Sie sind hier: Home > Regional > !#platzhalterstadtname!# >

!#platzhalterdienstname!#

Anzeige
Filter

kommunaler Ebene: 5 Jobs in Großmaischeid

Berufsfeld
  • Kommunaler Ebene
Branche
  • Öffentlicher Dienst & Verbände 5
Berufserfahrung
  • Mit Berufserfahrung 4
  • Ohne Berufserfahrung 3
  • Mit Personalverantwortung 1
Arbeitszeit
  • Vollzeit 5
  • Home Office 1
  • Teilzeit 1
Anstellungsart
  • Feste Anstellung 4
  • Ausbildung, Studium 1
Kommunaler Ebene

Bachelor of Arts (B. A.) im Rahmen des Dualen Studiums (w/m/d) in der Fachrichtung Immobilien­wirtschaft

Mo. 27.09.2021
Koblenz am Rhein, Frankfurt am Main
Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) – Anstalt des öffentlichen Rechts – ist eine der größten Immobilieneigentümerinnen Deutschlands. Das Spektrum reicht von Wohn-, Industrie- und Gewerbeimmobilien über militärische und ehemals militärische Flächen bis hin zu forst- und landwirtschaftlichen Arealen. Kernauf­gabe ist die einheitliche Verwaltung und Bewirtschaftung der Liegenschaften des Bundes. Bundesweit arbeiten rund 7.000 Beschäftigte für das kaufmännisch geführte Unternehmen; verteilt auf die Zentrale Bonn und die Direktionen in Berlin, Dortmund, Erfurt, Freiburg, Koblenz, Magdeburg, München, Potsdam und Rostock. Die Direktion Koblenz bietet an den Standorten Koblenz und Frankfurt am Main zum 15. September 2022 eine dreijährige Ausbildung an: Bachelor of Arts (B. A.) im Rahmen des Dualen Studiums (w/m/d) in der Fachrichtung Immobilien­wirtschaft Kennziffer KO-Bachelor für eine Bewerbung am Standort Koblenz Kennziffer FFM-Bachelor für eine Bewerbung am Standort Frankfurt am Main Ab 15. September 2022: zentrale Einführungswochen aller Dualen Studenten im Bundesgebiet 3 Jahre Duales Studium ab Oktober 2022 (wissenschaftlicher Studienbetrieb neben der Praxiserfahrung in unserem Unternehmen) Während des Dualen Studiums werden Grundlagen der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre (u. a. betriebliche Steuerlehre, Kosten-/Leistungsrechnung, Finanzierung und Investition, Marketing), Informationsmanagement, Mathematik und Statistik sowie Methoden- und Sozialkompetenzen vermittelt. Die immobilienwirtschaftlichen Inhalte erstrecken sich auf das Facility Management, die Verwaltung, die Bewertung und den Verkauf von Immobilien unter Einbeziehung der rechtlichen, technischen und ökonomischen Zusammenhänge (z. B. Miet-, Makler-, Gewerbemiet- und Kaufrecht, öffentliches und privates Baurecht, bautechnische Grundlagen, Portfolio-, Asset- und Risikomanagement). Schulabschluss: allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife Interesse an der Immobilien- und Finanzwirtschaft sowie der öffentlichen Verwaltung Gute Auffassungsgabe, sorgfältige Arbeitsweise, gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise sowie ausgeprägte Sozialkompetenz Gute IT-Kenntnisse (Microsoft Office und Internet) Bereitschaft zu Einsätzen an verschiedene Standorten in Rheinland-Pfalz und Hessen (neben Koblenz und Frankfurt am Main auch Landau, Trier und Kassel) und zu Dienstreisen Das Ausbildungsentgelt beträgt 1.300,00 € monatlich. Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eignung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX besonders berücksichtigt.
Zum Stellenangebot

Leitung der Abteilung 5 „Gesundheit und Pharmazie“ (m/w/d)

Fr. 24.09.2021
Koblenz am Rhein, Landau in der Pfalz, Trier
Im Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung des Landes Rheinland-Pfalz ist zum 1. Januar 2022 die Stelle derLeitung der Abteilung 5 „Gesundheit und Pharmazie“ (m/w/d) am Dienstort Koblenz zu besetzen.Die Unterstützung der Politik der Landesregierung in den der Abteilung zugewiesenen AufgabenbereichenFührung und Leitung der Abteilung 5 mit rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den vier Standorten Koblenz, Landau, Mainz und Trier im kooperativen FührungsstilVertretung der Abteilung nach innen und außenGewährleistung einer einheitlichen Rechtsanwendung und –auslegung im LandMitwirkung im Rahmen der konzeptionellen Weiterentwicklung der Gesundheitspolitik des LandesMitwirkung bei Gesetzesvorhaben und VerwaltungsvorschriftenSicherstellung eines reibungslosen Aufgabenvollzugs in der AbteilungWahrnehmung der Budgetverantwortung und Sicherstellung eines sparsamen und wirtschaftlichen Umgangs mit den zugewiesenen HaushaltsmittelnMitentwicklung und Nutzung der Ergebnisse moderner Controllingsysteme (z.B. KLR)Durchführung von notwendigen strukturellen Veränderungsprozessen in der VerwaltungAbgeschlossenes Hochschulstudium der Rechtswissenschaften mit zweiter juristischer Staatsprüfung (Volljuristin/Volljurist)Alternativ: Approbation als Ärztin/Arzt oder Approbation als Apothekerin/ApothekerMindestens ein Amt der Besoldungsgruppe A 15 oder entsprechende tarifliche EingruppierungMehrjährige FührungserfahrungenLangjährige Berufserfahrung in herausgehobener Position und umfassende Kenntnisse in den zu übernehmenden AufgabenbereichenAusgeprägte Personalführungskompetenz, überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein, Verhandlungsgeschick, Zielorientierung, soziale und strategische Kompetenz, Planung und Organisationsfähigkeit sowie Durchsetzungs- und UrteilsvermögenGültige Fahrerlaubnis der Klasse B (neu) bzw. 3 (alt) sowie Bereitschaft zu DienstreisenBei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen Entwicklungsmöglichkeiten bis Besoldungsgruppe B 2 LBesGGegebenenfalls tarifliche Eingruppierung nach dem TV-LWeitergehende Fortbildungs- und EntwicklungsmöglichkeitenEinen krisensicheren ArbeitsplatzMitverantwortlichkeit für das soziale Klima im LandFamilienfreundlichkeit mit Zertifizierung „berufundfamilie®“Der Abteilung 5 - Gesundheit und Pharmazie – obliegen Koordinierungs- und Überwachungsaufgaben im öffentlichen Gesundheitswesen in Rheinland-Pfalz, hierbei werden insbesondere die Fachaufsicht über die Gesundheitsämter, Aufgaben nach dem Infektionsschutzgesetz sowie Aufgaben auf dem Gebiet der Krankenhausfinanzierung wahrgenommen. In der Abteilung 5 erfolgt zudem die Wahrnehmung der versorgungsmedizinischen Aufgaben durch den Ärztlichen Dienst sowie die Wahrnehmung der Aufgaben der Zentralen Medizinischen Untersuchungsstelle. Des Weiteren werden in der Abteilung 5 Aufgaben auf dem Gebiet des Rechts der akademischen Heilberufe und der Gesundheitsfachberufe und des Landesprüfungsamtes für Studierende der Medizin und der Pharmazie bearbeitet. Einen wesentlichen Beitrag zum Gesundheitsschutz erbringt die Abteilung 5 auch bei den Überwachungstätigkeiten nach den Vorschriften des Arzneimittelgesetzes.
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) Verbund/Strategie

Mo. 20.09.2021
Bad Ems
SACHBEARBEITER (M/W/D) VERBUND / STRATEGIE Das Sachgebiet „Verbund / Strategie“ widmet sich dem Statistischen Verbund und der strategischen Ausrichtung des Statistischen Landesamtes. Im Statistischen Verbund arbeiten die Statistischen Ämter des Bundes und der Länder zur arbeitsteiligen und effizienten Erstellung von Statistiken zusammen. Zur Verstärkung dieses Sachgebietes suchen wir Sie als qualifizierten Sachbearbeiter (m/w/d) zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Das Statistische Landesamt Rheinland-Pfalz mit Sitz in Bad Ems ist Ihr Ansprechpartner rund um die Statistik: Als Informationsdienstleister stellen wir der Öffentlichkeit seit mehr als 70 Jahren Daten und Auswertungen zu den Bereichen Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt für Rheinland-Pfalz zur  Verfügung. Statistischer Verbund:Neben speziellen Fachfragen diskutieren die Ämter im Statistischen Verbund über die strategische Ausrichtung der amtlichen Statistik. Zu diesem Zweck finden auf der Leitungsebene regelmäßige Gremientreffen, aber auch situative Besprechungen statt. Ihr Aufgabenspektrum umfasst die fachliche und organisatorische Begleitung der Gremientreffen und Besprechungen. In Zusammenarbeit mit der Referatsleitung wirken Sie an der Auswertung, Prüfung und Erstellung verschiedener Inhalte sowie Unterlagen mit. Hierbei haben Sie die Belange des Statistischen Landesamtes in Bezug auf die strategischen, personellen, organisatorischen und finanziellen Auswirkungen im Blick. Strategie:Es sind strategische Schwerpunktsetzungen des Statistischen Landesamtes, ggf. unter Berücksichtigung der bundesweiten strategischen Ziele der amtlichen Statistik, aufzubereiten und umzusetzen, sowie die damit verbundenen Prozesse und Beteiligten zu begleiten und koordinieren. Ihre Aufgabe ist es, diesbezüglich insbesondere die Referatsleitung bei Ihrer Tätigkeit zu unterstützen. Mit gutem Erfolg abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Bachelor, FH-Diplom), vorzugsweise der Betriebswirtschaftslehre (BWL) oder Verwaltungswissenschaften (bspw. Public Management) Gute Kenntnisse in MS-Office (Word, Excel, PowerPoint) Analytische und strukturierende Fähigkeiten, Innovationsfähigkeit und eigenverantwortliches Arbeiten Ausgeprägtes Organisationsgeschick Hohes Maß an Teamgeist und Kommunikationsfähigkeit Gutes, sicheres mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen Einen sicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst Ein verantwortungsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet Individuelle Fortbildungsmöglichkeiten Leistungen nach TV-L (u. a. Jahressonderzahlungen, Zusatzversorgung bei der VBL), vermö­genswirksame Leistungen Flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle Gute Erreichbarkeit durch direkte Bahnanbindung
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (m/w/d) Controlling/Haushalt

Mo. 20.09.2021
Bad Ems
SACHBEARBEITER (M/W/D) CONTROLLING / HAUSHALT Im Sachgebiet „Controlling / Haushalt“ wird das Verwaltungscontrolling sowie die ordnungsgemäße Haushaltsführung im Statistischen Landesamt umgesetzt. Zur Verstärkung des Bereiches suchen wir Sie für spannende und abwechslungsreiche Aufgaben als qualifzierten Sachbearbeiter (m/w/d) zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Das Statistische Landesamt Rheinland-Pfalz mit Sitz in Bad Ems ist Ihr Ansprechpartner rund um die Statistik: Als Informationsdienstleister stellen wir der Öffentlichkeit seit mehr als 70 Jahren Daten und Auswertungen zu den Bereichen Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt für Rheinland-Pfalz zur Verfügung.Das Aufgabengebiet befasst sich zum einen mit den klassischen Aufgaben des Controllings. Dies betrifft die Durchführung des operativen und strategischen Controllings. Insbesondere: Durchführung des (Controlling-)Berichtswesens, Erstellung von Soll-Ist-Vergleichen, Abweichungsanalysen und Ad-Hoc-Auswertungen Umsetzung von Organisationsuntersuchungen Festlegung der Planungs- und Kontrollinstrumente Zum anderen übernehmen Sie nach einer Einarbeitung die eigenverantwortliche Umsetzung des Haushaltsvollzugs, der Stellenbewirtschaftung und Qualitätssicherung. Mit gutem Erfolg abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Bachelor, FH-Diplom) vorzugsweise der Betriebswirtschaftslehre (BWL) oder Verwaltungswissenschaften (bspw. Public Management), idealerweise mit dem Schwerpunkt „Controlling“ Einschlägige Berufserfahrung im Rechnungswesen bzw. Controlling SAP-Kenntnisse, SAP Fi/Co wünschenswert, sowie gute Kenntnisse in Microsoft Excel Analytische, strukturierende und konzeptionelle Fähigkeiten Innovationsfähigkeit, eigenverantwortliches Arbeiten Ausgeprägter Teamgeist und Kommunikationsfähigkeit Gutes, sicheres mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen Einen sicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst Ein verantwortungsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet Individuelle Fortbildungsmöglichkeiten Leistungen nach TV-L (u. a. Jahressonderzahlungen, Zusatzversorgung bei der VBL), vermö­genswirksame Leistungen Flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle Gute Erreichbarkeit durch direkte Bahnanbindung
Zum Stellenangebot

Sachbearbeiter (w/m/d) im Bereich des Jagd- und Waffenwesens

Mi. 15.09.2021
Koblenz am Rhein
Die Stadtverwaltung Koblenz im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal ist eine moderne Dienstleisterin für mehr als 113.330 Bürgerinnen und Bürger. Als eine der größten Arbeitgeberinnen der Region vertrauen wir dabei auf die Kompetenzen unserer rund 2.400 Mitarbeitenden, die mit Engagement die Stadt Koblenz mitgestalten und besonders machen. Unterstützen Sie uns dabei. Das Ordnungsamt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Abteilung „Ordnungsrecht und Gefahrenabwehr“ einen Sachbearbeiter (w/m/d) im Bereich des Jagd- und Waffenwesens (Vollzeit/unbefristet) In der Abteilung „Ordnungsrecht und Gefahrenabwehr“ werden alle zentralen Aufgaben zur Wahrung der Sicherheit und Ordnung in der Stadt Koblenz wahrgenommen. Im Sachgebiet „Allgemeine Gefahrenabwehr“ fallen neben der Gewährleistung der Sicherheit und Ordnung auch noch Spezialaufgaben an. Hierzu gehören das Jagd-, Waffen- und Sprengstoffwesen. im Bereich Jagdwesen: Erteilung und Verlängerung von Jagdscheinen Ahndung von Verstößen gegen das Jagdrecht Bearbeitung von Wild- und Jagdschäden Gremienarbeit Vertretung der Jagdbehörde bei Jagdgenossenschafts- und Jagdbeiratssitzungen im Bereich Waffen- und Sprengstoffwesen: Erteilung, Ablehnung und Aufhebung von waffenrechtlichen Anordnungen und Erlaubnissen Pflege des nationalen Waffenregisters Bearbeitung von Widerspruchsverfahren Aufsicht bei der Abnahme von Sachkundeprüfungen Durchführung von Ordnungswidrigkeitsverfahren Formale Anforderung Befähigung für das 3. Einstiegsamt im Verwaltungsdienst der Laufbahn Verwaltung (erfolgreicher Abschluss der Bachelorstudiengänge: Verwaltung oder Verwaltungsbetriebswirtschaft, ehemals gehobener nichttechnischer Dienst) bzw. erfolgreicher Abschluss des Angestelltenlehrganges II (Verwaltungsfachwirt w/m/d) Fachliche Kompetenz Fachkenntnisse in den einzelnen Rechtsgebieten und im Bereich des speziellen Polizeirechts Technisches Verständnis im Bereich der Waffentechnik ist förderlich Soziale Kompetenz Hohe Kommunikations- und Konfliktfähigkeit Motivations- und Informationsfähigkeit Fähigkeit zur interdisziplinären Zusammenarbeit Persönliche Kompetenz Souveränes Auftreten Hohes Maß an Belastbarkeit, Selbstständigkeit und Flexibilität Hohes Maß an Zuverlässigkeit, Engagement und Eigeninitiative Durchsetzungsvermögen Bereitschaft zum flexiblen Arbeitseinsatz (vormittags bzw. nachmittags), insbesondere aber auch zu ungünstigen Arbeitszeiten in den Abend-/Nachtstunden bzw. an Wochenenden Bereitschaft zum Tragen von Dienstkleidung bei Sondereinsätzen Methodenkompetenz EDV Kenntnisse gängiger Office-Programme Bereitschaft zur kontinuierlicher Fort- und Weiterbildung Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Die Eingruppierung und das Beschäftigungsverhältnis richten sich nach den tariflichen und gesetzlichen Vorschriften für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Eingruppierung kann bis zur EGr. 9b TVöD bzw. Besoldungsgruppe A10 LBesG erfolgen und richtet sich nach der persönlichen Qualifikation und der beruflichen Erfahrung. Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interessanten Aufgabengebiet. Es gilt die 5-Tage-Woche Flexible Arbeitszeiten; ggf. Home-Office Bewerbungen im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung sind unabhängig vom Teilzeitfaktor ausdrücklich erwünscht Familienfreundliche und mitarbeiterorientierte Arbeitgeberangebote Jahressonderzahlung, Betriebliche Altersversorgung und ggf. Leistungsentgelt sowie vermögenswirksame Leistungen (Arbeitgeberanteil) für Tarifbeschäftigte Grundsätzlich 30 Tage Jahresurlaub Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung durch eine Vielzahl an internen und externen Personalentwicklungsangeboten Ein attraktives Gesundheitsmanagement mit umfangreichen Angeboten zur Gesunderhaltung Stadteigenes KiTa-Plätze-Kontingent und Kinderferienbetreuung Bezuschusstes JobTicket sowie steuerfreier Fahrtkostenzuschuss für den ÖPNV
Zum Stellenangebot


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: