Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

kommunaler Ebene: 155 Jobs

Berufsfeld
  • Kommunaler Ebene
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 152
  • Bildung & Training 3
  • Baugewerbe/-Industrie 2
  • Gesundheit & Soziale Dienste 2
  • It & Internet 2
  • Wissenschaft & Forschung 2
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 1
  • Freizeit 1
  • Immobilien 1
  • Kultur & Sport 1
  • Touristik 1
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 153
  • Ohne Berufserfahrung 82
  • Mit Personalverantwortung 38
Arbeitszeit
  • Vollzeit 141
  • Teilzeit 77
  • Home Office 19
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 135
  • Befristeter Vertrag 20
  • Ausbildung, Studium 2
Kommunaler Ebene

Organisationsentwickler/in mit Schwerpunkt service-bw

Di. 24.11.2020
Friedrichshafen
Friedrichshafen sucht Sie! Eine dynamische Stadt mit vielen Möglichkeiten – Friedrichshafen ist das wirtschaftliche Zentrum einer attraktiven Region direkt am Bodensee. Mehr als 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Stadtverwaltung sorgen täglich für die Lebensqualität von rund 62.000 Einwohnern. Unterstützen Sie uns dabei. Wir haben im Amt für Digitalisierung, Smart City und Informationstechnik folgende Stelle (m/w/d) zu besetzen: Organisationsentwickler/in mit Schwerpunkt service-bw Gestalten Sie gemeinsam mit unserem Team der Abteilung Organisationsentwicklung und digitale Transformation den Weg zur „Digitalen Stadtverwaltung“. Unser Ziel ist die es unseren Kunden medienbruchfreie und benutzerfreundliche Online-Anträge über service-bw anzubieten.Portal service-bw Einführung/ Erstellung von standardisierten und eigenen Online-Prozessen auf dem Portal service-bw, insbesondere: Auswahl von geeigneten Anträgen/Prozessen Abstimmung mit der zuständigen Organisationseinheit Technische Übernahme/Abbildung von Prozessen in service-bw Verwaltung der städtischen Behördenkonten und verknüpften Servicekonten Betreuung, Support, Informationsmaterial Stammdatenpflege für Dienstleistungen Mitarbeiterportal (Intrexx) Betreuung und Weiterentwicklung als zentrale Informations- u. Kommunikationsplattform Technische Umsetzung von Applikationen Redaktion und Navigation des Mitarbeiterportals Support bei Anwendungsfragen, Informationsmaterial Verschiedene (Projekt-)Tätigkeiten Eine Anpassung des Aufgabengebietes behalten wir uns vor. Abgeschlossenes Studium für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst (Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) bzw. Public Management B. A.). Alternativ ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Verwaltungsinformatik oder eine vergleichbare Qualifikation Erfahrung im Bereich der öffentlichen Verwaltung ist erforderlich Sie zeichnen sich durch die Fähigkeit zu konzeptionellem und ganzheitlichem Denken aus Sie haben Freude am selbstständigen und strukturierten Arbeiten Sie verfügen über ein hohes Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit Eine Vollzeitbeschäftigung im Beamtenverhältnis bis Besoldungsgruppe A 12 LBesGBW. Alternativ ist die Einstellung auch im tariflichen Beschäftigungsverhältnis bis Entgeltgruppe 11 TVöD-V möglich Ein abwechslungsreiches und interessantes Aufgabengebiet Home-Office Anteile sind möglich Lebensarbeitszeitkonto Flexible Arbeitszeiten & Arbeitszeitmodelle Familienfreundliche Arbeitsbedingungen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Fahrtkostenzuschüsse für den ÖPNV Attraktives Gesundheitsmanagement Vermittlung von Ferienbetreuung für Kinder Essenszuschuss für umliegende Kantinen Tolle Freizeitmöglichkeiten in einer abwechslungsreichen Region
Zum Stellenangebot

Technische Sachbearbeiterin / Technischer Sachbearbeiter (m/w/d) Straßendatenbank

Di. 24.11.2020
Mönchengladbach
Mönchengladbach ist mit rund 270.000 Einwohnern die wachsende Großstadt am linken Niederrhein. Ihr Charakter ist geprägt durch urbanes Flair in grüner Umgebung - nicht umsonst nennt man die Stadt mit ihren zahlreichen Parks und Grünanlagen auch "Großstadt im Grünen". Mönchengladbach ist Hochschulstandort, verfügt über eine vielfältige Schullandschaft und ein breit gefächertes kulturelles Leben. Die Stadt Mönchengladbach sucht für den Fachbereich Straßenbau und Verkehrstechnik zum frühestmöglichen Termin eine/einen Technische Sachbearbeiterin / Technischer Sachbearbeiter (m/w/d) Straßendatenbank Verantwortliche Führung der Straßendatenbank unter den Gesichtspunkten der Anlagenbuchhaltung und der Bilanzerstellung Mitarbeit bei der Inventur und Erfassung von Verkehrsanlagen gemäß KomHVO Sie verfügen über eine einschlägige Berufsausbildung und abgeschlossene Weiterbildung zur staatlich geprüften Technikerin / zum staatlich geprüften Techniker der Fachrichtung Bautechnik oder der Fachrichtung Vermessung alternativ eine einschlägige Berufsausbildung und abgeschlossene Weiterbildung zur Betonbauer- und Maurermeisterin / zum Betonbauer- und Maurermeister oder zur Industriemeisterin / Industriemeister Fachrichtung Rohrleitungsbau oder eine einschlägige Berufsausbildung mit langjähriger Berufserfahrung in der Bilanzierung von Tiefbau-, Kanalbau- oder Straßenbaumaßnahmen eine ausgezeichnete Beratungs- und Sozialkompetenz verbunden mit starken Kommunikationsfähigkeiten ein hohes Maß an Teamfähigkeit, aber auch die Fähigkeit, Aufgaben selbstständig und proaktiv zu bearbeiten Kenntnisse der MS-Office Produkte Word, Excel und Outlook, die einen sicheren Umgang mit diesen Programmen ermöglichen die Bereitschaft zur Teilnahme an notwendigen Lehrgängen/Fortbildungen   Die Bereitschaft zur Teilnahme an notwendigen Fortbildungsveranstaltungen zur Erlangung weiteren Fachwissens ist ebenso erwünscht wie die, auch gelegentlich außerhalb der gewöhnlichen Dienstzeiten zu arbeiten. Weiterhin wird die Bereitschaft erwünscht, einen eventuell vorhandenen privateigenen Pkw für dienstliche Zwecke einzusetzen. berufliche Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst eine nach Entgeltgruppe E 9b des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst für den Bereich Verwaltung (TVöD-V) eine regelmäßige Arbeitszeit im Rahmen eines flexiblen, familienfreundlichen Gleitzeitsystems von 39 Wochenstunden. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, soweit es der Dienstbetrieb zulässt. Beiträge zu einer zusätzlichen Alters- und Hinterbliebenenversorgung des öffentlichen Dienstes bei Beschäftigten eine Förderung von arbeitsplatz- und personenbezogener Personalentwicklung betriebliches Gesundheitsmanagement Unterstützung bei der Suche nach Wohnraum und Kinderbetreuungsmöglichkeiten die Vermittlung eines vergünstigten Tickets zur Nutzung von Bus und Bahn im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr
Zum Stellenangebot

Dipl. Ing./in (FH)/Bachelor of Engineering Fachrichtung Bauingenieurwesen

Di. 24.11.2020
Friedrichshafen
Friedrichshafen sucht Sie! Eine dynamische Stadt mit vielen Möglichkeiten – Friedrichshafen ist das wirtschaftliche Zentrum einer attraktiven Region direkt am Bodensee. Mehr als 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Stadtverwaltung sorgen täglich für die Lebensqualität von rund 62.000 Einwohnern. Unterstützen Sie uns dabei. Wir haben im Stadtbauamt in der Abteilung Tiefbau ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle (m/w/d) zu besetzen: Dipl. Ing./in (FH)/Bachelor of Engineering Fachrichtung Bauingenieurwesen Das Stadtbauamt unterhält alle städtischen Hoch- und Tiefbauten sowie Verkehrsanlagen. Die öffentlichen Straßen, Brücken, Radwege und Plätze mit den Lichtsignalanlagen sowie mit Brunnen und Kunstwerken werden von den Ingenieuren/-innen und Technikern/-innen der Abteilung Tiefbau geplant, gebaut und unterhalten. Im Auftrag des Eigenbetriebs Stadtentwässerung baut und unterhält das Stadtbauamt außerdem die öffentlichen Abwasseranlagen. Wir sind Straßenbaulastträger für die Stadtstraßen und die Landes- und Kreisstraßen innerhalb der OD und koordinieren die Aufgaben dritter Straßenbaulastträger (Bund, Land, Kreis) im Stadtgebiet. Projektsteuerung und Bauherrenvertretung bei Tiefbaumaßnahmen Planung/Ausschreibung/Bauleitung/Abrechnung von Tiefbaumaßnahmen Projektkoordination und Betreuung von Ingenieurbüros Eine Anpassung des Aufgabengebietes behalten wir uns vor. Ein abgeschlossenes Fachhochschul-/Bachelorstudium in einer einschlägigen Ingenieurwissenschaft (Bauingenieurwesen, Verkehrswesen, Siedlungswasserwirtschaft o. ä.) Kenntnisse und Erfahrungen in allen HOAI-Phasen sind wünschenswert, insbesondere Kenntnisse der VOB Gute Kenntnisse in MS-Office Kenntnisse in CAD und GIS sind von Vorteil Ein vielseitiges und interessantes Tätigkeitsfeld Eine unbefristete Beschäftigung in Vollzeit Eine Eingruppierung bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 11 TVöD-V Flexible Arbeitszeiten Lebensphasengerechte Arbeitszeitmodelle Lebensarbeitszeitkonto Persönliche und fachliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Familienfreundliche Arbeitsbedingungen Ein attraktives Gesundheitsmanagement Fahrkostenzuschüsse für den ÖPNV Vermittlung von Ferienbetreuung für Kinder Zusatzversorgung (Betriebsrente)
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter Technische Sachbearbeitung (m/w/d)

Di. 24.11.2020
Hanau
Der Fachbereich 7 - Planen, Bauen und Umwelt der Stadt Hanau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Bauaufsicht eine Technische Sachbearbeitung (m/w/d) Ihr Arbeitsumfeld: Die Stadt Hanau – Oberzentrum im östlichen Rhein-Main-Gebiet – verfügt mit über 98.000 Einwohnerinnen und Einwohnern als Sonderstatusstadt über eine eigene Bauaufsicht. Dem Fachbereich mit insgesamt ca. 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind neben der Bauaufsicht mit Unterer Denkmalschutzbehörde auch das Stadtplanungsamt sowie der Technische Umweltschutz und die Untere Naturschutzbehörde angegliedert. Rahmenbedingungen: Referenznummer: 202046S Teilzeit/Vollzeit: beides möglich Vergütung: bis EG 12 TVöD Befristung: unbefristet Bewerbungsfrist: 08.01.2021 Eigenständige Beratung von Bauherrschaften, von Entwurfsverfassern/innen, von Fachplanern/innen und von Investoren/innen bezüglich aller Fragestellungen des öffentlichen Baurechts Bearbeitung von Bauanfragen und Bauanträgen einschließlich der Erstellung von Genehmigungsbescheiden Abgeschlossenes Studium Architektur/Städtebau oder der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder eines vergleichbaren Studiums an einer Universität bzw. Technischen Hochschule/Fachhochschule Fundierte Kenntnisse im Bauordnungs- und Bauplanungsrecht, insbesondere vertiefte Kenntnisse der Hessischen Bauordnung, des Baugesetzbuches sowie der Baunutzungsverordnung Grundkenntnisse in den Belangen des vorbeugenden Brandschutzes sowie des Verwaltungsrechts Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis – Führerschein Klasse „B“ – und die Bereitschaft zur Nutzung Ihres privaten Kfz für Außendienste Darüber hinaus wünschen wir uns von Ihnen: Ein hohes Maß an Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit sowie ein kompetentes und sicheres Auftreten Eine verantwortungsbewusste und selbständige Arbeitsweise Ein sicheres Beurteilungsvermögen sowie Verbindlichkeit und sachorientierte Kooperationsbereitschaft im Umgang mit an Vorgängen beteiligten Personen Eine hohe Belastbarkeit sowie die Bereitschaft und Fähigkeit zur EDV-bezogenen Abwicklung von Arbeitsvorgängen, insbesondere im Hinblick auf zukünftige digitale Baugenehmigungen eine Einarbeitung in der Abteilung und die Vermittlung der erforderlichen Kenntnisse sowie eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem engagierten Team. Mitarbeitende profitieren von zahlreichen Benefits, wie beispielsweise einem umfangreichen Fort- und Weiterbildungsangebot, flexibler Arbeitszeitregelung, einer betrieblichen Altersversorgung, guten Anbindungen an öffentliche Verkehrsmittel sowie guten Parkmöglichkeiten, einem Premium-Job-Ticket ab dem 01.01.2021, 4x pro Monat kostenfreier Eintritt in die Hanauer Schwimmbäder, u.v.m. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, wir bieten jedoch die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung an. Bitte geben Sie in Ihrer Bewerbung Ihre persönlichen Vorstellungen zur Arbeitszeit an. Die Vergütung erfolgt je nach beruflicher und fachlicher Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 12 TVöD. Da Frauen in diesem Bereich unterrepräsentiert sind, freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.
Zum Stellenangebot

Projektmanager Kommunaler Klimaschutz und CO2-Bilanzierung (m/w/d)

Di. 24.11.2020
Wiesbaden
Das Land Hessen will bis zum Jahr 2050 klimaneutral sein und die gebrauchte Energie bei Strom und Wärme vollständig aus erneuerbaren Ressourcen gewinnen. Die LandesEnergieAgentur Hessen GmbH (LEA) ist als zentrale Ansprechpartnerin bei allen Fragen rund um Energiewende und Klimaschutz mit der Umsetzung von Maßnahmen zur Realisierung dieser Ziele beauftragt. Die LEA gehört zur HA Hessen Agentur GmbH. Wir bieten Kommunen, gesellschaftlichen Organisationen, Unternehmen sowie Bürgerinnen und Bürgern Unter­stützung aus einer Hand: bei Maßnahmen zur Energieeinsparung, Energieeffizienz, Erneuerbaren Ener­gien und zum Klimaschutz. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ein/e Projektmanager Kommunaler Klimaschutz und CO2-Bilanzierung (m/w/d) Beratung von hessischen Kommunen bei der Planung und Konzeption von Klimaschutzmaßnahmen und bei der CO2-Bilanzierung Betreuung eines CO2-Bilanzierungstools für Kommunen und Anwendungsberatung Mitarbeit im Team der Fachstelle für die hessischen Klima-Kommunen Aktive Mitwirkung beim Ausbau des Arbeitsbereiches einschließlich der Betreuung von Schnittstellen zu anderen Angeboten Durchführung von organisatorischen Aufgaben, wie bspw. der Beauftragung und Steuerung externer Dienstleister Mitwirkung an der Pflege von Daten und an der Informationsaufbereitung Erfolgreich abgeschlossenes Studium in Wirtschafts- oder Verwaltungswissenschaften, Umwelt- und/oder Ingenieurswissenschaften oder vergleichbare Qualifikation. Schwerpunkte im Klimaschutz oder Energiethemen von Vorteil Erfahrung in der Beratung oder Umsetzung von Klimaschutz- und Energiewende-Projekten, vorzugsweise für Kommunen Kenntnisse zur CO2-Bilanzierung und zu Fördermöglichkeiten in oben genannten Bereich wünschenswert Erfahrungen im Projektmanagement erforderlich Hervorragende mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit Strukturierte, präzise und selbständige Arbeitsweise, Teamfähigkeit Reisebereitschaft, insb. in Hessen, auch zu Abendterminen; Führerschein Klasse B Hohe Kunden- und Serviceorientierung Anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabenspektrum Engagierte Kolleginnen und Kollegen, die sich mit ihrer Aufgabe identifizieren Flexible und geregelte Arbeitszeiten Attraktive Versorgungsleistungen Job-Ticket für das RMV-Gebiet Die Stelle ist in Vollzeit zunächst befristet für den Zeitraum von 24 Monaten eingerichtet. Der Einsatzort ist Wiesbaden.Die Eingruppierung erfolgt, entsprechend Qualifikation und Erfahrung, in die Entgeltgruppe 11 - 12 der Anlage 1B zum TV-H in ihrer jeweils gültigen Fassung.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung (m/w/d) - Hochschulforschung

Di. 24.11.2020
Wiesbaden
Im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet zunächst für die Dauer von einem Jahr die Stelle einer Sachbearbeiterin / eines Sachbearbeiters (m/w/d) im Referat III 1 (Hochschulforschung, Innovations- und Strukturentwicklungsbudget Fachplanung Lebens-, Umwelt- und Naturwissenschaften, Deutsche Gesundheitszentren, Innovationspolitische Leitprojekte, Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung und Messen) zu besetzen. Die Ausschreibung richtet sich an Beschäftigte (bis EG 12 TV-H) (bzw. an Beamtinnen und Beamte des gehobenen Dienstes). Fachliche Angelegenheiten und Bewirtschaftung des Strukturentwicklungs- und Innovationsbudgets (Anträge, Verwendungsnachweisprüfung, administrative Betreuung von Projekten der Referatsleitung im Bereich der Hochschulforschung, Angelegenheiten der gemeinsamen Entwicklungsplanung der Hochschulen und des Ministeriums, insbes. Bereich Forschung, Struktur- und Entwicklungsplanung insbesondere im Bereich der Naturwissenschaften, Unterstützung im Rahmen der Fachplanung der Lebens-  und Umweltwissenschaften. Änderungen der Geschäftsverteilung bleiben vorbehalten.Fachliches Anforderungsprofil: Abgeschlossenes Betriebswirtschaftliches Studium bzw. Laufbahnprüfung im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder vergleichbare Qualifikation, Kenntnisse des Haushaltsrechts und der Budgetierung, Kenntnisse der Landesverwaltung und deren Arbeitsweise, gute DV-Kenntnisse, Kenntnisse eines elektronischen Registration-Systems (möglichst Domea), möglichst gute Kenntnisse des Geschäftsbereichs des HMWK. Persönliches Anforderungsprofil: Gute Auffassungsgabe, sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit, Initiative und Kreativität, Team- und Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Überzeugungs- und Durchsetzungsfähigkeit, Belastbarkeit.
Zum Stellenangebot

Betriebswirt (m/w/d) oder Verwaltungswirt (m/w/d)

Di. 24.11.2020
München, Augsburg
Unsere Kunden im öf­fent­lichen Be­reich nutzen un­se­re Pro­duk­te z. B. zur Er­stel­lung von Aus­wei­sen, Führer­scheinen oder Hei­rats­ur­kunden. Wir sor­gen da­für, dass Ge­häl­ter aus­ge­zahlt wer­den. Wir bie­ten Soft­ware­lö­sun­gen, Ser­vices und Be­ra­tung für un­sere Kun­den und un­ter­stüt­zen Ver­wal­tung­en dabei, ser­vice­orien­tiert und bürger­nah zu sein. Für unsere Hauptverwaltung in München und unsere Geschäfts­stelle in Augsburg suchen wir zum nächst­mög­lichen Zeitpunkt einen Betriebswirt (m/w/d) oder Verwaltungswirt (m/w/d) M45204 im Ange­stellten- oder Beamten­ver­hältnis Fachliche Betreuung der verschiedenen Module unserer Personal­manage­ment-Software Erstellung von Anforderungsspezifikationen für die Weiter­entwick­lung des Verfahrens und kontinuierliche Umsetzung von gesetzlichen Änderungen Übernahme von Projektleitungsaufgaben zur Umsetzung in unserer personal­wirt­schaft­lichen Software Analyse der Kundenanforderungen in engem Austausch mit unserer Kunden­beratung Koordination der beteiligten Entwicklungsbereiche Durchführung von fachlichen Reviews Steuerung und Durchführung von Testaktivitäten Unterstützung unseres Kundenservice beim fachlichen Second-Level-Support für unsere Kunden Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaft oder ver­gleich­bare Quali­fikation (z. B. Verwaltungs­angestellter (m/w/d) mit Fachprüfung II) Gute Kenntnisse der Prozesse in der Personalwirtschaft (z. B. Personal­verwaltung, -controlling oder -abrechnung) Idealerweise Erfahrung im Tarifrecht des Öffentlichen Dienstes Hohe IT-Affinität und Interesse an Verwaltungsprozessen Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu analysieren und darzustellen Freude an der Gestaltung und Planung von neuen Produkten und Produkt­erweite­rungen Hohe Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie ein hohes Maß an Eigen­initiative und Flexibilität Vielseitige, spannende und herausfordernde Aufgaben in einem motivierten Team Einen unbefristeten Arbeitsvertrag auf Basis einer 40-Stunden-Woche Gleitzeit und flexible Arbeitszeitmodelle Zielgerichtete und begleitete Einarbeitung sowie regelmäßige Ziel­verein­barungs­gespräche Umfassende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Familienfreundliches Arbeiten Zusätzliche Absicherung durch eine betriebliche Alters­versorgung (BVK-Zusatz­versorgung) Möglichkeit, eine Vergünstigung im Münchner Verkehrs­verbund (Jobticket) zu erwerben, und bei Bedarf Unter­stützung bei der Wohnungs­suche in München Weihnachtsfeier, Betriebsausflug, Sportevents (z. B. Firmenlauf, Ski­meister­schaft, Beach­volley­ballturnier) und weitere Angebote des betrieblichen Gesund­heits­managements
Zum Stellenangebot

Fachdienstleiter (m/w/d) Stadtplanung und -entwicklung

Di. 24.11.2020
Neumünster, Holstein
Die Stadtverwaltung Neumünster ist ein kommunales Dienstleistungsunternehmen mit rund 1.700 Beschäf­tigten in vielfältigen Berufen. Neumünster als kreisfreie Stadt mit mehr als 82.000 Einwohnern liegt im Zentrum Schleswig-Holsteins mit guter Anbindung an Nord- und Ostsee und gehört zur Metropolregion Hamburg. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren Fachdienst Stadtplanung und -entwicklung einen Fachdienstleiter (m/w/d) Die Beschäftigung erfolgt unbefristet und in Vollzeit. Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist möglich, sofern ein gemeinsames anforderungsgerechtes Arbeitszeitmodell gefunden wird. Ein Wunsch nach Teilzeitbeschäftigung sollte bereits in der Bewerbung aufgeführt werden. Der Fachdienst Stadtplanung und -entwicklung mit seinen vielfältigen Aufgaben und den 30 Mitarbeitenden gliedert sich in die Abteilungen Stadtplanung und Erschließung, Stadtentwicklung und Verwaltung sowie Grundstücksverkehr und ist dem Sachgebiet IV, Stadtentwicklung, Bauen und Umwelt, Bürgerservice, öffentliche Sicherheit und Ordnung zugeordnet.Führung, Leitung und Steuerung des Fachdienstes Stadtplanung und -entwicklung Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Verwaltungsleitung, z.B. bei der Strategieentwicklung bei Grund­satz­themen der Stadtplanung und Stadtentwicklung sowie der Wirtschaftsförderung und Infrastruk­tur­ent­wicklung Vertretung des Fachdienstes nach innen und außen, z.B. in städtischen politischen und fachlichen Gremien, gegenüber anderen Behörden und Bürgerinnen und Bürgern soweit nicht delegiert Projektmanagement, z.B. Leitung von Projekten von besonderer Bedeutung und Wahrnehmung von besonderen Aufgaben, Initiierung und Koordination interner und externer Projekte, Entscheidung über Projektstruktur und Meilensteine sowie nicht der Sachgebietsleitung oder dem Oberbürgermeister vorbehalten; Ergebniscontrolling Vertretung der Stadt Neumünster in überörtlichen Arbeitskreisen und Fachgremien Beamtinnen / Beamte mit der Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt in der Fachrichtung Technische Dienste, Laufbahnzweig Städtebau, bzw. erfolgreicher Abschluss eines Diplomstudiums (FH / TU) oder Masterstudiums der Fachrichtung Stadt- und Regionalplanung oder Raumplanung mit Schwer­punkt Städtebau bzw. Architektur mit Vertiefung Städtebau oder eine vergleichbare abge­schlos­sene wissenschaftliche Hochschulbildung Mind. 5 Jahre Führungserfahrung in größeren Organisationseinheiten Mehrjährige Erfahrung im professionellen Projektmanagement in fachlich entsprechenden Bereichen Solide Erfahrung im Veränderungsmanagement Eine ausgeprägte Kommunikations- und Motivationsfähigkeit Entscheidungsvermögen, Organisationsfähigkeit, Konflikt- und Kritikfähigkeit Fundierte Kenntnisse und Erfahrung im Umgang und in der Verhandlungsführung mit internen und externen Partnern und im Konfliktmanagement Hohes Maß an Eigenständigkeit und -initiative Ein tarifgerechtes Entgelt nach Besoldungsgruppe A 16 bzw. Entgeltgruppe 15 TVöD / VKA zuzüg­lich der für den öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen Eine sehr abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit mit einem hohen Maß an Gestaltungs­spielraum Gute Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie (u.a. gleitende Arbeitszeit- und flexible Urlaubs­gestaltung, Kindernotfallbetreuung) Ein angenehmes Arbeitsklima und ein gutes Miteinander Vielfältige interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten Ein vielseitiges Betriebliches Gesundheitsmanagement Firmenfitnessprogramm „qualitrain“ Externe Mitarbeitendenberatung und -unterstützung Arbeitsplatz in zentraler Lage und optimaler Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln mit bis zu 10% Rabatt auf die Monatskarte der Deutschen Bahn Frauen werden im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Deshalb begrüßt die Stadt Neumünster besonders die Bewer­bung von Frauen. Menschen mit Schwerbehinderung haben bei gleicher Eignung Vorrang.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in in der EDV-Koordination und Fachverfahrensbetreuung

Di. 24.11.2020
Kiel
Im Grünflächenamt der Landeshauptstadt Kiel, Abt. Zentrale Aufgaben und Verwaltung, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Planstelle als Sachbearbeiter*in in der EDV-Koordination und Fachverfahrensbetreuung zu besetzen. Die Planstelle ist nach Entgeltgruppe 11 TVöD ausgewiesen und teilbar. Die Landeshauptstadt Kiel ist eine der größten Arbeitgeberinnen und Ausbildungsbetriebe in Schleswig-Holstein und beschäftigt derzeit mehr als 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 27 Ämtern, Referaten und Betrieben. Familien­bewusste Personalpolitik in Form von Teilzeitmöglichkeiten und mobilem Arbeiten sowie abwechslungsreiche Arbeits­plätze, ein umfangreiches Fortbildungsprogramm und eine zusätzliche Altersvorsorge bei der VBL sind nur einige Vorteile, die die Kieler Stadtverwaltung bietet. Kiel ist eine dynamische, weltoffene und stark wachsende Großstadt mit mehr als 248.000 Einwohnerinnen und Einwohnern sowie einer hohen Lebensqualität durch die einmalige Lage an der Förde. Fachverfahrensbetreuung, insbesondere Zentrale Administration des Fachverfahrens Pit-Kommunal Client-Anbindung und Überwachung Prüfung und Dokumentation der datenschutzrechtlichen Anforderungen Test und Einführung neuer Fachverfahren bzw. Planung und Durchführung von datenbankseitigen Fachverfahrensupdates Allgemeine IT-Angelegenheiten, insbesondere Entwicklung der IT-Strategie des Amtes und Planung des Mittelbedarfs Leitung von Projekten zur Neubeschaffung oder Einführung von amtsgebundenen Fachverfahren Entwicklung und Umsetzung eines Hardwarekonzeptes für das Amt Eigenständige Erarbeitung von Anforderungen für die Programmierung, Vorschlägen und Konzepten zur Weiterentwicklung von Fachverfahren und deren Einsatz im Fachamt Planung, Koordinierung und Umsetzung der Digitalen Strategie, insbesondere Bürger*innenportale gemäß Onlinezugangsgesetz (OZG) planen und umsetzen Umsetzen der städtischen Open-Data-Strategie Fachverfahren über Schnittstellen an das Dokumentenmanagementsystem (DMS) anbinden und in das zentrale Berichtswesen Coast einbinden Anwender*innenbetreuung ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit einer Regelstudienzeit von mind. 6 Semestern der Fachrichtung Informatik oder Geoinformatik oder ein abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium mit einer Regelstudienzeit von mind. 6 Semestern mit Fortbildungen in den Bereichen Informatik und Geoinformatik eine mind. zweijährige Berufserfahrung in der Systemkoordination, Fachanwendungsbetreuung oder in vergleichbaren EDV-geprägten Tätigkeiten Kenntnisse in SQL, C-Programmierung, VISUAL Basic (VBA) Kenntnisse im Aufbau und Umgang mit Datenbanken die Bereitschaft zum Dienst auch außerhalb der üblichen Zeiten die Fähigkeit, die übertragenen Aufgaben eigenverantwortlich zu erledigen eine gute Kommunikationsfähigkeit Innovationsfähigkeit Von Vorteil sind: Kenntnisse in GIS, pit-Kommunal, Infoma und VIS-Kompakt Die Einsatzorte sind nicht immer barrierefrei.
Zum Stellenangebot

Sachbereichsleiter*in für Allgemeines, Finanzwesen und Personal

Di. 24.11.2020
Kiel
In der Immobilienwirtschaft der Landeshauptstadt Kiel, Abteilung Haushalt und Controlling, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Planstelle als Sachbereichsleiter*in für Allgemeines, Finanzwesen und Personal zu besetzen. Die Planstelle ist nach Entgeltgruppe 9 c TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 10 SHBesG ausgewiesen. Die Planstelle ist grundsätzlich teilbar. Aufgrund der räumlichen Gegebenheiten steht jedoch nur ein Arbeitsplatz zur Verfügung. Die Landeshauptstadt Kiel ist eine der größten Arbeitgeberinnen und Ausbildungsbetriebe in Schleswig-Holstein und beschäftigt derzeit mehr als 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 27 Ämtern, Referaten und Betrieben. Familien­bewusste Personalpolitik in Form von Teilzeitmöglichkeiten und mobilem Arbeiten sowie abwechslungsreiche Arbeits­plätze, ein umfangreiches Fortbildungsprogramm und eine zusätzliche Altersvorsorge bei der VBL sind nur einige Vorteile, die die Kieler Stadtverwaltung bietet. Kiel ist eine dynamische, weltoffene und stark wachsende Großstadt mit mehr als 248.000 Einwohnerinnen und Einwohnern sowie einer hohen Lebensqualität durch die einmalige Lage an der Förde. Leitung des Sachbereichs und Leitung der Sammelstelle in der Immobilienwirtschaft Koordinierung, Organisation und Optimierung der Arbeitsabläufe und des Personaleinsatzes Dienst- und Fachaufsicht für aktuell 9 Mitarbeiter*innen, Führen von Mitarbeiter*innengesprächen Qualifizierung von Mitarbeiter*innen durch Ermittlung von Fortbildungsbedarfen Allgemeine Verwaltungs- und Organisationsaufgaben Entwicklung von Amts- bzw. Organisationsverfügungen, Aktenplan Erstellung von Bearbeitungs- und Entscheidungshilfen im Bereich Allgemeines, Personal und Finanzen für die Immobilienwirtschaft Bearbeitung von Mahnverfahren mit besonderem Schwierigkeitsgrad Überwachung verschiedener Übersichten im Bereich der Mahn- und Buchungsverfahren (Mahnliste, offene Postenliste u.a.) Feststellung von Produktergebnissen für die spätere Abrechnung von Betriebskosten Er- und Bearbeitung von Grundsätzen im doppischen Buchungsverkehr Erteilung der Anordnungen (Wertgrenze unbegrenzt) für das städtische Buchungssystem Grundsätzliche Stellungnahmen zu stadtweiten Anfragen und Regelungen Bearbeitung von Berichten des Rechnungsprüfungsamtes, übergeordneten Kommunalberichten, Querschnitts- und Organisationsprüfungen Beachtung des Arbeitsschutzes innerhalb des Sachbereichs einschl. jährlicher Begehungen die Laufbahnprüfung / -befähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe zwei, Fachrichtung allgemeine Dienste, oder der abgeschlossene Angestelltenlehrgang II oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit einer Regelstudienzeit von mindestens 6 Semestern, mit einer der nachfolgenden Fachrichtung: Verwaltungsmanagement, Public Management, Staats- und Verwaltungswissenschaften, Öffentliches Recht, Rechtswissenschaften, Sozialversicherung, Betriebswirtschaftslehre, Business Administration Verwaltungsinformatik Sozialmanagement oder Wirtschaftswissenschaften jeweils mit einer mind. befriedigenden Abschlussnote Berufserfahrung, vorzugsweise in einem Querschnittsbereich EDV-Kenntnisse in der Anwendung der Standardsoftware (Word, Excel, Outlook) EDV-Kenntnisse in der Anwendung der Fachsoftware Infoma/newsystem, bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen die Fähigkeit, Mitarbeiter*innen zu motivieren eine stark ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit die Fähigkeit, Verantwortung zu übernehmen Zugelassen werden auch Bewerbungen mit o. g. Abschlüssen mit weniger als einer befriedigenden Abschlussnote, wenn eine erfolgreiche mindestens dreijährige Berufserfahrung durch Zeugnisse oder dienstliche Beurteilungen mit der Note gut oder besser nachgewiesen werden. Von Vorteil sind: Doppik-Kenntnisse
Zum Stellenangebot


shopping-portal