Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

kommunaler Ebene: 1 Job in Magdeburg

Berufsfeld
  • Kommunaler Ebene
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 1
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 1
Kommunaler Ebene

Leitung des Dezernates 1 (m/w/d)

Fr. 03.07.2020
Schönebeck (Elbe)
Die im Salzlandkreis gelegene knapp 800 Jahre alte Salzstadt Schönebeck (Elbe) mit ihren Ortschaften Plötzky, Pretzien und Ranies hat ca. 30.000 Einwohner und nimmt die Funktion eines Mittelzentrums wahr. Sie liegt unmittelbar an der A 14, ist etwa 20 km von der Landeshauptstadt Magdeburg entfernt und verfügt somit über eine sehr gute Verkehrsanbindung. In der Stadt Schönebeck (Elbe) ist zum 01.04.2021 im Dezernat 1 die Stelle Leitung des Dezernates 1 (m/w/d) zu besetzen. Dem Dezernat 1 gehören das: Amt Finanzmanagement Haupt- und Personalamt Sachgebiet Ratsbüro Sachgebiet Bildung und Soziales Sachgebiet Kultur und Sport Sachgebiet Bibliothek an. Wahrnehmen von allgemeinen Leitungstätigkeiten Entwicklung von politischen Zielvorgaben, Konzepten, Leitlinien und Grundsätzen für die Aufgabenbereiche Abstimmung dieser Zielvorgaben, Konzepte, Leitlinien und Grundsätze mit dem Oberbürgermeister sowie Einbringen in das Leitbild der Stadt Umsetzung dieser auf der Grundlage herbeigeführter Stadtratsbeschlüsse Vertretung des Dezernates gegenüber der Oberbürgermeisterdienstberatung und nach außen * in Besprechungen über Leistungs- und Finanzziele * in Ausschüssen, im Stadtrat und anderen Gremien * in der Zusammenarbeit mit Externen Angelegenheiten der Gesamtverwaltung und bereichsübergreifende Probleme lösen Öffentlichkeitsarbeit Wahrnehmung der Dienst- und Fachaufsicht — Lenkung und Kontrolle der Aufgabenerledigung im Dezernat 1 Sicherstellung der Aufgabenerledigung des Dezernates 1 unter Berücksichtigung personalwirtschaftlicher und organisatorischer Maßnahmen Entscheidung in grundsätzlichen fachlichen, personellen Angelegenheiten des Dezernates und Unterzeichnung der Schriftstücke, soweit nicht dem Oberbürgermeister vorbehalten Festlegung und Fortschreibung der Leistungsziele für die entsprechenden Amtsleiter und Sachgebietsleiter, Bewertung, Mitarbeitergespräche führen bzw. sicherstellen Verhandlungsführung bei strategischen Einzelfragen bzw. Sachverhalten von bedeutender Wichtigkeit und deren Lösung im Zusammenwirken mit z. B. Ministerien, politischen Gremien, Verbänden, Vereinen, Firmen, Bürgern, Gewerbetreibenden Abschließende Prüfung von Tischvorlagen und Beschlussvorlagen und Vertretung in den entsprechenden Gremien Wahrnehmung der Finanzverantwortung für den Haushalt der Stadt Schönebeck (Elbe) Veranlassung und Vertretung der Produktorientierten Entwicklung der Haushaltsansätze sowie Investitionsplanung  Ausarbeitung der Haushaltsreden auf der Grundlage der Analyse der Entwicklung des Ergebnis- und Finanzhaushaltes Gesamtverantwortung für Schulden, Vermögen, Erhebung der Steuern Sicherstellung der Aufstellung von Satzungen für die Erhebung von Steuern, Gebühren, Beiträgen Entscheidung über den Einsatz der Haushaltsmittel, Ausschreibungen und Auftragserteilung von besonderer Bedeutung Kosten- und Leistungsrechnung weiterentwickeln, Kostenrechnende Einrichtungen bestimmen Prüfung von Kostenberechnungen, Kostenentwicklung beobachten, Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen und Folgekostenuntersuchungen im investiven Bereich veranlassen Sicherstellung der Kassengeschäfte und der Aufgaben der Vollstreckungsbehörde Haushaltscontrolling, Bilanzerstellung, Gesamtabschluss Wahrnehmen der Gesamtpersonal- und der Organisationsverantwortung Vertretung des Oberbürgermeisters (gemäß Stadtratsbeschluss) Leiter des Stabes für Außergewöhnliche Ereignisse (SAE)  einschlägiges wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom) z. B. Master Public Management, Master Finanz — und Rechnungswesen, Controlling, Master Finanzmanagement; Diplom Verwaltungswissenschaften, Diplom Betriebswirtschaftslehre, Diplom Finanzwirtschaft oder vergleichbares wissenschaftliches Hochschulstudium bzw. oder Laufbahnbefähigung für Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt einschlägige Berufs- und Führungserfahrung im Unternehmen bzw. in der öffentlichen Verwaltung wünschenswert umfassende Rechtskenntnisse über die das Aufgabengebiet betreffenden allgemeinen und fachspezifischen Bundes- und Landesgesetze einschließlich Durchführungs- und Zuständigkeitsverordnungen und der entsprechenden Rechtsprechung auf dem Gebiet des Verwaltungs-und Kommunalrechts, Satzungsrechts, Vergabe- und Vertragsrechts fundierte Kenntnisse der einschlägigen Gesetze, Richtlinien, Verordnungen, Vorschriften u. a. Spezialkenntnisse Arbeits- und Dienstrecht Kommunales Haushaltsrecht Steuerrecht bezogen auf Kommunalsteuern und Kommunalabgaben Umsatzsteuerrecht sehr gutes Organisationsvermögen sowie kreative, selbständige, systematische und ganzheitliche Arbeitsweise, Bürger- und Dienstleistungsorientierung sowie Einsatzfreude Erfahrung im Umgang mit Wirtschaft, Kommunalpolitik, Verwaltung und Medien selbständige Arbeitsweise und analytisches Denkvermögen, engagiertes und eigenverantwortliches Arbeiten, auch außerhalb der regulären Dienstzeit sowie Bereitschaft zur Teilnahme an abendlichen Sitzungen der kommunalen Gremien Fachkompetenz und ausgeprägte Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit Persönliche Eigenschaften wie Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, korrektes Auftreten, Verhandlungsgeschick, gutes Konfliktmanagement gehören ebenso zu Ihren Stärken wie  Durchsetzungsvermögen und Belastbarkeit hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität, Initiative und Leistungsbereitschaft PC-Kenntnisse in der Standardsoftware (Microsoft Office) Führerschein Klasse B sowie die Bereitschaft zur Nutzung des privaten Fahrzeugs Vorlage eines erweiterten Führungszeugnisses ein Dienstverhältnis / unbefristetes Beschäftigungsverhältnis Entgelt der Entgeltgruppe 15 nach TVöD bzw. bei Vorliegen der beamten- und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen eine Besoldung bis zur A 15 gemäß Besoldungsordnung A zum LBesG LSA umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebote Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung können Mitglieder im Einsatzdienst der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Schönebeck (Elbe) bevorzugt berücksichtigt werden, wenn nicht andere rechtlich schützenswerte Gründe überwiegen, die in der Person eines anderen Bewerbers liegen (§ 9 Abs. 5 BrSchG LSA).  Schwerbehinderte werden bei gleicher Befähigung, Eignung und fachlicher Leistung bevorzugt.
Zum Stellenangebot


shopping-portal