Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

kommunaler Ebene: 141 Jobs

Berufsfeld
  • Kommunaler Ebene
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 140
  • Bildung & Training 1
  • Energie- und Wasserversorgung & Entsorgung 1
  • Funk 1
  • It & Internet 1
  • Medien (Film 1
  • Tv 1
  • Transport & Logistik 1
  • Verlage) 1
  • Wissenschaft & Forschung 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 135
  • Ohne Berufserfahrung 87
  • Mit Personalverantwortung 26
Arbeitszeit
  • Vollzeit 126
  • Teilzeit 72
  • Home Office 14
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 114
  • Befristeter Vertrag 22
  • Ausbildung, Studium 6
Kommunaler Ebene

Sachbearbeiter (M/W/D) Post-/ Telefon- und Kopierzentrale

So. 24.01.2021
Kirchheim unter Teck
Kirchheim unter Teck ist „modern, menschlich, mittendrin“. Gestalten Sie Ihre Karriere und die Zukunft unserer Stadt bei der Stadtverwaltung! Abwechslungsreiche Aufgaben, flexible Arbeitszeiten und vielfältige Zusatzleistungen – die Stadt Kirchheim unter Teck gehört zu den attraktivsten Arbeitgeberinnen der Region. Bewerben Sie sich jetzt! Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Abteilung Personal und Organisation, Sachgebiet Zentrale Dienstleistungen einen SACHBEARBEITER (M/W/D) Organisation und Koordination der Arbeitsabläufe innerhalb des Teams der Post-/ Telefon- und Kopierzentrale Ansprechperson für die Verwaltung zu Postdienstleistungen für den externen Versand Erteilung von qualifizierten Auskünften bei Fragen von Bürger*innen (Telefonzentrale und Allgemeine Informationsstelle im Rathaus) Verteilung der internen und externen Post als zentrale Poststelle (e-Post und analog) Durchführung von Kopieraufträgen (Kopierzentrale) zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) oder Kaufmann – Büromanagement (m/w/d) selbständiges, eigenverantwortliches und zuverlässiges Arbeiten Kontakt-, Kommunikations- und Kooperationsbereitschaft und sicheres Auftreten im persönlichen Gespräch und am Telefon sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Office) ein kompetentes und interessantes Arbeitsumfeld attraktive Fortbildungsmöglichkeiten ein Job-Ticket und interessante Angebote im betrieblichen Gesundheitsmanagement Betriebliche Altersvorsorge Der Beschäftigungsumfang beträgt 100 %. Die Stelle ist unbefristet und in EG 5 TVöD eingruppiert.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung [m/w/d] im Fachgebiet 23 - Innerer Dienst und Out-put Center -

Sa. 23.01.2021
Hannover
Als Landesbetrieb sind wir der zentrale IT-Dienstleister der Niedersächsischen Landesverwaltung. Für unsere Kunden übernehmen wir die komplette Life-Cycle Betreuung: Von der aktiven Beratung über die Architektur, das Lösungsdesign, die Verfahrensentwicklung und den Betrieb bis hin zur Aussonderung. Mit über 900 Beschäftigten betreuen wir derzeit zentrale IT-Komponenten für ca. 100.000 Anwender/-innen auf unterschiedlichen Plattformen sowie mehr als 28.500 Arbeitsplatzrechner. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sachbearbeitung [m/w/d] im Fachgebiet 23 „Innerer Dienst und Output Center“ Standort: Hannover I befristet I Vollzeit I EG 9a TV-L I Kennziffer: 03041/23a.08 Der Arbeitsplatz ist befristet für die Dauer der Elternzeit der Arbeitsplatzinhaberin, längstens bis zum 13.07.2022, im Teilfachgebiet „Gebäudemanagement und Haustechnik“ zu besetzen. Unterstützung bei Grundsatzfragen zur Bauunterhaltung Bauunterhaltung: Planung, Koordinierung und Überwachung aller in den Liegenschaften anfallenden Instandhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen, sofern diese nicht anderen hausverwaltenden Dienststellen obliegen (allgemeine Bauunterhaltung in Behördenhäusern). Ggf. erfolgt die Durchführung der Arbeiten in Zusammenarbeit mit dem Staatl. Baumanagement Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Reinigung und der Entsorgung abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder erfolgreicher Abschluss des Verwaltungslehrgangs I erfolgreicher Ausbildungsabschluss zur/zum Fachangestellten für Bürokommunikation oder Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement, den Sie bei einem öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber absolviert haben ebenfalls können Sie sich bewerben, wenn Sie über eine abgeschlossene kaufmännische oder verwaltungsbezogene Berufsausbildung verfügen Berufserfahrung auf dem Gebiet der Bauunterhaltung ist von Vorteil Kenntnisse der öffentlichen Verwaltung und Verwaltungserfahrung sind wünschenswert gute Kenntnisse beim Einsatz von MS-Office Softwareprodukten Verantwortungsbewusstsein und ein hohes Maß an Eigeninitiative hohe Belastbarkeit und Flexibilität sowie Sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen, Team- und Kommunikationsfähigkeit Sie erhalten ein Regelgehalt der Entgeltgruppe 9a des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) sowie zum Jahresende eine Sonderzahlung flexible Arbeitszeiten eigene Zusatzversorgung, vergleichbar mit Betriebsrenten der Privatwirtschaft eigenverantwortliche und abwechslungsreiche Tätigkeit intensive Einarbeitung und Weiterbildungsmöglichkeiten Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeits- und Teilzeitmodelle/Mobile Working angenehme Arbeitsatmosphäre in einem aufgeschlossenen, kooperativen und leistungsbereiten Team
Zum Stellenangebot

Smart City-Manager (m/w/d) für die Stabsstelle des Oberbürgermeisters

Sa. 23.01.2021
Heidenheim an der Brenz
Heidenheim ist eine moderne Industriestadt mit bezahlbarem Wohnraum. Sie bietet zukunftsfähige und anspruchsvolle Arbeitsplätze vor allem in der Industrie. Die Lebensqualität ist dank gut ausgebauter Infrastruktur, kurzer Wege, hoher Einzelhandelszentralität und dem Freizeitwert der reizvollen Landschaft der Schwäbischen Alb hoch. Bildung und Betreuung genießen hohen Stellenwert vom Kleinkindalter bis zum Abitur. Die Duale Hochschule Baden-Württemberg deckt das gesamte Spektrum der Wirtschafts-, Sozial-, Ingenieurs- und Gesundheits­wissenschaften ab. Das Congress-Centrum, die Opernfestspiele und die Voith-Arena besitzen über­regionale Ausstrahlung. Die Große Kreisstadt Heidenheim, 50.000 Einwohner, sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt für die Stabsstelle des Oberbürger­meisters einen Smart City-Manager (m/w/d) Die Bundesregierung fördert die digitale Transformation der Kommunen durch Smart City-Modellprojekte. Dabei erhalten integrierte Smart City-Strategien und deren Umsetzung 65 Prozent Förderung. Digitale Technologien sind so einzusetzen, dass sie nicht nur Einzelinteressen, sondern der Stadtgesellschaft als Gemeinschaft dauerhaft nutzen. Unter bundesweit 32 Modellprojekten ist die gemeinschaftliche Bewerbung von Aalen und Heidenheim eine von bundesweit nur 12 erfolgreichen interkommunalen Projekten. Der Förderzeitraum erstreckt sich von 2021 bis 2027 und teilt sich in Strategie- und Umsetzungsphase. Aufbau und Koordination des Smart City-Projekt #AalenHeidenheimGemeinsamDigital für die Stadt Heidenheim Zielorientierte Konzeption, Realisation und Koordination der einzelnen Smart City-Modellprojekte Umsetzung der Ergebnisse aus Bürgerbeteiligungen Öffentlichkeitsarbeit Serviceorientierte Beratung der Fach- und Geschäftsbereiche Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit externen Partnern, wissenschaftlichen Einrichtungen sowie dem internen CDO Organisation von Workshops und Veranstaltungen Abgeschlossenes Studium Mehrjährige einschlägige Berufs- und Leitungserfahrung Gefestigte Kenntnisse rund um digitale Themen, Trends und Technologien sowie in der Bewertung ihrer Auswirkungen Gutes Verständnis für kommunale Verwaltungsstrukturen und -prozesse Nachweisbare Erfahrungen in der Konzeption und Akquise von Innovationsprojekten sowie im Projekt­management Tatkräftige und kommunikationsstarke Persönlichkeit mit hoher Einsatzbereitschaft und Flexibilität Erfahrung in kommunalpolitischer Gremienarbeit Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitanstellung und die Eingruppierung erfolgt nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) in Entgeltgruppe 12.
Zum Stellenangebot

Architektin / Architekten (m/w/d) Bauingenieurin / Bauingenieur (m/w/d)

Sa. 23.01.2021
Mönchengladbach
Mönchengladbach ist mit rund 270.000 Einwohnern die wachsende Großstadt am linken Niederrhein. Ihr Charakter ist geprägt durch urbanes Flair in grüner Umgebung - nicht umsonst nennt man die Stadt mit ihren zahlreichen Parks und Grünanlagen auch "Großstadt im Grünen". Mönchengladbach ist Hochschulstandort, verfügt über eine vielfältige Schullandschaft und ein breit gefächertes kulturelles Leben. Die Stadt Mönchengladbach sucht für den Fachbereich Bauordnung und Denkmalschutz zum frühestmöglichen Termin eine / einen Architektin / Architekten (m/w/d) Bauingenieurin / Bauingenieur (m/w/d) für die technische Sachbearbeitung im Bereich Bauordnung – Schwerpunkt: einfaches Baugenehmigungsverfahren Prüfung und Bearbeitung von Bauanträgen, Nutzungsänderungen und Anträgen auf Abweichungen im einfachen Baugenehmigungsverfahren Bauzustandsbesichtigungen Bauordnungsrechtliche Stellungnahmen in Rechtsmittelverfahren Ordnungsbehördliches Einschreiten Bearbeitung von Abgeschlossenheitserklärungen nach dem WEG Beratung von Entwurfsverfasserinnen / Entwurfsverfassern (m/w/d) sowie Bauherrinnen / Bauherren (m/w/d) abgeschlossene Hochschulbildung (einschließlich Bachelor) der Fachrichtung Architektur oder der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit der Vertieferrichtung Konstruktiver Ingenieurbau Verantwortungsbereitschaft, Belastbarkeit und Lern- und Entwicklungsfähigkeit Kunden- und Serviceorientierung sowie Teamfähigkeit Kenntnisse der MS-Office Produkte Word, Excel und Outlook, die einen sicheren Umgang mit diesen Programmen ermöglichen Fahrerlaubnis der Klasse B  Darüber hinaus bringen Sie vorzugsweise folgendes mit Berufserfahrung im Hochbau, Kenntnisse des öffentlichen Baurechts und gestalterisches Beurteilungsvermögen   Mit der Aufgabenstellung sind Außendiensttätigkeiten verbunden. Die Bereitschaft zum Einsatz desprivateigenen PKW für dienstliche Zwecke ist daher ebenso erwünscht wie die Bereitschaft zur Teilnahme an der Rufbereitschaft. berufliche Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst eine nach Entgeltgruppe E 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst für den Bereich Verwaltung (TVöD-V) bzw., bei bereits bestehendem Beamtenverhältnis, eine nach Besoldungsgruppe A 11 Landesbesoldungsgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (LBesG NRW) ausgewiesene Stelle eine regelmäßige Arbeitszeit im Rahmen eines flexiblen, familienfreundlichen Gleitzeitsystems von 39 Wochenstunden bei Tarifbeschäftigten bzw. 41 Wochenstunden bei Beamtinnen und Beamten; Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, soweit es der Dienstbetrieb zulässt.  einen Einsatz innerhalb der Stadt Mönchengladbach, derzeit im Verwaltungsgebäude Rathaus Rheydt Beiträge zu einer zusätzlichen Alters- und Hinterbliebenenversorgung des öffentlichen Dienstes bei Beschäftigten Förderung von arbeitsplatz- und personenbezogener Personalentwicklung Betriebliches Gesundheitsmanagement Unterstützung bei der Suche nach Wohnraum und Kinderbetreuungsmöglichkeiten Vermittlung eines vergünstigten Tickets zur Nutzung von Bus und Bahn im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr
Zum Stellenangebot

Leiter*in der Abteilung Kindertagesbetreuung

Sa. 23.01.2021
Kiel
Die Landeshauptstadt Kiel ist eine der größten Arbeitgeberinnen und Aus­bildungs­betriebe in Schleswig-Holstein und beschäftigt derzeit mehr als 5.000 Mitar­beiter­innen und Mitarbeiter in 27 Ämtern, Referaten und Betrieben. Familien­bewusste Personal­politik in Form von Teilzeit­möglich­keiten und mobilem Arbeiten sowie abwechs­lungs­reiche Arbeit­splätze, ein umfang­reiches Fortbil­dungs­programm und eine zusätzliche Alters­vorsorge bei der VBL sind nur einige Vorteile, die die Kieler Stadtver­waltung bietet. Kiel ist eine dynamische, weltoffene und stark wachsende Großstadt mit mehr als 248.000 Einwohnerinnen und Einwohnern sowie einer hohen Lebens­qualität durch die einmalige Lage an der Förde. Im Amt für Kinder- und Jugend­ein­richtungen der Landes­hauptstadt Kiel ist zum 1. April 2021 die Planstelle als Leiter*in der Abteilung Kindertagesbetreuung zu besetzen. Die Planstelle ist nach der Entgeltgruppe 14 TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 14 SHBesG ausgewiesen und nicht teilbar.Die Abteilung Kindertagesbetreuung umfasst die 36 städtischen Kindertageseinrichtungen und Familienzentren, den Sachbereich Fachberatung sowie den Fachdienst Kindertagespflege. Gemeinsam mit den Ihnen direkt zugeordneten sechs Sachbereichsleitungen und den über 800 Mitarbeiter*innen in den Bereichen gestalten Sie die Kindertagesbetreuung und die Qualität der Frühkindlichen Bildung in Kiel maßgeblich mit. Sie sind als Abteilungsleitung verantwortlich für die Personalführung und -förderung, die Steuerung der Aufgabenerfüllung, die Öffentlichkeitsarbeit sowie die Budgets der Abteilung. In Abstimmung mit verschiedenen Ämtern der Stadt sorgen Sie dafür, dass die Kinder und Mitarbeiter*innen in den städtischen Kindertageseinrichtungen gute Bedingungen für die Gestaltung der frühkindlichen Bildungsprozesse haben. Konzepte zur Personal- und Gesundheitsförderung sowie zur Fachkräftegewinnung entwickeln sie innovativ weiter. Die Arbeitsprozesse in der Abteilung, Fachkonzepte sowie die Qualitätsentwicklung und -sicherung gestalten Sie im Sinne einer lernenden Organisation beteiligungsorientiert, so beispielsweise die Erstellung und Implementierung des Fachkonzeptes zur digitalen Bildung. In enger Abstimmung mit der Verwaltung der Kindertageseinrichtungen sorgen Sie zudem für die Weiterentwicklung und Implementierung verschiedener Verfahren zur Umsetzung und der Evaluation des KitaG. Als Abteilungsleitung entwickeln Sie das Konzept und die Initiativen der Bildungsregion aktiv mit. Sie arbeiten eng mit den anderen Ämtern der Landeshauptstadt Kiel sowie den Akteur*innen der Bildungsregion zusammen, zum Beispiel im Bereich der frühkindlichen Bildung, dem Übergang Kita-Schule sowie anderer städtischen Konzepte wie der Nachhaltigkeitsstrategie. ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit einer Regelstudienzeit von mindestens acht Semestern der Sozialwissenschaften, vorzugsweise im Studienfach Soziale Arbeit Sozialmanagement Sozialökonomie Soziologie Bildungsmanagement Erziehungs-, Bildungswissenschaft, oder Laufbahnprüfung/-befähigung für die Laufbahngruppe 2, 2. Einstiegsamt, Fachrichtung Gesundheits- und Soziale Dienste mit dem vorgenannten abgeschlossenen Hochschulstudium Darüber hinaus verfügen Sie über eine jeweils mindestens 5-jährige einschlägige Berufserfahrung auf Grundlage der geforderten Vor- und Ausbildung in mindestens zwei Feldern der Sozialen Arbeit bzw. des Sozialwesens, davon mindestens einem Feld der Jugendhilfe sowie mindestens 3 Jahre Führungserfahrung. Themen- und professionsübergreifendes Denken und Handeln sind für Sie selbstverständlich. Veränderungsprozessen gestalten Sie fundiert. Im Umgang mit Moderations- und Präsentations- und Darstellungstechniken sind Sie sicher. Sie verfügen über fundierte Kenntnisse des Sozialgesetzbuch VIII sowie landesrechtlicher Vorgaben (bspw. KitaG). Kenntnisse im Projekt- und Konfliktmanagement runden Ihr Profil ab. Sie verfügen über gute EDV-Kenntnisse für einen sicheren Umgang in der Anwendung der Standardsoftware (Word, Excel, Outlook, PowerPoint) und im Internet. Darüber hinaus werden eine außerordentlich stark ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit sowie ein hohes Maß an Verhandlungsgeschick, Verantwortlichkeit und Innovationsfähigkeit bei der Umsetzung der Schwerpunktaufgaben erwartet. Sie verfügen zudem über Kenntnisse in der frühkindlichen Pädagogik und den Bereichen Controlling und Berichtswesen, bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen.
Zum Stellenangebot

Leiter (m/w/d) der Kommunalaufsicht / Schulverwaltung

Sa. 23.01.2021
Freising
Trends und Traditionen, Kunst und Natur, historische Bauten und moderne Infrastruktur: Der Landkreis Freising mit seinen schönen Isarauen und dem größten Hopfen­anbau­gebiet der Welt, der Hallertau, bietet viel für die Menschen, die hier leben. Und sie leben gern hier. Zudem ist unser Landkreis ein starker Wirtschafts­standort für Unternehmen aller Größen­ordnungen, z.B. Weihenstephan und das Fraunhofer Institut. Wir im Landratsamt Freising sorgen mit mehr als 750 Mitarbeitenden dafür, dass das so bleibt. Entscheiden auch Sie sich für uns als attraktiven Arbeitgeber und gestalten Sie mit uns die Zukunft der Menschen, die hier leben und arbeiten – engagiert, verantwortungs­bewusst und bürgernah. Zum nächstmöglichen Termin suchen wir für die Abteilung 2 – Kommunales und Soziales – einen Leiter (m/w/d) der Kommunalaufsicht / Schulverwaltung in Vollzeit Sie übernehmen die fachliche und personelle Leitung des Sach­gebiets mit aktuell neun direkt unter­stellten Mitarbeitenden. Dort sind Sie für die Beratung der Bürger­meister, der Verantwort­lichen der Gemeinden, Zweck­verbände, Verwaltungs­gemeinschaften o.ä., sowie der Gemeinde­bürgern*innen zuständig. Sie beraten Kommunen und Zweckverbände in haushalts­rechtlichen Fragen und genehmigen Haushalts­satzungen sowie kreditähnliche Rechts­geschäfte und fertigen Stellungnahmen in Zuwendungs­angelegenheiten bei Straßen­baumaßnahmen sowie wasserwirtschaftlichen Vorhaben. Zudem sind Sie zuständig für die rechtliche und organisatorische Vor­bereitung, Abwicklung, Auf­bereitung und Prüfung von Wahlen sowie Volks­begehren und Volksentscheiden. Die Laufbahnbefähigung für die 3. Qualifikations­ebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen bzw. eine erfolg­reich abgelegte Fachprüfung II Einschlägige Berufs­erfahrung ist wünschenswert Möglichst Führungserfahrung Eine hohe Sozial- und Führungs­kompetenz Sicheres Auftreten, Durchsetzungs­vermögen und Verhandlungsgeschick Verantwortungsbewusstsein und stra­tegisches Verständnis Einen zuverlässigen und sorg­fältigen Arbeitsstil Eine unbefristete Vollzeit­stelle mit tarifgerechter Eingruppierung in Entgelt­gruppe 12 TVöD bzw. eine Anstellung im Beamten­verhältnis in der Besoldungsgruppe A 13 bei Erfüllung der beamten­rechtlichen Voraussetzungen Ein vielseitiges und anspruchsvolles Aufgaben­gebiet in einer modernen Dienstleistungs­behörde, die auf Kollegialität und Mitgestaltung ausgelegt ist Zusätzliche Leistungen des öffentlichen Dienstes (z.B. Jahres­sonderzahlung, Großraumzulage) Grundsätzlich die Möglichkeit zur flexiblen Arbeitszeit­gestaltung Attraktive Fort- und Weiterbildungs­möglichkeiten Betriebliche Alters­vorsorge und Gesundheitsförderung
Zum Stellenangebot

Technischer Prüfer im Bereich Tiefbau, Hochbau und Abwasser (m/w/d)

Sa. 23.01.2021
Schwäbisch Hall
Die Große Kreisstadt Schwäbisch Hall (ca. 40.700 Einwohner) zeichnet sich durch eine hohe Lebens- und Wohnqualität sowie überregional ausstrahlende Kultur- und Bildungseinrichtungen und ein vielfältiges Freizeitangebot aus. Beim Fachbereich Planen und Bauen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: Technischer Prüfer im Bereich Tiefbau, Hochbau und Abwasser (m/w/d) eigenverantwortliche Prüfung der Bauausgaben, insbesondere Abrechnungen von Bauleistungen im Tiefbau-, Hochbau- und Abwasserbereich eigenverantwortliche Prüfung der Vergaben aktives Begleiten von Baumaßnahmen von Beginn der Planung an (Baucontrolling) Beratung der Fachbereiche bei der laufenden Aufgabenerfüllung einen Hochschulabschluss mit der Fachrichtung Architektur, Bauingenieurwesen, Baumanagement, Baubetrieb oder ein erfahrener Bautechniker praktische Erfahrungen im Baubereich, vorzugs­weise in der Planung, Abwicklung und Abrechnung von Tiefbau-, Hochbau- und Abwasserprojekten sowie im Prüfungsbereich und im kommunalen Haushalts- und Rechnungswesen Fachkenntnisse im öffentlichen Vergaberecht (insbesondere VOB, VgV) und in einschlägigen Bauvorschriften persönliche Integrität und Eigeninitiative analytisches und wirtschaftliches Denkvermögen hohe Sozialkompetenz und Durchsetzungsfähigkeit ein vielfältiges und interessantes Aufgabengebiet flexible Arbeitszeiten Fahrtkostenzuschuss ÖPNV ein attraktives betriebliches Gesundheits­management interne und externe Fortbildungsmöglichkeiten die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben betriebliche Altersvorsorge gemäß den Bestimmungen des TVöD Die Stelle ist in Vollzeit oder in Teilzeit zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt entsprechend der Qualifikation bis Entgeltgruppe 12 TVöD.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Objektmanagement

Sa. 23.01.2021
Karlsruhe (Baden)
Karlsruhe – innovativ, jung und lebendig. UNESCO-Stadt der Medienkunst, Stadt des Rechts, digitale Zukunftskommune. Führend in Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und ausgezeichneter Mobilität. Attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für nahezu 7.000 Mitarbeiter*innen. Mit vielfältigsten Berufen, immer für die Menschen in der Stadt. Sachbearbeiter*in Objektmanagement Das Ordnungs- und Bürgeramt sucht Sie als Sachbearbeiter*in für die Hausverwaltung im Sachgebiet Objektmanagement zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit (Tandem). Die Stelle bietet je nach Qualifikation und Berufserfahrung Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 9a TVöD beziehungsweise Besoldungsgruppe A 9m LBesOBW. Allgemeine Objektbetreuung und Überw achung des Bauunterhalts Disposition der Arbeitsaufträge für Hausmeister*innen, Reinigungskräfte und externe Firmen Koordination und Planung wiederkehrender objektbezogener Maßnahmen/Aufgaben für derzeit neun Liegenschaften Schlüsselverwaltung und Betreuung des elektronischen Schließsystems Mitarbeit in sachgebietsbezogenen Projekten Mitarbeit in den Bereichen Haussicherheit, Mitarbeiterschutz, Krisenmanagement sowie e-Aktenstruktur Abgeschlossene Berufsausbildung im mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst oder als Verwaltungsfachangestellte*r oder alternativ eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem handwerklich/technischen Beruf oder eine abgeschlossene Berufsausbildung als Immobilienkauffrau*Immobilienkaufmann, jeweils mit einschlägiger Berufserfahrung Kenntnisse in den Themenfeldern Objekt- und Projektmanagement sowie im Bau-/Gebäudeunterhalt sind von Vorteil Eigenständige und verantwortungsvolle Arbeitsweise Kommunikative Kompetenz Kreativität und lösungsorientierte Handlungsfähigkeit Sehr gute EDV-Kenntnisse Ein spannendes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld mit gesellschaftlicher Relevanz Flexible Arbeitszeitmodelle und die individuelle Balance von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Eine betriebliche Altersversorgung Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Kollegiale Zusammenarbeit im Team und ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Entwicklung Gewerbegebiete

Sa. 23.01.2021
Karlsruhe (Baden)
Karlsruhe – innovativ, jung und lebendig. UNESCO-Stadt der Medienkunst, Stadt des Rechts, digitale Zukunftskommune. Führend in Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und ausgezeichneter Mobilität. Attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für nahezu 7.000 Mitarbeiter*innen. Mit vielfältigsten Berufen, immer für die Menschen in der Stadt. Sachbearbeiter*in Entwicklung Gewerbegebiete Die Stadt Karlsruhe will in einem interdisziplinären Team, bestehend aus Stadtplanung und Wirtschaftsförderung, die Thematik der Gewerbegebiete in enger Zusammenarbeit mit dem Thema Klima intensivieren und neu aufsetzen. Die Wirtschaftsförderung sucht Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Sachbearbeiter*in in Voll- oder Teilzeit (Tandem) im Bereich Handel und Dienstleistungen sowie Gewerbeflächenmanagement. Die Stelle bietet bei dauerhafter Übertragung, je nach Qualifikation und Berufserfahrung, Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 11 TVöD. Die Projektstelle ist zunächst befristet bis 31. Dezember 2022. Eine Verlängerung der Stelle wird angestrebt. Erstellen von Konzepten zur Revitalisierung bestehender Gewerbegebiete Aktivierung von Grundstückseigentümerinnen*Grundstückseigentümern zur Unterstützung der städtischen Planungen und Bildung von Netzwerken in ihrem gewerblichen Umfeld Zusammenarbeit mit dem Stadtplanungsamt bei der Entwicklung von Stadtteilrahmenplänen und Bebauungsplänen Koordination der städtischen Beteiligten und der Gewerbetreibenden zur Umsetzung der Projekte Vor- und Nachbereitung von Projektbesprechungen, teilweise mit externen Beteiligten Präsentation von Arbeitsergebnissen in Gremien und der Öffentlichkeit Abgeschlossenes Studium im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst, in Geographie, Betriebswirtschaftslehre oder eine vergleichbare Qualifikation Erfahrung im Bereich Projektarbeit Sicheres und verbindliches Auftreten Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit Organisations- und Verhandlungsgeschick mit kundenorientiertem Handeln Konstruktive Mitarbeit im TeamHohes Engagement sowie die Bereitschaft, die Arbeitszeit den organisatorischen Erfordernissen anzupassen Sicherer Umgang mit Office-Programmen Erfahrungen im Bereich Wirtschaftsförderung sind wünschenswert Ein spannendes und abwechslungsreiches Aufgabenfeld mit gesellschaftlicher Relevanz Flexible Arbeitszeitmodelle und die individuelle Balance von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Eine betriebliche Altersversorgung Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Kollegiale Zusammenarbeit im Team und ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit
Zum Stellenangebot

Teamleiter*in Bußgeldstelle

Sa. 23.01.2021
Karlsruhe (Baden)
Karlsruhe – innovativ, jung und lebendig. UNESCO-Stadt der Medienkunst, Stadt des Rechts, digitale Zukunftskommune. Führend in Technologie und Wissenschaft – eine weltoffene Stadt mit hoher Lebensqualität und ausgezeichneter Mobilität. Attraktive Arbeitgeberin mit großer Jobsicherheit für nahezu 7.000 Mitarbeiter*innen. Mit vielfältigsten Berufen, immer für die Menschen in der Stadt. Teamleiter*in Bußgeldstelle Das Ordnungs- und Bürgeramt sucht Sie als Teamleiter*in zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Voll- oder Teilzeit (Tandem). Die Stelle bietet je nach Qualifikation und Berufserfahrung Entwicklungsmöglichkeiten bis Entgeltgruppe 10 TVöD beziehungsweise Besoldungsgruppe A 11 LBesOBW. Leitung eines der beiden Teams im Bereich Verkehrsordnungswidrigkeiten Führung von derzeit 12 Mitarbeitenden Anfertigen von Antwortentwürfen für die Dezernate, die Amts- und Abteilungsleitung Unterstützung der Sachgebietsleitung in der Erstellung und Sicherung von Qualitätsstandards Bearbeitung von Einsprüchen Beschwerdemanagement Zusammenarbeit mit Polizeidienststellen, Rechtsanwälten*Rechtsanwältinnen und Gerichten Mitwirkung an der fachlichen Vertretung der Sachgebietsleitung Abgeschlossenes Studium im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst beziehungsweise erfolgreicher Aufstieg in den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder Abschluss als Verwaltungsfachwirt*in Selbstständiges, eigenverantwortliches und engagiertes Handeln und Arbeiten Ein hohes Maß an Flexibilität und Belastbarkeit, Integrität und gute Teamfähigkeit Sicheres und freundliches Auftreten Kompetente Gesprächsführung auch in schwierigen Situationen Optimalerweise Kenntnisse im Ordnungswidrigkeitenrecht Eine interessante und verantwortungsvolle Führungsposition mit gesellschaftlicher Relevanz Flexible Arbeitszeitmodelle und die individuelle Balance von Beruf und Privatleben Kinderbetreuungsmöglichkeiten in unserem Betriebskindergarten Eine zukunftsorientierte Personalentwicklung mit attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten Eine betriebliche Altersversorgung Ein attraktives Betriebliches Gesundheitsmanagement Kollegiale Zusammenarbeit im Team und ein Arbeitsklima orientiert an unseren Leitlinien für Führung und Zusammenarbeit
Zum Stellenangebot


shopping-portal