Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

kommunaler Ebene: 6 Jobs in Bremen

Berufsfeld
  • Kommunaler Ebene
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 6
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 6
  • Ohne Berufserfahrung 3
Arbeitszeit
  • Vollzeit 6
  • Teilzeit 4
  • Home Office 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 4
  • Befristeter Vertrag 2
Kommunaler Ebene

Sachbearbeiter/in (w/m/d) Verbund- und Verfahrenskontrolle INPOL - Zentrale Polizeidirektion

Fr. 16.04.2021
Bremen
In der Polizei Bremen sorgen rund 2.300 Polizeibeamtinnen und -beamte und 180 weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dafür, dass die vielfältigen Aufgaben – und dies rund um die Uhr - professionell erfüllt werden und die Sicherheit in Bremen gewährleistet wird. Die Polizei Bremen ist in erster Linie verantwortlich für die Stadt Bremen, und somit für fast 548.000 Einwohnerinnen und Einwohner auf rund 325 Quadratkilometern. Darüber hinaus nimmt sie vielfältige Landesaufgaben wahr. In der Polizei Bremen, Zentrale Polizeidirektion, ist - mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit eines/einer entsprechenden Vollzeitbeschäftigten - zum nächstmöglichen Zeitpunkt nachfolgend aufgeführte - für Teilzeit geeignete - Stelle zu besetzen: Sachbearbeiter/Sachbearbeiterin Verbund- und Verfahrenskontrolle INPOL (w/m/d) Entgeltgruppe 9a TV-L Ihre Aufgaben werden insbesondere sein: Unterstützen Sie uns als Sachbearbeiter/in in der INPOL Verbund- und Verfahrenskontrolle. Systembetreuung, Datenverarbeitung und Datenpflege Inpol-Land Qualitätssicherung und Freigabe erkennungsdienstlicher Maßnahmen Nachrichtenaustausch mit anderen Polizeidienststellen des Bundes und der Länder zur INPOL-Bestandsbereinigung Bearbeiten der Haftdatei über den Informationsaustausch mit den Justizvollzugsanstalten und den Verbundteilnehmern INPOL Zentrale Sachbearbeitung aller fahndungsrelevanten Ausschreibungsunterlagen interner und externer Dienststellen Sachbearbeitung im Bereich der internen und externen INPOL-Anwendungen durch Speicherung, Veränderung und Löschung von Daten zu Personen, Sachen und Fällen Erforderlich ist: Laufbahnbefähigung Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste oder Abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (w/m/d) oder Abgeschlossene Berufsausbildung als Kauffrau/-mann für Büromanagement (w/m/d) Erwartet werden weiterhin: Gründliche PC-Kenntnisse (z. B. MS Office) Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit Hohes Maß an Zuverlässigkeit Ausgeprägte Konzentrationsfähigkeit Fähigkeit zum selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten   Um die Unterrepräsentanz von Frauen in diesem Bereich abzubauen, sind Frauen bei gleicher Qualifikation wie ihre männlichen Mitbewerber vorrangig zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt. Schwerbehinderten Menschen wird bei einer Bewerbung bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungshinweis: Bitte reichen Sie uns nur Kopien von Ihren Bewerbungsunterlagen ein (keine Mappen), da diese aus Kostengründen nicht zurückgesendet werden können. Sofern Ihnen eine schriftliche Ablehnung zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum Ablauf der Frist gemäß § 15 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) aufbewahrt und anschließend vernichtet. Bewerberinnen und Bewerber (w/m/d) aus dem Bereich des öffentlichen Dienstes bitten wir, ihrer aussagefähigen Bewerbung unter Angabe der personalaktenführenden Stelle eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in ihre Personalakte beizufügen. Fahrtkosten oder andere im Zusammenhang mit der Bewerbung stehende Auslagen werden nicht erstattet. Ihre aussagefähige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf ohne Foto, Nachweise der geforderten Formalqualifikationen, aktuelles Zeugnis/aktuelle Beurteilung (nicht älter als ein Jahr, Zeugnis kann bei Nichtvorhandensein bis zum Ende der Bewerbungsfrist nachgereicht werden), ggf. Nachweis Schwerbehinderung, ggf. Einverständniserklärung Einsichtnahme Personalakte) richten Sie bitte bis zum 07.05.2021 unter Angabe der Kennziffer Z 422-30 schriftlich per Post an die Zentrale Polizeidirektion der Polizei Bremen. Weitere Informationen können bei Herrn Votres oder Herrn Backhus unter der Rufnummer 0421 362 13146 bzw. 14913 erfragt werden. Bei grundsätzlichen Fragen, einschließlich der Frage zum Datenschutz, können Sie sich gerne an Frau Schütte, Telefon 0421 362-13133, E-Mail: FP12Direktionsbetreuung@polizei.bremen.de, wenden. Polizei Bremen FP 12 - Frau Schütte In der Vahr 76 28329 Bremen Telefon: 0421 / 362-13133 Fax: 0421 / 362-12163
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung (w/m/d) Administration und Finanzcontrolling in der Verkehrsplanung

Fr. 16.04.2021
Bremen
Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau Eine Stärke Bremens mit seinen rund 550.000 in der Stadt lebenden Menschen ist seine Vielfalt: Es gibt urbane sowie ländliche Stadtteile, die Nähe zur Weser, moderne Wissenschaftsorte, etliche Parks und Kultureinrichtungen - all das und vieles mehr ist dank der kurzen Wege gut und schnell zu erreichen.  Unsere senatorische Behörde ist für Landes- und Kommunalaufgaben in den Bereichen Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau zuständig. Rund 500 Beschäftigte setzen ihr berufliches Können dafür ein, Projekte zu entwickeln und zu steuern, Genehmigungen zu erarbeiten und einen guten, umfassenden Service für die Bürgerinnen und Bürger zu bieten. In der Abteilung 5 „Verkehr“ ist im Referat 50 „Strategische Verkehrsplanung“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer Sachbearbeitung (w/m/d) Administration und Finanzcontrolling in der Verkehrsplanung Entgeltgruppe 11 TV-L/Besoldungsgruppe A 11 Kennziffer 2021/50-9 zu besetzen. Wir wollen Bremen bewegen: Bremen ist bekannt für innovative Mobilitätsprojekte – ausgezeichnet u.a. mit dem SUMP-Award der EU für nachhaltige Mobilitätskonzepte, dem Deutschen Verkehrsplanungspreis, dem Deutschen Fahrradpreis und dem CIVITAS Award der EU Kommission 2019. Im Referat Strategische Verkehrsplanung werden von insgesamt 12 Mitarbeiter/innen neben den Grundsatzangelegenheiten für den motorisierten und nichtmotorisierten Stadt- und Regionalverkehr gesamtstädtische Verkehrskonzepte für Bremen verantwortet. Die Steuerung der Umsetzung und die Fortschreibung des Verkehrsentwicklungsplans erfolgt federführend im Referat. Weitere Aufgaben sind intermodale Verkehrs- und Mobilitätskonzepte, Modellvorhaben und Forschungsprojekte für Stadtverkehr und Mobilität, Mobilitätsmanagement, Verkehrssicherheit, strategische Planung des Radverkehrs, ÖPNV-Angebotsplanung, Steuerung des Öffentlichen Dienstleistungsauftrags mit der Bremer Straßenbahn AG. Das Referat strategische Verkehrsplanung arbeitet in mehreren europaweiten Förderprojekten in engem Austausch gemeinsam mit Verkehrsplaner/innen (w/m/d) anderer europäischer Städte zusammen.Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, wenn Sie eine strukturiert arbeitende, am Thema nachhaltige Mobilität interessierte Persönlichkeit (w/m/d) mit Freude am Umgang mit Zahlen sind und Interesse an den folgenden Aufgaben haben: Verwaltung der Mittel aus § 10 des BremÖPNVG und weiterer Zuwendungen der Stadtgemeinde Bremen (Programmaufstellung, Abwicklung von Zuwendungsverfahren) Administration und Projektcontrolling von Förderprojekten (national und international) Unterstützung in der Koordination des Mittelabflusses in den Haushaltsstellten des Produktbereichs 68.01/68.31 Verkehr Allgemeine Verwaltungstätigkeit zur Unterstützung der Verkehrsreferate der Stadtgemeinde Bremen Laufbahnbefähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der allgemeinen Verwaltung oder eine abgeschlossene Qualifikation als Verwaltungsfachwirt:in (w/m/d) oder ein mit Diplom oder Bachelor abgeschlossenes Studium (FH) mit dem Schwerpunkt Verwaltung, Management, Finanzen, Wirtschaft  gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift; weitere Sprachkenntnisse sind von Vorteil Verwaltungserfahrung Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen: Erfahrungen in der Finanzverwaltung und Kenntnisse der Organisation des Öffentlichen Personenverkehrs sind wünschenswert Freude am Umgang mit Zahlen Planungs- und Organisationsfähigkeit Lern- und Entwicklungsfähigkeit sowie Problemlösungsfähigkeit Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit einen unbefristeten und zukunftssicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst  eine betriebliche Altersversorgung (VBL) für Beschäftigte eine gute Work-Life-Balance mit flexiblen Arbeitszeiten berufliche Entwicklungsmöglichkeiten durch Fort- und Weiterbildung mobiles Arbeiten im Rahmen der dienstlichen Gegebenheiten gezielte Programme zur Gesundheitsförderung, u. a. ein Angebot für eine Firmenfitness-Mitgliedschaft ein gefördertes Jobticket des öffentlichen Personennahverkehrs
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter/in (w/m/d) Zentrales Qualitätsmanagement/Interne Revision - Zentrale Polizeidirektion

Fr. 16.04.2021
Bremen
In der Polizei Bremen sorgen rund 2.300 Polizeibeamtinnen und -beamte und 180 weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dafür, dass die vielfältigen Aufgaben – und dies rund um die Uhr - professionell erfüllt werden und die Sicherheit in Bremen gewährleistet wird. Die Polizei Bremen ist in erster Linie verantwortlich für die Stadt Bremen, und somit für fast 548.000 Einwohnerinnen und Einwohner auf rund 325 Quadratkilometern. Darüber hinaus nimmt sie vielfältige Landesaufgaben wahr. In der Polizei Bremen, Zentrale Polizeidirektion, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt nachfolgend aufgeführte - für Teilzeit geeignete - Funktion zu besetzen: Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter Zentrales Qualitätsmanagement/Interne Revision (w/m/d) Besoldungsgruppe A 11 BremBesO / Entgeltgruppe 11 TV-L Ihre Aufgaben werden insbesondere sein: Beraten und Unterstützen der Entscheidungsebene in Fragen der Qualität der polizeilichen Aufgabenwahrnehmung sowie Wahrnehmung der internen Revision. Erforderlich ist: Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt Fachrichtung Allgemeine Dienste oder Abgeschlossene Qualifikation als Verwaltungsfachwirt:in (w/m/d) oder Abgeschlossenes verwaltungs-, betriebs- oder wirtschaftswissenschaftliches Studium (Bachelor/Diplom) oder Abgeschlossenes Studium Risiko- und Sicherheitsmanagement (Bachelor/Diplom) Erwartet werden weiterhin: Kenntnisse in der Aufbau- und Ablauforganisation der Polizei Bremen Umfassende Erfahrung in konzeptioneller Arbeit und Planung Spezielle Kenntnisse und umfassende Erfahrung im Bereich Qualitätsmanagement, insbesondere entsprechender Normen und deren Umsetzung Ausgeprägte EDV-Kenntnisse (insbesondere MS Word, Excel, Powerpoint) Ausgeprägte Teamfähigkeit Ausgeprägte schriftliche und mündliche Ausdrucksweise Hohes Maß an Engagement, Motivation und Flexibilität Auskünfte erhalten Sie bei Herrn Wessel unter der Rufnummer 0421/362-12052. Bei grundsätzlichen Fragen, einschließlich der Frage zum Datenschutz, können Sie sich gerne an Frau Schütte, Telefon 0421 362-13133, E-Mail: FP12Direktionsbetreuung@polizei.bremen.de, wenden. Um die Unterrepräsentanz von Frauen in diesem Bereich abzubauen, sind Frauen bei gleicher Qualifikation wie ihre männlichen Mitbewerber vorrangig zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt. Schwerbehinderten Menschen wird bei einer Bewerbung bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang gegeben. Bewerbungshinweis: Bitte reichen Sie uns nur Kopien von Ihren Bewerbungsunterlagen ein (keine Mappen), da diese aus Kostengründen nicht zurückgesendet werden können. Sofern Ihnen eine schriftliche Ablehnung zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum Ablauf der Frist gemäß § 15 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) aufbewahrt und anschließend vernichtet. Bewerberinnen und Bewerber aus dem Bereich des öffentlichen Dienstes bitten wir, mit den Bewerbungsunterlagen eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in ihre Personalakte einzureichen. Fahrtkosten oder andere im Zusammenhang mit der Bewerbung stehende Auslagen werden nicht erstattet. Ihre aussagefähige Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf ohne Foto, Nachweise der geforderten Formalqualifikationen, aktuelles Zeugnis/aktuelle Beurteilung (nicht älter als ein Jahr, Zeugnis kann bei Nichtvorhandensein bis zum Ende der Bewerbungsfrist nachgereicht werden), ggf. Nachweis Schwerbehinderung, ggf. Einverständniserklärung Einsichtnahme Personalakte) richten Sie bitte bis zum 07.05.2021 unter Angabe der Kennziffer Z 111-20 schriftlich per Post an die Zentrale Polizeidirektion der Polizei Bremen. Polizei Bremen FP 12 - Frau Renner In der Vahr 76 28329 Bremen Telefon: 0421 / 362-13131 Fax: 0421 / 362-12163
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung (w/m/d) Strategische Planung/Zentrales Berichtswesen - Zentrale Polizeidirektion

Di. 13.04.2021
Bremen
In der Polizei Bremen sorgen rund 2.300 Polizeibeamtinnen und -beamte und 180 weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dafür, dass die vielfältigen Aufgaben – und dies rund um die Uhr - professionell erfüllt werden und die Sicherheit in Bremen gewährleistet wird. Die Polizei Bremen ist in erster Linie verantwortlich für die Stadt Bremen, und somit für fast 548.000 Einwohnerinnen und Einwohner auf rund 325 Quadratkilometern. Darüber hinaus nimmt sie vielfältige Landesaufgaben wahr. In der Polizei Bremen, Zentrale Polizeidirektion, ist zum 01.05.21 - befristet im Rahmen des Teilzeit- und Befristungsgesetzes - für die Dauer des Mutterschutzes und der Elternzeit einer Mitarbeiterin aufgeführte Stelle zu besetzen: Sachbearbeitung Strategische Planung/Zentrales Berichtswesen (w/m/d) Entgeltgruppe 11 TV-L/Besoldungsgruppe A 11 BremBesO Die Stelle ist teilzeitgeeignet.Beraten und Unterstützen der Entscheidungsebenen im Rahmen der gesamtpolizeilichen Strategiebildung und -umsetzung. Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2.1 Einstiegsamt Fachrichtung Allgemeine Dienste oder  abgeschlossene Ausbildung zum_zur Verwaltungsfachwirt_in (w/m/d) oder abgeschlossenes Studium (Bachelor oder Diplom) der Verwaltungs-, Betriebs- oder Wirtschaftswissenschaften Erwartet werden weiterhin: Kenntnisse über die Aufbau- und Ablauforganisation der Polizei Bremen spezielle Kenntnisse und umfassende Erfahrungen mit Steuerungsinstrumenten, insbesondere das Controlling von Leistungszielen ausgeprägte EDV-Kenntnisse (insbesondere MS Excel, Powerpoint) Erfahrungen in der selbstständigen Analyse von Daten ausgeprägte Teamfähigkeit hohes Maß an Engagement, Flexibilität und Zuverlässigkeit
Zum Stellenangebot

Arbeitsvermittler (m/w) im Vermittlungsprojekt „MyJob“ (Kaufmann/Kauffrau (m/w))

Do. 08.04.2021
Osterholz-Scharmbeck
Die ProArbeit ist eine kommunale Anstalt öffentlichen Rechts und führt den Namen „ProArbeit kAöR“. Der Sitz der ProArbeit kAöR ist Osterholz-Scharmbeck. Träger ist der Landkreis Osterholz. Die ProArbeit arbeitet für die Förderung der beruflichen Integration und der Beschäftigungsfähigkeit der Menschen im Landkreis Osterholz.   WIR SUCHEN Sie (m/w) für den Fachbereich Arbeitsvermittlung des Jobcenters Landkreis Osterholz zum 01.06.2021 in Voll- oder Teilzeit befristet für zwei Jahre als Arbeitsvermittler (m/w) im Vermittlungsprojekt „MyJob“ Kontaktaufnahme zu regionalen Arbeitgebern und Akquise von offenen Stellenangeboten (telefonisch und persönlich) Vermittlung der Kunden auf diese Stellen  Vorbereitung der Kunden auf Vorstellungsgespräche Begleitung der Kunden zu Vorstellungsgesprächen Durchführung von Gruppenveranstaltungen zu arbeitsmarktrelevanten Themen Dokumentation der Aktivitäten in die Fachsoftware Abgeschlossene kaufmännische bzw. gewerblich-technische Berufsausbildung oder abgeschlossenes wirtschaftliches Studium Vertriebskenntnisse sind wünschenswert Team- und Konfliktfähigkeit, Kommunikationsstärke, hohe Belastbarkeit Bereitschaft zum mobilen Arbeiten Bereitschaft zur Nutzung des eigenen Pkw Fundierte IT-Kenntnisse  Arbeitseinstieg ist zum 01.06.2021 möglich Eine zunächst für zwei Jahre befristete Voll- oder Teilzeitstelle mit mindestens 30 Wochenstunden Entgelt nach Entgeltgruppe 9a TVöD Umfangreiche Einarbeitung Ein mit dem Siegel „Ausgezeichnet Familienfreundlich“ zertifizierter Arbeitgeber Flexible Arbeitszeiten mit Möglichkeit der Telearbeit Firmenfitness Fachliche und persönlichkeitsentwickelnde Fortbildungen Jobticket für den ÖPNV
Zum Stellenangebot

Mitarbeiter/in (w/m/d) in der Fachlichen Leitstelle SAP - Referat 24 Reformen im Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen

Di. 06.04.2021
Bremen
Der Senator für Finanzen beabsichtigt, im Referat 24 (Reformen im Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen) zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle unbefristet zu besetzen: Mitarbeiterin, Mitarbeiter (w/m/d) in der Fachlichen Leitstelle SAP mit der Besoldungsgruppe A 12 bzw. Entgeltgruppe 12 TV-LDer Senator für Finanzen engagiert sich maßgeblich in der Steuerung und Umsetzung von Projekten zur Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung. Das Referat 24 projektiert dabei wesentliche Reformvorhaben im Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen.  Die Fachliche Leitstelle SAP, als ein Aufgabenbereich des Referates 24, steuert die sichere und verlässliche Nutzung der derzeit flächendeckend eingesetzten SAP-Software und plant die Weiterentwicklung im Bereich Enterprise Resource Planning (ERP). Es erwarten Sie in unserem Team schwerpunktmäßig folgende Aufgaben: Sie leiten SAP-Projekte oder wirken an ihnen mit, immer in enger Zusammenarbeit mit Fachreferaten sowie öffentlichen Betrieben und Gesellschaften. Sie stimmen Systemveränderungen zur Weiterentwicklung der SAP-Anwendung (u. a. Umstellungsprozesse auf S/4 Hana) und -Prozesse ab und genehmigen sie.  Sie koordinieren in unserem zentralen Auftragsmanagement unseren ITK-Dienstleister und externe Dienstleister zur Sicherstellung des SAP-Betriebs. Sie koordinieren den SAP-Fachsupport und führen die Fachaufsicht über SAP-Schulungsmaßnahmen. Sie entwickeln Konzepte zum Datenschutz und zur Systemsicherheit. Sie verfügen über ein mit einem Bachelorgrad abgeschlossenes Hochschulstudium aus den Bereichen Informatik, Wirtschaftswissenschaften oder Mathematik oder die Laufbahnbefähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 oder eine vergleichbare Qualifikation. Sie besitzen ein breites Wissen über die Anwendungsbereiche und technischen Grundlagen von SAP sowie mehrjährige berufliche SAP-Erfahrungen in mindestens einem der folgenden Module: PSM, FI, FI-AA, CO, SD, MM; erforderlich sind außerdem SAP-Customizing Kenntnisse.  Sie haben SAP-Projekterfahrungen, z.B. in der Projektplanung und -umsetzung, in der Konzepterstellung und Qualitätssicherung, im Test- und Fehlermanagement. Sie sind an der digitalen Weiterentwicklung der öffentlichen Verwaltung und deren SAP ERP-Nutzung interessiert. Sie arbeiten eigenverantwortlich, lösungsorientiert sowie strukturiert und sind sicher in der Nutzung der MS-Office-Anwendungen (Word, Excel, PowerPoint, Project). Sie verfügen über Organisationsgeschick, ein sicheres Auftreten und serviceorientierte Kommunikationsfähigkeit, Kritik-und Konfliktfähigkeit sowie eine hohe Belastbarkeit.
Zum Stellenangebot


shopping-portal