Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

kommunaler Ebene: 12 Jobs in Düsseldorf

Berufsfeld
  • Kommunaler Ebene
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 11
  • Immobilien 2
  • Recht 1
  • Unternehmensberatg. 1
  • Wirtschaftsprüfg. 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 12
  • Mit Personalverantwortung 6
  • Ohne Berufserfahrung 4
Arbeitszeit
  • Vollzeit 12
  • Teilzeit 10
  • Home Office 2
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 12
Kommunaler Ebene

GeoIT-Managerin / GeoIT-Manager (m/w/d) für das Geoinformationszentrum

Mi. 16.06.2021
Düsseldorf
Suchen Sie neue Herausforderungen? Dann werden Sie Teil des IT.NRW-Teams! Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW) ist ein Landesbetrieb im Geschäftsbereich des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen mit Hauptsitz in Düsseldorf und weiteren Standorten. IT.NRW ist IT-Dienstleister für die nordrhein-westfälische Landes­verwaltung und Statistisches Landesamt. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren Standort Düsseldorf eine/einen kompetente/n und begeisterungsfähige/n GeoIT-Managerin / GeoIT-Manager (m/w/d) für das Geoinformationszentrum Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 13/14 TV-L bzw. Besoldungsgruppe A 13/14 LBesO A NRW. Der Arbeitsvertrag ist unbefristet. IT.NRW entwickelt und betreibt seit vielen Jahren eine ressortübergreifende komplexe GIS-Infrastruktur für die Landesverwaltung. Hierbei wird ein integrierter Ansatz verfolgt, bei dem die einzelnen Projekte die GIS-Infrastruktur nutzen und zugleich zu ihrer Weiterentwicklung beitragen. Die rasante technische Entwicklung und die zunehmende Komplexität der umzusetzenden Projekte bieten weiterhin attraktive Herausforderungen mit erheblichem Gestaltungsspielraum. In diesem Kontext leiten Sie komplexe Entwicklungsprojekte. Dies umfasst die Steuerung, Koordination und das Controlling der jeweiligen Projekte unter Anwendung moderner Projektmanagementmethoden, die laufende Kommunikation mit den Kunden sowie die Führung der zugewiesenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Darüber hinaus beteiligen Sie sich je nach Projektsituation auch in landesweiten und länderübergreifenden Arbeitsgruppen. Sie verantworten die strukturierte Methodik der agilen Softwareentwicklung im Geoinformationszentrum auf stets aktuellstem Level. Sie besitzen ein mit Diplom oder Master erfolgreich abgeschlossenes Studium der Geoinformatik, der Geodäsie, der Geografie oder der Informatik an einer wissenschaftlichen Hochschule, Universität oder Gesamthochschule. Tiefgehende Kompetenzen im Bereich GeoIT sind unerlässlich. Projekterfahrungen in der Leitung agiler Softwareentwicklungsprojekte sind wünschenswert. Sie zeichnet eine hohe Kommunikations-, Kooperations- und Konfliktfähigkeit aus. Sie besitzen die Fähigkeit zur Strukturierung und Steuerung von Aufgaben und Teams. Sie sind eigeninitiativ, lösen Probleme und besitzen ein hohes Maß an Veränderungskompetenz. Sie sind stark in der Präsentation und Moderation und Kundenorientierung ist für Sie eine Selbstverständlichkeit. Sie haben gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Sie erwartet eine spannende Herausforderung in einem leistungsfähigen und sehr kooperativen Umfeld mit langfristiger strategischer Zielsetzung. Sie übernehmen Verantwortung in der Umsetzung Ihrer GIS-Projekte und bei der methodischen Weiterentwicklung der Softwareentwicklung im Geoinformationszentrum. Die weiterhin rasante technische Entwicklung im GeoIT-Bereich und die digitale Transformation der Landesverwaltung NRW garantieren langfristig interessante und herausfordernde Aufgaben. Wir legen Wert auf Ihre persönliche Entwicklung und bieten Ihnen vielfältige fachliche Fortbildungsmöglichkeiten und Unterstützung bei der Wahrnehmung Ihrer Führungsrolle. Wir bieten eine gute Work-Life-Balance sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch hohe Flexibilität (z.B. Homeoffice, flexible Arbeitszeiten ohne Kernarbeitszeiten, Option auf Teilzeitarbeit). Betriebliche Altersvorsorge Eine spätere Übernahme in das Beamtenverhältnis ist bei Vorliegen der haushaltsrechtlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen möglich. Über die Ausschreibung wird nicht die berufliche Entwicklung innerhalb der Laufbahngruppe 2 (vgl. §§ 25 – 27 LVO NRW) eröffnet. Eine Übertragung der vollständigen Tätigkeit auf dem konkreten Arbeitsplatz und damit eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 14 erfolgt, wenn Sie über eine mindestens dreijährige, einschlägige Berufs- und Führungserfahrung nach Abschluss Ihres Studiums verfügen. In allen anderen Fällen werden Sie zunächst in der Entgeltgruppe 13 TV-L mit einer eingeschränkteren Aufgaben- und Führungsverantwortung eingestellt. Auf Basis Ihrer Vorkenntnisse werden Sie dann entsprechend gefördert und auf höherwertige Tätigkeiten vorbereitet.
Zum Stellenangebot

Verstärkung (w/m/d) für unser Team im Bereich Prozessmanagement

Mi. 16.06.2021
Düsseldorf
Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen (RZF) ist die IT-Behörde im Ressort des Ministeriums der Finanzen. Die maschinelle Verarbeitung von Steuerdaten, Druck und Versand der Steuerbescheide in Nordrhein-Westfalen, die Programmierung von Steuersoftware und die Ausstattung aller Arbeitsplätze der Landesfinanzverwaltung mit Soft- und Hardware gehören zu unseren wichtigsten Aufgaben. Mit IT-Fachleuten anderer Bundesländer bauen wir gegenwärtig das digitale Finanzamt Deutschlands. Wir suchen für den Standort Düsseldorf oder Paderborn kurzfristig eine Verstärkung (w/m/d) für unser Team im Bereich Prozessmanagement Veränderungsmanagement und damit die aktive Gestaltung, Begleitung und Unterstützung von Veränderungsprozessen innerhalb unseres Hauses Mitwirkung bei der kontinuierlichen Verbesserung der Performanz von bestehenden Geschäfts- und Verwaltungsabläufen Ermittlung, Optimierung, Standardisierung von Geschäftsprozessen Dokumentation und Modellierung von Geschäftsprozessen innerhalb des RZF Pflege des Geschäftsprozessmanagementsystems Sie verfügen über einen Fachhochschul-, Bachelor- oder Diplomabschluss mit Verwaltungsbezug oder aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften. Sollten Sie über keinen entsprechenden Abschluss verfügen, können Sie eine Vergleichbarkeit aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und Erfahrungen durch Ausübung mehrjähriger entsprechender Tätigkeiten nachweisen. Kenntnisse im Bereich Change-Management/ Veränderungsmanagement Kenntnisse im Bereich Prozessmanagement Fähigkeit zum analytischen und konzeptionellen Arbeiten Hohe schriftliche und mündliche Kommunikationskompetenz gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Bei einem Einsatz am Standort Paderborn sind Dienstreisetätigkeiten in einem Umfang von ca. 2 Tagen pro Monat vorgesehen Von Vorteil sind Erfahrungen in einem der folgenden Bereiche: Kenntnisse der Prozessmodellierung Das RZF ist ein attraktiver Arbeitgeber! Wenn Sie mehr über uns erfahren möchten, besuchen Sie doch einmal unsere Karriereseite. Den entsprechenden Link (www.finanzverwaltung.nrw.de/de/karriere-im-rzf) finden Sie am Ende. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des § 2 Sozialgesetzbuch IX sind erwünscht. Das Rechenzentrum der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen sieht sich in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher sehen wir nicht nur den Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen sehr gerne entgegen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Diese Ausschreibung wendet sich ausdrücklich auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Das RZF ist als familienfreundliche Behörde zertifiziert (audit berufundfamilie). Daher sollten sich auch Bewerberinnen und Bewerber mit Teilzeitwünschen von dieser Ausschreibung angesprochen fühlen. Tarifrechtlich werden die Stellen für Bewerberinnen und Bewerber mit Bachelorabschluss je nach individueller Qualifikation bis Entgeltgruppe 10 TV-L bewertet; für Bewerberinnen und Bewerber ohne Studienabschluss findet ggf. die tarifrechtlich vorgesehene Absenkung um eine Entgeltgruppe statt. Des Weiteren ist eine spätere Verbeamtung bei Vorliegen der gesetzlichen (BeamtStG, LBG NRW, LVO NRW) und der stellenplanmäßigen Voraussetzungen nicht ausgeschlossen.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter*in Projektkoordination 

Mo. 14.06.2021
Mönchengladbach
Mönchengladbach ist mit rund 270.000 Einwohnern die wachsende Großstadt am linken Niederrhein. Ihr Charakter ist geprägt durch urbanes Flair in grüner Umgebung - nicht umsonst nennt man die Stadt mit ihren zahlreichen Parks und Grünanlagen auch "Großstadt im Grünen". Mönchengladbach ist Hochschulstandort, verfügt über eine vielfältige Schullandschaft und ein breit gefächertes kulturelles Leben. Die Stadt Mönchengladbach sucht für den Fachbereich Kämmerei zum frühestmöglichen Termin eine*n Sachbearbeiter*in ProjektkoordinationProjektkoordination bei Projekten mit Bezug zum Rechnungswesen (insbesondere SAP 4/Hana, E-Rechnung, kreditorischer Rechnungsworkflow) Leitung von bzw. Mitarbeit in Projekten Unterstützung der operativen Projektsteuerung, inkl. Pflege von Projektplänen, Terminkoordination, Vorbereitung, Protokollierung und Nachbereitung von Projekt- und Arbeitsgruppensitzungen Umsetzung des Change-Managements in Projekten Sie verfügen über die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt des nichttechnischen Verwaltungsdienstes  oder der abgeschlossene Verwaltungslehrgang II  alternativ einen tätigkeitsbezogenen Bachelor oder eine vergleichbare Qualifikation auf DQR-Niveau 6 mit verwaltungs-, rechtswissenschaftlicher oder wirtschaftswissenschaftlicher Ausrichtung sowie praktische Erfahrungen bezogen auf das Aufgabengebiet Verantwortungsbereitschaft, ergebnisorientiertes Handeln, Kunden- und Serviceorientierung Kenntnisse der MS-Office Produkte Word, Excel und PowerPoint, die einen sicheren Umgang mit diesen Programmen ermöglichen Kenntnisse im kommunalen Rechnungswesen sowie in der Finanzsoftware SAP sind von Vorteil Erfahrungen im Projekt- und Changemanagement sind von Vorteil.   Die Bereitschaft zur Teilnahme an notwendigen Fortbildungsveranstaltungen zur Erlangung weiteren Fachwissens ist erwünscht. berufliche Sicherheit durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst; zunächst erfolgt der Einsatz in der o.g. Stelle bis zum Abschluss der Projekte (vor. 31.12.2025) eine nach Entgeltgruppe E 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst für den Bereich Verwaltung (TVöD-V) bzw., bei bereits bestehendem Beamtenverhältnis, eine nach Besoldungsgruppe A 11 Landesbesoldungsgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (LBesG NRW) ausgewiesene Stelle; Die Eingruppierung erfolgt entsprechend der persönlichen Voraussetzungen unter Beachtung der tariflichen Bestimmungen zur Ausbildungs- und Prüfungspflicht. eine regelmäßige Arbeitszeit im Rahmen eines flexiblen, familienfreundlichen Gleitzeitsystems von 39 Wochenstunden bei Tarifbeschäftigten bzw. 41 Wochenstunden bei Beamtinnen und Beamten; Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, soweit es der Dienstbetrieb zulässt. Beiträge zu einer zusätzlichen Alters- und Hinterbliebenenversorgung des öffentlichen Dienstes bei Beschäftigten eine Förderung von arbeitsplatz- und personenbezogener Personalentwicklung betriebliches Gesundheitsmanagement Unterstützung bei der Suche nach Wohnraum und Kinderbetreuungsmöglichkeiten die Vermittlung eines vergünstigten Tickets zur Nutzung von Bus und Bahn im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr
Zum Stellenangebot

Regierungsbeschäftigte/r im Bereich IT-Planung (w/m/d)

Sa. 12.06.2021
Düsseldorf
Das Polizeipräsidium Düsseldorf ist mit ca. 3900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die zweitgrößte Polizeibehörde in Nordrhein-Westfalen. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine Regierungsbeschäftigte/ einen Regierungsbeschäftigten (bis EG11) im Bereich IT-Planung (Direktion Zentrale Aufgaben/ Dezernat ZA 3/ Sachgebiet ZA 31).Sie arbeiten in einem Team von Experten an alltäglichen und besonderen Fragestellungen des Sachgebietes für Informations- und Kommunikations­technik. Sie verstehen technische Details aus dem breiten Spektrum der IT, erkennen dabei Zusammenhänge und Abhängigkeiten zu anderen Bereichen und haben Spaß daran Abläufe zu hinterfragen, zu dokumentieren und zu optimieren. Erteilung und Koordinierung von Arbeitsaufträgen an die Arbeitsgruppen des Sachgebietes Selbständige Planung von IT-Projekten Umsetzung von IT-Verfahren des Landes NRW auf lokaler Ebene Organisation von Fachbesprechungen Harmonisierung von IT-Prozessen mit den Fachverantwortlichen Beratung des Sachgebietsleiters Erstellung von behördlichen und behörden­übergreifenden Berichten Analyse, Beschreibung und Optimierung von Geschäftsprozessen Mitarbeit bei polizeilichen besonderen Aufbauorganisationen als Unterabschnittsführer im Bereich der IuK-Technik Abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium im Bereich IT (bei Abschlüssen aus dem Ausland ist eine Zeugnisbewertung notwendig) oder abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich IT mit mind. 1 Jahr aktueller Berufserfahrung im Bereich IT oder Beschäftigte Bund/Land/Kommune mit mind. 5 Jahren aktueller Berufserfahrung im Bereich IT Wünschenswerte Kenntnisse und Fertigkeiten Kenntnisse im Projektmanagement, insbesondere im Bereich der IT Kenntnisse in der Geschäftsprozessmodellierung Kenntnisse in der Informationssicherheit und dem Datenschutz Kenntnisse von Script- oder Programmiersprachen (z.B. SQL, PHP, HTML, .NET), insbesondere zur Erstellung von Abfragen und Berichten Kenntnisse über aktuelle Entwicklungen im Bereich der IT und in der Nutzung von Standard-Büro Software gültige Fahrerlaubnis Klasse B (bitte Angabe, ob vorhanden) Unbefristetes Arbeitsverhältnis Flexible Arbeitszeiten Stellenbezogene Fortbildungen Aktive Unterstützung bei der Kita-Suche Zusatzversorgung zur gesetzlichen Rente Vergünstigtes ÖPNV-Ticket Arbeitsort Jürgensplatz 5-7, 40219 Düsseldorf
Zum Stellenangebot

Jurist*in für Vertrags- und Vergabemanagement

Fr. 11.06.2021
Mönchengladbach
Die Stadt Mönchengladbach sucht zum frühestmöglichen Eintrittstermin eine*n   Jurist*in für Vertrags- und Vergabemanagement für die Eigenbetriebsähnliche Einrichtung Rathaus der Zukunft   Die Stadt Mönchengladbach schafft mit dem Rathaus der Zukunft mg+ die räumlichen Voraussetzungen für eine moderne, serviceorientierte und leistungsfähige Verwaltung. Die Verantwortung für die Planung und Realisierung des Rathauses der Zukunft mg+ mit einem Budget von 162 Mio. Euro und einem hervorgehobenen Nachhaltigkeitskonzept bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten Ihre Kompetenzen als Mitglied eines multiprofessionellen Teams in dieses spannende und komplexe Projekt einzubringen Sie beraten, unterstützen und arbeiten mit besonderen Schwerpunkten im Bau-, Vergabe-, Vertrags-, Verwaltungs- und Schadensersatzrecht für die eigenbetriebsähnliche Einrichtung Rathaus der Zukunft mg+. Sie fertigen erforderliche Schriftsätze, Rechtsgutachten Verträge und begleiten Vertragsverhandlungen. Sie koordinieren die Zusammenarbeit mit dem FB Recht und der Vergabestelle der Stadt Mönchengladbach. Sie entwickeln und wenden rechtssichere Prozesse im Bereich des Vergabe- und Vertragsmanagements an. Sie beraten und wirken hauptverantwortlich bei der Aufstellung von Vergabeunterlagen für den Abschluss von hauptsächlich Bau- und Lieferverträgen mit; Sie erstellen und begleiten Vergabevorschläge, Vergabevermerke und führen Vergabeverfahren. Sie berichten an die Betriebsleitung, ggfs. an die projektverantwortlichen Dezernenten und den Betriebsausschuss. Sie verfügen über ein abgeschlossenes juristisches Studium mit zweitem Staatsexamen Sie können idealerweise eine mehrjährige Erfahrung im Verwaltungs-, Bau-, Vertrags- oder Vergaberecht oder aus der Tätigkeit in einer Kanzlei oder Rechtsabteilung mit baurechtlichem Schwerpunkt nachweisen und haben komplexe Verfahren aus diesem Bereich eigenverantwortlich und erfolgreich begleitet. Sie besitzen fundierte Kenntnisse des allgemeinen Zivilrechts, des Bau(-Vertrags)rechts und des Vergaberechts (z.B. GWB, VgV, VOB, UvGO, HOAI) Sie arbeiten bereichsübergreifend, denken analytisch und treffen mit Ihrer sicheren Urteilsfähigkeit zeitgerecht Entscheidungen. Sie können die Interessen des Betriebes kommunikationsstark mit Verhandlungsgeschick vertreten. Sie zeichnet eine ausgeprägte kaufmännische Denkweise und eine IT-affine Arbeitsweise aus. eine spannende, vielfältige und verantwortungsvolle Aufgabe in einem hochmotivierten Team bei flachen Hierarchien berufliche Sicherheit durch ein unbefristetes und zukunftsorientiertes Beschäftigungsverhältnis bei der Stadt Mönchengladbach eine nach Entgeltgruppe E 14 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst für den Bereich Verwaltung (TVöD-V) bzw., bei bereits bestehendem Beamtenverhältnis, eine nach Besoldungsgruppe A 14 Landesbesoldungsgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (LBesG NRW) ausgewiesene Stelle eine regelmäßige Arbeitszeit im Rahmen eines flexiblen, familienfreundlichen Gleitzeitsystems von 39 Wochenstunden bei Tarifbeschäftigten bzw. 41 Wochenstunden bei Beamtinnen und Beamten; die Stelle ist grundsätzlich teilbar, soweit es der Dienstbetrieb zulässt einen Einsatz innerhalb der Stadt Mönchengladbach, derzeit im Rathaus Rheydt und die Möglichkeit zur mobilen Arbeit nach einer ausreichenden Einarbeitungsphase umfangreiche Angebote rund um Ihre Gesundheit vielfältige Qualifizierungsmöglichkeiten eine Unterstützung bei der Suche nach Wohnraum und Kinderbetreuungsmöglichkeiten bei Bedarf ein vergünstigtes Ticket zur Nutzung von Bus und Bahn im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr
Zum Stellenangebot

Leiterin / Leiter (w/m/d) für die Immobilienbewertung

Mi. 09.06.2021
Düsseldorf
Die Zentrale in Düsseldorf des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Leiterin / Leiter (w/m/d) für die Immobilienbewertung Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ist Eigentümer und Vermieter fast aller Immobilien des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit über 4.300 Gebäuden, einer Mietfläche von etwa 10,4 Millionen Quadratmetern und einem jährlichen Mietumsatz von rund 1,4 Milliarden Euro bewirtschaften wir eines der größten und anspruchsvollsten Immobilienportfolios Europas. Wir entwickeln, planen, bauen, modernisieren, bewirtschaften und verkaufen technisch und architektonisch hochkomplexe Immobilien. Mehr als 2.200 Beschäftigte arbeiten in der Zentrale in Düsseldorf und den sieben Niederlassungen.  Sie übernehmen die individuelle Entwicklung und Führung Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Dabei sind Sie für die Kapazitätenplanung verantwortlich und steuern die operative sowie strategische Ausrichtung des Fachbereichs Immobilienbewertung In diesem Zuge optimieren und entwickeln Sie Prozesse, Abläufe und Strukturen für die Immobilienbewertung im BLB NRW Sie führen die marktnahe Bewertung des Immobilienportfolios nach nationalen Vorschriften durch, beobachten Marktentwicklungen sowie die fachlichen Anforderungen an Bewertungsverfahren Außerdem koordinieren und begleiten Sie Wirtschaftsprüfungsgesellschaften Teamarbeit ist uns wichtig! Deshalb arbeiten Sie eng mit der Geschäftsführung, den Geschäftsbereichsleitungen und den Niederlassungen in Fragen der Immobilienbewertung Sie besitzen ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) der Fachrichtungen Wirtschaftswissenschaften, Immobilienmanagement, (Wirtschafts-)Ingenieurwesen oder einen vergleichbaren Studiengang mit Immobilienbezug oder eine 11-jährige einschlägige berufliche Tätigkeit nach erfolgreich abgeschlossenem Bachelor-/FH-Studium. Weitere Anforderungen: Bei Bewerberinnen und Bewerbern anderer Studienfachrichtungen ist ein Nachweis der beruflichen Tätigkeiten mit direktem Bezug zur Immobilienbewertung den Bewerbungsunterlagen beizufügen Sie konnten bereits mindestens drei Jahre Erfahrungen in einer vergleichbaren leitenden Position sammeln und verfügen über Bewertungserfahrung Ihre Begeisterung steckt an! Sie verstehen es, Ihre Ideen und Ziele zu verkaufen, und haben dabei eine systematische, lösungsorientierte und pragmatische Arbeitsweise Bereichsübergreifendes Handeln ist für Sie selbstverständlich; Sie kommunizieren gerne mit internen und externen Ansprechpartnern Neben Ihren ausgeprägten Managementkompetenzen rundet Ihre starke Kundenorientierung und Ihre kaufmännische Denkweise Ihr Profil ab Wir sind das Immobilienunternehmen des Landes Nordrhein-Westfalen und Partner für Land und Bund in NRW. Uns zeichnet der Mut zu neuen Wegen aus. Bei uns trifft effiziente Wirtschaftlichkeit auf ein zuverlässiges Arbeitsumfeld im öffentlichen Dienst. Wir erwarten Menschen mit Ecken und Kanten, die außergewöhnliche Projekte planen wollen. Wir sehen uns in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher begrüßen wir nicht nur Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Die Verschiedenartigkeit unserer Belegschaft fördert unseren Erfolg, daher wendet sich diese Ausschreibung insbesondere auch an Menschen mit Migrationshintergrund. Wir streben die Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landes­gleichstellungs­gesetzes bevorzugt berücksichtigt. Je nach persönlichen Voraussetzungen ist ein Entgelt bis zur Entgeltgruppe E  15 TV‑L NRW mit allen vereinbarten sozialen Leistungen (z. B. betriebliche Altersvorsorge) möglich. Die Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit besetzbar.
Zum Stellenangebot

Senior Consultant (f/m/d) - EMEIA VAT Compliance

So. 06.06.2021
Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart
Working together to develop future-proof solutions for tomorrow's business world: that's our goal, along with our 11,000 colleagues across 20 locations throughout Germany. Thanks to our innovative services in auditing, tax consulting as well as transaction and management consulting, we proudly lead our clients into the future. As part of our Tax Services we offer expertise and advise on all tax issues. This knowledge enables us to optimise the business and legal structures of national and international clients. If you're looking to develop your individual skills whilst working in interdisciplinary and multicultural teams, come join us! "It‘s yours to build."As part of our EMEIA Tax Center in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt/Main, Hamburg, München or Stuttgart, you will be working a selection of clients where you are the assistant VAT controller for the VAT/GST compliance outsourced to EY. You will take on a variety of tasks : Act as central point of contact - liaise with your international clients and colleagues with respect to European VAT and VAT compliance Monitoring the quality of the indirect tax data and reports of your clients Review and approve indirect tax returns Follow up on legislative changes and business changes in order to ensure that the systems and/or processes are updated Minimum 4 years of relevant professional experience in EMEIA VAT compliance, either in industry or with other service providers Dynamic, innovative & problem resolution focus with strong communication skills, both written and verbal Team player with project management capabilities Highly motivated with the ability to work both independently and in a team A desire to learn and develop into the role Customized career advancement and development opportunities beyond specialist areas and industry orientation. Various part-time, leave and work from home options as well as time off in lieu Exciting areas of responsibility at various clients, agile working methods and scope to put innovative ideas into practice   Find out more here about the many benefits to which you are entitled as employee at EY.
Zum Stellenangebot

Erste(r) Beigeordnete(r) (w/m/d) mit dem Dezernat für Schulverwaltung und Sport, Bürger- und Rechtsamt, Kultur, Wirtschafts- und Wohnungsbauförderung

Do. 03.06.2021
Ratingen
Die Stadt Ratingen ist mit rund 92.000 Einwohnern die größte Stadt im Kreis Mettmann. Eingerahmt von den Großstädten an Rhein, Ruhr und Wupper, bietet Ratingen hervorragende Verkehrsanbindungen, eine sehr gute Infrastruktur sowie attraktive Kultur- und Freizeitangebote. Der Rat der Stadt Ratingen hat den Bürgermeister beauftragt, im Rahmen einer Erweiterung und Neuorganisation des Verwaltungsvorstandes vier Beigeordnetenstellen öffentlich auszuschreiben, und zwar für das Dezernat der/des Ersten Beigeordneten, für das Kämmererdezernat, für das Dezernat Stadtentwicklung und Mobilität und für das Dezernat Umwelt und Digitalisierung. Gesucht wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein(e) Erste(r) Beigeordnete(r) (w/m/d) mit dem Dezernat für Schulverwaltung und Sport, Bürger- und Rechtsamt, Kultur, Wirtschafts- und WohnungsbauförderungNeben der allgemeinen Vertretung des Bürgermeisters soll die/der Erste Beigeordnete die Leitung eines Beigeordnetendezernates mit folgenden vielfältigen Aufgaben übernehmen, deren Änderung vorbehalten bleibt: Schulen und Schulverwaltung, Sportmanagement Kulturmanagement, Kultureinrichtungen und Freizeiteinrichtungen Bürgerbüro, Öffentlichkeitsarbeit, Standesamt, Justiziariat Wirtschaftsförderung und Wohnungsbauförderung Verwaltungserfahrung und Führungserfahrung in kommunalen Aufgabenbereichen Kenntnisse über Organisationsstrukturen und Verwaltungsprozesse öffentlicher Verwaltungen Studium der Rechtswissenschaften mit 1. und 2. juristischen Staatsexamen Bereitschaft und Kompetenz zur Aufnahme und Bewertung fachlicher Grundlagen und Entscheidungsvorschläge aus dem Dezernat, die in einen strukturierten Entscheidungsprozess münden Bereitschaft und Kompetenz zur Kommunikation in der Öffentlichkeit wie auch in den Ratsgremien und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Ratsfraktionen sowie dem Bürgermeister und im Verwaltungsvorstand Wahlbeamtenverhältnis auf Zeit (acht Jahre) mit einem Beschäftigungsumfang, welcher der Bedeutung und Verantwortung der ausgeschriebenen Führungsposition entspricht. Teilzeit ist möglich, wobei alle Teilzeitmodelle denkbar sind, die gewährleisten, dass die (ggfs. dem Teilzeitmodell angepasste) erforderliche Aufgabenwahrnehmung erfüllt sowie die Führungsverantwortung ausgefüllt wird. Besoldung nach Besoldungsgruppe B4 LBesG NRW Umzugskosten gem. UmzugskostenG bei Wohnsitznahme in Ratingen interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten umfangreiche Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung Rathauskantine mit Essenskostenzuschuss der Stadt Ratingen kostengünstiges Jobticket mit monatlichem Zuschuss der Stadt Ratingen
Zum Stellenangebot

Leiterin / Leiter (w/m/d) des Fachbereichs Vergabe- und Vertragsmanagement

Mi. 02.06.2021
Düsseldorf
Die Zentrale in Düsseldorf des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes Nordrhein-Westfalen (BLB NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Leiterin / Leiter (w/m/d) des Fachbereichs Vergabe- und Vertragsmanagement Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW ist Eigentümer und Vermieter fast aller Immobilien des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit über 4.300 Gebäuden, einer Mietfläche von etwa 10,4 Millionen Quadratmetern und einem jährlichen Mietumsatz von rund 1,4 Milliarden Euro bewirtschaften wir eines der größten und anspruchsvollsten Immobilienportfolios Europas. Wir entwickeln, planen, bauen, modernisieren, bewirtschaften und verkaufen technisch und architektonisch hochkomplexe Immobilien. Mehr als 2.200 Beschäftigte arbeiten in der Zentrale in Düsseldorf und den sieben Niederlassungen. Als Fachbereichsleitung eines innovativen öffentlichen Einkaufs entwickeln Sie rechtssichere Prozesse und stellen deren Anwendung in Bezug auf das Vergabe- und Vertragsmanagement sicher Sie führen Qualitätsprüfungen von Vergabe- und Vertragsunterlagen durch und setzen Optimierungspotenzial um Neue Abläufe, Standards und aktuelle Rechtsprechungen rund um den Themenkomplex des Vergabe- und Vertragsmanagements werden durch Sie zielgruppengerecht kommuniziert Sie übernehmen die individuelle Entwicklung und Führung Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Dabei sind Sie für die Kapazitätenplanung und die strategische Ausrichtung des Fachbereichs verantwortlich Teamarbeit ist uns wichtig! Deshalb arbeiten Sie eng mit der Bereichsleitung, den Niederlassungen, unseren internen Juristen und dem Service Center Facheinkauf zusammen Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtungen Rechtswissenschaften, Wirtschaftsrecht, Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen oder Vergleichbares  oder eine 11-jährige einschlägige berufliche Tätigkeit nach erfolgreich abgeschlossenem Bachelor-/FH-Studium der o. g. Fachrichtungen. Weitere Anforderungen: Sie konnten bereits mindestens drei Jahre einschlägige Erfahrung in einer vergleichbaren leitenden Position sammeln Ihre Begeisterung steckt an! Sie verstehen es Ihre Ideen und Ziele zu verkaufen und haben dabei eine systematische, lösungsorientierte und pragmatische Arbeitsweise Bereichsübergreifendes integratives Handeln ist für Sie selbstverständlich. Sie kommunizieren gerne mit internen und externen Ansprechpartnern Neben Ihren ausgeprägten Management­kompetenzen rundet Ihre starke Kundenorientierung und Ihre kaufmännische Denkweise Ihr Profil ab Auch unter hoher Belastung verlieren Sie das Ziel nie aus den Augen, verstehen es sich zu strukturieren und stets den Überblick zu behalten Außerdem zeichnen Sie sich durch Interesse an digitalen Lösungen aus Wir sind das Immobilienunternehmen des Landes Nordrhein-Westfalen und Partner für Land und Bund in NRW. Uns zeichnet der Mut zu neuen Wegen aus. Bei uns trifft effiziente Wirtschaftlichkeit auf ein zuverlässiges Arbeitsumfeld im öffentlichen Dienst. Wir erwarten Menschen mit Ecken und Kanten, die außergewöhnliche Projekte planen wollen.  Wir sehen uns in besonderer Weise der gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Behinderung am gesellschaftlichen Leben verpflichtet. Daher begrüßen wir nicht nur Bewerbungen von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen, sondern wir werden sie bei gleicher Eignung und vorbehaltlich gesetzlicher Regelungen bevorzugt berücksichtigen. Die Verschiedenartigkeit unserer Belegschaft fördert unseren Erfolg, daher wendet sich diese Ausschreibung insbesondere auch an Menschen mit Migrationshintergrund.  Wir streben die Erhöhung des Frauenanteils an und fordern daher ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf. Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die berufliche Entwicklung von Frauen. In den Bereichen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, werden sie bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Landes­gleichstellungs­gesetzes bevorzugt berücksichtigt. Je nach persönlichen Voraussetzungen ist ein Entgelt bis zur Entgeltgruppe E15 TV‑L NRW / bis zur Besoldungsgruppe A 15 mit allen vereinbarten sozialen Leistungen (z. B. betriebliche Altersvorsorge) möglich. Die Stelle ist grundsätzlich auch in Teilzeit besetzbar.
Zum Stellenangebot

Stadtkämmer-er/-in / Beigeordnete/r (w/m/d) für Finanzen, Beteiligungsmanagement, Gebäudewirtschaft und Liegenschaften

Mi. 02.06.2021
Ratingen
Die Stadt Ratingen ist mit rund 92.000 Einwohnern die größte Stadt im Kreis Mettmann. Eingerahmt von den Großstädten an Rhein, Ruhr und Wupper, bietet Ratingen hervorragende Verkehrsanbindungen, eine sehr gute Infrastruktur sowie attraktive Kultur- und Freizeitangebote. Der Rat der Stadt Ratingen hat den Bürgermeister beauftragt, im Rahmen einer Erweiterung und Neuorganisation des Verwaltungsvorstandes vier Beigeordnetenstellen öffentlich auszuschreiben, und zwar für das Dezernat der/des Ersten Beigeordneten, für das Kämmererdezernat, für das Dezernat Stadtentwicklung und Mobilität und für das Dezernat Umwelt und Digitalisierung. Gesucht wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein(e) Stadtkämmer-er/-in / Beigeordnete/r (w/m/d) für Finanzen, Beteiligungsmanagement, Gebäudewirtschaft und Liegenschaften Stadtamt für Finanzen mit den folgenden Aufgaben: Finanzwirtschaft, Haushaltsplanung, Haushaltsüberwachung Kostenrechnung, Gebührenbedarfskalkulation Beteiligungsmanagement Stadtkasse und Vollstreckung Amt für Gebäudewirtschaft (Neubau, Gebäudeunterhaltung und Gebäudemanagement) und Liegenschaften kaufmännische Geschäftsführung in einer (noch zu gründenden) städtischen Wohnungs-Bau-Gesellschaft (nebenamtlich) Verwaltungserfahrung und Führungserfahrung, idealerweise im kommunalen Finanz- und Beteiligungsmanagement Kenntnisse über Organisationsstrukturen und Verwaltungsprozesse in einer öffentlichen Verwaltung, vorzugsweise einer Kommunalverwaltung Hochschulstudium der Betriebswirtschaftslehre mit Diplom- oder Masterabschluss oder ein für die Bewältigung der Dezernatsleitungsaufgaben gleichwertig geeignetes Hochschulstudium Bereitschaft und Kompetenz zur Aufnahme und Bewertung fachlicher Grundlagen und Entscheidungsvorschläge aus dem Dezernat, die in einen strukturierten Entscheidungsprozessmünden Bereitschaft und Kompetenz zur Kommunikation in der Öffentlichkeit wie auch in den Ratsgremien und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Ratsfraktionen sowie dem Bürgermeister und im Verwaltungsvorstand Wahlbeamtenverhältnis auf Zeit (acht Jahre) mit einem Beschäftigungsumfang, welcher der Bedeutung und Verantwortung der ausgeschriebenen Führungsposition entspricht. Teilzeit ist möglich, wobei alle Teilzeitmodelle denkbar sind, die gewährleisten, dass die (ggfs. dem Teilzeitmodell angepasste) erforderliche Aufgabenwahrnehmung erfüllt sowie die Führungsverantwortung ausgefüllt wird. Besoldung nach Besoldungsgruppe B3 LBesG NRW Umzugskosten gem. UmzugskostenG bei Wohnsitznahme in Ratingen interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten umfangreiche Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung Rathauskantine mit Essenskostenzuschuss der Stadt Ratingen kostengünstiges Jobticket mit monatlichem Zuschuss der Stadt Ratingen
Zum Stellenangebot
12


shopping-portal