Nachgewiesene sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift (mindestens Sprachniveau C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens). Ein deutschsprachiger Hochschulabschluss oder der erfolgreiche Abschluss der deutschen Sekundarstufe II ersetzen den Sprachnachweis. Straffreiheit (d.h. die/der Bewerber: in (w/m/d) ist bislang nicht wegen einer vorsätzlichen Straftat rechtskräftig verurteilt worden).   Erwartet werden weiterhin: Erfahrung im Verfassen einschlägiger wissenschaftlicher Publikationen (z.B. Artikel in Fachzeitschriften). Erfahrungen bei der Konzeptionierung und Durchführung von Vorträgen und Workshops.  Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit.  Fundierte IT-Kenntnisse, insbesondere in den Microsoft-Office-Anwendungen. Zudem wird erwartet: Bereitschaft zur Mitwirkung in der Konzeption und Durchführung von Lehrveranstaltungen im Bereich Kriminologie im Studiengang Polizeivollzugsdienst der HfÖV Bremen. Bereitschaft in einem dynamischen Arbeitsumfeld mit wechselnden Rahmenbedingungen tätig zu sein. Bei einem ausländischen Bildungsabschluss ist die Übersetzung auf Deutsch sowie die Bewertung durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen mit vorzulegen.   
Zum Stellenangebot

Projektleitung (w/m/d) Biodiversitätsstrategie und Insektenschutzprogramm für das Land Bremen

Sa. 20.11.2021
Bremen
Eine Stärke Bremens mit seinen rund 570.000 in der Stadt lebenden Menschen ist seine Vielfalt: es gibt urbane sowie ländliche Stadtteile, die Nähe zur Weser, moderne Wissenschaftsorte, etliche Parks und Kultureinrichtungen – all das und vieles mehr ist dank der kurzen Wege gut und schnell zu erreichen.  Unsere senatorische Behörde ist für Landes- und Kommunalaufgaben in den Bereichen Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau zuständig. Rund 500 Beschäftigte setzen ihr berufliches Können dafür ein, Projekte zu entwickeln und zu steuern, Genehmigungen zu erarbeiten und einen guten, umfassenden Service für die Bürgerinnen und Bürger zu bieten. In der Abteilung „Natur, Wasser und Landwirtschaft“ ist im Referat „Naturschutz und Landschaftspflege“ zum 01. Januar 2022 die Stelle einer Projektleitung (w/m/d) Biodiversitätsstrategie und Insektenschutzprogramm für das Land Bremen  Entgeltgruppe 13 TV-L/Besoldungsgruppe A 13 Kennziffer 2021/31-3  befristet für die Dauer von zwei Jahren ab Einstellungsdatum zu besetzen. Das Referat arbeitet in den Bereichen des Flächen-, Biotop- und Artenschutzes, der Landschaftsplanung und der Eingriffsregelung. Die derzeit 13 Beschäftigten bringen diese Belange in Planungen und Zulassungsverfahren ein, koordinieren das Management der Schutzgebiete, von denen ein Großteil dem europäischen Schutzgebietsnetz Natura 2000 angehört, und stellen mit dem Landschaftsprogramm die ökologischen Planungsgrundlagen für das Land Bremen und die Stadtgemeinde Bremen bereit. Das Aufgabengebiet unterliegt mit den zunehmenden Herausforderungen der Anpassung an den Klimawandel und der Sicherung der biologischen Vielfalt einschließlich der Stadtnatur einem laufenden Wandel. Ihr Anspruch bei der Erarbeitung der Biodiversitätsstrategie und des Insektenschutzprogramms ist, die Naturschutzbelange stärker in das Handeln öffentlicher Stellen und anderer gesellschaftlicher Akteure zu integrieren und Pilotmaßnahmen umzusetzen.Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, wenn Sie eine strukturiert und zielorientiert arbeitende, sicher und überzeugend auftretende, kommunikative Persönlichkeit (w/m/d) sind. Ihre projektbezogenen Aufgaben umfassen: die Projektleitung für die Erarbeitung der Biodiversitätsstrategie und das Insektenschutzprogramm für das Land Bremen sowie die Umsetzung von modellhaften Insektenschutzmaßnahmen in der Stadtgemeinde Bremen die Koordination und Leitung projektbegleitender Arbeitsgruppen die Vergabe von Planungsleistungen, Gutachten und anderen Aufträgen im Zusammenhang mit diesen Projekten sowie deren fachliche Begleitung und Abnahme die Bearbeitung von biodiversitätsbezogenen Anfragen und Stellungnahmen einschließlich der Vertretung des Landes Bremens in bundesweiten Prozessen der Fortschreibung und Umsetzung der Europäischen und der Nationalen Biodiversitätsstrategie und des Bundesaktionsprogramms Insektenschutz einen Universitätsabschluss (Dipl.-Ing./ Master) mit dem Schwerpunkt Umweltplanung, Landschaftsplanung, Naturschutz, Biologie oder gleichartiger Studiengänge  Berufserfahrung in der Projektsteuerung und der Vergabe öffentlicher Aufträge Verwaltungserfahrung Kenntnisse der heimischen Fauna und Flora und ihrer Lebensraumansprüche sind wünschenswert Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen: Kooperationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick Selbstorganisation Teamfähigkeit und Belastbarkeit
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: