Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

kommunaler Ebene: 6 Jobs in Garbsen

Berufsfeld
  • Kommunaler Ebene
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 5
  • Groß- & Einzelhandel 1
  • Verkauf und Handel 1
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 6
  • Mit Personalverantwortung 2
  • Ohne Berufserfahrung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 6
  • Teilzeit 3
  • Home Office möglich 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 6
Kommunaler Ebene

Sachbearbeitung BAföG (m/w/d)

Mi. 24.11.2021
Hannover
Die 320 Beschäftigten des Studentenwerks Hannover sorgen dafür, dass es den Studierenden an den Hochschulen der Stadt an nichts fehlt. Um unseren sozialen Auftrag zu erfüllen, arbeiten wir gemeinnützig als Anstalt des öffentlichen Rechts. In unseren Mensen und Cafeterien gibt es für die Studierenden in Hannover immer was Gutes zu essen. In unseren Wohnhäusern finden Studierende zu fairen Mieten ein Zuhause auf Zeit. Studierende, die einen Anspruch darauf haben, erhalten von uns ihr BAföG. Bei allen anderen Fragen zur Studienfinanzierung und rund ums Studium hilft unsere Sozialberatung. Zur Verstärkung unserer Abteilung Ausbildungsförderung suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine Sachbearbeitung BAföG (m/w/d) (in Vollzeit mit 39,8 Wochenstunden) Beratung der Studierenden in allen förderungsrechtlichen Fragen, Feststellung der Anspruchsvoraussetzungen für Zahlung von Leistungen, das Erstellen und Prüfen von Bewilligungsbescheiden. eine abgeschlossene Berufsausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) (Mindestanforderung: Abschlussnote befriedigend), Fachkenntnisse und Berufserfahrung in der öffentlichen Leistungsverwaltung, Sicherheit in der Anwendung gesetzlicher Bestimmungen, gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, Aufgeschlossenheit für die Belange der Studierenden, hohes Engagement, Stressresistenz und Teamfähigkeit. Eingruppierung nach TV-L, inklusive Jahressonderzahlung sowie vielfältige finanzielle und soziale Leistungen, wie die betriebliche Altersvorsorge, einen sicheren Arbeitsplatz, geregelte Arbeitszeiten, 30 Tage Urlaub mit Betriebsferien zwischen Weihnachten und Neujahr, vergünstigte GVH-Monatstickets und Zuschuss zur Firmenfitness, für den sportlichen Ausgleich zum Job, vergünstigtes, leckeres und gesundes Essen in unseren Mensen und Cafeterien, vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten, einen abwechslungsreichen Arbeitsalltag in einem tollen Team.  
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung (m/w/d) für Projekte der Verkehrsinfrastruktur

Di. 23.11.2021
Hannover
Region Hannover- Verwaltung und Arbeitsplatz für rund 3.200 Menschen. Ob Planung und Raumordnung, Gesundheit oder Umweltschutz - hier werden Aufgaben und Themen koordiniert, die die ganze Region betreffen. Wir im Team „Verwaltung“ im Fachbereich Verkehr sind insbesondere für die Umsetzung der straßenrechtlichen Maßnahmen zuständig, die sich für die Region Hannover als Straßenbaulastträgerin für die Kreisstraßen ergeben. Weiterhin sind wir für teamübergreifende Aufgaben des Fachbereichs Verkehr verantwortlich. Hierzu gehört u. a. auch der Erwerb von Flächen für die Realisierung von Projekten der Verkehrsinfrastruktur. Darüber hinaus nehmen wir die Aufgaben einer Unteren Verkehrsbehörde für sechs Städte und Gemeinden wahr. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir Sie als Sachbearbeitung (m/w/d) für Projekte der Verkehrsinfrastruktur Durchführung des Grunderwerbs für Verkehrsprojekte im Fachbereich Verkehr, einschließlich der Wahrnehmung von Notarterminen Vertretung des Fachbereichs bei Erörterungsterminen im Rahmen von Planfeststellungsverfahren Wahrnehmung von Anhörungs- und Erläuterungsterminen in Flurbereinigungsverfahren Wahrnehmung von Terminen zur Grenzfeststellung Vertragsverhandlungen, Erstellung und Abschluss von Pachtverträgen Befähigung der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt (Fachhochschulabschluss als Diplom-Verwaltungswirtin/ Diplom-Verwaltungswirt, Diplom-Verwaltungsbetriebswirtin/ Diplom-Verwaltungsbetriebswirt, einen Bachelor Allgemeine Verwaltung bzw. Bachelor Verwaltungsbetriebswirtschaft), oder bestandene Zweite Angestelltenprüfung Alternativ erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Rechtswissenschaften mit erster juristischer Staatsprüfung oder einen anderen rechtswissenschaftlichen Studienabschluss auf Bachelor-Niveau Langjährige Berufserfahrung auf Grundlage der geforderten Qualifikation, idealerweise in der öffentlichen Verwaltung Erfahrung im Grunderwerb ist wünschenswert Gültige Fahrerlaubnis der Klasse B, die Bereitschaft, das private KFZ zu dienstlichen Zwecken einzusetzen, wäre wünschenswert Durchsetzungsvermögen, Konfliktfähigkeit Entscheidungskompetenz, Teamfähigkeit Erhöhte Anforderungen an die körperliche Leistungsfähigkeit. Im Rahmen der Tätigkeit sind auch zum Teil nicht barrierefreie oder schlecht zugängliche Bereiche (z.B. Baustellen) aufzusuchen. Unbefristetes Arbeitsverhältnis mit den Sozialleistungen nach dem TVöD Eingruppierung in Entgeltgruppe 11 TVöD, Berufserfahrung kann bei der Stufenzuordnung anerkannt werden Für bereits verbeamtete Bewerberinnen und Bewerber besteht die Möglichkeit der Übernahme in ein Beamtenverhältnis mit einer Besoldung nach A 11 Betriebliche Altersversorgung für Tarifbeschäftigte Familienfreundlichkeit durch flexible Arbeitszeitmodelle, Belegplätze in einer Kinderkrippe, Ferienbetreuung für Schulkinder, Fluxx-Notfallbetreuung für Kinder und Angehörige mit Unterstützungsbedarf Vergünstigtes Jobticket für den Personennahverkehr Die Region Hannover setzt sich für die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter ein. Sie arbeitet am Abbau von Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes und ermutigt daher Männer ausdrücklich, sich zu bewerben. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Region Hannover strebt an, dass sich die Vielfalt der Bevölkerung auch in der Verwaltung abbildet. Sie erkennt damit Vielfalt als Teil ihrer Unternehmenskultur an und ist bestrebt, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das allen Geschlechtern unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Orientierung gleiche Chancen bietet.
Zum Stellenangebot

Arbeitsbereichsleiterin/Arbeitsbereichsleiter Hydrogeochemie/Wasserbeschaffenheit

Di. 23.11.2021
Hannover
Die BUNDESANSTALT FÜR GEOWISSENSCHAFTEN UND ROHSTOFFE (BGR) sucht Sie zum frühestmöglichen Zeitpunkt unbefristet als Arbeitsbereichsleiterin/ Arbeitsbereichsleiter Die BUNDESANSTALT FÜR GEOWISSENSCHAFTEN UND ROHSTOFFE (BGR) ist die zentrale geowissenschaftliche Beratungseinrichtung der Bundesregierung mit Hauptsitz in Hannover, einem weiteren Dienstsitz in Berlin-Spandau und zukünftig in Cottbus. Als geowissenschaftliches Kompetenzzentrum berät und informiert sie die Bundesregierung und die deutsche Wirtschaft in allen geowissenschaftlichen und rohstoffwirtschaftlichen Fragen. Leitung des Arbeitsbereiches "Grundwasserbeschaffenheit und -schutz" im Fachbereich. Bearbeitung von hydrogeochemischen Fragestellungen im Rahmen der Entwicklung von Erkundungs- und Managementstrategien für Grundwasserleiter im In- und Ausland. Auswertung und Interpretation von hydrochemischen und isotopenhydrochemischen Daten Einwerbung, Management und Bearbeitung von Forschungsprojekten Mitbetreuung des Wasserlabors: Anleitung der Mitarbeitenden, Labormanagement, Qualitätskontrolle, Freigabe der Daten, Beratung für interne und externe Probeneinsender, Methodenentwicklung Planung, Durchführung und Auswertung von hydrogeochemischen Felduntersuchungen Anwendung und Auswertung von geochemischen Reaktionsmodellen (z.B. PHREEQC) ggf. Anwendung von reaktiven Stofftransportmodellen (z.B. PHT3D) Öffentlichkeitswirksame Darstellung und Publikation der Arbeitsergebnisse Beratung von Ministerien und Behörden sowie Dritten (z.B. Wirtschaft, Universitäten) bei Fragen zu Hydrogeologie und Wasserbeschaffenheit Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder gleichwertig) einer geowissenschaftlichen Fachrichtung, Hydrologie, Chemie, Geoökologie, Ingenieurwissenschaften oder ein vergleichbares Studium mit Schwerpunkt Hydrogeochemie / Wasserbeschaffenheit. Das erwarten wir von Ihnen: Sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen in der Hydrogeochemie Sehr gute Kenntnisse in Wasserwirtschaft und Hydrogeologie Erfahrung im Laborbetrieb, vorzugsweise anorganisch-chemisch bzw. Wasserlabor Kenntnisse der Anwendung hydrogeochemischer Reaktionsmodelle (z.B. PHREEQC) Erfahrung in der Leitung von Arbeitsgruppen und persönliche Kompetenz zur Mitarbeiterführung, Genderkompetenz Englischkenntnisse vergleichbar Level B2 GeR Deutschkenntnisse vergleichbar Level C1 GeR sowie gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen), Kommunikationssprache im Labor ist überwiegend Deutsch Erfahrung in der Erstellung von Fachberichten oder Publikationen (peer review) Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick Gute organisatorische Fähigkeiten und Entscheidungsvermögen Gelände- und Tropentauglichkeit Bereitschaft zu Auslandsdienstreisen (ca. 2 x 2 Wochen pro Jahr) Idealerweise bringen Sie mit: Berufserfahrung bei einer (Bundes)Behörde oder einer Ressortforschungseinrichtung des Bundes Erfahrung in Einwerbung und Management von Forschungsprojekten Erfahrung in der Anwendung reaktiver Transportmodelle (z.B. PHT3D) Kenntnisse zu Arbeitssicherheit und -schutz im Labor Promotion Verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten am Standort Hannover Eingruppierung nach Entgeltgruppe E14 TV EntgO Bund, Beamtinnen und Beamte bis zur Besoldungsgruppe A14 BBesO können sich ebenfalls bewerben Einen Arbeitsplatz, der auch teilzeitgeeignet ist Flexible Arbeitszeitmodelle  Ein kontinuierliches Angebot an Fort- und Weiterbildung Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten, unabhängig von ihrer Herkunft, Geschlecht, ihrer Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, ihres Alters oder sexuellen Identität sind willkommen. Kommunikationssprache ist Deutsch. Die BGR verfolgt zudem das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Weiterhin ist die BGR bestrebt, den Anteil schwerbehinderter Menschen zu erhöhen, sie werden daher bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Sachgebietsleitung für das Sachgebiet Objektservice und Betrieb im Bereich Infrastrukturelles Gebäudemanagement

Fr. 19.11.2021
Hannover
Über 11.000 Menschen sind bei der Stadtverwaltung Hannover beschäftigt – damit sind wir eine der größten Arbeitgeberinnen in der niedersächsischen Landeshauptstadt. Für unsere Stadt verbessern wir ständig unseren Service und berücksichtigen dabei Ihre Meinung. Wir orientieren uns an unserem Leitbild "Wir können Verwaltung und vieles mehr" und möchten unseren Service besonders durch zukunftsorientierte Arbeitsplätze verbessern. Gemeinsam erbringen wir in 23 verschiedenen Fachbereichen, Ämtern und Betrieben unsere Dienstleistungen. So vielfältig die Aufgaben für unsere Stadt sind, so vielfältig sind die Berufsbilder. Bei der Stadtverwaltung Hannover arbeiten neben Beschäftigten in den klassischen Verwaltungsberufen aber auch Feuerwehrleute, Ingenieure, Technikerinnen, Sozialpädagogen, Juristinnen, Restaurantfachleute, Altenpfleger, Gärtnerinnen - um nur einige zu nennen. Die Landeshauptstadt Hannover sucht  zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich Gebäudemanagement eine Sachgebietsleitung für das Sachgebiet Objektservice und Betrieb im Bereich Infrastrukturelles Gebäudemanagement. Das Sachgebiet 19.31 ist zuständig für die Projektentwicklung im Rahmen von Anmietungen von Verwaltungs-, Schul- und Kitaflächen sowie sonstiger Flächenbedarfe. Des Weiteren übernimmt das Sachgebiet die Bewirtschaftung von allen städtischen und angemieteten Liegenschaften im gesamten Stadtgebiet und somit die Aufgabe eines internen Dienstleisters mit einer ausgeprägten Kund*innen- und Serviceorientierung für alle Fachbereiche. Ihr Team umfasst rund 15 Mitarbeiter*innen und setzt sich aus Immobilienfachwirt*innen, Architekt*innen und Verwaltungsangestellten zusammen. Führen der dem Sachgebiet zugeordneten Mitarbeitende, dies bedeutet insbesondere das Einarbeiten, Anleiten, Anweisen, Hinweise geben, Motivieren und Fördern Organisieren grundlegender Arbeitsabläufe und –prozesse, Festlegen und Klären von Zielen und Arbeitsinhalten sowie grundlegender Fragestellungen Verantwortliche Bearbeitung übergeordneter, besonders schwieriger und bedeutungsvoller Aufgaben im Zuge der Projektentwicklungen der Anmietungen Fungieren als Ansprechperson für verwaltungsinterne und –externe Schnittstellen Koordinieren mehrerer beteiligter Fachdisziplinen Vertretung des Fachbereiches in Gremien wie z.B. Rat, Bezirksräten, Ausschüssen und gegenüber der Verwaltungsspitze Ausübung der Budgetverantwortung von ca. 60 Mio € / Jahresansatz unter professioneller Anwendung von SAP Weiterentwicklung des Dienstleistungsgedankens im Rahmen einer Organisations-entwicklung Implementierung eines CAFM-System Aktives Mitwirken an der strategischen Weiterentwicklung des Sachgebietes Aufgrund organisatorischer Neustrukturierung ist eine Anpassung des Aufgabenzuschnitts möglich. ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Masterabschluss bzw. Diplom-Abschluss (Universität)) der Fachrichtungen Immobilienwirtschaft, Immobilienmanagement oder Facility Management oder einer artverwandten Fachrichtung  eine mindestens 5-jährige Praxiserfahrung in einem Bereich des Immobilienmanagements o.ä., die zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht mehr als 2 Jahre zurückliegt Die Ausschreibung richtet sich auch an Personen, die nicht über den geforderten Abschluss verfügen, aber dennoch vollumfänglich die Aufgaben des Arbeitsplatzes wahrnehmen. Es sind mehrjährige (mind. 5 Jahre) praktische Erfahrungen im Bereich des Immobilienmanagements oder der Immobilienverwaltung erforderlich, die zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht mehr als 2 Jahre zurückliegen. Die Eingruppierung erfolgt dann in der nächst niedrigeren Entgeltgruppe. Wir erwarten hohe Führungskompetenz, dies umfasst auch Gender- und Diversitykompetenz einen beteiligungsorientierten Führungsstil einen hohen Stand an Fachwissen im gesamten Aufgabenbereich des Immobilienmanagements hohe Fachkompetenzen hohe Motivation und Entscheidungsstärke Beurteilungsvermögen, Überzeugungskraft, Durchsetzungsfähigkeit und Eigeninitiative sowie Eigenverantwortung die Fähigkeit zum selbständigen und zielorientierten Handeln Organisations- und Verhandlungsgeschick Fähigkeit zur Initiierung und Umsetzung von Veränderungen fundierte Kenntnisse in der Projektentwicklung im Anmietbereich und im Projektmanagement fundierte Kenntnisse im Gewerbemietrecht sowie im Bereich der Verkehrssicherungspflicht, der Betreiberverantwortung und des Vergaberechts (u.a. Gewerbemietrecht, VOB, GWB, NKomVG) ausgeprägtes Kostenbewusstsein bei der Bewirtschaftung von Gebäuden und dem Abschluss von Gewerbemietverträgen Sicherheit in der praktischen Anwendung der im Fachbereich vorhandenen EDV-Programme (z.B. MS-Office, SAP und CAFM) oder die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen Wünschenswert sind Führungserfahrung die Fahrerlaubnis der Klasse B (Alt 3) und die Bereitschaft zum dienstlichen Einsatz des privateigenen PKW gegen Entschädigung mind. 2 Jahre Berufserfahrung im öffentlichen Dienst, vorzugsweise in leitender Funktion ein abwechslungsreiches Aufgabenspektrum an technischen Einrichtungen und Liegenschaften unter intensivem Austausch aller Fachdisziplinen mit Anwendung des FM-Gedankens moderner Prägung Arbeitszeitmodelle, die es Ihnen ermöglichen, flexibel auf viele Eventualitäten des Lebens zu reagieren eine Jahressonderzahlung und im Einzelfall eine Leistungsprämie eine zusätzliche Altersversorgung (bei Vorliegen der Voraussetzungen) die Möglichkeit ständiger Fort- und Weiterbildung Vergünstigungen für den öffentlichen Personennahverkehr ein umfangreiches Betriebssportprogramm
Zum Stellenangebot

Sachbearbeitung für Vergabe und Haushalt (m/w/d) *

Mi. 17.11.2021
Laatzen bei Hannover
Laatzen, die Stadt, in der rund 45.000 Menschen leben, liegt in direkter Nachbarschaft zur niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover und verfügt über eine hervorragende verkehrstechnische Infrastruktur und eine vielfältige Wirtschaft. Ein breites Spektrum an Schulformen, überregional bekannte Freizeiteinrichtungen sowie die Familienfreundlichkeit machen Laatzen zu einer modernen und zukunftsorientierten Stadt. Mit mehr als 840 Beschäftigten engagieren wir uns in verschiedenen Arbeitsbereichen für das Wohl der bei uns lebenden Mitmenschen.   Zur Verstärkung unseres Teams Organisation, IT, E-Government suchen wir Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Sachbearbeitung für Vergabe und Haushalt (m/w/d) * Wir bieten Ihnen ein befristetes Arbeitsverhältnis bis zum 14.02.2023. Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe 9a TVöD. Der Arbeitsplatz ist insgesamt in Vollzeit zu besetzen (39 Wochenarbeitsstunden), grundsätzlich auch teilzeitgeeignet. Selbstständige Durchführung von nationalen und internationalen Vergabeverfahren inkl. Direktkauf für die gesamte Stadtverwaltung (z.B. Beschaffung Kleinmaterial, Post- und Kurierdienstleistungen und EDV-Ausstattung) Bedarfsermittlung von Produkten und der Software bei der IT oder dem Fachteam sowie Vorauswahl und Marktrecherche Erstellung des Ausschreibungstextes für Submission, Angebotseinholung und Eignungsprüfung von Angeboten Haushaltssachbearbeitung im Produktbereich insbesondere übergreifende Mittelplanung und Anmeldung Mittelbewirtschaftung und Überwachung inkl. Haushaltsreste sowie über- und außerplanmäßige Ausgaben und Vergabe der Dienstsiegel Vertragsmanagement, insbesondere Prüfung von Verträgen, Preiserhöhungen und rechtlichen Änderungen Abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) oder erfolgreicher Abschluss des Angestelltenlehrganges I oder abgeschlossene Ausbildung als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellter (m/w/d) mit Erfahrungen im Vergaberecht Wünschenswert sind Erfahrungen mit elektronischer Vorgangsbearbeitung Idealerweise Erfahrungen und Kenntnisse im Vergabe- und Haushaltsrecht Engagement, hohes Maß an Eigeninitiative und Durchsetzungsvermögen Strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise sowie Verhandlungsgeschick Gute Kommunikationsfähigkeit sowie Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift Freude an der Arbeit in einem Team Arbeitsumfeld: Bei der Stadt Laatzen bekommt Ihre Arbeit einen Sinn. Ob im Baubereich, in den Kindertagesstätten, in der Stadtplanung, der Jugendhilfe oder für die Stadtfeuerwehr – Sie leisten viel für die Gemeinschaft! Sie arbeiten in einem motivierten Team in einer freundlichen und wertschätzenden Atmosphäre. Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit mit hoher Verantwortung. Alle Arbeitsplätze sind technisch modern ausgestattet. Bezahlung: Sie erhalten Entgelt nach dem TVöD und die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen. Zusätzlich gewähren wir eine attraktive betriebliche Altersversorgung. Arbeitszeit: Durch unsere flexiblen Arbeitszeitmodelle (ohne Kernarbeitszeit von 06:00 bis 21:00 Uhr) und die Möglichkeit der mobilen Arbeit haben Sie beste Voraussetzungen, um Ihren Beruf und Ihr Privatleben erfolgreich zu vereinen. Urlaub: Um sich zu erholen, stehen Ihnen 30 Tage Urlaub / Kalenderjahr zur Verfügung. Eventuell aufgebaute Mehrarbeitsstunden können Sie über Freistellung (stunden- und auch tageweise) wieder abbauen. Weiterbildung: Mitarbeitende zu fördern, ist für uns keine Frage des Alters oder der Position: Sie werden in allen Stufen Ihres Berufslebens durch gezielte Fortbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten unterstützt. Arbeitsschutz und Gesundheitsmanagement: ​​​​​​​Die Regularien zum Arbeitsschutz werden bei uns groß geschrieben. Geeignete Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung runden unsere Leistungen ab.
Zum Stellenangebot

Verwaltungskraft für die Geschäftsstelle des Bereiches Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d)

Sa. 13.11.2021
Hannover
Über 11.000 Menschen sind bei der Stadtverwaltung Hannover beschäftigt – damit sind wir eine der größten Arbeitgeberinnen in der niedersächsischen Landeshauptstadt. Für unsere Stadt verbessern wir ständig unseren Service und berücksichtigen dabei Ihre Meinung. Wir orientieren uns an unserem Leitbild "Wir können Verwaltung und vieles mehr" und möchten unseren Service besonders durch zukunftsorientierte Arbeitsplätze verbessern. Gemeinsam erbringen wir in 23 verschiedenen Fachbereichen, Ämtern und Betrieben unsere Dienstleistungen. So vielfältig die Aufgaben für unsere Stadt sind, so vielfältig sind die Berufsbilder. Bei der Stadtverwaltung Hannover arbeiten neben Beschäftigten in den klassischen Verwaltungsberufen aber auch Feuerwehrleute, Ingenieure, Technikerinnen, Sozialpädagogen, Juristinnen, Restaurantfachleute, Altenpfleger, Gärtnerinnen - um nur einige zu nennen. Die Landeshauptstadt Hannover sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet für den Fachbereich Büro Oberbürgermeister eine Verwaltungskraft für die Geschäftsstelle des Bereiches Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Landeshauptstadt Hannover gehört zum Geschäftsbereich des Oberbürgermeisters und umfasst ein breites Spektrum kommunaler Themen in der Kommunikation gegenüber den klassischen Medien, wie auch in den eigenen Online-Medien (Internet, Social Media). Die Arbeit in der Geschäftsstelle zeichnet sich durch ein hohes Maß an Außenkontakten sowie Kontakten innerhalb der Stadtverwaltung aus. Der Arbeitsplatz ist eine Schnittstelle für die Kommunikation der Stadtverwaltung sowohl nach außen, als auch innen und bietet u. a. Eigenverantwortung und Selbständigkeit. Die Geschäftsstelle ist erste Telefon- und E-Mail-Anlaufstelle zu aktuellen Presse- und Öffentlichkeitsthemen. Grundlegend sind schnelle erste Vorentscheidungen zur Bearbeitung und Weiterleitung der Anfragen notwendig. Erforderlich sind stets umfangreiche, differenzierte Kenntnisse über die tagesaktuellen Termine und Veranstaltungen des gesamten Bereiches Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie über den Ablauf der geplanten Pressekonferenzen. Koordination und Vorbereitung der Termine, Besprechungen und Routinen der Fachbereichsleitung einschließlich Zusammenstellen der Unterlagen, Kalenderpflege und Überwachung, u. a. Planung und Organisation von Besprechungen, Nachbereitung von Terminen inklusive Protokollführung Klärung der inhaltlichen Fragestellungen bei internen und externen Anfragen zu aktuellen Presse- und Öffentlichkeitsthemen Individualisierte Terminabsagen fertigen und neue Gesprächsangebote vereinbaren, u.a. Selbstständiges Verfassen von unterschriftsreifen Texten Erledigung von Postein- und -ausgängen, Bearbeitung interner und externer Anfragen, u. a. Elektronische und telefonische Kommunikation (auch in englischer Sprache), Verfassen von Telefonnotizen Planen und Verfassen von amtlichen Bekanntmachungen, Pressemitteilungen sowie Presseeinladungen und Korrekturlesen vor der Veröffentlichung Assistenz der Sachgebiets- und Bereichsleitung bei der Einführung neuer technischer Tools zur Teamkoordination, Projektplanung sowie der Umsetzung agiler Arbeitsmethoden Sonstige Verwaltungsaufgaben, u. a. Bearbeitung und Organisation von Dienstreisen Bearbeitung von Aufträgen und Rechnungen sowie Abwicklung der Zahlungsanweisung Protokollführung der Steuerungsgruppen Erstellen des monatlichen Newsletters Gegenseitige Vertretung mit den anderen Verwaltungskräften im Vorzimmer des Oberbürgermeisters, der Bürgermeister*innen, der Fachbereichsleitung und der Stabsstelle Mobilität Aufgrund von strukturellen Änderungen können sich noch Veränderungen in den Aufgabenfeldern ergeben.Voraussetzung für die Stellenbesetzung ist eine erfolgreich abgeschlossene dreijährige büroorganisatorische Berufsausbildung oder eine dreijährige Ausbildung im kaufmännischen Bereich und eine mehrjährige Berufserfahrung (mindestens 2 Jahre) in dem jeweiligen Ausbildungsberuf in den letzten 10 Jahren, wünschenswert bei einer*einem Arbeitgeber*in aus dem öffentlichen Bereich oder einer Pressestelle. Weiterhin richtet sich die Ausschreibung auch an Personen, die den Angestelltenlehrgang I erfolgreich abgeschlossen bzw. einen gleichwertigen Abschluss haben oder im Besitz der Befähigung für die Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt der Fachrichtung Allgemeine Dienste sind und mindestens eine einjährige Berufserfahrung im allgemeinen Verwaltungsbereich bei einer*einem öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber*in mitbringen. Die beruflichen Erfahrungen sind durch Arbeitszeugnisse nachzuweisen. Außerdem wünschen wir uns: Umfassende Grundkenntnisse der kommunalen Verwaltungsstrukturen Grundverständnis für redaktionelle Abläufe Erhöhte Gesprächskompetenz und Kommunikationsfähigkeit Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft, selbstständiges Arbeiten Besonderes Maß an sozialer Kompetenz wie Teamfähigkeit, Kreativität, Koordinationsgeschick, Schnelle Auffassungsgabe und Bereitschaft, neue Büro-Anwendungsprogramme zu erlernen (Termindatenbank) Flexibilität für sich verändernde Arbeitsabläufe und die Bereitschaft, auch außerhalb der üblichen Arbeitszeit zu arbeiten Gute Fremdsprachenkenntnisse (Englisch) bzw. die Bereitschaft, sich diese anzueignen Textsicherheit und Fehlerfreiheit in deutscher Schriftsprache Sehr gute Kenntnisse von MS-Office (Word, Outlook) und Kenntnisse in Excel, Powerpoint Gender- und Diversity-Kompetenz Flexible Arbeitszeitmodelle, die Sie dabei unterstützen, Familie und Beruf zu vereinbaren Ein Arbeitsumfeld, in dem Teamgeist, kollegialer und wertschätzender Umgang miteinander eine große Rolle spielen Eine Jahressonderzahlung und eine attraktive betriebliche Altersvorsorge (bei Vorliegen der Voraussetzungen) Vergünstigungen für den öffentlichen Personennahverkehr (Job-Ticket) Umfangreiche Möglichkeiten der beruflichen Fortbildung und Förderung bei Ihrer fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung Ein umfangreiches Betriebssportprogramm Die Eingruppierung richtet sich nach der Entgeltgruppe 7 TVöD (A I 3 Anlage 1 – Entgeltordnung (VKA)). Der Arbeitsplatz ist für die Bewerbung von Beschäftigten im Tarifbereich sowie Verbeamtete offen. Der Stellenwert entspricht bei einer Dienstpostenbewertung der Besoldungsgruppe A8, Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste. Die Stelle ist in Vollzeit mit wöchentlich 39 Stunden für Tarifbeschäftigte beziehungsweise 40 Stunden für Verbeamtete zu besetzen. Die Stelle ist Teilzeit geeignet. Wir kommen gern mit Ihnen über praktikable Arbeitszeitmodelle ins Gespräch.
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: