Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Beruf & Karriere >

Jobs

Anzeige
Filter

kommunaler Ebene: 4 Jobs in Boostedt

Berufsfeld
  • Kommunaler Ebene
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 4
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 4
  • Mit Personalverantwortung 2
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Home Office möglich 4
  • Teilzeit 4
  • Vollzeit 4
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 3
  • Befristeter Vertrag 1
Kommunaler Ebene

Bauamtsleitung (m/w/d)

Fr. 12.08.2022
Bad Bramstedt
Bad Bramstedt ist als zentraler Ort in Schleswig-Holstein, im Städtedreieck Hamburg-Kiel-Lübeck, schnell erreichbar. Die kreisangehörige Stadt mit rund 15.000 Einwohnern, gelegen inmitten einer welligen Wald- und Heidelandschaft, durchzogen mit zahlreichen reizvollen Auen, lädt ein zum Erleben dieser Landschaft und bietet sich als Ausgangspunkt für Ausflüge an: z.B. an die Nord- und Ostsee, in die Holsteinische Schweiz oder nach Hamburg. Mehr Informationen unter https://www.bad-bramstedt.de/ Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Bauamtsleitung (m/w/d) (Vollzeit, Teilzeit möglich) die Leitung des Bauamtes sowie die Führung Ihrer Mitarbeitenden liegt Ihnen am Herzen?  Sie verstehen es zu koordinieren und übernehmen gerne verantwortlich die Abwicklung der Angelegenheiten für die Selbstverwaltungsgremien in der Zuständigkeit des Bauamtes, insbesondere für den Ausschuss für Bau und Verkehrsangelegenheiten sowie den Ausschuss für Planungs und Umweltangelegenheiten?  die fachliche und konzeptionelle Steuerung von Aufgaben und Projekten mit wesentlicher finanzieller, stadtplanerischer oder rechtlicher Bedeutung für die Stadt und den Schulverband Bad Bramstedt geht Ihnen leicht von der Hand?  Sie erkennen die sich als Städtebauförderkommune ergebenden Chancen eines zukunftsorientierten Daseinsvorsorgekonzeptes und nutzen diese im Rahmen einer integrierten Stadtentwicklung?  der Verwaltungsleitung sowie den kommunalpolitischen Gremien stehen Sie mit Rat und Tat zur Seite?  die Umsetzung von diversen großen Projekten wie z.B. den Neubau eines Jugendcafés, die Erstellung eines Feuerwehrhauses und die Planung von Kindertagesstätten war schon immer Ihr Traum? Sie haben entweder die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsebene, Fachrichtung Allg. Verwaltung oder verfügen über ein einschlägiges abgeschlossenes Studium (Bauingenieurswesen, Baumanagement etc.) bzw . einen vergleichbaren Abschluss? Ihre Kenntnisse im allgemeinen und speziellen Bau und Verwaltungsrecht sind fundiert? Sie verfügen über sehr gute Kommunikationsfähigkeit , souveränes Auftreten und hohe Belastbarkeit? Sie bringen Flexibilität und die Bereitschaft zum Dienst in den Abendstunden mit? Führungs und Organisationserfahrung gehört zu Ihren beruflichen Kompetenzen? Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung Viel Abwechslung in einem motivierten, kompetenten und kollegialen Umfeld Wir denken im Team , halten zusammen und begegnen uns respektvoll auf Augenhöhe Wir halten uns an den Tarifvertrag. Sie bekommen ein aufgabengerechtes Entgelt bis zur Entgeltgruppe 12 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 12, wenn Ihre Qualifikation stimmt. Außerdem gibt es: eine Jahressonderzahlung ‚(„Weihnachtsgeld“) und eine jährliche Leistungsprämie und vermögenswirksame Leistungen Weiter gedacht: Wir bieten Ihnen Zukunftssicherheit : Sie können mit einer betrieblichen Altersvorsorge und der Möglichkeit einer sogenannten „Entgeltumwandlung“ für das Alter vorsorgen Es gibt ein breites Angebot an Fortbildungen und Schulungen für die eigene Weiterentwicklung Für Ihre (E --)Mobilität bieten wir Ihnen unser Bike Leasing und Ladestationen beim Rathaus Wir haben flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten. Diese werden noch ergänzt durch die Möglichkeit, einen Teil der Arbeitszeit mobil arbeiten zu können Nicht zuletzt gibt’s 30 Tage Urlaub und zusätzlich arbeitsfrei an Heiligabend und Silvester Chancengleichheit zwischen allen Geschlechtern, für Menschen mit Behinderungen und für Bewerber*innen mit Migrationshintergrund ist für die Stadt Bad Bramstedt selbstverständlich. Anerkannt Schwerbehinderte und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Stadt Bad Bramstedt möchte, dass sich die Menschen in unserer Stadt gleichermaßen respektiert und vertreten fühlen. Die Vielfalt unserer Gesellschaft sollte sich daher auch in unserer Stadtverwaltung widerspiegeln Wenn Sie sehr gutes Deutsch und zudem eine andere Muttersprache beherrschen, ist das für uns eine Bereicherung.
Zum Stellenangebot

Leitung des Dezernates 41 Landesunterkunft Boostedt (m/w/d)

Fr. 12.08.2022
Boostedt
Im Landesamt für Zuwanderung und Flüchtlinge Schleswig-Holstein (LaZuF) ist am Standort Boostedt zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Abteilung 4 „Verfahrensbegleitung, Integrations­vorbereitung, Aufnahmeeinrichtungen“, die sich zudem auf die Standorte Neumünster, Rendsburg und Bad Segeberg erstreckt, die Stelle der  Leitung des Dezernates 41 „Landesunterkunft Boostedt“ (m/w/d) auf Dauer in Vollzeit oder Teilzeit zu besetzen. Über uns Das Landesamt für Zuwanderung und Flüchtlinge Schleswig-Holstein ist als Landesoberbehörde integraler Bestandteil der schleswig-holsteinischen Zuwanderungsverwaltung. Es ist u. a. für die Aufnahme von Asylsuchenden, unerlaubt eingereisten Ausländerinnen und Ausländern, Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedlern sowie deren Verteilung zuständig. Darüber hinaus ist es landesweite Koordinierungsstelle für Aufenthaltsbeendigungen sowie Passersatzbeschaffung und verantwortet eine Ausreiseeinrichtung, die sogenannte „Landesunterkunft für Ausreisepflichtige“. Das Landesamt ist Zentralstelle für die Fachkräfteeinwanderung Schleswig-Holstein und zuständige Leistungsbehörde für die Erbringung von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz an die in den Landesunterkünften untergebrachten Personen. In Glückstadt betreibt das Landesamt eine Abschiebungshafteinrichtung für die Länder Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern. Organisatorisch ist sie als eine Abteilung in das Landesamt eingegliedert. Leitung und Koordination des Dezernates im Sinne des Leitbildes für die schleswig-holsteinische Zuwanderungsverwaltung Sicherstellung der asyl- und aufenthaltsrechtlichen Begleitung wohnverpflichteter Ausländerinnen und Ausländer durch Organisation und fachliche Koordinierung der Verfahrensbegleitung Qualifizierte asyl- und aufenthaltsrechtliche Sachbearbeitung komplexer Fallkonstellationen Entscheidung über die Form und Einleitung sowie Durchführung von aufenthaltsbe-endenden Maßnahmen Vertretung des Landesamtes gegenüber Verfahrensbevollmächtigten und Gerichten Verantwortliche Mitgestaltung der Zusammenarbeit der Kooperationspartner in der Liegenschaft (Objektleitung) Voraussetzungen für die ausgeschriebene Stelle sind: Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Dienste oder eine vergleichbare Qualifikation (z. B. einen erfolgreichen Abschluss des Qualifizierungslehrganges II) bzw. eine begonnene Teilnahme eines Qualifizierungslehrganges II Fachkenntnisse im Aufenthalts- und Asylrecht sowie eine gute Allgemeinbildung und Interesse am gesellschaftlichen Geschehen außerhalb sowie innerhalb von Schleswig-Holstein – besonders unter dem Gesichtspunkt der Zuwanderung Eine schnelle Auffassungsgabe, Verantwortungsbereitschaft und Entscheidungsfreude sowie ein hohes Maß an Kooperations- und Teamfähigkeit Führerschein Klasse B (Nachweis bitte der Bewerbung beifügen) Eine Ärztliche Bescheinigung über einen ausreichenden Impfschutz, eine Immunität gegen Masern oder darüber, dass eine medizinische Kontraindikation für eine Masernschutzimpfung (§ 20 Abs. 8 Nr. 3 IfSG) gegeben ist (gilt nur für nach dem 31.12.1970 Geborene; Nachweis bitte der Bewerbung beifügen). Zudem wäre wünschenswert: Ein sicheres und authentisches Auftreten; gerne auch erste Führungserfahrung oder Erfahrungen in der Team- oder Projektarbeit Ein Nachweis regelmäßiger fachlicher Fortbildungen, insbesondere Nachweis vertiefter sozialer, interkultureller und kommunikativer Kompetenz Kenntnisse der englischen Sprache, die eine sichere Anwendung im Rahmen der täglichen Arbeit in einer Zuwanderungsbehörde ermöglichen; weitere fremdsprachliche Kenntnisse wären wünschenswert Ein gesteigertes Maß an Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen sowie Widerstandskraft Motivation zur Teilnahme an der Rufbereitschaft Anwenderkenntnisse im Bereich MS Office (Word, Excel, Outlook). Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen und stellenmäßigen Voraussetzungen kann eine Besoldung bis zur Besoldungsgruppe A 12 erreicht werden. Bei einer Tätigkeit im Beschäftigtenverhältnis ist bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen eine Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 12 TV-L bzw. die Zahlung einer Zulage gem. § 14 Absatz 1 iVm § 31 Absatz 3 TV-L bis zum erfolgreichen Abschluss des Qualifizierungslehrganges II möglich. Darüber hinaus bieten wir:  Einen abwechslungsreichen, herausfordernden und interessanten Arbeitsplatz Flexible Arbeitsformen (Wohnraumarbeit, Mobiles Arbeiten) und ein variables Arbeitszeitsystem, das es Ihnen ermöglicht, berufliche und private Interessen miteinander in Einklang zu bringen. Ein kollegiales Arbeitsklima Unterstützung bei der Einarbeitung durch erfahrene Kolleginnen und Kollegen Ein vielseitiges Angebot in- und externer Fortbildungen Ergänzende Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte (VBL) 30 Tage Urlaub im Jahr Ein vielseitiges betriebliches Gesundheitsmanagement Arbeitgeberzuschuss für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel. Gilt für NAH.SH, HVV, BVG und Aktiv Bus Flensburg GmbH bei Abschluss eines Abos. Wir freuen uns auf Sie! Die Landesregierung setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein und prüft, ob freie Arbeitsplätze mit schwerbehinderten Menschen, insbesondere mit bei der Agentur für Arbeit arbeitslos oder arbeitssuchend gemeldeten schwerbehinderten Menschen, besetzt werden können. Personen mit einer Schwerbehinderung und ihnen Gleich-gestellte werden bei gleichwertiger Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir möchten die Vielfalt der Biographien und Kompetenzen in der Landesverwaltung fördern. Deshalb begrüßen wir Bewerbungen, unabhängig von Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Alter sowie sexueller Identität. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben, gleiches gilt für Menschen mit Kenntnissen in niederdeutscher, friesischer oder dänischer Sprache. Wir streben in allen Beschäftigtengruppen eine chancengleiche Beteiligung von Frauen an. Daher werden Frauen im Falle einer Unterrepräsentation bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Mitarbeiterin/Mitarbeiter (m/w/d) für das Dezernat 22 „Leistungen nach Asylbewerberleistungsgesetz“

Do. 11.08.2022
Neumünster, Holstein
Im Landesamt für Zuwanderung und Flüchtlinge Schleswig-Holstein (LaZuF) ist am  Standort Neumünster zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Abteilung 2 „Erstaufnahme, Verteilung“ eine Stelle als  Mitarbeiterin / Mitarbeiter (m/w/d) für das Dezernat 22 „Leistungen nach Asylbewerberleistungsgesetz“ befristet bis zum 31.12.2025 in Vollzeit oder Teilzeit zu besetzen. Eine Weiterbeschäftigung über die Vertragsdauer hinaus wird angestrebt. Über uns Das Landesamt für Zuwanderung und Flüchtlinge Schleswig-Holstein ist als Landesoberbehörde integraler Bestandteil der schleswig-holsteinischen Zuwanderungsverwaltung. Es ist u. a. für die Aufnahme von Asylsuchenden, unerlaubt eingereisten Ausländerinnen und Ausländern, Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedlern sowie deren Verteilung zuständig. Darüber hinaus ist es landesweite Koordinierungsstelle für Aufenthaltsbeendigungen sowie Passersatz­beschaffung und verantwortet eine Ausreiseeinrichtung, die sogenannte „Landesunterkunft für Ausreisepflichtige“. Das Landesamt ist Zentralstelle für die Fachkräfteeinwanderung Schleswig-Holstein und zuständige Leistungsbehörde für die Erbringung von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz an die in den Landesunterkünften untergebrachten Personen. In Glückstadt betreibt das Landesamt eine Abschiebungshafteinrichtung für die Länder Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern. Organisatorisch ist sie als eine Abteilung in das Landesamt eingegliedert. Leistungsrechtliche Gespräche mit potentiell Leistungsberechtigten unter Beteiligung von Dolmetscherinnen und Dolmetschern Prüfung der Anspruchsvoraussetzungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) Entscheidung und Abrechnung von Leistungen nach dem AsylbLG Korrespondenz mit unterschiedlichen Adressatinnen und Adressaten im Rahmen der Bestandbearbeitung Voraussetzungen für die ausgeschriebene Stelle sind: Die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt der Laufbahn Allgemeine Dienste, die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder eine vergleichbare Qualifikation (z. B. der Abschluss des Qualifizierungslehrganges I, die Ausbildung zur/zum Sozial­versicherungs­fachangestellten, die Ausbildung zur/zum Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten oder die Ausbildung zur/zum Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement) Gute Erfahrung in der Anwendung von Gesetzen Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit bei gleichzeitig sicherem Auftreten und Konfliktfähigkeit Gute mündliche sowie schriftliche Ausdrucksfähigkeit Verhandlungsgeschick und Einfühlungsvermögen Soziale und interkulturelle Kompetenz Belastbarkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit Führerschein Klasse B (Nachweis bitte der Bewerbung beifügen) Eine ärztliche Bescheinigung über einen ausreichenden Impfschutz, eine Immunität gegen Masern oder darüber, dass eine medizinische Kontraindikation für ei-ne Masernschutzimpfung (§ 20 Abs. 8 Nr. 3 IfSG) gegeben ist (gilt nur für nach dem 31.12.1970 Geborene; Nachweis bitte der Bewerbung beifügen). Zudem wäre wünschenswert: Gute Kenntnisse des Asylbewerberleistungsrechts, des Sozialrechts und angrenzender Rechtsgebiete Gute Kenntnisse der englischen Sprache, die eine sichere Anwendung im Rahmen der täglichen Arbeit in einer Zuwanderungsbehörde ermöglichen; weitere fremdsprachliche Kenntnisse Bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen eine Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 9 a TV-L möglich. Darüber hinaus bieten wir:  Einen abwechslungsreichen, herausfordernden und interessanten Arbeitsplatz Flexible Arbeitsformen (Wohnraumarbeit, Mobiles Arbeiten) und ein variables Arbeitszeitsystem, das es Ihnen ermöglicht, berufliche und private Interessen miteinander in Einklang zu bringen. Ein kollegiales Arbeitsklima Unterstützung bei der Einarbeitung durch erfahrene Kolleginnen und Kollegen Ein vielseitiges Angebot in- und externer Fortbildungen Ergänzende Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte (VBL) 30 Tage Urlaub im Jahr Ein vielseitiges betriebliches Gesundheitsmanagement Firmenfitness mit qualitrain Arbeitgeberzuschuss für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel. Gilt für NAH.SH, HVV, BVG und Aktiv Bus Flensburg GmbH bei Abschluss eines Abos. Wir freuen uns auf Sie! Die Landesregierung setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein und prüft, ob freie Arbeitsplätze mit schwerbehinderten Menschen, insbesondere mit bei der Agentur für Arbeit arbeitslos oder arbeitssuchend gemeldeten schwerbehinderten Menschen, besetzt werden können. Personen mit einer Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellte werden bei gleichwertiger Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir möchten die Vielfalt der Biographien und Kompetenzen in der Landesverwaltung fördern. Deshalb begrüßen wir Bewerbungen, unabhängig von Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Alter sowie sexueller Identität. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben, gleiches gilt für Menschen mit Kenntnissen in niederdeutscher, friesischer oder dänischer Sprache. Wir streben in allen Beschäftigtengruppen eine chancengleiche Beteiligung von Frauen an. Daher werden Frauen im Falle einer Unterrepräsentation bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung der Teilzeitbeschäftigung liegen im besonderen Interesse der Landesregierung. Deshalb werden an Teilzeit interessierte Bewerberinnen und Bewerber besonders angesprochen.
Zum Stellenangebot

Sozialplanerin/Sozialplaner(m/w/d)

Fr. 05.08.2022
Bad Segeberg
Der Kreis Segeberg liegt als Teil der Metropolregion Hamburg verkehrsgünstig inmitten von Schleswig-Holstein zwischen Nord- und Ostsee und ist ein verlässlicher Arbeitgeber für rund 1.000 Mitarbeiter*innen. Wir suchen für unseren Fachdienst 17.00 Büro für Chancengleichheit und Vielfalt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Sozialplanerin/Sozialplaner(m/w/d). Entgeltgruppe E 11 TVöD/Besoldungsgruppe A 11 SHBesG unbefristet Vollzeit/Teilzeit Unsere Stabsstelle "Büro für Chancengleichheit und Vielfalt" besteht aus  9 Mitarbeiter*innen und setzt sich für gleiche Zugangs- und Lebenschancen für alle Bürger*innen in allen gesellschaftlich, politisch und wirtschaftlich relevanten Bereichen, getreu dem Motto " Kein Mensch passt in eine Schublade" ein. Es ist das einzige Büro dieser Art in Schleswig-Holstein. Unser Leitgedanke ist    " Wir sind Inklusion!", der eine Gesellschaft beschreibt, in der jeder Mensch akzeptiert wird und gleichberechtigt und selbstbestimmt an dieser teilhaben kann. Unsere wichtigsten Themenfelder sind dabei die Integration von Geflüchteten und Menschen mit Migrationshintergrund, Projekte zur interkulturellen Öffnung der Kreisverwaltung, die Daseinsvorsorge vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung und die gesellschaftliche Teilhabe aller Menschen mit und ohne Beeinträchtigung im Kreis sowie die Förderung der politischen Teilhabe. Als Sozialplaner*in                          führen Sie die Erhebung und die Analyse des Bestandes an Einrichtungen, Angeboten und sonstigen Ressourcen durch nehmen Sie den Aufbau und die Entwicklung eines übergreifenden BI*s der integrierten Sozialplanung und des integrierten Monitorings inkl. des Sozialmonitorings als zentrale und datenerhaltende Stelle wahr und leiten entsprechende Handlungskonzepte ab ermitteln Sie Problemlagen und Bedarfe an den Handlungsfeldern der Sozialen Fachdienste des FB III und der Stabsstelle 17.00, insbesondere im Bereich der Eingliederungshilfe für Erwachsene, Hilfe zur Pflege, Sozialdienst für Erwachsene, Grundsicherung für Arbeitssuchende und Integration von Menschen mit Migrationshintergrund und dem Thema Inklusion, alternde und vereinsamende Gesellschaft entwickeln und begleiten Sie sozialpolitische Neuausrichtungen bzw. deren Auswirkungen auf den Kreis verfassen Sie sozialplanerische Stellungnahmen zu Maßnahmen oder Planungen anderen Stellen, z.B. Bauleitplanung, Konzepte und Planungen der kreisangehörigen Kommunen nehmen sie das Sozialmonitoring als zentrale und datenerhaltende und- verarbeitende Stelle wahr und leiten entsprechende Handlungskonzepte ab nehmen Sie konzeptionelle Aufgaben zur Umsetzung der Sozialraumorientierung im Bereich Soziales wahr und übernehmen die Gremienarbeit dieser Aufgabenbereiche Sie verfügen über          ein erfolgreich abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (BA, Diplom oder Master) der Sozialpädagogik, der Sozial-, Politik-, Verwaltungs- oder Betriebswissenschaften oder einer vergleichbaren Studienrichtung oder die Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 2,1. Einstiegsamt vorzugsweise der Fachrichtung "Allgemeine Verwaltung - Public Administration" eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten mit abgeschlossenem Angestelltenlehrgang II oder das Bestehen einer Ausnahme von dem Prüfungserfordernis (gem. § 29a Abs. 7 TVÜ oder Punkt 7 Abs. 5 der grundsätzlichen Eingruppierungsregelungen zur Entgeltordnung VKA - von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht sind Beschäftigte befreit mit einer mindestens zwanzigjährigen Berufserfahrung bei einem Arbeitgeber, der vom Geltungsbereich des TVöD oder eines vergleichbaren Tarifvertrags erfasst wird, oder bei einem anderen öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber) Darüber hinaus haben Sie idealerweise eine Zusatzqualifikation in den Bereichen Sozialplanung, Sozial- oder Quartiersmanagement, Projektmanagement und/oder Moderation Wir ermöglichen Ihnen den Erwerb der Zusatzqualifikation der "Qualifizierung Sozialplanung" des VSOP e.V., falls Sie noch nicht über diese Qualifikation verfügen. mehrjährige Berufserfahrung in einer Kommunalverwaltung, möglichst in der Sozialverwaltung sowie in Planungsprozessen der kommunalen Sozialverwaltung sowie Erfahrungen in der Leitung von Arbeitsgruppen und Moderationskompetenz profunde Fachkenntnisse de Sozialplanung sowie Fachkenntnisse im Bereich des Sozialmonitoring (SMO), insbesondere der Kennzahlengenerierung udn -analyse bzw. die Bereitschaft, diese zu erwerben eine sehr gute Planungskompetenz ( zur Erhebung, Analyse, Aus- und Bewertung, Maßnahmenplanung, Wirkungsmessung, Evaluation, sprach- und zahlensichere Dokumentation der relevanten Ergebnisse) die Fahrerlaubnis der Klasse B bzw. 3 und die Bereitschaft, Ihren eigenen PKW gegen Kostenerstattung zu nutzen Wir stellen Sie unbefristet in Vollzeit (39 h/Woche) mit tarifgerechter Vergütung nach Entgeltgruppe E 11 TVöD bzw. bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen nach Besoldungsgruppe A 11 SHBesG in Vollzeit (41 h/Woche) ein. Die Stelle ist teilzeitgeeignet. Sie erhalten 30 Tage Jahresurlaub, eine Jahressonderzahlung, Leistungsorientierte Bezahlung, eine zusätzliche Altersvorsorge bei der VBL. Bei uns können Sie dank flexibler Arbeitszeiten, der Möglichkeit zu Telearbeit/Home Office, der Bezuschussung von Ferienmaßnahmen oder der Kinder-/Pflegenotfallbetreuung Ihre ganz eigene Work-Life-Balance gestalten. Wir begleiten Sie mit einer strukturierten Einarbeitung in Ihr neues Aufgabengebiet. Sie möchten sich weiterbilden und ein gutes Betriebsklima ist Ihnen wichtig? Der Besuch von externen Seminaren, ein internes Fortbildungsprogramm, Weiterbildungsmöglichkeiten und Coachings stehen Ihnen zur Verfügung und fördern Ihre berufliche Entwicklung. Teambuildingevents und Betriebsausflüge begleiten und unterstützen das soziale Miteinander. Arbeitsplatznahe und kostenfreie Parkmöglichkeiten runden die Rahmenbedingungen für eine attraktive Aufgabe ab. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie Teil eines engagierten Teams werden möchten, welches Erfahrungswissen schätzt und gleichzeitig offen für neue, innovative Wege ist, dann …
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: