Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

kommunaler Ebene: 17 Jobs in Bochold

Berufsfeld
  • Kommunaler Ebene
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 16
  • Gesundheit & Soziale Dienste 1
  • Immobilien 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 17
  • Ohne Berufserfahrung 8
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 17
  • Teilzeit 9
  • Home Office möglich 4
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 13
  • Befristeter Vertrag 4
Kommunaler Ebene

Sachbearbeitung Gutachtenerstellung für das Vermessungs- und Katasteramt

Mo. 24.01.2022
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sachbearbeitung Gutachtenerstellung für das Vermessungs- und Katasteramt EG 12 TVöD Das Vermessungs- und Katasteramt mit seinen fünf Abteilungen fungiert als verwaltungsinterner und externer Dienstleister mit einem umfangreichen Aufgabenportfolio, insbesondere in den Bereichen (hoheitliches) Vermessungswesen, Geoinformation, Bodenordnung, Wertermittlung und Liegenschaftskataster. Vorbereitung von Verkehrswertgutachten für den Gutachterausschuss, insbesondere Antragsprüfung, Akteneinsicht und Einholen der Stellungnahmen Aufnahme der technischen Gebäude-/Grundstücksdaten in der Örtlichkeit Durchführung der Wertermittlungsverfahren nach Immobilienwertermittlungsverordnung (ImmoWertV) Vorstellung des vorbereiteten Gutachtens in der Gutachterausschusssitzung Beratung zu Gutachteranträgen und fachliche Beratung/ Auskünfte Mitarbeit bei der Vorbereitung von Immobilienrichtwerten unter Anwendung mathematisch-statistischer Methoden (multiple lineare Regressionsanalyse) Unterstützung bei der Ausbildung der Referendar*innen/Inspektoranwärter*innen Bachelor of Engineering der Fachrichtung Vermessungswesen, Geodäsie oder Geoinformation oder vergleichbarer Studienabschluss (zum Beispiel Architektur oder Bauingenieurwesen) und langjährige praktische Berufserfahrung Sachkunde und Erfahrung in der Grundstückswertermittlung Grundkenntnisse in der Anwendung mathematisch-statistischer Methoden Kenntnisse in der Anwendung des öffentlichen Rechts, wie Planungs- und Baurecht und des privaten Rechts, sowie Grundstücks- und Mietrecht Leistungs- und Verantwortungsbereitschaft sowie Teamfähigkeit und Verhandlungsgeschick Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Zum Stellenangebot

Mitarbeit im Bereich Sondernutzungen

Mo. 24.01.2022
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Mitarbeit im Bereich Sondernutzungen für das Amt für Verkehrsmanagement BesGr A 9 LBesO oder EG 9a TVöD Das Amt für Verkehrsmanagement ist mit zurzeit über 310 Beschäftigten eines der größten Ämter der Landeshauptstadt Düsseldorf und ist unter anderem verantwortlich für den Bau, die Instandsetzung und die Unterhaltung von Straßen. Das Sachgebiet „Sondernutzungen“ ist zuständig für die Genehmigungen von Schwer-und Gefahrtransporten, die Erstellung von Parkausweisen und Ausnahmegenehmigungen sowie die Erteilung von Sondernutzungen im Bereich aller Baumaßnahmen. Koordination der Tief- und Hochbaumaßnahmen Abstimmung der Baumaßnahmen vor der Ausschreibung mit den bauausführenden Ämtern 37, 66, 67, 40 und anderen, der Netzgesellschaft Düsseldorf mbH, der Rheinbahn AG sowie der Polizei Erteilung straßenverkehrsrechtlicher Ausnahmegenehmigungen beziehungsweise Anordnungen gemäß § 45 Abs. 6 StVO (Baustelleneinrichtungsfläche, Container, Leitergerüste et cetera) Prüfung von und Zustimmung zu Verkehrszeichenplänen Kontrolle der erteilten Genehmigungen und Anordnungen auf Einhaltung der genehmigten Maße und Beschilderung, auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten Wahrnehmung von Terminen und Ortsbesichtigungen sowie Bearbeitung von Beschwerden. Verwaltungswirt* oder Verwaltungsfachangestellte*r Kenntnisse der Straßenverkehrsordnung, des Straßen- und Wegegesetzes NRW und der angrenzende Rechtsgebiete, zum Beispiel Verwaltungsverfahrensgesetz, Sondernutzungssatzungen beziehungsweise die Bereitschaft, sie diese Kenntnisse kurzfristig anzueignen Konfliktlösungsfähigkeit und Kommunikationsstärke, Durchsetzungsvermögen, Initiative sowie sicheres und verbindliches Auftreten hohe Belastbarkeit und ausgeprägtes Engagement, Zuverlässigkeit sowie Selbstständigkeit Bereitschaft zu Arbeiten auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten uneingeschränkte Fahrerlaubnis der Klasse 3 oder EU-Norm B. Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Einstellung im Beamtenverhältnis möglich.
Zum Stellenangebot

Bachelor of Engineering der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Verkehrssystemtechnik oder Elektrotechnik oder vergleichbarer Studienabschluss

Sa. 22.01.2022
Düsseldorf
Wir suchen Bachelor of Engineering der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Verkehrssystemtechnik oder Elektrotechnik oder vergleichbarer Studienabschluss (EG 11 TVöD) für das Amt für Verkehrsmanagement Das Amt für Verkehrsmanagement mit zurzeit rund 340 Beschäftigen und einem Umsatzvolumen von jährlich 120 Millionen Euro ist unter anderem verantwortlich für den Bau und Betrieb von Verkehrsanlagen. Düsseldorf betreibt in eigener Baulast über 600 Lichtsignalanalgen sowie drei größere Tunnelanalgen Rheinallee-/Rheinufer- und Kö-Bogen-Tunnel, welche mit verkehrstechnischen Elementen wie Tunnelportalen, LED-Tafeln und Detektion ausgestattet sind. Für einen sicheren und leistungsfähigen Betrieb sind diese Anlagen zu unterhalten und bei Bedarf anzupassen. Durchführung von Baumaßnahmen verkehrstechnischer Anlagen (HOAI LP 6-9) verwaltungsmäßige Vorbereitung und Abwicklung der Baumaßnahmen bis zur Abrechnung und Dokumentation Ansprechpartner*in als Betriebsstelle Tunnelverkehrstechnik technische Prüfung und Abnahme von Anlagen Umsetzung und Erprobung neuer Technik im Rahmen des Aufbaus einer kooperativen intelligenten Infrastruktur Abstimmungen mit anderen Fachabteilungen und mit Dritten verkehrstechnischer Bereitschaftsdienst. mehrjährige und fachspezifische Berufserfahrung ist erwünscht Fachkenntnisse in relevanten Normen und Regelwerken (RiLSA, EABT, RMS, StVO, VDE-Normen) fundierte IT-Kenntnisse in Standardbürosoftware, AVA Flexibilität, Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Entscheidungsfähigkeit sicheres und gewandtes Auftreten, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen Besitz der uneingeschränkten Fahrerlaubnis der Klasse 3 beziehungsweise EU-Norm B. Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) nach Freigabe des Haushaltes 2022.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung Öffentlicher Personennahverkehr - Beschleunigung, Qualitätssicherung Lichtzeichenanlage

Sa. 22.01.2022
Düsseldorf
Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sachbearbeitung Öffentlicher Personennahverkehr - Beschleunigung, Qualitätssicherung Lichtzeichenanlage (EG 12 TVöD) für das Amt für Verkehrsmanagemen Das Amt für Verkehrsmanagement mit zurzeit rund 340 Beschäftigten und einem Umsatzvolumen von jährlich 120 Millionen Euro ist verantwortlich für den Bau und Betrieb von Verkehrsanalgen. Dabei ist die Verkehrssteuerung, insbesondere durch die mehr als 600 Lichtsignalanlagen, für die Bewältigung des täglichen Verkehrsaufkommens von großer Bedeutung. Im Zeichen der Verkehrswende wird die stadtweite Beschleunigung des Öffentlichen Personennahverkehrs in einem gemeinsamen Projekt der Landeshauptstadt Düsseldorf mit der Rheinbahn AG vorangetrieben In diesen Zusammenhang ist die Abwicklung des Öffentlichen Personennahverkehrs an Lichtsignalanlagen systematisch zu überprüfen und zu optimieren. Erstellung signaltechnischer verkehrsabhängiger Planungen im Programm LISA+ Vergabe und fachliche Begleitung signaltechnischer verkehrsabhängiger Planungsleistungen Erstellung, Prüfung und Bewertung von verkehrstechnischen Voruntersuchungen Prüfung und Bewertung von Signalschaltungen im Rahmen der Qualitätssicherung Abstimmungen mit anderen Fachabteilungen und mit Dritten. Bachelor of Engineering oder Science Fachrichtung Bauingenieurwesen, Verkehrssystemtechnik oder vergleichbarer Studiengang dreijährige und fachspezifische Berufserfahrung Fachkenntnisse in relevanten Normen und Regelwerken (RiLISA, RASt, HBS, RMS) Anwendererfahrungen an einem Verkehrsingenieurarbeitsplatz und mit den CAD-Programmen sind wünschenswert zielorientiertes, analytisches Denkvermögen und Durchsetzungsvermögen Verhandlungsgeschick im Umgang mit Fachdienststellen, Firmen und der Bürgerschaft.  Die Einstellung erfolgt im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Zum Stellenangebot

Abteilungsleitung Schulverwaltung (w/m/d)

Do. 20.01.2022
Essen, Ruhr
Als großer regionaler Arbeitgeber beschäftigt das 1958 gegründete Bistum Essen Fach- und Führungskräfte aus über 30 Berufsgruppen. An seinem Zukunftsbild ausgerichtet, entwickelt sich das Bistum Essen kontinuierlich weiter. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte Persönlichkeit als Abteilungsleitung Schulverwaltung (w/m/d) Sie haben Führungserfahrung, sind hoch motiviert, verantwortungsbewusst und zeigen Eigeninitiative? Ihre ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit konnten Sie bereits unter Beweis stellen und Ihre Fachkenntnisse erfolgreich einsetzen? Sie möchten mitgestalten und die Weiterentwicklung des Bistums vorantreiben? Gleichzeitig identifizieren sich mit den Aufgaben, Werten sowie den Grundsätzen der christlichen Glaubenslehre? Das spricht Sie an? Perfekt! - Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Wo Sie arbeitenDie Abteilung Schulverwaltung im Dezernat Schule und Hochschule betreut und bewirtschaftet die sieben Schulen in der Trägerschaft des Bistums Essen; darüber hinaus werden zwei katholische Schulen in Ordensträgerschaft in ihren Verwaltungsaufgaben unterstützt. Neben der allgemeinen Verwaltung ist die Schulverwaltung in Abstimmung mit der Dezernatsleitung im Rahmen der Ersatzschulfinanzierung des Landes NRW mitverantwortlich für die operative Personalarbeit und für die Planung und Abrechnung der Schulhaushalte gegenüber dem Land NRW und dem Bistum. Leitung der Abteilung Schulverwaltung, Führung und interne Organisation der Abteilung sowie professionelle Weiterentwicklung der Schulverwaltung (u.a. Digitalisierung von Verwaltungsprozessen) Personalbedarfsplanung, -kostencontrolling und -verwaltung für die sieben Bischöflichen Schulen Haushaltsplanung und -bewirtschaftung sowie Controlling der Haushaltsmittel des Landes NRW, der Kommunen und des Bistums Vergabe, Vorbereitung, Verwaltung und Bewirtschaftung von Verträgen sowie Verwaltung und Bewirtschaftung von Sonderfördermitteln (z.B. Digitalpakt) Koordinierung der schulischen Bau- und Instandsetzungsmaßnahmen in Zusammenarbeit mit der Bauabteilung im Bischöflichen Generalvikariat Vertreter des Schulträgers in Arbeitsgemeinschaften und Gremien Ansprechpartner für die Schulleitungen der katholischen Schulen, Bezirksregierungen und Kommunen Bachelor-Studienabschluss BWL, höherer Verwaltungsdienst bei Bund, Land, Kommune oder vergleichbar Berufs- und Verwaltungserfahrung und eine ausgeprägte Fähigkeit zur Personalführung und –betreuung Kenntnisse der einschlägigen Schulgesetze (NRW) und der zugehörigen rechtlichen Verordnungen umfangreiche Kenntnis der anzuwendenden beamten- u. tarifrechtlichen Regelungen und Vorschriften Teamfähigkeit und Verhandlungsgeschick sowie Planungs- und Organisationskompetenz eine spannende und vielseitige Herausforderung mit einem engagierten Team eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie Vergütung und soziale Leistungen nach der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO) Altersversorgung (RZVK), Angebot eines vergünstigten Jobtickets, Jobrad vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten und die Möglichkeit zur mobilen Arbeit
Zum Stellenangebot

Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) Vorzimmer Abteilungsleitung ZA

Do. 20.01.2022
Duisburg
Ein Beruf ist mehr als nur Geld verdienen. Übernehmen Sie in Ihrem neuen Job Verantwortung für eines der wichtigsten Themen unserer Zeit: Die Innere Sicherheit. Wir sind eine große Einsatz- und Technikbehörde. Wir beim Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste sorgen für die Digitalisierung und jegliche Kommunikationskanäle der NRW-Polizei. Zudem sind wir verantwortlich für die gesamte Ausrüstung, von der Informationstechnik über die Beschaffung der Uniform, bis hin zu Hubschraubern und Streifenwagen, und für noch viele weitere Themenfelder. Werden Sie Teil unseres Teams und sorgen Sie mit uns für die Sicherheit in Nordrhein-Westfalen! Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter (w/m/d) Vorzimmer Abteilungsleitung ZA in Duisburg Sie unterstützen die Leitung der Zentralabteilung hinsichtlich Terminplanung, Erstellung von Geschäftsbriefen und Protokollführung. Außerdem organisieren Sie den Arbeitsablauf und Geschäftsverkehr im Vorzimmer und erstellen in diesem Zusammenhang die Abwesenheits- und Urlaubsübersicht der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Zentralabteilung sowie die Dokumentenverwaltung und -recherche. Das Auftragsmanagement sowie die Koordinierung des Berichtswesens und der Aufgabensteuerung für das Abteilungsbüro der Zentralabteilung, fallen ebenfalls in Ihren Verantwortungsbereich. Sie verfügen über eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung. UND Sie können eine mindestens zweijährige einschlägige Berufserfahrung in einem Sekretariat / Vorzimmer vorweisen. Wünschenswert wäre: Um die Besetzung des Vorzimmers gewährleisten zu können, bringen Sie grundsätzlich die Bereitschaft mit, Ihre Arbeitszeit bis 16 Uhr zu planen. Idealerweise verfügen Sie über Berufserfahrung im öffentlichen Dienst und sichere Anwenderkenntnisse in MS Office. Zu Ihren Stärken zählen Sie Ihre Flexibilität, Teamfähigkeit und Ihr Organisationstalent. Sie verfügen über eine ausgeprägte Kommunikationsstärke und sind sicher im schriftlichen Ausdruck. Einen sicheren Arbeitsplatz Flexible Arbeitszeiten Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. Telearbeit, Teilzeit) Fortbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten Gesundheitsprävention Wir wollen, dass Sie einen guten Job machen. Dafür müssen die Rahmenbedingungen stimmen. Denn es geht um viel: Sie arbeiten in sensiblen Sicherheitsbereichen am Herzen der nordrhein-westfälischen Polizei. Vergütung: Unsere Bezahlung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Eine Eingruppierung bis einschließlich Entgeltgruppe 8 TV-L ist möglich. Wichtig zu wissen: Das LZPD fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Teilzeitbeschäftigung ist möglich. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung, ihnen Gleichgestellte sowie Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung Bewirtschaftungscontrolling und investives Finanzcontrolling für das Amt für Verkehrsmanagement

Mi. 19.01.2022
Düsseldorf
Wir suchen... .... zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sachbearbeitung Bewirtschaftungscontrolling und investives Finanzcontrolling für das Amt für Verkehrsmanagement, Abteilung 66/1 – Zentrale Dienste EG 10 TVöD Das Amt für Verkehrsmanagement ist mit zurzeit über 340 Beschäftigten eines der größten Ämter der Landeshauptstadt Düsseldorf. Das Amt ist unter anderem zuständig für Straßenbau und -unterhaltung, Planung, Bau und Betrieb von Ingenieurbauwerken und verkehrstechnischen Anlagen sowie Genehmigungsverfahren und Sondernutzungen in Straßenraum. Das Sachgebiet 66/1.2 „Haushalts- und Finanzangelegenheiten“ kümmert sich unter anderem um die Haushaltsaufstellung und –ausführung, die Abrechnung von Großprojekten, Controlling und Berichtswesen, Zuwendungen und Grundstücksangelegenheiten. Bewirtschaftungskontrolle investives Finanzcontrolling Implementierung und Anwendung von Controlling-Instrumenten Unterstützung beim Projektcontrolling Projektarbeit, Teilnahme an Arbeitskreisen stellvertretende Innenrevision. Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeiner Verwaltungsdienst oder Verwaltungsfachwirt*in oder Verwaltungsbetriebswirt*in Verständnis für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Organisations- und Verhandlungsgeschick verbunden mit Durchsetzungskraft und Entscheidungsvermögen hohes Maß an Selbständigkeit, Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein sowie Dienstleistungs- und Serviceorientierung konzeptionelles und innovatives Denkvermögen sowie gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit vertiefte Kenntnisse der MS-Office-Anwendungen und der Finanzsoftware SAP beziehungsweise die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen. Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/in (w/m/d) Technischer Betriebsdienst

Di. 18.01.2022
Herne, Westfalen
Die Stadt Herne sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sachbearbeiter*in (w/m/d) (Kennziffer 55/0410) für die Abteilung „Technischer Betriebsdienst“ des Fachbereichs Stadtgrün. Mit rund 160.000 Einwohner*innen im Zentrum des Ruhrgebiets zählt Herne zu den Großstädten des Reviers und verfügt, neben einer verkehrsgünstigen Lage, über ein vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot bis hin zu Industriekultur und beeindruckender Architektur. Die Stadtverwaltung Herne definiert sich als moderne Arbeitgeberin, die die Chancengleichheit und Vielfalt ihrer Mitarbeitenden fördert und dadurch Perspektiven schafft. Für ihr beispielhaftes Handeln in Sachen Chancengleichheit wurde die Stadtverwaltung Herne 2019 mit dem Prädikat „Total E-Quality“ ausgezeichnet. Ihr erklärtes Ziel ist es, dass sich die Stadtgesellschaft auch in ihrer Belegschaft widerspiegelt. Die Stadt Herne bietet unter anderem flexible Arbeitszeiten und die dauerhafte Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Neben einer hohen Arbeitsplatzgarantie, die die Planbarkeit der beruflichen Zukunft sichert, bestehen zahlreiche Möglichkeiten der Personalentwicklung. Begleitend werden Mitarbeitende mit einem aktiven Gesundheitsmanagement sowie bei der Nutzung nachhaltiger Mobilität unterstützt. Vielfältig sind auch die angebotenen Aufgabenbereiche. Die Dienstleistungen der Stadt Herne reichen von den klassischen Verwaltungsaufgaben über Tätigkeiten in den Bereichen Technik, Bauen oder Kultur bis hin zu Arbeiten im Sozial- und Gesundheitswesen. Diese Vielfalt können nur wenige Arbeitgeber bieten. Werden auch Sie Teil des Teams und prägen zusammen mit rund 3.000 Mitarbeitenden die Zukunft der Stadt Herne. Die Abteilung „Technischer Betriebsdienst“ des Fachbereichs Stadtgrün umfasst unter anderem auch das Aufgabengebiet „Vergaben in der Bauunterhaltung“. Aktuell sind dort neben der Abteilungsleitung 9 Mitarbeiter*innen eingesetzt. Durchführung und Abrechnung von Unterhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten mit Jahresvertragsunternehmen u. a. externen Unternehmen im Rahmen einer Auftragsvergabe an Dritte für den Zuständigkeitsbereich des Fachbereiches Stadtgrün Standsicherheitskontrolle der vom FB 55 zu betreuenden freistehenden Beleuchtungseinrichtungen im gesamten Stadtgebiet im Rahmen einer externen Auftragsvergabe Eigenverantwortliche Bewirtschaftung der zugewiesenen Haushaltsmittel/ Mittelbewirtschaftung Mitwirkung bei der Aufstellung des Haushaltsplanentwurfes und des Investitionsplanes Mitwirkung bei der Bearbeitung und Erstellung von Vorlagen, Anfragen und Anträgen Bearbeitung allgemeiner Aufgaben, z.B. Schriftverkehr, Sachstandsberichte und Mitarbeit bei generellen Grünflächenangelegenheiten eine abgeschlossene Berufsausbildung zum/ zur staatlich anerkannten Techniker*in oder Meister*in in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau mit vorangegangener abgeschlossener Ausbildung zum/zur Gärtner*in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit Team-, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit sowie gute Arbeitsorganisation hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Selbständigkeit und Initiativkraft Bereitschaft zur fachlichen Fortbildung durch den Arbeitgeber im Rahmen der geforderten Tätigkeiten Führerschein Klasse B einen selbstständigen Umgang mit den gängigen Office Anwendungen (darüber hinaus kommen folgende Fachverfahren zum Einsatz: ITWO (Ausschreibungsprogramm), GIS Anwendungen) Wünschenswert ist: einschlägige Berufserfahrung als Techniker*in/ Meister*in in der öffentlichen Verwaltung einschlägige Erfahrungen im Vergaberecht der VOB eine vielseitige, verantwortungs- und anspruchsvolle Tätigkeit in einem motivierten Arbeitsumfeld ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis in Vollzeit (39 Stunden wöchentlich) eine hohe Arbeitsplatzgarantie und Planbarkeit der beruflichen Zukunft eine Vergütung nach Entgeltgruppe 9b TVöD ein selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten eine umfassende Einarbeitung und Fortbildungsmaßnahmen, die den Einstieg in das vielfältige Aufgabengebiet ermöglichen flexible Arbeitszeiten und die dauerhafte Vereinbarkeit von Familie und Beruf betriebliches Gesundheitsmanagement mit dem Zentralen Betriebshof einen modernen und gut erreichbaren Arbeitsplatz (aktuelle Büro- und Besprechungsraumtechnik, gesicherte Fahrradabstellmöglichkeit, Parkmöglichkeit für den privaten Pkw ist vorhanden) das Angebot eines Großkundentickets, die Nutzung von Metropolradruhr-Fahrrädern oder der Finanzierung eines Fahrrades durch eine zinslose Gehaltsvorauszahlung. Die Besetzung der Stelle ist grundsätzlich in Teilzeitform (Job-Sharing) möglich. Bei der Funktionsübertragung auf zwei in Teilzeit beschäftigte Mitarbeitende können nach Absprache aller Beteiligten bestimmte Arbeitszeitmodelle festgelegt werden.
Zum Stellenangebot

Leitung der Abteilung Wasser, Boden, Abfall (m/w/d)

Mo. 17.01.2022
Wuppertal
Die Stadt Wuppertal sucht für das Ressort Umweltschutz eine Leitung der Abteilung Wasser, Boden, Abfall Verstärken Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als verantwortungsbewusste, kommunikationsstarke und aufgeschlossene Führungskraft das Ressort Umweltschutz als Abteilungsleiter*in im technischen Umweltschutz.  wertschätzende und motivierende Führung von rund 30 Mitarbeitenden Dienst- und Fachaufsicht über die Teams Untere Wasserbehörde, Untere Immissionsschutz- und Abfallwirtschaftsbehörde sowie Untere Bodenschutzbehörde Personalauswahl, Festlegung des Finanzbedarfes, Entscheidung über Auftragsvergaben und Einsatz von Haushaltsmitteln strategische Ausrichtung und souveräne Repräsentation der Abteilung nach innen und außen Fachliche Begleitung, Steuerung und Controlling von Projekten des Ressorts bzw. der Stadt von besonderer Bedeutung Als lösungsorientierte Führungspersönlichkeit bringen Sie unterschiedliche Interessengruppen mit einem ausgeprägten Fingerspitzengefühl sowie einem hohen Maß an Fach- und Sozialkompetenz zusammen. Sie runden Ihr Profil ab, indem Sie sich mit Entscheidungs- und Kompromissfähigkeit, Loyalität und Integrität für die Ziele der Abteilung einsetzen. Befähigung für die Laufbahngruppe 2. 2. Einstiegsamt (bisher: höherer technischer Dienst) bzw. ein naturwissenschaftlicher Hochschulabschluss (mind. Master oder Universitätsdiplom) in den Bereichen Geographie, Geologie,  Biologie, Chemie, Physik, Hydrologie, Umwelttechnik, Umweltschutz oder vergleichbar mehrjährige berufspraktische Erfahrung auf dem Gebiet Umweltschutz mehrjährige Berufserfahrung in einer Führungsposition mit Personalverantwortung in einer vergleichbaren Organisationseinheit in der öffentlichen Verwaltung langjährige praktische Erfahrungen und ausgeprägtes umwelttechnisches Know-how in den Fachgebieten Wasser, Boden, Abfall, Immissionsschutz ein hohes Maß an Selbständigkeit, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, Resilienz sowie sozialer und emotionaler Kompetenz umfangreiche Kenntnisse im EU-, Bundes- und nordrhein-westfälischen Umweltrecht (Wasser-, Immissions- und Abfall-/ Bodenschutzrecht sowie im Verwaltungsrecht, Bauplanungs-  und Bauordnungsrecht) sicherer Umgang mit den gängigen Office-Programmen, inkl. GIS-Anwendung Führerschein der Klasse B Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die nach Besoldungsgruppe A 15 des Landesbesoldungsgesetzes (LBesG) bzw. Entgeltgruppe 15 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertet ist. Die Besetzung der Stelle ist auch mit Teilzeitkräften möglich, wobei durch Vereinbarung sichergestellt werden muss, dass eine ganztägige Präsenz am Arbeitsplatz gegeben ist. Die ausgeschriebene Tätigkeit ist bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen und nach erfolgter Einarbeitung grundsätzlich für Telearbeit geeignet. Gesundheitsschutz und Gesundheitsförderung der Beschäftigten haben einen großen Stellenwert in der Stadtverwaltung. Deshalb bieten wir als moderne Arbeitgeberin seit vielen Jahren erfolgreich ein Betriebliches Gesundheitsmanagement an.
Zum Stellenangebot

Dezernentin/en (m/w/d) im Dezernat ZA 3 - Technik mit Schwerpunkt operative IT-Sicherheit

Fr. 14.01.2022
Düsseldorf
Kriminalitätsbekämpfung erfolgreich machen, das ist unser Ziel. Die Leistungen unserer rund 1.700 Beschäftigten sind in vielen Bereichen entscheidende Grundlage für die Verhütung und Aufklärung von Kriminalität in NRW. Gehören auch Sie dazu. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Dezernentin/en (m/w/d) im Dezernat ZA 3 - Technik mit Schwerpunkt operative IT-Sicherheit (Wertigkeit A13 / A14 LBesO A NRW) Kennziffer: 2022-Beamte-Dezernent IT ZA 3 Die Zentralabteilung ist Servicepartner aller Abteilungen und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und stellt die Infrastruktur bereit, die die Dienststellen des Landeskriminalamtes in die Lage versetzen, ihre operativen und kriminalistischen Aufgaben wahrzunehmen. Sie ist in fünf Dezernate gegliedert. Das Dezernat ZA 3 umfasst die Sachgebiete ZA 3.1 „IT-Technik und Anwenderunterstützung“ und ZA 3.2 „Kfz-, Waffen- und Geräteangelegenheiten“. Im Sachgebiet ZA 3.1 verantworten wir alle Bereiche der OU-Administration (Domäne) sowie die gesamte DV-Technik. Hier wird in den Teams Netzwerktechnik, Administration Server/Client, IT-Service-Desk, Software/Lizenzmanagment und Logistik eng zusammengearbeitet. Im Sachgebiet ZA 3.2 wird die Technik für den Einsatz im Außendienst verwaltet. Darunter fallen u.a. Waffen, Ausrüstungsgegenstände, Fahrzeuge und Funkgeräte. Weiterhin ist im Dezernat ZA 3 das Team Informationssicherheit angesiedelt. Die Wahrnehmung der Tätigkeit in Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Fortentwicklung der operativen Informationssicherheit in der IT-Organisation Entwicklung von technischen Standards Leitung von Projekten Umsetzung des IT-Grundschutzes, z. B. Erstellung von Risikoanalysen Begleitung und Fortschreibung von IT-Sicherheitskonzepten Fertigung von Rechte- und Rollenkonzepten (Verwaltung der Domäne, der Netzwerke und der Serverinfrastruktur) Erarbeiten und Fortschreiben von Datensicherungskonzepten Konzept zur Gewährleistung der IT-Sicherheit von Sondernetzen im LKA NRW Beamtin/Beamter (m/w/d) der Laufbahn besonderer Fachrichtung, technische Dienste, der Laufbahngruppe 2.2 in einem Amt der Besoldungsgruppe A 13 oder A 14 LBesO A NRW oder abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Magister oder Master an einer Universität bzw. einer Fachhochschule) in den Bereichen Informationssicherheit, Compliance, IT oder Datenschutz und Vorliegen der laufbahnrechtlichen und beamtenrechtlichen Voraussetzungen zwecks Verbeamtung als Direkteinsteigerin/ Direkteinsteiger (m/w/d); (hierfür ist u.a. eine hauptberufliche Tätigkeit in einem einschlägigen Bereich von mindestens zwei Jahren und sechs Monaten vorzuweisen) mehrjährige Erfahrung in der Umsetzung von Informationssicherheitsstandards nach BSI-Grundschutz-Kompendium oder ISO27001 Fachkenntnisse und Erfahrungen in Methoden des Projektmanagements (z. B. Prince2, Scrum, PMP) Was wir uns wünschen Mehrjährige Führungserfahrung im Bereich einer IT-Organisation Fundierte Kenntnisse in der Informations- und Kommunikationstechnik Zielorientierte Formulierung von Berichten und Entscheidungsvorlagen Kenntnisse der polizeilichen IT-Landschaft Besitz fachlicher Qualifikationen wie: Information Security Officer – ISO (TÜV) – IT-Sicherheitsbeauftragter gemäß ISO 27001 und IT-Grundschutz ISO/IEC 27001 – Informationssicherheitsmanagement – Auditor IT-Grundschutz-Praktiker (z. B. TÜV Nord) IT-Grundschutz-Berater (z. B. TÜV Nord) Darüber hinaus bringen Sie folgende Kompetenzen mit Organisations- und Planungsfähigkeit Fähigkeit zu strategischem Denken Entscheidungs- und Umsetzungsfähigkeit Fachwissen Kooperationsfähigkeit Fähigkeit zum Führen von Mitarbeitern Aufgabenvielfalt gute Fortbildungsmöglichkeiten modernes Arbeitsumfeld flexible Arbeitszeitmodelle Behördenkantine Behördliches Gesundheitsmanagement vergünstigtes Jobticket gute ÖPNV Anbindung gute Vereinbarkeit von Familie & Beruf
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: